brotleib

User
  • Inhalte

    19
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     35

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über brotleib

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

1.177 Profilansichten
  1. brotleib

    Suche WG in Berlin

    Hallo zusammen, ich suche eine WG in Berlin. Dann bin ich auf die glorreiche Idee gekommen einfach mal das gute alte Pick up forum mit in meine Suche einzubeziehen. Ich mache Pick up seit 5 Jahren und bin durchschnittlich unterwegs, fände eine WG mit gleichgesinnten schön 😄 Viele Grüße 🙂
  2. Jahrgang: 1993 Wohnort: Stuttgart Stand: Fortgeschritten Präferenz: Street / Bar / Nightgame Vorstellung: Bin aus NRW neu nach Stuttgart gezogen. Vorallem bargame finde ich gut.
  3. Jahrgang: 1993 Wohnort: Stuttgart Stand: Fortgeschritten Präferenz: Street / Bar / Nightgame Vorstellung: Bin aus NRW neu nach Stuttgart gezogen. Vorallem zweier sets in bars oder bei öffentlichen veranstaltungen etc. wären für mich von interesse.
  4. Danke Dustwalker! Das du dir die Zeit genommen hast mir zu Antworten. Deine Erklärung und besonders das Beispiel mit dem Mountain Bike oder der Nudelsoße hat mir sehr geholfen ;) Ich werde mir die Tipps zu herzen nehmen und umsetzen am Freitag habe ich schon das nächste Date bei mir und lebe mich entspannt aus :) Ich habe mir direkt mal das Buch bei Amazon bestellt und werde es mir gönnen! Danke für den Tipp! Beste Grüße Brotleib
  5. Also ich finde den Tipp klasse. Aber ich weiß nicht wie ich damit Umgehen soll. Ich Laye Eigentlich nur weil ich organisiert bin. Aber wenn ich einfach mal lockerflokig dahin lebe läuft garnichts. Das sollte mein geschriebenes Ausdrücken. Vielleicht hast du dafür einen Ratschlag ? Ich finde man muss schon aktiv Frauen kennenlernen wollen damit sich etwas ergibt.
  6. Danke für eure Vielfältigen Antworten. Ich muss ehrlich sein! Ich glaube ich habe mich davor verschlossen. Deswegen dieser seltsame Thread. Durch meine Fragen und eure Antworten, fällt es mir extrem auf! Ich bin einfach verklemmt in meiner Sexualität und vor allem in meiner Möglichkeit lockern Spaß zu empfinden. Das Heftige ist mir fällt das erst jetzt auf! Es gibt dafür sehr viele Indizien: 1. Meine Eltern sind total Konservativ, Sex ist nur erlaubt wenn ein Beruf vorhanden ist und das richtige Alter.( Das sagten sie zwar nicht, zeigten mir es aber deutlich) 2. Ich hatte meinen ersten sex mit 21 Jahren. (Als ich Weggezogen bin von meinen Eltern, andere Stadt) 3. Ich hatte noch nie eine Beziehung. Immer nur Affären die längste knapp 2 Jahre. 4. Ich hatte insgesamt in meinem Leben mit 6 Frauen verschiedene Lays. Mit 150 % mehr KC etc. pp. 5. Ich bin immer sehr verkopft und Organisiert, mit wenig Emotion versuche ich schnell zum Lay zu kommen. Eigentlich lächerlich! Weil ich dabei wenig empfinde. Freuen und genießen sind für mich eigentlich die Momente kurz bevor und wenn ich komme. Und ich liebe Kuscheln, mich geborgen zu fühlen. Jetzt Kommen wir zu euren Tipps: Lafar ich muss die recht geben. Ich kann es nicht richtig genießen. Ich denke es kommt daher das ich immer extreme Verlust Angst habe. Und das wenn ich freundlich und zärtlich bin. Das was mir gefällt mich die Frauen für einen Waschlappen halten und verschwinden. Im Allgemeinen habe ich es so häufig erlebt das es den Frauen nur um Value geht. Ist der für die nicht da, verschwinden sie! Ich glaube das ich vielleicht weil ich gerne Kuschel etc. oder gerne ruhe ausstrahle schnell abgestempelt werde als Flasche und die Frauen sind weg. Ist mir ihrgendwie so extrem häufig passiert! Ich weiß es fällt mir schwer. Aber ich habe das Gefühl das wenn ich die Dinge mache dir mir gefallen die Frauen gelangweilt sein. Bzw. sie wollen immer diese Action haben und Vielseitigkeit. Dann bin ich eben Aufgeregt und weiß eigentlich garnicht richtig was ich möchte. Du hast recht, ich bin auf dem Holzweg. Aber dadurch das ich mich zum sex überwinde. Im Sinne von Angst überwinde habe ich tolle Erlebnisse. Aber so richtig entdecken was mir gefällt kann ich nicht wirklich. Ja aber ist nicht so einfach. Wenn ich nicht aktiv die Lays suche und finde passiert doch garnichts. Ich lande in der Freundschaftszone oder bin nicht interessant. Das fuckt derbe ab. Bzw. dann melden sich die Frauen nicht mehr etc. Einfach verletzend! Also ich habe ein Problem; ich bin verklemmt mir meinen Emotionen und zu meinem Empfinden! 1. Nächste Frau wird nur mit dem behandelt was mir Freude bereitet und ihr auch! 2. Nie wieder Pornos, das war durch meine lange jungfäulichkeit mein einstieg in die Sexualtiät Was denkt ihr was könnte ich noch machen ? Ich mag einfach kuscheln und so weiter. Ich mag auch sex aber ich bin durch leistungsdruck immer sehr organisiert und aufgeregt.
  7. Sex optimieren Kennt ihr das Gefühl ihr wollte alles perfekt machen ? Ihr möchtet alles bis in kleinste Detail planen um Möglichst gut zu sein ? Ich habe einige Bücher über Sexualität gelesen. Dadurch bin ich nun sehr Vorsichtig geworden. Habe mich intensiv damit beschäftigt wie oft Frauen schlechten sex haben. Oder was ihn alles nicht gefällt etc.. Es ist echt sehr Komplex ! Dadurch passe ich total auf und möchte der perfekte Liebhaber sein! Das Problem ist mir fehlt der Vergleich Was ich gut mache: + sehr zärtlich( berühre von Sanft bis Feste, Streichele und Massiere, Mal schnell mal langsam, und Berühre Frauen so das sie nicht Wissen wo als nächstes was Passiert) -- [Ich denke dort habe ich alles Ausgeschöpft!, Bin dort auch Kreativ, glaube das das aber Jeder kann] + Ich bin sehr Offen.(Also die Ladys fühlen sich glaube sicher und Vertrauen mir.) [Ich bin sehr höflich und Respektvoll, offen für viele Gedanken, Also ultimativ tolerant] + Dominanz (zeige ich durch Festhalten von Händen und Armen bzw. drehen und wenden sie wie ich möchte, Hebe sie hoch, Drücke sie gegen die Wand, Küsse sie, ) Was ich Mittelmässig mache: - Fingern, Lecken Was ich schlecht mache: - Frauen zum Orgasmus bringen.(Es kommt nicht auf die Technik an, Ich denke es ist wichtig eine Krasse Situation zu organisieren, das fällt mir schwer) -wenn die Frauen heftig rumstöhnen komme ich mir manchmal voll behindert vor die Bewegung immer wieder zu machen. Das Stört! (Aber ihrgendwie ist Sex doch nicht so eine Show wie ich mir das Vorstelle) Allgemein sehe ich Sex als Art Theaterstück! Ich denke selten sehe ich es wirklich als Geil an. Es geht mir immer mehr darum das Zwei schöne Körper zusammen etwas machen. Ich Finde auch die Aufregung wichtig. Das Adrenalin. Aber es ist nicht die ganze Zeit mega geil. Ich bin total verkopft und planend beim sex. Das Problem ist mir fehlt der Vergleich ! Wie empfinden die anderen Menschen beim Sex ? Ihrgendwie habe ich das Gefühl das als Mann die Führung und die Kontrolle übernommen werden muss. Bitte um eure Hilfe bzw. um die Unterstützung das ich neue Perspektiven sehe. Damit ich etwas verändern kann!
  8. Hallo lieber Tanzbegeisterter/e, Meine Geschichte: meine Ersten Tanzerfahrungen habe ich zur sehr Lauter Musik auf Dorf Partys zu Elektronischer Musik gemacht. Eigentlich lächerlich! Aber es galt in meinem Sozialen Umfeld nicht als Cool sich für das Tanzen zu interessieren. Ich habe erkannt das mir Tanzen spaß bereitet. Aber ich konnte das nicht formulieren. Ich hatte zu wenig Selbstbewusstsein um zu formulieren das mir dies gefällt. Dann nach ende des Abiturs bin ich Umgezogen und habe durch das Studentenleben neue Menschen kennengelernt. So habe ich auch einen guten Freund kennengelernt der sehr Selbstbewusst war. Er nahm mich mit zu einer Techno Party. Auf dieser Party konnte ich mich gehen lassen. Ich konnte mit Frei nach der Musik bewegen. Es war ein tolles Gefühl. Dieser Freiheit sich einfach nach belieben zu Bewegen. Die Musik zu fühlen einzigartig. Danach habe ich des öfteren auch bei mir Zuhause alleine mit Musik getanzt. Ich habe mich bewegt wie es mir gefallen hat. Ein tolles Gefühl in dem ich einen besseren Bezug zu meinen Gefühlen und zu meinem Körper erhalten habe. Außerdem habe ich danach ein lebendiges Gefühl in mir. :) Dabei sehen diese Tänze nicht schön aus. Es ist eine Art Trance Gefühl. Ein Freiheits Gefühl. Ich beschreibe es als sich gehen lassen. Ich denke nicht nach. Ich bewege mich vielleicht sogar zum Großteil Reaktiv auf die Musik und meinen Gefühlszustand. Durch den Umzug in einer neue Stadt habe ich mich dann endlich getraut einen Paartanz Kurs zu absolvieren. Das war vor 6 Monaten. Dadurch habe ich den Paartanz für mich entdeckt. Zuerst habe ich einen Allgemeinen Tanzkurs besucht. In dem Tanzschritte vom Foxtrott, Wiener Walzer, Disko fox, merenge gelernt habe. Danach habe ich angefangen mit Salsa und das bereitet mir große Freude. Jetzt kommen wir aber zu meinem Problem. Meine Probleme Ich kann nicht immer das Tanzen genießen weil ich mich auf die Tanzschritte konzentieren muss, auf die Situation konzentrieren muss. Aber vor allem habe ich insgesamt ein unwohles Gefühl. Es ist ein sozialer Druck der auf mir liegt. Das liegt ihrgendwie an der Mann Frau Dynamik. Ich kann nicht richtig entspannt sein. Ich kann das Tanzen zu zweit nicht immer genießen. Wenn ich Spaß habe am Tanzen, glaube ich manchmal das Leute glauben ich gehe Tanzen nur um Frauen kennen zu lernen. Das finde ich einfach enorm traurig. Das verletzt mich. Ich kann den Frauen auch nicht richtig in die Augen schauen. Allgemein Fühle ich mich dann öfters mal unwohl das ist schade. Habt ihr vielleicht eine Idee ? Wenn ich alleine Tanze kann ich das alles mehr genießen! Aber ich lasse mich "mehr gehen" als bewusste Bewegungen auszuführen. Das möchte ich ablegen. Vor allem um dann auch mehr Freude und besser im Paar tanz zu werden. Danke und Viele Grüße
  9. brotleib

    Es wird geballert.

    Hallo Zusammen, ich war bis 21 Jungfrau. Mittlerweile bin ich 23 Jahre alt. Durch Pick up habe ich meinen Erfolg mit Frauen erarbeitet. Unzählige NC , KC, Dates und 7 Frauen gelayed. Für meinen Start eine gute Leistung. Ich bin einfach viel fauler geworden bzw. will nicht die Dinge machen die für mich funktionieren. Club game etc einfach zu anstrengend. Also Motivation Fehlt. Ich werde in dem Thread meine neue Statistik posten. Jede Woche was ich gemacht habe etc.. Um damit zu zeigen was möglich ist. In welcher Zeit. Grüße Brotleib
  10. brotleib

    Bonn Aktiv

    Gibt es noch das Bonner Lair ?
  11. brotleib

    Ich bin Ignorant

    Ich hatte nie so große Probleme zu streeten und Frauen anzusprechen. Klar war und bin ich Aufgeregt. Aber um Ehrlich zu sein bin ich einfach ein Sturrsiniger Typ. Ich mache das was ich für richtig halte. Ich denke das macht mich nicht Glücklich. Ich habe auch nicht so tiefgehende gespräche mit menschen. Aus dem Grund das ich glaube das diese spüren das ich so fest überzeugt bin. Sie wollen dann einfach. Nicht soviel von ihrer Persöhnlichkeit preisgeben. Was denkt ihr darüber ? Oder sind viele Menschen einfach nicht offen und reden nicht gerne übersich.
  12. @dwight232 Es ist schön Ziele zu erreichen. Aber es geht mir hier um Lösungsstrategien und Kosten/Nutzenverhältnis. Ich wollte gerne wissen wie das in eurem Leben ist. Ich habe in der Zeit nur Pick up gemacht , ich hatte Erfolg. Aber wenn man nur eine Sache macht. ist das für mich keine große Kunst. Also ich stelle mir es so vor. Ich habe 3 annahmen. -Erfolgreich sein bedeutet seine Ziele zu Erfüllen -Ziele erfüllen heißt passende Leistung zu bereitzustellen -Leistung ist Arbeit pro Zeit. Das bedeutet das ich zwei Variabeln habe um die passende Leistung bereitzustellen. Also für mich gibt es zwei extreme Fälle die Auftauchen. 1.) Passende leistung = [minimale arbeit(durch keine Lösungsstrategien)] /[ Zeitraum x] * [Alle Zeit die ich besitzte ] 2.) Passende leistung = [maximale arbeit(angewandte Lösungstrategien, Methodisches Vorgehen)] / [Zeitraum x] Ich habe 1.) durchgeführt und ich habe das Gefühl das es bei Pick up ein Phänomen ist das sehr häufig auftaucht. Seit ihr auch solchen Menschen begegnet die variante 1.) wählen. Oder seit ihr es vieleicht selber ?
  13. Meine sehr aktive Zeit in Pick up war einfach absolut emotional und Dominant in meinem Leben. Davon war ich 1,5 Jahre absolut im voll Rausch. Ich habe in dieser Zeit, enorm viel über mich und Verfrührung gelernt. Aber ich war nicht wirklich effektiv. Ich habe meine Ziele erreicht aber der Preis war auch entsprechnend hoch. Dieses Phänomen fällt mir in meinem Leben sehr häufig auf. Ich finde deutlich wird dieses Phänomen bei vielen Menschen die in der Pick up sczene unterwegs sind. Ich war Wochen lang jeden tag streeten. Dazu mindestens 3 mal im Club. Mein ganzes Umfeld der Pick up scene hat das bei mir auch so gemacht. Die "Aktiven" kannten sich untereinander. Aber wirklich viel gelayt haben wenige. Natürlich deutlich mehr als der Durschnittliche Typ der kein Pick up kennt. Was denkt ihr darüber wie groß der Preis ist um etwas umzusetzten ? Ich habe das Gefühl das viele Menschen sich einfach selber Manipulieren. Erfolg könnte viel schneller erreicht werden. Es fehlt einfach an Struckturiertem Vorgehen. Methodiken um Probleme zu lösen bzw. Ziele zu erreichen. Ich merke bei mir selber und auch bei anderen. Das Probleme nur mithilfe von extrem großem Zeit invest gelöst werden. Das funktioniert... aber eigentlich ist es ziemlich ungeschickt. Was denkt ihr darüber ? Schreibt auch gerne über eure Philosophie dahinter. Ich bin sehr interresiert.
  14. @Antidote Wie krass eskaliert ihr dann eigentlich ? Also heftig rumknutschen. Ihren Körper Berühren ? Was gibt es da noch so ... Mein Problem ist das ich nicht dran bleibe. Ein kollege sagte mir man sollte wie ein Löwe sein und sozusagen seine Ziele verfolgen. Das mache ich eindeutig zu wenig.
  15. @SilverAngel ich glaube bei mir trifft Punkt 3 zu. Es ist ihrgend wie ein Glaubenssatz von mir das es dann laufen sollte. Danke dir. Das werde ich ändern.