-.Sonic.-

Member
  • Inhalte

    235
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.368

Ansehen in der Community

45 Neutral

2 Abonnenten

Über -.Sonic.-

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

939 Profilansichten
  1. Social Circle, OG. Nicht mehr. Danke. Ich werde wohl mehr tüfteln müssen dafür. Mein eye contact ist zum Beispiel immer recht stark, nur falle ich der Frau manchmal zu euphorisch ins Wort.
  2. Hm die Konversationen gingen aber immer um die 5-10 Minuten.
  3. Ja stimmt schon. War etwas sinnlos reflektiert, hab hier ja keine Referenzen really. Ja okay, streeten ist kein Wunderwerk, habe die Erwartungen zu hoch geschraubt. Nein natürlich nicht, ich mache genau hier weiter. Ich wusste nur nicht, dass Buyers remorse so üblich ist.
  4. Ich dachte es wäre relativ einfach auf der Straße an Dates zu kommen, also fährt man da mit OG doch erfolgreicher.
  5. Hey, so, da ich keine Lust mehr hatte, einer von vielen zu sein im OG, hab ich mich aufgerafft und hab meine ersten approaches durchgezogen. Der erste war in Club - ein zweier Set. Ich habe beide involviert, meine Energie übertragen etc. Nur war ich etwas unkalibriert, habe die Freundin (Blondine), die nicht mein target war, geneckt, was sie wohl wirklich anmachte, ich aber eigentlich gar nicht auf sie fokussiert war, sondern auf die andere. So habe ich mir dann die Nummer von der Brünette geholt, sie beide mit nem Highfive verabschiedet (war wohl auch nicht das beste) und sie am Tag darauf mit einer Sprachnachricht angetextet. Dabei direkt auf ein Date gegangen, sie hatte den Vorschlag mehr oder minder abgelehnt (hat mir erst spät geantwortet, attraction also eher gering), mir aber einen Gegenvorschlag gemacht, welchem ich zusagte, sie aber jene Sprachnachricht nicht anhörte und auch nicht mehr schrieb. Dann dachte ich mir "fuck it, probier ich mal streetgame, ich ernte ja schon einige Blicke von den jungen Mädels in der Stadt", also entschied ich kurzerhand die erste mit der ich EC hatte anzusprechen, war mein erster approach EVER: "Hey" "hand hingestreckt" , "ich weiß das macht man eigentlich nicht, aber ich finde du bist echt hübsch und ich wollte einfach mal hallo sagen, dein style ist hammer" - Reaktion TOP: "Wow hey, dein style auch" -->Smalltalk. Sie investiert schön. So dann dachte ich "gut schauen wir mal was da noch rauszukitzeln ist": "wie sieht's aus, hast du lust noch auf nen Tee mitzukommen dahinten im XY?", sie: "warte eigentlich auf eine Freundin, schreibe eine Klausur, aber das können wir gerne nachholen, ich geb dir meine Nummer". NC. Ich war wirklich voller Adrenalin, so einfach war es ne hübsche Frau anzusprechen. Geschrieben habe ich 3h danach, worauf das hb wieder erst 3h danach antwortete. Habe einen Insider vom Gespräch genommen und bin wieder direkt aufs Treffen mit zwei Vorschlägen. Einem entgegnete sie mit "Am Freitag kann ich auch "ZWEI JUBELSMILEYS" Nachdem ich eine Uhrzeit vorschlug, wieder keine Antwort, ein Tag ist schon vergangen und bei so jungen HB's, die den ganzen Tag am Handy hocken (proven), seh ich das als klaren Attractionmangel. Nach dem ersten Approach ging ich noch nen Schritt weiter, ich war total im Bann. Nächster Approach: Bahn. Ich setzte mich auf einen zweier Platz, hinter mir nimmt ne Blondine Platz. Ich dreh mich um, winke ihr, strecke die Hand hin und sage: "hey, ich weiß das ist bisschen random, aber ich finde dich echt hübsch". Da war ich etwas nervös, Bahn ist ein anderes Kaliber, v.a. wenn die Reaktion der Frau dann doch anders ist als gedacht, obwohl davor EC da war. Smalltalk. Ich frage sie, ob sie auch an jener Haltestelle aussteigt. Sie bejaht. Ich frage, ob sie Lust hatte noch ein Stück zu gehen (war wohl nicht soo cool, hätte einfach mit ihr rausgehen sollen und weiterreden). Sagte dann "okay, nimm es als Kompliment, schönes Wochenende". So, ich würde trotzdem gerne wissen, warum sich die besagten Frauen oben nicht melden? Eigentlich bin ich auch eher zum Telefonierer geworden, texten nervt und bringt nicht den Vibe rüber. Nur bei Mädels im Alter von 17-20 ist das halt eher unbeliebt. Zudem möchte ich endlich auch Erfolge vorweisen können, mir würde es unglaublich helfen, wenn sich HB's auch treffen würden.
  6. Jo, wollte mich nochmal melden und berichten. Entschieden habe ich mich für ein weiteres Date, warum? Weil sie extrem investierte und mich am Montag anrief. Da sagte sie mir "dass ich der einzige Junge sei mit dem sie schrieb, sie sich sehr wohl fühle bei mir und sich mir immer mehr öffnen könnte". Hat sich massig qualifiziert etc. Stimmung, frame war gut von mir, und bei ihr auch. Treffen ausgemacht, sie mit der Uhrzeit einverstanden, alles gut..dachte ich. Gemeldet hat SIE sich jeden Tag, ich schrieb selten. Heute stellte sie sich dumm, dass wir ja gar kein Treffen ausgemacht hätten blabla, hat sich dann trotzdem wieder erinnert und wollt wissen wo wir uns treffen, hat mich angerufen, zu gespamt warum ich mich nicht melde und sage wo wir uns treffen. Ab dahin hab ichs dann sein lassen und sie genextet. Sie sagte dann selbst "Dad hat angerufen, kann heute Abend nicht". Also leck mich. Dann wird sie halt nicht der first lay.
  7. Ein Grund ist, dass sie die erste war, mit der ich so intim war. Ein Teil hängt daran. Sonst nichts. Bisher scheiterte es immer am letzten Teil der Eskalation, aber diesmal sollte es anders werden und ich habe durcheskaliert. Kann gut sein, dass ich bei den nächsten jetzt lockerer bin.
  8. Natürlich, man merkt ja bei mir dass da noch einiges nachzuholen ist, hab die Zeiten mit Mädels bis ich 18 war verpennt, weiß manchmal eben nicht wie ich mich bei so "Machspielchen" zu verhalten hab, v.a. wenns intimer wird, bin ich schnell überfordert. Könnt ihr mir nachhaltig noch Dinge, am besten konstruktiv, auf den Weg geben? Sie hat sich wieder gemeldet, blockt und entblockt mich, schreibt mir gute Nacht und als ich nicht direkt antwortete, hat sie mich wieder gelöscht.
  9. Ich möchte dir das keinesfalls persönlich ankreiden, es ist ein konstruktiver Tipp. Es geht eher darum, dass du mal eine etwas distanziertere Perspektive gewinnst. Es geht nicht darum, dass du dich lieben MUSST, leider sind wir meist so konditioniert, Selbstzweifel zu haben, allein aufgrund utopischer Erwartungen, zu viel Auswahl etc. Das Leben ist ein guter Lehrer und ein guter Freund. Du kannst es aber schaffen, diese selbstkritische Seite zu lieben und zu akzeptieren, bei dir klingt es so, als würdest du dieses schreiende Kind in dir wegstoßen wollen. Und es ist möglich, egal wie chaotisch, unentspannt und schmerzhaft eine Situation ist, damit im Reinen zu sein und daran zu wachsen. Die anderen raten es dir ja auch, arbeite am Innergame, das sollte hier ganz oben stehen im Forum, wirklich - wirklich alles Wachstum entsteht aus dir heraus, viele verstehen das nicht. Auch ich habe diese Seite, welche nicht allzu selten zum Vorschein kommt 😉 Ich wünsche dir alles Beste mit der Frau und dir auch.
  10. Telefonat war richtig ernüchternd, sie mega mies gelaunt, zum Treffensvorschlag sagt sie nur "muss schauen wie das nächste Woche mit der Schule aussieht". Ball liegt bei ihr.
  11. Ja das mit dem Entscheidungen treffen, das ist ein lifetime problem of mine. Ich weiß nicht was ich will. Ich habe erst im Nachhinein gesehen, dass sie anrief.
  12. Okay, das hier klingt nicht gesund, du bist äußerst abhängig davon, was andere denken über dich, du bist nicht outcome independent und konstant am Gedanken machen, das macht dich kaputt, es verzerrt dein Selbstbild und du wirst dich dadurch immer weiter in die Abhängigkeitsspirale katapultieren, pass bloß auf und sieh zu, dass du mal aus deinem Kopf kommst. Ihr beide scheint da ein paar Probleme zu haben.
  13. Edit: Sie hat vor 5 Minuten angerufen...alter mir ist das jetzt schon zu anstrengend. Ich habe jetzt aber grad keine Zeit zum telefonieren, soll ich sie einfach zurückrufen später?
  14. Rosarote Brille und weil sie heiß ist. Und ich schließe eine FB nicht aus.
  15. Ich hatte ja auch nichts besseres zu tun, natürlich, muss ich nicht verstecken, ich fragte, ob sie in 30 Minuten Zeit hat. Da sie auf die 30 Minuten Frage nicht geantwortet hat, hab ich nochmal ein Fragezeichen hinterhergeschickt. Gerade kam "sitze mit meinem Dad im Wohnzimmer" Ah sorry, ich verbessere mich. Ich hab geschrieben: "wann kannst du telefonieren?" Und nicht "wann kann ich dich anrufen?" Mich nervt diese Art von Kommunikation, wenn sie mir eben am Ende so kalt kommt, dann entsteht bei mir auch erstmal nicht das Bedürfnis, mich zu melden. Gemeldet hätte ich mich aber trotzdem, nur nicht direkt danach.