KommMalKlar

Member
  • Inhalte

    275
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     422

KommMalKlar gewann den letzten Tagessieg am Februar 13 2018

KommMalKlar hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

252 Bereichernd

Über KommMalKlar

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag April 7

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Southwest
  • Interessen
    das Leben vor dem Tod

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2.708 Profilansichten
  1. 1) Ich finde schon. Dadurch, dass du dich so unterwürfig gibst und ihn auf ein Podest gestellt hast, teilst du ihm ja auch automatisch die Rolle zu. Wenn du zum Beispiel von Anfang an direkt sexuell aufgetreten wärst, hätte er dir die Frage vermutlich nicht gestellt. 2)&3) Was freundschaftliches kann man fast immer anstreben. Nur machst du auf mich den Eindruck, als wärst du schon verknallt in den Typ. Du sagst zwar, du könntest easy 'ne Freundschaft haben, bist du da auch 100% ehrlich zu dir selbst? Grundsätzlich gilt in 99% der Fälle: Wenn ein Typ Interesse hat, dann wird er auch aktiv. Ich würde also einfach mal meinen Invest komplett einstellen und warten, ob von ihm was kommt. Wie gesagt, du hast nicht nur den ersten Schritt, sondern einen Halbmarathon auf ihn zu gemacht.
  2. 1) Das unausgeglichene Verhältnis besteht übrigens nur im eigenen Kopf . Du hast dich da irgendwie selbst in die Rolle gebracht, weil du denkst, er sei weiter, reifer, älter als du. Dabei hat er nichts gemacht, außer sich ein paar Semester vor dir zu immatrikulieren. Du hebst ihn auf ein Podest, um die schöne PU-Metapher zu verwenden. Angleichen kannst du das also, indem du einerseits an deinem Selbstwertgefühl arbeitest. Nämlich dahingehend, dass du trotz deiner mangelnden Uni-Erfahrung ne dufte Type bist, die einiges zu bieten hat. Wenn dies nicht der Fall ist, hast du deine erste Baustelle Anderseits kannst du dir vor Augen führen, dass der Typ auch nur mit Wasser kocht. Hol ihm einfach von deinem errichteten Podest runter. Er war genauso mal ein Ersti, der kein Plan von nichts hatte. 2) Mal anders gefragt: Willst du eine (wie auch immer gestaltete) Beziehung, in der es ein (wenn auch nur von dir kreiertes) Macht-/Investgefälle gibt? 3) Grundsätzlich gilt ja im PU: Der Invest sollte mindestens ausgeglichen sein. Wenn ich mir dein Text so durchlese, hast du auf deinem imaginären Investkonto mindestens 100, er vielleicht 0,5 Punkte. Ich will kein Spielverderber sein, aber gerade das letzte "Date" (bewusst in Anführungszeichen) lässt darauf schließen, dass er das ganze wirklich nur als "berufliches" Treffen gesehen hat. Mach da mal langsam aber sicher nen Haken dran. Gibt in seinem Semester bestimmt genug Typen, die dich auf ein Podest stellen und als unerreichbar ansehen.
  3. Du versuchst hier rational einem emotionalen Thema beizukommen. Wie so oft bei Frauen. Klappt einfach nicht. Lass deine Studien und wissenschaftlichen Ausführungen weg, erklär ihr, dass du ihre Ansicht respektierst, aber im Gegenzug auch deine respektiert haben möchtest. Ganz ehrlich glaube ich aber, dass ihr beide mit 18 dafür einfach nocht nicht bereit seid, ohne jetzt assi klingen zu wollen. Hört sich so an, als würde es dir wirklich schwer fallen, ihre Ansicht unkommentiert zu lassen. Ob du das durchhälst/Bock drauf hast...musst du wissen. Wenn sie sich vor der Gruppe blamieren will, lass sie machen. Schließe mich da botte an:
  4. Du "zeigst" ihr Bilder..."plötzlich" taucht ein oben ohne Bild auf... War das jetzt im echten Leben? Weil ihre Reaktion mit Smilies lässt eher auf Texten schließen... Wenn Text: Sie schreibt noch einen (vor Tränen lachenden) Smilie dazu, um dir zu verdeutlichen, dass es ein süßer kleiner Shittest ist und du kriegst die Krise? Ich hätte (vielleicht) geantwortet: "Bett? Das muss man sich erst verdienen. Mit dir würd ich auf dem Küchentisch/Sofa anfangen..."
  5. Ich seh da auch kein Problem. Ist für dich halt ne Abwägungssache: Ist es dir der Fick wert, deine Einnahmequelle zu gefährden? Du weißt ja, Rendite kommt von Risiko. Wenn du zu der Entscheidung kommst, sie zu gamen, dann triff sie mal außerhalb von Mathe und Englisch. Ganz normales Date mit Aussicht auf französisch eben.
  6. Kann mich nur der Buchempfehlung Gerd Kommer - Souverän investieren anschließen. Über Stockpicking und Markettiming kann ich mich nur wundern, genauso wie aktiv gehandelte Fonds. Ist doch statistisch bewiesen, dass die Chance, den Markt zu schlagen bei 50:50 ist. Kannst also genausogut ins Casino gehen. Auch über irgendwelche Berechnungsformeln, um die richtigen Aktien auszuwählen mach ich mir als Normaler Anleger sicherlich keine Gedanken. Der Markt ist doch immer informationsgesättigt. Heißt, alles, was auf irgendeiner Weise über das Unternehmen X bekannt ist, ist in den Kurs eingepreist. Heißt weiter, dass "unterbewertete" oder "teure" Aktien und deren Errechnung mittels Zauberformeln zumindest für mich völliger Humbug sind. Wenn du, wie ich, dich wenig damit auseinander setzen willst, kauf dir einen/mehrere ETF, ansonsten kannst du mit etwas Spielgeld mit Aktien rumprobieren. Bei meinem ETFs setze ich darauf, dass die investierten Assetklassen möglichst wenig korrelieren. Bei der Gelegenheit würde mich eure Meinung zu folgendem Indexfonds interessieren: ARERO https://www.arero.de/
  7. Für mich gehört Selbstwertgefühl und erfolgreiches Flirten auch zusammen. Ich kann auch als absoluter Lappen irgendwelche PU Techniken anwenden, aber ist das dann erfolgreiches Flirten? Ist doch ein Unterschied, ob ich die authentisch und gelassen (da Selbstbewusst) rüberbringe oder in alter PU-Robot-Manier total peinlich irgendwelche Opener runterrattere. Wer selbstbewusst ist und über Selbstwertgefühl verfügt, tut sich leichter beim Flirten. Ich glaube, darauf wollte der TE hinaus. Dass das jetzt aber keine bahnbrechende neue Erkenntnis für PU ist, zeigen doch allein die Vielzahl an Threads zur Persönlichkeitsentwicklung etc. Bin da mit einer Mischung aus Theorie (Bücher, Videos, Forum) und Praxis (rausgehen, ausprobieren, Arsch hochkriegen) ganz gut gefahren. Literaturtipps findest du hier im Forum. Nach dem Motto "fake it, 'till you make it" habe ich damit angefangen, mich selbstsicherer zu geben, als ich eigentlich bin. Besonders in neuen, aber unverfänglichen Situationen (z.B. im Urlaub). Vermutlich durch den Effekt der selffullfilling prophecy wurde ich tatsächlich selbstsicherer und selbstbewusster. Ansonsten gibt es tausend Möglichkeiten, Übungen, Trainings selbstbewusster zu werden. Auch hierzu findest du im Forum genug Stuff.
  8. Lustig, dein Textgame erinnert mich stark an eine Vernehmungstechnik, die von der Kriminalpolizei tatsächlich angewandt und gelehrt wird. Nennt sich "Einlullen". Damit soll der Tatverdächtige/Zeuge mit belanglosem Gequatsche in Sicherheit gewogen werden, um eine bessere Vernehmungsumgebung zu schaffen. Vernehmung. Einlullen. Belangloses Gequatsche. So liest sich dein Textgame. Probier doch mal mehr Witz, Charme und Neues aus. Du musst dich von den 10000 anderen 0815-Typen abheben. Du warst an dem Tag vermutlich der Neunte, der ihr Komplimente wegen ihrer Augen gemacht hat...
  9. Hi Herzdame, ich bin bisher immer eher beim Sex der dominantere Part gewesen, seitdem ich bemerkt habe, dass 99% der Frauen einfach total drauf abgehen. Der Part gefällt mir gut, finde den ganz authentisch. Jetzt reizt mich aber auch die Erfahrung, beim Sex mal die devote Rolle einzunehmen. Das höchste der Gefühle mit meinen bisherigen Sexpartnerinnen war gefesselt werden und Augen verbunden bekommen. Es ist nicht so, dass ich nicht nach solchen Frauen suchen würde. Wenn ich in diese Richtung frage, bekomme ich als Antwort eben in den meisten Fällen: "Also Haare ziehen und bisschen schlagen und würgen ist schon geil..." Eine BDSMlerin, die gerne dominant ist, ist mir bisher noch nicht untergekommen. Irgendwie gerate ich "nur" an devote Ladies. Daher die Frage: Hast du Empfehlungen, wie ich meine ersten Erfahrungen in der Richtung machen kann? Börsen, Foren etc? Professionelle Bizarrladies/Dominas? Kenne mich da, wie gesagt, nicht aus.
  10. Moin Leute, aus aktuellem Anlass würde mich mal in diesem ansonsten unpolitischen Forum interessieren, wie die Meinung zu Russland und insb. Putin ist. Ganz aktuell dieser Giftanschlag auf den Ex-GRU-Spion, der von den Russen zu den Briten übergelaufen ist. Direkt wird Russland dahinter vermutet. Ohne dass konkrete Beweise vorliegen, werden Konsequenzen durchgeführt, wird Russland als Täter hingestellt und das Bild des bösen Russen weiter gezeichnet. Sowas würde es in einem normalen Strafverfahren niemals geben. In dubio pro reo? Ich verfolge das Thema Russland vs. USA/NATO jetzt schon seit der Krim-Krise und je mehr ich mich damit beschäftige, desto mehr halte ich unsere westliche Mediendarstellung über Russland für mindestens fraglich bis manipulativ Meinungsbildend. Versteht mich nicht falsch, Putin ist bestimmt kein "lupenreiner Demokrat" und wie er mit Homos und Oppositionellen im eigenen Land umgeht, ist verabscheuenswürdig. Gleichzeitig glaube ich aber, auch, dass die NATO, insb. die USA um kein Deut besser, wenn nicht sogar gefährlicher, krimineller und aggressiver in der Weltgeschichte agieren als Russland. Haltet mich für ein Verschwörungstheoretiker, aber ich bin mir sicher, dass es ein amerikanisches Interesse daran gibt, das Bild des bösen Russen zu zeichnen. Dass besonders Amerika dabei notfalls auf falsche Beweise/Bweise selbst anfertigt zurückgreift (siehe Irak und Massenvernichtungswaffen), ist aktenkundig. Will sagen: Das Bild des "bösen Russen", schwarz/weiß, gut/böse kann ich so nicht aktzeptieren. Ich kann Putin zu einem gewissen Grad verstehen, dass er so handelt, wie er handelt. Frage: Wie seht ihr das Ganze?
  11. Kenne die Therme Erding nicht Allerdings sind die Schwabenquellen in Stuttgart mehr oder weniger zu einem SwingerClub geworden. Dort bumst eigentlich jeder. Geht doch dort hin und sagt mir vorher Bescheid. Komme dann auch mal vorbei. Und da wir Schwaben bekanntlich sparsam sind, wird das Wasser dort auch nur 1 mal pro Quartal gereinigt, ob's nötig ist oder nicht.
  12. Hab ich so quasi ausgeblendet. Guter Einwand!
  13. Du vergisst die letzten Wahlen. Die hat alle der böse Russe manipuliert!!!1 Und wegen Putin sterben die Eisbären! Nur weil beides das Etikett "Manipulation" trägt, relativiert es die Masche von dem Typ in keinster Weise. Dem Gedanken folgend könnte ich sagen: Frauen manipulieren mich, indem sie sich schminken. Also kann ich sie auch unter ausnutzung ihrer Schwächen verarschen, um meine Ziele zu erreichen (manipuluieren) Für mich ein Unterscheid wie Tag und Nacht. Da finde ich schon, dass das stimmt, was @Almana123 schreibt: Auch wenn die Abgrenzung zw. postitiv und negativ etwas schwammig ist, so ist mit einem Mindestmaß von gesundem Menschenverstand klar, was damit gemeint ist.
  14. Wie kommst du darauf, dass er ein PUA ist? Für mich ist das keine PU-Technik, sondern ein erbärmlicher, verachtungswerter Manipulationsversuch. Weil Typen so einen Scheiß anscheinend nötig haben, hat PU in der Öffentlichkeit immer noch diesen beschissenen Ruf. Man kann vom BF-Destroyer halten, was man will. Hab noch nie verstanden, wieso ein "Alpha" es nötig haben sollte, eine vergebene Frau zu gamen. Sei's drum, gehört eben zu PU dazu. Der Versuch von dem Typ ist aber so dermaßen erbärmlich, der widerspricht in meinen Augen ALLEM, wofür PU steht. Für so nen Scheiß kann man übrigens wegen sexueller Nötigung dran kommen(§177 (2) Nr. 5 StGB). Würde eine Anzeige in Betracht ziehen. Der Wixer hat's verdient.
  15. Du hast doch deine Fehler selber gut erkannt. Kann natürlich sein, dass sie mit deinen Antworten unzufrieden war und dich als Lappen einschätzt. Ich glaub aber, dass du noch im Spiel bist und die Fehler nicht nochmal machen wirst. Mach das nächste Date aus, als hätte das Gespräch nicht statt gefunden. Sei locker und verkopf dich nicht auf die Frau (Outcome Independence und so) Geh mit folgendem Mindset in das nächste Date: Du hast keinen Grund, dich bei ihr rechtfertigen zu müssen, wenn dann muss sie sich bei DIR qualifizieren. (Du bist der Preis und so). Ab sofort (ver)führst du, ohne dabei völlig zu übertreiben (siehe @Doc Dingos Post)