Gotteskind

Advanced Member
  • Inhalte

    1.022
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.402

Ansehen in der Community

1.090 Ausgezeichnet

6 Abonnenten

Über Gotteskind

  • Rang
    der letzte Sherlock

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

6.836 Profilansichten
  1. Jepp. Am Morgen wenn sie Geburtstag hat, fährt sie direkt in das Höllenfeuer hinab und kehrt als hässliches, no-ltr Material und Dramaqueen wieder an die Oberfläche. Menschen die solche Grafiken für bare Münze oder "zumindest eine gute Theorie" halten. Die glauben auch, dass die Erde eine Scheibe ist, weil sie 1. In jedem Buch flach auf eine Seite passt und b) die Menschen unter der Kugel ja herunterfallen müssten. Menschen die solche Grafiken heranziehen, sollten ihren Lehrern danken, dass sie in der Lage sind solche Grafiken überhaupt lesen zu können und die selben Lehrer verklagen, weil sie es versäumt haben zu lehren, was für bullshit man in Grafiken pressen kann. Das einem Internet einfach nichts peinlich ist... Cpt Picard hat gar nicht genug Hände um sich an den Kopf zu fassen, bei so einem Blödsinn.
  2. Gotteskind

    OG Tot?

    ja, RIP. Früher war alles besser. vote 4 close
  3. 3k Follower sind keine Influencer oder sonst irgendwas, sondern ganz normale Mädels im Jahr 2018. Das KOMPLEX in @Adoniskomplex gehört hier wohl betont. Ansonsten hat afaik @Thxggbb schon einmal ganz guten Input geliefert zum Thema IG. Aber nach dem auch der letzt Sherlock hier über den Fall gestolpert ist und der TE einmal probieren sollte Face2Face kommunizieren, können wir uns ja darauf einigen, dass man anderen Menschen auf Socialmedia nicht einfach so auf die Ketten geht, sondern sie lieber in der freien Natur klärt.
  4. Gemachte Titten sind halt genauso "böse" und "ich brauch das nicht", wie Männer auf "natürliche" "ungeschminkte" Frauen stehen. Sie wissen es selbst nicht. Genauso wenig wie man Frauen beim Thema Verführung fragen sollte, sollte man Männer nicht beim Thema Schönheit & Kosmetik fragen. Die Antworten sind immer Selbstbetrug und mangelnde Selbstreflexion. Hupen vom Arzt sind heutzutage in aller Regel geschmackvoll und solange mit dem Implantat nicht übertrieben wird (Stichwort geschmackvoll), wird jeder Typ der schreibt "brauch ich nicht" oder "finde ich unnatürlich" mit nem Halbteifen am Strand hinterher klotzen - natürlich nur, wenn die Dame kein MakeUp, Eyeliner, Mascara oder sonstiges trägt (eh klar!). Genauso ist es bei Nasen und bei zig anderen Eingriffen. Die meisten davon erkennt weder Mann noch Frau, wenn sie vor einem stehen, von daher: Einfach machen, wenn es einem das Wert ist und wenn man überzeugt ist, dass das Ergebnis passt.
  5. Gotteskind

    Online Rapport

    Steht alles im online-guide. Puh - wo könnte der nur sein?
  6. Aufhören sich wie ein Arschloch aufzuführen um sich auf eine "ehrliche" Art herauszureden, ist ein guter Anfang. Die Aussage "ich hab extreme Ansichten" ist dabei halt entlarvend. Genau diese Totalität gilt es abzubauen, dann klappt es auch.
  7. Gotteskind

    Tinder

    Sorry, aber wer 360 Matches hat und nicht weiß was er /sie will, ist ein Dummkopf. Ist halt so. Wieso matched man 360 leute, wenn man es nicht gehandelt bekommt? Ich hatte mal in einer Testrunde an einem Abend 50 Matches und jedes einzelne war mir so egal, ich hab mehr oder weniger überall copy+paste Dialoge geführt mit Standardlines und hab geschaut, wo es funktioniert, der Rest war total egal. Bleiben dann halt 3 oder 4 Kontakte bei denen es rennt und die DTF sind. So. Aber wenn du nun anspruchsvoll bist und die Leute wirklich kennen lernen und dieses ganze Bla, dann matchst du noch nicht ewig viele Heinis, bzw. du brauchst ne Strategie wie du sie aussortierst. Wer sich 3 Tage nicht meldet: match auflösen - wer Blödsinn schreibt und ne redflag leifert: match auflösen - penis pic: match auflösen. Braucht halt eine valide Datingstrategie. So funktioniert das mit Angebot und Nachfrage. Funktioniert natürlich nicht, wenn dir das Gegeier und Geeier in Wahrheit gefällt und es dir schmeichelt, wenn sich der nächste Vollpfosten nach 4 Wochen noch einmal meldet.
  8. Wie schon erwähnt, ist es sehr unprofessionell zu erst ein niedriges Gehalt zu nennen und hinterher drauf zu kommen, dass man viel höher unterwegs sein könnte. Da kannst du nicht wirklich nach verhandeln. Bzw. nicht im großen Stil. Du hast deinen Gehaltsrahmen genannt und hast in diesem ein Angebot bekommen. Das Unternehmen rechnet da eigentlich fix damit, dass du noch einmal nach verhandelst (IN DEINEM RAHMEN) und dann wirst du noch auf die 70 oder vlt. 72k kommen. Auch Dinge wie den Dienstwagen klärt man schon zuvor. Du könntest noch das Thema Bonus anbringen, wenn dazu bisher nichts vereinbart wurde und könntest evtl so argumentieren, dass du davon ausgegangen bis, dass zu diesem Gehalt noch ein Bonus bei Zielerreichung kommt. Ich weiß nicht, ob das in deiner Branche üblich ist und wie das Gespräch lief. Wenn so etwas alles geklärt und besprochen wurde, hast du eigentlich keine Chance da noch einmal nachzuverhandeln. Das einzige, was du machen könntest ist, zusagen, dass du jetzt ein sehr gutes Angebot von deinem aktuellen Dienstgeber bekommen hast und ob dir das neue Unternehmen mit Benefits wie Bonus / Auto oder einem höheren Grundgehalt entgegen kommen kann. Das wäre halt glatt gelogen (und hoffentlich liest dein Chef hier nicht mit), aber eine Möglichkeit Druck zu erzeugen. Der entscheidende Punkt ist halt, sich vor dem Gespräch genau im klaren zu sein, was man fordert und in welchen Einheiten. Ich rechne immer mit mindestens 10% Abschlag, daher gehe ich 10-20% höher als meine Vorstellung in das Gespräch. Wenn du gerne 75k Zielgehalt hättest, dann gehe mit "80-85k" rein. Das diese Summen (Thema "welche Einheit") das Jahresbruttogehalt sind (also inklusive zusätzliche Zahlungen), ist klar. Weniger klar ist, ob und wenn ja in welcher Höhe Bonuszahlungen dazu kommen. In der Regel hast du hier noch 5-20% Variablenanteil. Das Unternehmen fragt dich in der Regel, wenn du dein Jahresgehalt nennst, ob dies inklusive oder exklusive Bonus wäre. Im Zweifel ist es immer exklusive. Das Unternehmen wird dich dann schon runter rechnen und dir erklären, dass deine Forderung über dem Budget oder ihren Vorstellungen liegt.
  9. Gotteskind

    Tinder

    @Madeleine, Naja du hast bisher noch nicht einmal klar definiert, was genau dein Ziel wäre. Aber nun kommt der nächste Kriterien Katalog.Du kannst das gerne "im Reallife" probieren, aber faktisch wirst du nie in der Geschwindigkeit so viele Kandidaten präsentiert bekommen wie Tinder. Offensichtlich mangelt es dir an der Fähigkeit zu "screenen", sprich herauszufiltern und zu erkennen, was für dich gut ist, was du anziehend findest und was nicht. Und wenn du jetzt argumentierst mit "doch, das weiß ich:Kinderlos und über 1,80", dann zeigt das genau den zweiten Punkt, nämlich, dass es dir an Selbstreflexion und Abstraktionsvermögen mangelt. "Ich bin halt oberflächlich" ist keine Ausrede dafür, sich nicht mit sich selbst zu beschäftigen! DAS ist sehr richtig und eine wichtige Erkenntnis. Das Problem hier ist genau das unbewusste. Das gibt es sehr häufig, dass man selbst oberflächlich oder bewusst Kriterien aufstellt, die nicht erfüllt werden können. Ich predige das hier immer wieder. Das sind Anzeichen für innere Baustellen und wenn diese erledigt sind, werden auch die Kriterien auf einmal wieder viel leichter erfüllbar. So bildet man sich ein, die Probleme würden sich selbst lösen, sobald ein Messias käme, der die Liste erfüllt und somit das Ende der Suche und das Glück bedeutet. So wird das aber, zumindest mittel- langfristig nichts. Dieselbe Thematik hatte ich z.B. mal mit @farfalla diskutiert. In der Regel bedeutet diese Kriterien einen großen Rucksack den man zu erst abnehmen muss. Das Prinzip ist das gleiche wie beim Ansprechen im Club. Die ganz normalen Beginner Excuses "nein, die hat was an der Nase. Die ist gar nicht mein Typ.", "Oh nein, die Lache - also sorry DAS geht wirklich GARN ICHT." "Nein, sorry ich mag keine Frauen in Caprihosen." "Oh Gott. die ist mit Sonnenbrille im Club." "Die sieht zu eingebildet aus!" "Die ist dick!" "Die wäre ok, aber die Situation gerade ist extrem ungünstig. Da kann man gar nichts machen.", "Oh die hat Nasenpiercing - ich will doch keine Kuh.", "Die ist gerade auf dem Weg zum Klo!" "Die ist mir zu betrunken!" "Die hat nicht mich, sondern den anderen Typen dort schon 3x angeschaut." "Ah schon wieder diese mit der komischen Nase." ... Diese ganzen Aussagen klingen jetzt erst einmal so, als könnte man sie ganz leicht entkräften und widerlegen. Aber das Problem ist, dass die Kandidaten davon ABSOLUT überzeugt sind und ihre sich selbst lähmende Meinung vehement verteidigen. Diesen Kreis musst du durchbrechen und das geht nur mit Offeneheit und einer bewussten Reduktion der Ansprüche sogar bis zu dem Punkt an dem man zu sich sagt "ok, es reißt mich so gar nicht, aber ich schaue mir das ganze jetzt mal an und versuche das Beste drauß zu machen."
  10. Gotteskind

    Tinder

    Ich lese die Texte immer, weil die allermeisten Bilder so nichts sagend sind.
  11. Gotteskind

    Tinder

    Dann zeig das doch einfach einmal.
  12. Gotteskind

    Tinder

    Naja, du verstehst, faktisch die komplette Argumentation nicht. Du hast 4 Kriterien aufgeführt und nicht dein ganzes Profil. Ich kann also nur deuten, was ich habe. Den Gedankengang hinter dem Kinderthema hast du NICHT verstanden. Und die Aussage "ich habe keinen Kinderwunsch" ist eine andere als ich "will niemanden der mal verheiratet war. Ich will niemanden der sich Kinder wünscht. Ich will niemanden der Kinder hat." Das sind völlig verschiedene Dinge. Kinder alleine zu thematisieren, thematisiert dennoch in jedem Fall einen Beziehungswunsch. Auch wenn du noch 2 Einzelposts zu dem Thema verfasst, änder das nichts. Musikthema: Auch sehr schön. Du machst negative Erfahrungen mit einem Date und deine Schlussfolgerung ist "ich will einen anderen Musikgeschmack beim Typen." Deine Schlussfolgerung ist nicht: "ich möchte nicht mehr auf ein Rockkonzert gehen." Das Impliziert: "Ich will alles mit ihm zusammen machen. Ich muss an seinen Hobbies teilhaben. (Und damit das funktioniert: Muss er meine Hobbies haben)." Das widerruf ist, wie schon zuvor ein extrem egoistisches Mindset und solange du das nicht erkennst und adaptierst, wird sich auch nicht viel ändern.
  13. Gotteskind

    Tinder

    "ohne Kinder, Ex-Frau und Kinderwunsch" --> Sie besteht auf eine absolut bevorzugte Rolle. Die Kinderthematik zeigt, dass sie eigentlich ausschließlich und verbissen eine LTR sucht. Jemand der verbissen sucht, sucht nicht mit offenem Herzen. Jemand der verbissen ist, raubt Energie und gibt keine Energie. "house hört" -> Der Musikgeschmack ist ein Kriterium? In welchem Alter vielleicht gilt das bis 15 oder noch bis 18. Jemand der sich über den Musikgeschmack so definiert, dass er ein KO-Kriterium darstellt, dem fehlt eine gewisse Offenheit und Gelassenheit. "mit mir ausgeht" -> Oh man muss sie beschäftigen, da sie es nicht alleine schafft für eine gute Zeit zu sorgen. Zusammen mit dem Kinderthema schreit das hier nach einer LTR. Sie will Veranwortung abschieben und sich "beziehen lassen". "Humor hat" -> Nach der ganzen Verbissenheit und Ernsthaftigkeit mit der gesucht wird, soll ich jetzt auch noch den Kasper spielen und für gute Laune sorgen. 4 Kriterien in denen du keine Silbe darüber verlierst, was du gern hast, was du deinem Match bieten kannst (z.b. eine schöne Zeit). Kein Wort darüber, wie du tickst (aber das liest man ja zwischen den Zeilen...) usw. usw. Der Typ soll dir dein Leben auf die Kette bringen, was mit den Bedürfissen des Typens ist oder einer Gegenleistung von dir dafür, darüber verlierst du kein Wort. Die einzige Gegenleistung die du zeigst, sind deine Fotos: Ein Haufen Fleisch mit Augen, Händen und ein paar Klamotten (und einer Liste von Kriterien). Und da wundert es sich, dass du als Stück Fleisch gesehen wirst? Das Mindset ist egoistisch und narzistisch. Wundert es dich ernsthaft, dass du vor diesem Hintergrund solche Idioten anzuziehen scheinst?
  14. Gotteskind

    Tinder

    Naja, 80% der Menschen sind für nur 20% der Intelligenz verantwortlich, oder anders gesprochen 80% Der Dummheit. Das ist erwiesen. Da gibt es Studien und Grafiken dazu. Demnach solltest du in ca. jedem 5ten Ei eine Überraschung finden. Die Quote wäre dann besser als bei Ferrero. Könnte es sein, dass du einfach zu viel mit den Männern redest? Dass sie auf Gedanken kommen dir alles mögliche zu erzählen, was für ein ersten Kennenlernen und gepflegt rumvögeln einfach irrelevant ist? PS: "Rothaarig macht mit hartrohrig" ist total super und lustig und ich wette, es könnte funktionieren, wenn man etwas verpackt. (Liebe Kinder: Bitte zu Hause nicht nachmachen!)
  15. Gotteskind

    Tinder

    Wenn pMax die Looks hat, oder du "die looks" hast, sagt das immer noch nichts über eine 80/20 Verteilung aus. Weil, wenn du eine bekommst, wo bist du dann? Bist du Top20% oder gar Top19% oder Top12%? oder bist du einfach eine Streuung in deiner Statistik? Die besten Paintgrafiken sind die, wo die Babes dann noch in der 1-10 Skala auf eine Achse gelegt werden, da vergisst der geneigte Redpiller dann gleich einmal, wie er bei jedem Mal AA erklärt, dass das Babe ja maximal in 4 und damit unter seinen Ansprüchen gelegen sei und im Gegenzuge jeder Moppel der ihn mal ran lässt, gleich eine persönliche 8,5+ wird. Sprich: Schon allein die Skaleneinteilung ist X-Beliebig und von vorn bis hinten erlogen und zurecht gelegt. Das pervide und perverse an deinem Tun, ist halt genau der Punkt, dass du deine Einschätzung (die abstrakt ja eh von jedem geteilt wird)0 auf fix definierte Formeln schiebst. Die aber nicht fix und auch nicht vermehrt sind. 20/80 30/70, 08/15? Was ist denn das korrekte Verhältnis? Und vor allem im Bezug WORAUF? Du kannst es nicht sagen, weil es genau 0 Wert und 0 Erkenntnis liefert. Aber es kommt immer gut, wenn man den Nichtfickern mit in Stein gemeißelten Fakten zeigen kann, warum sie nicht ficken. Damit sich so richtig schön ein negativer Glaubenssatz festigt. Den muss man nur richtig schön verankern. Es hilft halt niemandem weiter, aber man hat etwas an das man glaubt. Früher waren das Religionen, heute ist es eine Formel. Der Wahrheitsgehalt ist bei beiden ident. An welcher Stelle man an das Einkommen gekommen ist, hast du mir immer noch nicht erklärt, aber dafür, dass du trotz deines Jahrelangen Tinderhates, Tinder nutzt. Bei so viel Doppelmoral kann man eigentlich nur Applaudieren.