Slenergy

User
  • Inhalte

    45
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     216

Ansehen in der Community

12 Neutral

Über Slenergy

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 26.07.1993

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Braunschweig

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

533 Profilansichten
  1. Sie will einfach mehr als nur Sex und vielleicht hat sie Angst davor, dass du einer von den Typen bist der sie nur zum sex verführen möchte. Sei mal geduldig und zärtlich zu ihr. Sie wird schon von ganz alleine wollen. Stellst du dir denn etwas festes mit ihr vor oder ist es nur, weil du unbedingt Sex mit ihr möchtest?
  2. Kurzes Update: Haben uns vorhin um 17 Uhr getroffen um unsere Sachen die wir noch bei uns hatten zurückgegeben. Es verlief gut und sehr freundlich. Wir haben uns im guten getrennt und verabschiedet. "Verlasse sie besser als du sie vorgefunden hast" ->check Also alles Okay. Ich würde sagen, das Thema ist abgeschlossen.
  3. Bist ja ein toller Ratgeber und ein tolles Mitglied hier in diesem Forum 🙂 Andere Menschen anhand von einem Bruchteil von Informationen verurteilen. Ist wie mit deinem Augenlicht, du siehst nur ein ganz geringen %-teil von dem was wirklichkeit ist... Sich darauf zu beschränken... autsch. Wenn komplementär Kaputt bedeutet dass man ein Brett vor dem Kopf hat, hast du recht 🙂 Schönes Wochenende
  4. Es gab nicht nur schlechte Erfahrungen mit ihr. Auch sehr gute und schöne, sonst wäre ich sicher nicht bei ihr geblieben. Naja ich bewerte und verurteile nicht zu sehr. Jeder Mensch ist wie er ist. Es war dennoch, auch wenn es manchmal echt schwierig und anstrengend war, eine schöne Zeit mit Ihr. Habe viel gelernt.
  5. Okay jetzt wird mir grad was bewusst, APU2014 sagte ich solle screenen nach Elternhaus etc. Wenn ich meine vergangenheit anschaue dann liegt es bei mir ebenfalls wohlmöglich daran. Meine Eltern haben sich, als ich 4 Jahre alt war getrennt. Ich hatte keine leichte und liebevolle Kindheit. Es gab bei mir immer ärger. Bin mit 12 bei meiner Mutter ausgezogen weil Sie und Ich nichtzurechtkamen und zog zu meinem Vater wo der spaß aber weiter ging. Früher wurde mir ADHS Diagnostiziert und ich bekam Medikamente. Okay also KRASS mir wird klar dass ich wohlmöglich Parallelen habe die ich aufarbeiten darf. Ich denke, bzw habe auch viel darüber gelesen dass in einer Partnerschaft alte aus der Kindheit bestehende Verletzungen ausgelebt werden. Die Partnerschaft ist quasi die "Bühne" wo sich die Themen wiederspiegeln.... Also scheint was dran zu sein dass ich wirklich LSE anteile in mir habe. Ich habe mit 15-19 auch noch gestottert also ich konnte mich nicht richtig ausdrücken wegen zu niedrigem Selbstwert. Shit, ich verstehe. Okay und nun? Inneres Kind aufarbeiten?
  6. Dustwalker, ist schon okay, du bist n starker Typ und hast echt Ahnung ja... Ich Versuch Mal rauszufinden was mein tieferes Problem ist.
  7. Ja sicher doch Slenergy hat auch Probleme 🙂 Die hat doch jeder 🙂 Peace 🙂
  8. Ja ich hatte auch oft solche Gedanken, dass ich sie schlage oder sexuell vergewaltige 😮. Ich denke, sie wollte unterbewusst, dass ich sie schlage oder mies behandele. So kam es mir vor. Sehr provokant auf jeden fall. Jedoch ist das nicht meine Art bzw soetwas würde ich NIEMALS tun. Psychische oder körperliche Gewalt an einer Frau auszulassen nur weil jemand sich emotional nicht unter kontrolle hat, ist für mich ein no-go. Allerdings habe ich mir den rechten kleinen Handknöchel gebrochen weil ich meine wut rauslassen musste. Sie hat mich sehr provoziert. Und ich habe auf den Boden geschlagen. Hab dann 3 wochen eine Schiene getragen. Ich bin ein sehr gelassener und gleichmütiger Mensch aufgrund meiner seit jahren täglichen Meditation und Achtsamkeit. Jecoch hat mich dieser Mensch sehr gefordert. Ich habe sie einmal gepackt und auf ihr Bett gedrückt weil sie auf mich losgegangen ist und habe sie ziemlich dolle fixiert. Dann hat sie so ein teuflisches Lachen aufgesetzt so als würde sie es genießen. Hätte ich sie geschlagen oder irgendwie dann hätte sie locker dieses Opfer gespielt. Wie gesagt, ihr Ex-Freund hat sie wohl oft geschubst, und sie mies behandelt und ihr die Nase mit einer Kopfnuss gebrochen weil Sie in einem Club mit ihrem Ex-freund geredet hat und er das so gar nicht gut fande. Er ritt wohl mehrere Tage darauf rum und hat nicht mehr aufgehört davon zu sprechen. Sie meinte wohl zu ihm er solle seine fresse halten woraufhin er auf sie zugestürmt kam und ihr diese Kopfnuss gab... Im LDS steht dass eine Frau des Opfer-Typs alles unternimmt um einen zu einem nachfolger ihrer gewaltätigen Ex-Freunde zu machen... Gibt es menschen die das tatsächlich brauchen ?? So nach dem Motto: "Schmerz verbindet ?" Sie hatte oft sehr viel wut in sich die ich gespürt habe und die quasi auf mich übergeschlagen ist. Ich musste die wut dann immer irgendwie energetisch ableiten oder einfach aussitzen. Sie hat mich oft mit "negativer Energie" befeuert... Ich muss erstmal alles verarbeiten 😄
  9. Ja ich kann es dir nicht genau sagen. Warum sie plötzlich wieder einen neuen Konflikt zwischen uns erschaffen hat. Wir waren Sonntag bei ihrer Familie im Garten, hab einen fetten Moonkuchen mitgebracht und alles schien gut 🙂 Auf der Party war auch alles gut und wir haben uns gut unterhalten und ich habe gemerkt dass sie sich mir sehr hingezogen fühlt. "Zeig mir bitte dass du der Mann bist den ich mir wüssche, ich will nicht mehr Zweifeln" Und "Bitte behandel mich gut und wie deine Königin" Dann haben wir uns Abends bevor sie schlafen ging sogar noch echt nice und leidenschaftlich geküsst (Sie hatte ihre Menstruation, deshalb kein Sex). Dann bin ich Montag um 11 aufgestanden (hab urlaub 🙂) und habe ihr per Whatsapp eine schöne Mittagspause gewünscht und bin zum Training und in die Sauna gefahren. Um 15 Uhr schreibt sie mir ob ich für sie Einkaufen gehen kann weil sie so kaputt von der Arbeit ist. Ich: "Ja klar kann ich gerne für dich tun 🙂 . Sag mir was du brauchst" Sie "Oder lass uns doch lieber zusammen Einkaufen. Ich bin todmüde und gehe erstmal schlafen" Ich: "Okay na gut. Meld dich einfach wenn du wach bist" Sie: "Okay. Bis dann" Dann um 17 Uhr schreibt Sie: "Joa, so langsam kannst du vorbei kommen 🙂" Ich: "Okay bis gleich" Bin zu ihr gefahren. Sie macht im halbschlaf die Tür auf und wir legen uns in ihr Bett. Ich merke sie hat irgendwas. Ich frage Sie doch sie sagt "ist egal" etc. Habe dann noch mehrmals "nachgebohrt". Dann sagt sie plötzlich sie hat Hunger, steht auf und ist sehr weinerlich und wirft mir vor warum ich nicht in meiner Freizeit für sie einkaufen gehen würde. Worauf ich antwortete dass ich auch Dinge zutun hatte und ich nicht verstehe warum sie mir das jetzt vorwirft weil sie mich fragte ob wir zusammen gehen können. dann sitzen wir auf ihrem balkon und sie sagte dass sie in 3 Stunden wieder schlafen muss und dass sie sich einfach nur wohlfühlen will (denke sie ist extrem überfordert mit ihrer Arbeit und fühlt sich nicht gut weil sie keine Freizeit hat sondern nur kaputt ist). Wir stehen in der Küche und sie brät sich 2 Vegane Schnitzel ich sagte "komm ich mache das für dich" dann ist es falsch wie ich das mache... und sie fragt mich "warum hilfst du mir nicht?" und "warum bist du nicht lieb zu mir, du siehst dass es mir schlecht geht" und "warum sagst du nicht dass ich aus der küche gehen kann wenn du das für mich machst?" sie bricht in wut aus, und ist extrem schlecht gelaunt und ist mir gegenüber respektlos und gibt nur ekelige und patzige antworten. Sie ist die ganze zeit extrem passiv-aggressiv also sie drückt ihre gefühle nicht aus und zieht die ganze zeit ein mieses gesicht. ich fühlte mich sehr unwohl in ihrer nähe. Ich fragte sie: "Willst du jetzt noch einkaufen mit mir?" Sie: "Ja muss ich ja wohl". Dann ziehen wir uns die Schuhe an und gehen raus. Sie sagt: "Ich will jetzt erstmal spazieren gehen. " Ich: Okay willst du alleine gehen oder soll ich dich begleiten? Sie: "Ist mir doch egal" und geht zwei meter vor mir und tut so unnahbar 😄 Dann meinte ich zu ihr: "Warte auf mich, was ist los mit dir?" Sie ist extrem zickig und bescheuert. Ich rede mit ihr und sage ihr dass sie normal mit mir reden kann und mir erklären soll was sie verdammt nochmal für ein Problem hat. Ich sage ihr dass sie sich komisch verhält und ich gerne offen und normal mit ihr kommunizieren möchte. Sie: "Ach ja, wie verhalte ich mich denn?" Ich: "Geschlossen Kommunikativ und Respektlos. Findest du das gut, dich mir gegenüber so zu verhalten?" Sie: "Lass mich in ruhe und geh" Ich hab mich umgedreht und bin gegangen. Habe ihr dann nächsten Tag noch geschrieben: Ich: Hey, gehts dir besser? Warst du gestern noch einkaufen? Ich war gestern überfordert mit dir und wusste nicht was ich tun soll... Tut mir leid dass ich dich ständig gefragt habe was los ist anstatt dich zu lassen. Ich war verunsichert. Brauchst du denn jetzt noch ein paar Sachen? Könnte sie für dich besorgen 🙂 Sie: Hey, ja schon bin nur sehr müde. Ja aber nur zwei Sachen gekauft, zu Rewe hatte ich keine Lust mehr, war zu voll. Und weil du verunsichert warst hast du mich dann am ende noch weiter runter gezogen oder wie? Nein danke brauchst du nicht zu machen. Ich: Achso, okay. Ja ich kam mit deinem Verhalten einfach nicht zurecht. Wollte einfach normal mit dir sprechen aber das ging nicht. Sehen wir uns heute? Sie: "Du kannst immer nochmal mit mir sprechen, wenn du normal so definieren würdest wie ich es tue. Ich glaube nicht" Ich dachte mir so WTF? Du sprichst doch selber nicht normal mit mir!!?? Ich: "Nein, mit dir kann man oft nicht normal sprechen da du dir alles verdrehst und absolut keinen respekt hast den du dir jedoch einforderst. Und ich glaube wir haben da sehr unterschiedliche Definitionen und Vorstellungen was "normale kommunikation" anbelangt. Mit dir kann ich leider keine normale, korrekte und einfache Beziehung führen wie ich immer wieder sehe. Es ist eine ständige kräftezehrende Achterbahnfahrt mit dir. Du erschaffst immer wieder neue Konflikte zwischen uns und stellst mich immer wieder als den bösen Idioten hin...ich mache aus deiner Sicht ständig alles falsch und es ist dir nie genug. So funktioniert es mit uns einfach nicht. Ich spiele deine Spiele nicht mehr mit 🙂 Sie: Wie du meinst. Brauchst du auch nicht, es ist vorbei. Ich: okay, ich respektiere deine Entscheidung. Also alles sehr komisch von ihr, finde ich. So verhält sich kein normaler Mensch oder?? Seitdem ist es zu ende. Habe noch ein paar Campingsachen vor ihr und wir wollten am 22.08 zusammen aufs nächste Fetsival. Weiß nicht genau was ich jetzt tun soll 😄 Soll ich einfach alleine fahren und ihr die Sachen bringen??
  10. Danke dir 🙂 du hast mir schon in meinem ersten Post sehr viel geholfen obwohl ich nicht 100% davon umgesetzt habe. Ich habe jetzt in dieser Beziehung gelernt mehr Selbstachtung zu haben. Hab mir zu viel Respektlosigkeit gefallen lassen und Sie ist mir deshalb zu sehr auf der Nase herumgetanzt. Nochmal passiert mir sowas nicht... Nur weil ein Mensch mit sich nicht zurecht kommt und psychisch instabil ist, heißt es nicht dass ich deshalb darüber hinwegsehen darf und es okay ist. Ich hätte viel früher wirklich mit freeze outs arbeiten müssen um ihr so Grenzen zu zeigen. Ich habe aber oft freeze outs nicht durchgezogen und immer eingelenkt weil ich ihr das nicht antun wollte und mich nicht gut damit fühlte weil sie ja so ein armes Mädel ist... Die größte psychische Manipulation die sie eingesetzt hat war "beleidigt/verletzt" sein und das erzeugen von Schuldgefühlen. Hoffe es ist verständlich wie ich das meine.
  11. Okay, es ist Schluss. Ich muss jetzt loslassen und platz machen für neues. Es tut weh, ich weine. Danke für eure hilfe und entschuldigt meine art oder meine doofheit oder wie man das nennen mag.
  12. Ich bin kein Charakter aus World of Warcraft 😄 Wir hatten zusammen ein sehr schönes Wochenende. Wir hatten uns die Woche von Mo-Fr nicht gesehen (Mo nur kurz) und ich hatte viel Zeit zum denken und mir wurde viel klar wie ich unten gleich erklären werde. Wir waren am Samstag auf einem Open Air und am Sonntag waren wir bei ihrer Familie im Garten weil ihre Oma Geburtstag hatte. Es ist sehr viel schönes passiert zwischen uns an diesem Wochenende 🙂 Es ist viel Anziehung vorhanden. Wir haben uns oft und leidenschaftlich geküsst. Ich liebe einfach diese süße und extrem weibliche Frau. Sie irgendwann während der Nacht: "Bitte zeig mir dass du der Mann bist den ich mir wünsche, ich will nicht mehr zweifeln" Ich küsste sie emotional sehr berührt und wir schauten uns tief in die Augen. Ich nickte. Sie sagte dass sie mich über alles liebt. Ihr Non-Verbales Verhalten sagt mir das ebenfalls. Sie schlägt vor mit mir mehr zu unternehmen wie z.B. eine Zugtour mit einem Niedersachsenticket durch Deutschland zu machen um verschiedene Städte zu sehen. Ich nehme sie da an die Hand und mache das mit ihr 🙂 Wird sicher schön. Ich fande diesen Vorschlag sehr gut von ihr. Ich merkte jedoch am Sonntag Abend bei ihr in der Küche nach dem Besuch im Garten ihrer Familie folgendes: Wir haben eine Diskussion über eine belanglosigkeit. Sie sieht es aus ihrer Sicht. Ich lege meine Sicht dar. Für mich ist es ein Gespräch um Sachliche unpersönliche Dinge die ganz einfach und ohne großartig emotional zu werden zu klären sind. Sie sagt dass sie sich bei mir manchmal so "minderbemittelt" fühlt und ist dann erst einmal eingeschnappt. Das ist ein häufiges Problem in unserer Kommunikation. Sie wird EXTREM schnell Persönlich. Ich behielt den Körperkontakt, lege meine Hand auf ihre Schulter und frage warum sie so reagiert und so wütend ist und wie sie genau empfindet. Sie sagt: "Ist doch egal". Ich sage: "Ich würde mir wünschen du wärst ein bisschen offener zu mir und teilst mir deine Gefühle so mit wie sie sind" Ich kann aus ihrem Verhalten folgendes herauslesen: Sie hat Minderwertigkeitsprobleme und sagt oft ich würde mich über sie stellen. Jetzt weiß ich auch warum sie sich manchmal so groß macht, um ihre eigene Minderwertigkeit mit Überheblichkeit zu neutralisieren. Ich jedoch mache das nicht bewusst und fand heraus dass Sie ihre Minderwertigkeitsgefühle auf mich schiebt und auf mich projiziert. Ich weiß auch warum sie schnell Wütend wird in manchen Situationen. Ich denke es liegt daran, dass sie auf sich selbst, bzw auf ihr Minderwertigkeitsproblem und nicht auf mich wütend ist. Sie hat kein Bock mehr auf ihre Minderwertigkeitsgefühle. Wir haben draußen auf ihrem Balkon noch ein wenig geredet und ich sagte ihr: "Du bist meine Freundin, ich möchte nicht dass du dich minderbemittelt mir gegenüber fühlst" Sie sagt: "Ich sagte nicht Minderbemittelt sondern Minderwertig. Minderbemittelt ist eine beleidigung finde ich" Ich sage: "Du hast genau das gesagt. Du hast minderbemittelt gesagt." Dann ergab sich fast wieder eine Situation die wir oft hatten und zwar dass sie ihre eigenen Aussagen verdreht und dann sagt ich würde meine Aussagen verdrehen. Sie sagt: "Ok wenn ich das gesagt habe, meine ich minderwertig" Also halte ich fest, sie hat ein starkes Minderwertigkeitsproblem. Sie ist defintiv LSE. Nun zu meiner Frage: Ist LSE-HD "heilbar"? Ich liebe sie über alles!!! Ich merke aber dass ihr Minderwertigkeitsproblem die Probleme zwischen uns erzeugt. Ich möchte dass sie HSE-HD wird. Kann ich ihr da helfen oder kann sie das nur alleine? Danke