ThePick

User
  • Inhalte

    29
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über ThePick

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

1.011 Profilansichten
  1. Da hab ich wohl noch Glück gehabt: sie hat, als keine Reaktion kam, am gleichen Tag noch eine Nachricht hinterhergeschrieben um wie viel Uhr sie Zeit hätte. Merk ich mir trotzdem für die nächsten Male, Danke.
  2. Falls jemand diesen Thread noch verfolgt: Zunächst vielen Dank für die ganzen Tipps, habe es geschafft. Abgesehen von Sex ist inzwsichen alles drinne. Nahilaa hatte Recht, die Zeit war echt wesentlich kürzer als ich dachte. Über eine letzte Einschätzung wäre ich jedoch ganz erfreut: Sex ist laut ihr wirklich nur mit festem Freund denkbar. Eigentlich würde ich nichts auf diese Aussage geben, da sie das bisher zu Allem gesagt hatte. Das Problem hier ist jedoch, dass die Freundin von ihr, die mir bis dahin so toll in die Hände gespielt hatte, selbst der Meinung ist, dass Sex nur mit einem festen Freund OK ist, obwohl auch sie in allen anderen Bereichen Erfahrungen hat. Die Frage jetzt ist also: Habe ich eine realistische Chance auf Sex mit ihr ohne Beziehung oder nicht? Wenn ja, soll ich etwas spezeilles beachten oder einfach so Fortfahren wie bisher und die Zeit ihr Ding erledigen lassen?
  3. Danke, es ist gut das zu hören. War nämlich auch der Meinung, dass das grade in meinem Alter so natürlicher ist. Habe hier trotzdem öfter gehört, dass man gerade deshalb auch lieber telefonieren soll um sich von den anderen abzuheben und Eier zu zeigen. Ich habe jedoch die besseren Erfahrungen mit Whatsapp gemacht. Dachte ich mir eigentlich auch erst. Aber die Art und Weise wie sie darauf reagiert kam mir so vor. Auf dem Fest hatte sie auch getrunken, dachte vielleicht hat sie das auch ein wenig gelockert und sie hat deshalb gefragt. Aber das ist ja letztlich unwesentlich, die Fakten zählen, und diese sind nunmal dass sie nicht überzeugt mit ja geantwortet hat. Auch wenn ich zwei fast gegenteilige Tipps von euch beiden bekommen habe, würde ich den hier befolgen, da ich das so eigentlich auch gedacht hatte. Nur eine Frage noch: Wie leite ich diesen "Freeze-out" für die Woche ein? Soll ich auf das "ka" jetzt einfach nichts mehr antworten bis nächste Woche oder irgendwas schreiben im Sinne von "Schade, dann mache ich eben was anderes"?
  4. Hi, in folgender Situation befinde ich mich gerade: habe am Wochenende die Nummer einer HB bekommen. Das merkwürdige daran war, dass ich kaum ein Wort mit ihr gewechselt habe und gar nicht versucht habe sie aufzureißen, alles kam plötzlich von ihr aus. Sie meinte ich wäre süß und sie hat mir ihre Nummer ins Handy eingespeichert, alles ohne dass ich was machen musste. Ich hatte natürlich nichts dagegen, sie sieht ziemlich gut aus. Ich bin übrigens 19, sie glaube ich 16/17, habe es nicht mehr genau im Kopf :D Nun habe ich sie angeschrieben. Wollten uns am nächsten Tag auf dem selben Fest nochmal treffen, weil wir beide mir unseren Leuten hin sind, haben uns aber leider nicht gefunden. Jetzt meinte ich das müssen wir nachholen und habe ein Treffen am Weiher vorgeschlagen. Sie meinte auch das wir das müssen. Zunächst die Frage, gute Location? Ich will keine Beziehung, sollte man dann vielleicht lieber andere Locations auswählen, die mehr auf bloßen sex ausgerichtet sind? Wie ich schonmal geschrieben habe ist es bei mir zuhause leider nicht möglich Mädels mitzunehmen, was sich zum Glück bald ändern wird. Jedenfalls hat sie gemeint 'kann man mal machen', wobei ich auch einen konkreten Termin vorgeschlagen habe. Ich meinte daraufhin das ist mir zu unentschlossen, ich will ein ja oder nein. Zurück kam ein 'ka'. das alles immer mit so lachenden smileys, kommt rüber als wäre sie unsicher. Jetzt meine Frage: war meine Reaktion gut, eine konkrete Antwort zu fordern? Und wie soll ich fortfahren? Nexten? Oder denkt ihr ich muss ihr einfach die Unsicherheit nehmen weil sie da vielleicht noch nicht so erfahren ist? Da sie meine Nummer wollte nehme ich stark an, dass genug attraction vorhanden ist. Übrigens tippe ich lieber statt anzurufen. Soll ich vielleicht mal anrufen? Bin was telefonieren angeht 'unerfahren', hat bis jetzt eigentlich auch immer gut geklappt übers schreiben. Bin darin auch sicherer, beim telefonieren vergeige ichs leider gern. Oder soll ich einfach freezen und warten ob sie sich nochmal meldet? Oder vielleicht an dem Tag an dem ich was mit ihr machen wollte mit Kollegen feiern gehen und sie dann fragen ob sie mit will? Grüße, ThePick
  5. Gut, dann werde ich das Risiko wohl eingehen müssen.
  6. Alles klar vielen Dank, jetzt verstehe ich was du meintest. Werde da auf jedenfall noch weiterlesen in die Richtung, die Beiträge sind echt klasse. Alles klar habe den Tipp befolgt, mal sehen ob das helfen wird. Besteht dann aber nicht auch viel eher die Gefahr, dass sie sich verliebt und dementsprechend auch eine FB nichtmehr funktionieren wird ohne sie dabei zu verletzen? Na dann setze ich mal alles drauf das zu schaffen :D Du hast Recht, dessen war ich mir irgendwie gar nicht bewusst. Aber wenn ich das ganz nüchtern betrachte, dann will ich nicht, dass da mehr läuft. Danke, das klingt alles vollkommen nachvollziehbar, hilft mir die Situation ein wenig besser zu verstehen. Vertrauen tut sie mir eigentlich blind. Aber ich werde versuchen das zu zeigen. Mach ich.
  7. Hallo, danke erstmal für alle Antworten. Sorry dass ich mich jetzt erst wieder melden kann. Ich hoffe du hast Recht, langsam habe ich genug davon rumzumachen ohne weitergehen zu können.. Sicher bin ich nicht, nein. Aber dann verhält sie sich auch merkwürdig. Ob meine Hand auf ihrem Höschen liegt oder ich ihren Schritt durch eine Leggins hindurch streiche ändert ja echt nicht viel. Während Letzteres aber erlaubt ist, ist es für sie nichtmal OK die Hose auszuziehen. In meinen Augen ist das nur irgendsoein sinnloser Grundsatz im Kopf den sie hat, sonst verstehe ich echt nicht wieso ich alles andere darf. Alle diese Erfahrungen macht sie übrigens auch zum ersten Mal mit mir. Nun ich weißt nicht ob das so gut wäre, denn ich will wie gesagt eher keine Beziehung mit ihr. Alles klar, mache ich ab jetzt so. Geblockt wird trotzdem noch. Guter Punkt, da hast du wohl recht. Wie genau meinst du das Verlangen im Kopf? Durch Worte, das Setting, Lustmachen mit ein paar Nachrichten bevor man sich trifft und sowas? Ebenfalls sehr guter Punkt, danke. Versucht, klappt leider nicht so. Aber wenn ich dich richtig verstanden habe war diese Idee, die du cool fandest, dass dein Mädel Erfahrung sammeln wollte bevor sie "den Richtigen" trifft. Ich denke das ist eine bessere Voraussetzung auf Sex als bei meiner Situation im Moment :D Die spielt mir da irre gut in die Hände, das ist ein rießen Glück. Sie hat meiner Freundin auch gesagt, nachdem diese ihr erzählt hatte wie weit wir gehen, dass sie uns keine 2 Wochen gibt bis wir Sex haben :D Leider läuft das ganze im Moment nicht so sehr vorwärts. Ich konnte sie inzwischen zwar sogar ohne Probleme über den Leggins in den Schritt küssen, aber Hose ausziehen kommt nicht in Frage. Oft sagt sie, das sei komplett ausgeschlossen weil das nur vor dem festen Freund gehen würde. Sehr selten kommt sowas wie "vielleicht irgendwann mal" oder "die Hose bleibt da aber höchstwahrscheinlich an", was mir dann ein wenig Hoffnung noch gibt. Ich verstehe nicht dass ihr so wichtig ist, dass wir offiziell eine Beziehung haben, damit sie die Hose ausziehen kann, wo wir doch anderes machen können das in meinen Augen intimer ist als lediglich das Ausziehen bis zur Unterwäsche. Habe sie auch mal drauf angesprochen, dass so etwas wie fester Freund und Beziehung doch eigentlich nur bedeutungslose Worte sind. Wichtig ist wie man sich zusammen fühlt und nicht wie man das nennt. War das ein Fehler sie (so) darauf anzusprechen? Und eine weitere kleine Einschätzung würde mir helfen. Denkt ihr ich muss einfach nur geduldiger sein und dann wird daraus was? Hat sie Angst als billig zu gelten, wenn sie die Hose auszieht? Oder kann es daran liegen, dass sie sehr konservativ erzogen ist? Kann man ihr das aus dem Kopf schlagen oder ist das ein Vorhaben ohne Erfolgsaussichten? Sorry wenn es wieder ein wenig lange geworden ist. Grüße, ThePick
  8. Mein Alter: 19 Ihr Alter: 18 Etappe der Verführung: Rummachen oberkörperfrei, streicheln im Schritt über der Jeans Situationsbeschreibung: Hallo Leute, während ich grade dabei bin, mich von einer Trennung zu erholen, habe ich mit einer sehr guten Freundin eine FB begonnen (oder wie man das sonst nennt wenn noch kein Sex dabei ist). Die Freundin ist sehr prüde. Haben immer mal leicht gekuschelt, bis ich sie neulich an einem Abend mal küssen wollte. Wollte sie nicht, obwohl es komischerweise OK war, dass ich an ihren Möpsen rumspiele (also richtig auspacken, nicht nur über dem T-Shirt). Am Abend drauf habe ich das küssen erneut versucht, diesmal mit Erfolg. Wohl auch, da sie mit einer Freundin darüber geredet hat und diese 'auf meiner Seite' war, was Spaß ohne Gefühle angeht. Mein Glück, dass auch ihre Freundin mich ganz interessant findet. Der Kuss war für meine Freundin der erste richtige Kuss, was denke ich ganz gut zeigt wie prüde sie ist (davor war sie der Meinung, sie würde sich nur mit einem festen Freund küssen). Die 2 Abende darauf habe ich dann heftiger mit ihr rumgemacht, Oberkörper freigemacht, an den Arsch unter das Höschen gefasst, ihre Jeans geöffnet und sogar über ihren Schritt gestrichten, leider nur über der Jeans. Wenn man bedenkt, dass sie ein paar Tage davor noch der Meinung war, sie würde nur einen festen Feund küssen, finde ich dieses Ergebnis doch recht gut. Wenn es jedoch darum ging die Hose auszuziehen, blockte sie immer ab. Sie meinte dann, unter der Gürtellinie würde nichts laufen, das würde wirklich nur mit einem festen Freund gehen. Komisch, wo ich doch über der Jeans an ihren Schritt kann und wir auch Trockensex-mäßig unsere unteren Regionen aneinander reiben. Ich frage mich nun, wie ich es schaffe mit ihr weiterzugehen, da mir das in der Form nicht lange reichen wird. Sowas wie 'Wenn du sie scharf genug machst zieht sie ihre Hose schneller aus als du gucken kannst' hilft mir nicht viel weiter, da ich schon mein bestes gebe sie an allen 'erlaubten Stellen' heiß zu machen, was auch funktioniert. Reichen tuts jedoch nicht um sie ihrer Hose zu entledigen. Sonst habe ich bisher auch immer einen mini Freeze-Out gemacht, wenn sie die Hose nicht aushaben wollte, viel geholfen hat es nicht. Ich sehe die Schwierigkeit halt in dem, dass sie so sehr prüde ist. Auf der anderen Seite wollte sie sich ja erst nichtmal küssen und das hat sich schnell geändert. Außerdem darf ich über der Jeans ja auch den Schritt bearbeiten wie ich möchte. Wie soll ich also in diesem speziellen Fall fortfahren? Ihr noch etwas Zeit lassen um sich etwas an diese ganzen neuen Erfahrungen zu gewöhnen? Einfach mal ihre Hand packen und an meinen Schwanz führen (was sie behauptet genausowenig zu wollen wie die Hose auszuziehen, also gehe ich stark davon aus, dass sie darauf nicht einsteigt)? An einem Abend nur ganz leicht mit ihr rummachen, damit sie merkt, dass ich auch gut damit Leben kann, wenn ich nicht alles von ihr kriege, damit dann von ihrer Seite mehr Invest kommt? Oder ist das ganze eine Sackgasse und das wird sowieso nichts? Zu guter Letzt will ich noch anmerken, dass ich weiß, dass andere jetzt meinen werden 'Vergiss sie, das ist es den Aufwand nicht wert. Such dir lieber Erfahrenere.'. Ich finde es aber sehr interessant mal einem Mädchen die ersten Erfahrungen zu bescheren, auch wenn das viel Invest kosten sollte. Weiterhin will ich (zumindest im Moment, wer weiß wie sich das entwickelt) keine Beziehung mit ihr, auch wenn es das ganze vielleicht leichter machen würde. Sie in der Hinsicht bescheißen, nur um Sex zu bekommen, will ich auch nicht. Der Text ist etwas länger geworden als geplant, ich hoffe trotzdem, dass sich ihn der Eine oder Andere durchließt und mir einen Rat geben kann. Grüße, The Pick
  9. Zunächst Danke für die schnellen und hilfreichen Antworten! Alles klar. Ich habe nur irgendwo gelesen, dass man nach so kurzen Beziehungen das lieber irgendwie schneller versuchen soll zu "retten", weil nach einer langen Beziehung selbst nach langer Kontaktsperre noch alte Gefühle da sind, die beim wieder-zusammenfinden helfen, während es bei so kurzen nicht so ist. Wusste jedoch nicht, wie viel Glauben ich der Theorie schenken sollte :D Alles klar. Das kann ich mir leider auch selbst nicht beantworten. Ich muss vielleicht dazu sagen, dass wir uns schon etwas länger kennen. Sie schien schon ziemlich schnell Interesse an mir zu haben, von meiner Seite aus gab es keines. Doch irgendwie schrieben wir dann auch oft miteinander, ich begann Interesse für sie zu finden, dann kam die Party und der Rest... Wieso ich so viel für sie empfinde und woher das auf einmal kam verstehe ich aber beim besten Willen nicht. Im Moment läuft mein restliches Leben in der Hinsicht super. Mache viel mit Freunden, habe viel gefeiert, für Urlaub gabs diese Zeit keine Gelegenheit :D Lediglich gesundheitlich gehts mir bereits länger nicht gut (weshalb auch mit Sport in letzter Zeit nichts war). Ich habe mich jedoch ziemlich daran gestört, dass sie so selten Zeit für mich finden konnte, und sie das auch wissen lassen, wohl auch ein wenig needy. Wäre es besser gewesen, einmal klar zu sagen, dass mich das stört und sie dann zu freezen und stattdessen einfach mit Freunden feiern zu gehen, wenn sie meinte keine Zeit für mich zu finden? Ich glaube nicht, dass ein anderer im Spiel ist. Wobei das ja jetzt auch nichts mehr zur Sache spielt. Naja, klar war es nur relativ, weiß nicht ob es das nun besser macht oder nicht. Die Dame hat plötzlich einfach meine Nachrichten ignoriert und dann nur auf mein Nachhaken gesagt was los ist, und zwar auch nur so wischi-waschi. Ein wirkliches "Ich mache Schluss mit dir" kam von ihr nicht. Es waren nur so Aussagen wie "Es ist nicht mehr wie es am Anfang war", "ich wollte eigentlich von Anfang an keine Beziehung, habe mich dann aber trotzdem entschieden es zu versuchen. Aber jetzt sehe ich, dass das wohl doch nichts wird" etc. Hätte ich ihr das nicht aus der Nase gezogen, wüsste ich bis heute wahrscheinlich nicht was los ist und sie würde mich weiter ignorieren. Oder habe ich mit dem Verhalten falsch gehandelt? Was hätte ich sonst machen sollen? Ich muss zugeben, ich war ziemlich needy als sie mich ignoriert hat, weil mich das ziemlich runtergezogen hat. Fehler, ich weiß... Alles klar, werde mich von nun an um mich kümmern.
  10. Hallo Leute, ich habe jetzt lange in diesem Thread gestöbert aber leider nichts gefunden, was konkret auf meine Situation passt. Mein Alter: 19 Ihr Alter: 16 Art der Beziehung: LTR (< 1 Monat) Zunächst will ich anmerken, dass ich relativ gut mit der Trennung klarkomme. Im ersten Moment war ich ziemlich getroffen, aber das hat sich relativ schnell wieder gelegt. Aber auch wenn mir jetzt wohl die meisten raten würden weiterzuziehen, ich muss sagen, dass es mit diesem Mädchen ganz anders war als mit anderen. Für sie habe ich mehr empfunden als für irgendein Mädchen zuvor. Deshalb wollte ich eine Einschätzung von euch, ob da noch etwas zu retten ist, oder ich wirklich weiterziehen muss. Ich schildere einfach kurz wie es lief. Wir haben auf einer Party rumgemacht und kamen danach dann auch recht schnell zusammen. Jetzt gab es aber 2 Probleme. Zum einen kam sehr schnell ein ich liebe dich von ihrer Seite, ich Idiot wusste in dem Moment nicht was ich tun soll und habe es erwiedert. Zweite Sache, sie hat ein großes Zeitproblem und so haben wir uns selten gesehen. Irgendwann habe ich dann mit ihr darüber geredet, dass ich finde, es ist zu früh für diese Worte. Glücklicherweise hat sie das mit Verständnis aufgefasst. Alles lief gut, bis dann plötzlich kein Kontakt mehr kam von ihrer Seite aus und sie schließlich Schluss gemacht hat, weil keine Gefühle mehr da sind und es mit uns einfach nicht passt. Und das ganze nichteinmal in einem persönlichen Gespräch... ich Idiot habe da natürlich ziemlich verletzt drauf reagiert und auch gefragt ob wir es nicht langsamer angehen wollen oder soetwas, was sie jedoch alles verneinte. Im Moment möchte sie überhaupt keine Beziehung haben. Rückblickend merke ich, dass ich in der Beziehung zum ziemlichen Beta wurde. Ich habe ihr rund um die Uhr geschrieben, ihr gesagt wie gerne ich sie habe, wie sehr sie mir fehlt und dass ich sie so gerne endlich wieder sehen möchte und es ohne sie kaum aushalte (hatte ja leider wenig Zeit das Mädchen). Im Nachhinein betrachtet könnte ich mir dafür eine klatschen was ich da getrieben hatte. Trotz allem wundert mich, wie Gefühle so schnell komplett verschwinden können. Plötzlich, wie aus dem nichts, macht sie Schluss weil es nicht passt und die Gefühle weg sind. Sagt sie die Wahrheit? Hat nicht vielleicht eine Freundin auf sie eingeredet, dass das mit mir nicht gut ist? Oder was anderes? Oder glaubt ihr echt die Verliebtheit kann so schnell flöten gehen? Und damit komm ich zu der wichtigsten Frage: Die Beziehung hat keinen Monat gedauert. Unter diesen Umständen, denkt ihr es besteht eine realistische Chance das noch zu retten? Wie soll ich am besten Vorgehen? Kontaktsperre für längere Zeit und mein Leben genießen in der Zeit? Ich habe ein wenig Angst, dass eine lange Kontaktsperre kontraproduktiv wäre nach so einer kurzen Beziehung, vor allem wenn sie meint, dass die Gefühle jetzt schon quasi weg sind. Dann wird nach der Kontaktsperre doch wirklich garnichts mehr von den Gefühlen übrig sein. Oder ist das unwichtig? Besteht auch eine Chance sie zurückzugewinnen, wenn die Gefühle bereits ganz weg sind? Ich möchte noch einmal betonen, dass ich ihr jetzt nicht nachweinen will. Wenn es eurer Meinung nach keine Chance gibt, dann lass ich das ganze auch gut sein. Sollte es jedoch eine realistiche Chance geben, werde ich den Versuch ergreifen. Auch würde mich interessieren, was eurer Meinung nach der Grund sein kann, dass das ganze so plötzlich geendet hat, obwohl davor, abgesehen von den 2 Punkten oben, alles super lief und sie auch wahnsinnig glücklich schien. Ich hoffe ihr könnt mir mit eurer Einschätzung und ein paar Tipps weiterhelfen. Gruß, ThePick
  11. Hallo Leute, Ich weiß der Titel klingt nach einem ganz klassischen Fall einer geendetet Beziehung und dazu gibt es hier im Forum bereits genug Beiträge. Diese habe ich mich auch durchgelesen, trotzdem hatte ich die Hoffnung für diesen speziellen Fall Tipps zu bekommen. Zunächst will ich anmerken, dass ich relativ gut mit der Trennung klarkomme. Im ersten Moment war ich ziemlich getroffen, aber das hat sich relativ schnell wieder gelegt. Aber auch wenn mir jetzt wohl die meisten raten würden weiterzuziehen, ich muss sagen, dass es mit diesem Mädchen ganz anders war als mit anderen. Für sie habe ich mehr empfunden als für irgendein Mädchen zuvor. Deshalb wollte ich eine Einschätzung von euch, ob da noch etwas zu retten ist, oder ich wirklich weiterziehen muss. Ich schildere einfach kurz wie es lief. Wir haben auf einer Party rumgemacht und kamen danach dann auch recht schnell zusammen. Jetzt gab es aber 2 Probleme. Zum einen kam sehr schnell ein ich liebe dich von ihrer Seite, ich Idiot wusste in dem Moment nicht was ich tun soll und habe es erwiedert. Zweite Sache, sie hat ein großes Zeitproblem und so haben wir uns selten gesehen. Irgendwann habe ich dann mit ihr darüber geredet, dass ich finde, es ist zu früh für diese Worte. Glücklicherweise hat sie das mit Verständnis aufgefasst. Alles lief gut, bis dann plötzlich kein Kontakt mehr kam von ihrer Seite aus und sie schließlich Schluss gemacht hat, weil keine Gefühle mehr da sind und es mit uns einfach nicht passt. Und das ganze nichteinmal in einem persönlichen Gespräch... ich Idiot habe da natürlich ziemlich verletzt drauf reagiert und auch gefragt ob wir es nicht langsamer angehen wollen oder soetwas, was sie jedoch alles verneinte. Im Moment möchte sie überhaupt keine Beziehung haben. Im Nachhinein merke ich, dass ich in der Beziehung zum ziemlichen Beta wurde. Ich habe ihr rund um die Uhr geschrieben, gesagt wie sehr sie mir fehlt und dass ich sie so gerne endlich wieder sehen möchte und es ohne sie kaum aushalte (hatte ja wenig Zeit das Mädchen). Im Nachhinein betrachtet könnte ich mir dafür eine klatschen was ich da getrieben hatte. Trotz allem wundert mich, wie Gefühle so schnell komplett verschwinden können. Plötzlich, wie aus dem nichts, macht sie Schluss weil es nicht passt und die Gefühle weg sind. Sagt sie die Wahrheit? Hat nicht vielleicht eine Freundin auf sie eingeredet, dass das mit mir nicht gut ist? Oder was anderes? Oder glaubt ihr echt die Verliebtheit kann so schnell flöten gehen? Und damit komm ich zu der wichtigsten Frage: Die Beziehung hat keinen Monat gedauert. Unter diesen Umständen, denkt ihr es besteht eine realistische Chance das noch zu retten? Wie soll ich am besten Vorgehen? Kontaktsperre für längere Zeit und mein Leben genießen in der Zeit? Ich habe ein wenig Angst, dass eine lange Kontaktsperre kontraproduktiv wäre nach so einer kurzen Beziehung, vor allem wenn sie meint, dass die Gefühle jetzt schon quasi weg sind. Dann wird nach der Kontaktsperre doch wirklich garnichts mehr von den Gefühlen übrig sein. Oder ist das unwichtig? Besteht auch eine Chance sie zurückzugewinnen, wenn die Gefühle bereits ganz weg sind? Ich möchte noch einmal betonen, dass ich ihr jetzt nicht nachweinen will. Wenn es eurer Meinung nach keine Chance gibt, dann lass ich das ganze auch gut sein. Sollte es jedoch eine realistiche Chance geben, werde ich den Versuch ergreifen. Ich hoffe ihr könnt mir mit eurer Einschätzung und ein paar Tipps weiterhelfen. Gruß, ThePick
  12. Deine erste Geburtstagsparty hat scheinbar in einer Gefägniszelle stattgefunden, ansonsten fällt mir echt kein Ort ein. Da ist isolieren dann wirklich nicht drin, weil es keinen Ausgang gibt. Nunja, sie hat im Keller eines Hauses stattgefunden, von daher trifft es das ganz gut... Auch hier kann ich mir den Ort wieder nicht vorstellen. Deswegen versuche ich gar nicht ins Detail zu gehen sondern werde dir ein paar allgemeine Tipps geben. Du sprichst davon, dass du viel Attraction und Körperkontakt hast und du sitzt oder steht mir der Dame irgendwo innerhalb einer Gruppe. Dann gibts mehrere Möglichkeiten. "Hey, lass uns mal an die frische Luft gehen" oder "hey, mein Drink ist leer, kommst du mit was neues holen?"und wenn die Antwort "ja" ist, dann hast du sie an der Angel, wenn nicht, dann hast du entweder nicht so viel Attraction wie du glaubst, oder sie braucht noch etwas mehr Zeit.In beiden Fällen versuchst du es später nochmal. Wohin du mit ihr gehst ist auch nicht wirklich relevant. Je geringer die Chance ist, dass jemand vorbei kommt, desto besser ist es in der Regel. Geht einfach um die Ecke der Partyhütte, also die Rückseite. Die Ecke vom Raum reicht auch. Es gibt Mädels, die hätten am liebsten einen abschließbaren Raum, anderen hingegen ist es völlig egal, da kannst du es auch in der Mitte der Gruppe tun. Welches Exemplar man vor sich hat lernt man mit der Zeit. Hier hätte ich um die Ecke der Hütte gehen können, das stimmt. Ich bin scheinbar zu verklemmt, denn ich wüsste auch hier nicht, wie ich das einleiten sollte. "Lass uns mal an die frische Luft gehen" und sie dann draußen an der Hand hinter die Ecke ziehen, wie es Don_Vito_Corleone geschrieben hat? Irgendwas in mir wehrt sich dagegen. Oder direkt "Hey, lass uns mal hinter die Ecke gehen?". Das klingt für mich ganz offensichtlich nach "Lass und rummachen". Habe ich einfach zu wenig selbstbewusstsein und es ist tatsächlich ok, wenn dem Mädchen vollkommen klar ist, dass ich ihr sage "Lass rummachen" oder stell ich mich grad irgendwie in anderer Hinsicht einfach total dämlich an? Danke, das klingt natürlich vernünftig. Es war jedoch so, dass ich die eine auf der Party echt wahnsinnig interessant und hübsch fand, und sie auch extrem Körperkontakt suchte, so stark hatte ich das noch nie erlebt. Selbst wenn mal was mit einem Mädchen lief hatte ich vorm rummachen nichtmal annähernd so viel Körperkontakt. Umso mehr wundert mich nun folgendes: Ich habe mich nun erkundigt , ob das ihr Freund war, mit dem sie da war. Es war tatsächlich ihr Freund. Wieso also hat sie sich so an mich "rangemacht", wo sie nicht nur einen Freund hatte, sondern dieser sogar im selben Raum war? Und es ist nicht einfach so, dass sie generell zu jedem extrem anhänglich war, das hat sie nämlich nur bei mir getan. Wieso machen Frauen soetwas? Um ihren Freund eifersüchtig zu machen? War das ehrliches Interesse, gepaart mit Alkohol, durch dass sie die Treue zu ihrem Freund in den Hinterkopf geschoben hat und vielleicht wirklich etwas wollte? Verwirrt mich ein klein wenig, dieses Verhalten. Gruß, The Pick
  13. Hallo zusammen, war am Wochenende auf 2 Geburtstagsfeiern und es lief überraschend gut mit den Mädels. Viel Attraction, wahnsinnig viel Körperkontakt, ich war mir verdammt sicher dass da was hätte laufen können. Hat es aber nicht. Warum? Weil ich nicht die leiseste Ahnung habe wie ich die Mädchen isolieren soll. Der erste Geburtstag hat in einem sehr kleinen Raum stattgefunden, dementsprechend würde sich das Mädchen wohl kaum dort küssen lassen, wenn 10 andere Leute die sie kennt nebendran stehen und zusehen. Die große Frage ist jetzt, wie isoliert man die Mädels? Der Raum war klein, draußen war es kalt, sonst gab es nichts wo man hin konnte. Wo hätte ich hin sollen? Weiterhin heißt es ja, dass man den Flirt nie als solchen darstellen soll. Wie aber kriege ich es nun hin, einfach ein Mädchen aus der Gruppe zu isolieren, ohne das es offensichtlich nach "Lass uns irgendwohin gehen wo wir ungestört sind, ich will mit dir rummachen" klingt? Ich habe die Befürchtung, dass das Mädchen da weniger drauf eingeht, wenn um sie rum ihre Freunde sitzen, die ganz genau wissen, warum ich mit dem Mädchen weg will. Eben nach dem gleichen Prinzip wie dem, das Mädchen sich schwer küssen lassen, wenn ihre Freunde dabei sind. Ich müsste also quasi die Mädchen isolieren bevor ich sie isolieren kann... Auf dem zweiten Geburtstag war das ganze nicht mehr so klein und eng, dementsprechend konnte man einem Mädchen schon eher ungestört etwas sagen. Trotzdem wusste ich nicht, was ich sagen sollte. Drinnen haben die Leute getanzt, draußen in großen Gruppen geraucht und geredet. Wo soll ich also mit dem Mädchen hin? Ich muss dazu sagen, dass die "Party-Hütte" etwas abgelegener lag. Dementsprechend kam um das Gebäude herum erst einmal nur Feld. Und es war verdammt dunkel. Wie sage ich also dem Mädchen nun, dass sie mit mir da hin soll? "Lass mal dahinten hin wo man nichts mehr sieht, weil... ?" Mir fällt beim besten Willen kein Grund ein, den ich mir ausdenken könnte, um zu verschleiern, dass ich da nur hin will um sie zu küssen. Leitfäden zum isolieren habe ich hier im Forum genug gelesen, aber irgendwie krieg ich es in der Praxis trotzdem nicht hin. Würde mich echt freuen, wenn mir jemand mal ein paar konkrete Beispiele geben könnte, WO ich mit den Mädels hin kann und WAS ich ihnen als Grund nenne. Außerdem frage ich mich, WIE ich das Mädchen isolieren kann, wenn die Party kleiner und enger ist und dementsprechend jeder zuhört, wenn ich das Mädchen isolieren will. Zu guter Letzt fällt mir gerade noch eine Kleinigkeit ein: Beim Mädel auf der ersten Party war ich mir nicht ganz sicher, ob ihr Freund auch da war (sie kam in einer Gruppe: zwei Jungs, zwei Mädels. Dachte irgendwie am Anfang das wären zwei Pärchen) oder ob sie Single war. Wie finde ich das raus? "Bist du Single?" oder muss ich da subtiler vorgehen? Ich stell mich gerade ein bisschen an, ich weiß, aber irgendwie hatte ich damit auf den Geburtstagen Schwierigkeiten. Gruß, ThePick
  14. Ja, ich denke du hast Recht. Für Fußball bin ich allerdings überhaupt nicht geschaffen, was ich schon viel zu oft feststellen musste. Wurde neulich sogar von einem Kumpel gefragt ob ich mit will, Fußball spielen. Da ich es aber überhaupt nicht kann und mich vor den anderen nicht blamieren wollte, insbesondere da auch viele dabei waren, mit denen ich kein gutes Verhältnis habe, habe ich leider abgesagt. Ich weiß, dass dies ganz und garnicht von Selbstbewusstsein zeugt. Jedoch weiß ich (leider aus Erfahrung), dass mir dann dank meiner Spielkünste auch niemand den Ball passen würde. Dies wollte ich vermeiden. Nur mit Leuten, mit denen ich mich verstehe, wäre das natürlich etwas anderes. Die würden vielleicht mehr Geduld mit mir aufbringen. Da ich mich mit den meisten von dort jedoch sowieso nicht verstehe, würde dies wohl enttäuschend für mich enden. Oder hätte ich eurer Meinung nach lieber trotzdem hingehen sollen? Auch wenn ich mich dann wohl blamiert hätte? (Frage ist ernstgemeint und nicht sarkastisch) Mit den Vereinen ist das sonst auch so eine Sache. Ich spiele zwar mit dem Gedanken mit Kampfsport anzufangen, würde aber gerne mit einem Kumpel anfangen, da ich wohl nicht selbstbewusst genug bin da zum ersten Mal alleine hinzugehen. Alleine habe ich nämlich Angst, wie üblich, keinen wirklichen Anschluss an die anderen zu finden. Je mehr ich hier schreibe, desto stärker wird mir klar, wie verklemmt ich eigentlich bin... Edit: Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich natürlich keinen Kumpel habe, der soetwas mit mir anfangen würde. Die meisten die ich kenne sind bereits in irgendwelchen Vereinen und für Kampfsport interessieren sich wohl leider die wenigsten.. Ich stelle mich auf Partys oder auch in kleineren Gruppen, wenn mehrere mir unbekannte Leute dabei sind, teilweise recht schüchtern an, was dann vielleicht als langweilig wahrgenommen wird. Komischerweise hängt diese Schüchternheit wohl ganz davon ab, wie viele fremde Personen dabei sind. Wenn mir nur eine Person fremd ist, dann bleibe ich meist ganz selbstbewusst. Wenn es mehrere sind, werde ich jedoch oft schnell zum schüchternen Kerl (Wobei das auch vom Tag abhängt: Selten passiert es auch mal, dass ich vor Selbstbewusstsein strahle, selbst wenn ich nur von fremden Menschen umgeben sein sollte. Dies passiert leider nicht sehr häufig). Leute die mich besser kennen, vor denen ich also auch überhaupt nicht schüchtern bin, finden mich aber nicht langweilig. Ich habe oft genug gesagt bekommen, dass es Spaß mit mir macht. Auch werde ich als sehr humorvoll wahrgenommen. Trotzdem haut das etwas-zu-zweit-machen meist nicht hin. Wenn ich drüber nachdenke kann das vielleicht daran liegen, dass ich Angst davor habe, komisch wahrgenommen zu werden, wenn ich mit jemandem etwas nur zu Zweit unternehmen möchte. Deshalb kommt das ganze dann sehr unnatürlich rüber und die anderen wollen deshalb dann nichts machen, weil ich das so merkwürdig rüberbringe. Kann gut sein, dass ich von manchen auch so wahrgenommen werde. Das würde erklären, wieso Leute zwar etwas mit mir machen wollen, aber lieber mit mehreren und nicht nur zu Zweit. Nun ja, ich komme ja leider nichteinmal dazu mit Leuten nur mal was essen zu gehen, einen Film zu sehen usw. Das mag auch daran liegen, dass ich keine Leute zu mir nach Hause einladen kann, was das ganze wohl wesentlich komplizierter macht. Ich bin in der Hinsicht sehr vielseitig. Mit mir kann man sich intellektuell Unterhalten, einfach nur feiern oder was trinken gehen, aber auch den größten Mist verzapfen und vor den Bullen wegrennen. Nunja, ich bin vor allem Technisch sehr Interresiert. Themen wie die Funktionsweise von Radios, die neuesten Prozessoren auf dem Markt oder quantenphysikalische Effekte interessieren mich zwar, aber die anderen Menschen eher nicht (Das dies in Hinblick auf die Verführung einer Frau erst Recht keine gute Basis ist, ist ein anderes Thema..). Ich vermute, dass sich da draußen irgendwo auch ganz "coole" Leute befinden, die sich dafür auch interessieren. Die welche ich kenne sind dann meist jedoch das, was man wohl als "Freak" und "Nerd" bezeichnet. Nicht, dass ich mich "zu toll" für so Leute fühle, aber mit so Leuten bin ich überhaupt nicht auf einer Wellenlänge. Ich möchte dann doch gerne einfach mal feiern gehen oder sich gemütlich auf nen Grill + Bier treffen, ohne über so Zeug zu reden. Viele "gewöhnliche" Sachen wie Fußball interessieren mich dann jedoch nicht allzusehr, weshalb ich dann auch oft nicht mit den anderen mitreden kann. Nunja, an dieser Stelle sei jedoch erstmal allen gedankt, die sich die Zeit nahmen, mir hier zu helfen. Ich habe das Gefühl, dass sich mir der Ursprung meiner sozialen Probleme Stück für Stück mehr offenbart und ich an diesem dann hoffentlich arbeiten kann. Grüße, ThePick
  15. Hm, gibt es bei euch in der Umgebung wirklich nur Bars/Clubs, in die man erst mit 18 rein kann? Bei uns gibt es viele Clubs, in die man auch als Minderjähriger bis 12 Uhr rein kann, bzw. mit Begleitperson und Genehmigung der Eltern kann man dann teilweise sogar solange bleiben, wie man will. Doch die gibt es. Leider wollen die Leute über 18 da aber nicht rein, weil auf U18-Veranstaltungen in Clubs nur "kleine Kinder rumrennen" und sie auf so etwas keine Lust haben. Wenn ich mir die Leute anschaue, die sich auf solchen Veranstaltungen herumtreiben, kann ich das teilweise sogar nachvollziehen.. Bars in die man unter 18 kommt gibt es dann schon eher. Zu einem Freundeskreis habe ich sogar einen kleinen Anschluss gefunden und wir gehen etwa alle 2 Wochen mal was trinken. Leider ist dies momentan dann auch so ziemlich mein gesammtes soziales Leben, da ich in andere Freundeskreise irgendwie nicht "reinkomme" und sonst auch niemand mal nur zu zweit in eine Bar gehen will ("Zu zweit ist das doch langweilig" etc.). Fairerweise muss ich gestehen, dass ich in dieser Bar auch noch nie gesehen habe, dass Leute dort nur zu zweit sind. Scheint wohl unnormal zu sein, in unserem Alter zu zweit in eine Bar zu gehen (jedenfalls solange man kein Paar ist). Davon abgesehen könnte ich leider sowieso nicht dauernd in Bars abhängen, auch wenn ich die Freunde dazu hätte, da das alles auf Dauer ganz schön Geld kostet. Gruß, ThePick