jamesbondi89

Rookie
  • Inhalte

    8
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     12

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über jamesbondi89

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

829 Profilansichten
  1. Das habe ich schon einige Male probiert, also mich aus der Geschichte rauszulösen. Ich muss da um Gottes willen ja nicht dabei sitzen... Meine Freundin kann das scheinbar nicht übers Herz bringen, da sie ja dann sagen müsste, dass ich dazu keinen Nerv/Zeit habe. Sie will sie nicht verletzen.... Frage nun, konsequent bleiben und so durchziehen, oder andere etwas verträglichere Lösung finden?
  2. jamesbondi89

    Ihre beste Freundin

    Mein Alter: 29 Ihr Alter: 32 Art der Beziehung: Monogam Dauer der Beziehung: 1 1/2 Jahre Hallo miteinander! aus gegebenem Anlass würde mich interessieren, wie ihr es mit der besten Freundin eurer Partnerin haltet. Folgende Situation kurz abgerissen: Wir sind seit ca 1 1/2 Jahren glücklich miteinander und das auch recht harmonisch. Vorher war sie recht lange Single, ebenso wie ihre beste Freundin, die auch nach wie vor in keiner Partnerschaft lebt. Anfänglich gab es immer mal wieder kleineren und größeren Stress, da diese meint nun zu kurz zu kommen seitdem es mich gibt. Außerdem wünscht sie sich regelmäßige Treffen zu dritt, damit sie sich integriert fühlt, man sich näher kennenlernen kann und sie sich an die Situation gewöhnt. Fand ich ab hier schon etwas seltsam, aber wat solls Soweit so gut, alles mal mitgemacht und sich ab und an zu dritt getroffen. Ich bin an sich recht locker und komme mit den meisten ganz gut klar. Mit ihr wohl auch, allerdings stimmt die Wellenlänge dann doch zu wenig, dass ich das jetzt dauerhaft und regelmäßig in 3er Kombi brauche....Abgesehen davon, neigt die gute dazu auf solchen Treffen ein Gesicht wie 10 Jahre Regenwetter zu machen, da sie wechselweise unglücklich darüber ist Single zu sein, das Treffen anders verläuft als sie es geplant hatte oder meine Freundin sonst was nicht beachtet hat. Irgendeinen Rattenschwanz hatte das ganze bisher immer. Meine Freundin will ihr vieles recht machen und schlussendlich kommt es immer zur Versöhnung zwischen den beiden. Mich allerdings fängt das langsam an zu nerven. Da ich so oder so wenig Freizeit habe zur Zeit, wäre es mir deutlich lieber, wenn sich die beiden einfach zu zweit treffen. Man sieht sich ja sowieso immer mal wieder und kommt dann auch gut miteinander aus. Ich brauche das jetzt aber wirklich nicht so auf Zwang. Gerade nicht, wenn ich dann noch Animateur spielen darf. Da treffe ich doch lieber meine eigenen Freunde Im Gespräch war diese seltsame Situation zwischen mir und meiner Freundin schon öfter. Sie will sie aber nicht vor den Kopf stoßen, indem sie die dreier Treffen komplett absagt. Hat jemand schonmal etwas ähnliches erlebt? Wie geht man mit sowas um?
  3. Wieder ein Thema bei dem sich die Geister scheiden...mittlerweile haben sich ja einige Meinungen zu deiner Frage angesammelt. Meinung hin oder her, schlussendlich handelt jeder Mensch irgendwo anders bzw handelt nach seinen eigenen Moralvorstellungen und Erfahrungswerten. Du darfst nicht vergessen: Keiner hier kennt dich, deine Freundin oder deine Beziehung. Hier wird lediglich um eine theoretische Situation diskutiert. Ob sich alle entsprechend in einer solchen Situation verhalten würden sei mal dahin gestellt... In der Theorie wissen wir alle, Fehler können passieren, wir sind alle nur Menschen. Auch einmalige Ausrutscher unter Alkohol können passieren. Es ist ja "nur" Sex. Eine Beziehung beinhaltet aber sehr viel mehr. Ehrlichkeit und Vertrauen zum Beispiel. So viel zur Theorie. In der Praxis läuft das, zumindest in meinem Verständnis, aber anders. Versetz dich doch mal in Ihre Lage. Das wird ein Schock für Sie werden... Sie wird tierisch verletzt, gekränkt, beleidigt und vor den Kopf gestoßen sein und jegliches Vertrauen zu dir verlieren. Zurecht. Im Schlimmsten Fall steht Sie danach noch blöd dar. Herzlichen Glückwunsch. Dafür hast du ein reines Gewissen. Überleg dir IN RUHE, ob es das wert ist. Das kannst nur du entscheiden. Sie scheint dir ja schon etwas zu bedeuten, sonst würde es dieses Thema wohl nicht geben. Ich persönlich würde es nicht beichten und damit leben. Ich kann das aber auch so locker sagen, da ich es bisher gut hinbekommen habe mich in meinen Single Zeiten ordentlich auszuleben. Wenn bei mir in einer monogamen Beziehung der Wunsch nach Sex mal außerhalb aufkommt, stimmt in der Regel in der Beziehung etwas nicht. Aber das ist auch nur meine Ansicht.
  4. Ok, danke euch für die Einschätzung. Mich würde trotzdem interessieren, warum Ihr davon ausgeht, dass Sie auf mich stand? Zweimal der Korb spricht doch eher dagegen?
  5. Hat sich erledigt und danke für die Einschätzung!:)
  6. Lieber TE! Dieser Thread ist wirklich schrecklich zu lesen und entwickelt sich scheinbar tatsächlich zu einem Tagebuch für dich. Dir sind bereits sämtliche Tipps des Lebens sowie PU Weisheiten mit auf den Weg gegeben worden und alle kleinen Updates ihres Verhaltens solltest du lieber bei deinen guten Kumpels abladen. Wenn du von denen nach einer Weile dann zu hören kriegst "Alter, hör jetzt auf rumzuheulen" dann weißt du woran du bist. Deine Kumpels kennen deine EX besser als alle anderen hier und können dich da bestimmt besser beraten. Nun ist es aber so, dass du dich hier in einem thematisch passenden Forum öffentlich ausheulst. Wenn du hier einen Beitrag erstellst, dann sei auch bitte so gut und beherzige zumindest einige der Ratschläge die hier gegeben werden. Viele Kerle hier haben nämlich ähnliche Erfahrungen wie du gesammelt und so eine schwere Trennungszeit erlebt. Das alles sind Erfahrungswerte, die du für deinen Weg mitnehmen solltest! Fange an die Dinge nüchtern zu betrachten. Du bist nichts besonderes mit deiner Trennungsgeschichte und deinem Liebeskummer. Klingt scheiße - ist aber so! Alle Beziehungen die wir führen sind meist (hoch)emotional und diese Tatsache verschleiert uns oft den Blick fürs wesentliche und notwendige. Man bekommt das Gefühl dir fehlt einfach die Grundeinsicht: Deine Beziehung ist vorbei und nicht mehr zu retten! Deine Ex hat sich hier und da bestimmt nicht ganz fair verhalten. Das kommt vor und darfst du nach einer Trennung auch nicht erwarten. Nicht umsonst wird hier zur Kontaktsperre geraten. Die hätte nämlich dieses böse Nachspiel und deinen Mindfuck verhindert. Sieh es doch so: Jeder Mensch geht in seinem Leben seinen eigenen Weg der mehr oder weniger geradeaus führt. Lernen wir jemanden kennen und gehen eine Beziehung ein, verlassen wir diesen geraden Weg und biegen in eine andere Richtung (sinnbildlich Straße) ab. Nun stellen wir manchmal fest, dass uns dieser Weg in eine Sackgasse führt und die Beziehung scheitert. Was du nun tun musst, ist wieder auf deinen geraden Weg zurück zu gelangen um ihn für dich weiter geradeaus gehen zu können. Sonst bleibst du in der Sackgasse stehen. Um wieder auf deinen Weg zu gelangen musst du aber die gesamte Straße die du vorher eingeschlagen hattest, wieder zurück marschieren. Das wird seine Zeit dauernd, aber du wirst es in jedem Falle tun! UND ZWAR AUF JEDEN FALL, vollkommen egal wie sehr du dich jetzt dagegen sperrst. Beherzige die Ratschläge aller Vorposter: - Kontaktsperre - Lenk dich ab: Sport, neue Hobbies, whatever - Lass dich selbst zur Ruhe kommen und schau dann wieder nach vorne. Denn mit diesen Ratschlägen wird sich die Zeit die du brauchst um wieder auf deinen Weg zu kommen enorm verkürzen! Ich prophezeie dir: es kommt die Zeit da wirst du über diese Geschichte lachen und dir selbst sagen: Gut das ich "die Alte" los bin!
  7. Erstmal danke für die interessanten Ansichten! Schlussendlich bin ich mir tatsächlich gar nicht so sicher, ob es sich bei dieser Angst wirklich um eine Fremdeinwirkung handelt oder ob ich da einfach noch etwas an meiner Einstellung bzw an mir arbeiten sollte. Tatsächlich bin ich unterbewusst sicherlich zu fixiert auf eben diese speziellen Parties, deshalb vielleicht auch die Angst dort einen "Ruf weg" zu bekommen.... Da ich in letzter Zeit viel an mir gearbeitet habe und sich, unter anderem auch durch dieses Forum, an meinem Inner Game doch einiges getan hat, verspüre ich mehr und mehr den Drang raus zu gehen und mich auszuprobieren und zu flirten Bisher habe ich dazu diese Parties als einzige Alternative gesehen. Dort wird es irgendwo "erwartet" und ist nichts besonderes. In anderen Clubs, auf Feiern oder auf der Straße würde mich glaube ich noch der Mut verlassen. Ganz so normal ist es eben doch nicht. Mal schauen, vielleicht schubse ich mich demnächst einfach mal ins kalte Wasser. Die meisten Frauen sind ja tatsächlich offener als man denkt Da ich hier noch absoluter Neuling bin wollte ich auch mal ein kleines Feedback dalassen: Pickup ist wirklich besser als sein Ruf!:D Stand dem ganzen bis vor kurzem auch sehr kritisch gegenüber, aber viele Tipps hier helfen gerade bei anfänglicher Unsicherheit enorm weiter! Besonders die Punkte des InnerGame gefallen mir extrem gut! Außerdem kann ich viele Tipps aus meiner Sicht absolut bestätigen! Nach einiger Übung können solche Sachen wirklich kleine Wunder vollbringen und Situationen wieder kippen. Vor einiger Zeit habe ich online etwas gegamed, mich dann auch fix verabredet auf einen Kaffee. Für mich war allerdings schon im Voraus klar "optisch überhaupt nicht mein Fall, wird einfach ein netter Tag". Hat sich dann auch so in der Realität bestätigt. Beim zweiten Treffen fing die Dame allerdings plötzlich an zu neggen, Kino etc. Bei der Verabschiedung entstand dann ein absolutes Knistern, welches mich derartig aus den Socken gehauen hat, dass ich vor Überraschung gar nicht wusste wohin mit mir Bisdato war ich auch der Meinung, entweder die Attraction ist da, oder eben nicht. Tja, so kann man sich irren...
  8. Hallo liebe Gemeinde! Vorneweg: Ich bin recht neu hier und beginne gerade, mich mehr und mehr in einige Themen einzulesen, also bitte verzeiht manch eine fehlende Begrifflichkeit meinerseits. Meine Frage ist eher allgemeiner Natur und dreht sich nicht um ein spezielles HB. Ich bin seit kurzer Zeit wieder Single, viel unterwegs, genieße mein Leben und besonders das Clubgame auf GayPartys als Frau ( Streetgaming bietet sich in dieser Situation eher selten an) Ich lerne auf Partys unheimlich gern und meist auch schnell neue Leute kennen, da ich schon der kommunikativere Typ bin, gerne tanze, gerne auch antanze und anspreche. Sieht man dann nicht ganz schlecht aus oder entsprich dem sicherlich bekannten Lesben Chliche, sticht man eigentlich schon hervor, da die meisten Frauen förmlich darauf warten angesprochen zu werden. Zumindest nach meiner Erfahrung bisher Nun zu meinem Problem bzw zu meiner Angst: So eine Szene ist nunmal meist nicht die grösste und allein vom Personenkreis nicht zu vergleichen mit einer Hetero Szene. Es sind eben immer die gleichen Parties. Vielleicht ist die Situation vergleichbar mit ländlichen Regionen, in denen die "Auswahl" begrenzter ist. Parties sind generell auch höchstens drei Mal im Monat. Oftmals erkennt man sich wieder oder kennt sich irgendwie vom sehen. Ich gehe an die ganze Sache meist sehr naiv heran, tanze, habe Spaß, unterhalte mich hier und da, lasse mir Nummern geben oder gebe meine Nummer weiter. Nun sind besagte Clubs aber meist auch nicht die größten, allein von der Fläche. Sprich: andere Frauen bekommen es sehr wohl mit, wenn man sich im Laufe des Abends ein, zwei Nummern geben lässt. Vollkommen egal um was es hier genau ging, man wird doch recht schnell abgestempelt. Diese Situation möchte ich gerne vermeiden, da ich mir teilweise auch Nummern hole von Frauen die mir einfach sympathisch sind oder mit denen ich viel gemeinsam habe, zum Austausch quasi... vor kurzem gab es aber auch mal ein HeavyMakeout usw. Wie handhabt ihr solche Situationen? Sollte man sich tatsächlich mit der Frau zurückziehen, dass man bloss nicht gesehen wird? Den Club kurz verlassen? Habt ihr, bei Lieblingslocations keine Angst einen Stempel aufgedrückt zu bekommen, wenn ihr dort öfter gamed? Mir kommt das ganze von Zeit zu Zeit anstrengender vor, gerade da ich wirklich nicht viele Frauen wirklich game sondern einfach nur viele Menschen kennenlernen möchte... Bin dankbar über eure Tipps!