Lemar95

Rookie
  • Inhalte

    5
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     28

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Lemar95

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

718 Profilansichten
  1. Hey Bosel, Erstmal Respekt dass du sie approached hast, wenn sie dir so gut gefallen hat. Finde auch dass du da einen ganz guten Job gemacht hast und klar gesagt hast was du willst. Ich hatte mal eine ähnliche Situation und dachte ich antworte deswegen mal, auch wenn meine Meinung jetzt nicht unbedingt sozialtauglich ist. Ich würde mich jetzt nicht unbedingt auf irgendwelche Diskussionen oder "klärende Gespräche" einlassen sondern. die Schiene sogar noch ein ein bisschen weiter fahren. Hab ein selbstbewusstes Auftreten und lass sie sich ruhig ein wenig unwohl fühlen. Mach dir halt einen kleinen Spaß draus. Denn: Sie wollte sich die Validation abholen, kriegt aber dann nichtmal eine Absage zustande. Erfindet stattdessen einen Freund und eiert rum. Dieses Verhalten von Frauen hab ich noch nie verstanden und bin es auch mittlerweile nichtmehr bereit zu tolerieren. So. Das soll jetzt aber keine Handlungsemfehlung sein, sondern nur meine Sicht. Hängt natürlich immer auch davon ab wie wichtig einem der Job ist, denn bei sowas sitzt der Mann in Zeiten von Metoo immer am kürzeren Hebel. LG
  2. Da sind ja einige Antworten zusammen gekommen. Danke dafür.. Ins Gym gehe ich mitlerweile seid fast 3 Jahren ? Das mit dem alleine rausgehen werd ich mal in angriff nehmen!! EDIT: nicht wundern...war wohl noch der account von meinem Kollegen hier eingeloggt
  3. Hey Leute, Nachdem ich heute einen ultra verrückten Tag beim Daygame hinter mir hab, wollte ich das mal hier aufschreiben, um so den ein oder anderen zu Motivieren. Das sind meine aller ersten Daygame Erfahrungen!!! Los ging es also mit dem Bus. Mit dem Wissen dass die Strecke in die nächste Großstadt mit dem Nahverkehr eine Ewigkeit dauert ging ich es von vornherein entspannt an und nahm mir noch einen Kaffee von Zuhause mit. Angekommen an der ersten Zwischenstation bewege ich mich Richtung Rewe und kaufe mir einen Eistee. Als ich Grad bezahlt hatte fällt mir ein Mädel auf, was genau meinem Typ entsprach. Ich überlege kurz sie anzusprechen, doch dachte dann "Lass mal. Ich bin ja noch garnicht dort,wo ich eigentlich gamen wollte". Kaum hab ich den Laden verlassen, wird mir klar was für eine gequirlte Scheiße ich mir da wieder zusammengereimt hab. Egal. das wird schon denke ich. Am Bahnsteig brauch eine alte Dame Hilfe ihren Koffer die Treppe hoch zu tragen. Zu alt für einen ernsthaften Versuch, aber geholfen hab ich ihr natürlich trotzdem. Guter Start denke ich und steige in den Zug. Am Hauptbahnhof angekommen quatscht mich dann direkt eine Promoterin für einen nahegelegenen Club an, mit der ich dann auch eine halbe Stunde über Gott und die Welt redete. Um in einen gesprächigen Modus zu kommen genau das richtige und ich merke wie ich lockerer werde und meine Laune steigt. Ich schlendere durch die Innenstadt doch irgendwie kann ich mich einfach nicht überwinden. In dem Moment, in dem eine Situation erscheint, ist sie auch schon wieder vorbei. Notiz an mich selbst: - Ich bin zu langsam.- Um mich nicht komplett verrückt zu machen, frage ich hin und wieder ein paar Mädels nach dem Weg zum Bahnhof, von dem ich ja genau weiß wo er liegt. Wahnsinn, wie stark der Unterschied zwischen solch einfachen Fragen und einem Ernsthaften Approach ist. Was Ausreden angeht scheint der Verstand bestens zu funktionieren. Ein paar weitere Situationen vergehen, die für mich alle unpassend scheinen. Ich beschließe eine Pause zu machen und gehe in einen nahegelegenen Gitarrenladen. Warum kann nicht alles so einfach sein wie Gitarre zu spielen denke ich. Dann geht eine asiatisch ausschauende Schönheit an mir vorbei. Ich denke jetzt oder nie und gehe hin. „Hi... hab dich von da vorne gesehen und musste kurz Hi sagen...Ich bin...“. Sie reagiert freundlich und zeigt auf ihre Mum, die 3 Meter weiter steht und mir vorher nicht aufgefallen ist. Und zu allem Überfluss muss ich mich nun rechtfertigen, warum ich ihre 16 Jährige Tochter anspreche (Sie sah deutlich älter aus). „Jackpot“ schoss mir in den Kopf. Jetzt hab ich es schon geschafft mich zu überwinden und jetzt steht morgen die Polizei vor meiner Haustür. Schlussendlich hat das Mädel mir dann ihre Nummer gegeben, denn sie schien echt interessiert zu sein. Und wie geht’s jetzt weiter? Ganz klar... Daygame, daygame, daygame. Denn diese Erfahrung hat mir einen üblen Motivationsschub gegeben. Und ich hoffe dem einen oder anderen von euch hier auch.
  4. Hey, Textgame war nochnie wirklich mein Ding. Ist aber mitlerweile fast unerlässlich im Game. Vielleicht krieg ich ja hier eine Einschätzung meiner Texte.. habe manchmal nämlich das Gefühl etwas übers Ziel hinauszuschiessen. Hier ein Beispiel: Mädel über Freunde beim Feiern neu kennengelernt. Nummer geholt und ein paar Zeilen geschrieben. Sie hatte kein Profilbild drin. Ich: wart ihr noch weg heute?! HB: Wir waren nur in ein paar Bars und relativ früh zurrück ;) Ich: was machst denn lieber...in Clubs oder Bars?! .... HB: Grundsätzlich.... blabla Ich: kommt auch immer auf die Musik an..by the way.. lad dir mal ein Profilbild hoch, ist komisch immer mit einem grauen Kreis zu schreiben ;D Dannach nix mehr von ihr... Wollte eben nur aus diesem lw Frage Antwort Modus raus.. was meint ihr ...zu viel?! Ist nur eins von vielen Beispielen
  5. Hey Leute, bin bis Januar in Edinburgh aufgrund meines Studiums.. Das Nachtleben hier ist extrem geil ? Falls jemand hier unterwegs ist bitte melden!! Brauche jmd zum losziehen..mein Mitbewohner ist eher auf der "Zuhause ein Bierchen" Schiene hehe.