Vin_ce

Member
  • Inhalte

    685
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     118

Ansehen in der Community

252 Bereichernd

Über Vin_ce

  • Rang
    Ratgeber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Hamburg

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

7.628 Profilansichten
  1. Vin_ce

    Schluss machen?

    Sowas kann halt in einer langjährigen Beziehung passieren. Finde ich bis dato nichts schlimmes. Eine alternative Idee wäre es mit einer offene Beziehung es zu versuchen. Ich meine, eine Beziehung basiert ja nicht nur auf Sex, zumindest sollte sie es nicht. Solange Regeln im Spiel sind, alles cool. Dazu gibt es auch viele Bücher, die einem helfen können. Bisher fand ich eins der besten Bücher "More than two". Allgemein solltest du dir Gedanken machen, was deine Bedürfnisse sind, Ängste und Wünsche. Zudem wäre es auch wichtig, wieso du mit IHR und nicht mit jemanden anderem zusammen bist. Was schätzt du an ihr? Wenn ich davon spreche, was deine Bedürfnisse sind, meine ich sowas wie "Ich möchte viel Sex haben" und nicht "Ich möchte, dass du mit mir Sex hast." Das ganze bezieht sich auf dich. Das Gleiche sollte ihr auch bewusst werden. Wahrscheinlich kommuniziert ihr einfach an euch vorbei. Ist wie wenn ein Herchen mit seinem Hund spricht und sagt "Mach mal Platz" und der Hund geht zur Seite, obwohl das Herchen "Mach Sitz" meint. Wer von euch der Hund ist, sei mal dahingestellt. just my 2 cents - Vince
  2. Also ich kann dir sagen, die ersten hunderte von Approaches fühlen sich manchmal unecht an. Meine ersten Streetapproaches waren auch schleppend und sehr uncool. Läuft da ein Typ 50m einer Frau hinterher, bevor er die Eier hat sie anzusprechen. Am Anfang läuft es halt nicht anders. Nach 3 Jahren Approaches und Arbeit ist es irgendwann ins Blut übergegangen, sodass es halt flirty und cool wurde. Betonung liegt nach 3 Jahren, wobei man das auch deutlich schneller erlernen kann. Für mich war meine Art es zu erlernen Barkeeper zu werden und Promotion zu betreiben. Du findest wahrscheinlich keine anderen Berufe, wo du so viel mit fremden Menschen zu tun hast und dich jedes Mal selbst überwinden musst, auf die Menschen zu zugehen. Das trifft sogar mehr auf Promotion als auf Barkeeper zu. Pro Tipp: Am Wochenende an der Bar arbeiten, als Kellner arbeiten oder Promotion machen. Man kriegt extra Geld und lernt mit Menschen umzugehen. Und Barkeeper vögeln auch nicht direkt, das ist nämlich ein Irrglaube. Irgendwo hat sharkk dazu was geschrieben, was ich untermauern kann. Während der Arbeit hast du High Value, weil du Zugriff zum Alkohol hast, jedoch gehört zur Arbeit an Bar auch putzen und Getränke auffüllen. So lange bleibt meistens kein Mädel und danach ist dein Value weg. Der Trick ist dann den High Value zu halten. Jede Gruppe reagierst erstmal skeptisch. Das ist normal. Wichtig ist der Gruppe zu zeigen "Hey, ich bin cool. Ich gehe euch auf die Nerven." Mit der Erfahrung, lernst du damit umzugehen, ab wann du jemanden nervst und wie du geschickt aus einem Set kommst, wenn du sie nervst bzw. den Approach so zu machen, dass du der coole Typ und nicht der nervende bist. In der Kaltaquise sagt man "Ich sehe, dass du keine Zeit hast, ich lasse dich in Ruhe", sodass du die Spannung selber rausnimmst. Meistens fügt man noch einen Excuse für den anderen hinzu, sodass die andere Person das Set wieder eröffnet. Dadurch zeigst du, dass du soziale Kompetenzen besitzt und die Situation einschätzen kannst. Wenn man halt bisschen Erfahrung hat, kann man sich auch paar Bücher durchlesen u.a. zur Körpersprache (Joe Navarro empfehle ich in diesem Bereich). just my 2 cents - Vince
  3. @SportyGuy Einfach mal approachen. Musst deinen Groovy State finden. Bei mir sieht es dann so aus, dass ich mit einem Lächeln hingehe und sowas sage wie "Kein Grund wegzugucken." Und der Approach kann jedoch auch Creepy werden, wenn du ihn Creepy gestaltest.
  4. Definitiv ja, jedoch laufen diese Beziehungen deutlich besser, je mehr Erfahrung du hast. Erfahrung sammelst du halt durch Dates und Lays. Sonst weißt du auch nicht, was dir gefällt und du zerstörst dein soziales Umfeld, indem du dich durchbumst. @NumbersGame Never fuck the company. Diesen Spruch gibt es nicht umsonst. Die meisten Beziehungen am Anfang sind viel mehr Affären und halten um die 3 Monate. Mann weiß einfach nicht, was genau einem gefällt. Pass auf, dass du nicht in 3 Monaten deinen Job wechseln musst. Ich weiß auch nicht, wie viele Frauen du bis dato angesprochen hast. Dein Tagebuch hast du am 27. Juli gestartet und am 14. Dezember steht etwas von die ersten Frauen waren für die Statistik, weshalb ich damit weiterrechne. 100 Frauen können ausreichen, wenn es mehr als 20 Dates gewesen wären. 20 Dates sind jedoch extrem wenig für 6 Monate. Das sind 3 pro Monat, ergo nicht einmal ein Date pro Woche. Ich weiß, man hat sein Leben, will zum Sport, mit Freunden weg und so weiter und so fort. Wenn man jedoch Erfolg mit Frauen haben will, kannst du eigentlich 2 Dates pro Woche einplanen und das ist möglich. 19 Uhr treffen, 22-23 Uhr Schluss beim Date. Kriegt jede erwachsene Person hin. - Just my 2 cents
  5. Vin_ce

    Barfußjoggen

    Check mal Feelgrounds aus. Bin total zufrieden mit den Schuhen. Bringen auch bald ein neues High Top Model raus. Ist eine modische Alternative zu diesen Fußzehenspreizern.
  6. Ich habe mir das wirklich alles durchgelesen und denke mir nur, digga... In jedem zweiten Post beschreibst du die Situation anders. Du analysierst ein Set tot. Du sagst, du kannst alle haben bzw. behauptet deine Frau, jedoch ist dein Körper nicht in Form und du willst deinen Körper erst wieder auf Form bringen. Was heißt auf Form? Du brauchst ja kein Sixpack, du läufst hoffentlich nicht oberkörperfrei herum. Bist du fett oder mollig? Ich finde deine Hobbys objektiv betrachtet weird. Persönlich finde ich das Thema cool, jedoch besteht ein schmaler Grad zwischen cool und weird as fuck. Atme tief durch, lies dir deine Posts in dem Thread nochmal chronologisch durch und hau mit dem Kopf gegen den Tisch. Vielleicht wird es dann besser. Und wenn es nicht besser wird, überlege wieso du dich nach zwei Frauen schon aufregst und an deinem Selbstbewusstsein kratzt. Eventuell solltest du vielleicht doch mal Männer ausprobieren. just my 2 cents - Vince
  7. Vin_ce

    Die Frau fürs Leben?

    Jungs, der Thread ist über ein Jahr alt. Jegliche Tipps kommen mittlerweile eh zu spät.
  8. Ich weiß nicht wie der Urlaub war, ob du zurück bist oder wie deine Beziehung aussieht. Wenn die Verlustangst größer ist als die Liebe in der Beziehung, ist die Beziehung sinnlos. Und das liegt dann am mangelnden Selbstbewusstsein. Verlustangst in der Beziehung ist reell und man sollte sich ihm stellen. Was ist das schlimmste, wenn du sie verlierst? Naja, dann ist Schluss und irgendwann kommt ne Neue. Ich weiß, dass das hart ist zu hören, wenn man es noch nicht richtig am eigenen Leib erfahren hat.
  9. Also Butter bei die Fische, ich möchte dir ja nicht die Laune kaputt machen, jedoch wird diese Beziehung irgendwann enden. Du bist zu needy und sie weiß nicht wo es lang geht. Du weißt einfach noch nicht, wie man eine Frau und eine Beziehung führt. Und weißt du was, das ist ok, denn du bist fucking 19. Der Grund ist, dass du glücklich durch sie bist, nicht mit ihr. Ich war in meiner ersten Beziehung mit 16 genauso, mittlerweile zum Glück nicht mehr. Ich bin jetzt 22, führe meine Beziehung seit 3 Jahren und genau wie ich beschrieben habe, falls diese Beziehung irgendwann enden sollte, dann ist es nicht das Ende der Welt. In 10 Jahren will ich genauso bumsen wie jetzt und ein noch geileres Leben führen, mit oder ohne sie. Das wird die Zeit zeigen, ob die Beziehung halten wird. Und das soll nicht heißen, dass sie mir nicht wichtig ist. Genau wie jede Person arbeite ich auch an meiner Beziehung, nur halt bevor solche Probleme auftreten. Ich bin ohne sie glücklich und mit ihr halt noch ein bisschen mehr; wäre komisch wenn sie gar keine Auswirkung auf meine Emotionen haben würde. Ich möchte damit nur sagen, dass du selber für dein Glück zuständig bist. Lass dein Leben nicht von ihr bestimmen und Kopf hoch. Persönlichkeitsentwicklung dauert und du wirst keinen Unterschied von heute auf morgen sehen in deiner Einstellung zu Beziehungen und Frauen. Du solltest jetzt auch nicht deine Einstellung zu Frauen "faken". Das kauft dir eh keiner ab. Und auf ihre Antwort, kannst du gerne antworten "Ich vermisse dich auch, doch möchte auch ich jetzt meinen Abstand haben um mich zu finden." Kein fucking Smiley und auf die nächsten Nachrichten von ihr nicht reagieren oder halt eindeutig und kurz auf die Pause hinweisen, dass du die jetzt auch brauchst. Scheiß auf Social Media und scheiß auf Flammen. Du bist kein Hamster mit dem sie spielen kann, wann sie möchte. Wenn du das zulässt, wird die Beziehung früher enden als du das glaubst. Lass dich nicht von irgendwelchen Freundinnen einschüchtern, stalke sie nicht auf Social Media, mach dein zuletzt online aus auf Whatsapp und auch die Lesebestätigung. Deaktiviere Instagram Benachrichtungen und koppel dich von dem Internetleben ab. Das erspart sehr viel Hirnfick. Wie abgefuckt der Instagram Alrorithmus ist, beschreibe ich mal kurz. Jedes mal bekommst du eine andere Anzahl an Likes, damit ihr mehr postet und mehr Dopaminaustoß hast. Instagram hat einfach eine eigene Abteilung zum Thema Glücksgefühle. Das beschreibt wie abgefuckt dieser Laden ist. Thats it - Vince
  10. Borderlands 2 bzw. 1 war auch meiner Meinung nach innovativ bzw. hat einfach Bock gemacht. Wenn man jedoch einmal den Wurm raus hat, sind die meisten Spiele sehr ähnlich. Hier und da unterscheidet sich die Story, hier gibt es das Feature, dort ein anderes. Zumindest ist das meine Sicht. Also ich persönlich spiele mittlerweile nur noch Fifa mit Freunden und das auch nur einmal in zwei Monaten, wenn wir mal gemeinsam hocken. Mir machen Videospiele einfach keinen Spaß mehr, jedoch kann ich es verstehen, wenn es dies Leute mögen. Ich finde nur, dass irgendwo eine Grenze ist. Ich persönlich kann es mir nicht vorstellen einfach so viel zu zocken oder allgemein zu zocken, wenn man sich vorstellt wie geil das echte Leben ist. Damit meine ich nicht, wie toll es ist rauszugehen, Frauen zu daten und das alles immer wieder in der gleichen Stadt, sondern die Sachen zu nehmen und die Welt zu erkunden. In den letzen zwei Jahren war ich in Portugal, Spanien, Peru, Marokko und Deutschland unterwegs und da muss ich sagen, dass ich in meiner Zeit einfach lieber arbeiten gehe, anstatt zu zocken, und das "Videospiel" im echten Leben habe. Im Endeffekt muss jeder selbst wissen, was ihn glücklich macht. Ich sehe es bei mir nur so, dass ich mit Videospielen nicht so viel an meiner Persönlichkeit verbessere wie mit Reisen etc. Just my 2 cents - Vince
  11. Tue dir und ihr was gutes und beende die Beziehung. Eine Degradierung zum FB wäre zwar möglich, jedoch würdest du dir selbst ins Bein schießen, da sie dir wieder respektlos entgegnen würde und du höchstwahrscheinlich zurück zu deinen alten Mustern fallen würdest. Ich sehe da keinen Sinn dahinter, es hier weiter zu versuchen. Ein Gespräch zu führen macht hier meiner Meinung nach auch wenig Sinn, da sie sich anscheinend nicht so viel um dich kümmert. Und ein Fick im Urlaub ist mir definitiv zu wenig. Egal welche Art Urlaub. Ich habe selbst bei 46 Grad im Schatten in Marokko gefickt. Und da hat man deutlich weniger Lust als bei einem normalen Städtetrip.
  12. Moin, ab und zu schaue ich hier im Forum vorbei und sehe sehr ähnliche Fragen, vor allem im Beziehungsbereich. Diese drehen sich sehr oft um das Grundthema Eifersucht und Verlustangst in vielen Variationen. Da ich selbst seit langer Zeit in einer Beziehung bin, die super funktioniert, zumindest derzeitig, wollte ich mal etwas geben, womit ihr eure Beziehung verbessern könnt, indem ihr nicht nur über das Problem redet, sondern euch auf die Suche nachdem „Wieso“ des Problems macht. Falls ihr in den Gebrauch von dem Text kommt, solltet ihr den ganzen Text vom Anfang bis zum Ende lesen. Vergesst es nicht, dass dies euch nur an die Hand nehmen soll und jedes Problem einzigartig ist und dies nicht die heilige Lösung ist, euch aber vieles vereinfachen wird, so wie es mir getan hat. Dieser Text richtet sich nicht an die, die schon eine gesunde Beziehung führen oder es wissen wie es geht. Vieles ist sehr offensichtlich und nichts neues und doch kommen immer wieder die gleichen Fragen auf. Ich hoffe, dass ich euch hiermit ein bisschen helfen kann und das die Fragen sich nicht mehr so oft wiederholen werden. 1. Glücklich sein Was ist im Leben wichtig? Die einzige relevante Antwort ist, dass ihr glücklich sein solltet und dabei ist es egal, wieso, weshalb oder warum ihr es seid, Hauptsache ihr seid es. Dieser Grundgedanke, fängt vor der Beziehung an und zieht sich durch die ganze Beziehung. In einer Beziehung solltet ihr euch jeweils ergänzen, denn nur wer sich ergänzt und sich nicht einschränkt, kann im Endeffekt eine gesunde Beziehung führen. Der Schlüssel für eine gesunde Beziehung ist, dass ihr in Harmonie lebt. Doch ihr seid jetzt hier, weil es ja wahrscheinlich schon Probleme in der Beziehung gibt und ihr diese gerne beheben möchtet – eventuell wollt ihr einfach nur diesen typischen Problemen aus dem Weg gehen, Probs an euch. An diesem Punkt ist es wichtig, dass ihr euch Gedanken macht, ob ihr glücklich in der Beziehung seid, ob ihr die verbessern wollt oder, ob es eventuell nicht besser ist, diese doch zu beenden. Es ist schwer sich damit auseinanderzusetzen, weil ihr auf eure Gefühle hören müsst, in euch gehen müsst, und das ist tatsächlich gar nicht so einfach wie man glaubt. Um dies etwas zu vereinfachen könnt ihr euch einfach eine Liste machen, mit Pro und Contra Punkten. Ansonsten könnt ihr auch die Liste nehmen, die ihr für das Gespräch auch verwendet. Wer schon einmal erlebt hat, dass der Partner einen in irgendeiner Weise einschränkt, wird wissen, dass dieser einem in der Freiheit einschränkt und langsam einen Käfig um einen baut. Dies sollte man auch nicht beim Partner machen, da dies nicht nur die Freiheit nimmt, sondern auch verringert, wie glücklich man in einer Beziehung ist. Entweder ihr seid mit eurem Partner zufrieden wie dieser ist oder nicht. Versucht ihn nicht zu ändern, denn das wird einfach nicht klappen. 2. Gesprächsleitfaden Wenn ihr euch dazu entscheidet, eure Beziehung zu verbessern, solltet ihr euch Gedanken machen, wie ihr dieses Gespräch einleitet, wenn ihr Angst habt es zu vermasseln, schreibt es euch auf ein Papier und lest es vor. Hört sich kitschig an, ist es, funktioniert dennoch super. Diese Gespräche fühlen sich für die meisten Leute schlecht an, jedoch sollte man statt Angst lieber Freude zeigen, dass man an der Beziehung arbeiten will. Was ihr auf jeden Fall sagen müsst, ist dass nur eine Person pro Zeit spricht – nehmt euch ein Ball, ein Kissen o.ä. und benutzt es als Symbol ala ein Redekissen -, dass ihr ruhig redet und wenn es ausartet, ihr das Gespräch beendet und an einem anderen Tag fortführt. Dies braucht viel Disziplin, da ihr kein Streit hervorrufen wollt, sondern ihr ein Gespräch führen wollt, was eurer Beziehung hilft. Vergesst bitte nicht, es ist nicht du gegen sie und auch nicht sie gegen dich, es ist ein wir gegen das Problem. Es ist ein wir für die Beziehung. Wenn euer Partner hört, dass ihr es ernst meint mit dem wir gegen das Problem, solltet ihr beide euch an die Regeln halten und das Gespräch wird gut verlaufen. Wenn eure Beziehung jedoch erst paar Monate dauert, und ihr echt krasse Eifersuchtsprobleme habt, dann solltet ihr euch mal überlegen, ob das Problem Typ X ist, oder ihr, denn die Beziehung läuft nicht zwischen euch und Typ X, sondern wie gesagt zwischen euch. Jedes Problem was vorhanden ist, liegt zwischen euch und liegt nicht an einem externen Grund. Es bringt nichts jemanden etwas in irgendeiner Art was zu verbieten, weil man damit einen Käfig baut und nicht den Grund des Problems behandelt. Je nach Person, wird euer Partner euch helfen an euch zu arbeiten und genau das Gleiche solltet ihr auch für den Partner tun, und wenn der Partner dies nicht macht, naja dann wisst ihr zumindest wo ihr steht und dann könnt ihr es euch zweimal überlegen, ob ihr wirklich an der Beziehung arbeiten wollt, wenn euer Partner euch nicht hilft und nicht zu euch steht. Nachdem ihr dieses Gespräch eingeleitet habt, nehmt ihr euch jeweils ein Zettel Papier und ein Stift und mal ein Kuchen, denn folgendermaßen gestaltet: 1. Positive Eigenschaften am Partner und in der Beziehung 2. Negative Eigenschaften am Partner und in der Beziehung 3. Wünsche für die Zukunft. Es ist hierbei wichtig, dass ihr mit den positiven Dingen anfangt. Hierbei schreibt ihr auf, was euch am Partner gefällt, an der Beziehung, welche positiven Emotionen ihr bei ihm spürt, einfach alles an positiven Dingen, die euch einfallen. Auch dass ihr den gleichen Filmgeschmack könnt ihr hier aufschreiben. Danach macht ihr das Gleiche für die negativen Sachen eurer Beziehung und danach schreibt ihr die Dinge auf, die ihr ändern wollen würdet und auch wie. Ihr könnt Stichpunkte hinschreiben, aber auch Sätze. Für jeden dieser Abschnitte, nehmt euch 10 Minuten Zeit – stellt euch einfach ein Timer auf dem Handy - und schreibt die Sachen an getrennten Orten auf, sodass ihr nicht seht, was die andere Person schreibt. Sobald ihr fertig seid, setzt euch gegenüber und lest die positiven Sachen vor, dann ist der Partner dran, danach kommen die negativen Dinge. Ihr wechselt euch dabei ab, hört zu und fallt nicht ins Wort. An diesem Punkt kann es emotional werden. In so einem Fall unterdrückt die Gefühle nicht, nehmt die andere Person in Arm. Körperkontakt verbessert die positiven Emotionen und lindert die negativen Emotionen. Zum Schluss nehmt euch einen neuen Zettel und schreibt gemeinsam eure Sachen dort rein und bewahrt diesen auf. 3. Ehe und Kinder Zu diesem Punkt habe ich wenig zu sagen, weil ich selbst jung bin und keine Kinder habe, jedoch hatte ich das Glück mit einer Mutter zu reden, die 4 Kinder hat und trotzdem eine gesunde Ehe besitzt. Auf meine Frage, wie sie das macht, hat sie nur geantwortet, dass sie mit ihrem Mann jeden Tag Elternzeit zwischen 19 und 22 Uhr hat. Dies ist möglich, indem sie ihre Kinder früh zu Bett schickt und diese einen geregelten Zyklus haben, wie sie das gemacht hat, ist eine Frage, von der ich keine Ahnung habe bzw. das hier dann ausschweifen würde. Jede Situation ist da anders, ich kann also eure Situation gar nicht einschätzen, jedoch solltet ihr mit eurem Partner darüber reden, wann ihr Zeit für euch nehmt. Eure Ehe kann nur glücklich sein, wenn ihr beide euch Zeit für einander nehmt. Redet miteinander, kuschelt, guckt gemeinsam ein Film, aber vor allem nehmt Zeit für euch und damit meine ich ohne Kinder. Es müssen keine 3 Stunden sein, eventuell reicht schon eine Stunde. Hier ist einfach der Punkt, dass wenn ihr keine gemeinsame Zeit für euch findet, eure Ehe oder die Beziehung daran leidet. 4. Needy, Invest, PU-Zeug Ich versuche mich hierbei kurz zu formulieren, vor allem für die Jünglinge. Pick Up soll euch helfen besser im Umgang mit Frauen zu werden, das heißt, dass ihr nicht alles vergessen sollt, wenn ihr in eine Beziehung kommt. Sowohl wenn ihr Single seid oder in der Beziehung, sollte man nicht immer die Situation totdenken und dabei überlegen, wer mehr Invest gibt. Invest muss auch nicht in der Form von Fragen sein, ob man sich sieht oder wie oft. Man kann Invest auch emotional sehen oder dass die Frau für euch kocht / massiert o.ä. Seht es nicht so verkrampft. Needy sein, tut weder einem Single noch einer Beziehung gut. In einer monogamen Beziehung gamed ihr ganze Zeit nur eine Frau, immer und immer wieder und halt anders, als Single Frauen. Das heißt, kein hinterherlaufen, wenn der Partner mal schlecht gelaunt ist. Kein zehn Mal nachfragen und Whatsapp Nachrichten schreiben. Wenn euer Partner schlecht gelaunt ist, ist es nicht eure Aufgabe ihn glücklich zu machen. Ihr seid für ihn da, wenn der Partner es an euch auslässt, sagt ihm, dass es inakzeptabel ist sich so zu verhalten. Sich für den anderen einzusätzen heißt nicht alles hinzunehmen. Kleines Schlusswort Um Eifersucht und Verlustangst zu bekämpfen bzw. zu behandeln, habe ich kein Mittel. Das sind negative Emotionen, die sich schlecht auf eure Beziehung auswirken und die ihr auf beiden Seiten behandeln solltet. Wie man das macht, ist tatsächlich situationsbedingt ab, jedoch könnt ihr mit dieser Methode die Gründe für die Probleme herausfinden und langsam daran arbeiten. So könnt ihr herausfinden, wieso die Probleme entstanden sind. Die Ursache löst ihr nicht innerhalb einer Woche, da dies oft tiefsitzende Gründe sind, die über Monate, wenn nicht sogar Jahre behandelt werden müssen. Es ist eure Entscheidung, ob ihr und eure Beziehung glücklich seid, oder nicht. - Vince
  13. Mach Junge! Da gibt es genügend Mädels. Habe mit 18 und früher auch OG gemacht. Manchmal ist es da nur problematisch Lays zu bekommen, da die Mädels teilweise jung und unerfahren sind. Um da was zu reißen musst du halt nur einen guten Geschmack für Bilder haben, da ohne gute Bilder nichts läuft.4 Bilder reichen da auch schon aus.
  14. Vin_ce

    Sie bekommt Ihre Tage nicht

    Ne Freundin schmuggelt ab und zu so paar Sachen. Just sayin.