Splock

Rookie
  • Inhalte

    7
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     259

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Splock

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 01.12.1991

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    HH

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

1.001 Profilansichten
  1. Ist mir eigentlich egal, wann sie antwortet. Viel wichtiger ist, WAS sie antwortet. Wenn ich z.B. ein Treffen vorschlage und sie erst am nächsten Abend antwortet, dann aber zusagt und vorschlägt ne Flache Wein mitzubringen, find ich das super und geh davon aus, dass sie on ist. Geht mir ja genauso, hab auch nicht den ganzen Tag Zeit zu tippern. Trotzdem: Hab aber auch eher die Erfahrung gemacht, dass Frauen schneller zurückschreiben/zurückrufen, wenn sie dich geil finden. Meist bin dann eher ich derjenige, der ein bisschen zum antworten braucht.
  2. Hey Jungs, wollte mich kurz rückmelden zu dem Thema - vielleicht geht's ja dem ein oder anderen genauso und wenn ich jemandem zumindest ein wenig Helfen / Denkanstoß geben kann reicht das schon sich kurz die Mühe zu machen. Jedenfalls, mein Effizienzproblem ist schon deutlich besser geworden und mittlerweile komme ich auf 5-6 gute Approaches / Stunde. Viel mehr würde auch gar nicht mehr gehen, da die Sets selbst ja auch ihre 5-10min dauern und die Ladys stehen ja auch nicht direkt Schlange hintereinander. Folgende Punkte haben mir stark weitergeholfen: COVID rückläufig & allg. Sommeranfang. Man mag es kaum glauben, aber es sind deutlich mehr Mädels im Daygame, d.h. Park, Spaziergang, Windowshopping, ... unterwegs, wenn keine strikten Kontaktverbote herrschen und es 10Grad bei Nieselregen hat. Ich hatte halt keinen richtig präsenten Vergleich mehr, da ich lange aus dem Game quasi raus war, aber jetzt / Anfang Juni ist eine andere Welt vs. den allgemeinen Möglichkeiten von dem regnerischen April. Who would've thought. AA is real! Es ist witzig, was sich unser Gehirn alles für tolle Excuses überlegt und wie gut wir darin sind, uns selbst zu belügen. Retrospektiv hätte ich auch im April/Mai deutlich mehr Mädels ansprechen können, aber habe sie quasi weg-"excused" und nur nach den absolut perfekten Gelegenheiten gesucht. Was mir hier sehr geholfen hat: Tatsächlich mega nerdig Notiz zu führen über die Quote an Sets die ich aufgemacht habe vs. die, die möglich gewesen wären. Wirklich ehrlich zu sich sein. Wenn ich dann schwarz auf weiß sehe, dass ich innerhalb einer Stunde 2/7 möglichen Sets aufgemacht habe, fällt es schwerer zu sagen "ja da waren halt net genug da!". Das dann aktiv angehen und daran arbeiten, d.h. AA abtrainieren. Hierzu: Max' Tipp weiter oben mit "Aufwärmsets" ist gold wert - noch mehr / besser für mich fand ich aber tatsächlich einfach Yolo und Ansprechen. Ist einfach effizienter, soll heißen: den "Aufwärmeffekt" von 10 "Komplimente-Sets" hol ich mir durch 1 richtiges Set, d.h. ich brauch weniger Zeit. Ja, meistens ist das 1 Set dann total für den Arsch, ich bin mega nervös, das Mädl dann entsprechend auch (weil ich es bin) und ich verpiss mich auch nach 5 Minuten wieder - aber: die Interaktion ist trotzdem (in 9/10 Fällen) positiv, ich kann einfach bisschen schnacken und das 2. Set ist dann einfach viel, viel, viel einfacher 1) aufzumachen und 2) zu führen. Also zusammengefasst: Eier finden und 3 Sekundenregel am Anfang. Orte sind unterschiedlich top für Daygame. Wieder: Who would've thought. Meiner Erfahrung nach sind Parks tatsächlich eher semi, weil viele Leute einfach mit ihren Freunden chillen / zu 2. Rumlaufen und kein großen Bock haben angelabert zu werden. 2er Sets finde ich übrigens nachwievor kacke. 😉 Besser find ich dagegen: "Spaziergehrouten", bei mir z.B. um nen kleinen See herum, da schlendern viele Leute einfach entspannt herum. Oder Ecken von Einkaufsstraßen, die eher viele Cafés haben, mehr Luxusartikel führen, da windowshoppen die Mädls mehr als von H&M zu Zara zu hetzen. Also einfach mal ein bisschen rumprobieren und schauen, wo es bei euch in der Stadt am besten geht. Hab auch so 5, 6 verscheidene Spots abgegrast bis ich was passendes (für mich!) gefunden hab. Auch hier hat es immens geholfen sich wirklich aufzuschreiben, wo wie viele Sets gingen und wie die Quote war. Also, hoffe das hat wem geholfen oder zumindest ein kleinen Denkanstoß gegeben! Haut rein und guten Sommer!
  3. Mega, danke für den Thread! #1 ist klasse und werd ich versuchen als Routine einzubauen. Einerseits sicherlich top für comfort/rapport und andererseits sehr wichtiger Aspekt zum screenen. Interessant, wie man Ziele und Visionen unter männlichen Freunden fast schon automatisch regelmäßig anschneidet und diskutiert, aber bei neuen weiblichen Bekanntschaften fast schon unterbewusst eine andere Messlatte diesbezüglich anlegt.
  4. Vielen Dank für eure Antworten schon mal! War schon super hilfreich. Ist natürlich ein guter Tip, mach ich auch schon! Die große Blondine, die sich nicht entscheiden kann, welche Tomaten sie denn jetzt mitnehmen möchte wird angesprochen - aber das passiert vielleicht 3-4x die Woche. Das Ziel ist, dass mir diese 3-4 approaches die "normal im Alltag" passieren reichen (weil ich so mega gut bin), aber in der Realität ist das noch leider nicht so. Deshalb muss ich noch gezielt raus und üben. Ansonsten mach ich eigentlich auch genau das was du vorschlägst: Ich leg das Daygame um meinen Tag drumherum. Z.B. indem ich 2 Stunden vor ner Verabredung am Sonntag früher da bin und schon mal ein bisschen rumlaufe und Sets mach, oder nach dem Pumpen beim Kumpel nochmal ne Runde oder zwei durch den Park dreh. Das ist auch mehr oder weniger mein Mindset. Hab auch schon ne mittlerweile ganz gute Bekannte dadurch kennengelernt. Die ist süß, aber vom Typ Frau nicht ganz meins für romantische Dinge, aber als Kumpeltyp super. Jetzt freunden wir uns halt an. Allgemein ratsche ich auch gern einfach mit den Mädels, auch wenn ich merke dass sie nicht richtig on sind. Das verstehe ich nicht ganz, sorry. Kannst du noch etwas drauf eingehen? Ja ich wohne ziemlich zentral in HH, verstehe nicht ganz warum ich jetzt weg von "meiner" Stadt sollte. Ich mag HH! Was meinst du mit totem Ego? Der Tip ist wirklich Gold wert! Hab ich glaube ich viel zu sehr unterschätzt. Heute direkt mal ausprobiert und jeweils 5-8x (hab nicht genau mitgezählt) Komplimente an Random Frauen rausgehaun, einmal wie du vorschlägst nur so und einmal mit Freundin excuse verabschiedet. Ein paar von den "Aufwärmsets" waren mega sympathisch und haben sich so richtig aufrichtig gefreut, das war mega süß. Ansich total belanglos, aber ich war in den "richtigen" Sets dann viel gelassener und entspannter. Halt aufgewärmt. Merci, werde ich jetzt versuchen als Routine einzubauen. Trotzdem: so richtig effizient wars heute auch wieder nicht, obwohl die Sets im allgmeinen besser liefen. 2er versanden bei mir super häufig einfach im Smalltalk, man lacht und unterhält sich nett und evtl. krieg ich auch die Nr. der Mädels, aber ich schaff es nicht einen flity vibe und Spannung aufzubauen. Das ist 1:1 für mich noch viel, viel leichter und ich gehe ein wenig in Richtung Vacay. Wenn ich mich an die guten alten Pre-COVID Zeiten zurückdenke, waren die Parks und Einkaufsstraßen und schönen Ecken der Stadt gefühlt voll mit einzelnen Frauen, die einfach irgendwas im Alltag erledigt haben. Im Café gechillt, n Buch am Fluss gelesen, shoppen. Sowas. Jetzt geht irgendwie gefühlt kaum mehr jemand alleine aus dem Haus. Deshalb nochmal die konkrete Frage: Wo genau macht ihr grad Daygame - und habt ihr im Allgemeinen Ecken gefunden, die besser sind als andere? Also auch gar nicht mal auf Hamburg bezogen. Jede Stadt hat ja 'ne Einkaufsstraße oder Parks oder n Fluss etc.
  5. Moin Jungs! Bevor ich zu meinen Fragen komme, vorab ganz kurz zu mir: Bin 29 und komme aus einer 5-jährigen LTR. Wir haben uns Ende letzten Sommers mehr oder minder einvernehmlich getrennt und ich hab danach bis Ende des Jahres gebraucht, um meine Wunden zu lecken. Anfang des Jahres hab ich dann langsam mit OG angefangen, was für meinen Geschmack aber eher mäßige Erfolge hatte (1 FB, die ich beenden musste weil sie Richtung LTR gepusht hat, die ich nicht wollte & ein weiterer Lay, der bei dem einen mal geblieben ist. Warum weiß ich nicht, vielleicht hätte sie einen anderen Tonic zum Gin lieber gehabt.) Jedenfalls wollte ich OG mal langsam gut sein lassen, einfach weil ich merke, dass es mich mittlerweile eher annervt & Energie zieht, als happy macht. Die offensichtliche Lösung in meiner einfachen Welt: Daygame! Yay! Ich geh also raus und will Mädels anquatschen - und hier fängt die Frage an, die ich an euch habe: Wie macht ihr effizient Daygame? Was ich damit meine: Ich gehe bevorzugt in die schöne Innenstadt (Binnenalster) meines geliebten Hamburgs und in einen großen, ebenfalls super schönen Park nebenan, um Mädels zu finden, die man ansprechen kann. Das Problem ist, dass ich kaum Frauen finde, die in meinem Alter sind und die ich attraktiv finde - und die dazu am besten auch alleine unterwegs sind. Die allermeisten Damen sind entweder mit Freund unterwegs, selbst gerade auf einem Date, oder mit einer anderen Freundin am schnacken. 2er-Sets finde ich aber irgendwie noch extrem schwierig für mich, erstens weil AA deutlich größer und zweitens, weil ich viel schwieriger einen Flow mit meinem Target aufbauen kann. Es endet also damit, dass ich in den 2-3 Stunden die ich unterwegs bin auf ca. 5 Sets komme, was gefühlt viel zu wenig ist (vor allem, wenn ich lese, dass andere die ersten 5 Sets als "aufwärmen" und "zählen nicht" wegwischen). On top kommt, dass diese 5 Sets dann doch zu mindestens der Hälfte aus 2er-Sets bestehen, weil "alleine Mädels" fehlen. 2er laufen bei mir wie gesagt aber nicht gut. Wenn ich durch eine glückliche Fügung dann doch mal ein 1er Set erwische, läuft es eigentlich ganz gut und ich komm auch ~zur Hälfte mit solidem NC oder Instant-Date raus - aber es ist nicht wirklich genug, weil die Sets einfach zu wenige sind. Das heißt, meine konkreten Fragen: WO macht ihr derzeit Daygame, dass ihr möglichst viele Mädels findet, die alleine unterwegs sind? Und wie ist eure "Quote" an sagen wir mal "Sets pro Stunde" und wie kann man die optimieren? Merci für euren Input!
  6. Jahrgang: '91 Wohnort: Hamburg Stand: Anfänger Präferenz: Daygame Kurzvorstellung: Hi Jungs! Bin vor kurzem zurück in den Norden gezogen und nach längerer LTR wieder hochmotiviert mich ein wenig auszutoben. Bin kein absoluter Anfänger, aber etwas eingerostet und würd mich freuen ein paar Leute zu finden um gemeinsam erstmal DG zu betreiben!
  7. Hi Jungs, falls es noch ne WA Gruppe gibt würde ich gern aufgenommen werden, ansonsten gern auch so PN falls ihr mal zusammen DG betreiben wollt. Zu mir: Bin 29 und vor kurzem wieder in den Norden gezogen. Komme aus ner längeren Beziehung und bin mega motiviert meine etwas eingerosteten Verführungsskills wieder aufzufrischen.