Synnie

User
  • Inhalte

    15
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     78

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über Synnie

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

635 Profilansichten
  1. Beim Sex;sie ist gerade gekommen,ich noch nicht : "Ihr Kerle denkt,ihr müsst uns nur gut vögeln,damit kein Anderer dazwischenkommt" Ich hatte in 0,5 sec. keinen Ständer mehr und bin gegangen. Durchgefallen ?
  2. Hallo,Nightcrawler danke für Deine Antwort. Bin nun auch seit ca. 2 Monaten auf "Entzug" und es wird langsam besser.Verstehe alles 1:1,was Du schreibst.Bei mir kommt noch dazu,daß ich zuletzt auch mit "Halbsteifem" zu Pornos gekommen bin(ja,geht) und mein Köpfchen das bei richtigem Sex auch so übernommen hat.Warum sich die Mühe machen,wenns auch so funktioniert ;-) Leider habe ich nicht soviel Glück mit einer Tadalafil-Kur wie Du.Hatte mich bei dred angemeldet,aber die haben mir das Geld zurücküberwiesen.Grund war wohl,daß ich im April eine Cortisonbehandlung hatte.Also sehr verantwortungsbewusst,die Leute. Da muss ich nun so durch.Liebäugele aber trotzdem mit dem dirty way diesbezüglich,wenn Du weisst,was ich meine.... Meine jetzige Dame ist aber sehr,sehr geduldig,da habe ich echt Glück. Viel Erfolg und bleib standhaft-in doppeltem Sinne. Viele Grüße.
  3. Eine ungewöhnliche Frage : Warst Du in Mama mal verliebt ? Bei mir war es so,daß ich in Mama verliebt war und mit 11-12 und hätte auch mit ihr .......wollen.Mr. Ödipus lässt grüßen. Konnte nie eine ansprechen usw. wenn Mama in der Nähe war oder ich dachte so wie bei Dir"...könnte jeden Moment vorbeikommen". Ich habe das erst in den letzten Jahren entdeckt und aufgearbeitet. Falls Dir das hilft ? Viele Grüße.
  4. Hallo. Habe mir alles in den Links durchgelesen und bemerkt,daß ich locker in der Oberliga mitspiele was Pornokonsum und Masturbieren dazu betrifft. Ich sage nur Massagegerät für (verspannte) Muskeln...nicht zuhause nachmachen. Bin jetzt bei Woche 2 ohne Pornos,ohne Kommen aber der Rest wird schon.Wie gesagt habe ich kein Interesse mehr an OnlinePorno etc. und das kam wie von selbst. Meine Erfahrung bei der Akupunktur war nicht übertrieben und eigentlich was fürs Esoterik-Forum :-) Ich überlege,ob ich es dem Hausarzt meines Vertrauens erzähle.Gibt aber Leute,die mir davon abraten. Nachfrage : Vor 4 Wochen lag ich im Krankenhaus und wurde dort mit Cortison vollgepumpt.Spielt das eventuell mit hinein in die ganze Problematik? Danke Euch.Viele Grüße.
  5. Vielen Dank an alle für eure Antworten und Hilfe. Habe jetzt Lesestoff für Tage. Ich weiss was ihr meint.Ist ziemlich unempfindlich da unten. Jetzt wird es interessant. Ich werde mal berichten,was hier gerade abgeht.Auch wenn ich dann eventuell als Pussy dastehe. Also : Bin seit 2 Wochen in Behandlung durch Akupunktur und hatte eben eine Sitzung 30min. Nach 15min hatte ich einen Orgasmus,wie ich es noch nicht erlebt habe. Ohne Erektion und Abspritzen.Der ganze Unterleib hat sich gekrümmt in Wellen und ich musste den Hals zumachen,damit ich nicht losschreie.Und die Tränen liefen rechts und links.Ich konnte die auch nicht abwischen, da Nadeln in den Armbeugen steckten.Und o Sch.....Die Schwester kam,um die Nadeln zu entfernen und hat es gemerkt. Was ist denn hier los ? Da ich nicht komme bei den Treffen,hatte ich ein Machtspielchen meinerseits vermutet (Ja ich weiss,ist Sch...) Ihrer Anzahl von Liebhabern stehen meine mickrigen 7 gegenüber und das musste ich unbewusst irgendwie ausgleichen. Aber nach der Sache eben bin ich ziemlich verwirrt. Internetporno-nein danke.Nie wieder.Komme mir wie eine tickende Zeitbombe vor. Viel Grüße.
  6. Vielen Dank,ERBEHAARTAUF. Lese mir gerade die Beiträge aus Deinen Links durch.O mann,was es alles gibt. Update : Das ist nicht nur eine coole,sondern auch eine kluge Dame.Sie hat mir das Buch "Die Papierfrau" mit nach Hause gegeben und ich bin bis Seite 40 gekommen und dann ging es mir besser........ Wir hatten gestern ein Treffen und zu Beginn meinte sie gleich,daß ihre Sachen heute anbleiben.Das hat irgendwie einen Schalter bei mir umgelegt und es ging bei mir da unten zu 90% .Jedenfalls kein Halbmast.Ihre Sachen sind natürlich nicht angeblieben. Gekommen bin ich trotzdem nicht-und sie hat einiges versucht. Ich wüsste zu gern,was da in mir abläuft.Ich will ja aber mein Unterbewusstsein blockiert.Frage mich manchmal, wer ist überhaupt "Ich". Nochmals vielen Dank-bin am Lesen. Viele Grüße.
  7. Hallo. Ja ich weiß-Erektionsprobleme der x-te Thread hier.Die anderen Beiträge dazu habe ich schon gelesen, aber bei mir ist es doch etwas anders. Also kurz und schmerzlos: - 6 Jahre keinen Sex mit einer Frau -Internetpornos,Chaturbate usw. natürlich massiv;manchmal 4-5 mal am Tag -eine Dame kennengelernt,die sexuell sehr offen ist,viele Partner hatte und demzufolge sehr erfahren ist. -getroffen,beim 1. Treffen ging alles gut,solange die Hose an war -was dann passierte wusste ich vorher,bin aber trotzdem zum Treffen gegangen,da sie zu 100% meinen Vorstellungen entspricht und wie uns super verstehen -der Rest dürfte klar sein-nichts ging -so weit so gut,aber : nach dem ersten Reinfall vor 1,5 Wochen ist das dann auch so geblieben-nichts regt sich mehr. Ich kann es mir nichtmal selber machen,kann nicht kommen,obwohl es schon weh tut. Internetporno interessiert mich nicht mehr.Ich empfinde das als positiven Nebeneffekt.Sooft wollte ich davon weg und nun so... Aber um einfach den Druck loszuwerden,habe ich es versucht-hilft nicht. Was ist denn das ? Irgendwie steht das Teil da unten unter Schock und verweigert sich....? Keine Ahnung. Wir hatten jetzt zwei Treffen mit dem gleichen Ergebnis.Was kann ich tun,wenn ich das nächste Mal einbestellt werde? Erstmal Zeit schinden und vertagen bis es besser wird ? Geredet haben wir schon darüber und es war mir einfach peinlich.Sie sagt zwar,daß sie schon so Fälle hatte wie mich aber das hat mir nicht wirklich geholfen.Sie weiss sehr genau was sie will und wie es sein muss. Kennt jemand dieses Problem ? Viele Grüße.
  8. Vielleicht könnte ich zu diesem Thema was Interessantes beisteuern : Ich war seit 10 Jahren im Urlaub auf einem FKK-Campingplatz und muss mir nun eingestehen,daß dieses nicht so gut für meine Psyche war. Hört sich im ersten Moment gut an auf so einem Platz: Alle sind nackt,alle irgendwie gleich,lockerer Umgang miteinander, hat ja nichts mit Sex zu tun,wir sind ja total abgeklärt keine Teenager mehr usw Aber : Man(n) unterhält sich z.B. mit seiner attraktiven Nachbarin in 50 cm Abstand über Gott und die Welt,feiert nackt Parties bis in die Nacht und hat dabei das Knie einer Bildhübschen an seinem (Knie),läuft nackt zum Shop und wird angelächelt usw. und denkt dabei nur an das Eine : KRIEG JA KEINE EREKTION ! Irgendwann hat man die Kurve raus,wie das geht....und ist fest verdrahted im Kopf.Leider. Und jetzt,nach 10 Jahren,könnte mich eine nackt auf der Straße nach dem Weg fragen und ich würde sie noch hinbringen.Ohne Erektion. Mir fällt da immer dieser Witz ein : Was sagt ein Frauenarzt abends in der Kneipe ...... Mein Zustand stört mich gewaltig und ich frage mich,ob sowas umkehrbar ist ?(Habe jetzt gekündigt auf dem Platz). Kann ja sein,daß ich der Einzige bin,dem es so geht ? Vielleicht haben unsere erzkonservativen Ur-Ureltern doch recht gehabt mit dem "Geheimnis der Nacktheit" und vielleicht sind unsere angezogenen und in unseren Augen prüden Jugendlichen die wahren Genießer ?
  9. Bitte,bitte : Lass es. Ich hatte auch so ein Problem vor Jahren mit einer Frau. Hatte mich verliebt (Helfersyndrom?)und habe sie sogar geheiratet.Und dachte,das gibt sich mit der Zeit.Inzwischen sind Jahre vergangen und es ist die Katastrophe und ich am Rande des Nervenzusammenbruchs. Nach meiner Erfahrung bleibst DU auf der Strecke.Es ist egal,ob Du es ernst meinst oder ihr Zeit geben möchtest oder was auch immer. Sorry.
  10. Sehr oft, so wie hier falsch interpretiert / falsch verstanden / falsch wahrgenommen. Die Wahrheit ist, dass man sich dem / der Leckenden / Blasenden, im Moment des Oralverkehrs fast schon ausliefert, bzw. unterordnet, bzw, von diesem dominieren lässt. Mit anderen Worten: Du gibst Deiner Perle beim Blowjob die "Macht" über Deinen Schwanz und Eier, wenn Du sie da mit ihrem Kauwerkzeug dran lässt, vertrauensbasiert. Beim Lecken ist das nicht anders. LeDe Um das mal auf die Spitze zu treiben : Der/die Oralverkehrausführende ist m.M. der Dominierende. Und ich lecke sehr sehr gerne.Das Traurige : Ich kann mir keinen blasen lassen.Ihr meint,so blöd kann man garnicht sein ? Ich sehe mich in dem Momemt dominiert,beherrscht und müsste die Kontrolle abgeben.Ich empfinde es (leider) so.Würde ja gern mal....aber ER spielt da nicht mit.Ja,so was solls geben.
  11. Hallo,Tsukune das hat mir sehr geholfen.Ich habe jetzt nachgedacht und es könnte so gewesen sein.Als ob ich in einem Zimmer saß bei geöffnetem Fenster und ein Vogel ist mal so hereingeflogen gekommen um zu schauen. Vielleicht wollte ES nicht zu mir (was ich immer annahm) ? Irgendwie konnte es auch nichts mit mir anfangen.Saß dann plötzlich auf dem Stuhl neben mir.Die Ortsveränderung hatte ich auch mitbekommen. Hey - vielleicht fühle ich mich jetzt nicht mehr so "beobachtet" (auch bei anderen Dingen Wird wohl Zeit für die Unterforen viel weiter oben;aber das hier war wohl primär.Mal schauen. Danke Dir. An den TE : Sorry für OT.
  12. Sorry,Tsukune,daß ich das überlesen hatte. Ich hatte keine Yoga-Übungen gemacht,sondern Atemübungen,um " KI " kennenzulernen.Das hatte ich auch geschafft,aber gewisse Warnungen nicht ernstgenommen :"Dein Geist wird offen wie ein Scheunentor sein und es ist nötig,Vorkehrungen zu treffen" (so ähnlich stand es-ist zu lange her...) Wenn es Kundalini-Erweckung war,ist irgendwas schiefgegangen.Bin halt Perfektionist. Danke für die Anregung-viele Grüße. @LoveLing Irritiert war ich schon.Auch von meiner Kehrtwende vom Materialisten zum-sagen wir mal - "Esoteriker". Ich hatte Angst bekommen wegen der optischen Erscheinung.Es saß halt auf meinen Füssen....Und ES hatte auch gewusst,daß ich Angst habe. Wenn es mir mal sehr,sehr schlecht gehen sollte,würde ich es sogar um Hilfe bitten.Aber nicht eher. Ist schon beruhigend für mich,wenn andere auch etwas "sehen". Viele Grüße.
  13. Hallo-was ich vergessen hatte : Ich habe ES optisch wahrgenommen.Und es hatte sich sogar bewegt und mit mir kommuniziert.So habe ich es (na gut,es war eine Psychiaterin) ihr auch erzählt.Das wollte sie mir aber nicht abnehmen.Ich weiß es aber.Da waren keine Pilze oder mexikanische Kakteen im Spiel.So ein "Synnie" tickt wahrscheinlich auch etwas anders-vielleicht ist es das : "....andauernder psychedelischer Bewusstseinszustand bei Synästhesie...)" Jedenfalls hat sie mir empfohlen,das wieder aufzunehmen.Aber ich soll da nicht allein reingehen. Psychotherapie deswegen ? Weiss nicht so recht.Allerdings ahne ich,daß ich auch deswegen im PICKUPFORUM bin.Hängt irgendwie zusammen. Ich denke nach.Viele Grüße.
  14. du hast es seitdem "gefühlt" das meinst du doch oder? :) nicht nur vom Kopf gebetsmühlenartig wiederholt aus Persönlichkeitsbüchern :)!!!!! du warst richtig da!!!! ich verstehe dich so gut. toll! freue mich für jeden Menschen der da war. sowas soltle man bevor man stirbt erlebt haben gruß das was dir angst gemacht hatte, war dein Ego was angst vor der Auflösung hatte...angst vor dem kontrollverlust. glaube ich. meinst du ich habe recht? Ja,ich habe ES real gefühlt und gespürt.Es war nicht böse sondern ganz sicher gut,aber ich habe trotzdem Angst davor.Um es kurz zu machen : Ich hatte "Besuch".Und das bei vollem Bewusstsein. "EGO und Kontrollverlust" meinte diese"vom Fach" auch.Und es hätte sich etwas manifestiert,was aus mir herauswollte und ich konnte es nicht zulassen.Das Schlimme für mich ist : Ich weiß,daß es real war. Und ich fühle mich seitdem beobachtet und benehme mich "vorbildlich".Na gut. Tschüss.
  15. Ja - hatte ich und es hat meine Lebenseinstellung auf den Kopf gestellt.Es passierte durch gewisse Atemübungen und seitdem weiß ich,daß nichts so ist,wie es scheint. Die Realität ist nicht erkennbar.Alter Hut,aber von da an wusste ich es.Und habe seitdem Angst davor. Hatte es auch mal einer "vom Fach" erzählt und sie sagte mir,sowas darf man nicht alleine machen. Ich habe DAS nie wieder gemacht. Tschüss.