AdamGreenn

User
  • Inhalte

    13
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

1 Neutral

1 Abonnent

Über AdamGreenn

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

1.413 Profilansichten
  1. AdamGreenn

    DJBC Woche 1 Mika

    Das war bei mir auch so, bleib einfach dran. Das mit den Ängsten hatte ich auch aber das geht alles Weg wenn du einfach jedes mal wenn diese Angst kommst es trotzdem durchziehst. Irgendwann ist die Angst dann garnicht mehr da
  2. AdamGreenn

    DJBC Woche4

    Das selbe hast du schon in Woche 3 gesagt^^, ich würde lieber mit dem DJBC weitermachen ums einfach durchzuziehen anstatt jetzt schon mit Dates etc anzufangen, das verhaust du eh und es wär doch besser sich auf eine Sache zu fokusieren. Ich halte das ansprechen von HBs als leichter als jetzt schon dates.. vergess nicht das du sie datest um zu layen und bis dahin ist es vermutlich noch ein ganzes stück, also mach doch erstmal bei den Basics weiter und vergiss die Nummern die du jetzt hast, es gibt ja noch genügend andere.
  3. AdamGreenn

    DJBC Woche3

    Hey, wenn dir gleich alle 3 gefallen ist doch schonmal ne Hammer Ausgangssituation. Ich wünsch dir viel Glück, mal schaun obs bei mir auch so gut gehen wird :D
  4. Kleines Update: Donnerstag morgens an der Haltestelle ein HB an mir vorbeigelaufen, aber AA gehabt :((( ich depp hätte sie einfach ansprechen sollen wär so eine gute Möglichkeit gewesen aber ich hatte irgendwie schiss :D In der Bahn hab ich ein Typ neben mir auf seine Einkaufstüte angesprochen, in der Stadt waren mir aber sooo viele Leute -.-, aber wenigstens war ich mal da! Ich werd ab jetzt mehr in der Stadt rumlatschen, einfach um mich an die Leute zu gewöhnen. Heute war ich an der Uni lernen und hätte fast vergessen das es der letzte Tag ist, bin dann wegen 3 Gesprächen im Dorf rumgelatscht. Mir ist irgendwie eingefallen das ich noch ne Angelkarte brauche ;D, also in so ein Wirtshaus und gefragt wo's die gibt. Hab dann ein Gespräch mit dem Wirt gehabt, der war zwar nicht dafür zuständig ist aber selber im Anglerverein Mitglied, hat mich bisschen über die Kosten aufgeklärt und wir haben übers Angeln hier geschwafelt. Danach bin ich auf die Idee gekommen einfach mal ans Gewässer zu fahren und vllt mit einem Angler ein Gespräch zu führen, das wär aufjedenfall easy. Hab dann auch tatsächlich noch einen gefunden und wir haben mindestens ne halbe Stunde übers Angeln gelabbert.. Das letzte Gespräch hatte ich mit nem Typ im McDonalds, er hatte ein Ipad und ich hab ihn auf das Wlan angesprochen, wie das geht und ob das kostenlos ist etc^^. War schon ein komischer Vogel, er meinte er guckt grade "Sturm der Liebe"... xD, hab mit ihm bissl über die Serie gequatscht, war dem aber richtig unangenehm.. ich fands aber ganz lustig und bin locker geblieben Beim rausgehen hab ich dann noch so ein Päärchen vor der Tür auf ner Bank gefragt wo's hier ein Fitnesscenter gibt. Ist irgendwie zu meiner Standardfrage geworden wenn mir nix einfällt...^^ -> Somit 10/10+! Wuhuuuuu ;D Was mir aufgefallen ist: Manche Personen sind echt offen und können Problemlos ein Gespräch mit nem Fremden führen, da ist der Grund mit dem Ihr sie anredet schon fast egal, Hauptsache ihr traut euch! Andere Menschen sind ziemlich schüchtern, tauen aber auf wenn ihr einfach anfängt irgend ein Scheiss zu reden bis sie drauf anspringen. Was aufjedenfall auch wichtig ist, genau zuhören was die Person sagt! Oft kann man so ein Thema aufgreifen auf das man sonst nicht gekommen wäre, weil die meisten halt nicht so geübt in Konversationen sind und einem dann nicht viel einfällt was über das Eingangsthema hinaus geht. Der vorletzte Typ im McDonalds war das beste Beispiel. Ich hab selber ein Ipad und hab ihm einfach erzählt was ich mit meinem so mache und irgendwann hat er ein Thema von mir aufgeschnappt und wir haben über Serien gelabbert. Zugegeben ich bin noch relativ mies, aber das wird schon! :D Ich habs also tatsächlich bis Woche 3 geschafft, mal sehen wie weit das ganze noch geht... ;D
  5. jaaaaaaaaaaaaa, mit der Motivation ists mal so mal so bei mir^^ also heut wars irgendwie erst gut dann ziemlich scheisse :/ Hab mich heut morgen mit dem Typ ausm Fitness recht lange unterhalten, hab ihn vorher nie gesehen gehabt und war recht lustig. Kurz vorm Arzttermin auf der Suche nach nem Parkplatz mit ner älteren Frau ins Gespräch gekommen, hatte sie nach nem Parkplatz gefragt und sie hat mir angeboten mein Auto doch einfach in ihren Hof zu stellen... zu geil ;D Nach dem Arzt war ich noch ein Kaffee trinken und so eine Frau setzt sich zu mir an den Tisch... ich hab sie dann angesprochen aber das Gespräch war total scheisse und die alte war so richtig negativ drauf.. Beim Einkaufen noch paar Leute gegrüßt aber so gut wie keiner hat zurück gegrüßt, irgendwie war ich dann bisschen scheisse drauf und bin dann einfach nach Hause.. :/ Ich bin einfach noch viel zu outcome dependant, bis jetzt wars wirklich richtig Geil, aber heute hat mich irgendwas total runtergezogen, keine Ahnung was. Ich hätte einfach eiskalt weiter Approachen sollen, naja wars solls :D 5/ 10 ! Edit: Gradeben noch Rasengemäht und mit nem Nachbar und seiner Frau (und kurz mit der Nichte :D)geredet.. hab langsam ein richtig gutes Senioren Game :D:D:D 6/10 Ich les mir jetzt erstmal noch paar sachen zum Direkt Game durch und soviel Threads aus dieser Woche wie ich kann... Ich will diese Woche noch zumindest einen direct Approach á 2+ Minuten mit nem HB schaffen, aber ich hab so das Gefühl könnte Zeitintensiver werden, mal schaun
  6. Hi, kleines Update: grad eben mit nem Typ an der Ampel nach dem Weg gefragt..Gespräch ging etwa 5 Minuten und war echt cool! diesmal hatte ich wirklich das Gefühl mich zu Unterhalten, ohne das mein Gegenüber das totale Kommunikationsgenie war! ;D 2/10 dann noch ein paar Gespräche mit Pasanten und nem Typ ausm Fitness Center, waren aber alle keine 2 Minuten lang. Ich merk schon wie ich richtig sicher werde, manchmal liegts halt wirklich einfach nur am Gegenüber, manchmal noch an mir. Aber das wird schon
  7. Ich peils überhaupt nicht :((( Hab die Uni gestern und heute mal bissl schleifen lassen und hauptsächlich Leute approached. Nach ewig vielen Fails grade eben meine erste echte Unterhaltung gehabt!! Wuhu 1/10 ;D Es ist aber echt deprimierend was da so abgeht, kein wunder schaffen die meisten die Woche nicht... hab mindestens 12 Leute approached und JEDES MAL DER SELBE SCHEISS. Von 12 Approaches hatte ich bei jedem ein gutes Gefühl. Aber es ist a) Superschwer für mich ein Gespräch überhaupt erst aufzubauen da kein Plan was ich Fragen soll (nervös?) b) Wenn mir was einfällt dann wird brav meine Frage beantwortet und das wars. @Lelleck Kam dieses Interesse bei dir über PU, oder hattest du davor schon so eine Art natürliches Interesse gegenüber anderen?
  8. k, das hilft mir aber schon weiter! Was sagst du zu Ihr? Hi ich bin xxx, wie heißt du? - und wenn sie fragt wieso du sie ansprichst einfach ehrlich sein (weil sie dir gefällt etc.)? Wie alt bist du eigentlich?^^
  9. hey cindi! :) Auf was sprichst du die Leute an?Fragst du erstmal nur nach Hilfe oder machst du Ihnen Komplimente oder.....?^^ Also ich hab jetzt bisher sehr oft einfach Leute nach hilfe gefragt was ich auch garnicht so schwer finde, aber mir fällt dann nix mehr ein. Mit was für einer intention gehst du denn in Gespräche? bisher hab ich halt einfach random Leute nach hilfe gefragt z.b. während der fahrt einen gefragt wos am billigsten is zu parken, nach dem weg gefragt etc. halt primär Sachen die mir spontan eingefallen sind. Danach bekomm ich eine Antwort (meist 10-15 sekunden) und das wars :/
  10. AdamGreenn

    DJBC Week 2 mit Adam! :o

    Hi, nachdem ich Week 1 glorreich beendet habe stecke ich momentan ziemlich fest in Week 2. Ich muss ja ehrlich sagen, dass ich mir die jeweiligen Aufgaben aus den Folgewochen aus prinzip nicht vorher anschauen will (-> da extra Motivator). Nur sind die 2- Minuten Gespräche für mich total schwierig.. Das ebook gibt irgendwie kaum was her.. Was ich bisher probiert hab: - Person anschauen, ansprechen und während dem Gespräch Augenkontakt halten. - Möglichst das gesagte wiederholen (steht im Ebook) - Der Person Komplimente gemacht - Sie nach ihrem Namen gefragt oder ähnliches (Alter, Wohnort whatev.) - Generell persönliche Fragen gestellt Was ich bisher noch nicht ausprobiert habe: - nach ihrer Meinung über mein Outfit/Style/Haarschnitt gefragt. Mein Problem: Ich kann das Gespräch einfach nicht in die richtige Richtung führen! Bzw. ich kann es überhaupt nicht irgendwohin führen. Wie geht das?!? Ansonsten halten meine Gespräche maximal 20 Sekunden!! Was mich besonders verwirrt sind diese Tipps zum Approach/Comfort/Rapport aus dem Ebook, von wegen man soll einfach mit "Hi ich bin xxx" oder "Hi, wie heißt du?" approachen. Das ist ja mal mega direkt, sowas trau ich mich irgendwie überhaupt nicht. Kanns sein, dass die Art von Approach mehr auf die Anglo-Amerikanische Kultur zugeschnitten ist? Das Buch ist ja aus Amerika, da sind die Leute vllt offener. Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen hier in meinem Dorf oder in der Stadt irgendjemand zu finden der mit mir so eine Diskussion führen will^^ Zieht ihr das einfach so nach Guide durch (direct) oder eher über indirecte opener?! -
  11. AdamGreenn

    DJBC Week 1 mit Adam ;)

    Servus! Nachdem ich mich bisschen schlau gemacht hab über das BC hab ich letzte Woche (Freitag?) mit dem BC angefangen. Anfangs war ich super Nervös anderen auch nur in die Augen zu schauen und der Freitag ging im Prinzip damit zu Ende das ich Abends ohne ein einzigen Augenkontakt nach Hause bin, was mich an dem Tag noch SUPER geärgert hat. Samstags bin ich dann irgendwo in ner Wohngegend rumgelatscht um die Gegend bissl zu erkunden und hab zufällig eine Alte Frau gesehen die grade aus ihrem Haus ist. Hab sie nach dem Weg zum nächsten Supermarkt gefragt und sie war total freundlich und hat mir den Weg erklärt! :o Momentan ist bei uns das Wetter richtig geil und ich hab so das Gefühl, dass die meisten Leute grade Morgens richtig gut drauf sind^^ Jedenfalls bin ich dann zum Supermarkt gedappt und hab gleich mal auf dem Weg das erste attraktive Mädel mit nem Einkaufswagen gesehen. Bin auf sie zugegangen und hab solange versucht Augenkontakt aufzubauen bis sie mich auch ansieht. Als sie grade an mir vorbeigehen wollte schaut sie mich kurz intensiv an und geht an mir vorbei!! WOooooooooooW was für ein Gefühl!!!!!!! Ich hab mich so geil gefühlt in dem Moment xD Was so ein unscheinbarer Augenkontakt alles ausmachen kann..... Im Supermarkt drin dann den Schub einfach mal genutzt und frech die Tante an der Bäckerrei Theke mit einem guten Morgen gegrüßt und dreist an ihr vorbei in den Supermarkt.. haha irgendwie hat sich durch den Kontakt irgendwas in mir bewegt was so eine Art "Who cares" mentalität ausgelöst hat die ich auch schon vor sehr sehr langer Zeit als Kid immer hatte... Ich hab in der Woche vorallem gemerkt, dass ich nach jedem Augenkontakt immer viel entspannter wurde, meine Umgebung auch ganz anderster Wahrnehmen konnte. Früher hab ich meist auf den Boden geschaut oder Augenkontakt vermieden, leise geredet oder meist einfach garnix gesagt. Kurz ich war der Soziale Pinguin schlechthin. Jedes mal wenn ich jetzt in die Situation komme und angespannt bin lasse ich diese Anspannung sogar auf mich zukommen. Ich "gebs" mir extra indem ich die Leute solange anschaue bis sie Zurückschauen. Aber was mich gleich zu anfang in diesem Supermarkt total überrascht hat ist, wie viele Leute dich garnicht anschauen, dir sogar aus dem Weg gehen. Früher dachte ich das machen die meinetwegen, aber in Wahrheit sind 80% der Leute selber super Schüchtern. Die wenigsten schauen zurück, die meisten Hb's in der Woche haben leider keinen BC mit mir gemacht :/ Weiß jetzt nicht obs wirklich an meinem Style/Aussehen liegt (bin jetzt nicht so die Sexbombe :D) ist mir aber im moment egal. Hab dann aufgrund Zeitmangels leider leider nur mit 21/50 die Woche abgeschlossen :/ Gleich mal ein Tipp von mir: Man sollte sich schon wirklich Zeit für die Aufgaben nehmen. Die meisten Leute im Alltag, auf dem Weg zur Uni (ich fahr auto!) oder Supermarkt whatev sind entweder schwer zu Approachen da kein Augenkontakt, oder es währe einfach super awkward in ne Gruppe von 4 Leuten ein HALLO GUTEN TAG reinzusträuen^^ Einzelne Leute hab ich aber immer Grüßen können, und hab zu 95% der Fälle ein Hi/Servus/Tag/abend zurück bekommen (Stolz! ;D) Ostersonntag dann Bekannten vom Flughafen in Frankfurt abgeholt, geilster Wetter ever und einfach mal 5 Stunden früher losgefahren um bisschen die Gegend zu erkunden. War als Kind ein mal in Frankfurt aber kannte mich noch bissl aus. Vorher noch kurz Pause gemacht in so einem Dorf nähe Heidelberg (bin mir net ganz sicher..) und da mal bissl rumgelatscht. Waren super viele Leute auf der Straße (war so gegen 9:30) und ich hab einfach mal wild rumgegrüßt. Die Woche vorher hat mich irgendwie schon so selbstsicher gemacht, dass ich keine Probleme mehr hatte Leute zu grüßen. Also einfach mal durchs Dorf gelaufen und Leute gegrüßt oder nach dem Weg zur Sparkasse gefragt... Danach dann zum Flughafen und dort rumgelaufen, waren etwas viele Menschen für meinen Geschmack^^, aber hab mir dann ein Herz genommen und einfach angefangen mit Augenkontakt. Was immer gut kommt sind übrigens Leute die an einem Restaurant/Eisdiele/Bar sitzen. Wenn ihr mit nem Mädel in der Situation(sie sitzt, ihr lauft an ihr vorbei) erstmal EC aufgebaut habt und sie grüßt gibt es zu 100% immer eine positive Reaktion zurück, ka wieso. Hab mich jedenfalls nach dem ersten "Approach" (jaja^^) eines RICHTIGEN hbs (vllt Russin? aber MEGA hot...) extrem geil gefühlt. Die 50 Hi's an dem Tag easy vollgemacht (war irgendwie auf 95+ ?) und den Flughafen erkunden. Weiter Approached hab ich übrigens nicht mehr, sondern mich einfach in eine Lounge gechillt und die restliche Zeit das Ebook zuende gelesen. Die Musik picks sind übrigens richtig Gut, ihr solltet nur nicht während der Aufgabe Musik hören. Wichtig ist einfach sich zu trauen den ersten Augenkontakt aufzubauen, die meisten WISSEN das ihr sie Anschaut, trauen sich aber nicht zurück zu schauen (so ist das jdf bei mir..), also müsst ihr Sie solange anschauen bis Sie euch anschauen. Dann könnt ihr Grüßen und/oder warten bis sie wegschauen. Wenn sie jetzt noch zu weit wegsind, einfach weiter anschauen bis sie näher kommen, meistens ist es so das sich die Person so unwohl fühlt dass sie euch entweder garnicht mehr anschaut bis ihr sie grüßt oder solange wegschaut bis sie sehr nah an euch dran ist ;). Oft ist es so, dass ihr Leute auch ohne Augenkontakt Grüßen könnt, einfach drauf achten das ihr laut genug redet und die Person dabei die ganze Zeit anschaut bis SIE wegschaut. Week 1 ist also beendet und ich freue mich auf Week 2! =)
  12. Ich kann mir jetzt nicht alles durchlesen, aber ich hätte rinen guten Rat für den TE. Lass dich mal von einem psychotherapeuten auf adhd/ads untersuchen! ich war 1:1 in der selben Situation wir du!! mir war Schule total wichtig aber ich konnt mich einfach nicht aufraffen was zu tun, war total antribslos, in der Schule IMMER in anderen Gedanken und mich hat nix interessiert obwohl ich genau wusstr wie wichtig es ist. Wie gesagt geh aufhedenfall mal zu einem Arzt der sich mit ads auskennt und lass dich testen. Wenn du willst schick ich dir ne liste v. Guten ärzten per PM.
  13. Hi, ich schleppe schon seit sehr langer Zeit ein großes Problem mit mir rum, undzwar dass ich einfach Freunde finde, zumindest keine guten die mich auch respektieren. Ich bin selber ein ziemlich Schüchternen Typ, aber ich will endlich daran was ändern, nur weiß ich einfach nicht wo ich anfangen soll. Zu meiner Situation: Ich bin jetzt 26 und mein Leben war bis 16 ziemlich geil. Bis dahin hatte ich nie Probleme gehabt Freunde zu finden und war auch nie ein Aussenseiter gewesen. Meine Eltern haben sich zu der Zeit immer öfters gestritten und letztendlich getrennt, sodass ich mit meiner Mutter in eine andere Stadt ziehen musste. (mit meinem Vater hab ich mich oft gestritten). In der neuen Stadt bin ich total in eine andere Welt abgeglitten, kam überhaupt nicht mit den Leuten mehr klar, hatte keine Freunde und war nurnoch daheim am PC. Das ging 4 Jahre so weiter, mit 20 hatte ich dann 2 miese Abschlüsse hinter mir und keine Chance auf ne Arbeitsstelle.. dann bin ich nochmal fast 5 Jahre daheim rumgehockt.. ich will das jetzt nicht so ausführen weils eigtl auch total egal ist, aber ich hab vorallem durch einen damaligen "freund" in der neuen Stadt total mein selbstwertgefühl verloren... (war für mich eine sehr schlimme Zeit, wurde in der schule jeden tag bedroht/gemobbt etc :/ ) hatte deswegen auch nie bock gehabt zur schule zu gehen und hab oft geschwänzt. Naja erst mit 25 hab ich mir dann hilfe geholt bei einem Arzt, nicht gegen meine soziale Phobie sondern eigtl nur gegen meine Konzentrationsprobleme (ich weiß ehrlich gesagt nicht ob medikamente bei sowas überhaupt helfen können), seitdem hab ich mein Leben ganz gut im Griff.. ich mach dieses Jahr mein Abi nach und will dann studieren, hab eine eigene Wohnung und ein Auto von meinen Eltern bekommen.. nur das Problem ist jetzt einfach dass ich erst jetzt merke wie total isoliert ich die letzten Jahre gelebt hab. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll, hier in der neuen Wohnung kenn ich keinen(was ich auch irgendwie ganz positiv finde -> da neustart). Ich will irgendwie Kontakt zu Leuten haben, aber ich weiß nicht wo ich anfangen soll. Ich schäme mich auch ein bisschen, dass ich in meinem Alter so wenig gemacht hab. Im Gespräch mit fremden bin ich irgendwie immer sehr gehemmt, durch die Erfahrungen von damals hab ich immer irgendwie auch Angst ausgegrenzt zu werden. Ich hab irgendwie auch immer die Angst in Gesprächen, dass andere über mich Urteilen was das Ganze nicht leichter macht...Ich zerbrech mir jeden Tag den Kopf über meine Situation wie ich es ändern könnte etc, aber weiß nicht wo ich anfangen soll... Ich will erstmal wieder mein scheiss Leben zurück was ich damals hatte oder zumindest ganz normal leben wie jeder andere auch mit eigener Wohnung und einer Freundin die mich mag... So passiv und gehemmt will ich eigentlich garnicht unter anderen sein, aber irgendwie hat sich in mein Hirn eingebrannt, dass ich vor der Meinung anderer Angst haben muss...