eventyx

User
  • Inhalte

    59
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

23 Neutral

Über eventyx

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 03.04.1987

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Hildesheim
  1. In Kurzform: Ich wurde dann irgendwann auf WhatsApp blockiert, bei Facebook gelöscht. Habe eine dubiose Anfrage eines relativ neu erstellten Profils über Facebook bekommen. Die Dame schrieb: "Hallo! Sorry das ich störe.Du wurdest mir angezeigt unter 'kennst du vielleicht?' Hast du lust ein wenig zu schreiben? Liebe Grüsse". Ganz komisch. Auch ganz komisch, dass sie das "dass" mit einem s schrieb, eben genau wie meine Ex. Die textete mich - nach Aufhebung der Blockierung - dann irgendwann zu, worauf ich nur entgegnete: "Es ist viel falsch gelaufen, ich muss daran arbeiten. Solange habe ich keine Zeit, auch nicht um mit Katy [Name des FB-Profils] zu schreiben" Daraufhin kamen Screenshots von Nachrichten mit irgendwelchen Typen (stadtbekannte Möchtegernplayboys) und die Frage ob das jetzt was in ihr auslösen solle, dass ich mit einer anderen schreibe und ihr die Männer ja auch wieder schreiben. Heute morgen wünschte sie mir einen schönen Tag und sagte mir, dass ihre Chefin gestern noch bei ihr war und sie heute ein Probearbeiten in ihrer Schicht hat. Als wäre nie was gewesen. Analyse, meine Herren!
  2. Woher wisst ihr das alles? Funkstille. Telefon klingelt. Ich bin Schuld dass das Bett nass ist, weil ich den Auslaufschutz nicht richtig hingelegt habe und ihr Sohn ins Bett gemacht. Ich Feier sie hart! :D
  3. Ich finde es fast schon amüsant. Interessant ist vor allem der Vorwurf, dass sie nichts mehr zu Essen im Haus hat. Obwohl ich ja Dienstag noch da war. :D Wie kann man sich nur so lächerlich machen? :D
  4. Warum zur Hölle textet sie mich jetzt den ganzen Tag zu? :D
  5. Danke, einfach nur danke. Deine Posts haben mir hier wirklich sehr geholfen.
  6. Ich habe es beendet. Und das schlimmste: es war ihr scheinbar egal. Das ist dann wirklich ein Moment, wo man sich selbst fragt ob man wütend, traurig oder enttäuscht sein soll. Naja, danke für eure Hilfe.
  7. Ja, keine Sorge. ;)
  8. Nein ;) Aber ich ziehe das Drama durch meine Verhaltensweisen magisch an. Und man mag denken, ich lerne genau nichts.
  9. WOW. Das muss ich jetzt echt erstmal schlucken. Du hast Recht, verdammt Recht. Außer mit dem Teil, dass sie die erste seit ner Ewigkeit ist, die mein Teil angefasst hat. ;) Die Situation ist halt so neu für mich, verdammt. Vorher konnte man sagen: Bye, das wars. Jetzt hängt da ein kleines Lebewesen mit dran. Und ihr habt insofern Recht, dass sie sogar Hartz4 bekommt, ja. Wenn ich nicht wäre, würde sie sich von trockenem Brot ernähren. Das weiß sie auch, gibt es aber nicht zu. Ich mach das ja alles freiwillig. Verdammte Hacke, was hab ich getan. Und wie komm ich da wieder raus?
  10. Danke für den hilfreichsten Post des Tages. Ist das jetzt mega-Alpha jemand anderen, der vermutlich mehrere Fehler gemacht hat, niederzumachen? Hat für mich nichts mit Alpha sein zu tun. Ich bekomme einfach nur das kotzen wenn sich jemand so offensichtlich (und das total ohne Not) in so eine Scheiße reitet und dann meint nen Thread aufmachen zu müssen. Es sind die Geister die du gerufen hast und SORRY, das sind für mich keine Fehler sondern pure Dummheit die du aus Verlustangst gemacht hast. Das Mädel stand bei dir von Anfang an über dir, also du stellst Sie auf ein Podest aber wenn ich das mit ihrem Sohn lese, dann frage Ich mich was an ihr so toll sein soll. Zieh besser mal die rosarote Brille ab. Das ist deine Meinung, die ist völlig okay. Mit vielen Dingen hast du Recht. Aber kein Grund, mir einen Bewerbungsbogen von RTL nahezulegen.
  11. Danke für den hilfreichsten Post des Tages. Ist das jetzt mega-Alpha jemand anderen, der vermutlich mehrere Fehler gemacht hat, niederzumachen?
  12. Ich lese jetzt hier gerade nur still mit, weil ihr in vielen Dingen Recht habt. Ich klammer mich gerade natürlich auch etwas an die Anfangszeit, denn die war besser als in jedem Porno. :D Sie hat es tatsächlich geschafft mir einzureden, dass ich der Schuldige an ALLEM bin und zu Kreuze kriechen muss, auf ewig. Das kann so nicht weiter gehen. Ich denke, ein bisschen Abstand tut sowohl ihr als auch mir ganz gut.
  13. Jo, muss dir Recht geben. Ich muss nur dieses Hirnproblem bei mir lösen. Zusätzlich zu uns beiden gibt es in diesem Konstrukt da noch ihren 4-jährigen Sohn, der mir in der Zeit echt ans Herz gewachsen ist und was auch mit ein Grund dafür ist, dass ich mich so sehr kümmere und z.B. regelmäßig für die beiden einkaufen gehe, obwohl ich nicht mit ihnen zusammenwohne. Bestes Beispiel eben per WA: Ich: "Wie ist dein Tag?" Sie: "Bis jetzt ganz gut. Außer dass ich nichts zu essen kochen kann für mich und L*. Naja wird schon." Ich: "Dann hol euch doch was." Sie: "Mein Wasser ist kalt, kann also nicht duschen gehen. Habe das gestern durch den ganze Stress vergessen, dass heute den ganzen Tag alles aus ist! Meinst du dass ich mit blutigem Körper [ihre Tage], ohne zu duschen mit L* was einkaufen gehe? Da überlege ich mir lieber was anderes. Ab und zu mal den Kopf einschalten. Sollte helfen, hab ich gehört." Da platzt in mir echt alles.
  14. @RealGentleman: Nein, sie hat mir das nicht befohlen. Ich hab einfach gesagt "Ja, mach ich". Ich bin beruflich zeitweise so sehr eingespannt, dass ich in manchen Situationen einfach Ja und Amen sage, damit ich nur mal Ruhe habe. Ziemlich dämlich, ist mir bewusst. Ihre Freundin hat das gemacht, weil meine Erzählungen vom Arztbesuch dann natürlich nicht ganz schlüssig waren und daraufhin ihr Misstrauen wuchs. Sie hat halt keine andere Wahl mehr gesehen, weil sie die Wahrheit wissen wollte und ich ihr die nicht erzählt habe. @MaSte: Ja, nur hat dieser Termin eine ewig lange Wartezeit. Ich würde jedoch das ungern jetzt alles einfach so laufen lassen. Ich kann mit ihrer komischen Laune einfach nicht umgehen und sage ihr das, wenn es mich stört. Ich hab ihr auch schon gesagt, dass ich gehe, wenn es ihr ohne mich besser geht. Das will sie nicht. Sie will auf Teufel komm raus, dass ich "kämpfe" und ihr "beweise, dass sie mir Vertrauen kann". Und da bin ich mit meinem Latein am Ende.
  15. Nein, ich habe die Arzttermine vorgetäuscht, weil es für mich entweder lächerliche Sachen waren (wegen einer Erkältung geh ich nicht zum Arzt und sie nervte halt) oder weil ich teilweise einfach Angst davor hatte. Herausgekommen ist es, weil eine Freundin von ihr, die in einer Arztpraxis arbeitet verbotenerweise bei den betreffenden Ärzten angerufen hat. Das mit der Katze hab ich gestanden, als die Wahrheit auf den Tisch kam. Einfach weil ich damit nicht weiter leben und den Lügen ein Ende setzen wollte. Ich lüge mittlerweile nicht mehr und habe bzgl. "Weg des geringsten Widerstandes" bereits einen Termin bei einem Psychotherapeuten vereinbart, da das bei mir tiefer geht. Schwierige Kindheit und so. Daher auch - wie ihr richtig erkannt habt - die Verlustängste.