Feitosa

User
  • Inhalte

    53
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     257

Ansehen in der Community

66 Neutral

Über Feitosa

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

672 Profilansichten
  1. Weil es eben Dinge gibt die möchte man nicht mit einem anderen Menschen oder seinem Partner teilen, das ist schlicht und einfach zu respektieren. Genauso wie du nicht gezwungen bist deine ganzen Gedanken die du hast dem anderen offenzulegen, da es Gedanken sind. Vielleicht kann es sich auch um Gespräche mit Dritten handeln, die nicht möchten, dass das Gesagte von irgend jemand anderem noch gelesen wird. Du schnappst dir ja hoffentlich auch nicht das Tagebuch deiner Partnerin und blätterst mal fleissig darin rum, ohne deren Zustimmung. Nur weil man mit jemandem zusammen ist, heißt das noch lange nicht, dass man kein Individuum mehr ist. Das ist m.E. eher eine Gefahr für eine Partnerschaft. Am Ende müssen das die Partner für sich selbst entscheiden, wie die Beziehung geführt wird. Ich lasse ungefragt die Finger vom Handy meiner Freundin und erwarte das Gleiche auch von ihr. Und damit meine ich explizit nicht das Handy des anderen zu nehmen um mal ein paar Bilder zu machen, sondern dem anderen nachzustellen und Chats, Nachrichten, Kalendertermine, Galerien etc. auszulesen.
  2. Heult das HB bei dir, gönne dir erst einmal ein Bier. Heult sie danach weiter, spielst du den starken Reiter, und bleibst dabei stets heiter. Hilft das alles nichts gegen das Flennen, dann legst du dich wenigstens befriedigt pennen.
  3. Ihr seid beide jung und, dass du sie nicht abschießt aufgrund von Verliebtsein nach der Aktion ist verständlich, genauso wie jetzt die Verantwortung für diese Situation weg von ihr auf deinen (Ex)Kumpel und dich selbst zu übertragen, um die Situation zu schönen. Wünsche dir das das mit ihr klappt. An der Geschichte ist für mich aber eine Situation gewesen, die aus meiner Sicht überhaupt nicht geht und viel über den Charakter deiner Freundin aussagt. Mit anderen körperlich werden während man sein Date dabei hat, egal ob locker oder FB oder was auch immer ist einfach ein Mangel an Anstand, Empathie, und Wertschätzung wenn man jetzt nicht genau Cuckolding ausgemacht hat. Das zeugt einfach von schlechten Charaktereigenschaften, die Gefühle des anderen völlig zu missachten. Daher weiß ich nicht warum du sowas überhaupt toleriert hast, nachdem du ja selbst sagtest, dass du dich damit früher schon verständlicherweise unwohl gefühlt hast. Das ist doch keine Grundlage für eine ltr? Zumindest für mich ist eine solche Verhaltensweise das elementarste wie man miteinander nicht umzugehen hat, wenn man sich gegenseitig schätzt. Vielleicht ist das bei euch im Freundeskreis ja etwas anders, dann möchte ich nichts gesagt haben. Ihr habt ja schließlich auch immer noch deinen "Kumpel" mit am Start, der laut deinen Ausführungen schon mehrfach durch solche Aktionen negativ aufgefallen ist. Für ihn war das wohl nicht die zweite Chance, sondern die 4.. Wieso gebt ihr dem Kerl noch Zugang zu eurem Freundeskreis? Kann ich nicht nachvollziehen.
  4. "Arbeit reinstecken" ist aber keine Einbahnstraße sondern geht nur in beide Richtungen, Wenn die Gefühle weg sind und das so kommuniziert wird, dann ist es für Arbeit reinstecken schon Wochen oder eher Monate zu spät. Da kann der Te noch so viel "Arbeit reinstecken" oder "kämpfen". Ich sage dir wo die Zeiten sind. Früher konnten sich die Menschen meist nicht einfach so trennen, auch wenn es ein Leben in Unglück bedeutete aus gesellschaftlichen oder finanziellen Gründen. Und die tollen 40 Jahre Ehe darf ich bei meinen Eltern bewundern, die sich hätten schon lange trennen sollen aber den Absprung nicht geschafft haben und zumindest ein Teil wohl auch mit daran zerbach. Eine Koexistenz, die keine Paarbeziehung ist. Wenn der Partnerin des Te diese 10 Jahre und eine gemeinsame Zukunft wichtig wäre, dann würde sie allerspätestens bei Hilfeangeboten zumindest nicht abblocken. Anscheinend wurden ja auch keine Kommunikation gesucht, dass etwas nicht stimmt? Man kann keinem Menschen Hilfe aufzwängen der das nicht will oder nicht sieht. Und schon zweimal nicht, wenn dieser Mensch vielleicht auch einfach keinen Bock mehr hat auf diese Beziehung.
  5. Wie einige dir schon gesagt haben hieß zumindest bei mir in den Beziehungen und im Umfeld wenn: "ich habe keine Gefühle mehr für dich" oder "ich finde dich nicht mehr attraktiv" aufkamen die Beziehung vorbei war. Das ist in der Regel nicht mehr zu kitten. Und der Partner traut sich nur noch nicht selbst die Beziehung klar zu beenden, aus falscher Rücksicht, empfundener Loyalität oder was auch immer. Und bitte spiele hier nicht den Retter und Therapeuten, das wird dir und ihr nicht helfen. Du kannst Hilfe anbieten und sie muss auf dich zukommen wenn sie Hilfe benötigt. Was du in ihre Situation reininterpretierst kann fern ab der Realität sein. Aber Hilfe zu suchen und diese anzunehmen, das ist ihr Part und nicht deiner. Die Aussage, dass die Gefühle weg sind steht nun einmal und wird sicher nicht aus dem Nichts ausgesprochen. Alles Gute und schaue jetzt in erster Linie auf dich selbst und nicht sie.
  6. Dir auch guten Abend. Erstaunlich. Ich glaube es gibt keine jungen Frauen/Mädels mehr die ihrem Alter, laut den Threaderstellern, nicht charakterlich und vom Intellekt weit voraus sind😅. Liest man irgendwie in jedem thread, dass die Partnerin/Partner bei einem größeren Altersunterschied doch schon so reif ist. Meistens ist das dann bei näherer Betrachtung doch überhaupt nicht der Fall. Zu deinem aktuellen und natürlich nachvollziehbarem Problem, hilft das Paolo Pinkel Zitat: "Für die Zukunft: Sobald ihr Gelaber, ich bin mir nicht sicher/ Brauche Zeit/ Mein Ex/ etc. losgeht SOFORT sämtlichen Invest stoppen und Dich rar machen. Konsequenz ist Schulter zucken, abnicken, ein zwei locker luftige Kommentare á la Klar, kein Problem/ Versteh ich/ Probierts am besten nochmal/ Hat Spaß gemacht mit Dir/ etc. und sofortiger Freezeout und Degradierung zum Fuckbuddy. Immer! Aber wirklich immer! Ob nach einem Date, einem Jahr monogamer Beziehung oder im Nachgang zur romantischen Verlobung an der Costa Amalfi. Ist keine Ansichtssache, oder ne Meinung, oder sonstwas - es gibt hierzu einfach keine Alternative. Also in meiner Welt." Du hast das also schon für dich oder durch Einlesen gut analysiert was du jetzt am besten machst. Alles andere wird dich nur noch weiter runterziehen und verrückt machen. Ruf dir bitte auch mal in den Sinn, dass du dieses Mädchen jetzt insgesamt 7 Monate kennst. Ihr seid noch in der Kennenlernphase und es holpert jetzt schon so mit Abstandsansagen und Negativem. Vielleicht hat sie in dieser kurzen Zeit in der ihr jetzt zusammen seid, dass du ihr doch nicht so taugst für eine Beziehung oder was auch immer. Der Gedanke nach 5 Monaten Beziehung Attraktion aufbauen zu müssen bedeutet eigentlich nur, dass euer gemeinsames Ding voraussichtlich bald vorbei sein wird. Tut mir Leid das so sagen zu müssen. Da wirst du dir auch auf Dauer nichts aus dem Hut zaubern können.
  7. Du gehst auf Instagram und findest geile junge Frauen die ihr sorgenfreies happy go lucky Leben präsentieren ohne Probleme oder finanzielle Sorgen und denkst so sieht die Frauenwelt aus. Dann hoffe ich du gehst nie in denn Puff und denkst weil dort nur Nutten sind, dass die Welt so aussieht. Was erwartest du denn auf einer Plattform der Selbstdarstellung und Prahlerei? Das echte Leben? Echte Frauen? Auch deren Fürze stinken, auch die haben Pickel im Gesicht ohne diverse Filter und genug Probleme im Leben und die ein oder andere wird unter Entbehrung im Alltag ihren "Luxusurlaub" finanziert haben und manche sind halt eingeladen, na und? Was meinst du wie viele tolle Frauen ihre Selbstbestätigung nicht auf Instagram einholen oder darauf Bock haben, mir sind die ehrlich gesagt lieber und davon gibt es genug ;).
  8. Feitosa

    Druck in LTR

    Leider bist du das auch jetzt noch. Viel zu wenig Zeit zum reflektieren und sich seiner selbst bewusst werden und einfach mal tun und lassen wonach es dir ist. Jetzt hängst du wieder in einer Situation in der du dir durch andere Menschen diktieren lässt was du zu tun hast und was nicht. Wo ist denn dein Gelerntes geblieben? Hast du nicht gelernt zu deinen Bedürfnissen zu stehen und diese auch zu Vertreten und dich nicht hart durch Verlustängste triggern zu lassen? Gar nichts hast du und bist genau der gleiche Beta (ein Scheiss Wort) wie die Jahre zuvor. Knickst um und bist ein kleines Papierbötchen im Strudel der Launen und Wünsche auf dem weiten Ozean deiner Freundin. Hättest du mal gleich von Anfang an zu dem gestanden was du wirklich willst, dann wäre diese Diskutiererei gar nicht erst entstanden. Sondern gleich geklärt und wenn es dann eben nicht passt mit euren gegenseitigen Bedürfnissen dann ist das eben so und man geht getrennte Wege. Alllein schon die Tatsache, dass du hier nachfragen musst, was richtig ist. Das ist doch dein Leben und deine Entscheidung, dein Weg. Nicht falsch verstehen, in Beziehungen kann man nicht immer seinen Willen aufs äußerste Durchsetzen und Kompromisse gehören dazu. Aber du lässt dir nach ein paar Wochen/Monaten diktieren wo du deinen Lebensmittelpunkt haben sollst, wtf.
  9. Du bist der Rebound Guy den sie eben in den "harten Stunden" gebraucht hat um klarzukommen, denn allein mit den Gedanken sein nach einer Beziehung ist eben für manche nichts. "Alles klar, ich wünsch dir alles Gute", sie hat ja anscheinend eine gute Zeit mit dir vebracht, vielleicht meldet sie sich ja wieder wenn sie klar kommt, vielleicht auch nicht. Spielt für dich aber auch keine Rolle, da du dich jetzt wieder Corona konform ins Getümmel wirfst.😎
  10. Was ist los mit dir? Bist du noch zurechnungsfähig? Entferne diese Person sofort aus deiner Wohnung, deiner Nähe und aus deinem Leben? Hast du dir das mal durchgelesen was du da geschrieben hast, Junge aufwachen, es ist höchste Zeit. hier ist diese Beziehung vorbei Und ab hier hätte jeder normale Mensch diese Frau entfernt. Alles danach, da bleibt mir die Sprache weg und du fragst was du tun sollst???
  11. Ich sehe hier gerade ein ganz anderes Problem für euch oder eher dich. Redest hier was von fehlendem Feingefühlt aber machst in deiner Rage Schluss mit deiner Freundin. Sowas macht man nicht, nicht wenn man es nicht ernst meint und einen endgültigen Schlusstrich zieht. Ich und wahrscheinlich viele andere wären zu dem Zeitpunkt wo der Partner die Trennung ausspricht single. Du wolltest sie damit manipulieren nicht zu fahren oder sie dafür bestrafen. Ganz mieser move und absolut vertrauenszerstörend.
  12. Diese Denkweise merke dir bitte ist schlicht und ergreifend Bullshit. Leg das ab. Es lohnt sich nicht aufgrund investierter Zeit/Geld/Gefühlen etwas weiter laufen zu lassen was offensichtlich eine Fehlinvestition ist und dich nicht dahin führt wo du hin willst. Du wirfst schlechtem Geld kein gutes Geld hinterher oder in deinem Fall steckst du nicht noch weiter wertvolle Zeit in etwas wo deine Zeit verplempert wurde. Wenn du Alternativen hast, was du ja sagst, dann dort weitermachen. Anstatt 10 Dates mit dieser Frau hättest du auch 3-4 Dates mit ihr haben können und 7 weitere mit einer anderen Frau(en) die körperlicher Nähe aufgeschlossener gegenüber eingestellt sind.
  13. Die Sache selbst zu beenden und dir dann erst einmal die Zeit nehmen um das zu verarbeiten wäre auch mein Ratschlag. Das bringst du aber wahrscheinlich nicht fertig, dafür bist du zu emotional aufgewühlt und unerfahren mit der Verlustangst umzugehen. Passiert so gut wie jedem, selbst weitaus älteren Menschen und so doof sich das jetzt anhört, du wirst daran wachsen. Mach was du für richtig hältst und lerne dann daraus bzw. habe die Tipps von hier im Hinterkopf wenn du später über die Beziehung reflektierst. Deine Freundin verspürt dir gegenüber wahrscheinlich keine männliche Attraktivität mehr. Du bist für sie der gute Freund, aber nicht mehr, geworden. Sie will dir als Freund nichts böses und kann den Schlussstrich "noch" nicht ziehen, weil die Erinnerung und Gewohnheit es nicht zulassen. Das wird sich ziehen, vielleicht wird sie sich nochmal zu dir bekennen und die Beziehung noch ein paar Monate vor sich hinholpern. Irgendwann wird dann ihr oder dein Leidensdruck zu groß, weil es offensichtlich nicht mehr geht und sie/du wird dann endgültig Schluss Machen. Keine schöne Prognose, aber so läuft es im Normalfall in deiner Situation.
  14. Ich würde das so wie Botte vorgeschlagen hat angehen. Damit gibst du ihr halt mit dem nötigen Abstand, kommst aus dem Panikmodus raus und reflektierst auch selbst die Beziehung. Ich war vor ca. 10 Jahren in einer ähnlichen Situation nur waren es bei ihr die "Spätfolgen" einer Vergewaltigung aus der Jugend, worauf sie Abstand wollte und die Beziehung beenden. Ich in meiner Verlustangst/Panik habe fast 1:1 reagiert wie du mit völliger Needyness. Selbständig dann noch psychologische Hilfe kontaktiert um ihr zu helfen und mir Informationen einzuholen wie ich als Freund mit der Situation umgehen soll und die Beziehung zu retten etc.. Mich in Retrospektive total zum Kasper gemacht. Sie wollte bei nüchterner Betrachtung einfach Schlussmachen und hat diese Dinge als Vorwand genutzt um es mir zu begründen und vielleicht einfacher zu machen. Natürlich war das von ihr "eierlos" und hat mehr Leid und Kummer verursacht, als ein einfaches "sorry Attraction weg lass uns die Beziehung beenden". Muss bei deiner Freundin nicht so sein, kann aber so sein. Deswegen flippe jetzt emotional nicht weiter total aus und gib ihr den Abstand den sie möchte, sag ihr und gib ihr vor allem das Gefühl, dass du da bist wenn sie dich brauch und fange nicht mit freeze outs oder sonstigem an in dieser Situation. Und dann gehe mal in dich ob dir die Beziehung in den letzten 6 Monaten getaugt hat und das war, was du dir unter einer guten Beziehung vorstellst. Bei mir war das schon monatelang nicht mehr der Fall. Die Verlustangst hat mich das aber vergessen lassen und die Unzufriedenheit völlig übertüncht. Und ganz egal wie die Sache dann weitergeht. Lass dich nicht auf Dinge ein wie "du hast mich in der schwierigen Zeit nicht richtig unterstützt und deswegen habe ich jetzt keine Gefühle mehr" denn wenn du weiter deinen Bedürftigkeitskurs fahren würdest käme wiederum "du hast mich in der schwierigen Zeit bedrängt und deswegen habe ich jetzt keine Gefühle mehr" sei dir bewusst, dass wenn sie Schlussmachen möchte, egal was du tust, es so zurecht geframed werden kann.
  15. Eine Frau die wirklich heiß auf dich ist blockt bei 3 Dates nicht alles Körperliche ab und erzählt dir schon zweimal nicht, dass es noch lange unschuldig bleiben wird. Damit würde sie sich ja selbst ins Knie schießen, wenn sie on ist will sie ja schließlich auch Zärtlichkeiten/Körperlichkeiten austauschen. Wenn du so weiter machst wirst du in ein paar Wochen zu hören bekommen, dass du ein guter toller Freund bist aber der Funke nicht übergesprungen ist. Mit der Frau hättest du in Zukunft in einer Beziehung sicher eine Menge Spaß, nicht. Die wird Sex und körperliche Nähe als Manipulationsmittel nutzen um dich gefügig zu machen und ihren Willen durchzusetzen und du benimmst dich ja jetzt schon wie ein domestiziertes Haustier und lässt dir solche Sprüche drücken und dir das bieten. Ich würde mich an deiner Stelle da mal zurückziehen und sie kommen lassen, was sie so bringt um eure Dates am laufen zu halten und wenn da nichts oder wenig kommt, den Schlussstrich ziehen. Besser keine Beziehung als so was holpriges wo von Anfang an schon so wenig Spaß macht. In der Regel wir das nicht besser.