Fernandez.

User
  • Inhalte

    18
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     83

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Fernandez.

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

842 Profilansichten
  1. Danke für deine Antwort. Was mich so sehr am Job stört weiß ich garnicht so Recht. Es ist einfach so, dass mich der Beruf an sich nicht begeistert, somit auch nicht mein Job. Ich habe zwar viele Freiheiten und auch oft mehrere Stunden nichts zutun in der Arbeit aber so richtig das Wahre ist es für mich nicht, denke ich zumindest. Mich nervt es selber, dass ich so lustlos und einfach ohne Motivation meine Arbeit mache, weil eben dass Interesse fehlt an zb. Instandhaltung, Maschinen usw. Aber ich denke da muss ich auch selber mein Arsch hoch kriegen und soviel Dinge in meinem Leben ausprobieren wie nur möglich. Nur wo und wie damit anfangen?
  2. Zu A) spare seitdem ich 17. da ist dann einiges möglich. Bin in einem großen Industrieunternehmen angestellt, mit Schichtarbeit usw.. B) Auch das habe ich mir überlegt, seit meinem letzten Flip bzw. Wohnungsverkauf hat sich nichts neues ermöglicht. (Dass da mehr dazu gehört als nur die gängigsten Portale durchzustöbern ist mir klar)
  3. ich versuche mich kurz zu halten. Ich bin 26 Jahre alt und zerbreche mir mittlerweile seit 8 Jahren den Kopf was aus mir werden soll. Jetzt ist es soweit, dass ich Angst habe mich in einer Sinnkrise zu verlieren. Mit 17 habe ich eine Lehre als Elektroniker begonnen und obwohl mir die Ausbildung nie Spaß gemacht hat, habe ich sie abgeschlossen. Seitdem arbeite ich als Instandhalter in einem großen Industrieunternehmen (neuer Arbeitgeber seit 8 Monaten.) Seitdem ich einen neuen AG habe ist es zwar besser geworden aber mein Problem ist, dass ich überhaupt keinen Spaß an meiner Arbeit habe. Es erfüllt mich überhaupt nicht und ich merke, dass Maschinen reparieren usw, garnichts für mich ist. Dieses "Problem" habe ich schon seit Jahren und weiß nicht so Recht wohin mit mir. Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit meinem Leben, habe alles was man sich wünschen kann. Aber das Ding mit der Karriere bzw. Beruf macht mich ziemlich fertig und hindert mich dran mein Leben zu genießen. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen mein Leben lang etwas zutun auf was ich eigentlich gar keine Lust habe. Dieser Gedanke macht mich fertig. Außerdem weiß ich nicht was ich beruflich eigentlich will. Kurz vor Corona hab ich mein Abitur nachgeholt, da ich dachte ein Studium wäre die Lösung für mich -> Fernstudium Immobilienmanagement abgebrochen. Ich habe das Studium dann abgebrochen, da ich in der Zeit eine Wohnung gekauft, renoviert und wieder weiterverkauft habe. Während der Zeit habe ich nichts fürs Studium gemacht und habe lieber in der Wohnung gearbeitet. Ich habe auch großes Interesse an Immobilien und Aktien. Wenn ich mich darüber informiere, könnte ich Stunden damit verbringen. Außerdem interessiere ich mich für Sport, habe immer Fußball gespielt, seit ein paar Jahren gehe ich ins Fitnessstudio und liebe so gut wie jeder Sportart und natürlich wieder jeder andere Reise ich sehr gerne. Vorallem in den Wintermonaten bin ich gerne weg von Deutschland, da dieses dunkle und kalte Wetter mich ankotzt. Lese viele Bücher über Persönlichkeitsentwicklung und Finanzen. Ich kann mir auch überhaupt nicht dieses 0815 Leben vorstellen(Kinder kriegen, Haus bauen, in einem Job verrotten damit Haus bezahlt und Frau glücklich ist) . Ich sehe die ganzen müden Ehemänner in der Arbeit die gefühlt erschöpft sind von ihrem eigenem Hamsterrad. Ansonsten versuche ich soviel wie möglich in Aktien und Immobilien zu stecken und spare soviel es geht, damit ich nicht von einem Job abhängig bin, den ich hasse. Kurz noch zum beruflichen: Neben meinem Hauptjob arbeite ich noch als Pizza-Ausfahrer, den ich noch von meiner Abizeit habe. Selbst der Job macht mir viel mehr Spaß als mein Hauptjob. Mittlerweile weiß ich nicht was ich tun soll. Auf alles scheißen und einfach kündigen? Neue Ausbildung? Neues Studium?
  4. Sorry Jungs, eins muss ich noch fragen. Entweder lässt sich meine Freundin nichts anmerken oder sie verarbeitet es sogar noch besser wie ich, sie war gestern feiern usw klar wird jetzt jeder schreiben was sie sonst tun soll. Aber ich hätte nicht gedacht dass mich die Sache so mitnimmt. Habe so den Eindruck als würde es ihr nicht viel ausmachen. jetzt will sie anscheinend mit mir morgen wegfahren, was mich freut aber dennoch hatte ich ein dicken Schädel und habe nix zur Stande gebracht und wollte auch mir Zeit geben. Habe nur Schiss, dass sie nach paar Tagen wieder sagt: ich brauch wieder abstand. den scheiss will ich mir echt nicht nochmal geben.
  5. Danke, dass du das Thema wieder zurückgefunden hast haha
  6. Wow, hätte niemals mit soviel antworten gerechnet, danke dafür. Klar ist es eine monogame Beziehung aber Regeln aufstellen bzw darüber zu reden haben wir nicht gemacht. Ich denke das braucht es auch nicht, denn es sollte eigentlich einem klar sein was er darf und was nicht. Ich habe trotzdem Scheiße gebaut obwohl ich wusste es ist nicht richtig gegenüber meiner Freundin. Denn wie gesagt mir würde sowas genauso wenig gefallen Bin etwas verwirrt, da viele verschiedene Meinung dazu haben aber trotzdem dankbar dafür. Ich muss einfach abwarten und versuchen mein Leben zu leben und mich nicht davon abhängig zu machen, was mit aktuell schwer fällt. Meine Freundin schreibt mir ganz normal so wie "Babe" usw.. Mal sehen was wird, ich hoffe es wird iwann wieder alles gut
  7. Ja mir ist es nicht wert. Durchsucht hat sie mein Handy noch nie. Außer ich habe es nicht mitbekommen, ihre Aussage war, dass sie nie einem so in dem Rücken gefallen is und das Handy Durchsucht hat. Der Name der alten Freundin ist immer öfters auf meinem Bildschirm aufgetaucht und das hat sie misstrauisch gemacht. ich sehe ja den Fehler ein, mir würde das genauso wenig gefallen. Ich will es einfach nur gut machen auch wenn es warscheinlich Garnicht geht. Deswegen bin ich ja hier um es anders zu machen. Durch das rumheulen und hinterherrennen läuft sie so schnell wie möglich weg, das ist mir klar
  8. Es war eben eine alte Freundin mit der ich meine ersten Erfahrungen gesammelt hab. Ich gibs zu der Reiz war immer da, deswegen kam dann auch der scheiss dann auch zu Stande. Aber habe nie an Betrügen oder sonstiges gedacht
  9. Auf sie zugegangen bin ich gestern. Es war auch alles ganz locker, ganz cool so wie immer. Haben uns auch so verstanden wie immer. Deswegen war es für mich etwas überraschend heute. Für mich ist es nur so unlogisch, dass sie mich nicht sehen will aber trotzdem mir ganze Zeit schreibt. Ich schreibe ihr natürlich zurück aber macht für mich null Sinn. Denke einfach, dass wir uns so kein bisschen näher kommen und durch die Schreiberei mehr kaputt machen ja du hast Recht es ist ein endloses Thema was nur mehr zu meinem Hirnfick beiträgt, danke dir für das alles was du geschrieben hast
  10. Yees du weißt wie es ungefähr war,leider. Ich weiß nicht ob es jedem klar ist, dass Problem ist nicht dass ich mich mit ihr unterhalten habe oder getroffen habe, das war nie das Problem für meine Freundin. Das Problem ist doch über was wir und wie wir miteinander geschrieben haben
  11. Klar war es nicht richtig mein Handy zu durchsuchen. Aber deswegen ihr die Schuld geben? Ich mein ich weiß nicht wie lang es sonst noch gegangen wär. Wie gesagt jetzt wird mir erst klar was für ein scheiss es war, dass ich wie eine pussy drauf reagiert hab ist mir auch bewusst. Aber die nächste zu Knallen ist doch nicht die Lösung. Also wenn sowas meine alte mit mir machen würde wär sie sofort weg.
  12. Schön wärs. Wird aber bestimmt nicht so kommen
  13. Erstmal großes Dankeschön an alle für die Antworten. Ich hätte nicht gedacht, dass mich das so umhaut. Ich weiß was für eine Scheisse ich gebaut hab und denke jede Sekunde dran was für ein scheiss idiot ich war. Ich begreife jetzt erst was ich alles kaputt gemacht habe. Ich weiß einfach nicht wie ich reagieren soll, sie schreibt mir und hat mir auch gesagt sie will keinen Kontaktabbruch und will mich niemals verlassen, dafür liebt sie mich so sehr. Aber sehen möchte Sie mich nicht Wenn ich ehrlich hab ich vor der Sache schiss, wenn ich ihr alles gebe den Kontakt usw. Dass sie mir dann sagt ne du verpiss dich wird einfach nichts..
  14. Sorry wenn es nicht so rüber kam, ich habe mich mehrmals bei ihr entschuldigt, ihr gesagt wie sehr ich es bereue und sie liebe. Natürlich haben wir nicht nur gevögelt. Ausgesprochen haben wir uns an dem Tag an dem sie es gelesen hat. Gestern wollte ich nur nicht das Thema wieder hochkochen lassen, sondern einfach nur den Tag mit ihr genießen und ihr zeigen, dass ich es ernst mit ihr meine
  15. Unzufrieden war ich nicht, klar war nicht immer alles perfekt aber im Bett hat alles gepasst, warum ich mit ihr über sowas gelabert hab kann ich nicht genau sagen Ich kann sie voll verstehen, mir würde sowas genauso wenig gefallen. Was ich aber nicht versteh, dass wir gestern noch einen wundervollen Tag haben und jetzt aufeinmal will sie mich doch nicht mehr sehen