Heron

Rookie
  • Inhalte

    2
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Heron

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

421 Profilansichten
  1. Vielen Dank @roolio für den Tip: "∙ Körpersprache: Um ihre weiblichen Reize zu betonen, werden viele dem Mann, an dem sie interessiert sind, eindeutige Signale senden. Grundsätzlich kommt es sehr selten vor, dass Frauen dir offen zugewandt sind. Die meisten Frauen, die an dir interessiert sich, werden seitlich zu dir oder mit dem Hintern voran tanzen, um ihre Silhouette zu betonen. Den Blickkontakt suchen sie dabei über die Schulter." ... kann ich bestätigen. Was ich mich Frage ist, wie stark man das zur Seite legen der Haare und den Hals entblößen deuten sollte. Die Hände nehmen finde ich bei elektronischer Musik eher unpassend, sowas geht eher bei 'lauterer ' weniger deepe Musik. @Helmut_AUT mein Experiment wird es sein, dass auch hinzubekommen, ohne etwas ändern zu müssen. Ich setze auf besseres Verständnis, besseres deuten der IOIs. Früher waren die Mädels wesentlich weniger interessiert, aber seit letztem Jahr habe ich eine ziemliche Typveränderung hinter mir. Hab im Job etwas Tempo rausgenommen und mich mehr aufs Privatleben konzentriert, mache wesentlich mehr Sport und komme wohl in ein Alter, wo irgendwie alles passt. Fühlt sich gut an. @mehrvomleben Das habe ich befürchtet. Offensiv vorzugehen finde ich eher unproblematisch. Hände um die Hüfte legen etc. geht ja schon leicht, aber da kommt eher meine Erziehung ins Spiel. Ich möchte das einfach nicht so plump. Aber gefühlt tanzen 90% der Mädels dich so an. Vielleicht 10% sind eher klassisch, happy, flirty unterwegs und drehen sich zu dir, lächeln, flirten, Blickkontakt. Und meistens sind diese Mädels eher selten in solchen Clubs unterwegs, daher vermutlich das 'untypische' Flirtverhalten. Samstag habe ich beispielsweise ein Mädel kennengelernt, die einen ziemlich nervenden Freund dabei hatte, die mich sehr happy, lächelnd angeflirtet hat. Da fand ich es auch sehr leicht mit Ihr ins Gespräch zu kommen - ihre Signale waren ja leicht zu deuten. @Rudelfuchs Eigentlich ne gute und entspannte Taktik. Ich muss wohl ein paar mehr Pausen einlegen :)
  2. Hi Leute, ich bin neu hier und kein Fan von vorgefertigten Pick-Up Strategien. Was ich aber wichtig finde, ist Frauen richtig einschätzen zu können, woran ich immer katastrophal scheitere. :) Hier kommt wohl meine (nicht ganz ernst gemeinte) 'autistische' Seite ans Tageslicht. Zu meiner Person: Nach ein paar Jahren Pause bin ich seit einem Jahr wieder intensiv in den Clubs unterwegs. Ich kann sehr gut tanzen und scheine Frauen wie Männern gleichermaßen zu gefallen. Jedenfalls baggern mich letztere oft wirklich aggressiv an während die Mädels dies eher passiv tun. Ich gehe in die Clubs um zu tanzen, ich brauche das, diesen Flow Zustand, der sich nach einer gewissen Zeit 'im Beat sein' einstellt. An einem guten Abend tanzen viele schöne Frauen vor mir und gehen irgendwann wieder weg, wenn ich ihnen keine Aufmerksamkeit schenke. Ehrlich gesagt habe ich auch meistens keine Lust zu reden, ich bin ja zum Tanzen dort. Manchmal jedoch ist die Frau vor mir so hübsch, dass ich gerne etwas 'unternehmen' würde, aber ehrlich gesagt macht das Verhalten der meisten Frauen oftmals gar keinen Sinn. Und jetzt kommt Ihr in Spiel. Ich hoffe mit Euch zusammen das Verhalten der Frauen, die da vor mir Tanzen zu entschlüsseln, um es in Zukunft besser zu machen. Grundsätzlich ist mir aufgefallen, dass es zwei Typen von Frauen gibt. Die einen Tanzen relativ passiv vor mir rum, legen evtl. die Haare zur Seite und zeigen ihren Hals, und erhoffen sich wohl von mir angesprochen zu werden. Der andere Typ Frau geht auf Tuchfühlung und kommt mir sehr nah, bis hin zum Körperkontakt, Po an Hüfte, Haare in mein Gesicht werfen, 'versehentlich' in mich hineinstolpern. Ich bin mir aber nie sicher, ob das unabsichtlich oder absichtlich ist. Ich bekomme z.B. auch so manches Mal nicht mit, wenn ein Mann unangenehmerweise direkt hinter mir tanzt, meistens erst wenn sie mir in den Nacken schnaufen. Manchmal mache ich in Situationen wo Frauen sehr sehr nahe vor mir Tanzen einen Schritt zurück oder zur Seite, um zu testen, ob sie mir hinterherkommen. Das passiert auch nicht selten. Und jetzt kommt das eigentliche Problem. Frauen scheinen mich attraktiv zu finden, und tanzen in meiner Nähe. Bei elektronischer monotoner Musik ist es jetzt aber schwer mit ihnen irgendwie kommunizieren zu können, da sowohl sie als auch ich monoton hintereinander rumtanzen. Bei HipHop, Disco oder ähnlich abwechslungsreicher Musik ist das schon leichter, da kann man wesentlich häufiger die Position wechseln. Auf einer engen Tanzfläche bei Techno oder Deep-House ist das aber fast nicht möglich. Das Dilemma ist jetzt also: Cave Man Style ist ein no-go und die Frau von hinten ansprechen auch Misst. Eine Lösung für dieses Dilemma habe ich noch nicht gefunden. Und ehrlich gesagt versaut mir der Versuch dieses Dilemma zu lösen fast jedes Mal den Tanzabend, daher gehe ich 50% der Abende mit der Devise: 'Heute nur tanzen, nicht flirten' aus. Gerade an solchen Abenden ist es am schlimmsten, weil dann die hübschesten Mädchen vor mir tanzen. Ich werde in diesem Thread nach und nach mehr Situationen beschreiben, sofern Ihr Lust habt, aber fangen wir mit einer Situation an, die mich dazu gebracht hat, die ersten zwei PU Bücher zu kaufen, um die Unerklärbarkeit von Frauen entschlüsseln zu helfen: 1) Ich bin schon eine Stunde auf der Tanzfläche und warmgetanzt, alle Bewegungen sitzen und ich merke, wie ich immer mehr Blicke von Frauen wie Männern bekomme. Neben mir tanzt irgendwann eine sehr avantgarde in schwarz gekleidete Blondine mit ihrem ähnlich stylischen Freund. Ich freue mich darüber, dass neben mir auch zwei Tänzer sind. Es macht Spaß Gleichgesinnte in der Nähe zu haben, auch wenn man nur nebeneinander steht und sonst nicht kommuniziert. (Nichts ist furchtbarer als Zappelphilippe oder Leute oder Taktgefühl neben sich zu haben) Ich schenke dem Paar aber kaum Aufmerksamkeit. Nach ein, zwei Stunden steht irgendwann die Blondine sehr nahe vor mir und ihr vermeintlicher Freund ein paar Meter neben ihr. Ich gehe nach hinten und dann zur Seite. Das Mädel folgt mir. Wir tanzen einige Minuten so und ich wechsle hin und wieder die Position und das Mädel folgt mir immer. Als ich mir sicher bin, dass das Absicht ist, spreche ich sie von seitlich hinten an. Vermutlich ein Fehler, aber es wäre sehr schwierig gewesen, mich so einfach vor sie zu stellen, da der Club relativ voll war. Sie dreht sich zu mir um, ich vermute sie hat nicht ein Wort verstanden - es war sehr laut. Sie schaut mich an als ob ich ein Ebenbild von Quasimodo wäre und schüttelt heftig den Kopf. Ich ärgere mich in dem Moment sehr, denke mir, o.k. die Frau ist seltsam und beschließe den restlichen Abend nur noch zu tanzen. In den folgenden zwei Stunden tanzt eine schlanke, großgewachsene Brunette direkt und sehr eng vor mir. Offensichtlich mag sie mich, ich finde sie aber nicht anziehend genug und ignoriere sie. Irgendwann gegen vier Uhr, ich tanzte mit verschlossenen Augen, rempelte mich die Blondine im Vorbeigehen an, ich öffnete die Augen und drehte mich zu ihr um, worauf sie die Arme und Schultern hochzog, die Handflächen zeigten auf Höhe der Brust zur Decke, und sie warf mir einen Blick zu, der zu sagen schien: "Ups, hab ich dich angerempelt, das tut mir aber leid!" Ich drehte mich wieder zurück in meine alte Position, schloss die Augen und tanzte weiter" ... Ehrlich gesagt, hatte ich keine Ahnung was dieses Mädchen wollte. Ich hab sie als Mädchen mit der Vollmeise abgetan. Nach dem Lesen des ersten PU Buches glaube ich, dass die ablehnende Reaktion ein 'falsches Signal' war, bin mir aber nicht sicher. Wie würdet Ihr das Verhalten des Mädels deuten? P.S. Ich bin nicht so der Small-Talk oder gehe zur Bar Typ. Small-Talk finde ich entsetzlich und irgendwie müssen die ersten Schritte doch auf der Tanzfläche, sozusagen im Rausch der Sinne, möglich sein - auch wenn es schwerer ist, als der übliche wir treffen uns an der Bar und unterhalten uns Weg. t.b.c.