mariusdb

User
  • Inhalte

    37
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

10 Neutral

Über mariusdb

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

1.063 Profilansichten
  1. Langsam wirds lächerlich... sie hat mich bei FB entblockt und mir heute ne PM geschickt deren Inhalt da lautet: Wir müssen noch über die gemeinsam gekauften Gegenstände reden. Was würdest du gerne behalten? Ich hätte gerne... (dann Aufzählung diverser Dinge.) Bei der Gelegenheit hab ich dann gesehen dass sie ihren Beziehungsstatus auf "verlobt" geändert hat. (bevor sie mich geblockt hatte waren wir da "in einer Beziehung", also verlinkt.) jetzt bin ich raus und sie hat "verlobt" mit ihm drin... WTF? Aber das Ganze trifft mich nicht mehr so hart wie es noch letzte Woche der Fall gewesen wäre... wochenende war sehr aufbauend, zwar keine Frau aufgerissen aber mit einigen geredet und ein paar Nummern abgegriffen...
  2. Ja Neuigkeiten soweit... der vermieter hat vorhin geklingelt und mich drüber unterrichtet dass er auch von Selina jetzt die Kündigung vorliegen hat (sie will laut Brief so bald wie möglich umziehen in den Spessart... na da wohnt F., son Zufall aber auch...ein Schelm wer böses dabei denkt oder?) und wir somit zum 31. Juli aus dem Mietvertrag raus sind... wenn einer von uns einen akzeptablen nachmieter anbieten kann wäre er auch bereit uns früher aus dem Vertrag zu entlassen, würden dann einen aufhebungsvertrag machen. Deshalb habe ich heute Aushänge in der uni gemacht. Darüber hinaus hat meine alte Uni mir für ne nächste Woche nen Termin gegeben zwecks Besprechung erneuter Immatrikulation... so grundsätzlich scheinen die da kein Problem zu sehen, zu klären ist wie genau mir die zwei hier zugebrachten Semester und gemachten scheine angerechnet werden können. Vermieter könnte mir einen Bully leihen. Werde von dem angebot Gebrauch machen und auf die Art schon mal einen großen Teil meiner Sachen nächste Woche mitnehmen und bei meinem vater unterstellen. @Burkhard naja wenn du bei WA blockiert wirst siehst du den Zeitstempel beim Kontakt nicht mehr. Und ich sehe ihr Profilbild auch nicht mehr, wobei sie das auch rausgenommen haben kann weil es uns beide zeigte. Wirst du bei FB blockiert verschwindet der Kontakt aus deiner freundesliste und du kannst das Profil auch nicht mehr aufrufen. Pinnwandeinträge die die Person bei gemeinsamen Freunden macht sind für dich nicht mehr sichtbar. PM geht logischerweise auch nicht mehr. @Berthold, leider ist meine Ex so drauf dass die sich auf jeden Fall melden würde. Wie ich sie kenne auch gleich per Einschreiben-Rückschein und mit Fristsetzung plus Verzugszinsen plus Kosten für das Schreiben und wenn das nicht zieht Klage... was Geld angeht ist mit der nicht gut Kirschen essen. Mal abgesehen davon dass der Vermieter sich wegen der 50:50-Klausel eh an mich bzw. meinen Vater als Bürgen halten würde. Leider trifft hier wohl das Sprichwort zu, dass wohlhabende menschen oftmals die größten Pfennigfuchser sind. Im nachhinein sieht man natürlich vieles klarer. Mir hätte ein ganzer Kronleuchter in bezug auf ihren Charakter aufgehen müssen als sie beinhart auf dieser vertraglichen Abrede mit gesonderter Unterschrift bestand, dass ja jeder von uns nur für 50% der Miete verantwortlich ist und auf mehr auch nicht in Anspruch genommen werden kann... jemand der es mit der beziehung ernst meint und tiefe Gefühle hegt, würde wohl nicht gleich so berechnend ausschließen jemals für den Partner aufkommen zu müssen, obwohl er viel mehr Kohle hat. Ich hätte die Aktion Zusammenziehen spätestens da abblasen sollen. Aber sei es, wie es ist. Ansonsten geht es mir heute überraschend gut. War heute nachmittag joggen, ist ja super Wetter. Hab zwar nicht lange durchgehalten, weil null Kondition aber wird schon. Freue mich jetzt auf den Abend... Und ja WoW ist von der platte runter... zusammen mit allen Fotos und dokumenten die mit ihr zu tun hatten. @Cattani der Gildenleiter ist doch einer ihrer größten Fans... vergiss es Account löschen ist auch blödsinn... es genügt ne Mitteilung an Blizzard dass man gehackt wurde und wer anders den acc gelöscht hat und schon stellen die das komplett wieder her. Die wollen ja die kunden binden und halten. Nee ich hab derzeit keine rachegelüste, und es bietet sich auch nix an.
  3. Renee, ich wollte ihr ehrlich gesagt auch gar nicht zurückschreiben. Da ich aber ihr Profilbild in WA schon wieder nicht sehe bedeutet das, dass ich erneut blockiert wurde. Wozu auch zurücktexten? Sie hält es nicht für nötig sich zu unserer beziehung oder dem, was mal unsere Beziehung war zu äußern. Sondern teilt mir nur mit dass sie dem vermieter einen Brief geschrieben hat. Im prinzip kann mir der Inhalt des briefs auch wayne sein... entweder sie hat auch gekündigt oder ihm erklärt die wohnung behalten zu wollen. Ich tippe auf Letzteres denn sie kann sich die Bude alleine leisten und wo sollte sie sonst wohnen. Der Vermieter wird mich sicherlich morgen oder übermorgen sowieso von dem Brief in kenntnis setzen. Also muss ich mich diesbezüglich nicht stressen... ich wollte dass die Mietsache geklät wird und offenbar hat das ja über ihre Mutter funktioniert. Prima. Ein Punkt, den ich abhaken kann... @Carver wir waren circa zwei Jahre zusammen... ich kann das nicht einfach so wegstecken und nach ein paar wenigen tagen weitermachen, als hätte es die Beziehung nicht gegeben... Trotzdem ist mein Ziel sie möglichst schnell aus meinem Kopf und meinem Leben zu bekommen. Momentan schaffe ich es aber leider noch nicht. Den Mindfuck versuche ich schon krampfhaft abzustellen aber es gelingt immer nur für kurze Zeit... ich bin einfach menschlich sehr enttäuscht. (das soll nicht implizieren dass ich in der Beziehung nichts falsch gemacht habe.) ich denke zu viel nach, über sie, über mich... hoffe dass ich von der Grübelei bald weg komme. @jason vor Ort leider nur wenige nicht so enge Freunde, eher Studienbekanntschaftenm. Ich habe das social Life hier vor Ort leider sehr vernachlässigt weil ich sehr auf meine Ex fixiert war. (Fehler...) Ich habe aber vorhin einen Kollegen angeschrieben ob er dieses Wochenende rausgeht und ob ich mich anschließen könnte, kam ne positive Antwort zurück... er ist morgen abend auf ne Fete eingeladen und wenn ich will kann ich mitkommen. War überrascht dass er gleich eingewilligt hat... wir haben sonst nur in der Uni und wegen der uni Kontakt gehabt.
  4. Vor zwanzig Minuten kam ne WhatsApp von ihr rein. "Habe Herrn König heute ein Schreiben geschickt. Das müsste morgen ankommen." Anscheinend hat sie mich im Anschluss an die Nachricht aber direkt wieder blockiert...
  5. Naja Leriwa, ich kann halt nicht klären ob sie denn nun schwanger ist oder nicht... das könnte nur sie mir sagen, aber da herrscht weiter Schweigen im walde. perdition, Ich fürchte ja der Gedanke an mich löst nur noch Ablehnung aus... das würde auch zu den vergangenen Monaten passen und du hast recht mit der Andeutung dass es eigentlich gar keinen Grund für sie gibt mich zurückzuwollen. Es sei denn (das ist aber reine kaffesatzleserei...) sie ist schwanger, will zu F wechseln und der will abe rnicht bzw. erkennt das Kind nicht an. ich mache mir keine Illusionen darüber dass ihre Gefühle für mich weg sind. Vermutlich ist das schon länger so und ich wollte das nicht wahrhaben.dein anderer Beitrag enthält vieles, das mich zum Nachdenken anregt. das scheint mir den Punkt zu treffen.. ich habe ihm einen höheren Wert zugeschrieben als mir aufgrund besseren Aussehens und status... wahrscheinlich hat er nicht nur er das gecheckt, sondern sie auch und fand das (unbewusst?) unattraktiv... So grundsätzlich hatte ich kein Problem mit ihren männlichen Freunden. die anderen die ich da kenne, habe ich aber nie als Bedrohung empfunden. Mit denen ist sie deutlich weniger eng, mehrere davon sind fest vergeben und/oder aussehenstechnisch oder geldtechnisch haben die nicht so ein hohes Level wie F. Aber das zugrundeliegende Problem wird wirklich mein Selbstwert sein auch wenn ich selbst nicht genau weiß, wann und warum der so in den keller gerutscht ist. Auf jeden Fall während der letzten zeit aber es muss ja vorher schon was im Argen gelegen haben. Ich habe übrigens nie gesagt dass das eventuelle Kind was dafür kann... nicht umsonst bin ich ja dran interessiert ob es nicht vielleicht meins ist.die mangelnde Eifersucht ihrerseits hab ich tatsächlich immer so gewertet, dass ihr weniger an der Beziehung liegt als mir...
  6. danke. Mir wäre das auch am liebsten... da hätte ich auch meinen alten SC wieder und nur wenig Erinnerungen an meine Ex. Moment. Sie hat das mit der borderline-diagnose so nebenbei mal erwähnt weil ich ihre Bedrafsmedikament (Valium in diversen Ausführungen) kurz nach unserem Einzug in die jetzige (noch) gemeinsame Wohnung in einem Umzugskarton gefunden habe und da hab ich natürlich nachgehakt. Auch weil ich weiß dass das Zeug abhängig machen kann...(ich habe NICHT geschnüffelt damals. Wir haben gemeinsam Kartons ausgepackt und da fielen mir die Tabletten in die Hände.) ich habe mir auch kurz Sorgen gemacht aber sie hat das so dargestellt als sei die Krankheit eigenttlich gegessen, sie bräuchte die Medikamente nur selten und hätte in der vergangenheit mehrere Therapien gemacht. Kam mir vor, als wollte sie nicht gern drüber reden. Also hab ichs auch ruhen lassen. Den rest von deinem Beitrag kann ich so annehmen... ich habe viele Fehler gemacht, z.B. mich nicht genug im Haushalt beteiligt, mich gehen lassen (Gewicht) und sehe jetzt auch dass ich womöglich zu erdrückend war, zu viel geklammert habe und (das aber nur in den letzten Monaten) teils offen geeifersüchtelt habe. Was Schnüffeln angeht so war das mit den SS-Test das erste und einzige Mal dass ich gezielt nach was gesucht habe. Ich weiß dass sich das nicht gehört. Nur ich kann es jetzt auch nicht mehr rückgängig machen...
  7. Bisher nichts neues. Sie muckst sich nicht...Endless... wie es, ich glaub deliero schon schrieb: Sie weiß sehr genau dass ich mit ihrer überaus engen Freundschaft mit F. so meine Probleme habe. Ich finde(!) es rücksichtslos von ihr dass sie sich einfach mich verpisst und mich so im Ungewissen lässt... du vergisst auch den Fund des Schwangerschaftstests und die dem abhauen vorangegangene Situation... ich sage gar nicht dass sie an allem schuld ist!!! ABER ich kann aufgrund der Gesamtsituation deine positive Sicht auf ihren zettel da nicht teilen. Was soll da von ihrer Seite denn noch kommen außer einer trennung? Nur weil da Deine Sally drunter stand hältst du das für abwegig. Ich nicht... die wenigsten menschen legen jedes Wort auf die goldwaage. Ich sehe auch nicht wirklich wieso ich mit der Wohnungskündigung länger warten sollte... worauf denn? Klar wäre es kein totaler Beinbruch wenn noch eine halbe Monatsmiete anfiele. ABER MUSS DAS SEIN? Man will doch auch irgendwie abschließen... Du hast nicht richtig gelesen. SIE hatte mir damals von der Borderline-Diagnose erzählt! Ich habe also nur eine Aussage von IHR wiedergegeben. Zum rest deines Postings will ich gar nichts weiter sagen... das haben andere schon besorgt... eben das. Ich will das hinter mir lassen und wenn möglich auch keinen rosenkrieg... Nein mein vater wohnt an meinem alten Studienort... also 500 km entfernt. Ich habe meine frühere Uni angeschrieben ob es möglich ist, zum Wintersemester dort wieder einzusteigen warte aber noch auf Antwort. Sollte das nicht möglich sein und ich das Studium hier fortführen müssen, kommt die gegenwärtige Wohnung trotzdem nicht weiter in Frage... zu groß für eine Person ,deshalb zu teuer und auch nicht WG-geeignet, da zwei der insgesamt drei Zimmer Durchgangszimmer sind (Altbau). heißt, so oder so muss ich eine andere Bleibe finden.
  8. Phos, genau die Seite hatte ich auch gefunden und das deckt sich ja ziemlich genau mit dem was der Vermieter mir sagte... deniero, eben. Ich habe auch nicht vor einen Rechtsstreit anzuzetteln wenn es sich irgend vermeiden lässt. Neuester Stand: Eventuell hat sich das Prob der Kündigung bald gegessen. Ich habe eben mit ihrer Mutter telefoniert. Die Mutter teilte mir sofort mit dass sie nichts von ihrer Tochter gehört hat... ob das stimmt oder nicht, keine Ahnung... nur komisch dass sie mir das so unter die Nase reibt? Jedenfalls hab ich ihr gesagt, Sally sei vorgestern verduftet und habe nur einen Zettel hinterlassen, dessen Inhalt ich als Beendigung der Beziehung werte. So oder so hätte ich nach dieser Aktion mit der beziehung abgeschlossen.Die Mutter fing dann gleich an von wegen, damit wolle sie nichts zu tun haben und das müssten wir unter uns regeln. Ich meinte nur das ginge nicht, weil Sally mich überall blockiert und ich bzw. der Vermieter bräuchten aber bis Monatsende ein klares Statement (schriftlich) von ihr wegen der Wohnung. also entweder Kündigung, oder sie teilt dem Vermieter mit dass sie einen neuen Vertrag für sich alleine will aber das muss bis Ende April passieren. Habe sie dann gebeten das ihrer Tochter so weiterzugeben... hat sie geseufzt und meinte ok, sie ruft sie heute abend noch an. Bin mal gespannt ob ich dann nachher was höre
  9. Ich hab die Adresse von F... die ist in meinem Navi gespeichert, wir waren ja mal gemeinsam dort gewesen. Da ich aber nicht 100% weiß ob sie dort ist (sie ist der Frage ja ausgewichen...)ist es wohl sinnvoller die Eltern erneut anzurufen wie von weareyoung vorgeschlagen. Mit ihrer Mutter hat sie mehr Kontakt als mit dem Vater, werde nachher also nochmal dort anrufen (hatte ja vorgestern auch schon gefragt ob meine Ex dort ist) die Sachlage schildern und auf eine zeitnahe Weiterleitung der Nachricht an Sally hoffen... die Mutter wird sie dann sicherlich anrufen. SMS von nem anderen Handy wäre auch ne Option... nur eigentlich will ich keinen direkten Konatkt aufnehmen, egal weswegen. Gemeinsamer Mietvertrag... kann nur davon abraten, mache ich nie wieder so... siehe unten mehr...Newborn, zurücknehmen würde ich sie auch mit Kind nicht... ginge mir nur um Umgangsrecht... Ich hab wohl keine Chance ihr irgendwie die gesamten Mietkosten für die nächsten drei Monate aufzubrummen. Sie bestand damals drauf, dass ausdrücklich in den Vertrag aufgenommen wird dass jeder von uns NUR für je 50% der Miete und der Nebenkosten aufkommen muss und bzgl. der Miete samt Nebenkosten die Gesamtschuldnerschaft abbedungen ist... das mussten sie ich UND der Vermieter unterzeichnen...(hatte ich es erwähnt, die Frau studiert Jura...!?) Deshalb gehen die beiden Mietanteile auch von getrennten Konten ab... halt von ihrem und von meinem Konto. Der Vermieter hat sich damals widerwillig mit der Klausel einverstanden erklärt, weil sie anders nicht bereit war den Vertrag zu schließen... Vermieter hat dann aber von jedem von uns ne Elternbürgschaft verlangt. Mein vater war davon gar nicht begeistert, hat es aber gemacht. Wenn ich jetzt hergehe und sage, ich kann nicht mehr bezahlen, tritt der Vermieter deswegen nicht an Sally heran sondern an meinen Dad und das gäbe Heidenärger. ABER meine Absicht ist auch nicht mich jetzt den letzten Mietzahlungen zu entziehen. Der vermieter kann ja nun auch nichts für diesen Mist in der Beziehung... Arbeitsagentur sowie Jobcenter hab ich heute angerufen, die sind für mich als Student angeblich unzuständig und haben mich an die Uni verwiesen. Werde da morgen ins Sekretariat gehen und fragen wohin ich mich denn jetzt wenden muss wegen Anwalt... selbst bezahlen kann ich den nicht... SIE kann sich im Fall der Fälle natürlich einen Superanwalt aussuchen. Ich hoffe aber immer noch dass es soweit nicht kommt und wir den Mietvertrag schmerzfrei bis Monatsende gekündigt bekommen. Denke eigentlich auch, auf Nachricht ihrer Mutter hin wird meine Ex da aktiv werden... Meine Sachen sind schon zu 80% gepackt und von ihren abgesondert... Edit: beutelding, ich hab das mit der Borderline echt nie so ernst genommen wie manche das hier anscheinend tun... eventuell fällt da meine Naivität jetzt böse auf mich zurück.
  10. Sie ist nicht (mehr) die Frau mit der ich Kinder haben möchte... ganz klar. Brauchen wir nicht drüber zu diskutieren. Am liebsten ist mir sie ist nicht schwanger, schon gar nicht von mir... ABER wenn es da ein Kind von mir geben sollte fände ich es belastend, als Vater von dessen Leben ausgeschlossen zu werden, gar nicht zu existieren. Es mag so sein dass viele Männer in meinem Alter nur zu froh und dankbar sind wenn der Kelch an ihnen vorübergeht und die Frau das Kind einem anderen "anhängt", so dass der eigentliche Vater aus der nummer raus ist. ist ja auch für das Leben im Hier und Jetzt, und als junger Mensch irgendwie verständlich... man kommt nicht in die Verantwortung kann die Ex problemlos und für immer aus seinem Leben schmeißen und zahlen muss man auch nichts. man kann sich unbelastet was Neues aufbauen... Aber ich denke da etwas weiter, und auch wenn das jetzt vielleicht wieder unmännlich ist: spätestens wenn ich alt werde würde ich ein massives Problem damit bekommen zu wissen oder zu vermuten, Person X könnte mein Kind (oder gegebenenfalls eins meiner Kinder) sein, und er oder sie weiß nichts von mir wir kennen uns nicht, sind Fremde füreinander... Ich hätte das Gefühl in einem wichtigen Punkt meines lebens versagt zu haben. Richtig rational erklären kann ich das nicht. Ich habe mich vorhin mal mit dem Vermieter zusammengesetzt. er besteht leider drauf von uns BEIDEN eine Kündigung zu erhalten, ob das nun in Form eines Kündigungsschreibens oder zweier verschiedener geschehe ist ihm egal. begründung war dass es ja schön und gut sei dass ich auf jeden Fall ausziehen wolle. Aber ich sei nicht berechtigt für meine Ex die Kündigung mit auszuprechen und könne sie auch nicht ohne Vollmacht bei der Kündigung vertreten. Zudem könne es ja sein dass sie das Mietverhältnis alleine fortsetzen möchte, er könne sie nicht "auf die Straße setzen" und die Bude anderweitig vermieten ohne dass sie überhaupt gekündigt hat... und wir hätten bei Vertragsschluss ja keine Klausel vereinbart, dass einer von uns beiden (in dem Fall ich) auch alleine aus dem Vertrag ausscheiden kann so dass das Mietverhältnis mit der verbleibenden Person (ihr) automatisch fortgesetzt wird. Er hat mir dem Empfang meiner schriftlichen Kündigung quittiert und vermerkt, dass er die Kündigung unter der Bedingung akzeptiert, dass Sally gleichfalls bis zum Monatsende kündigt. Ja, scheiße... Ich höre nix von ihr und kann sie nicht erreichen weil sie mich ja überall geblockt hat. Ginge nur Email, aber ich weiß dass sie da selten reinguckt. Oder ohne Nummer anrufen, aber ich weiß dass sie da für gewöhnlich nicht rangeht. Könnte kotzen... habe dem Vermieter das grob geschildert und gemeint ER könne sie ja anrufen und sich erkundigen was sie vorhat und sie auf das Prob mit der Kündigung hinweisen... meinte er, eigentlich will er sich da nicht einmischen. Toll. Ich habe zwar die Nummer von F. aber an den will ich mich nicht wenden. Überlege ob ich ihre beste Freundin anschreiben und bitten soll dass sie ihr mitteilt, sie soll sich wegen der Bude bis Ende April entscheiden und dem Vermieter gegebenenfalls bis zum 30. ihre Kündigung schicken.
  11. Danke... habe vermutlich die falschen Begriffe oder falschen Kombinationen bei google angegeben. Kamen irgendwie nur Infos zum umgekehrten Fall raus also zu sogenannten Kuckuckskindern wo der Mann die Vaterschaft anfechten bzw. gar nicht erst anerkennen will... dass dem mann ein Kind "vorenthalten" wird kommt wohl einfach viel seltener vor. Ich habe kA wie F. das sieht und ob er ein vielleicht fremdes Kind wissentlich akzeptieren würde, nur weils seine Sandkastenliebe ist... hatte nie so wirklich Lust den näher kennenzulernen geschweige denn, mich mit ihm ausgiebiger zu unterhalten.
  12. Schön wär`s... Da die Frau auf einen teuren Lebenswandel steht wäre Geld auf meiner Seite vielleicht hilfreich gewesen. Mir kommt gerade noch in den Sinn... falls sie schwanger sein sollte würde ich auch gerne ausgeschlossen wissen dass das Kind von mir ist. Also auch für den Fall dass sie behauptet, es sei NICHT meins. denn rein theoretisch, wenn sie in einem Monatszyklus (diesem) mit zwei Typen Sex hatte könnte ja jeder von beiden der Vater sein... und angenommen es wäre mein Kind, würde ich schon auch am Leben des Kindes teilhaben wollen und ein Umgangsrecht. Habe ich da rechtliche Möglichkeiten? Weiß das jemand? Ist vielleicht weit hergeholt aber ich stelle mir vor, dass ich in neun Monaten mitkriege sie hat ein Kind bekommen (wenn sie mir jetzt nix davon sagen würde und ich das sagen wir mal irgendwie über Dritte oder Facebook mitbekomme) ich kontaktiere sie und frage, ob es meins sein könnte... sie sagt, nein, ist von F. oder sonstwem und der hat schon anerkannt...
  13. Bis jetzt nichts gehört von ihr... hab aber auch nicht ernsthaft mit gerechnet. Ja Sally=Selina, ersteres ist ihr Spitzname sehe in der Anonymisierung jetzt eh keinen Sinn mehr, gibt viele Selinas, sollte sie ihren Namen googeln und das hier trotzdem finden... scheiß drauf. Black Cobra hat schon recht... wenn ich mir die positiven Aspekte raussuchen sollte wären es genau die Aufgezählten. Ohne das jetzt hätte ich z.B. nie dran gedacht WoW aufzuhören. WoW hat mitverschuldet dass ich 0 Alternativen jetzt habe, es gibt einfach keine anderen Frauen in meinem Leben und das Mädel von damals ist längst in ner anderen LTR, sogar verlobt und anscheinend glücklich. Leider ist es so dass wir die Miete 50:50 teilen und das auch im Mietvertrag so festgehalten wurde. Dass sie nicht bereit sein wird während der drei Monate alles zu zahlen ist mir schon jetzt klar... obwohl sie nie klamm mit Geld ist war sie mir gegenüber ja immer knauserig. Das war schon als ich ihr noch was bedeutete und wird sich nicht zum Besseren verändert haben... Wir haben beide einen Dauerauftrag drin für die Hälfte der Mietsumme, wird jeden Monatsanfang abgebucht. Dass sie sich bei der Kündigung querstellen wird kann ich mir eher nicht vorstellen... davon hätte sie ja nichts. Es sei denn sie will die Wohnung hier für sich behalten, gut dann muss sie das kommunizieren. Also verstehe ich das richtig: Kann ich dem Vermieter sagen, dass es seine Sache ist ob und wie er von ihr die Kündigung und den Mietzins bekommt @weareyoung, so lange ich ihn nur darauf hinweise? Denn sie ist ja von ihrem Hauptwohnsitz abgehauen und ergo hier nicht (auch für mich nicht) erreichbar. Ihre Nummer hat der Vermieter ja. Eine Rechtsschutzversicherungen habe ich bzw. mein Dad nicht. Ich glaube aber wirklich nicht dass sie bei der Kündigung querschießen wird, sehe ich keinen Sinn drin... Dass sie in ein paar Tagen ankommt und sich zu mir bekennt und wieder auf Friede Freude Eierkuchen machen will glaube ich jetzt nicht wirklich und selbst wenn so werde ich da wohl keinen Bock mehr drauf haben. (Habe vorhin mit einem guten Freund am alten Studienort geskypt... er meinte ich solle erstmal den Ball flach halten weil ich ja genaugenommen noch GAR NICHTS weiß. Weder worüber sie nachdenken will, ob sie überhaupt an ne Trennung denkt, noch ob sie tatsächlich bei F. ist, ob F. der Grund ist, noch ob sie fremdgegangen ist oder ob sie schwanger ist, und sie könnte den Test auch für irgendwann einmal gekauft haben. Die Dinger haben ja kein Verfallsdatum.) Ich glaube zwar schon dass es irgendwie so ist wie ich und die Meisten hier vermuten, aber klar ist nichts. Dennoch finde ich ihr Verhalten (abhauen) so armselig dass mir die Gründe dahinter eigentlich auch nüchtern zweitrangig vorkommen. Außerdem die Beziehung ja schon länger nicht mehr gut läuft, was soll da jetzt Positives bei ihrem nachdenken rauskommen... dafür bin ich dann doch zu sehr Realist. Gemeinsame Fotos usw. habe ich schon letzte Nacht alle gelöscht. Mir kam es immer vor als würde F. sie schon ganz wollen. Unter anderem deshalb schmeckte mir die Freundschaft nicht. Schön er kann sie geschenkt haben wenn er sie denn wirklich will. @Mr. Jack Essstörung... gut möglich... isst extrem wenig und nur kalorienarm... sie hat ne ES immer bestritten aber auch nicht mehr mein Prob.
  14. Habe mich so halbwegs beruhigt und weitgehend ausgenüchtert kann aber nicht pennen... Werde morgen krank machen. Das mit Wohngeld ist jetzt erst einmal irrelevant aber danke für den Link... ich werde auf jeden Fall erst einmal bei meinem Dad einziehen, zumindest bis ich die gemeinsame Wohnung und die Kosten die da dranhängen nicht mehr am Bein habe. Das ist denke ich erst einmal das beste und Vernünftigste... auch unter der Prämisse dass ich dort mein gewohntes Umfeld und meinen Social Circle wieder habe, ich kann erstmal bei meinem Dad wohnen, mitessen bzw. mich am Kühlschrank bedienen und habe ein paar Sorgen in punkto Kohle aus dem Kreuz. (Ja, SC hatte ich durchaus trotz World of Warcraft obwohl ich öfters mal daheim geblieben bin und gezockt hab.) Hier im neuen Umfeld habe ich mir aber nie was aufgebaut sondern war voll und ganz zu 100% auf Selina fixiert und jetzt sehe ich den Fehler darin. Ich kotze mich einfach mal aus, kann eh nicht schlafen... wer keinen Bock drauf hat der muss es ja weder lesen, noch kommentieren (@insomnia...) ich freue mich aber natürlich über jede Meinung und jeden Gedanken oder Ratschlag dazu Sie war alles für mich. So nach dem Motto, die eine oder keine. Ehrlich gesagt war das andere Mädel von dem ich gesprochen hatte schon in dem Moment passe als ich Selina zum ersten Mal traf. Die andere war sofort raus aus meinen Gedanken und Gefühlen. Ich weiß nicht was Sally mit mir gemacht hat. Ich war früher ein ganz anderer Typ Mann. Ich war immer derjenige der FB`s und auch meine andere LTR beendet hat und hatte "meine" Mädels immer gut im Griff. Die hingen meist mehr an mir als umgekehrt. Aber Sally hat mich total abgewrackt seelisch. Es war das erste Mal dass ich wirklich Verlustängste hatte und Angst jmd. zu verlieren. Was Ähnliches hatte ich nur bei meiner allerersten "Freundin" was mehr eine Kinderbeziehung war. Sonst war ich emotional nie so gefangen, nicht mal mit meiner anderen LTR die immerhin fast 5 Jahre lief. Mit Sicherheit lag das auch an dem absolut berauschenden Sex den ich mit Sally zunächst hatte. Man konnte sexuell echt fast alles mit ihr anstellen (außer anal) und sie ging immer ab wie ne Rakete... nass wie der komplette Rhein und total versaut. Nie zuvor sowas erlebt. Die hat mir noch was beigebracht... Dazu noch ihr Aussehen, so klein süß kindlich. (ich denke, nicht jeder hier würde in ihr ne HB 9 sehen. Sie hat ziemlich kleine Brüste und war mir schon etwas zu dünn... ihr Kapital ist dass sie sehr sehr dünn ist, das gut proportioniert und straff ist und ein bildhübsches Gesicht hat. trotzdem war diese Optik in Kombi mit dem Sex und ihrem Auftreten ein Killer. )Ich hatte dann auch zunehmend weniger Interesse am Weggehen oder überhaupt Rausgehen. Wieso auch hatte doch vermeintlich diesen Topschuss erobert, sie hing viel in WoW rum, ich hing viel in WoW rum meine Welt war in Ordnung und mehr brauchte ich nicht. Waren wir gerade nicht zusammen (also vor dem Zusmamenziehen) machten wir gemeinsam WoW unsicher und das oft rund um die Uhr... Alles außer Selina und WoW wurde immer unwichtiger. Das mit F. war mir von Anfang an ein Stachel im Fleisch zumal ich ja wusste dass sie vor unserer Bezi immer mal mit ihm rumpoppte. Sie schwor mir aber sowas macht sie nicht, also Fremdgehen. Wenn ich so zurückdenke war ich naiv. F. behandelt Frauen wie Scheiße... alle außer Sally. Die hat er stets auf händen getragen teuer beschenkt usw usw. Hatte er mal ne feste Beziehung, war die nach paar Wochen schon wieder rum. Hat meine Ex mir immer erzählt und inzwischen denke ich da hatte sie wohl auch die Finger im Spiel und die Frauen vergrault. Ich hatte sie mal gefragt warum sie damals zusammen waren und es dann aber nie wieder probiert haben. Obwohl sie sich doch so gernhaben und auch aufeinander standen. meinte sie, sie hätten sich damals fürchterlich gestritten, seien im Streit auseinander und hatten paar Monate Funkstille worunter beide gelitten haben. Dann kamen sie überein dass sie nur noch Friends with Benefits sind weil das stressfreier sei und nicht die Gefahr ist dass die Beziehung wieder zerbricht und die Freundschaft dann ruiniert ist. Jo, hab ich so hingenommen. Blöd, ich weiß. Wenn ich so die letzten zwei Jahre Revue passieren lasse, und alles was ich über die beiden weiß dann ist für mich naheliegend: die lieben sich immer noch sind nie voneinander losgekommen, kriegen es aber irgendwie nicht auf die Kette richtig zusammenzusein. Nur scheiße dass Dritte (ich) in so eine Kagge involviert werden. Hach, Rache wäre schon geil... nur glaube ich ganz ehrlich ihr ist des scheißegal wenn ich sie endgültig und für immer aus meinem Leben verbanne Die war schon die letzte Zeit so gleichgültig und jetzt gibt sie sicher keinen Pfifferling mehr auf mich. Ich bin der den sie sitzenlassen hat und den sie als belastung ansieht, weil sie ihm irgendwann die Tage sagen muss was Sache ist. (Auch wenns schon klar ist.) Da bin ich auch hin - und hergerissen. Einerseits will ich eine Aussprache und endlich EHRLICHKEIT von ihr. andererseits weiß ich nicht ob ich das packe und denke mir, am liebsten würde ich gar nichts hören oder erfahren. Bin auch mal gespannt ob sie mich per WA oder Telefon abserviert oder ein persönliches Zusammentreffen anvisiert.... so oder so weiß ich nicht wie ich dann reagieren soll. Ob ich im Falle von WhatsApp überhaupt antworten soll und wenn ja was. Ich hab auch eh so meine Zweifel, ob ich bzgl des SS-Tests jemals was erfahren werde. Zwingt sie ja keiner mir davon zu berichten. Weiß auch gar nicht, ob ich`s wissen will. Im Moment bin ich eher in der Stimmung sie keinesfalls nochmal sehen zu wollen. Auch deshalb will ich zu meinem Vater ziehen. Der Gedanke dass sie herkommt, um ihre restlichen Sachen zu holen oder die Kündigung zu unterschreiben macht mich fertig. Ich muss ja auch damit rechnen dass F. mitkommt. Nee das pack ich nicht. Deshalb wäre mir die Lösung mit dem Kündigung per Brief hin - und herschicken lieber. Aber das sieht morgen schon wieder anders aus. Ich schwanke so zwischen Wut Heulen und einem ganz ekligen Gefühl. Weiß ich doch genau, dass sie jetzt in diesem Moment bei ihm im Bett schläft und die schön kuscheln und bestimmt auch ficken. Ich weiß nicht ob ich alleine aus WoW rauskomme. Allerdings ist mit der Beziehung jetzt ein Großteil des Reizes den das Spiel für mich hatte entschwunden. Ich werde das Spiel wohl für immer mit Sally in verbindung bringen. Und ich mag auch nicht online gehen und ihre Blutelfe in Orgri rumstehen sehen wenn unsere Bezi doch vorbei ist... Für morgen (bzw. heute) hab ich mir folgendes vorgenommen. 1.) Kartons ausm Keller holen und meinen Kram einpacken 2.) Unis anrufen und klären wie es mit erneutem Wechsel aussieht 3.) Sprinter oder Lieferwagen für den Umzug organisieren.
  15. Du meinst jetzt warum ich ihr noch die Whatsapp geschrieben und versucht habe anzurufen? Ich war so... baff und vor den Kopf geschlagen in dem moment und sehr sehr verletzt weil mir eigentlich direkt klar war sie ist wieder zu F. Es sollte mir egal sein, ja. aber momentan überwiegt eher Traurigkeit und Enttäuschung. Ich habe ständig Bilder vor meinem inneren auge, wie sie rummachen und quäle mich mit Hirnfick a la wo haben sie es gemacht, wie haben sie es gemacht, wie oft, haben sie sich über mich lustig gemacht, ist sie bei ihm gekommen usw usw... Nee auf WoW habe ihc glaube ich keinen Bock mehr, echt nicht... Danke für die beiträge dazu, mir ist dadurch irgendwie eben bewusst geworden wie viel Lebenszeit ich in dem Spiel schon verplempert habe und dass ich mich tatsächlich zu den Nerds zählen muss. Wohingegen F. natürlich keiner ist. Vielleicht hätte ich klarer gesehen (also gleich zu Anfang) wäre ich nicht so in der WoW-Welt aufgegangen. habe fünf Chars auf Lv 100, btw.