Gonzo2028

User
  • Inhalte

    11
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     161

Ansehen in der Community

5 Neutral

Über Gonzo2028

  • Rang
    Neuling
  1. Ohne die letzten Seiten gelesen zu haben. Nur so viel: ich kenne mich sehr gut mit orthemolekularer Medizin, Vitalstoffen und Mängeln aus. Als ich die erste Seite des Threads las kam mir gleich der Gedanke einer eingeschränkten Libido. Jetzt lese ich zusätzlich von deppressiven Dingen... Macht jetzt bloß nicht den Fehler irgendeinem Psychologen zu folgen der euch Antidepressiva aufschreibt. Denn dann ist ganz tote Hose. Lebt ihr in Deutschland und nehmt noch kein Vitamin D? Unbedingt schlau machen. Magnesium, 5htp, Zink und Jod sowie eine mediterrane fettreiche Ernährung können hier ein guter Ansatz sein. Es gibt einige Privatmediziner die sich mit sowas auskennen. Der typische Hausarzt jedoch ist da völlig inkompetent und verhält sich aber als würde er sich auskennen. Achja und laut jetzt nicht los und kauf dir diese Präparate im Drogeriemarkt, die schaden mehr als sie nützen, sind teurer und viel zu niedrig dosiert. Sofern Interesse besteht könnten wir das in einem separaten Thread besprechen. Nimmt er irgendwelche Medikamente?
  2. Dein Selbstwert ist leider wohl auch zu niedrig, sonst wäre dir deine Zeit für sowas zu schade und du wärst es dir wert dir die Zeit zu nehmen einen charakterlich sauberen nicht verdorbenen Mann zu finden. Zu schnell verlieben kommt meist daher. Da du das jetzt weißt kannst du da ansetzen. Schenk ihm LdS und hoffe dass er erkennt wo sein Problem ist und sich entwickelt. Gut gemeinter Rat. Entweder nur Spaß oder besser gleich die Reißleine ziehen. Nicht selten werden Frauen Opfer von solch neurotischen Typen. Ob physisch oder psychisch, schwer zu sagen. Wenn er sich so scheiße findet wird er immer an dir zweifeln und sich entsprechend verhalten. Bring dich ins reine und lies hier weiter. Ich selbst hatte AFC als auch Natural Attitüden und habe durch pu mein Glück gefunden und war davor mit einer psychisch erkrankten Frau zusammen und bin dermaßen manipuliert worden. Das war krank und destruktiv, aber ich habe erkannt dass zumindest die Partnerwahl meine Verantwortung ist. Durch PU nun im letzten Jahr 10-15 Frauen gleichzeitig, stets ehrlich mit ihnen gewesen, tolle Augenblicke und guten Sex gehabt und dann hat sich die 'eine' herauskristallisiert. Tolles Mädchen, sauberes Verhältnis zu ihren Eltern, nicht eifersüchtig, sexuell aktiv und experimentierfreudig, selbst viele Erfahrungen gesammelt und diese Beziehung ist so witzig, stabil und ausgeglichen und wir nehmen die Monogamie nicht zu 100% ernst und lassen uns so die nötige Luft. Im Januar werde ich Vater eines Mädchens und kann es kaum erwarten..... Streich dir das 'zu schnell zu sex zu haben' aus dem Kopf. Es ist nur Sex, das normalste der welt, der Grund warum wir überhaupt hier sind. Leb dich aus und scheiß auf Moralapostel. Irgendwann triffst du auf einen stabilen Mann der dich zu einer besseren Frau macht und nicht schon an dir zweifelt bevor er dich kennt.
  3. Wer hat die Eskalation gestartet? Er? Dann hat sich dein WE-freeze ausgezahlt. Verkehrte Welt. Sofern es eine ltr wird gebe ich euch keine sechs Monate. Der Typ wird klammern, null Verantwortung übernehmen, ist nicht mit sich selbst im reinen und vermutlich schwer eifersüchtig.
  4. Ich wollte zum Thema lesen und Google fand dann diesen Thread. Asche über mein Haupt - oder bin ich Nekrophil?
  5. Ich hatte neulich so ein Verhalten mit meiner jetzigen LTR die zu diesem Zeitpunkt nur eine von meinen Hbs war, aber schon klare Bindungsanzeigen signalisiert hat, die ich sympathisch fand, weil sie es tatsächlich wert ist. Ich traf an diesem Abend im Club eine andere HB, die traurig darüber war, dass ich mit einer anderen HB dort war. Diese wollte dann letztlich mit mir reden. Und weil sie wirklich ein klasse Mädel ist und sich wohl verliebt hat, hatte sie das auch verdient. Meine jetzige LTR ermutigte mich dann zusätzlich mit ihr zu reden. Das Gespräch war dann sehr emotional, die Kleine tat mir ein wenig leid und das ganze dauerte etwas über eine Stunde. Als sie den Tränen nah war umarmte ich sie, was ich zu dem Zeitpunkt nicht wusste ist, dass meine jetzige LTR zu diesem Zeitpunkt rauskam um nach mir zu sehen. Als ich wieder in den Club kam stand ein kleiner Typ (unter 1,70m, ich 1,92m) bei meiner HB und machte sie offensiv an. Ich ignorierte das erst, ging auf Toilette, holte mir ein Bier und ging dann zu ihr. Ich beachtete ihn nicht, küsste sie und redete mit ihr. Er zeigte dann Zeichen von Aggression und körperlicher Präsenz und quatschte mich aggressiv an. „Ich solle mich mal raushalten, wenn er mit „ihr“ redet und sie nicht unterbrechen“. Ich habe sie dann einfach zu mir gedreht und mit ihr geknutscht und ihm dann erwidert, dass er sofort sie sofort wieder haben könnte, wenn ich fertig bin. Das hat ihn noch aggressiver gemacht, ich habe gegrinist. Sie musste dann zur Toilette und er meinte dann zu mir, dass sie ihm gesagt hat, dass sie gar nicht möchte was ich mit ihr mache. Ich erwiderte dann nur mit „Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und heute Morgen wollte sie genau das.“ Ich hab dann den kleinen Fehler gemacht ihm das zu glauben und sie darauf anzusprechen. Das passiert mir nicht nochmal, daraus habe ich gelernt. Als sie dann wieder kam, ging er gleich aggressiv zu ihr um mich zu denunzieren und mir Schläge anzudrohen. Da wir in vielen Gesprächen festgestellt haben dass wir beiden Dreiern gegenüber nicht abgeneigt sind und das bei uns auch im Rahmen einer LTR möglich sein würde, sagte ich ihr, dass sie ihm anbieten soll mit uns zu kommen um sie gemeinsam zu ficken. Das tat sie dann auch und er hat dermaßen entsetzt geguckt und mit „Nein, also sowas mache ich nicht“ reagiert und sich endgültig ins Abseits geschoben. Im Nachhinein ist mir klar geworden, dass es sie ein wenig „gestört“ hat, dass ich über eine Stunde mit dem anderen HB draußen war, weil sie zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste, ob ich auf ihre Beziehungsregeln eingehen würde und unser Stauts ungeklärt war. So hat sie sicherlich auch ein wenig provoziert. Ich habe nicht alles richtig gemacht, aber viel fürs nächste Mal gelernt und der Typ sah ganz schön alt aus und ich bin natürlich auch Freitag mit zu ihr und wir haben dann eine LTR auf Augenhöhe daraus gemacht.
  6. Das mit dem Anrufen war auf die anderen Baustellen bezogen ;). Es klappt in der Regel auch ohne jegliche PU-Theorie ;). Nur manchmal wünsche ich mir mehr Geschick und das versuche ich mir hier anzueignen. Die Kritik ist hart, vor allem für einen großen Kerl wie mich, aber sie wird natürlich angenommen, dazu bin ich hier.
  7. Okay, nicht mehr Texten, habe ich verstanden. Normalerweise liegt mir die Schreiberei, aber es passt eben nicht bei allen. Ich versuche das einfach ganz zu lassen und nur noch zu telefonieren, bis man sich gut kennt. Sie hat es am Telefon gesagt.
  8. :). Ich glaube, ich habe zu wenig Details preisgegeben. Ich arbeite daran, wie eloquent und kredibel ich die Situationen hier schildere. Mir erzählt doch niemand, dass sie einen Ficker (der es drauf hat) für vormittags gut finden würde und kommt von sich aus auf die Idee, sich zu treffen, wenn kein interesse besteht. Mein WA scheiß ist das Problem und ich hätte das Telefonat gleich zu einem Treffen nutzen müssen. Abhaken, Mund abputzen, es gibt ja mehrere andere Frauen nebenher. Von daher passt das schon. Trotzdem ist sie äußerst scharf.
  9. Okay, sie reagiert mit 'kein Interesse' und 'ich habe einen Freund'. Das ist bzu 99% gelogen.
  10. Okay, supi ;). Viel gelernt. Ich muss wohl noch einiges dazu lesen. Wie jetzt am besten weiter vorgehen? Ich weiß nicht, ob es via WA der richtige Weg ist. Was ich vielleicht dazu sagen sollte, ist, dass sie meine längere Nachricht abends gelesen hat (ziemlich sicher) und das "bla bla" am nächsten Morgen kam. Ich deute daraus schon, dass sie in irgendeiner Form Interesse äußert. Sonst hätte sie das "Bla, bla" aus dem Affekt heraus gleich geantwortet. Wie rette ich das jetzt? PS: Ich werde mich weiterhin durch das Forum weiterbilden ,). Danke schon einmal soweit. Gut möglich, dass ich in letzter Zeit viel zu viele Infos auf einmal aufgesaugt habe und somit unkalibriert und falsch unterwegs bin. @Golem: Ich glaube, dass ich das telefonisch schon in den Griff bekommen habe. Sie hat sowohl sexuelle Dinge, persönliche Dinge, etc. von sich erzählt. Aber es war tatsächlich nicht einfach sie von dem Freundin-Ding weg zu bewegen. Ich habe meinen Standpunkt klargemacht, dass die Freundin nur eine Freundin zum Fußballgucken war, es kein Date gab, etc. Sie hat es dann noch zwei, drei mal aufgegriffen, ich habe mich noch einmal wiederholt und es dann dabei belassen. Das Thema hatte sich dann von selbst erledigt. Die Frage ist jetzt, was daraus machen und wie weiter vorgehen. Anrufen, mit oder ohne Rufnummer (um sicher zu gehen, dass sie rangeht) und dann was tun? Ich glaube noch nicht so recht daran, dass das Kind schon im Brunnen ist. Deshalb bin ich hier. Thanks!
  11. Vor zehn Tagen beim Rudelgucken kennengelernt, nur kurz geredet und gleich sympathisch gewesen. Sie wollte mich dann zu einem Ort mit besserer Sicht mitnehmen. Ich habe ihr gesagt, dass ich nicht von meinem Sitzplatz weg möchte. Daraufhin habe ich beim Sitzen ihre Freundin kennengelernt, mit welcher ich die Nummern getauscht habe und anschließend hatte ich noch ein Spiel mit ihr in München geguckt. Ich merke recht schnell, dass diese nichts für mich ist. Also schrieb ich ich der anderen Dame, welche sich erst acht Tage später meldete. Ich habe sie kurze Zeit später angerufen und musste erstmal die Sache mit dem Nummerntauch ihrer Freundin geradebiegen. Es ergab sich ein längeres, persönliches Telefonat in der wir uns allerhand persönliches erzählten. Es endete mit "Oh, du kennst dich mit Technik aus, vielleicht kann ich dich doch mal für meinen neuen Vertrag gebrauchen" ;). Jedenfalls haben wir dann via WA kommuniziert und sie hat sich manchmal sehr viel Zeit mit dem Antworten gelassen. Sie sagt von sich selbst, dass sie gesagt bekommt, dass sie einen geilen Arsch hat. Er ist zwar nicht mehr so perfekt wie zu Trainingszeiten, aber sie bekommt immer noch Komplimente. Ich nutze das natürlich mit "ehemaliger geiler Hintern", etc.. und "werden uns wohl mal treffen müssen, dann prüfe ich das". Dann ICH: Ich bin Bauch-, Beine- und Pofetischist. HB: Ist ja nicht mein Problem ICH: Natürlich nicht, Kleine ICH: Worauf stehst du denn? HB: Kannst du jetzt mal mit dem "Kleine" aufhören, hättest heute morgen schon merken können, dass ich nicht mehr geantwortet habe HB: Geht dich auch nichts an ICH: Du weist, dass ich Geheimagent bin und alles in Erfahrung bringen kann? HB: Dann bring's in Erfahrung.... ICH: Bist du noch unterwegs? ICH: Also, deine Akte verrät.......(ich spare mir die lange Nachricht abzuschreiben, jedenfalls einige Witze und dahergeholtes über sie) HB: "Bla bla..." Das habe ich jetzt erstmal seit heute morgen zehn Uhr nicht beantwortet. Wenn ich das so lese, dann ärgere ich mich ein wenig darüber. Ich bin live viel schlagfertiger. Die Kleine ist aber scharf. Mein Plan war jetzt, bis zum Wochenende nicht mehr zu schreiben und dann anzurufen und sie zu irgendeinem Event zu "bestellen". Was sagt ihr? Was tun. Danke vorab. PS: Ich lese viel, bin recht selbstbewusst unterwegs, aber im PU noch relativ frisch. Ich habe versucht eine vergleichbare Situation hier und auch im Internet zu finden. Grüße