mkun

Rookie
  • Inhalte

    2
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über mkun

  • Rang
    Neuling
  1. Danke für die vielen Kommentare. Ich bin etwas erstaunt über die moralische Aufregung, ich habe mir ja nicht ausgesucht an der Sache zwischen uns deshalb zu zweifeln, weil ich sie nicht dauerhaft attraktiv genug finde. Aber ich tue es eben, ich dachte ich wäre im richtigen Forum damit. Ein Freund hat mir gesagt: Wenn sie die Richtige wäre, dann wüsstest du das und müsstest nicht zweifeln. Wenn du sie wirklich lieben würdest, würde das alles keine Rolle spielen. Ich glaube mit dem Ratschlag komme ich klar. Die krasseste Antwort kommt auf jeden Fall von Running Buddha. ;)
  2. Ich habe eine Affäre bzw. eine Freundin, ich wollte mich nie so ganz festlegen, aber eigentlich ist es eine ernste Beziehung. Wir sehen uns seit einem halben Jahr ständig, schlafen mehr Nächte im gleichen Bett als allein, können großartig über alles mögliche reden, funktionieren perfekt zusammen und streiten uns höchstens, wenn es darum geht, dass ich mich nicht festlegen und sie meine Freundin nennen will. Faktisch ist sie das und ich hatte nie eine Freundin, mit der ich mich besser verstanden und die ich mehr geliebt habe. Trotzdem will ich Schluss machen bzw. Zweifel an dieser Sache: Ich finde sie irgendwie nicht schön genug. Sie sieht schon objektiv gut aus und ich höre häufiger von anderen, dass sie sie sehr hübsch finden. Aber irgendwie reicht sie mir nicht, körperlich ist sie irgendwie nicht ganz mein Typ, sie ist mir zu schlank und hat zu kleine Brüste und ist insgesamt nicht porno genug. Das ist mein einziger Grund warum ich sie nicht will und ich finde ihn selbst relativ oberflächlich und behindert, aber er ist genau in dieser Form da. Was soll ich tun? Ich kann es einerseits nicht ignorieren aber andererseits kommt es mir auch völlig bescheuert vor jemanden zu verlassen den ich so sehr mag und der so großartig und perfekt in allen anderen Dingen ist..