Fancy#7

User
  • Inhalte

    47
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

22 Neutral

Über Fancy#7

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 22.01.1990

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    NRW
  • Interessen
    Sport machen, Sport gucken, Party Hard, Lesen, Pokern, Psychologie, einfach mal mit Leuten abhängen...und natürlich auch hübsche Mädels ;)

Letzte Besucher des Profils

1.479 Profilansichten
  1. Mhhh das mit der Organisation sehe ich ein...echt unpassender Zeitpunkt, als die Seite offline war. Aber anstatt die Challenge komplett ausfallen zu lassen...was hält ihr davon, wenn wir es einfach verschieben...zB eine Art Neujahrschallenge machen (nur als Beispiel)? Hauptsache ihr habt keinen Zeitdruck, dafür jede Menge topmotivierte Leute am Start
  2. Fällt die Challenge aus? Oder bezieht sich das eher auf potenzielle "Lass mal im Rahmen der Challenge was starten"-Treffen? Hätte mich sonst gerne für angemeldet ;)
  3. Heyho und schon wieder verirre ich mich ins Boot Camp. Ich hab ja letztes Jahr, als ich frisch angefangen habe, mich schon einmal an dem BootCamp versucht. Allerdings bin ich grandios schon bei Woche 1 gescheitert Nun, nach einem Jahr On-Off-Pickup habe ich gemerkt, dass die Ergebnisse nicht so sind, wie ich es mir erhofft habe. (Wobei man sagen muss, seit gestern spüre ich wieder mächtig Aufwind...geiles Gefühl :) ) Dennoch habe ich aus dem Grund beschlossen, jetzt wo die Semesterferien kommen, dass ich mir selber noch einmal in den Arsch trete und hier endlich mal durchziehe.....in Woche 1 kleben zu bleiben ist nur was für Schwache! Aufgabe: Grüße 50 fremde Leute Wenn man Approaches mitzählen darf (immerhin begrüßt man ja die Mädels mit nem Opener :P ), bin ich bei sage und schreibe 8! Läuft bis jetzt. Dabei habe ich am Anfang mir noch gedacht "Scheiße, wie soll ich jemals 50 fremde Leute grüßen? Das ist doch voll weird!" Man merke: obwohl ich Direct Approaches in der Vergangenheit gemacht habe, habe ich trotzdem SO einen Grund, zum excusen. Aber aus der Situation heraus fällt mir das dann auf einmal ziemlich leicht Die ersten vier waren noch normale Grüße. Den Busfahrer zähle ich mal mit, denn es gibt tatsächlich viele Leute, die einfach nur bezahlen und vorbeigehen. Dann noch zwei auf dem Weg zum Bahnhof. Wohin ich gefahren bin? Zur Uni....allerdings nur kurz, paar Sachen klären. Dann direkt zum Badesee, das schöne Wetter auskosten. Da ich mich aber da noch nicht so sehr auskannte, habe ich einfach mal eine Dame gefragt, wo man da am besten hinchillen kann. So viel dazu....danach bin ich in die Düsseldorfer Altstadt gegangen, um ne Runde streeten zu gehen. Und da war ich auf einmal richtig gut drauf :) Bin schon lange nicht mehr so spitz gewesen wie heute :D Hübsche Kleider, kurze Tops, dazu fette Sonne und gute Laune. Nimmt man dann noch NoFap (wenn auch nur Tag 2) dazu, gehen die Approaches wie geschmiert :P Hi #5 Ein süßes Mädel im hübschen Kleid. Hab ihr auch ein Kompliment dafür gemacht. Geiles Set, mega gehookt; hatte leider nen Freund :) Hi #6 Zufällig paar WIngs getroffen. Wir alle haben eine ziemlich heiße Frau gesehen und alle haben rumgedruckst....was ich erst recht als Motivation genommen habe :) Hatte aber einen Freund, der direkt an der Ecke war :D Hi #7 Das erste Mal überhaupt bewusst Hired-Gun-Game...war auch bisschen nervös deswegen. Fing eigentlich mit paar Sekunden Augenkontakt an. Sie war wohl Kellnerin/Promoterin bei einer der vielen Kneipen/Restaurants in der Altstadt und sah ziemlich gelangweilt aus. Hat aber beim Augenkontakt gelächelt --> IOI --> Rein mit dir Gespräch hat sich zwar bisschen geschleppt, bin da noch ein kleiner Smalltalk-Klaus. Aber irgendwie war da doch ein gewisser Vibe da. Schade, dass ich nicht mehr draus gemacht habe, aber ich sehe die bestimmt nicht zum letzten Mal dort. Hi #8 Direct am Hauptbahnhof. Aber sie war verheiratet. Hat sich aber trotzdem bedankt, so ein Kompliment sei gut fürs Ego :D Fazit: Gestern lief ganz gut. Anfangs zwar bisschen Ladehemmung, aber sobald die Situationen da waren, habe ich sie meistens auch genutzt. Seit dem Approachen war ich aber so richtig happy. Selten so gute Laune gehabt...kann ruhig so weiter gehen. Die Wochen davor (vor dem Bootcamp) waren nämlich dürftig So Leute, ich lass mal demnächst die Tage von mir hören
  4. Woche 5 - 11.07.2016 – 17.07.2016 Nummer: 1Datum: 11.07.Location: Innenstadt Kölle Opener: Direct Closes: burnedSonstiges: FreundPunktzahl: 1 Nummer: 2Datum: 11.07.Location: Innenstadt Kölle Opener: Direct Closes: burnedSonstiges: hat sich einfach umgedreht....respektlos sowas :DPunktzahl: 1 Nummer: 3Datum: 12.07.Location: Altstadt Düsseldorf Opener: Direkt Closes: burnedSonstiges: -Punktzahl: 1 Nummer: 4-5Datum: 13.07.Location: Düsseldorf Opener: Direct Closes: burnedSonstiges: -Punktzahl: 2 Nummer: 6Datum: 14.07.Location: Düsseldorf Opener: Direct Closes: hookedSonstiges: Freund ebenPunktzahl: 3 Nummer: 7-8Datum: 14.07.Location: Düsseldorf Opener: Direct Closes: burnedSonstiges: -Punktzahl: 2 Nummer: 9Datum: 15.07.Location: Altstadt Düsseldorf Opener: Direct Closes: hook, NCSonstiges: erstes Set und direkt meinen ersten NC nach meine Schaffenspause....bam! Bin aber fucking nervous gewesen :OPunktzahl: 8 Nummer: 10Datum: 15.07.Location: Altstadt Düsseldorf (Night) Opener: 3er-Set, Direct Closes: burnedSonstiges: habe ich zu zweit mitm Wing approacht, und direkt danach kamen 2 Spackos an, um unsere Sets zu crashen und sich wie Affen aufzuführen. Haben behauptet, die wären ihre Perlen. Habe ich ihnen zwar nicht abgekauft, aber war voll mit der Situation überfordert....das hat mein WIng (und die Wings die da nach kamen) deutlich besser gelöst. Mein State war dann auch voll im Arsch und ich hab mich eigentlich nur noch komplett zurück gezogen....Sticking PointPunktzahl: 1 Nummer: 11Datum: 15.07.Location: Altstadt Düsseldorf (Night) Opener: Direct Closes: hookedSonstiges: kann mich an das Set nicht mehr genau erinnern....sollte ich mal genauer aufschreiben und nicht nur Strichliste :PPunktzahl: 3 Nummer: 12-14Datum: 15.07.Location: Altstadt Düsseldorf (Night) Opener: Direct Closes: burnedSonstiges: -Punktzahl: 4 Nummer: 15Datum: 16.07.Location: Rheinwiese Kölle Opener: Irgendwas mit Handtasche Closes: burnedSonstiges: wir hatten vorhin ein Gespräch über Handtaschen, dass Frauen, die keine Handtaschen dabei haben, angeblich aussagt, dass Frauen einen Begleiter suchen. Habe das 2er-Set ohne Handtaschen gesehen und sofort daran angeknüpft :D Insta-BurnPunktzahl: 1 Nummer: 16Datum: 16.07.Location: Stadtgarten Kölle Opener: "Hallo, ich bin Fancy!" Closes: burnedSonstiges: Kopf geschüttelt, weitergegangen...lolPunktzahl: 1 Nummer: 17Datum: 16.07.Location: Stadtgarten Kölle Opener: "Hallo, ich bin Fancy!" Closes: hookedSonstiges: eine 37-jährige, wie sich herausgestellt hat :D War aber schon ordentlich gut dabei. Auch wenn das Gespräch so gehaltsvoll war wie ein Fleischbrickett bei Mäcces, kam sie schon ordentlich nahe (ich auch schön Kino gefahren). Den KC hab ich aber trotzdem nicht gemacht....nach fünf Minuten schon mit einer rumlecken, war mir dann doch zu krass (schon zweimal gehabt, beide Sets danach voll den Bach runter). Oder ich war ein Schisser....egal, 10 Punkte verschenkt.Punktzahl: 3 Nummer: 18Datum: 16.07.Location: Stadtgarten Kölle Opener: "High Five!" (Nach 2 Minuten Chode-Mode) Closes: burnedSonstiges: Reaktion: "Wer weiß, wo du mit den Händen überall dran warst" :D (wenns n Shit-Test war...grandios durchgefallen)Punktzahl: 1 Gesamtpunktzahl Woche 5: 2+1+2+5+16+6 = 31 Woche | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | Gesamt Burned Appraoches | | | | 10 | 14 | | | | Hooked Appraoches | | | | 1 | 4 | | | | Facebook Close | | | | | | | | | Number Close | | | | | 1 | | | | Instant Date | | | | | | | | | Day 2 | | | | | | | | | Kiss Close Day | | | | | | | | | Kiss Close Night | | | | | | | | | Makeout Day | | | | | | | | | Makeout Night | | | | | | | | | BJ | | | | | | | | | Full Close | | | | | | | | | Same Night Lay | | | | | | | | | Day Lay | | | | | | | | | Dreier | | | | | | | | | ______________________________________________________________________________ Punkte | | | | 13 | 31 | | | | Fazit: Hook-Rate geht aufwärts...aber die Woche hat mich generell abgefuckt. Jedenfalls geht es seit Montag wieder steil aufwärts, aber das ist eine Geschichte für Woche 6 ;) Haut rein, ihr Stecher
  5. Heyho Kann ich mich auch noch spontan anschließen? Hab eben erfahren, dass ich morgen Abend frei habe, von daher passt das bei mir zeitlich
  6. So, da ich ja erst nachträglich eingestiegen bin, fange ich an mit... Woche 4 - 04.07.2016 – 10.07.2016 Allerdings konnte ich erst ab Donnerstag starten; Montag habe ich noch zu sehr rumgesumpft, Dienstag und Mittwoch waren Uni und Arbeit dran. Donnerstag (Day): Nummer: #1 Datum: 07.07.2016 Location: Altstadt Düsseldorf Opener: Direct Closes: Burn Sonstiges: "Hab nen Freund :)" Punktzahl: 1 Punkt Nummer: #2 Datum: 07.07.2016 Location: Hbf Düsseldorf Opener: Direct Closes: Burn Sonstiges: "Sorry, kein Interesse :)" Immerhin ehrlich... Punktzahl: 1 Punkt Freitag (Night): Nummer: #3 Datum: 08.07.2016 Location: Altstadt Düsseldorf Opener: Direct Closes: Burn Sonstiges: hat zwar mega-positiv reagiert, aber ihr Freund hat sie gerade abgeholt :D Punktzahl: 1 Punkt Nummer: #4 Datum: 08.07.2016 Location: Altstadt Düsseldorf Opener: Direct Closes: Burn Sonstiges: kann mich nicht mehr genau an den Korb erinnern, aber war wohl ein Insta-Burn Punktzahl: 1 Punkt Nummer: #5 Datum: 08.07.2016 Location: Altstadt Düsseldorf Opener: Direct Closes: Burn Sonstiges: - Punktzahl: 1 Punkt Nummer: #6 Datum: 08.07.2016 Location: Altstadt Düsseldorf Opener: Direct Closes: Hook Sonstiges: Sprachbarriere :D Sie konnte nur Spanisch, ich Deutsch und Englisch (sie aber nur bruchstückhaft). Au-Pair eben halt ;) Egal, haben uns irgendwie verständigt. Konnte schon am Anfang super Kino fahren (Am Arm berührt, sogar ihre Taille gepackt..ausm Gespräch heraus). Dachte, die Nummer wäre mindestens drin. Hab sogar versucht, sie zu holen ("Du bringst mir Spanisch bei, ich dir Deutsch!"). Doch genau beim NC kam irgendein Typ an, den Sie kannte. Hab versucht, ihn zu befrienden, aber eigentlich war ich schon ausm Set draußen. Dann hat Sie noch n anderen Typen gesehen und meinte nur zu mir "Wait here, please!" Ganz ehrlich, ich sollte schon paar mal auf eine "warten". Und wer so mit meiner Aufmerksamkeit umgeht, kann auch gleich bei den anderen Typen bleiben (vll Mindset überdenken? Vielleicht war das nur ein "Test"? Wobei.."warten" eben) Punktzahl: 3 Punkte Nummer: #7 Datum: 08.07.2016 Location: Altstadt Düsseldorf Opener: Direct Closes: Burn Sonstiges: Punktzahl: 1 Punkt Nummer: #8 Datum: 08.07.2016 Location: Altstadt Düsseldorf Opener: Direct Closes: Burn Sonstiges: scheiß Hook-Rate Punktzahl: 1 Punkt Nummer: #9 Datum: 08.07.2016 Location: Altstadt Düsseldorf Opener: "Ty mowiesz po polsku?" Closes: Burn Sonstiges: 4er-Set, das zufällig an uns vorbeigelaufen ist :D Haben dabei polnisch gesprochen, deswegen die Frage ;) Die Mädels sind aber auch direkt weitergezogen Punktzahl: 1 Punkt Samstag (Day): Nummer: #10 Datum: 09.07.2016 Location: Einkaufsstraße Duisburg Opener: Direct Closes: Burn Sonstiges: normaler Korb halt Punktzahl: 1 Punkt Sonntag (Day): Nummer: #3 Datum: 10.07.2016 Location: Bhf Düsseldorf Opener: Direct Closes: Burn Sonstiges: hat leider einen Freund, aber auch positive Reaktion Punktzahl: 1 Punkt Gesamtwoche 1= 2+9+1+1 = 13 Woche | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | Gesamt Burned Appraoches | | | | 10 | | | | | Hooked Appraoches | | | | 1 | | | | | Facebook Close | | | | | | | | | Number Close | | | | | | | | | Instant Date | | | | | | | | | Day 2 | | | | | | | | | Kiss Close Day | | | | | | | | | Kiss Close Night | | | | | | | | | Makeout Day | | | | | | | | | Makeout Night | | | | | | | | | BJ | | | | | | | | | Full Close | | | | | | | | | Same Night Lay | | | | | | | | | Day Lay | | | | | | | | | Dreier | | | | | | | | | ______________________________________________________________________________ Punkte | | | | 13 | | | | | Fazit: Muss definitiv besser werden, speziell meine Hook-Rate. Die ist mal wieder genau so miserabel wie vor meiner Pause. Mehr Sets könnten auch nicht schaden. Immerhin gehe ich auch mal wieder raus ;) Und in Moment versuche ich ja (Heute Tag 5), jeden Tag mindestens einen Set zu machen --> Kontinuität....läuft bis jetzt. Haut rein, ihr Stecher
  7. Besser spät als nie ? Muss heute noch arbeiten, aber ab morgen, Punkt 0:00 Uhr, steige ich mit ein ;) Ziele: - 1 Lay - 100 Sets insgesamt - während der Challenge nicht mehr Hand anlegen ;) (und in der Zwischenzeit meinen Lappi mal schön aufräumen) Euch allen noch viel Erfolg ;)
  8. War klar....da wartet man seit man hier registriert ist auf die CHallenge, und kaum ist man hier nicht mehr so aktiv, gehts ohne mich los :O Egal, kann man nachträglich noch einsteigen? :)
  9. Ey Digger, weißt du, wann ich meinen ersten Kuss hatte (Sex inklusive)....ich war da fast 25! FÜNFUNDZWANZIG!!! Und von Beziehungen weiß ich gar nichts (will ich aber in den nächsten Jahren auch nicht mehr). Auf Pickup bin ich dann erst Monate später gestoßen...so what!! Natürlich fuckt mich das auch ab, dass ich erst mit 25, 26 mein Leben (und vor allem die Frauen) in die Hand nehme...so what!? Besser spät als nie! Ich war auch einmal kurz davor, Pickup zu schmeißen, weil ich nach acht Monaten nach wie vor nicht die Erfolge habe, die ich mir erhofft habe....aber was ist meine Alternative? Meine Träume hinterherzutrauern? Oder was aus meinem Leben zu machen? Pickup ist für mich mittlerweile mehr als nur Frauen aufreißen....nur durch Pickup habe ich den Willen, endlich mal was in meinem Leben zu verändern! (an meiner Stelle sollte ich dann mit Selbstdisziplin anfangen, aber ich bin hier nicht das Thema) Und was ich Pickup außerdem verdanke....Ich weigere mich einfach, als Versager weiterzuleben! Denn ich bin ein Gewinner....und zwar weil ich den unbedingten Willen habe, an mir zu arbeiten, mich zu verbessern, und mein Leben zu leben! Frag dich einmal ganz ehrlich; willst du für den Rest des Lebens das Handtuch schmeißen? Und wenn nicht: was willst du denn besser machen, wenn du es könntest? Mit 21 hast du das ganze Leben noch vor dir! Also mach was draus ;) Oder um es mit dem Film "Pain and Gain" auszudrücken: "Bist du ein Macher oder ein Schwacher?" SEI EIN MACHER!!! Denn uns Machern gehört die Welt! (Und der Vorteil ist...es gibt Lairs. Es hat NIE einer behauptet, dass du den Schritt alleine gehen musst ;) )
  10. Jo Digger Dass du extra einen neuen Fred aufmachst, nur um einen Zweizeiler zu schreiben und darin noch zu proklamieren, dass du das Handtuch wirfst, da denke ich spontan an zwei Sachen: - Du bist ein Forentroll ODER - Du bist arg verzweifelt und/oder entmutigt. Ich tue jetzt so, als hätte ich an Punkt 1 NIE gedacht und frage dich einfach geradeaus: WARUM hast du denn alle Hoffnungen verloren und schmeißt deine Träume? Denke mal darüber nach ;) Ich persönlich fühle mich jedenfalls besser, seitdem ich weiß, dass ich es SELBER in der Hand habe, welche Träume ich erreiche! Grüße :hi:
  11. Jo CrocoDoc? dein erstes Date erinnert mich irgendwie auch genau an mein erstes Date. Hübsche Dame kennengelernt, und mit ihrem Sommerkleid war sie abends noch umwerfender! Was war aber....Altstadt gemeinsam chinesisch gegessen (klingt teurer als es war, es warn Imbiss :P ). Aber die Atmosphäre war auch irgendwie...komisch. Ich hab einen Spaziergang vorgeschlagen und ihr angeboten, bei mir ihren Arm einzuhaken....hat sie abgelehnt. Ich hab mich davon schön verunsichern lassen und maximal ein wenig C&F im Laufe der Zeit reingeballert...Eskalation...Fehlanzeige. Es war einfach nur ein Spaziergang an der Promenade und Gequatsche. Ende der Geschichte: wir haben uns am Hauptbahnhof wieder verabschiedet, einen Tag später war ich aus WhatsApp gelöscht. War ein Scheiß Gefühl.... Aber da kommt man drüber ;) Rückblickend betrachtet hab ich auf jeden Fall zu wenig eskaliert....hab aber nach wie vor große Angst davor, wenn ich keine eindeutigen Signale bekomme. Obs darüber hinaus an was anderes gelegen hat....keine Ahnung. Zu lange her. Gibts bestimmt ein paar Leute, die da mehr Feedback geben können. Aber hey!! Mal gewinnt man die Frau, und mal gewinnt man Erfahrung ;) Also keep it up, du schaukelst das schon
  12. Abend Leute Ich lass mal wieder was von mir hören...schließlich bin ich die letzten Tage ziemlich aktiv gewesen. Samstag (Streeten und dann Nightgame): Zum Thema Streeten vorab, auch da bin ich tagsüber wieder unter meinen Möglichkeiten geblieben....3 Sets in 2,5 Stunden. Die erste Stunde war noch ganz okay, aber danach fing das AA-Gesumpfe wieder an....naja.... Set #7 - Einkaufsstraße - 1w - burned Opener: Standard-Direct ("...ich hab dich hier langlaufen sehen und finde dich echt hübsch. Ich wollte dich einfach kennenlernen"). War jedenfalls wieder so ein 15-Sekunden-Set, wo mein Target dann letztendlich null Interesse hatte. Set #8 - Einkaufsstraße - 1w - burned Opener: Standard-Direct Lief genau so ergebnislos ab wie #7. Wie genau das Set gelaufen ist, weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr...aber war eh nicht ertragreich. Set #9 - Rheinwiesen - 1w - burned Opener: "Und du liegst hier ganz alleine rum?" Sprach kein Deutsch, haha. Also dann auf Englisch. Die gute kam aus Spanien und ihre Mega-Möpse fielen fast aus dem Top :D Das war aber auch das einzig positive am Set, denn sie schien alles andere als interessiert. Ich hab noch versucht, ein wenig Smalltalk zu betreiben und hab sie über ihr Buch ausgefragt, was sie am Lesen war. Aber nach einer Antwort hat sie ganz fix ihre Kopfhörer aufgezogen und einfach mal weiter gelesen. Message war deutlich genug....also noch 10 Minuten das geile Wetter genossen, bevor ich weitergezogen bin. Jau, ihr merkt, Streeten ist in Moment nicht wirklich meine Welt. Irgendwie tue ich mich da schwer. Ich weiß, die Straße ist zwar ein schweres Pflaster; andererseits ist da noch genug Luft nach oben. Donnerstag (Die wohl legendärste Party an unserer Uni): Soll ja von den Wirtschaftswissenschaftlern sein....ich als Informatiker halte dagegen, wir haben die Winter-Ersti-Party ? Hab mich da mit paar Wings verabredet (waren bestimmt mit mindestens 6 Mann da insgesamt). Außerdem hab ich noch mit paar Kumpels abgehangen und gefeiert. Jedenfalls war der Abend für mich alles andere als legendär. Im Nachhinein muss ich sogar sagen, bin ich ziemlich abgefuckt deswegen. Ich kann mich zwar nicht an alle Sets erinnern (und gar nicht erst mitgezäht, war auch mit Feiern beschäftigt :) ), aber das, was ich noch im Kopf habe, erwähne ich mal. Die ersten paar Sets waren mit einen neuem Wing, den ich an dem Tag kennengelernt habe. Hat sich selber auf Nachfrage als "Learning Machine" bezeichnet, weil ich mich schon gefragt habe, wie er in den paar Monaten (seit Januar) so krass die Mädels im Gespräch halten konnte. Fand ich zwar sehr geil. Aber schon wieder einen WIng dabei zu haben, der mich in kurzer Zeit überholt...klar soll man in erster Linie auf sich selbst achten, aber da hat bei mir das Thema Neid mal wieder eine Rolle gespielt....mal wieder.... Set #10 - Uni-Party - 2w - burned Opener: Vom Wing mit einem Direct geöffnet Haben jedenfalls unser erstes Set gemacht, und genau da hab ich gesehen, wie sehr er die Mädels im Gespräch halten konnte. Hat auch relativ fix Kino gefahren, etwas was ich mit meinen kleinen Berührungsängsten stets vermieden habe (Memo an mich selbst: KINO!!). Er konnt sie so sehr im Gespräch halten, dass ich quasi gar nichts mehr im Set verloren habe. Ich habe zwar versucht, die Freundin zu gamen, aber da war so ziemlich kein Vibe drinne...auch weil mein Wing die Aufmerksamkeit gezogen hat. Ich kam mir irgendwie scheiße dabei vor. Set #11 - Uni-Party - 3w - hooked Opener: genau wie #10 Haben sogar noch nen dritten Typen dabei gehabt, der aber ziemlich unkommunikativ war. Währenddessen hat der andere wieder alles gerockt. Ich konnte immerhin immer genau die beiden anderen Mädels schön im Gespräch halten und konnte auch merken, dass Symphatie da war. Allerdings hatte ich da natürlich nicht die Eier gehabt, um eine der Mädels zu gamen. Von daher blieb es beim freundlichem Gespräch. Set #12 - Uni-Party - 4w - hooked Opener: SocialCircle Auch da Memo an mich selbst: SocialCircle erweitern :) Eine Kollegin aus dem Uni-Projekt, die ich vor 2 Monaten kennengelernt habe. Wir sind damals auf Anhieb super klargekommen. Vor allem weil ich da noch ne Phase hatte, wo ich total unbeschwert war und einfach nur gute Laune versprüht hatte :D Normalerweise sind Türkinnen nicht so wirklich mein Beuteschema...aber jede Nationalität hat irgendwo seine Perlen. Sie ist definitiv so eine! War auf jeden Fall vom Anfang an total gut, das Set. Sie hat mich aber erstmal nicht direkt erkannt, als ich sie von hinten an den Schultern gepackt habe. Hatte schon bisschen was intus, die kleine :) Hab sie dann natürlich damit aufgezogen. Ihre Mädels habe ich ganz normal und ohne Game bequatscht. Hab zwei von denen aber auch ein paar Tage zuvor über meinem Target kennengelernt. Sie hat aber nahezu permanent gelacht, auch schon im Laufe der zwei Monaten. Ein gewisser Vibe ist also da. Frage ist nur, was ich daraus machen kann. Hab jedenfalls die Möglichkeit genutzt und deutlich mehr Kino gefahren als zuvor. War zumindest kein Problem, auch wenn sie sich hin und wieder mal gelöst hat (Persistence?). Dementsprechend auch nicht wirklich eskaliert. Rückblickend betrachtet hätte ich mal versuchen sollen, sie zu isolieren. Zum Schluss hab ich außerhalb des Sets ihre Freundin zufällig gesehen und bisschen bequatscht. Sie meinte, die vier wollen nach Hause (war auch schon vor 3). Ich hab ihr dann gesagt, mein Target soll sich noch von mir verabschieden, wenn sie weg ist (direkt danach nur gedacht: Needy!?). 2 Minuten später kam sie tatsächlich an, nur um sich zu verabschieden :D Auf jeden Fall ein Invest. So oder so muss ich bei nächster Gelegenheit endlich mal die Eier auf dem Tisch knallen und mal einen etwas sexuelleren Vibe schaffen. Sonst droht Friendzone. Set #13 - Uni-Party - 4w - hooked Opener: "Hi, ich bin Fancy!" War gerade in einer anderen Gruppe von Leuten, die ich aus dem Social Circle kenne und schon länger nicht mehr gesehen habe. Nachdem ich mich mit denen unterhalten habe, haben wir einfach getanzt. Hinter mir war eben das Set. Ich drehe mich um, sehe es und öffne. Da ich gewitzelt habe, dass ich mir (tatsächlich) unheimlich schlecht Namen im erstem Anlauf merken kann, habe ich die vier Mädels tatsächlich ein und den selben Vornamen gegeben und als Vornamen, etwas, was ich mit denen verknüpfe ("BigElse", "BierElse", "SchalElse" und sowas :P ). Hab die dann bisschen entertaint, aber nicht weiter großartig gegamed. Aber hatten alle unseren Spaß. Set #14 - Uni-Party - 1w - hooked, KC, Makeout Opener: "Was machst du denn alleine hier?" Kreativität ist mein zweiter Vorname (auf dem Pass steht zu Recht was anderes). Hat mich aber schon gewundert, was sie so alleine auf einer pickepackevollen Party gemacht hat. Sie hat "ihre Freunde gesucht"...und war selber bisschen voll...lol. Bin eben kurz mit ihr draußen gewesen und haben gesucht (10 Sekunden Ausschau gehalten). Hab sie dann an der Hand genommen und gefragt ob wir tanzen sollen --> Pull auf die Tanzfläche. Nach nur paar Minuten was kleines, neues probiert. Augenkontakt...ihren Kinn anfassen...KC --> Makeout (nix Heavy). Der ganze Spaß ging seitdem 10 Minuten...dann wollte sie plötzlich wieder ihre Leute suchen. Auf die Frage, ob ich mithelfen soll beim Suchen, kam nur ein "Nein!" und schon war sie weg. Anmerkung: Für solche Mädels braucht man kein Game. Zumindest, wenn man auf den KC gehen will...und DAS hat mich an dem Set am meisten angekotzt. Was ich einfach nur gemacht habe: sie auf die Tanzfläche gepullt und eskaliert. Ein geringer Prozentsatz von Mädels sind (alkoholisiert) nur da, um ein wenig zu lecken und sich dann den nächsten Typen zu angeln. Schon zum zweiten Mal erlebt. Makeout..schön und gut, aber befriedigen tut mich das jetzt nicht wirklich. Mir sind schon schönere Küsse in Erinnerung geblieben. Set #15 - Uni-Party - 2w - hooked? Opener: "Hi, ich bin Fancy!" So easy....war nur der Opener. Bin mit einem neuen Wing dringewesen. Erstmal typischer Smalltalk a la "Woher? Welcher Studiengang? Semester?" bla. Mein Wing hat seinen Target gut im Griff, konnte sogar einen NC holen (auch wenn sie nach seiner Aussage unsolide ist). Ich hatte eher das Problem, dass der Funke so gar nicht übergesprungen ist und das Gespräch eigentlich nur so plätscherte. Total unangenehm für mich. Hab zwar paarmal versucht, das Gespräch am Laufen zu halten. Mal hat sie was gefragt, wenn ich mal still war und bisschen getanzt habe. Aber irgendwie war das total komisch. War dann auch froh, als mein Wing auch aus dem Set wollte. Set #16 - Uni-Party - 1w - hooked Opener: "Hi, ich bin Fancy!" So easy...war diesmal auch der Hook. Sofort gutes Gespräch gehabt. Set hab ich ohne große Pläne gemacht, schon beim Gespräch gemerkt, dass sie grundsätzlich interessiert war. Haben bestimmt gute fünf Minuten locker unterhalten, bisschen geflirtet...ich auch langsam eskaliert. Außerdem habe ich da was ausgetestet, was ich schon vor bei #x gemerkt habe. Augenkontakt! Flasht! Richtig! Wenn man wirklich präsent ist und ihr tief in die Augen schaut, dieses Gefühl...WOW! Dass ich für so ne Erkenntnis 8 Monate Pickup brauche...lol (Gut, ich bin auch n sehr schüchterner Mensch gewesen damals; diese Programmierung erstmal rausbekommen). Seitdem probiere ich das öfters, auch im Alltag. Es gab nur ein Problem. Und dieses Problem kam dieses Mal MITTEN aus der Menschenmenge. Und zwar: Cockblockerin! In zwei Sekunden kam sie aus der Menge gesprungen und zieht sie weg. Ich sehe nur, wie sie angefangen hat, zu diskutieren (lästern?). Ich lächel nur und DancyFancy einfach weiter. Set #17 - Uni-Party -2w - hooked Opener: siehe #16 Auch mit dem Wing von #15 geöffnet. Lief auch erstmal ganz gut...normales Gespräch eben, wenn auch ohne Eskalation. Plötzlich wurde unser Set gesprengt, weil einfach ein paar Spackos ne Schlägerei anfangen mussten und das ganze Geschubse und Gehacke einfach ein paar Leute mitten in unsere Gruppe geballert hat. Als die Schlägerei vorbei war, war die Stimmung im Set irgendwie gekippt. Vor allem bei mir. Ich hasse solches Gespacke wie die Pest, vor allem wenn man eigentlich nur da ist, um Spaß zu haben. Generell muss ich sagen, dass ich nachdem Abend ziemlich abgefuckt war. Vor allem, weil ich unter meinen Möglichkeiten geblieben bin. Ich Schisser hab hauptsächlich aus Angst nicht weiter gegamed und generell hätte ich auch mehr approachen können. Irgendwie muss ich diese Ängste mehr in den Griff kriegen. Naja... Samstag - Altstadt, aber smooth! Warum smooth? Weil ich eigentlich im Sack war und nicht wirklich Bock auf Party....andererseits wäre ich nur zu Hause am rumsumpfen gewesen. Und man ist nur einmal jung. Also Altstadt, hab mich mit nem Wing verabredet, den ich schon länger kenne. Eigentlich genau der, durch dem ich erstmal Mateo mal random in der Altstadt getroffen habe :D Wir waren jedenfalls beide nicht wirklich im State (er hat gerade ein Tief, ich war wie gesagt nur im Sack), aber ich hab einfach gequatscht...über meine Zukunftspläne, über das was ich erreichen will....Visionen! Etwas, was ich im Leben umbedingt erreichen will. Ich hab gerade so eine Phase, und da konnt ich mich so richtig schön in State reinreden. Einfach nur, weil ich ein Ziel vor Augen hatte...und weil ich ihn wieder motivieren wollte...ich war voll im Moment! Galt aber auch für meine AA :D Deswegen sind wir paar Mal um den Block gelaufen, bis ich mein erstes Set gemacht habe. Set #18 - Altstadt - 2w - burned Opener: "Mit wem würdet ihr lieber schlafen? X oder Y?" Props an einem richtig guten Mann aus dem Lair^^ Den Opener benutze ich ab jetzt immer beim Nightgame als WarmUp. X und Y sind zwei fiktive Figuren. Burned klingt aber mieser als es war, tatsächlich haben die beiden Mädels eine Minute lang mit uns diskutiert, ob X oder Y :D Wollten aber dann doch weiter. War aber witzig. Set #19 - Altstadt - 1w - hooked, NC Opener: "Hi, ich bin heiß und wer bist du?" Haha! Den Opener habe ich im letztem Sommer von Mateo bekommen, wo ich noch frisch angefangen habe und er mich einfach in Crash&Burn-Sets geschmissen hat :D Habe ich damals liebevoll Bullshit-Sets genannt :D War diesmal aber geflasht, wie gut es funktioniert hat! Anmerkung: Ich hab einfach mal mit meiner Ausstrahlung ein wenig herumexperimentiert...also nicht das übliche Prozedere, sondern einfach mal dabei auf die Haltung und auf den fetten Augenkontakt achten. Und das einfach nur, weil ich mit meinem Wing vorher über Charisma und Außenwirkung gesprochen habe. Sehr, sehr wichtiger Punkt eigentlich, aber von mir vernachlässigt in den letzten Monaten :O Obs damit zusammenhängt, dass ich sofort gehookt habe, oder ob ich Glück mit der Dame hatte...keine Ahnung. Auf jeden Fall habe ich sehr gut reagiert. Denn sie hat mich erst eine Sekunde lang ungläubig angeschaut...ich eiskalt, aber mit nem Lächeln den Blick erwidert...und sie fängt an zu lachen :D "Siehst du, du musstest lachen :P Ne ernsthaft, ich bin der Fancy!" Ich bin im Set. Check. Hab mit ihr gesprochen, warum sie hier alleine durch die Altstadt tigert und wohin es jetzt gehen soll. Sie wollte nach Hause, wo sie alleine wohnt, da sie sich von ihrem Freund getrennt hat (Ohne Scheiß....der Typ hatte keine Affäre gehabt....er hat mit einer ollen nur so getan als ob...ein Jahr lang. Wenn das stimmen sollte...welcher Typ riskiert eine Beziehung mit ner schönen Frau, um NICHT zu ficken!?!? :D ). Das hab ich quasi als Frame genommen, vor allem, als sie noch gesagt hat, es kommt ihr vor wie bei "Mitten im Leben". Da sie nicht weit weg gewohnt hat, hab ich natürlich die Gelegenheit genutzt und hab sie auf dem Nachhauseweg begleitet :P Zwischenzeitlich haben wir beschlossen, dass wir beide auch so tun als hätten wir eine Affäre und nebenbei würden wir Drehbücher für "Mitten im Leben" schreiben und diese dann bei RTL, RTL2 und Youporn ausstrahlen lassen (sexuelle Frame...check). Hab dann natürlich auch versucht, zu eskalieren. Aber außer ein bisschen Kino bin ich nicht weit gekommen. Auch ihre Wohnung konnte ich noch nicht sehen. Immerhin hat sie auf dem Heimweg zweimal extra angehalten, nur um weiter mit mir zu quatschen (Invest). Ob da aber so der sexuelle Vibe (trotz Frame) drinne ist....Bauch sagt nein. Dann zum Abschied die Nummer geholt, tatsächlich hat sie sich gemeldet ;) Also auf Day2 gehen. Danach wollte mein Wing nach Hause, weil bei ihm nichts lief. Und weil ich eh voll müde war, bin ich mitgegangen. Allerdings hab ich meinen Zug nach Hause verpasst, weil...tadaa...mal wieder Spackos, die sich (diesmal in der U-Bahn) geprügelt haben. Solche Verlierer, ensthaft! So nen Hals gehabt, vor allem, weil mein nächster Zug erst in zwei Stunden kam. Hab aber aus der Not eine Tugend gemacht und bin zurück zur Altstadt gefahren. Weil da aber die Laune auf Halb- und meine AA auf Vollmast hing, bin ich einfach ins Kuhstall gegangen und hab einfach nur für mich getanzt. Ganz alleine. Obwohl...so alleine dann auch nicht. Ich wurde immer wieder mal angetanzt...mal versehentlich natürlich. Da hab ich bei den Kerlen meistens n HighFive gegeben oder so n Zeugs. Hauptsache Spaß gehabt und Spaß geteilt. Bei den Frauen natürlich (wo sind meine Eier!?!?!) wenig bis gar nicht! Allerdings ist mir aufgefallen, dass paar Mädels mich nicht ganz soooo zufällig angetanzt haben :D Hab bei zwei dann auch sofort versucht, mich an der ranzutanzen (sprich: bei einer, die wirklich sehr nahe gekommen ist, Hände an ihrer Taille und so Zeugs), aber das war auch dann wieder nur halbherzig. Oder um einen Titanen zu zitieren: "EIER, wir brauchen EIER!!" However, war zum Schluss doch n witziger Abend. Vor allem, weil ich alleine im Club einfach nur super meinen Spaß hatte....allerdings sollte ich mich noch mehr sozialisieren. Aber ich verweise noch mal auf eben gebrachten Sportzitat ;) So, das reicht erstmal. Bin letztes Wochenende auch feiern gewesen, aber außer einen NC und einen NC+Makeout war der Rest verbrannte Erde. Darauf werde ich aber im nächstem Post eingehen....kein Bock mehr, und ich hab ohnehin wieder einen Wall of Text fabriziert. UND ich war Montag in Düsseldorf und Dienstag in der Uni Bochum streeten. Da vielleicht 10 Sets gesamt, aber ausschließlich verbrannt (auch wenn 2 lustige Reaktionen dabei waren). Weil das aber Business as usual ist, gehe ich da auch nicht weiter ein. Restliche Tage war bei mir Everyday Life halt. Naja genug von meiner Seite, demnächst kürzere, aber dafür gehaltvollere Posts...hoffentlich. Tschö mit Ö
  13. Heyho zusammen ich mache mal ein kleines Update, ...... Danke für dein Feedback. Deinen Gedankengang kann ich vollkommen nachvollziehen. Zumal ich Physik als Nebenfach habe und selbst daran schon erkenne, wie hart der Studiengang ist....Master --> Hut ab. Dennoch überwiegt bei mir schon länger der Drang, einfach mal autonom zu sein und vor allem meine kleine Heimatstadt zu verlassen. Im übrigen eine Entscheidung, die ich schon lange vorher und völlig unabhängig von der PU-Community getroffen habe. Zumal ich mich in meiner kleinen Stadt nicht mehr so wirklich wohlfühle (eher wenige Happy Memories und mittlerweile hat sich mein soziales Umfeld fast komplett nach Düsseldorf verlagert). Nur an der Umsetzung haperts (vor allem finanziell). Aber klar, wenn ich mit nem Umzug dafür sorge, dass mir nicht nur das Studium, sondern auch das Geld schlaflose Nächte bereiten, dann ist ein Umzug echt nicht angebracht. Das zieh ich schon in Erwägung. Deswegen macht auch in meinen Augen ein Umzug nur Sinn, wenn ich es auch finanziell sichern kann...ein Wunsch bleibt es dennoch. So viel dazu...jedenfalls bin ich die letzten zwei Tage immerhin ein bisschen aktiv gewesen. Am Donnerstag mit nem Kollegen aus dem Lair getroffen; eigentlich wollten wir die Altstadt und den Hauptbahnhof abreißen :D Ich sag nur "Naja!". Set #1 - Düsseldorf Altstadt - 1w - burned Opener: "Hey, ich war hier gerade unterwegs, aber ich hab dich hier langlaufen sehen und fand dich voll hübsch. Ich muss einfach Hi sagen!" Irgendwie mittlerweile mein Standard-Direct. Hat zwar direkt gesagt, dass sie einen Freund hat, hat aber mega positiv darauf reagiert. Hab mich dann trotzdem mit "Sieh es als Kompliment. Schönen Abend noch :)" verabschiedet. Randnotiz: Ich war bis dahin schon fast eine Stunde mit meinem Kollegen unterwegs, so lange hab ich gebraucht, um mich endlich mal wieder zu überwinden! Wie schon im erstem Post gesagt, seeeeelten so krasse Probleme mit der AA gehabt....aber immerhin überwunden!! Set #2 - Hauptbahnhof - 1w - burned Opener: Standard-Direct Wenn ich Sachen vergesse, schiebe ich das mittlerweile spaßeshalber auf mein Alter :D So auch dieses Set. Ich habe schon komplett vergessen, was in dem Set passiert ist. Ich weiß nur, dass ich das schön verbrannt habe. Set #x - Hauptbahnhof - 1w - burned Opener: sollte der Standard-Direct werden, kam aber gar nicht komplett damit durch Und genau deswegen zähle ich das auch nicht als Set. Hab sie einfach nicht zum stoppen bekommen und bin deswegen alle zwei Schritte im Gegenverkehr hängen geblieben...war deswegen nix Set #3 - Hauptbahnhof - 1w - burned Opener: Standard-Direct "....deswegen wollte ich einfach Hi sagen!" "Hi! :)" Und ist einfach wieder gegangen :D Ich war kurzzeitig überfordert. Muss sowieso mal langsam lernen, schneller zu schalten (--> Impro-Theater?) Set #4 - Hauptbahnhof - 1w - burned Opener: Standard-Direct Auch da klassisch verbrannte Erde hinterlassen. Genaue Reaktion kenne ich auch schon nicht mehr. Vier(einhalb) Sets....in drei Stunden! Finde ich persönlich ziemlich mager...vor allem weil ich mit meinem Kollegen eigentlich 10 angesetzt haben. Naja, wenn man was positives mitnehmen will, dann dass ich mich endlich wieder überwinden konnte. Aber über dem Punkt wollte ich schon längst hinaus sein. Fazit: Was war geil?: +Konnte mich endlich mal wieder überwinden, einen cold approach zu starten +Hab meinen faulen Arsch hochgekriegt (auch wenn es trotzdem schwierig war, sich zu motivieren) +Hab eine Stunde Frischluft geschnappt :D Was nicht?: -Vier(einhalb) Burns.....von vier(einhalb) -Immer dasselbe Standard-Larifari-Verfahren -Set-Zeit-Verhältnis (4,5 Sets/3 Std....meh) Was will ich ändern?: >mal einen neuen (situativen?) Opener bringen >mehr Sets (minimum 5, ideal 10, außer natürlich ein Set läuft mega Bombe...ist meiner Meinung nach eh mehr wert als 10 mal verbrannte Erde zu hinterlassen) >wenn ein Set hookt --> mehr Kino (mache ich auch zu wenig, fällt mir auf..auch im Social Circle) Dann bin ich am Freitag noch an der Uni gewesen...eigentlich nur, um von zu Hause wegzukommen und mal ein paar Freunde zu bequatschen. Hab außerdem überlegt, ob ich an dem Tag noch mal steeten gehe (allein das "Überlegen" sagt schon viel über meine Motivation in Moment aus). Die Frage wurde aber schon damit beantwortet, als ich erfahren habe, dass an dem Tag die neuen Ersties zum Grillen und Saufen kommen :D Ich selber trinke ja seit acht Monaten nicht mehr richtig auf Parties...heißt aber nicht, dass ich mir den Spaß entgehen lasse ;) Ende vom Lied: ich hab da nicht wirklich gegamed. Eher einfach mal den Nachmittag in Gesellschaft genossen. War auch ne eher kleine Runde (geschätzt 25 Ersties, 15 Alteingesessene). Dennoch waren da zwei Sets, die ich erwähnen möchte. Set #5 - Uni Naturwisschenschaften - 2w, viele m - kein richtiger burn, aber auch nix Opener: "Und was studiert ihr so?" Berechtigte Frage, da bei uns die Informatik, Mathematik, Physik und medizinische Physik gerne zusammengeschmissen wird. Sofort BroFist dafür, dass die Mädels Informatik studieren. Hab versucht ein wenig Smalltalk aufzubauen, aber der Vibe war irgendwie nicht da...schade, dabei war mein Target echt total niedlich. Gibt sich in den nächsten Tagen bestimmt ne Gelegenheit, also komplett verbrannt ist da nix. Für den Tag war aber erstmal Sense. Set #6 - Uni Grillwiese - 1w (plus Menschenmenge, die bei solchen Events überall ein und aus gehen) - hooked Opener: "Und was studierst du so?" Idealer Opener an dem Tag :) Sie hat mir aber schon im Vorfeld ein, zwei IOIs geschmissen. Weil das Set auch super lief, bin ich da erstmal geblieben. Haben auch über die kommenden Parties gesprochen und dass wir alle da auf jeden Fall hinwollen. Hatten auch vorher das Thema gehabt, ob wir vor Ort wohnen oder pendeln. Als wir erfahren haben, dass ich pendel und dann nachts gerne mal keine Züge habe und sie an der Mensa wohnt, meinte sie nur: "Kannst ja notfalls bei mir pennen, auf der Couch oder so!" "Ne ich brauch auf jeden Fall ein Bett, ist mir scheiß egal wo der oder die andere dann pennt, notfalls schubs ich denjenigen ausm Bett, aber hauptsache ich penn da!" "Ohh, du willst im Bett pennen, egal was ist...du weißt schon, dass das ein wenig zweideutig ist..." Und ich Trottel bin bei zweideutigen Sachen normalerweise der erste, der an perverse Sachen denkt :D Nur in dem Fall war es voll beunabsichtigt, weil ich nur sagen wollte, dass ich voll gerne in Betten schlafe und ungern woanders. Hätte das natürlich trotzdem ins sexuelle ziehen können oder wenigstens mit einem Zwinkern im Raum stehen lassen können, stattdessen greife ich auf die Wahrheit zurück --> ich schalte zu langsam; glaube, das habe ich schon mal gesagt! Sie meinte auch dabei: "Ich war fünf Jahre lang in einem Segelclub, da bin ich in der Richtung schon ein wenig geschädigt..." Interpretiere ich jetzt mal als "Ich bin offen für Sex!". Set ist trotzdem noch gut gelaufen, allerdings nichts nennenswertes mehr. Ich denke mal ich werde mal bei nächster Gelegenheit nochmal angreifen; je nach Situation, evtl. Party auch auf den Lay gehen. Chancen rechne ich mir zumindest welche aus, da sie die ganze Zeit on gewirkt hat. Wenns beim nächsten Mal weiterhin der Fall sein sollte --> Angriff War aber am Abend noch auf einem Geburtstag eingeladen (der zwar chillig, aber ganz cool war...wieder SC in meiner kleinen Stadt erweitert). Hab mich dann deswegen verabschiedet, hab aber in der Eile (wegen der Bahn) natürlich den NC verbaselt.... Naja, so viel zu mir erstmal...ich denke, ich genieße jetzt mal die Sonne. In dem Sinne, bis demnächst
  14. Fancy#7

    Kleine Vorstellung

    Erstmal Willkommen im Forum VD21 So früh wie du wäre ich auch zu gerne auf PickUp gestoßen :D Bei mir fing die Schoße erst mit 25 an. Jedenfalls....wenn du schon sagst, dass eine (von dir proklamierte) HB9 Interesse an dir hatte, kannst du als Typ schon mal gar nicht so verkehrt sein. Nur das mit der inneren Einstellung, das ist ein gutes Beispiel dafür, dass wir uns unsere eigene Realitäten schaffen. Du denkst, du bist nicht gut genug für sie --> sie will tatsächlich nichts (mehr) von dir Du denkst, du kannst sie haben --> du hättest dann dementsprechend auch gehandelt --> gute Chancen, dass ihr beiden (auf irgendeine Art und Weise) zusammen gefunden hättet Klar ist das jetzt mega ärgerlich, aber sieh es mal so: du bist jetzt eine sehr gute Erfahrung reicher....das nächste Mal weißt du besser Bescheid ;) Ist jetzt natürlich so einfach daher gesagt das alles...aber ich finds gut, dass du dich mit der Thematik aktiv auseinandersetzt. (Und Frust kann auch ein extremst geiler Antrieb sein, um irgendwas zu ändern ;) ) In dem Sinne, lass mal demnächst wieder von dir hören
  15. The new "Fancy" Way of Life! oder: "Es muss endlich mal wieder vorwärts gehen!" Ja, auch der Fancy ist mal wieder am Start! Mal wieder... In Moment ist das mit PickUp eher eine On-Off-Beziehung bei mir...mal bin ich voll dabei, mal ziehe ich mich komplett zurück. Aber der Reihe nach! Wer bin ich? Ich bin mittlerweile 26 Jahre alt und studiere Informatik in Düsseldorf. Genau deswegen bin ich auch recht häufig in Düsseldorf anzutreffen, wohne aber leider noch bei meinen Eltern etwas weiter abseits in einer kleineren Rheinstadt. Informatik ist auch nur meine zweite Wahl; mein Wunschberuf ist eigentlich eher Rundfunkmoderator (ob Radio oder TV, lass ich noch offen) oder Sportjournalist. Genau die Richtung schlage ich parallel zum Studium ein, allerdings kann man mit einem Abi-Schnitt von Zwei-Komma-Bla nicht viel in die Richtung studieren ohne Wartesemester zu sammeln (rückblickend betrachtet wäre ein Volontariat oder so vielleicht doch besser gewesen, aber das ist wieder eine andere Geschichte). Auf den Begriff "PickUp" bin ich vor Pi mal Daumen zwei Jahre gestoßen. Da lag ich als bilderbuchmäßiger AFC (kein erster Kuss, kein erster Sex, kein irgendwas) im Bett und habe Domian gehört ? Ohne Flachs, da hat tatsächlich ein PickUp-Artist angerufen und so erzählt, wie er die Mädels im Club aufreißt. Als ich mir die Story angehört habe, dachte ich mir nur: Er hat eigentlich genau das, was ich genau haben will, aber nie konnte. Trotzdem hab ich den Begriff aus irgendwelchen , mir nicht erklärbaren Gründen wieder nach hinten geschoben. ...bis zu einem Zeitpunkt, den bestimmt viele, viele von euch wohl auch zu gut kennen, vor allem die Nice Guys. Ich verknall mich in eine, mit der ich auch super klarkomme. Jede Art von Sympathie interpretiere ich als "Chance", ohne aber wirklich anziehend zu sein. Sie hatte zu dem Zeitpunkt noch generell wenig Interesse an Männern gehabt (sie war erst kurz vor dem 18. Geburtstag). Aber es kam, wie es kommen musste: ein paar Wochen später stieg sie mit nem gut aussehenden Typen ins Bett. Und ich war genau da, wo ich in den 10 Jahren zuvor IMMER war...auf einsamen Posten. Das war der Punkt, wo ich mich dafür entschieden habe, NICHT MEHR das Leben zu führen, was mir nur Scheiße um die Ohren wirft (nicht nur frauentechnisch, auch in der Schule bin ich in die Außenseiter gedrängt worden. Aber anstatt mich zu behaupten, habe ich mich stattdessen lieber in Selbstmitleid gesuhlt). Das war genau der Punkt, wo ich nicht mehr das selbe Spiel immer wieder von vorne bis hinten 1:1 durchmachen wollte: sich in eine Frau verlieben, Freundschaft schließen, ihre Nähe als potentielle Chance sehen, damit klar kommen, wie sie wieder mit jemand anderem ins Bett geht. Ergo....es war Zeit, dass sich was ändert. Es war Zeit, dass ICH was ändere. Seitdem beschäftige ich mich mit PickUp. Was ist seitdem passiert? Durch ein bisschen Rumgooglen bin ich hier auf dieses Forum gestoßen. Getan habe ich die ersten Monate trotzdem nichts konkretes. Ich hab mich, wie wahrscheinlich viele hier, anfangs mit Theorie zugeballert. Angewendet habe ich zunächst aber wenig. Denn seit meiner Schulzeit bin ich echt krass schüchtern gewesen, weil ich mich zu sehr in die Außenseiterposition drängen lassen habe. Ich wollte niemanden zu nahe treten, ich wollte einfach beliebt sein, und vor allem wollte ich mein Gesicht nicht verlieren. Das hat sich seit dem Beginn meines Studiums deutlich gebessert, vor allen weil ich endlich mal in der Uni Leute kennen gelernt habe, mit denen ich ehrlich gut klargekommen bin (einer davon ist nach wie vor mein bester Kumpel). An der Schüchternheit hat sich allerdings nur wenig getan (etwas ja, aber wenig). Deswegen war mir klar, ich musste diesen Schritt mit jemand anderen gehen...zumindest diesen ersten Schritt. Den allerersten Approach. Und Juli 2015 war es dann auch so weit....der allererste Cold Approach :D Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern. Das Ergebnis war nicht erwähnenswert und ohnehin zweitrangig. Ich war fucking nervous, aber danach habe ich mich gefühlt wie ein kleiner König. BAM!! Mir war von da an klar: diesen Weg will ich weiter gehen. Ich will dieses Problem mit eigener Kraft angehen...mehr noch, ich will diesen Lifestyle! Allerdings muss ich zugeben, dass ich in den folgenden acht Monaten nicht hundertprozentig aktiv gewesen bin. Zunächst hatte ich erstmal mit meiner krassen Ansprechangst zu kämpfen. Ich war also erstmal froh, wenn ich es auf die Kette bekommen habe, mehr als zwei Frauen am Tag zu cold-approachen. Natürlich gab es auch Tage mit krassen Ausreißern nach oben was die Setzahl betrifft, aber das waren eher Ausnahmen. Dazu kam noch, dass nach einer Zeit die Setzahl einigermaßen gestimmt hat, aber die Erfolge stattdessen fast komplett ausblieben. Außerdem habe ich mich von gelegentlichen Downs komplett aus der Bahn schmeißen lassen und bin auch ziemlich neidisch auf ein paar anderen Leuten gewesen, die im Gegensatz zu mir richtige Senkrechtstarter gewesen sind (und immer noch sind). Das hat auch mal dazu geführt, dass ich PickUp zumindest für eine Zeit komplett beiseite geschoben habe. Nimmt man noch Uni, persönliche Projekte und die Tatsache, dass ich noch pendeln muss dazu, kommt alles irgendwie zusammen (wobei Uni und persönliche Projekte alles andere als negativ zu sehen ist). Was hat mir PickUp in den acht Monaten bisher gebracht? Auch wenn zählbare Erfolge mit Frauen etwas rar gesät sind, kurioserweise hat mir PickUp in anderen Bereichen echt weitergeholfen. Am wichtigsten ist wohl die Tatsache, dass ich mittlerweile das Gefühl habe, dass ich nicht mehr dem Schicksal sklavisch ausgeliefert bin, sondern selber das Leben in der Hand habe. Alles was ich erlebe ist eine Konsequenz meines Handelns. Natürlich gibt es nach wie vor Faktoren, die man überhaupt nicht beeinflussen kann. Aber die Grenzen zwischen den zwei Glaubenssätzen "Was kann ich ändern?" und "Was ist höhere Gewalt?" hat sich deutlich zu meinem Gunsten verschoben. Außerdem merke ich schon, dass ich in den letzten Monaten deutlich selbstbewusster geworden bin (cold approaches sei Dank). Zwar nach wie vor nicht so richtig abgebrüht (ist also noch ausbaufähig); aber da bin ich schon deutlich weiter als noch damals als AFC. Mein neu gewonnenes Selbstwertgefühl hilft mir sogar bei einem bestimmten Projekt in der Uni sogar richtig weiter. Da bin ich echt mega stolz drauf. Leider ist dieser Punkt ziemlich stark von meiner Laune abhängig: wenn ich mal unmotiviert oder antriebslos bin, zieh ich mich wie damals komplett zurück oder zweifel auch mal an mir selbst... Außerdem hab ich schon allein durch PickUp neue Leute kennengelernt, mit denen ich teilweise super klarkomme und sogar auch ein paar Mädels in meinem Freundeskreis integriert. Leute, mit denen man feiern gehen kann, einfach mal gemeinsam was unternehmen oder einfach mal gemeinsam PickUp machen. Gemeinsam die Erfolge (oder auch Misserfolge) auskosten. Außerdem habe ich durch PickUp schon paar lustige Sachen erlebt...zwar kein total kranker Scheiß, aber da will ich noch hinkommen :D Und natürlich...allein in den acht Monaten mehr gemeinsame Zeit, mehr Spaß, und vor allem auch mehr Erfahrungen mit den Frauen als in den 25 Jahren davor. Auch wenn ich seit ich auf PickUp gestoßen bin noch keinen einzigen Lay habe (zwei Lays habe ich kurz bevor ich mit PickUp angefangen habe auf die Kette gekriegt, aber das kann man unter glückliche Fügung+Alkohol zählen). Why so angry? Irgendwie fucken mich die letzten acht Monate trotzdem irgendwie ab. Ich hab irgendwie das Gefühl, dass ich unter meinen Möglichkeiten geblieben bin...oder meinen Erwartungen. Eines vom beidem trifft auf jeden Fall zu, vielleicht sogar beides. Fakt ist: so wirklich happy bin ich mit meiner Entwicklung noch nicht. In vielen Bereichen im Leben bin ich ziemlich inkonsequent gewesen. Egal ob es Gitarre spielen ist, oder eine Fremdsprache lernen, sei es Sport, teilweise auch die Uni an sich, mal ist es auch PickUp gewesen. Wenn ich es einmal angefangen habe, breche ich es aus irgendwelchen, mir nicht erfindlichen Gründen wieder ab oder lasse es brach liegen. Und diese Inkonsequenz, diese Disziplinlosigkeit kotzt mich an!! (Dazu zählt auch mein alter Thread hier im Forum, den man ab jetzt getrost schließen kann...bei Interesse kann ich den noch hier verlinken) Irgendwo spielt dann auch das Ergebnis eine Rolle. Ein paar KCs (da bin ich noch recht happy), wenige Dates (da schon weniger), und null Lays (AARGH!!) in acht Monaten. Als ich mit PickUp angefangen habe, hab ich mir das anders vorgestellt. Klar sollte man eher prozessorientiert denken, denn zum Flirt gehören ja immer zwei Leute. Dass heißt, dass man das Ergebnis (rein mathematisch) nur zur Hälfte in der eigenen Hand hat. Vor allem wenn man noch nicht mit überkrassen Skills die Frauen reihenweise ins Bett kriegt (bedenkt mal, wo ich angefangen habe), sollte man am Anfang erst mal froh sein über jeden noch so kleinen Erfolg...denn man ist zumindest immer eine Erfahrung reicher. Trotzdem schiele ich mit einem Auge doch aufs Ergebnis...und lasse mich davon manchmal entmutigen oder auch zu sehr davon abhängig (Outcome Dependence! Bah!) Dazu kommt noch, dass ich in den acht Monaten ein, zwei Senkrechtstarter kennengelernt habe, die nach wenigen Wochen schon Erfolge erzielt haben und das noch immer tun. Stichwort "Neid" dürfte da schon alles sagen. Mittlerweile ist mir auch klar, dass Neid einfach ein Gefühl ist, dass man bekommt, wenn andere genau das haben, was du haben willst, aber dich irgendwie nicht im Stande sieht, dasselbe zu erreichen --> Produkt vom geringem Selbstwertgefühl. Wie gesagt, genau die Stelle ist (trotz Fortschritte) noch ausbaufähig bei mir. Vor allem weil ich mich auch dadurch immer wieder mal entmutigen lasse. Und DAS kotzt mich ebenfalls an!! Der aktuelle Anlass Damit ich meine Wall of Text nicht dicker baue, als er ohnehin schon ist, fasse ich es mal kurz: Ich bin mit dem Düsseldorfer Lair (und noch ein paar anderen Lairs) in Düsseldorf auf einer Convention gewesen; sprich: eine Reihe von Vorträgen von erfahrenen PUAs, die mal in Düsseldorf aktiv waren/sind oder von denen eingeladen worden sind. Anschließend war Nightgame in der Altstadt angesagt. Jedenfalls hat einer der Redner (sinngemäß) gesagt; denkt prozessorientiert! Setzt euch nicht als Ziel "X Nummern" oder sowas, sondern macht einfach nur Sets, unabhängig vom Ergebnis. Vor allem am Anfang müsst ihr Erfahrung sammeln. Dabei hat er (freilich als Beispiel) gesagt: einfach mal 3 mal die Woche rausgehen und jeweils 10 Sets machen! Damit die Routine und die Erfahrung reinkommt. Da ich selten mal 10 Sets auf die Kette bekommen habe, habe ich voller Übereifer mit einem Kollegen aus dem Lair ab Montag die Challenge gestartet "4 Wochen lang / 3 Tage pro Woche / 10 Sets am Tag". Tja, dann bin ich am Dienstag extra nach Duisburg gependelt, um mal 10 Sets zu machen..total outcome independent. Hauptsache die 10 vollmachen. Und wie viel habe ich geschafft.....NULL!!!! Sage und schreibe NULL Sets!!!!! Schon so ewig nicht mehr soooo krasse Probleme mit der Ansprechangst gehabt. Das ist echt schon ewig her, dass ich zum letztem Mal null Sets gemacht habe. Das hat mich total abgefuckt. Vor allem über mich selbst. Warum ich einfach nicht vorwärts komme. Warum ich so inkonsequent sein muss. Warum ich an dem Tag nichts auf die Kette kriege. Kurzum: der totale Frust! Was will ich ändern? Ich will zumindest ein paar Sachen ändern. So wie ich mich in den letzten Monaten entwickelt habe, bin ich zumindest in einigen Punkten zufrieden. Da heißt es weiter machen und dabei noch die Punkte in Angriff nehmen, wo ich noch nicht so happy bin: Rhetorik/ImproTheater Hat auch was mit meine Karriereambitionen zu tun, aber auch als PUA sind gute rhetorische Skills oder gar spontane Reaktionen auf aktuelle Situationen gar nicht zu verachten. Da mach ich mich mal schlau, ob es in Düsseldorf oder gar an der Uni solche Angebote gibts und wann. Meditieren Ich hab's immer wieder mal angefangen und nach einer Zeit immer wieder aufgehört...mal war ich zu müde, mal zu krank, mal zu beschäftigt (zocken, eigentlich voll Nonsense dem PC gegenüber konstruktive Sachen vorzuziehen), mal hatte ich schlicht null Bock. Da will ich in Zukunft disziplinierter vorgehen. Jeden Tag 20 Minuten vor dem Schlafen (Cheat Days ja/nein?). Grund 1: ich habe häufig mit EInschlafprobleme zu kämpfen. Ein Kollege aus dem Lair meint, dass Meditation vor dem Schlafen gehen helfen kann. Grund 2: man ist generell entspannter, ausgeglichener, mehr auf dem Moment fokussiert. Hab mir beides so sagen lassen. Genau dem will ich auf dem Grund gehen. Scheint jedenfalls kein Zufall zu sein, dass so viele PUAs, die ich kenne, selber meditieren..mal gucken. Erstmal konsequent durchziehen. Umzug WIe schon gesagt, bin ich Pendler. Mit 26 immer noch beim Hotel Mama geht mir allerdings etwas gegen den Strich. A) komme ich nicht mit allen Familienmitglieder super klar; da wäre ich echt froh, wenn ich da mal mehr Ruhe bekomme. B) habe ich schon länger den Wunsch, endlich auf einen Beinen zu stehen. Denn nur dann habe ich endlich mal das Gefühl, mein Leben komplett in eigener Hand zu haben. Ein richtiger, eigenständiger Mann zu sein. C) kann ich endlich mal den Lifestyle aufbauen, den ich eigentlich schon länger haben wollte. Problem: Düsseldorf ist teuer...zu teuer für mein studentisches Budget. BaFöG ist nie dringewesen, für Kindergeld bin ich zu alt, mein Job wirft nicht genug Geld ab...kurzum: ich kann mir (noch) keine Bude leisten. Lösung: Wohngeld beantragen, ggf. Studienkredit und ENDLICH MAL den Arsch hochbekommen (wie gesagt, meine eigene Inkonsequenz kotzt mich an) und eine neue Wohnung finden. Und dafür muss ich... einen neuen Job finden Große Frage ist nur, ob 450€ oder Teilzeit. Immerhin studiere ich noch nebenbei und das kommende Semester wird schon bisschen voll. Auf jeden Fall etwas, wo ich dann auch die 450€ voll machen kann (nicht so wie jetzt). Ich bin nur am überlegen, ob ich schon einen journalistischen Job nehme (Karriere) oder zumindest für ein paar Wochen/Monate doch eher etwas, wo ich meine Game/Social-Skills üben kann (Promoter für irgendwelche Parties, Touri-Führer, solches Zeugs). last but not least.... hier posten und zwar konsequent. Erstens weil man dann selber unheimlich Selbstreflexion betreiben kann. Und zweitens, weil man sich selber einen kleinen Arschtritt gibt. Wenn ich hier poste, dann sage ich euch "Hey Leute, ich mach was!! Ich bin aktiv...bleibt dran Leute!". Dadurch verpflichtet man sich irgendwie sich selbst dazu, irgendwas zu machen...ich hoffe, dieser Gedankengang wird irgendwie klar ;) Naja, genug Wall of Text....ab jetzt halte ich euch auf dem Laufendem. Um es mal mit den Ärzten auszudrücken (btw ich LIEBE Musik): Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt. In dem Sinne...wenn euch eure Welt nicht passt...ändert sie. Ihr habt es in euren Händen! Und ich in meinen! Viel Erfolg! Euer Fancy. EDIT: Nur der Vollständigkeit halber mein "toter" Thread