Bärentatze

Member
  • Inhalte

    157
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     381

Ansehen in der Community

23 Neutral

Über Bärentatze

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profilbesucher" Block ist deaktiviert und wird anderen Mitgliedern nicht angezeigt.

  1. Ich bin ja nun schon etwas älter: Glaub mir, mit vergleichbaren Geschichten an für mich logisch/rational unmöglich zu ergründenden Verhaltensweisen von Frauen, könnte ich mittlerweile nicht nur ein Buch füllen, sondern mehrere. Pick Up bietet uns die Möglichkeit, die Dinge zumindest etwas besser zu verstehen und es wird auf jeden Fall auch etwas dran sein, an den ganzen Theorien. Aber selbst, wenn eine gutaussehende Frau wirklich in einem anderen Universum lebt, Auswahl hat ohne Ende, ist so ein Verhalten, nach so einem Date, einfach auch moralisch verwerflich. Am Ende des Tages. Das ist doch nun wirklich mit keiner religiösen Weltanschauung oder sonst irgendwie ethisch legitimierbar. Es sollte gewisse Maßstäbe im Umgang mit anderen Menschen geben. Das sie diese nicht einhält ist der eigentliche Grund, weshalb Du froh sein solltest, dass Du sie los bist.
  2. Die kalte Theorie besagt, dass Du niemals so lange hättest Rummachen sollen, wenn es zu keinem FC kommt/kommen kann. In der Praxis ist das aber aus drei Gründen nur schwer kalkulierbar: 1. Pullen ist nicht so einfach, 2. Selbst wenn Du alles richtig machst gibt es einen unbeherrschbaren Faktor und das Ganze fällt auf einen Schlag in sich zusammen, 3. Die Logistik gibt einen Fick einfach nicht her. Insofern hast Du bereits vor dem Close, also der Verabschiedung, einen Fehler gemacht: Der war aber tatsächlich unvermeidbar. Danach beginnst Du zu schwimmen und gibst die Kontrolle ab: Wenn um 17:00 Uhr Freunde aus einer fremden Stadt kommen, wäre es schon klüger gewesen, den ganzen Tag zu streichen um möglichst save zu spielen. Lässt aber halt die Geilheit nicht zu, klar. Das die Freunde, noch dazu aus einer fremden Stadt, plötzlich das ganze Wochenende bleiben (Zahnbürste?, Wechselwäsche?, Missverständnis?, Lüge?) macht das Ganze unschön und das männliche Hirn schaltet in den Panik-Modus. (Kleine, aber wichtige Anmerkung am Rande: Du fragst sie nicht, ob ihr Euch sehen könnt, sondern machst einen konkreten Vorschlag. Sie soll da mit!) Richtig unschön wird es, wenn Du dann auch gleich noch fragst, ob ihr Euch am Montag sehen könnt. Und schwupps wird aus einem, vermeintlich perfekten Date, ein gigantischer Haufen Scheiße über den man zwei Wochen lang nachdenkt. Plötzlich ist man in einer Situation, in welcher man wieder am Baggersee liegt oder das nächste Musikfestival steht an. Und man sagt zehn Leuten via WhatsApp Bescheid. Nur der tollen Frau nicht. Ausgerechnet der nicht! Und das, weil irgendwelche Leute im Forum geschrieben haben, dass man Funkstille halten soll. Toll. Während Du also bereits an Attraktivität eingebüßt hast, denkt sich die Frau: "Wenn ich ihn ein zweites Mal sehe, wird er, nach diesem Date, versuchen, mich zu bumsen. Irgendwie blöd und zu heiß ist es momentan auch. Außerdem treffe ich mich diese Woche ja schon mit Rudi, Anna und Michaela und die dritte Staffel Stranger Things steht an". Was ich nun machen würde? Ich habe, offen gesagt, keine Ahnung. Wahrscheinlich würde ich – eher nach einer Woche, als nach einem Monat – eine Nachricht absenden, wohl wissend, dass von ihr nichts mehr kommen wird. Und wahrscheinlich wäre diese Nachricht das obligatorische Katzenbild oder eine konkrete Date-Ansage. Klappt das auch nicht, soll sie einen Gegenvorschlag machen. Kommt daraufhin auch keiner, kannst Du nach etwa zehn Tagen die Nummer löschen und der Drops ist gelutscht.
  3. Sie ist (relativ) neu in der Stadt, insofern haben wir über bestimmt zehn potentielle Freizeitaktivitäten in der Zukunft gesprochen. Wenn ich davon ausgehen könnte, dass sie auf einen Datevorschlag in Nachricht 1 positiv reagiert, wäre es also sehr leicht. Wird sie aber nicht. Aktuell suche ich deshalb eher nach einem Funny-Bullshit-Opener, auf den sie reagiert.
  4. Wie gesagt: Das Treffen war nur angedacht, denn an dem anvisierten Tag weilte sie beruflich in einer anderen Stadt und wusste nicht, wann sie zurück kommt.
  5. 1. 33 2. 26 3. 1 4. Leichte, absichtliche Berührungen 5. Vor rund fünf Wochen schloss sich ein HB via einer Internet-Gruppe für Freizeitaktivitäten wiederum meiner Gruppe für ein Event an. Der Abend war recht lang, sie fragte nach meiner Telefonnummer und erkundigte sich in welchem Verhältnis ich zu HB Nummer 2 stehe. Es war also Interesse da. Dummerweise folgte dann eine Zeit, in welcher ich ziemlichen Stress auf der Arbeit hatte (7-Tage-Woche, Überstunden …). Als wir irgendwann einen Termin für ein Treffen hatten (an welchem sie ebenfalls weiterhin großes Interesse zeigte!), musste ich absagen. Dann war auch sie zweimal eine Woche außer Landes … Während dieser ganzen Zeit schrieben wir vielleicht einmal in der Woche und sie kommentierte auch zwei, drei Mal meinen WhatsApp-Status. (Ich war so eingespannt, dass ich gar nicht realisiert habe, was für eine Frau mir da gerade durch die Lappen geht …) Insgesamt also eine absolut beschissene Logistik! 👎 Inzwischen waren circa drei Wochen vergangen. Auf eine meiner letzten Nachrichten habe ich länger auf Antwort gewartet, ehe sie für ein erstes Treffen unter vier Augen zusagte (die Attraction war offenbar schon geschwunden): Besagte Zusage kam nämlich erst nach rund sieben Tagen und zudem in einer Samstag-Nacht, was ich als ungutes Zeichen empfunden habe: Wahrscheinlich hat sie gerade im Club einen Korb bekommen oder irgend sowas.😉 Das Treffen selbst verlief nicht schlecht, ich habe sie hin und wieder berührt und wir philosophierten über allerlei gemeinsame Freizeit-Aktivitäten. Allerdings war von vornherein klar, dass sie nach 1,5 Stunden wieder gehen muss. Auf meine Nachricht nach dem Date kam keine Antwort mehr. Und das dritte Treffen, welches wir bereits beim zweiten andachten, ließ sie platzen – wenn auch aus nachvollziehbaren Gründen. Seitdem habe ich nichts mehr geschrieben! 6. Es ist mir klar, dass das Interesse abgeflaut ist. Was könnte ich wann schreiben, um hier noch was zu retten?
  6. Bekannte, Verwandte et. al. sind IMMER vorbelastet. Außerdem: Bei Photofeeler erreiche ich so viele Leute wie ich möchte, 10, 20, 100 … Wie viele Schwestern hast Du?
  7. Meiner Meinung nach gibt es keinen Grund, sich nicht darauf zu verlassen. Und davon abgesehen hast Du doch sowieso keine Alternative: Willst Du Deine Mutter fragen? Deine Freundin? Die lügen Dich alle an. Und eine repräsentative Umfrage in der Stadt wirst Du ja wohl auch nicht machen.
  8. Bärentatze

    Tinder

    @Nachtzug Ich habe das Handy nicht nur wegen dem Tinder-Reset gekauft, liebe Hater. 🤣 @Lodan In Russland ist es völlig normal, dass der Mann immer alles bezahlt – dafür sind die Frauen dort auch nicht so scheiße. Eine Ausnahme wird nur dann gemacht, wenn der Mann in einer finanziellen Notlage ist. Persönlich mag ich aber keine russischen Frauen, die so ticken. Und man muss auch sagen, dass Russland bei weitem nicht so homogen ist, wie Deutschland – man kann das also nicht verallgemeinern. Das hat nix mit "Muschihunde" zu tun, sondern mit kultureller Prägung über ein paar hundert Jahre. Mir wäre es auch lieber, wenn die Frau zu Hause bleibt, die Fußballmannschaft an Kindern hütet und ich einen riesigen Sack voll Geld nach Hause bringe und alles bezahlen kann. Leider bin ich arm. Dumm gelaufen. @Fleet.Sergeant.Zim Einfach mal den Thread nach "No ONS" absuchen, dazu wurde schon zig mal was geschrieben. Tinder = Mainstream geworden + sozialer Druck + schlechte Reputation der Börse von früher = Scheiße.
  9. Bärentatze

    Tinder

    Ah, okay … Wo soll ich hin? Asiatischer Raum? NewYork? Hawaii?
  10. Bärentatze

    Tinder

    Puh, also ich habe halt echt kein Interesse an Frauen, außerhalb meiner Heimatstadt …
  11. Bärentatze

    Tinder

    Irgendwie traurig mit anzusehen: Rund 6 Wochen intensives Swipen, 35 km bis 50 km Radius – und Tinder gehen mal wieder die Nutzer aus. Dann bekommt man 100 dicke und/oder hässliche Frauen hintereinander angezeigt, weil offenbar nichts anderes mehr übrig ist. Die armen Mädels und der schonungslose Algorithmus.
  12. Bärentatze

    Tinder

    Willkommen im Club, Bruder. Inzwischen habe ich zwar wieder rund 40 Matches angesammelt: Aber das ist alles kein Vergleich zu früher.
  13. Bärentatze

    Tinder

    Das Thema wurde in epischer Breite in den letzten Wochen diskutiert. Die Kurzfassung lautet: Tinder weiß alles über Dich. Deshalb rate ich auch von der Verwendung irgendeiner App ab, die gegen die Nutzungsbedingungen verstößt. Ist die Arschloch-Flag erstmal gesetzt, wirst Du sie nicht so schnell wieder los. Wer bei einem Account-Reset annähernd 100% sicher gehen möchte, muss Methoden anwenden, die sonst nur der Islamische Staat verwendet. https://www.swipehelper.com/2018/10/21/what-data-tinder-collect-how-request-yours/ https://www.swipehelper.com/2018/09/28/tinder-cracks-down-on-resetting-accounts-punishable-by-shadowban-but-there-is-still-a-way/ Ich will seit einigen Wochen spaßeshalber mal die "DSVGO-Anfrage" an Tinder stellen, traue mich aber nicht mal das – man will schließlich niemanden verärgern.