Hagen.Ka

User
  • Inhalte

    39
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

34 Neutral

Über Hagen.Ka

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Cologne
  • Interessen
    Sports, Girls

Letzte Besucher des Profils

1.496 Profilansichten
  1. Hi! :) Heute habe ich mir was spezielles ausgedacht. Als allererstes kriegst du meine Stories zu den drei Pulls am Abend, dann kommt noch eine neue Technik von mir und natürlich am Ende das Fazit. Der Status ist ein bisschen länger, deswegen genieße es, hol dir nen Kaffee und lass den Sonntag ausklingen. Ciao ;) Achja und hier. Die Drei Pulls Ich war mittlerweile an die Wand gearbeitet. Mittlerweile hatte ich den Laptop sogar auf einen Stehtisch gestellt, da ich soviel gearbeitet hatte, das ich nichtmehr sitzen konnte. Jetzt ging es wieder. Also. Das hier ist der Weg vom Schreibtisch zum Rummachen, Fummeln und Erobern von drei Frauen an einem Abend. Ich erzähle woher ich komme und wie ich vom Schreibtisch über das Fummeln und Rummachen auf dem Rudolphplatz zum Stehen vor der Türe einer kleinen, süßen Blondine komme. Es fängt irgendwie immer ähnlich an. Ich habe wirklich eine krasse Woche hinter mir. Ständig ist irgendwas in Veränderung. Gerade nachdem die letzten Konferenzen so erfolgreich waren, bin ich sehr damit beschäftigt immer soviel Wert an Alle wie möglich zu geben. Wert geben ist super. Das wird einem gedankt. Ein Ex-Klient, der sich seit dem letzten Zusammentreffen ziemlich gemacht hat und noch zwei Buddies, werden heute auf den Ringen getroffen. Es ist mittlerweile echt ganz übel mit den Leuten hier. Aber ich merke auch, das irgendetwas nicht stimmt an mir. Achja... Lauter sprechen. Das wars! Korrigiert und wieder läufts. Zack befinden wir uns auf dem Weg ins Underground. Das Ding ist top! Das kostet nichts. Das ist immer proppevoll Und da sind jede Menge verschiedene Leute. Vielfalt ist das Sprichwort das wir suchen! Nachdem ich ein zwei Sets hier in die Leute reinschmeiße. Stehen meine Buddies auch schon mit ner Gruppe von Mädels umgeben. Ich gönne mir hier mal einen Sniperschuss zu machen. Snipern- Fische mit deinen Blicken das richtige Mädel das aussieht als wäre sie gelangweilt Und Booom! Als sich unsere Blicke treffen springe ich rüber. Sie ist umgeben von mehreren Typen, aber keiner scheint aktiv auf sie einzugehen. Schade! Ich stellt mich vor sie. „Hi.“ Sie grinst und wirft ihr megalanges, blondes Haar nach Hinten. Alles in Allem haben wir ein gutes Gespräch, aber da sie mit ihren Freunden hier ist, ist sie ein bisschen held back, sie sendet trotzdem viel Aufmerksamkeit und Interesse, deswegen mache ich hier ein bisschen rumkuscheln, und sage wir sollten uns sehen. Sie ist ein bisschen freaky. Lädt mich zusätzlich auf diese Fetish-Party ein „Kinky Beats“. Sehr schön, da lasse ich mich gerne drauf einladen. Wir grinsen uns an, ich gebe ihr ein Kompliment über ihre schöne Figur und dann gehe ich. Weiter mit den Buddies fighten wir uns in kultureller Manier die Straße in Ehrenfeld hoch. Es ist gechillt hier. Leute strömen an uns vorbei. Ich zeige den Jungs ein paar lustige Pornodialoge, bei denen ich immer hart grinsen muss. Gute Grundlage für den Abend. Da läuft auch schon auf dieser creepigen Hinterhofgasse eine Blondine vorbei. Ich gucke sie an und sage „Alarm Alarm.“, indem ich den Pornodialog synchronisiere. Sie grinst. Mit schönem vollen Haar und Knackarsch geht sie an uns vorbei. Ich möchte sie ja nicht allzu lange auf mich warten lassen, deswegen geht’s direkt hinterher. „Hi“ Sie guckt mich freundlich an. Ich bringe sie zum stoppen und gucke die Gasse runter, während ich ihr erkläre „Was sie für einen schönen Body hat.“, sie nimmt das Kompliment mit einem Grinsen entgegen. Sie“Was machst du so?“, fragt sie mit einem Grinsen. Gucken, wollte gerade nen Flimm trinken und gleich zu meinen Bros. „was geht bei dir?“. Sie meint, sie wolle irgendwie nach Hause, da sie früh raus muss, aber fragt immernoch sehr offensichtlich was ich so tue. Also ganz ehrlich da kann man einfach mal cool sein und das ganze Thema auf sich zukommen lassen. Hin und her, erzählt sie von ihrer komischen Begegnung mit diesen komischen Typen, die sie voll auf dem Dancefloor ausführlich unter ihre Fittiche genommen haben, „Einer von Hinten, einer von Vorne.“, spätestens hier realsiere ich. Nicht schlecht das Mädel. Sie überzeugt mit ihrer leichten, dreckigen Story. Ich sage ihr „Naja ich machs ein bisschen intelligenter. Ich bin nicht so der Typ der von Hinten antanzt.“ Sie“Wie machst du es denn?“, sie grinst. Me“Ich zeigs dir.“, „Komm her.“, „Stell dich dahin“ Sie spinzt, während ich den Move mache und grinst ganz neugierig, Me“EY.“, „Nicht gucken!“ , „Guck geradeaus.“, sage ich in freundlich runtergehender Tonlage und komme von der Seite angetanzt, während sich unsere Hüften auf diesem creepigen Hinterhof aneinander schmiegen. Sie guckt ganz eingefangen von dem Vibe. Der Hinterhof ist so sexy wie ein voller Aschenbecher. Aber trotz dieser creepigen Athmosphäre stehen wir voreinander und sind am Tanzen. Ich habe sie im Nacken gegriffen und atme ganz leise in ihr Ohr, während ich ihr volles, dichtes Haar nach hinten werfe und ihre Hand auf meinen Arsch lege. Sie greift zu und atmet tiefer, ich werde langsamer. Sie atmet langsam und tief, ich fasse ihren Kopf und versenke meine Zunge tief in ihrem Mund. Sie atmet tief. „Und das ist so wie ich das mache.“, und lasse sie los, während ich mich abrupt neben sie setze und einen Schluck von meinem Bier nehme. Sie grinst… „Ok“ BOOOOOM! Aus dem Nichts im Momente der Romantik, kommt dieses Biest um die Ecke. Der Schatten schlängelt sich die Gasse entlang. Der Kopf betont die voluminöse Form dieses Wesens. Die Form könnte man beschreiben wie die Spitze eines Eisberges, nur das auch alles darunter aussieht, wie ein Berg. Ein dicker, fetter Eisberg. Und so treffe ich ihre fette Freundin. „Hallo…“ Die Dicke guckt mich musternd und keifend an „HEY! Jaqui!!!!!“. Ich habe überhaupt nicht mit so etwas gerechnet. „Äääähm… Leute“… Ich will eure Aktion ja nicht stören, aber die Jaqui und ich verstehen uns. Pass auf, kriegst die gleich wieder. Wir sind nur hier Drüben. Und so kommt es dann noch zur Nummer. Ich sage ihr noch „Sag ihr, das ich ein guter Freund bin.“. Als sie wegläuft mit ihren Freundinnen, sehe ich sie noch mit diesem Spruch triumphieren, da sie jetzt reinen gewissens ihr Ding machen kann. Ciao, Jaqui! Achja, hier war letztens ein Post, wo Jemand meinte, du machst Sport, du hast ne gute Arbeit, du gehst gamen, du hast Freunde… Es scheint alles ja perfekt zu sein. Es gibt immer etwas woran man arbeitet. Aber es gibt ein System mit dem ich das erziele. Das System, werde ich jetzt darstellen. Das System der Wartung und Verbesserung. So meine Leute. Lasst mich das Beispiel anhand einem Kumpel erklären. Der Kollege heißt Patrick. Patrick ist bekannter Footballer in seinem Team. Vor nem halben Jahr war er übergewichtig. Er hatte ganzschöne Baustellen. Patrick hat viele Ziele, weiß aber manchmal einfach nicht wodrauf er sich konzentrieren soll. Patrick ist mittlerweile voll im Football-Fieber. Er hat seine Baustelle gemerkt und sich dran gemacht. Sport hat viel in seinem Leben eingenommen in den letzten Monaten aufgrund seines Übergewichtes, aber jetzt hat er Klarschiff gemacht. Gerade in letzter Zeit ist er sehr zufrieden mit seinem Body. Jetzt merkt er „Oh… Ich muss eigentlich mal wieder mich um andere Sachen kümmern.“. Anstatt jetzt wie die meisten Leute, reduziert er sein Training auf zwei Mal die Woche anstatt den Sechs Mal. Arbeitsziele müssen wieder gesetzt werden, er muss sich mehr aufs Studium konzentrieren. Also wird jetzt dieses Ding hochgefahren. Man kann sich das vorstellen wie einen Drehregler an der Stereoanlage. Es gibt mehrere Regler, die die Anlage wirklich effizient machen. Das sind Alles Regler die wichtig sind, damit der Klang vernünftig und satt heraus kommt. Diese Drehregler heißen bei Patrick: Sport, Arbeit, Freunde, Frauen… gibt natürlich noch mehr aber zur Vereinfachung wird das jetzt genommen. Jetzt passiert folgendes: Der Drehregler Sport wird heruntergefahren aufs Minimum, der andere Drehregler wird hochgestellt. Also zwei mal Sport, Sechs mal Work. Der Effekt: Das Niveau in einem Wert wird gehalten, während man sich gleichzeitig auf andere Bereiche konzentrieren kann. Viel Spaß damit. Weiter geht’s. Die Jungs sind schon wieder aufm Weg woanders, nachdem der eine Laden kacke war. Ich bin mal wieder on Fire und als ich so am Bahnhof sitze, sehe ich aus dem Augenwinkel diese große, sportliche Brünette, sich neben mir auf den Stuhl fallen. Sieht ein bisschen müde aus, zeigt mir aber den Rücken. „Hey!“, „Bist du down?“, sie guckt mich ein bisschen verdreht und verwirrt an. Sie ist warscheinlich das allerheißeste was ich in letzter Zeit gesehen habe. Nicht das meine Ansprüche noch mehr gewachsen sind in letzter Zeit, sondern auch das ich immer NOCH HEIßERE Frauen möchte. Dies und das „Was geht bei dir?“. Mir gegenüber sitzt jetzt lustigerweise dieser Klient, der mich letztens noch auf meine Coachings angesprochen hatte, da er mich in irgendnem Channel sah. Jetzt kann er mich in Action erleben. Die Brünette und ich sind schon kräftig am fummeln und am cuddeln, während ich ein paar Stories erzähle, sie hört gespannt zu, während ich versuche das Gespräch ganz normal zu führen, während ich von Drüben von den zwei Leuten beobachtet werde. Schon lustig. Wir entscheiden uns noch einen Drink zusammen zu haben. Flimm. Zack, Zack, und Kuss. Jetzt nehme ich sie nochmal in den Arm. Sie lässt sich fallen und sagt ganz betont „Hi nochmal“ in mein Ohr, während sie ausatmet. Sie ist sportlich, macht irgendwas mit Schauspiel. Wow, ich bin überzeugt, das die gut ist. Während ich sie über die Straße mitnehme, gucke ich sie an und drehe das Ding in Richtung Pull. „Komm jetzt, wir gehen noch zusammen da runter.“, aber sie scheint misstrauisch. Ich versuche ihr die Angst zu nehmen, mach sie dann doch noch ein bisschen heiß hier auf dem Vorplatz, grabsch ihren saftigen Hintern, hebe sie hoch. Zieh sie an mich ran. Schwer hier nicht voll durchzueskalieren, aber irgendwie geht’s nicht. Die hält ihre Standards echt krass. Selten gesehen. Egal. Sie sagt sie will mich treffen. Aaaaah… Naja. Mit zugekniffenem Auge, tausche ich noch Nummern. Und nochmal. Die Blondine habe ich letztens gesehen. Ich hatte mit ihrer Freundin rumgemacht. Mittlerweile habe ich wieder alle bekannten Players der Stadt getroffen, wo sie in mich reinstolpert. Sie ist direkt mit Umarmungen, also knutsche ich sie auch direkt. „Ich habe letzte Woche mit deiner Freundin geknutscht.“ Sie“Ach krass, ich erinnere mich!“, ich bin nicht sehr überzeugt von der Kleinen, da die eine leichten Sprachfehler hat, was nicht schlimm ist. Ich gehe erstmal weiter um ein paar Players zu treffen. Er“Du bist doch der Hagen…“, Hahaaa. Ich freue mich, ich glaube ihn schonmal gesehen zu haben. Als wir so daher reden, kommt diese kleine Blondine wieder angerannt. Ich nehme sie mir, sie umarmt mich wieder, und die Kollegen und ich stehen mit diesen zwei Mädels hier, die eben noch beim Dönerladen standen. Süß, Beide. Blondi“Ich muss aber jetzt schlafen…“ Ich setze mir das Ziel sie nach Hause zu bringen, da es ja schließlich noch was werden könnte mit ihr. Geknutscht haben wir schon. Sexy ist sie auch. Also ab. Ich gehe vor und sie kommt stolzen Schrittes dann her. „Hey.“, Sie „Hey!“ Ich„hehe, was machste gerade?“ Sie“Ich gehe nach Hause!“ „Nice.“, der Plan ist. Ich begleite sie. Sie zeigt mir was hier abgeht und vielleicht trinken wir noch einen. Aber ich finde sie leider kein bisschen Sexy, aufgrund des Sprachfehlers und noch ein paar anderen Merkmalen. Ich bin sehr wählerisch in letzter Zeit. Die Aktion endet vor ihrer Bude. Wir knutschen rum. Ich klatsche ihr auf den Arsch, aber bei mir rührt sich nichts. Sie ist Raucher und ist echt ekelig…. Wah! Ich spucke einmal, zwei Mal und gehe… Neee, das war jetzt nicht so mein Ding… Ab nach Hause. Schlafen. Morgen arbeiten. Blick auf die Uhr. 4 Uhr. Geht doch! Noch das Fazit für den Abend: Nutze jeden Moment deiner Zeit Gebe deinen Freundin eine gute Zeit, wenn du mit ihnen unterwegs bist, wenn du aber merkst, BLITZSCHLAG! Dann geh und hol dir dein saftiges Steak Bringe auch die nicht unbedingt so schönen Frauen zur Türe Bleib offen und freue dich über jede Begegnung Hab nen schönen Sonntag! Ciao, Hagen :)
  2. Hallo liebe Seduction Gemeinde! Es war mal wieder ein epischer Tag. Es ist nicht alles Gold was glänzt sagt man so schön... Aber eines kann ich dir garantieren... Dieses Downgrade von Oben, habe ich hiermit wieder wett gemacht. Wie kann ich effektiv Frauen verführen, die ich wirklich will. Hiermit erzähle ich von einem meiner Pulls, ein Same Day Lay, der am Dom angequatscht wurde. Und ich weiß, das Jeder das Gefühl kennt einfach mal ne blöde Vorahnung zu haben, das dies zu sehr in Richtung Beziehung geht... Oder sich der ein oder Andere denkt, scheiße die Kleine ist noch nicht alt genug für so Sachen, oder manchmal scheint das Mädel völlig unreif. Hier ist eine Erfahrung, die alle Paradigmen wiederlegt. "Mutter Maria ist immer bei mir!" Und schon nach dem Lesen der Schlagzeile, weißt du ganz genau... "Ooooh oooooh... Jungfrauenalarm..." Aber weil ich die Struktur des Games kenne... Und weiß... Was für ein kranker Scheiß passieren kann... Von der Double Penetration auf der Straße, bis zu Frauen, die in meinen Vordergarten pinkeln, oder Mädels, die vortäuschen nett zu sein und dich dann vollsquirten von Oben bis Unten... Ist mir klar... Lass es einfach sein. Trotzdem machte dieses kleine Ding einen sehr jungfräulichen Eindruck. Meine Fresse war die Kleine heiß. Blonde Haare bis zum unteren Rücken runter, gebunden zu einem Zopf. Ihre Beine schienen als würden sie bis zum Himmel hinaufsteigen. Sie war groß, blond, hatte den richtig proportionierten Knackarsch, den ich je gesehen habe. Sie war durchtrainiert... Wow. Ihre haselnussbraunen Augen riesiggroß wie von Bambi, ihre Augenbrauen freundlich geschwungen, ihre Lippen so weit offen, sodass man ihre schönen weißen Zähne bei jedem Satz erkennt. Sie hat das, was man ein französisches Dreieck oder Thigh-Gap nennt. Ihre Hüften sind weitaus breiter, als ihre hübsche, eng geschwungene Taille, sodass ihre Hüften zur Seite hin ausstehen, was ihren Hintern noch mehr betont. Ich bin ein entspannter Typ. Ich verfolge das nicht groß wie AMAZING die Frau aussieht. Sie soll gut aussehen und meinen Standards entsprechen... Aber sie ist definitiv ein Looker. Also erscheine ich erstmal vor ihr und schwebe vor sie. "Hi.", kurze Umarmung. Wir Beide sind sehr kühl am Anfang. Ich lasse mir sehr viel Zeit heute. Nichts zu stressen. Heute ist mein Tag. Ich habe mir geschworen, mir heute mal ne kleine Auspause zu gönnen. Sie fragt viel und meint mir Sachen zu erzählen... "Ja, ah du bist das und das und so und so..." Diese nervigen Fragen, ich halte nicht viel davon, deswegen belasse ich es erstmal bei dem flirtigen Knistern. Bisschen Ruhe zulassen. Sie"Wir können ja das und das machen." "Ich hab nen Plan." Sie"Ich mag Männer mit einem Plan." Whatever... Also gehen wir erstmal rum. Ich möchte in ne Cocktail-Lounge endlich mal raus endlich mal chillen... Ich machs ja eh und sie darf mich dabei begleiten. Endlich mal ne Auspause. Damit sie nicht auf dieses Beziehungsding kommt, sage ich ihr ziemlich geradeaus ins Gesicht "Hast nen Cumshot gehabt?". Sie"Wie?" "Na Cumshot." Sie"Was ist das?" "Das ist wenn im Porno der Typ vor der Frau steht und..." und mache die Wichsbewegung vor, während ich das Gesicht verziehe. Sie"Wie? Sowas mache ich nicht..." -belassen wir es erstmal dabei- Am Lokal angekommen, setzt sie sich vor mich und fixiert mich... Ich finds behindert und setze mich direkt neben sie. "Immer dieses über den Tisch gucken... Hallo... Wie gehts..." und äffe die Tonlage von nem Idioten nach. Sie grinst. Ich verhalte mich ein bisschen komisch und stifled am Anfang, deswegen lasse ich erstmal die Energie raus. "Ich denke du bist unheimlich hübsch." Sie wird leicht rot. "Danke" Ich halte nicht viel davon durchgehend zu gamen... Ich halte nicht viel davon die Frau auf ein Podest zu setzen. Es ist mir sogar so egal, das ich ihr klarmachen will... Pass auf... Wir müssen uns nichts vormachen. Ich bin durchaus entspannter. Ich bin relaxt und genieße die Luft. Wir haben viele Gemeinsamkeiten. Spaß. Familie. Humor. Kirche. (Ja, ich war früher kurze Zeit in der Kirche beschäftigt, als evangelischer Jüngling Vorleser) Sport. Sie ist mega sportlich. Das turnt mich hart an. Beim Rumsitzen, streiche ich ihr Bein und chille ein bisschen. Kitzele ihr Knie. Sie erzählt von ihrem Sport und ihrer Gesundheit. Während sie erzählt fummelt sie ständig an diesem Medallion rum. Sie ist ein paar mal sichtlich angespannt. "Hey, was ist das da?" Sie"Das hier?", sie hält ihr Medaillion "Ja. Was ist das?" Sie"Das ist aus der Kirche..." (Oh mein Gott... BUH!-Thema... Ganz schlimm. Ich hatte dieses Kirchengör vor einiger Zeit... Sie hat mir ne riesen Angst eingejagt... Die hat mich vollkommen ausgecreept...) Ich mache ne kurze Pause... Och noe... Bitte kein Fanatisches Kirchen-Mädchen. Sie"Alles gut... Das ist von meiner Oma...dies das blabla... Ich war mal in der Kirche...", nach kurzer Zeit sagt sie auch, was für scheiß Erfahrungen sie gemacht hat. Das entspannt mich. Sie meint es wäre ne Sekte und es ist einfach zu krass... Da bin ich fester Meinung. Jedem das Seine ich bin nicht hier zu kritisieren, ich bin hier um meine eigenen Grenzen zu halten. Der Clou ist folgender meine Lieben. Lassen wir uns doch nicht zu Lange warten. Kirche ist kacke und die Anzeichen auch deutlich... Aber eine Sache ist da, die mitschwebt und das ist definitiv der gemeinsame Komfort. Viele Gemeinsamkeiten sind wie Feuer. Das ist bei uns der Fall. Ich möchte nichts überstürzen. Als ich sichtlich entspannt, sexy meinen Singapur-Sling trinke, während ich die Kirsche mit meinen Zähnen vom Holzstab ziehe und ihr tief in die Augen gucke, während sie am reden ist, verstummt sie kurz. Ich chille meinen Arsch. Trinke und genieße es hier Draußen. Der Vibe ist entspannt, der Tischnachbar guckt immer mal wieder, wie es so läuft. Als wir uns immer mal wieder anschauen und uns auf die Lippen beißen, während wir voneinander erzählen und sexy vertieft im Gespräch sind, streichele ich immer mal wieder über ihre Beine. Die Luft ist so angenehm, alles so entspannt und wir sind vertieft in den Vibe. Es ist Zeit sich gehen zu lassen. Ich glaube... Die ist gut. Ich lasse gehen. Wir beide sind nurnoch voll im Vibe. Ihre Lippen bewegen sich so euphorisch und enthusiastisch. Ihre Zunge formt die Worte langsam und betont. Ich gebe ihr eine Kirsche zu essen. Langsam nimmt sie die Kirsche von dem Stab und beißt genüsslich und langsam auf die saftig-süße Kirsche. Während die Kirsche in ihrem Mund verschwindet, wölben sich ihre vollen, geschwungenen Lippen über den Biss. Als sie weitererzählt, gucke ich aufmerksam. Ich muss. Es ist geil. Das ist gut jetzt. Sie"... Und das ist halt geil..." -Ich lehne mich nach Vorne- Wir sitzen noch immer Außen vor an den Tischen. "Weißt du was noch geil ist?" Sie"Was denn?" und grinst aufmerksam. "Das hier ist geil.", ich fasse ihren Hinterkopf, ziehe sie in meine Richtung und hauche langsam in ihre Richtung, als ich ihrem Mund näher komme. Kurz vorher stoppen wir. Augen geschlossen. Sie macht den Move. Ich küsse sie so, das sie denkt, ich würde ihren Kitzler lecken. Nach dem Kuss geht sie leicht irritiert zurück Sie"Wo hast du das gelernt?..." Lustig. Ich mache mir einen Spaß daraus, sie ein bisschen heiß zu machen und wieder abzukühlen. Wir spielen. Ich sage sie soll mir nen Drink kaufen. Tut sie. Als wir dann so durch den Abend treiben, mache ich sie auf sich aufmerksam und flirte mit dem anderen Paar das an uns vorbei läuft. Die Andere Blondine geht sich durch die Haare. Ich klatsche meinem Mädel auf den Arsch. Sie grinst und ist ganz hungrig. Ungezügeltes Biest. Als wir vor meiner Tür sind, liefere ich ihr eine Show, das sie ganz genau involviert ist. Als ich ihr dann in meinem Zimmer, während des Fingerns meinen feuchten und triefenden Zeigefinger in den Mund stecke, leuchten ihre Augen auf, als hätte gerade eine Glocke geläutet. -Fade to Black- Ciao, Hagen :)
  3. Ich erzähle euch ne Story darüber, wie schwer es manchmal sein kann und was man nicht Alles auf sich nimmt, für eine gelungene Leistung. Der Abend erzählt vom Struggle und von einem wirklich erfolgreichem Pull und einem danach auslaufendem Desaster. Stay Tuned für: Koreanerinnen mögen Muschis, oder? Wie viele ja bereits wissen, ist meine Sicht auf die Welt fruchtig leicht und luftig locker. Gerade auch jetzt in letzter Zeit nach hereinbrechen des Sommers ist es Allemal richtig geil geworden. Ich habe abgeschleppt… Mal wieder. Jetzt wo ich hier liege und mich frage, was das schon wieder war und wie absurd meine Werte heute Abend leiden mussten, weiß ich zumindest das das schon wieder ein Bruch der Realität war. Ich habe meine eigenen Lektionen gelernt und der Teilnehmer auch. By the way. Warum erzähle ich immer soviel über Teilnehmer und Trainings? Weil es mein Job ist. Als der Teilnehmer also schon voll heiß auf das ganze Ding war. Man merkte ihm die innere Anspannung an. Probleme waren sowas wie: Nicht rangehen, nicht vor die Frau stellen, keine Führung im Gespräch, kein Augenkontakt. Alles halb so wild. Aber gewisse Sachen stehen da natürlich sehr im Weg, wenn man Kontakt zu Mädels aufbaut. Also so schnell wie möglich raus. Ich hasse es, wenn man A) zu lange inaktiv rumsitzt und B) sich einfach zu sehr Zeit lässt bei Allem. Effizienz, Bewegung und Energie sind motivierende Konstanten. Da ist so ne Vorahnung, das das heute ein bisschen eskaliert. So ne unterschwellige Spannung. Der Wind leicht warm bis kühl, auf die Strömung der Himmelsrichtung angepasst. Frauen hier und da schon aus verschiedensten Winkeln zu erkennen. Der Klient noch ein bisschen teilnahmslos. Zur Zeit habe ich viel Führung. Ich möchte ihn aber an die Rolle des Führenden gewöhnen. Also mal drauf los. Hier und da schnappen wir uns schonmal ein paar Mädels und reden drauf los. Wir hatten uns vorher schon ein paar Stories erzählt und schlagen damit jetzt auf bei den Mädels. Er kommt ganz gut aus sich raus und die Frauen nehmen seine Story ganz gut auf. Daraufhin verabschieden wir uns. Hier und da ein bisschen warm gemacht, stolpern wir über ein paar Freundinnen von mir, die sich freudestrahlend in mich reinwerfen. Nach dem kurzen Flirt, verschwinde ich auch wieder. Unsere Aufgabe ist es jetzt, so richtig in eine gute Verfassung zu kommen, ohne groß viel Geld für Clubs auszugeben. Ich finde Clubs sind teilweise überbewertet, da kann man es doch viel einfacher haben. Einfach auf die Straße und es passieren lassen. Der Teilnehmer ist drin. Ich hab ihm mittlerweile soviele Frauen zugeworfen, das er jetzt endlich mal steil geht. Der Jung hat sich verändert. Das merkt man dem an. Booooooooom! Während ich ihn noch in ein wichtiges Ding rein schicke, stelle ich mich zu Zwei Anderen, die mich, nachdem ich mich mit den Leuten cool stelle. „Na, was geht Leute?“, Handshake mit Allen soweit mache und einfach mit den Jungs ein bisschen rumkaspere, auch schon voll von den Beiden Mädels involviert bin. Während ich mich zwischen die Typen und die Mädels gestellt habe, sehe ich aus dem Augenwinkel in direkter Synchronisation, wie der Klient ein bisschen aus der Verfassung fällt. Mittlerweile bin ich sehr weit im Gespräch mit den beiden Mädels. Sie grinsen und lachen wie Honigkuchenpferde, als ich ihnen sage, sie wären ja Beide „nicht ganz schlecht.“, mit einem Zwinkern auf dem Gesicht. Sie sind bisexuell und schmunzeln, als ich sage, „wir würden kein schlechtes Team abgeben.“. Ich nenne es „Knistern“: Zeige der Frau, das du weißt, warum sie da ist und das du es aber auch nicht groß betonen musst, was zwischen euch später noch passiert. Lass sie spüren „Wir beide werden etwas miteinander erleben… Ich habe keine Ahnung was das ist, aber wenn du dich richtig anstellst, passiert vielleicht etwas.“… DU willst ja auch sichergehen, das du die richtige Wahl machst… Hey! Come on… Es gibt soviel Schrott Lays da draußen. Da lohnt es sich mehr ein Brett zu ficken. Als ich zurück komme und rübergehe zu dem Klienten, sehe ich, das sich die Große mittlerweile in ne gute Position gebracht hat. Mit ihrer Lautstärke und dem etwas ausfallendem Mundteil, findet sie mich schon ganz interessant. Aber was tut man nicht für Teilnehmer. Das ist nicht mein Ding hier. Ich schnapp mir die kleine Koreanerin, die mittlerweile echt hart attached ist. Sie berührt mich viel, redet viel dahin und es scheint ganz gut. „Komm wir gehen mal einen trinken.“, wir sind auf Autofollow. Der Teilnehmer beschäftigt mit der Großen Brünette. Sie hat schöne Kurven. Ich mag das, wenn es ein bisschen was mehr ist. Die Nacht ist klar. Die Stimmung ist gut. „Hey. Wir sollten uns mal wegbewegen.“, wir machen erst nen gemeinsamen Kuschelkreis und jetzt geht’s mal los. „Ab mit uns.“. „Shots!“ „Shots!“ Die Mädels sind Ohr und ich bewege das Ding in Richtung Zülpicher, wo die Shooter Bar auf Shots wartet. Zwischendurch habe ich der Kleinen schonmal den „Cumshot“ empfohlen, was das Ganze ein bisschen einfacher macht. Als wir da so stehen und in die Bar gehen, merke ich das das da Hinten echt abgefuckt aussieht. Während ich mit der Kleinen ganz gut am viben bin, wo ich kaum bis garnicht antworte, sehe ich das das da Hinten irgendwie von den Proportionen nicht so stimmt. De Jung ist viel kleiner als sie und hält sie auf Hüfthöhe. Sie schlendert daher und lacht sehr viel. Das ist pures Winggame. Ich bin nicht interessiert an der Koreanerin. Also ab in die Bar. Flirten mit ein paar Mädels. Die Koreanerin kauft mir ne Rose und gibt Shots aus. Ich will ziemlich schnell besoffen werden, damit ich später die Ausrede nehmen kann, das ich zu besoffen bin leider früh raus muss. Also baue ich schonmal die ganze Aktion in Richtung meiner Bude auf. Strukturiert gehe ich die Optionen durch. Ich möchte dem Jung noch zeigen, wie man die mitnimmt. Da ist der down für. Ein großes Thema ist natürlich immer, schon vorher zu screenen, was so Tolles in der Bude ist. „Ich habe den coolsten Wäschehaufen den du je gesehen hast.“ „Der ist Schwarz!“ Sie geht drauf ein. „OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOH!“ Top, die Sache läuft. Es scheint bei de Jung nicht so zu laufen, seine Brunette ist nichtmehr dabei. Der Plan ist ihm dann die Koreanerin zu überlassen. Aber dann nach ner Weile des Laufens, sehe ich ihm seine Müdigkeit an. Er wirkt aufmerksamer. Hat mittlerweile echt mega die erweiterten Pupillen und sehr entspannte Züge. Wirkt kräftiger, aber trotzdem isser im Sack. Kann man ihm mal lassen. Ich frag ihn. „Was geht Alter? Biste down?“ -Mittlerweile stehen wir vor meiner Bude in der stillen Hoffnung, das er mit Mrs Korea was unternimmt- -Steht er in meinem Flur- -Guckt mich an und meint- „So ich bin jetzt weg!“ -und haut ab- Und da stehe ich mit der Koreanerin. Booooom. „oooooooh ooooooh.“ Kommt bei mir in den Kopf. Bevor die Sache eskaliert, schmeiße ich sie doch lieber raus. Sie schaut mich an, als ob sie sich sicher wäre, das das richtig abgeht bei uns. Ich weiß was sie will. Es fühlt sich scheiße an. Ich habe gelernt. Niemals der Frau die Ankündigung geben, das sie bei einem Schlafen kann, wenn man sie nicht wirklich will… Sonst hat man kein Ass mehr im Ärmel. Ich habe sie rausschmeißen müssen. Hauptsache der Teilnehmer war glücklich. :) So das war der weekly Report. Ich hoffe es hat euch Spaß gemacht. Ciao, Hagen :)
  4. Hello Alle zusammen. Was ein geiler Abend gestern. Viele strahlende Menschen und vor Allem viele Erkenntnisse der Teilnehmer. Ich schreibe so spät da ich sehr viel arbeite in letzter Zeit, also kaum Zeit für etwas Anderes habe, daher auch wenig Zeit für Game. Clubgame/Nightgame etc. Natürlich hält mich das nicht zurück trotzdem draußen zu sein. Wer mich kennt, weiß, das ich trotzdem draußen bin, no matter what. Casual Game, buddies Alles fing relativ gechillt an. Ich traf mich noch vorher mit Kumpels am Zülpicher Platz, um ein paar Mädels zu schocken und einfach nen guten Abend zu haben. Gestern mit einem Teilnehmer unterwegs fokussierte ich mich natürlich hauptsächlich auf meine Arbeit. Der Spaß darf nicht an der Seite liegen bleiben. Spaß ist eins der wichtigsten Elemente des Abends... Also fingen wir relativ easy an, erstmal einfach nur doof zu sein. Gerade der Fokus von mir liegt auf "warm bleiben"... Also Game nicht ganz abzuschalten, sondern auf ner Art "Wartung" zu halten. Also nebenbei gamen 3 mal die Woche und den Rest der Zeit hart reinackern. Funktioniert super... Und ich kann es auch wirklich Jedem empfehlen, der andere Ziele gerade am bearbeiten ist. Key ist halt, das in dem Moment das andere Ziel viel größer wird als das Ziel:"Game" und natürlich hauptsächlich nur für das andere Ziel gearbeitet wird. Also der Abend fing ganz cool an, ich und meine Buddies, bearbeiteten die Mädels hier in der Gegend ganz gut, das nach kurzer Zeit nen Vierer-Date raussprang mit wunderschönen Belgierinnen... Aber aus Intuition wollte ich mich schließlich nicht auf diese Sache verlassen, deswegen wurde weiter gemacht. Wir machten ausschließlich Gruppen zusammen, sodass nach kurzer Zeit 2 gute Dinger raussprangen. Me"Yo... Where you from?!"... with a smile on my face She"Beglium... blabla!" Me"So how are the german waffles compared to the belgian ones?" She"THEY ARE SHIT!"... Me"Woah, dont tell me stuff like that, I was pretty sure that german ones were awesome... just before you crushed my dreams...." giggles Me"Hi....*waving to the rest*" Me"What u up to?" Das ganze ging ganz gut down und vor Allem ging es so smooth noch ne Weile weiter, als meine Buddies die Gruppe joineten. Da waren wir da. 4 guys, 4 girls. Super awesome stuff. Es ging leider nicht so weiter... Da die Mädels außen vor noch irgendwas zu tun hatten. Die Amerikanerinnen Da der Abend relativ nass war, kamen die Mädels auch noch nicht in außergewöhnlicher Laune rum. Es blieb ein bisschen auf dem Low... Aber... Jetzt waren Kollegen schon an einer neuen Gruppe dran. Schienen mir irgendwie wie Interrailer, die irgendnen Eurotrip am machen waren, also mal wieder das Englisch gegriffen und losgelegt."Yo, where you guys going?..." Kollege war schon am moven, also kamen die Mädels hinterher. Und steckten schon wieder in der sich bewegenden Gruppe drin. Das eine Mädel machte es Allen ein bisschen schwer, da sie sich echt unreif verhielt, keine Grabscherei, kein Umarmen, kein Grüßen. Jaja, die taut schon auf. Aber da will ich natürlich nichts mit zu tun haben. Also bis jetzt ganz lustiger Abend, viel rumgemoved, viel gelabert, sprang jetzt auf einmal diese Maus in mich rein. (Ist einem schonmal aufgefallen, das superviele Mäuse bei Nacht in Köln herumlaufen?) Zwei wirklich Raketen kommen mir von der anderen Straßenseite entgegen. Sie sehen echt heiß aus. Beide in ihren Mänteln eingeschlungen, mit dicken Boots und Piercings, mit knappen Tops und Bauchnabelpiercings, enge Leggins. Jo, ich bin im Paradies gelandet. "Wooooooohoooooooooooo!", ich halte meinen Regenschirm so, das sie nicht dem Glanze des Schirms wiederstehen können. Me"GEHT IHR INS NACHTFLUG?!" Sie(völlig begeistert)"JAAAAAAAAAAAA!" Me"Geil... Stehenbleiben." Sie"blablablabla...." Sie haben ihr Handy dabei und nehmen Alles auf, was man so sagt, deswegen bin ich hier so entspannt... Aber eine Sache fällt mir auf. Diese ganze Infield-Sache, wenn Frauen ne Kamera im Gesicht haben, oder Allgemein aufgenommen werden, sowie hier gerade bei mir... Lustigerweise fällt es mir garnicht auf, nachdem wir ein bisschen miteinander geredet haben, das die Kleine mir gegenüber dieses Kameralicht ins Gesicht hält und die ganze Interaktion aufnimmt. Es interessiert echt Niemanden. Jaja... Well well, Date für heute Abend ausgemacht. Ich bin gespannt. Stay tuned. Ciao, Hagen :)
  5. Diesmal die wöchentliche Reportage. Oh nein. Kein RTL 2 und kein Kommerz-Fernsehen. Checkt diese Wertschätzung des Games aus. Sie ist eine Amazone. Es war ein relativ gediegener Abend. Und ich weiß, das du es kennst, wenn es sich manchmal anfühlt als würde es kacke laufen. Wir kommen in den Club nicht rein, der als Erstes angepeilt war. Einer von diesen Bomben-Veranstaltungen hier in Köln. Meine Fresse ist dick und so ist die Fresse vom Kollegen… "Man… Kein einziges Mädel hätte ich von denen von der Bettkante gestoßen.", meint El'Cochonee... Und doch… „Kein Einlass… „ „Deine Schuhe sind nicht gut genug“ (Das sind Nike Free 4.0 du Horscht… Damit kommst du überall rein.) Und so war meine Laune direkt schon abgefuckt, wie der plötzlich mich da vor den ganzen hübschen Perlen der Abgang gesegnet wurde. Der Kollege wollte auch schon anfangen zu diskutieren… Aber lass mal. Tja… Und so… Fing der Abend gesteigert mit meiner Wut krasser an als gedacht. Das ist wie Feuer. Erst waren wir angepisst. Dann erzählten wir uns Stories wie wir den Typen umtreten würden. Ich wollte schon anfangen gegen Mülltonnen zu treten aber habe es dann gelassen. Also direkt von Anfang an so ein Vibe, der nicht vielversprechend wirkt… Lustigerweise aber die Beste Grundlage ist für ne Party. Hey, hast du lieber ne Stunde Langeweile in nem dunklen Zimmer bevor die Party losgeht, oder haste dich vorher schon mit nem Türsteher gefetzt? Als wir dann in Ehrenfeld rumlatschen, sind wir schon gut im Vibe und lachen uns komischerweise über Alles den Arsch ab. Die Leute sind so lustig. Die Mädels sind gesprächig. Uuuuuund BOOOOOOOOOOM! Kommt diese große, blonde Walküre an mir vorbei gelaufen. Sie könnte glatt aus der Nibelungen-Sage stammen, so groß und breit ist sie. Sie hat schöne förmige Brüste, eine breite Hüfte und nen wohlgeformten Knackarsch. Ihr blonder Zopf wippt an der Lederjacke entlang wie ein Pendel. Auch ihr Look gefällt mir. Nicht so kindisch. Überall laufen immer Kinder rum. Die hier… Sieht aus, als weiß sie was sie will. Sie ist fraulich und hat das, wo ich sage, das ich sie bändigen will. So eine Art Naturgewalt. „Du hast nen schönen Rucksack.“ Ich halte es gediegen. Sie dreht sich strahlend um. „Dankeschön!“, direkt sind wir im Gespräch. Mein Bester hakt ein und macht mit. Wir sind Power-Team wenn wir zu Zweit gamen. De Jung ist nen eiskalter. Hat letzte Woche Eine im Waschkeller flachgelegt… Trotz Langzeitbeziehung. Ich game eher auf Momentum. Was macht sie so, wie beschäftigt ist sie, was hört sie für nen sound? „Techno!“… Boooooooooooom! Punkt 2. Ich bin Instant ON. Ab jetzt bin ich auch interessierter. Gerade wo der Kollege noch die Oberhand hatte, komme ich jetzt fies direkt ins Gespräch. Sie spürt das. Wir sind nochmal weiter, sie meint: „Kommt auch mit ins DFE“ Kein Drängen. Ich hasse es, wenn man sofort Alles machen muss, was die Frau so sagt. Ich weiß nichtmehr die genaue Bedeutung, aber ich glaube da geht was… Alleine wie sie gestrahlt hat, als ich ihr das Kompliment gab. Der Mini-Takeaway. Kurz „Hi“ sagen, Kompliment geben, dann weiter gehen und später wieder in sie reinstolpern. Nachdem wir an der Bank waren, um ein paar Mädels den Abend zu versüßen und ein paar Monetas abzustauchen, sehe ich auch schon den Wortakrobaten die neue Location auschecken. „Lass mal ins Liebe machen!“, meint Er… Keine Ahnung was das ist, aber ist ja ne gute Vorraussetzung für ne Party, wenn das schon so heißt. Also hin. Auf dem Weg dahin stolpern wir auch wieder über die blonde Walküre von eben. Sie titscht kurz mit ihren Augen zu mir und ist umgeben von ein paar Typen. Mein Wingman ist schon die ganze Location am bearbeiten. Als ich rauskomme, ist er umgeben von diesem Idioten-Kristall. Typen die sich Alle um die Blondine scharen. „Hey.“, sagt sie. Ich sag eigentlich kaum was. Ich lad sie ein auf diese eine Party. „Liebe machen heißt das Ding.“ „Ist wohl ne Techno-Party da drüben.“ „Komm doch später mal rum.“ „Ich gebe dir meine Nummer.“ „Wenn du dich meldest, dann kein Kindergarten, ne.“ Ich halte das Ding sehr souverän, da ich A) keinen Bock auf noch mehr Stress an diesem Abend habe, da ich mit dem Kollegen draußen bin und B) Sie mein Ding ist und sich schon von selbst dafür entscheidet von mir auseinander genommen zu werden Sie meint „Ich melde mich.“. Mal gucken… Ich pushe Nichts… der Abend ist jung. UNABHÄNGIGKEIT! Also erstmal auf die Party. Meine Fresse ist das geil hier. Überall bunte Lichter. Ne Outdoor Area, wo wir uns DIREKT mit 2-3 Gruppen warm machen. Das ist das Gute am Jung. Der hat kein Schiss. Der macht wodrauf der Bock hat. Also erstmal richtig Assi an den Tresen und voll doof am Rumlachen für ne ganze Weile. Nichts Anderes. Pures lustig machen über die Umgebung. Da stolpert Er auch schon in diese Brünette rein. Läuft bei dem. Da muss ich mir keine Sorgen machen. Wir haben Spaß. Öffnen hier und da. Ich hab von vorhin hier noch 2 Gruppen am laufen. Und der, der chillt seinen Arsch. Der macht immer den Laser. Wir lernen noch Barbara und Susanne kennen. Haben Spaß mit ein paar Mädels. Öffnen relativ situativ und vollkommen locker. Machen unser Ding. Erzählen vom Scheiß Security. Als ZACK ne SMS bei mir einläuft: „Seid ihr im DFE?“. Die Walküre hat sich gemeldet. Mein Kollege muss schmunzeln. Sie veranstaltet die Streit-Tour am Handy, als wir uns gerade wieder ins DFE bewegen. Sie grinst mich von Weitem an und streitet sich gleichzeitig am Handy. Das ist irgendwie lustig anzuschauen. Als sie auflegt, sag ich „Hi.“ Und nehm sie direkt fest in den Griff. Sie macht das Gleiche. Ihr Griff ist so fest, das ich mir ziemlich sicher bin, das ihr kleines Höschen schon feucht geworden ist. Da lehn ich mich doch einfach mal zurück und hab Spaß. Gemeinsam chillen wir noch und der Vibe ist echt vollkommen losgelöst mit ihr. Ich weiß garnichtmehr worüber wir reden, aber ich weiß, das ich kein Blatt vor den Mund nehmen muss. Der Kollech guckt entspannt und macht mir Platz mit einem kurzen würdigendem Augenkontakt. See you! Ich bring sie kurz auf den Tanzer und sie erzählt viel von ihrem Job als Assistentin im Call Center. Ich mag die Stories. Sie macht immer auf lieb, hats aber faustdick hinter den Ohren. Ich liebe es. Der Clou ist der. Es ist ja Alles schon soweit ausgelegt, man muss nur noch das Ding zu sich kommen lassen. Das ist ein bisschen wie Basketball spielen mit einem Schiedsrichter der am Korb mit einer Leiter wartet und sichergeht das der Ball reingeht. Ich mache sie ein bisschen heiß. Sie geht gut ab hier in der Outdoor-Area. Wir müssen kaum irgendwas veranstalten so sonnenklar ist es. Also bisschen viben und dann auch endlich rausbouncen, will die Kleine ja nicht zu lang auf meinen Cock warten lassen. Ich möchte nur sichergehen, das Sie schön feucht ist. Immer wieder mal hier und da bisschen dreist, aber ansonsten schön zurückgelehnt und entspannt. Ich „Zeig mal in die Richtung wo du wohnst.“ Wuupppps, da sind wir schon fast vor ihrer Bude. Sie „Du weißt aber schon, das du nicht reinkommst.“. Ich „Ja… Ich weiß.“. Sie muss das machen, bisschen Widerstand, das muss sie tun. Hey… Ich mag diese Frau. Sie ist 100% gechillt. Das musst du erstmal finden. Da darf sie mir auch mal bisschen Widerstand geben! Vor ihrer Bude guckt sie mich an. BÄM, alles andere ist Geschichte. Wir waren bei ihr drinnen. Sie ist ganzschön schwer zu zähmen. Sie gibt Widerstand, aber will eigentlicht doch den Tiger. Ich warte Lange und lasse mich von ihr bedienen. Sie schenkt mir einen Sambuca ein. Ich muss fast kotzen als ich das Ding runterkippe, bin aber voll von ihrem girly-Vibe eingefangen. Sie macht einen auf NETT und UNSCHULDIG. Ich muss innerlich hart lachen. Sie weiß ganz genau, das das Gleich abgeht. Meine Energie staut sich noch in meinen schwellend harten Cochones an. Die sind aufgeladen wie ne doppelläufig-durchgeladene Shotgun. BOOM! Pack ich sie mir und zieh das Ding durch. Ich ficke so versaut wie lange nicht mehr. Sie weiß aber auch ganz genau welche Knöpfe sie drücken muss um mich horny zu machen. Ich mag die Frauen, die genau wissen, was sie da veranstalten. Sie squirtet mich voll, guckt mir tief in die Augen beim Blasen. Ich bringe sie zum kommen. Die scheiß Kondome reichen nichtmehr. Meine Eier sind geladen wie eine Schrotflinte, und der Orgasmus hat Ladehemmungen. Scheiße… Zuviel gesoffen. Im Morgengrauen verlass ich die Bude. Das Licht ist UNREALISTISCH. Mein Magen DREHT. Der Kopf SCHMERZT. Ich weiß nur eins. Das war hardcore. Fazit: Das war ein geiler Losgelöster Abend Lass die Erwartungen gehen Lass die Sorgen gehen Laber über Schwachsinn Sei DTF
  6. Also, ich gebe dem Hagen.Ka gerne "Likes". Aber - wir sind hier im Paralleluniversum namens Internet. Und da können Hinz und Kunz und Hagen & Co halt alles mögliche schreiben, man(n) kann es ja nicht überprüfen. Klar ist, wenn ich Pick Up Coach bin, dann muss ich Keyboard Jockeys was bieten in Sachen Lay Reports, denn so generiere ich halt Anfragen. Hier wird sicher nie stehen "Sorry Leute, zwei Monate tote Hose trotz Ansprechoffensive". Na, ich hoffe es war entertaining genug. :) Ja. War auch für mich ne neue Erfahrung. Super. :D Geile Aktion, fast schon unfassbar, aber ihr Macker tut mir richtig leid. Die Alte ist total daneben. Kann man nichts machen. Danke Greenbert. Ja stimmt auch! Ein bisschen freaky ;) Aber es hat mich schon ziemlich angeturnt! :D
  7. Hi Masterthief. Danke fürs Feedback. Natürlich wurden Gummis benutzt! ;) Ciao, Hagen :)
  8. Adventure!!!!! Hi Leute. Krasses Weekend mal wieder. Viel Game, viele besoffene Chicks und eine kranke Aktion nach der Anderen. Lange überlegt ob ich das Ding veröffentliche tue ich es jetzt doch. In diesem Lay-Report wirst du lesen, wie der Blitzschlag Einen auf der Straße trifft. "Ein Lay in Ehren kann man Niemandem verwähren!" Etwas was wirklich passieren kann. Ein sehr gedankenerweiterndes Stück. Wenn du hier nicht UP in the GAME bist, dann könnte das creepy werden. Halte deine Sinne scharf. Viel Spaß beim lesen! Ich möchte das ihr mich richtig durchbumst! Und du kennst ganz genau dieses Feeling, wenn du da sitzt und dir denkst… Das ging aber schnell… Gerade noch mit einem Clienten in der Stadt unterwegs, tauchte sie vor mir auf. Da ich ja gerade den Kollegen instruiere, durfte ich leider nicht intervenieren. Ich sage: „Jo! Die da vorne. Unbedingt machen!“, er steppt nach links und kriegt sie zum Stoppen. Die Kleine Drecksau hatte mich schon vom Weiten mit großen Augen angeschaut. Ihre Augen waren offen wie Fenster. Als mein Kollege seine Punchline spittet, macht sie komischerweise eine kurze Pause und scheint irgendwie in einem inneren Konflikt zu stehen. Sie sieht irgendwie so aus, als könne man sie DIREKT mitnehmen… Aber da ist was Anderes. Unterschwelliger. Sie schweigt. Guckt. Und fragt: „Ääääähm… Jaaaaa… Also… Seid ihr cool drauf?“ Bevor sie den Satz ausgesprochen hat, taucht in meinem Kopf das „Nuttenalarm“-Schild auf. Aber auf der anderen Seite, denke ich… „Neee…Warte.“ Meine Intuition sagt mir, das man hier genauer zuhören sollte. Aus Reflex leite ich sie schonmal, da sie so aufmerksam ist. Blitzschlag auf der Straße. Es passiert und es passiert öfter als man denkt. Jetzt schweigt sie ein bisschen, sie will aber Etwas aussprechen. Ich gucke sie an. „Ja… Komm… Was ist los?“ . . . „Ääääääähm... Habt ihr Bock mich mal richtig durchzubumsen?“ . . . Ich gucke NOCH RELATIV entspannt im Gegensatz zum Kollegen, den es aus dem Universum katapultiert. Es gibt ja echt nichtmehr viel, wo ich sage, das es mich emotional trifft… Aber das… Mein Kollege guckt sie an, als würde sein Kopf gleich explodieren. Ich glotze in seine schockierte Fratze. Ich muss leicht grinsen, bin aber selber noch leicht am wanken. Als wir losgehen frage ich mich, ob das gerade echt passiert. Nochmal Reality-Check. Ich bin heile, mir geht’s gut. Äääääh, geil! „Jaaaa… äääh, wie kommste auf die Idee?“… Ich lasse sie mal gerade reden. Ich möchte hier auf jeden Fall sichergehen. Ich meine... betrachte die Situation doch mal von Außen! Da kommt tatsächlich auf offener Straße nen hübsches, sexy Mädel an, heiße Figur, braune Beine, schöne große Brüste, schönes, verspieltes Gesicht und fragt ob man bumsen will. Die Story zieht sich hin. Ich bin leicht nervös, frage mich Sachen wie „Wo ist der Freier.“, etc und muss wirklich mehr mit ihr reden. Muss mehr rausfinden. Was geht hier ab. Nochmal kurz Realitäts-Check. Mein Gesicht. Mein Körper. Alles ok. Du bist durchtrainiert. Kann nichts passieren. Wachstumsschmerz. Ich screene sie hart. Will rausfinden was da abgeht. Welcher Hintergrund das ist und warum das hier passiert. Viele Leute würden hier sagen „Freak.“, oder die Person hier vor uns als „Hure“ abstempeln. Aber ist das nicht das, wodrauf man im Leben hin arbeitet? Nicht nur im Pickup, sondern im Allgemeinen zu sagen „Wenn die Chance kommt, dann nehme ich sie mir.“… Und hier ist sie. Also warum sollte es nicht auch noch VIEL EINFACHER gehen, so DERMAßEN UNKOMPLIZIERT, das man einfach nen Threesome von der Straße mitnehmen kann? Sie meint: „Wo habt ihr denn so Bock drauf?" Der Clou ist der. Sie möchte ein Video von dem was da gerade passiert. Sie ist nen Adventure-Girl. Purer Sex. Sie möchte ihren Spaß. Möchte durchgenommen werden und dann nie wieder mit uns zu tun haben." Sie möchte von zwei Typen bearbeitet werden und ihrem Mann mal richtig zeigen. Und während er rumheult und sich fragt, ob es seiner Prinzessin gut geht, wird sie hart von zwei Typen bearbeitet. Ja... Ist ok! Find ich cool. Ja. Da fragste dich… Ist die Welt noch normal? Mal Andersrum gefragt. Wird sie das jemals sein? Joar. Auf dem Weg zu meiner Bude fragt sie dann so Sachen wie „Wo habt ihr denn Bock drauf, etc.“… Ich fühle mich ein bisschen wie im Bälle Paradies als Kind. „Jooooooar, Deepthroat ist was schönes, Anal ist cool…Dadada“ Natürlich wissen Alle hier wie die Story ausgeht. Szenen sind wohl zum Beispiel so Sachen wie das Mädel von Vorne und Hinten bearbeitet wird, gleichzeitig. Oder einfach auf dem Boden vor uns kniet. Hahahaa… Crazy Shit. Aber so einfach kanns sein. Es passierte von Unten. Von Oben. Zweiseitig. Doggy. Und natürlich in Klemmstellung. Ihre Augen leuchten und sie lacht auf. Sie ist voll dabei und glänzt richtig als ich sie hart packe... Herrlich. Sie ist krass drauf, ich liebe es. Leute… Ich wünsche euch einen angenehmen Montag. Genießt es. Leben ist gut!
  9. Ich nehme das jetzt mal als Kompliment, sage in erster Linie Danke! Schön das meine Erfolge hier akzeptiert und gefeiert werden. Ich sehe auch die wenigen "Hate"-Meldungen als coole und auch positive Konstante! Und ja! Ich gebe dir vollkommen Recht.... Köln ist geil! Super! :) Wie kannst du bloß Hip Hop beleidigen, Alter. Ich glaube gleich kriegste aufs Maul
  10. Manchmal sind Tage auch einfach mal HART. Du denkst die Sonne bricht garnichtmehr rein. Überall scheint Alles zu laufen, außer bei dir? Angepisst, leicht kaputt? Hier ist ein FP+Lay wie nach einer richtig beschissenen Nacht, doch noch die Sonne hereinbricht. Es war SOOOOOOOOOOOOO HART! Lange hatte ich mich nichtmehr so aus der Komfortzone gewagt. Ich habe mich sehr oft auf diese Intuition verlassen, bisschen verwöhnt geworden durch die zahlreichen Eroberungen aus der letzten Woche. Killing Spree oder Streak... So könnte man es nennen. Ich hatte dieses Ego angelegt, das ja jetzt eh Alles von Alleine kommt. Man muss dazu sagen, der Abend fing echt gut an. Ich hatte doch zahlreiche Interaktionen und ansonsten hat so ziemlich Alles geblüht... Aber es ging nicht schnell genug. Unten im Club war Alles so proppe voll, das man nichtmal Armfreiheit hatte. Und das kann dann schonmal bedrängend werden. Wer kennt nicht dieses Feeling der Beklommenheit, wenn es scheint als könntest du dich nicht bewegen. Das hemmt. Und genauso war die Stimmung im Club. Mal ganz abgesehen von dem ÜBERMÄSSIG HOHEN Frauenanteil, war hier die Stimmung irgendwie im Sack. Und ich weiß nicht, ob es mir nur so rüberkam... Aber hier Unten im Club... Ich fühlte es nicht. Die Menschen schoben sich wie Wellen durch den Club. Sobald sich einer nur ein bisschen freier bewegen wollte, schrien schon fünf Andere in der Umgebung aus Platzangst auf. Wow! Komm mal klar auf diesen Zustand. Aber da ich jan Problemlöser bin, gönnte ich mir erstmal meinen verdienten CLUB MATE am Kiosk, während ich zwei Mädels freundlich frage "Ob sie Nutten wären." öffnete. Die Beiden reagierten sehr empört. Genau was ich will. Empörung ist eine Form von anerzogener Idiotie. "Er darf das nicht..." "Das kann er doch nicht..." "Der muss doch...", Alles Formen von Standards, die mir wiederfahren. Also lustigerweise kam ich aber dann doch ganz gut an damit. Der Trick dabei ist es, es nicht in der Luft schweben zu lassen. Also wie auch immer uns das Gespräch gefällt, die Beiden machen sich dann doch auf in den Club. Ich habe mich nicht auf diese Clubscheiße verlassen. Trotz der hohen Frauenquote ist mir das zu beengend und zu stressig. Nur weil Alle da sind, heißt das nicht, das es gut ist. Also spiele ich mein Spiel vor der Türe und mach ein paar Gruppen auf. Mittlerweile bin ich ziemlich klar im Modus, jedoch scheint mir das ganze sehr reserviert hier? Ist es der Vibe? Fühlen sich die Leute zu cool? Fühle ich mich zu cool? Es bringt ja Alles nichts. Wenn der Abend kacke läuft, gibt es ein viel größeres Problem. Das größte Problem an einem Abend ist die INAKTIVITÄT. Tu was dagegen. Also hier Draußen zwischen Kiosk und offener Umgebung ist schon ein ganz anderer Vibe. Viel freier. Ich fühle mich wohler, als auch die Mädels. Jetzt finde ich sie. Die zwei Basis-Gruppen. Die Eine Gruppe A ist von eben, wo ich mit "Nutten." geöffnet hatte. Die andere Basis-Gruppe ist mit zwei Mädels, wo Eine mich ganz begeistert ansah, aber nicht so mein Fall war. Lustigerweise war ihre Freundin aber eine Anwärterin für den WG-Platz. Sie kam jetzt auf mich zu und STRAHLTE wie ich SELTEN eine Frau hab strahlen sehen. Sie schien mir so, weiß auf jeden was sie will. Also da wir uns ja kannten, hatten wir umso mehr Spaß. Sie"Das ist ja voll geil dich wieder zu sehen!", "Der XXO erzählte die ganze Zeit von dir wie cool du das gefunden hättest, wenn ich in die WG ziehe...", Ich"Nicht das ich wüsste...", keine Ahnung was die laberte, aber Hauptsache wir kamen klar! Zuversichtlich weiß ich jetzt, das ich ZWEI wichtige und sichere Dinger am Start habe. Sauber. Ich bin voreilig und ein bisschen zu sicher. Habe schon wieder dieses Gewinner-Grinsen auf der Fresse. Und rate mal was. Als ich Unten in den Club reinkomme, sind diese Mädels wie vom Erdboden verschluckt. Zu früh gefreut. Jetzt trifft mich der Blitz. Gerade die ganze Zeit geöffnet und immer noch Nichts am Start? Das kann doch nicht. Ich gehe ein bisschen in Opening-Rage. Opening-Rage; Wenn du sinnlos Alles öffnest was dir vor die Flinte springt, Frustverhalten. Meine Authentizität ist gebrochen, ich bin wieder da angekommen wo ich sinnlos ekelhaft Alles öffne mit brechendem Rapport und diesem Ton EXTRA-Coolness... vielleicht kennst das Feeling ja "Zu cool" sein zu wollen und dir dadurch Alles verbockst. Naja. Ich habe jetzt hier Einiges gemacht. Mein Wing tobt sich direkt neben mir aus und hält diese beschissene Chipstüte in den Händen. Keine Ahnung warum der das macht... Aber das sieht einfach mega behindert aus, wie Jemand mitten im Club mit ner SCHEISS Chipstüte rum steht XD Naja... Also mir ist es hier Unten einfach zu VOLL und zu Gangsta. Also nochmal raus. Und BOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOM! Glotzt mich diese Blondine an, als würde ihr Kopf gleich explodieren. "Was geht bei euch!", öffne ich während ich mit dem Finger auf sie zeige. Sie smilt über beide Ohren und ist sichtlich so angetan das sie mich gleich wegeskaliert. Ihre Freundin ist voll drin im Funmode, genauso wie die Blondine. Sie hat ein bisschen was viel drauf. Hat aber riesige hervorquellende Brüste, die meine Wollust stillen. Ich glaube ich bin was Andere als Sexsüchtig bezeichnen würden. Sie sieht leider sehr heiß aus. Hat sone Nerd-Brille an und große Haselnussbraune Augen. Ihr Lippenstift ist so ne Mischung aus pink-knallig rot. Ekelhaft sexy. Ich trage gerne Klamotten mit weitem V-Schnitt, Ausschnitt. Und sie guckt an mir runter und meint nurnoch "Boah ist das geil. Richtig geile Brust", meint sie zu mir, während sie auf ihre Lippen beißt. Checkt mich ab als wäre ich ihr neues Objekt. Woah! Sie"Hast du auch geile Nippel?", meint sie, während sie mein Shirt an der Seite lang zieht und meinen Nippel massiert. Die Drecksau ey. Aber naja... Spätestens hier hat sich die Arbeit dann doch gelohnt und ich merke wieder... Dranbleiben lohnt sich einfach. Dann haben die Beiden einfach soooooooooooo eine ENERGIE, das mir bald die Hose platzt. Die machen die ganze Zeit sexuelle Witze, lachen mega laut rum und sind richtig behindert. Das Einzige was ich hier machen muss, ist die Beiden zu umarmen. Also lassen wir uns gemeinsam die Straßen runtertreiben. Während ich Beiden zuhöre bei ihrer Gehirnwichse, lass ich mich treiben. Der Freund von der Anderen ruft an. (Da ich ja vorher schon ihre Freundin geheiratet hatte, schickt sie ihrem Freund ein Bild von uns Beiden, worauf dieser ausrastet und DIREKT rumheult "Er würde mit ihr Schluss machen!"), lustigerweise sympathisier ich in dieser kranken Aktion mit ihm, da ich selber früher immer so bei meiner Ex reagiert hatte, bis sie irgendwann Schluss machte. Hin und her stranden wir gemeinsam an der Bahn und die Blonde will mich loswerden, da sie Schiss hat wegen ihrer Freundin. Aber ich bin ja nicht dumm. Wenn du einfach ganz genau hinhorchst und überzeugt bist, das da Sex geht, dann steht dir kein Hindernis im Weg. Ich überlege. SCHNELLER. ÜBERLEG! ÜBERLEG! ÜBERLEG! Ich"Ääääääääh! Wo wohnt deine Freundin?!" Sie"Da und da!" Ich"Wir bringen deine Freundin heim!" Sie*erstaunt*"Echt?" Ich"Ja. Komm." (Was sie nur nicht weiß, ist, das ich direkt um die Ecke wohne... Muss sie ja auch nicht. Also lasse ich den Wind meine Gedanken zu mir tragen und chille meinen Arsch) Und nachdem sie heile zuhause angekommen war, schlagen wir in meiner Bude auf. BOOOOOOOOOOOOOOOM! Tür fliegt auf. Ich nehme sie mit. Kleiner Widerstand von ihr. Sie"Wir werden keinen Sex haben."... Zehn Minuten später. BANGTIME! Am nächsten Morgen gesteht sie mir, das sie noch nie abgeschleppt wurde... Leben ist geil. Fazit Rückschläge sind da um ein Level höher zu schalten Wenn es Hart wird, werde HÄRTER Souveränität bringt dich zum Ziel, wenn du dran bleibst Es gibt immer eine Antwort
  11. Danke dir Alt Jungfer! Ciao, Hagen :)
  12. Hier mal ein neuer und frisch glänzender Report! Sehr einfaches und wunderschönes Ding, das dir auch Erkenntnis darüber gibt, wie ekelhaft "Needyness" sein kann. Game, Pumpe, Arbeite Frisch geficktes LEUCHTEN! Jetzt sitze ich wieder mal hier und meine Gedanken sind schon auf der schönen vollen Straße, jetzt werde ich doch langsam warm. Meine Emotionen gehen hoch. Ich bin voll am hypen. Als mein Kollege kommt, habe ich mir schon 3 Gruppen gegönnt. Mit denen machts am meisten Spaß. Das mag dann schonmal lustig werden. Chaos Chaos Chaos, das ist die Lösung für das Spiel. Aber leben wir nicht Alle um zu spielen? Mein Kollege hatte diese Idee mit der "Wohngemeinschaft"... Schon öfter von dem Ding gehört, dachte ich mir ist das so ne langweilige Kackveranstaltung... „ALTER! WAS IST DENN HIER LOS?!?!?!“ Ich guckte vollkommen gebannt auf dieses MEGA FETTE GEBÄUDE, wo mindestens 200 Leute schon von Außen zu sehen sind. Alle labern immer von „Der Wohngemeinschaft“… Ich dachte erst so, das Ding wäre ja bestimmt voll lame und bisschen komisch, wo sich Erasmus Studenten treffen um zu labern. Ja… Das Stimmt. Das sind Erasmus Studenten Und… Ja… Es stimmt auch das die Leute ein bisschen nerdy aussehen Aber DAS HIER IST EIN RIESIGER SPIELPLATZ FÜR ERWACHSENE!!!!!!! MEGA BRUTAL, BRO! Ich kann meine Aufregung kaum beschreiben so heftig geil finde ich das hier. Die ganzen Farben, Alles im altem 70 Jahren-Look. So alte 70ger Jahre Couches. So ne Porno-Decke mit roten Vierecken bepflastert. Das Alles erinnert an eine WG aus der Serie „Die wilden 70ger“. Fühlst dich irgendwie direkt zuhause. Und um das Alles zu toppen steht einfach mal nen riesiger Volkswagen-VAN mitten in der Bude, wo Leute sich reinchillen können um zu labern. Also chilliger geht’s garnichtmehr. Um meinen Enthusiasmus ein bisschen zu bremsen, sieht man hier auch schon Mädels rumfliegen. Ich will heute mal ein bisschen chilliger machen und langsamer reinkommen. Mein Kollege und ich chillen hier Draußen einfach bisschen, genießen schon so den ersten Vibe der Leute. Direkt vor mir stehen ein paar Chicks umgeben von TAUSEND Typen. Ich raffe es nicht. Muss ja irgendwas los sein hier. Die kleine Brünette in der Mitte scheint fast so als wäre das der Fang. Also rein. Me“WOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOW. BIST DU DEUTSCH?!“ Sie“JAAAAAAAAAAA!“, antwortet sie in einer Energie, die einem Hadooken aus Street Fighter ähnelt. Ich sag „Komm mal her. Deutschen-UMARMUNG!“ und so sind wir schon am kuscheln in der Mitte der ganzen Typen. Hmmm. Die Kleine ist heiß fällt mir gerade auf. Sieht irgendwie aus wie eine Spanierin. Hat ne heiße, enge Leggins an. Sie ist relativ schlank mit ein bisschen Babyspeck an den richtigen Stellen und ein schönes Körbchen. Sie hat ne super Energie als sie mich fokussiert. ICH MAG DAS! Knüpfe ich mich in die Gruppe ein. Der Typ, der die Brünette und Blondine am bearbeiten ist, schaltet sich ein. „YO MAN. WHERE YOU FROM!“… Ich gucke ihn an, me“Africa!“. Er guckt mich an von Oben nach Unten, schaut mir nochmal ins Gesicht und meint: “WHERE?”… ich so „Ghana!“… *Brofist*… Hahah… keine Ahnung. Naja… Irgendwie habe ich keinen Bock auf ständiges rumhängen. Wir verstehen uns ganz gut. Die Beiden sind gechillt, deswegen bounce ich die Mädels mal rüber in nen coolen Raum, wo ich auch direkt schon einen wunderschönen Platz einnehme. Kriegen wir Alle auf einmal ein Bier spendiert, von dem Typen der die Blondine am bearbeiten war. Super gechillt. Nichts ausgegeben bis jetzt. Direkt erstmal auf die coole Couch mit diesen Roten Platten an der Decke ist der Raum in ein dunkelrot getaucht und kommt so richtig Lounge-artig rüber. Der Typ von eben kommt vorbei und will die Blonde wieder wegzerren. Schade das er keinen Platz findet. Kurz wo er weg ist, um sich nen Platz zu schnappen, sehe ich auch schon wie mein Bester die Chance ergreift, die Kleine an der Hand packt und wegholt. Ja… Man merkt schon. Also wir viben ein bisschen. Ich versuche mich auf sie runter zu kalibrieren. Sie ist 10 Jahre jünger als ich. Haha... D: Da muss ich mal gucken was so kommt. Viele sagen ja immer „BOAH ABER DA HAT MAN JA KEINE GLEICHEN INTERESSEN!“… „Neeee… Du bist nur langweilig! Gibt immer was zu kamellen!“. Ja und siehe da landen wir auch gut in ner Konversation über unsere Eltern und Einschränkungen im Allgemeinen. Das ist eigentlich nen Top-Thema. Ich disse sie ein bisschen dafür das sie nach Rauch stinkt und turne sie ein bisschen hoch. Wie gesagt es ist eher der Vibe. Ich bounce die Beiden nochmal nach Draußen, wo der Typ wieder an den Start kommt. Der hat sich die Blonde wieder geschnappt. Der kämpft. Nicht schlecht. Ist aber auch echt aufdringlich. Das mit dem Hinterherlaufen creept bisschen aus. Der ist sie hart am bearbeiten. Labert der Sachen in den Kopf und hält sich echt ran. Macht der ganz gut. Aber der packt die richtig ekelhaft und hält die so ekelhaft fest. Voll gierig! Sie“Sag mal. Was erwartest du eigentlich von uns Beiden?“… Haha OCH NOE, sie macht den Beziehungs-move… :D Me“Jaaaaaaaaa… Pass auf, ich lege mich da nicht so fest. Weißt du ich hab Freunde. Wenn einer meiner Freunde ankommen würde und sagt mir „EY! DU DARFST NUR EINEN FREUND HABEN!“, dann sag ich „FUCK YOU.“… Genauso ist das bei mir auch mit den Frauen. Auswahl macht Freiheit.“ Sie am grinsen. Sie weiß ganz genau wie trickie die ist. Ist ne Kleine smarte, nicht dumm. Die weiß wie man gamt. Gefällt mir. Mittlerweile sind wir Draußen ein bisschen am viben. Und rate mal wer wieder um die Ecke kommt? DER TYP! Also was der jetzt macht ist… Ja, der schmeißt sich mal wieder auf die Blonde. Hängt voll auf der drauf. Zieht die zu sich. Macht mir der Blonden rum. Yep, denke ich mir. Jetzt hat er den Speichel von meinem Wing im Maul. Me "Komm. Wir treffen uns später nochmal in zehn Minuten...der nervt ne?" Sie"Ja, ders nervig. Bist du auch wirklich da?!“… Me“Jaja, wir sehen uns da drüben!" und zeige in die Richtung, wo wir uns treffen sollen. Echt super die Kleine. Also das Ding klargemacht, gehe ich erstmal auf Toilette… UND JETZT KOMMT ES! Der Typ WARTET VOR DER TOILETTE damit der die Mädels abfangen kann… ÄÄÄÄÄÄÄH Ja also, der weiß wie man die Laune einer Frau abfuckt! Naja, die Blonde mega angepisst… Treffen wir uns auf der anderen Straßenseite. Ist echt super gelaufen bis zu dem Punkt, wo die Blonde nach Hause will. Blondie will nach Hause. Brauni regelt das schon mit der Blonden. „Jaaaa… Kommst du denn klar?“, fragt nochmal lieb nach ob es Ok ist, das sie und ich noch was „Machen.“… Ich spiele das Ding sehr passiv. Einfach bisschen organisieren. Die Mädels das planen lassen und den Lay zu mir kommen lassen. Während ihre Freundin abhaut, gucke ich auf die Uhr. Schon wieder der Blitzschlag! Gerade mal knapp zwei Uhr. Fragt sich ob das Alles so schnell abgelaufen wäre, wenn der Typ nicht so nen Druck gemacht hätte… Hahahaha Auf dem Heimweg ist es so easy wie noch nie. War ein bisschen wie Fliegen. Bangtime. Wir machen es ohne Gummi…. Oooooooopsieeeee! :E Fazit: "Needyness" bei Anderen zu sehen ist ekelig Lass dir niemals so Aktionen durch die Lappen gehen Man findet Zugriff zu jeder Person