Zoidberg79

Member
  • Inhalte

    1.382
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     3.209

Alle erstellten Inhalte von Zoidberg79

  1. Ebenfalls auf die Schnelle: Der Gürtel passt nicht zu Jeans. Das Sakko wirkt spießig. Ganz besonders zur Jeans. Es passt auch nicht wirklich. Die von dir verlinkten könnten besser wirken, wenn sie gut sitzen. Ich finde die geblümten Hemden in Ordnung. Allerdings würde ich die nicht zu blauen Jeans tragen. Grundsätzlich sieht man den Hemden die Kaufhausklasse halt an. Die Schuhe sind super, auch wenn der Farbton tatsächlich etwas dunkler wirkt. Der Gürtel passt dann nicht so wirklich dazu.
  2. Welche Größe hast du denn bei der Nashville? Und wie sind deine „Maße“? Die sitzt ja super bei dir!
  3. Ich würde die Jeans aber auch nach dem ersten Soaken sicherheitshalber nicht zu weißen Sneakern tragen. Nicht, dass die dann hellblau werden...
  4. Noch ein paar Markenempfehlungen - alles nicht billig, aber dafür sehr hochwertig und die Kohle wert (falls man sie über hat): Jacken: Field Leathers Thedi Leathers The Real McCoy‘s The Flat Head Boots: John Lofgren Clinch Boots Viberg
  5. Braune Lederboots halt. Die müssen auch nicht exakt matchen. Schwarz und bunt (wtf?) natürlich nicht. Hier findet man gute Beispiele: https://instagram.com/almostvintagestyle?igshid=er1rvdicipdx
  6. Ich traue mir aufgrund der Bildqualität keine wirklich Einschätzung zu. Die größere aber auf keinen Fall. Die kleinere wird sich ein wenig weiten und der Stoff wird weicher. Du solltest sie dann noch etwas höher krempeln, damit sie nicht staucht. Vielleicht wollen ja noch @Noodle und @jon29 ihre Einschätzung geben.
  7. Naja... die Outfits nicht auf in Szene gesetzten Fotos. Ich weiß nicht. Warum kein Leinenhemd dazu. Sieht deutlich besser aus und ist auch Casual. Edit: sorry, falsch zitiert.
  8. Blaumann ist super. Von denen hab ich die Chino, die Cordhose, eine Weste und ein Hemd. Welches Modell hast du bestellt?
  9. Die T-Shirts werden nach ein paar mal waschen eh etwas kürzer. Bei der Größenbestimmung der Hosen hilft nur anprobieren. Ist natürlich online etwas lästig. Was ich dir definitiv versprechen kann: Qualität und Optik der neuen wird ein Quantensprung zur der, die du da trägst.
  10. Übrigens fallen die Edwins recht groß aus. Ich hab eine Größe kleiner als bei Levi’s.
  11. Die Edwins müssten eigentlich alle sanforisiert an, das heißt, sie werden nach dem Waschen kürzer, aber nicht enger (bzw. nur ein wenig, was sich aber durch das Tragen direkt wieder weitet). Die Jeans sollte im Bund stramm sitzen. Rechne damit, dass sie sich ein wenig weitet!
  12. https://ironheartgermany.com/products/ih-2526j-17oz-duck-type-iii-jacket-brown Ich hab diese. Ich hatte aber das Glück, die mal im Sale für 170 Euro bekommen zu haben. Der volle Preis ist natürlich eine Menge Holz. Die Gustin wird dich mit Versand und Zoll aber auch über 200 Euro kosten.
  13. Richtig, pass auf, dass du ein Modell ohne Elastan nimmst. Zum Einwurf von @noraja Klar, wir sind hier im PUF - und ficken kannst du auch in einer Kunstlederjacke. Richtig ist auch, dass man sexuelle Stereotype bedienen kann, für die unterschiedliche Kleidungsstile passen. @jon29 hat da einen Thread zu geschrieben. Die Harrington als Beispiel zu wählen, halte ich aber für Unsinn. Die ist einfach ein unglaublich variabel einzusetzender Klassiker - die geht von semiformell bis abgefuckt.
  14. Also, ich wäre froh gewesen, wenn man mir mit 23 eine Harrington empfohlen hätte. Auch wenn es natürlich nicht direkt eine Baracuta sein muss.
  15. Zur Harrington: in günstig würde ich auch eher auf Merc oder Ben Sherman setzen. Bei deinem Budget könntest du auch über das Original, die G9 von Baracuta, nachdenken. Die kostet zwar das dreifache ist dann aber beste Qualität und absolut ikonisch: Elvis Presley, Steve McQueen und James Dean haben die schon getragen. Zu Hemden: ich hab gute Erfahrungen mit Luxire gemacht. Da kannst du dir ein Hemd aus tausenden Stoffen in deinen Maßen direkt aus Indien bestellen. Gutes PLV. Allerdings meist mit Zoll. Ich persönlich mag auch solche Hemden: https://www.stuf-f.com/bekleidung/hemden/1318/burgus-plus-hbp-300ch-chambray-work-shirt-indigo Brusttaschen werden hier zum Teil aber kritisch gesehen. Für mich passt das bei solch einem Hemd aber. Und zur Lederjacke passt es super.
  16. https://www.directupload.net/file/d/6144/es26cl2f_jpg.htm So sieht übrigens meine Edwin Nashville nach ca. drei Jahren aus. Sie war einmal bei Schneider in der Zeit.
  17. Du solltest aufpassen, dass du dir nicht nur schöne Einzelteile holst, sondern dir auch überlegen, was du zusammen tragen willst. Die Hemden von Suitsupply passen nicht zu Jeans oder der Aero Leather. Diese Art von Hemd kannst du zu Chinos tragen. Da passen dann auch super die Loake zu - die gefallen mir übrigens sehr gut. Ob die dann aber zu deiner Aero passen, müsste man schauen. Da wären ein paar derbere Boots angebrachter. Stichwort deine Aero Leather. Du bekommst da eine bombenmäßige Lederjacke. Hol dir 'ne Hose, die dazu passt. Ich rate dir von Slim Tapered ab. Das ist halt momentan modern. Deine Lederjacke ist im positiven Sinne das Gegenteil von modern. Slim Straight, ggf. Relaxed Tapered oder auch bei kräftigen Beinen einfach ein gut sitzender Straight Cut. Auch wenn RoyalDutch da anderer Meinung sein wird. Wo ich voll bei ihm bin: keine Waschung. Mein Tip: rinsed, als one-washed. Da färbt nix mehr ab und schrumpft nichts mehr.
  18. Das T-Shirt ist der größte Fail für einen erwachsenen Mann. Bring deinen Style auf Vordermann bevor du an den Fotos rumschraubst. Potential hast du allemal.
  19. Zoidberg79

    [Beratung] Zoidberg79

    Hallo zusammen, ich bin seit einiger Zeit dabei, meine Garderobe auf Vordermann zu bringen. In meiner Zeit als Mode-AFC habe ich mir meine Klamotten einfach bei Karstadt gekauft: Schuhe von Camel Active, eine stonewashed Jeans, ein 08/15-Pulli von Tom Taylor und eine entsprechende Jacke von Esprit. Für den gemeinen Durchschnittsdeutschen war ich damit wahrscheinlich sogar schon ganz passabel angezogen. Ich möchte zukünftige Kleidungsanschaffungen gerne hier besprechen, damit ich nicht Geld für überteuerten Unsinn, sondern für wirkliche Qualität ausgebe. Ich bin Ende 30, 178cm, sportlich-kräftig. Ich beginne einfach mal mit einer Bestandsaufnahme dessen, was ich besitze. Schuhe Ich besitze vier Paar Redwings: https://www.redwingberlin.com/schuhe/blacksmith/789/blacksmith-2955?c=49 https://www.redwingberlin.com/schuhe/blacksmith/900/blacksmith-3343?c=49 https://www.redwingberlin.com/schuhe/iron-ranger/813/iron-ranger-8116?c=50 https://www.redwingberlin.com/schuhe/moc-toe/600/moc-toe-875?c=55 Einen dunkelbraunen Glattleder-Chukka von Lloyd aus der Zeit ohne Ahnung. Den trage ich noch solange er noch tragbar ist. Das wird wohl noch so ein Jahr sein. Dunkelbraune Bootsschuhe von Timberland. Chucks in navy. Einen schlichten, dunkelblauen Sneaker von Adidas. Ein Paar Flipflops für den Strand im Hochsommer. Wanderschuhe von Meindl. Einen gefütterten Gore-Tex-Stiefel von Camel Active. Nicht schön und nur als Notfall-Schuh bei starkem Schneefall. Wird wohl auch nach dem kommenden Winter entsorgt. Hosen Jeans: Eine Levi's 501 XX LVC - RAW Selvage Eine 501 stonewashed - wird durch eine RAW ersetzt, wenn sie kaputt ist. Eine Tommy Hillfiger stonewashed in grau - wird ebenfalls durch eine RAW ersetzt, wenn sie hinüber ist. Chinos: Drei Dockers in khaki, dunkelblau und oliv. Eine kurze helle. Hemden 5x (hell-)blau, jeweils einmal rosa, weiß und braun. Allesamt von den Kaufhausmarken: Olymp, Eterna und Seidensticker - immer im Sale für ca. 30 Euro. Bei zukünftigen Hemdenanschaffungen werde ich qualitativ aufsteigen. Fünf Polos in: navy, blau, bordeaux, schwarz und weiß. Marken: Fred Perry, Ben Sherman, Lacoste. T-Shirts Zehn schwarze mit Rundhals aus der Zeit in der ich schwarz noch für eine gute Basis-Farbe hielt. Vor bestimmt über fünf Jahren bei H&M für fünf Euro pro Stück gekauft, haben da wohl die flinken Kinderhände in Bangladesch beste Arbeit geleistet. Form- und farbstabil trotz regelmäßigen Tragens, sitzen sie dazu noch perfekt. Schade, dass sie nicht dunkelblau sind. Zehn weiße mit V-Ausschnitt von Fruit of the Loom in mäßiger Qualität. Für 25 Euro für ein Zehnerpack kann man natürlich auch nichts erwarten. Pullover Sind eine Baustelle… Drei mitteldicke Rundhals-Pullover in gedeckten Farben von Selected Homme, etwa so: https://www.selectedhomme.com/de/de/slh/strick/o-ausschnitt-strick/crew-neck--strickpullover-16051309.html?cgid=slh-knit-crewneck&dwvar_colorPattern=16051309_ChocolateChip_581181 Als Basis eigentlich in Ordnung, nur mir wohl diesen Winter wahrscheinlich zu klein. Zwei V-Necks aus Baumwolle, ebenfalls günstige Kaufhausqualität. Ein warmer Strickpulli aus Baumwoll-Polyacryl-Mischung. Sieht eigentlich sehr gut aus und hält warm, nur schwitzt man in dem auch wie Sau. Jacken Mein Highlight und ganz neu - eine braune Pferdelederjacke von Simmons Bilt: http://www.simmonsbilt.com/vintageclassics/halfbelt.html Eine dunkelblaue Harrington von Ben Sherman. Eine gefütterte Winterjeansjacke von Levi’s. Eine braune, dünne Outdoorjacke von Fjall Raven zum Wandern. Nun zu den Jacken, die ich so nicht mehr neu kaufen würde und die früher oder später raus fliegen: Eine schwarze Camel Active Lederjacke aus Lammnappa, die ich beim Kauf vor drei Jahren noch für hochwertig hielt. Weder schön noch hässlich. Verkaufen? Eine dunkelblaue Übergangsjacke von Camel Active aus Polyester im Bomberjacken-Stil. Eigentlich hab ich die immer gemocht. Mutmaßlich wohl aber auch kein Mode-Highlight. Weg damit? Ein schwarzer Baumwoll-Wintermantel von Bugatti. Kaufhaus-Stangenware. Eine Weste dergestalt: https://www.amazon.de/SOLID-Dry-Weste-Größe-Insignia/dp/B00MVUT2PG/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1503761377&sr=8-2&keywords=Winterweste&th=1 Tragbar oder Mülltonne? Accessoires Gürtel/Riemen: Einer in tan - hochwertig Einer in dunkelbraun von Levi's - minderwertig. Eine in schwarz von Levi's - 24 Jahre alt und solide. Zwei Chinogürtel in schwarz und dunkelbraun - okay. Eine graue schlichte Mütze und dazu passende Handschuhe. Ein brauner Strickschal. Unterwäsche und Socken Derzeit noch Kraut und Rüben hauptsächlich von H&M. So, wie ihr merkt, bin ich noch im Prozess. Ich wäre zunächst mal über einen Kommentar meiner derzeitigen Garderobe dankbar. Insbesondere würde ich gerne hören, was gar nicht geht und raus muss. Welche Teile fehlen und sollten prioritär angeschafft werden? Mir geht Klasse vor Masse, ich bin also gerne bereit, etwas Geld zu investieren, dies dann allerdings peu a peu. Zu den Dingen, die auf meiner Watchlist stehen, komme ich im nächsten Beitrag - wahrscheinlich morgen. Ich bedanke mich bereits im Voraus bei allen, die sich beteiligen wollen.
  20. Ich hab jetzt drei Tragebilder der Aeroleather bei Instagram. Wer schauen will, PN an mich. Dann gibt es meinen Nick. Den will ich nicht öffentlich posten.
  21. Noch ein kleiner Tipp: hör mal in den „Stich Perfect Podcast“ rein. Der passt zu diesem Stil super.
  22. Ja, so kann man das machen. Sieht nach einem Henley aus, wenn ich das richtig sehe. Jetzt brauchst du eine passende Jeans und Boots.
  23. Lies mal in die diversen Beratungsthreads rein. Da findest du schon eine ganze Menge Tipps. Gerade zu Standardthemen: Jeans, Chinos, T-Shirts, Hemden etc.
  24. Nee... 😄 rauskopieren und öffnen geht bei mir auch nicht!
  25. Die Links sind nicht anklickbar.