dreamablefly

PickUp Cat
  • Inhalte

    400
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     84

Ansehen in der Community

142 Gut

Über dreamablefly

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Interessen
    Erfolg, Musik, Sport, Menschen

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

8.254 Profilansichten
  1. Hast du eine 35h Woche? 40h? Vertrauensarbeitszeit? Ist bei der Berufserfahrung hier im Thread die Rede von der Erfahrung im derzeitigen Beruf, Unternehmen oder allgemein seit dem Einstieg ins Berufsleben? Wie ist das im echten Leben gemeint, wenn jemand von Berufserfahrung spricht?
  2. Ist bei euch das Wohnen, etc. günstig im Vergleich zu beispielsweise Süddeutschland?
  3. Alter: Anfang 20 Ausbildung: B. Eng. Beruf: Projektingenieur (keine leitende Position) Wochenstunden im Schnitt: 37,5h Jahresbrutto: 60k Überstunden: Bezahlt
  4. (Edit: Zu spät dein Update gesehen) Offen ansprechen - aber sachte. Sag ihr, dass du dich freuen würdest öfter mal von ihr verführt zu werden. Keinen Vorwurf daraus machen oder sie unter Druck setzen, denn das kann den Sex schnell zum zwanghaften Pflichtprogramm werden lassen. Anschließend etwas Zeit für die Umsetzung lassen und ihr zeigen wie geil es dich macht, wenn sie mal die Initiative ergreift. Macht sie mit und freut sich oder blockt sie ab, wenn du sie von dir aus z.B. mit Zunge küsst? Wenn es aussieht als ob es ihr gefällt und ihr lediglich die Motivation oder die Worte fehlen um den ersten Schritt zu machen, sag ihr nächstes Mal doch "Küss mich!" und lass sie daraufhin auf dich zukommen. Manchmal hilft das. Edit: Deine Reaktion finde ich super! Du hast häufiger Lust als sie und bist dir dessen bewusst. Du forderst Körbe nicht heraus und nimmst somit einiges an Druck raus. Weiß sie das? Das "Entzugsexperiment" haben mein Partner und ich schon mit dem selben Ergebnis durchgeführt. Ihm geht es wie dir. 3 Treffen pro Woche und dadurch weniger Sex pro Woche ist ok. Anders sieht es aus wenn wir uns täglich sehen und beispielsweise nur jeden zweiten Tag Sex haben. Er ist ständig erregt, fühlt sich häufiger von mir abgelehnt und ich wiederum fühle mich überrumpelt. Ich bekomme eher ein schlechtes Gewissen oder Mitleid, wenn er gerade schon wieder Sex will während ich noch gar nicht daran denke. Ich persönlich bin immer froh darum, wenn er sich bei einem Korb nicht gefrustet wegdreht. Einfach weiter machen mit dem Bisherigen und ggf. selbst befriedigen. Vielleicht bekommt sie dabei doch noch Lust.
  5. dreamablefly

    Betrug

    So sehe ich das auch. Ich fände eine Beichte nur dann angebracht, wenn er sich sehr sicher ist, dass sie ihm verzeiht oder sich garantiert trennt. Bei allem dazwischen hat sie sonst den Mist und muss sich mit der Entscheidungsfindung rumärgern obwohl sie nicht diejenige war die einen Fehler gemacht hat.
  6. dreamablefly

    Betrug

    Ich finde gut, dass du selbst sagst, dass es scheiße war. Scheint dir wirklich nahe zu gehen. Ich persönlich würde es nicht wissen wollen, denn ich stand schon vor der Entscheidung ob ich meinem Ex einen Fehltritt verzeihen kann oder nicht. Ich musste damit entscheiden ob ich ihm diesen Vertrauensbruch und den fehlenden Respekt mir gegenüber einfach durchgehen lasse. Ich konnte ihm nicht verzeihen ohne dabei denken zu müssen, dass mich das erniedrigt mit so einem Mann weiterhin zusammen zu sein. Als ich es irgendwie verarbeitet hatte und wir es nochmal versuchten, geriet alles in ein Ungleichgewicht. Es ist schwierig für den Mann aus dieser Demutsrolle wieder heraus zu kommen, wenn sie ihm auf seine Beichte und Entschuldigung hin netterweise noch eine Chance gibt. Er blieb bis zum Schluss sehr reumütig, weich und immer wieder kam das Thema auf, dass es ihm sehr leid tut... Auf Dauer echt schräg. Bei einem anderen Paar habe ich erlebt, dass sie ihm verziehen hat, aber ihn seit dem etwas kontrolliert bzw. schneller als früher misstrauisch wird. Ist sie noch ein paar Tage weg in denen du das mit dir selbst ausmachen kannst? Vielleicht hat der Seitensprung mit der fehlenden Befriedigung bezüglich deiner besonderen Vorlieben zu tun. Was meinst du? Könnte es deine Partnerin nachvollziehen, wenn du ihr das erklärst? Kennt sie deine Vorlieben? Weiß sie, dass du ihr zu Liebe darauf verzichtest?
  7. Normalerweise sind sie (zumindest bei uns in der Stadt) nahe an Ausgängen und gut einsehbar. Das ist vor allem zu später Stunde angenehm und sicherer, da Frau dann nicht ewig durch ein dunkles verwinkeltes Parkhaus laufen muss. Es gibt extra breite Eltern-Kind-Parkplätze mit dem Kinderwagensymbol. Die sind oft an Ausgängen oder nah bei Aufzügen und im Optimalfall breit genug um die Kinder anschnallen zu können bzw. die Kinder aus dem Auto holen zu können ohne mit der offenen Autotür an ein nebenstehendes Fahrzeug zu kommen.
  8. Ich finde Frauenparkplätze super - vor allem wenn sie noch nicht belegt sind. 😄
  9. Gibt es den Chat noch? Funktioniert der?
  10. In meinem Freundeskreis hatten die meisten Frauen Anfang 20 ca. 1-3 Sexpartner. Der weitere Verlauf bis zum Alter von 25 Jahren hängt dann davon ab ob sie ihren Traumpartner gefunden haben oder nicht. Im starken Gegensatz dazu steht die Gruppe von Leuten mit denen ich feiern gehe. Einzelne von denen schlafen nach jeder Party bei und mit einem neuen Kerl. Gelegentlich ergeben sich auch Dreier. Der Schnitt liegt somit ziemlich sicher deutlich höher. Da meine erste Beziehung nicht monogam war und darauf hauptsächlich FBs folgten liege ich wohl zahlenmäßig irgendwo zwischen meinem Freundeskreis und meinen Bekannten. Mit 25 Jahren sicher im zweistelligen Bereich. Durch meine neue Beziehung und die Tatsache, dass ich mit einzelnen langjährigen Partnern zwar Spaß, aber keinen Sex habe, wird sich in den nächsten Jahren nicht mehr viel ändern. Zum Thema Studenten vs. Azubis: Studenten sind gefühlt geschickter darin viele Sexpartner zu haben ohne dass sie dadurch Stress bekommen. Bei Studenten wird es zumindest im technischen Bereich und BWL geradezu erwartet, dass sie feiern und vögeln, weshalb ihnem kaum jemand Vorwürfe deswegen macht.
  11. Mit einem maximal ca. 3-Tage-Bart (mit Oberlippenbart) fände ich dich vermutlich am attraktivsten. Auf den Bildern mit Bart ist mir der unter dem Kinn schon zu lang und kraus. Lieber ziemlich kurz (oder weg) halten. Gerade dann wenn bei einem Mann ein ausgewachsener Bart nicht total geil aussieht, wirkt oft der Schatten eines wenige-Tage-Bart viel spannender. Dazu unschuldige Augen mit einem verschmitzen Blick. Da sollte sich was erreichen lassen. Eine schlechte körperliche Grundlage hast du jedenfalls meiner Meinung nach nicht. 😉
  12. Graue Haare können ziemlich sexy sein, wenn der Rest nicht nach Opa aussieht.
  13. @Antidoteschön dich hier wieder zu lesen und noch dazu gewohnt menschlich und selbstbewusst.

  14. dreamablefly

    (Beratung) maran

    Die Kleider finde ich schön und trage selbst gerne mal ähnliche im Alltag. :) Ich werde bei dunklen, schlichten Kleidern regelmäßig gefragt ob ich etwas besonderes wie z.B. ein Date vorhabe. Meine Alltagskleider wähle ich deshalb eher bunt und mit etwas gröberen Stoffen, damit sie nicht zu sehr nach eleganter Abendmode aussehen. In deinem Fall finde ich die Kleider alltagstauglich und ohne viel Schmuck und aufwändige Frisur wirken sie auch entspannt genug für den Alltag finde ich. Probier doch evtl auch mal Muster und andere Farben.
  15. Lebensmittelreste (+Schimmel&Fliegen) sollten nicht rumliegen und in der Wohnung verrotten. Alles andere war bisher immer irgendwie erträglich oder sogar völlig egal bei entsprechender Anziehung. So sah ich das zumindest anfangs, als ich bei Jungszimmern immer mit dem Schlimmsten gerechnet habe und die Treffen sehr spontan zustande kamen. Bei geplanten Treffen erwarte ich etwas mehr Ordnung und Sauberkeit.