Seerosengiesser

Rookie
  • Inhalte

    4
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     27

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Seerosengiesser

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag Dezember 7

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Kiel

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

167 Profilansichten
  1. Auch wenn es natürlich nicht unbedingt das war, was ich hören wollte und es mir schwer fällt, bedanke ich mich bei euch allen für euren ehrlichen Antworten!
  2. Aber sie kommt ja zu mir, weil sie eine Antwort/Reaktion darauf erwartet, was ich davon halte, dass sie das beenden will. Das soll ich jetzt einfach so ignorieren und mit ihr normal erzählen und sie ins Schlafzimmer ziehen? Leider hast du damit Recht. Ich muss versuchen, emotionalen Abstand aufzubauen und keinen Hoffnungen hinterherzulaufen. Leider nicht so einfach. Wenn ihr das Ganze egal wäre, würde sie ja aber auch nicht unbedingt meine Antwort hören wollen. Hofft sie vllt auch darauf, dass ich sage "Nein, Kontaktabbruch ist Unsinn, wir machen so weiter!"? Sie ist sehr entscheidungsschwach und steht auf starke Männer, die ihr ne Ansage machen
  3. Ihre letzte Beziehung ging 4 Jahre. Also schon lange für ihr Alter. Davor hatte sie zwar auch schon ne Beziehung und Sex aber das zählt wohl noch nicht so richtig. Die Frage ist halt, ob ich sie dazu kriegen kann, lieber mich zu wollen, als sich ausleben zu wollen
  4. Hallo Community, nachdem ich lange nur stiller Mitleser war, bitte ich euch jetzt aktiv um eure Hilfe. Ich(Felix, 29) habe im Juni ein Mädel (Linda, 21) im Fitnessstudio kennengelernt und paar mal locker miteinander trainiert. Nach ein paar Tagen stellte sich raus, dass sie einen Freund hat. Weniger später hat sie mir geschrieben, dass sie das mit ihrem Gewissen nicht vereinbaren kann und den Kontakt abbrechen muss. Habe ich so hingenommen. Nach einer guten Woche schrieb sie mir jedoch wieder. Wir haben uns dann auch außerhalb vom Sport getroffen, bei mir Zuhause und am Strand. Gelaufen ist nichts. Im August schrieb sie mir dann, dass sie sich gerade von ihrem Freund getrennt hat. Nur 2 Tage danach kam sie zu mir und wir hatten direkt als erstes Sex. Undzwar sehr geilen. Seitdem treffen wir uns regelmäßig, sie hat meine Freunde kennengelernt, ich ihre und letztes Wochenende waren wir zusammen in Oslo als Wochenendtrip. Im Bett kuschelt sie sich immer an mich ran, nimmt meine Hand wenn wir draußen sind und wir haben unnormal viel Sex, weil wir uns gegenseitig mega anmachen. Es ist zwischendurch aber immer wieder vorgekommen, dass sie mir gesagt hat, dass sie gedanklich ihre letzte Beziehung noch nicht abgeschlossen hat und ihr das Verliebtsein zu mir fehlt und sie deshalb (noch) nicht mit mir zusammensein kann und auch nicht weiß, ob das noch kommt. Trotzdem waren unsere Treffen immer sehr schön und auch gefühlvoll, sie hat oft bei mir geschlafen und ich habe mich schon ziemlich in sie verliebt. Vorgestern kam sie zu mir und meinte, dass sie sich Gedanken gemacht hat und merkt, dass ich mehr Gefühle habe als sie und sie mich teilweise durch ihre gefühlslose Art verletzt. Sie sei halt nicht in mich verliebt und weiß nicht, ob das noch kommt. Sie genießt die zeit mit mir so sehr und ich tue ihr so gut, aber sie will mich nicht verletzen und will es daher beenden. Das kam für mich total überraschend. Ich habe ihr dazu mehr oder weniger gar nichts geantwortet, sondern sie gebeten zu gehen und ihr gesagt, dass ich Zeit brauch und ihr meine Antwort später gebe. Gestern Abend hat mich dann ihre beste Freundin angeschrieben, dass Linda sich nicht traut mir zu nochmal zu schreiben, aber Angst hat, dass ich mich gar nicht mehr melde. Daraufhin habe ich Linda geschrieben, dass sie heute Abend zu mir kommen soll und ich ihr dann meine Antwort gebe. Nun ist meine Frage, was ich ihr am besten sage. Sicherlich ist sie von einer Beziehung direkt zu mir und hatte keine Zeit, die alte Beziehung auch mental abzuschließen. Wir machen uns gegenseitig aber glücklich und ich will sie jetzt nicht einfach aufgeben, sondern weitermachen. Und ich möchte natürlich gerne irgendwann mit ihr zusammenkommen. Meine Idee ist, ihr zu sagen, dass das ja erstens mal meine Entscheidung ist, ob sie mich verletzt und ich es dann beenden will. Und zweitens, dass ich mich mit ihr weitertreffen will weil wir uns gut tun, aber nur unter der Bedingung, dass sie sich hinsetzt und sich Zeit nimmt, ihre Vergangenheit zu bewältigen. Weil nur so wird sie emotional ja wieder klar im Kopf und kann Liebe für jemand neues (mich) entwickeln. Nun ist die ganze Situation aber sehr schwer und ich würde mich sehr über eure Meinungen dazu freuen. Danke und Gruß, Felix