Cotzup91

Rookie
  • Inhalte

    9
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Cotzup91

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

640 Profilansichten
  1. War gestern allein feiern, bin von Gruppe zur Gruppe ihrgendwie gerutscht. Ich wurde mindestens 5x angetanzt den Abend über, hatte keinen Schluck Alkohol gehabt, denke dass hab ich mir daher nicht eingebildet. Bis auf zweimal hab ich mir nicht getraut, bzw. wusste ich nicht, was ich jetzt anstellen soll. HB Nr.1 hat mich vorher angelächelt, 15 Minuten später steh ich etwas abseits meiner Gruppe und sie kommt super aggresiv mit ihrem Hintern an. Ich schaff es, uns in einen gleichen Rhytmus zu bringen und sie hat sichtlich Spaß, ihren riesigen Hintern an mich zu pressen. Als ich dann beide Arme um ihren Bauch lege, nimmt sie diese weg, aber drückt sich immernoch gegen mich. Ich hab mich nicht gut gefühlt und bin wieder zu meiner Gruppe, in der übrigens auch ein HB ständig sich mit dem Rücken zu mir gedreht hat und sich mitbewegt hat, wenn ich mal paar Schritte nach links oder rechts ging. Sie war optisch total mein Typ und hab mich nur mit dem einzigen Mann in der Gruppe unterhalten. Schien mir etwas creepy, wenn ich sie dann einfach antanze. HB Nr.2 hab ich 30 Minuten an meinem Rücken gespürt, wir sind oft synchron Rücken an Rücken getanzt. Irgendwann dreh ich mich zu der Frauengruppe und tanze etwa 30 Minuten in denen, während mich die HB ständig anlächelt, aber keinen anderen Signale in Form von Körper zu mir richten oder so. Irgendwann kommt eine Freundin, sagt mir dass ich die Frauengruppe störe und endlich mit ihr tanzen sollen. Da ich aufgrund der Musik lange nicht verstand, was sie von mir wollte, entschuldigte ich es am Ende damit, dass ich nicht so gut Deutsch spreche(sehe Ausländisch aus). 1 Minute später spricht mich HB an und fragt mich woher ich denn komme, dass ich kein Deutsch sprechen könne. Sie lobt mein akzentfreies Deutsch, ich sage, dass ich ja auch hier geboren bin, sie stößt mich an und nennt mich einen Arsch. Wir tanzen 15 Minuten nebeneinander und irgendwie fühle ich mich beobachtet von der ganzen Gruppe. Irgendwann schaut sie nurnoch genervt, da hätte ich eigentlich wissen sollen, dass es zuspät ist. Als nach 30 Minuten nurnoch HB und eine Freundin da sind, frage ich sie nach einem Tanz. Wir tanzen 30 Sekunden, als ich dann meine Hand um ihre Hüfte lege, sagt sie mir, dass es sie gefreut hat mich kennenzulernen. Bei ein paar anderen HBs die mich antanzten, stand ich eine zeitlang hinter ihnen und hab getanzt, aber nicht diese letzten Zentimeter durchbrochen, die uns trennten. Ich weiß nicht, was ich dann anstellen soll. Sie kommen mit dem Rücken zu mir, aber ich fühle mich immer etwas schäbig, wenn ich randrücke oder einfach so anfasse. Ich denke, ich werde dass heute mal ausprobieren, falls ich nichts anderes geraten bekomme. Das wird mir aber ne Menge abfordern, gesoffen wird heute aber richtig
  2. Danke erstmal für all die motivierenden Worte Ich würde mich nicht als besonders attraktiv bezeichnen, keine Ahnung warum die Frauen was von mir wollen. Es gibt Tage, da schaue ich in den Spiegel und denke mir nur, was für ein geiler Macker da im Spiegel ist. An anderen Tagen fokussiere ich mich nur auf meine Problemstellen. Bin 186, halb Araber, halb Osteuropäer. Eventuell liegt es ja an dieser Nischenmischung Da hast du wahrscheinlich recht. Ich würde mich eher als Romantiker bezeichnen. Das Problem grad bei mir ist, dass ich in der Nacht meiner Entjungferung zweimal Sex hatte, sie war auch Jungfrau. Dann fing Drama ihrerseits an, ich musste erfahren, dass sie Suizidgedanken aufgrund einer einmonatigen Beziehung hatte, in der sie schlecht behandelt worden ist. Natürlich hat sie sich nicht von ihm getrennt, dass würde sie nie machen, da sie Menschen immer vergibt Ich habe echt lange mit mir gerungen, ob ich es daraufhin beende. Ich wollte noch so unglaubliche viele Dinge ausprobieren, wisst ihr ja sicherlich noch, wie es bei euch war. Nach einem langen Kampf habe ich dann "schlussgemacht". Ich habe mir geschworen, nie von meinem Schwanz gesteuert zu werden und nie abhängig von einer Frau zu werden. Ich muss sagen, ich bin ein wenig Stolz auf mich, wenn ich mir Freunde/Bekannte anschaue, die sich monatelang Drama gegeben haben, nur weil sie Pussy bekamen. Seitdem bin ich aber so unheimlich rollig :D Es macht schon einen Unterschied ob man sich in der Hand hat, oder in einer Frau. Dieses Gefühl ist so toll, dass ich es so schnell wie möglich wieder erleben möchte. Auch das Lecken hat mir unheimlich Spaß gemacht, was wir vorher schon gemacht haben. Ich denk garnicht so sehr an Sex, sondern eher daran, wie ich mein Gesicht einfach in die Vagina der Frau presse, das könnte ich stundenlang machen :D Mein Ziel wird dann die Tage Nummern holen und nicht verkrampft auf einen ONS zu gehen. Der Guide beschreibt eigentlich meine Einstellung zum Feiern. Ich bin da um Spaß zu haben. Später am Abend, wenn weniger Alkohol im Körper ist und ich mich schon 1-2 nicht getraut hab, wenn ich angetanzt worden bin, schau ich bewusst nach Frau und gehe auch aktiv in die Nähe dieser Frauen. Am späten Abend habe ich daher wahrscheinlich keinen Erfolg mehr, da ich wie jeder andere Typ nur auf der Jagd bin und nicht mehr mit mir selbst zufrieden bin. Meine gestriger Abend in Kurzversion: Mit einem Kollegen vorm CLub getroffen, drei Bekannte vom Studium kommen noch mit. Im Club sind ich und mein Kollege erstmal runter in den Elektro/Techno Bereich, da oben nur lahme Mucke lief. Nach 5 Minuten waren etwa 3 Frauengruppen um uns herum, eine 1 auf der Binärskala hat mich ziemlich offensiv angetanzt. Aber irgendwie war ich noch nicht richtig drin und sie war auch in einer größeren Frauengruppe unterwegs. Da es unten sehr eng war, gab es viel Körperkontakt, viel Grinsen und Lachen mit den Frauen, aber das Tanzen blieb aus. Irgendwann sind wir hoch, es lief Black//90/Mainstream/Deutsch, also für jeden etwas. Nach paar Minuten waren wir wieder ziemlich umzingelt. Eine 1 auf der Binärskala mit riesen Brüste drückt sich an mich. Ich wusste nicht, ob es an der enge des Clubs lag oder ob ich es mir nur einbildete. Nach paar Minuten entschied ich mich dazu, mitzutanzen. Als ich dann mich an sie gedrückt hab, ist sie gefühlt paar Zentimeter weg. Ich hatte es so interpretiert, dass ich ihre Signale falsch verstanden habe, da es wie gesagt eng war und Alkohol immer die Empfindung trübt. Als ich mich dann einen Meter entfernt habe, kam sie wieder an. Ich war verwirrt und es wurde mir zu blöd. Kann sich wer dieses Verhalten erklären? 5 Minuten später tanzte sie dann mit einem Anderen. Zwei Binärskala 0 haben mich den Abend über noch angetanzt. da ihrer jeweiligen Freundinnen wen hatten. Beide Male hab ich sie ignoriert. Spät am Abend wollte ich eine Frau von vorne antanzen, ohne vorherigen Augenkontakt. Daraufhin hat sie sich direkt einem Typ um den Hals geworfen, was mich echt geschämt hat. Insgesamt hat der Abend aber Spaß gemacht und ich freu mich auf den heutigen Abend.
  3. Moin Jungs, dass wird ein verdammt langer Text. Er wird nicht besonders zielstrebig sein, sondern soll mich als Person beschreiben, anhand von Beispielen der letzten Wochen. Ich danke jedem, der sich seine Zeit nimmt um meine Lage zu erfahren und mir Hinweise und Tipps zu geben. Ich schreibe den Text auf dem Handy, also entschuldigt Rechtschreibfehler, die ich beim Überlesen des Textes übersehe. Da der Text doch extrem lang geworden ist, schreibe ich unten eine Kurzversion auf. Ich bin 20 Jahre alt , komme aus Hamburg und studiere in Göttingen. Heute beginnen wieder die Erstsemesterpartys in Göttingen. Diese Feiern sollen laut älteren Studenten die einfachsten Feiern sein, um jemanden abzuschleppen. Es ist eine Studentenstadt und alle Erstis leben nun weg von Mama und Papa, da kann man dann endlich die Sau rauslassen Ich werde Montag, Dienstag,Mittwoch und Freitag feiern sein. Wenn gewünscht, könnte ich täglich nachdem feiern kleine Berichte schreiben um mich für den nächsten Abend zu verbessern. Zu meiner Lage: Ich war so etwa 40+ feiern, angefangen mit 19. Ich tanze einfach unheimlich gerne und würde auch behaupten, dass ich mich gut zu HipHop/RnB gut bewegen kann. Ich tanze ziemlich extrovertiert, im Gegensatz zu Anderen und singe die Texte auch immer mit, wenn ich kann Da ich erst vor paar Monaten meine Jungfräulichkeit verloren hab, hatte ich auch nie vor, Frauen aufzureißen im Club, das ich so nicht mein erstes Mal haben wollte. Als ich mal gefragt wurde, warum ich gerne feiern ginge und ich sagte " einfach um mit meinen Jungs abzugehen und zu tanzen" fragte mich diese Person ironisch, ob ich schwul sei. Für diese Person hing Club und Frauen zusammen. Da er nun eine Freundin, geht er auch nicht mehr feiern. Folgendes Problem stellt sich: Ich bin überfordert, wenn ich angetanzt werde. Dies geschieht etwa 2-5 mal am Abend, meistens so in den ersten 2 Stunden von 4. Entweder ich halte paar Sekunden Augenkontakt und die Frau kommt langsam rüber oder ich merke, dass jemand unnötig nah an mir dran iist. Dabei zeigt das Hinterteil der Frau immer zu mir. An dieser Stelle habe ich immer Angst bekommen. Ich frag mich, ob ich mir das alles nur eingebildet hab und will sie dann nicht in Bedrängnis bringen. Der Fakt, dass ich nie richtig betrunken war beim Feiern und immer in großen Jungsgruppen unterwegs bin, die alle schüchtern sind und vor denen ich mich schämen würde mit einer Frau zu tanzen, helfen da nicht unbedingt. Dazu will ich nicht das Risiko eingehen, die Signale der Frau falsch gedeutet zu haben und sie in Bedrängnis zu bringen. Man sieht ja beim Feiern immer wieder, wie Frauen einfach von hinten angetanzt werden von Typen, das garnicht wollen und ihren Freundinnen diesen "Hilf mir"-Blick zuwirft. Ich will nicht einer von diesen Typen sein. Letzte Woche war ich aufgrund meiner Semesterferien Zuhause in Hamburg. Geplant war Freitags eine Erstsemesterparty der Uni eines Kollegen. Zum ersten mal war ich nur zu zweit feiern. Nach 30 Minuten kam ne HB 7,5 mit Freundin HB 5 an und schreit mir ins Ohr : "Du bist der Coolste hier". Woraufhin ich sagte "Ich weiß". Ich tanze etwa 30 Sekunden mit ihr, völlig ungeübt mit einer Frau. Dann geht sie, kommt 15 Minuten später und sagt mir, sie sei mein größter Fan. Ich entgegne, dass ich mein größter Fan bin. Wieder tanzen, wieder geht sie. Später kam noch eine Blondine HB8 mit Freundin HB7. Sie kommt immer näher mit ihrem Rücken und steht etwa 10 cm entfernt. Ich trau mich nicht, da ich sie echt heiß fand und ich ein wenig demotiviert war. Jedenfalls schaut mich ihre Freundin ständig an, scheinbar genervt, weil ich nicht rangehe. Sie bewegt ihre Lippen zwei minutenlang immer wieder, gibt ihrer Freundin wahscheinlich Updates, was ich so mache. Irgendwann kann ich dem "Druck" nicht mehr standhalten und gehe. Den Rest des Abends schau ich nurnuch rum während des Tanzens und hoffe, dass mich nochmal wer antanzt. Dies geschah aber nicht. Am nächsten Morgen wurde ich eingeladen zum Feiern von einem Freund, der erfahren hat, dass ich in Hamburg bin. Ich dachte mir, warum denn eigentlich nicht. Da ich den Türsteher erst eine Minute davon überzeugen musste, mich reinzulassen, war ich richtig froh, als ich dann drinnen war. In der Schlange haben zwei HB5 sich umgedreht, mir gesagt, dass ich gut rieche und ständig an meinem Shirt gerochen. Mir wars irgendwie unangenehm. Als wir dann drinnen waren, sind wir direkt auf die Tanzfläche. Nach 10 Minuten kamen zwei HB7 langsam näher, die eine mit dem Rücken zu mir. Aufgrund der Erlebnisse vom Vortag dachte ich mir nur "Fuck it", bin von hinten ran und hab mir dann ihre Hüfte gepackt. Leider kam ein Typ und hat die Beiden bedrängt, vorraufhin die Beiden gangen. Ich war sauer auf den Typen, aber stolz auf mich. 20 Minuten später tanze ich Rücken an Rücken mit Einer, hab sie nicht von vorn gesehen. Als ich merkte, dass wir quasi zusammentanzten, drehte ich mich um und tanzte mit ihr von hinten. Wieder am Bauch/Hüfte gepackt. Irgendwann ging ich, da sie sich nicht umgedreht hat und ich es ein wenig komisch fand. Den restlichen Abend war ich nicht mehr so locker, hab viel mehr nach Frauen nachgeschaut. Als ich dann noch zwei weitere Male angetanzt worden bin, wollte ich es nicht verkacken und ließ meine Hände bei mir. Nach 30 Sekunden kam dann von Beiden ein "Sorry, ich habe einen Freund". Kurz vor Schluss, kamen nochmal zwei Mädels(HB8 und HB6) zu uns. Sie schauten uns ständig an und sprachen miteinander. Da sie seitlich von uns tanzten, hätte ich sie nur frontal antanzen können, wovor ich Angst hatte. Nach 5 Minuten nebeneinander tanzen überwand ich mich, reichte ihr die Hand, sie schüttelte den Kopf und sagte mir, dass sie einen Freund hätte. Letzten Freitag wieder das selbe Bild, diesmal zurück in der Unistadt. Ein Kollege bringt die Jacken zur Garderobe, der Andere ist auf Klo. Ich bin dann einfach in eine Frauengruppe und hab da mitgetanzt. Nach 10 Minuten kommt Kollege 1 und tanzt etwas abseits der Gruppe. In der Gruppe befanden sich eigentlich nur HB 7+, eine tanzte neben mir, ziemlich nah. Ich hatte aber mein Auge auf zwei Andere gelegt. In diesem Fall wusste ich nicht, wie ich reagieren sollte. Die neben mir tanzte mich so halb an denke ich, aber die Beiden die ich wollte, schauten ständig rüber und lachten mich an. Hätte ich einfach zu einer von den Beiden gehen können? Nach 30 Minuten kommt mein Freund von der Garderobe und ich verlasse die Gruppe. Irgendwie lande ich in einer anderen Frauengruppe, kein Plan wo meine Freunde währrenddessen sind. Es war eine Gruppe von Medizinstudentinnen, denke es waren 4. Eine HB5 redet ständig mit mir. Ich fand sie echt nett, war aber komplett nicht mein Typ. In der Gruppe sind noch zwei HB7, die mich dann auch ansprechen, mich fragen woher ich komme, was ich studiere usw. Aus irgendeinem Grund habe ich mich dann aber geschämt, mit einer der HB7 zu tanzen, da ich das der HB5 gegenüber irgendwie unfair gefunden habe. Es hört sich dumm an, aber so bin ich eben. Ich sag ihr also, dass ich meine Jungs suche und haue ab. Den restlichen Abend, kommt eine HB8 mit dem Hintern an, ich hab kein Körperkontakt mit den Händen und höre nach 30 Sekunden wieder, dass sie einen Freund hat. Das sind die letzten Erlebnisse vom Feiern meinerseits. Was seht ihr für Fehler meinerseits? Woran könnte ich die Tage arbeiten, um meinen ersten ONS zu haben? Da ich angetanzt werde, ist wohl Attraction da. Aber wie kann ich dann mit der Frau auch mal länger als 30 Sekunden tanzen, wie/wo sollte ich sie anfassen? Worüber kann ich mit einer Frau im Club reden, außer was studierst du usw? Wie tanzt man denn eine Frau an? Bisher hab ich wie gesagt nur mit einer Frau getanzt, wenn deutliche Signale von ihr kamen und ich angetanzt worden bin. Wieso wird der Erfolg später immer weniger? Liegt es daran, dass ich weniger Kraft besitze und nicht mehr so "gut" tanze? Oder liegt es daran, dass ich diesen "Fickerblick" aufsetze und mehr am Scannen bin? Kurzversion: Die nächsten 5 Tage werde ich 4 Partys mitnehmen. Sehr schüchtern, Jungfräulichkeit erst vor paar Wochen verloren. Nun will ich endlich ersten ONS haben. Erst vor zwei Wochen das erste Mal mit einer Frau getanzt, obwohl ich 40+ mal feiern war. Werde öfters angetanzt, hab aber keinen Plan, was ich machen soll. Die male, wo es eine HB7 oder weniger war, hab ich aggressiv getanzt und mir nach paar Sekunden die Hüfte/Bauch gepackt. Wenn aber HB7+ mich mit dem Hintern angetanzt haben, hab ich viel lange nachgedacht und Angst bekommen, erst nach 15 Sekunden die letzten Zentimeter zwischen uns überwunden und Körperkontakt hergestellt, meine Hände ließ ich bei mir. Nach 30 Sekunden kam bei diesen Frauen immer ein "Sorry, hab ein Freund". Wieso werde ich dann angetanzt und wieso fällt es ihnen nach 30 Sekunden Tanzen erst ein? Sehen diese Frauen, dass ich Angst hatte oder wollen sie nur einen Ego-Boost?
  4. Cotzup91

    Tinder

    Sorry, wenn ich im falschen Thread bin. Hab gestern über Tinder einen NC hinbekommen. Wir haben dann von 0-2 Uhr morgens telefoniert. Wir würden uns gerne nächste Woche Freitag treffen. Heute morgen kam über whatsapp ein guten morgen rein. Ich telefoniere gleich nochmal mit ihr. Wie kann ich ihr schonend beibringen, dass ich überhaupt nicht gerne texte, wir schon ein Date ausgemacht haben und ich mich darauf freue?
  5. Cotzup91

    Online Opener

    Vor paar Monaten hatte ich hier einen Opener gefunden, den ich gerne nutzen würde. Ging irgendwie in die Richtung, "im Gegensatz zu den anderen siehst du normal aus". War insgesamt ein Dreizeiler. Den oberen Ausschnitt hat der Autor so beschrieben, dass er die Mädels erstmal auf den Boden zurückholen will, da diese den ganzen Tag nur Komplimente hören. Weiß jemand wo der war? Definitiv im Onlinegame, aber ob hier oder Tinder, keine Ahnung
  6. Vielleicht muss ich euch das Übel vor Augen halten, dass ich produzieren würde: "Hey xxx, wollte dich eigentlich in der Uni ansprechen, aber du bist ja immer mit deinen Mädels unterwegs. Falls du Lust und Zeit hast, können wir ja diese Woche was unternehmen." Hab jetzt alle geaddet, eine hat mich schon mit "Hey" angeschrieben. Edit: Sollte ich in der Nachricht erwähnen, dass ich die Uni wechsel und somit erst jetzt bei ihr melden kann/will?
  7. Hätte vielleicht erwähnen sollen, dass ich den Studiengang wechsel. Wir sind etwa 300 Studenten, aber nach 2 Semester kennt man eigentlich die Gesichter. Wollte jetzt interessehalber wissen, bei welcher ich eine Chance gehabt hätte/hab. Währrend des Studiums hatte ich zu sehr Angst vor einem Korb, da man die HB, bei beenden des Studiums, noch jahrelang sehen muss. Wirkt es komisch, wenn ich nach einem Jahr Möglichkeit Kontakt herzustellen, jetzt die HBs so überrasche?
  8. Hatte bisher zu keiner der HBs Kontakt, außer im Hörsaal sehen oder zusammen in einer Arbeitsgemeinschaft sein. Wie kann ich die erste Nachricht formulieren, die gleichzeitig eine Einladung sein soll?