MilbeAmoebe

Rookie
  • Inhalte

    6
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     4

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über MilbeAmoebe

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

424 Profilansichten
  1. Wir waren bereits 2 mal für je 8 Tage im Urlaub, sprich 24/7 zusammen. Im November steht eine 3-wöchige Reise an, das wird spannend. Aber auch sonst haben wir uns noch nie richtig gestritten. Sie ist bei ihrem alleinerziehenden Vater, der auch unkompliziert ist, aufgewachsen. Will damit nur sagen, dass sie keine Dramaqueen ist und alles sehr entspannt bei uns abläuft. Aber je mehr ich darüber nachdenke, umso mehr komme ich von dem Einziehen bei ihr weg. Es wäre zuviel Routine. Das kann man später immer noch... Wenn ihr aber weitere Ratschläge habt, gerne her damit. Danke
  2. Vielen Dank für die Einschätzungen und Tipps. Ich stimme euch größtenteils zu, ich werde heute mal die Bude auf Vorderman bringen und in Zukunft öfter Kumpels einladen, Zocken, Bier trinken und den Grill anfeuern in meiner Wohnung. Denke so kann ich der Betasierung entgegenwirken. Es ist meine längste und so wirklich auch meine erste ernste Beziehung, heimtückisch diese Betasierung. Danke Leute!
  3. MilbeAmoebe

    LTR - Zusammenziehen

    Dein Alter: 24 Ihr Alter: 20 Dauer der Beziehung: 12 Monate Art der Beziehung: monogam Hallo zusammen, Ich bin seit einem Jahr mit meiner Freundin zusammen. Wir sehen uns fast täglich, was in 9 von 10 Fällen daran liegt, dass ich zu ihr fahre(15 min Autofahrt). Aus dem Grund, weil sie die schönere Wohnung hat, die sich in der Innenstadt befindet und ich etwas ausserhalb eine typische ungemütliche junggesellen Bude, die aber direkt bei meinen Arbeitgeber ist. Ich fühle mich in Ihrer Wohnung wohl und bin gerne dort. Wenn sie zu mir kommt, schafft sie es nie pünktlich oder stöhnt. Ich merke natürlich, dass sie keine Lust hat zu mir, in das “Dorf“ zu kommen. Mein Kühlschrank ist nur mit Bier gefüllt, weil eh alles schlecht werden würde, wenn ich nur 1 mal die Woche bei mir bin. Ich würde gerne bei Ihr einziehen, einmal um Geld zu sparen, andererseits fahre ich quasi sowieso jeden Tag zu ihr und finde die 600€ Miete lohnen sich nicht für 4 mal im Monat dort zu nächtigen. Bei einer Wohnung würde man die Miete teilen und so 50% einsparen. Man muss dazu sagen, dass wir beide Vollzeit im Berufsleben sind und unseren Hobbys nachgehen und uns nur abends für ein paar Stunden sehen und schlafen. Habe dieses sensible Thema noch nie angesprochen, weil es für mich auch eine Sache des Ego ist und ich den coolen Unabhängigen spiele, auch um mich nicht zum Beta zu machen, der sich bei Ihr ins gemachte Nest setzt. Soll ich es ansprechen? Oder Anspielungen machen oder ist es einfach noch zu früh? Hoffe ihr versteht die Situation und habt ein paar Tipps. Danke
  4. MilbeAmoebe

    Stehend arbeiten

    8 std. am Tag auf der Stelle stehen ist auch nicht gesund. Blut sammelt sich in den Beinen und begünstigt Krampfadern und Venen Probleme. Zwischendurch immer mal wieder ne Runde laufen oder auf Zehen spitzen auf und ab wippen, damit die Beinmuskulatur das Blut in Bewegung bringt. Im großen und ganzen finde ich die Idee aber gut im stehen zu arbeiten.
  5. Hey, wenn es euer erstes geplantes Treffen/Date ist, dann mach da nicht so ein Aufwand. Einfacher Spaziergang, kleine decke im Rucksack und evtl. eine kl. Packung Erdbeeren. Dann um einen See, dann kann man immer noch Tretboot fahren, falls Bedarf besteht. Alles so unkompliziert und einfach wie irgendwie möglich, schön entspannt und cool bleiben! Viel Erfolg