heat004

Rookie
  • Inhalte

    5
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über heat004

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

360 Profilansichten
  1. Also alles in allem richtig aufbauend Jungs... es ist aber vllt auch etwas blöd geschrieben. Natürlich habe ich ihr keine übermäßig fiesen Dinge an den Kopf geschmissen. Ich glaube das schlimmste war, du liebst mich nicht mehr! Ja sie ist sehr sensibel wie bereits erwähnt. Und das es bei WA scheiße und unreif war ist mir bewusst. Ich kann nur so viel sagen dem ging ein längerer Streit an dem Tag voraus und ich habe einfach im Affekt gehandelt. Wie man sich vorstellen kann habe ich in den letzten 2 Wochen auch über einiges nachgedacht und bereue meine Entscheidung. Entschuldigt habe ich mich bereits 2 mal per Brief da sie nicht telefonieren und sich auch nicht treffen wollte! Sie hat schon mitbekommen, dass mir das ganze leid tut. Und ich habe letzten Donnerstag nur geschrieben, wenn du so kalt und abweisend zu mir bist, wird das mit uns nichts mehr. Da hat sie so viel hinein interpretiert und ist zu dem Entschluss gekommen sie will jetzt nicht mehr und warf mir vor ich habe mich nicht geändert. Ich will aber sie zurück. Nicht weil ich ne Freundin brauche, sondern weil ich SIE haben möchte. Ich habe mich in 2 Wochen mit 3 Mädels getroffen und keine ist wie sie. Die sehen teilweise besser aus und würden auch besser zu mir passen, aber sie sind einfach anders.. Ich will einfach wissen was ich noch machen kann. Ja natürlich kann es sein das es nicht mehr funktioniert, aber sie ist es mir wert noch einiges einfach zu versuchen. Und wenn es doch nicht mehr so sein soll, dann will ich zumindest einen sauberen Strich ziehen, damit man sich später mal noch in die Augen sehen kann. Deswegen was soll ich außer es tut mir leid sagen? Eher sowas wie ich akzeptiere deine Entscheidung, gegen die Tränen (und die werden kommen) ankämpfen und das Alpha Männchen markieren, der souverän sein Leben weiter lebt oder soll ich ihr einfach zuhören und meinen Gefühlen freien lauf lassen, vielleicht nochmal einen Brief ihr geben, offen über meine Gefühle reden? Es ist klar etwas muss sich in der Beziehung ändern. Nicht nur von meiner Seite aus. Das würde auch mit anschneiden und das hat sie auch bereits gesagt, dass sie das so sieht. Aber wie komme ich wieder dahin das sie es vllt doch nochmal versuchen will?
  2. Alter: 24 Ihr Alter: 18 Dauer der Beziehung: 18 Monate Art der Beziehung: feste Partnerschaft Probleme, um die es sich handelt: Also so kurz wie möglich: Ich habe in einem Streit per WA mit ihr Schluss gemacht und ein paar fiese Dinge geschrieben, mich am nächsten Tag entschuldigt und nach Abblocken sogar einen Brief geschrieben. Laut ihrer Aussage stand ihre Entscheidung fest und sie wollte nicht mehr. Dann habe ich ihr Zeit gegeben. Bereits 2 Tage später schrieb sie, ich solle ihr einfach etwas Zeit lassen. 5 Tage später habe ich mich dann nochmal gemeldet und um ein Treffen gebeten. Das hat sie abgelehnt und meinte, sie wisse immer noch nicht ob sie mir verzeihen kann. Ich habe den Kontakt wieder eingestellt und 3 Tage später schreibt sie, sie vermisse mich etc. Nach wieder einem Tag Funkstille schreibt sie erneut und wollte wissen was ich so mache. Ich bin leider direkt auf den Zug aufgesprungen (habe geschrieben ich vermisse sie auch etc) und sie hat kalt und abweisend reagiert. Das ging dann 2 Tage hin und her und iwan hat sie sich in etwas von mir total hinein gesteigert und mir vorgeworfen ich hätte das was ich beim Schluss machen gesagt habe alles ernst gemeint und jetzt wäre es endgültig vorbei. Ich habe danach etwas gebettelt und sie aber schließlich nach wenigen Std in Ruhe gelassen. Das war letzten Donnerstag. Ihr war aber ein abschließendes Gespräch sehr wichtig. Ich habe mich dann letzten Montag gemeldet und gesagt, ich schreibe dir wenn ich zu einem abschließenden Gespräch bereit bin. Sie hat ziemlich abgefuckt reagiert und meinte dann nur ja sei ok ich soll mich melden wenn ich reden will. Aktuell denke ich noch darüber nach was ich persönlich will. Und auch wenn ich im Affekt Schluss gemacht habe steckt ja vllt mehr dahinter. (Aktion von mir Kindergarten schon klar; und ja sie ist sehr sensibel) Fragen an die Community: Wie soll ich mich Verhalten? Eher bei dem Treffen Emotionen zeigen oder eher kalt und abweisend sein? Vielen Dank.
  3. Servus, brauche mal eure Hilfe: 1. Mein Alter 22 2. Alter der Frau 17 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 Date 4. Etappe der Verführung s.u. 5. Beschreibung des Problems Also ich hab das Mädel um das es geht jetzt ca 3-4 mal gesehen, aber ausschließlich in der Gruppe. Gestern haben wir uns dann zu zweit verabredet. Haben Pizza bestellt und einen Film geschaut. Haben uns eig gut verstanden, viel gelacht und es war an sich ein netter abend. Konnte leider aufgrund der etwas kurzen Zeit des treffens und ihrer Position auf der Couch nicht richtig eskalieren. Aber sie war Berührungen nicht abgeneigt. Dachte mir heute morgen ok gehst du mit ihr mal zum weihnachtsmarkt oder so. Haben auch über ein neues treffen gesprochen. Dann erfahre ich eben von einer guten freundin, die mit ihr in Kontakt steht, dass sie das treffen schön fand, ich mega lieb und lustig wäre. Auf die frage ob sie jetzt mehr wollen würde oder mich nur als netten kerl sieht kam: ich weiß nicht, kann mir akteull mit dem keine Beziehung vorstellen. (sind ziemlich genau ihre worte gewesen) Weiß zwar nicht wie man nach 3 mal sehen auf eine Beziehung kommen kann, aber ok. 6.Meine Fragen: Wie soll ich mich jetzt verhalten? Meine bisherige Idee war mich einfach nicht zu melden bis von ihr was kommt, oder soll ich ihr bzgl gestern noch schreiben und wenn ja was? Danke im voraus und schönen abend noch!
  4. Hi, konnte leider aufgrund von 2 Klausuren jetzt erst antworten. Vielen vielen Dank für eure Kommentare. Das hat mir echt Mut gemacht. Ich bin mir im klaren, dass ich vermutlich letzte Woche eine riesen Chance verpasst habe, die ich hätte besser nutzen sollen. Das Prinzip des Eskalierens habe ich verstanden! Meine Frage ist nun etwas konkreter. Wie verhalte ich mich ihr am besten gegenüber? Ich achte stark drauf ihr nicht hinterher zu laufen. Sprich ich habe sie einmal gefragt, ob wir am jetzigen Wochenende (Freitag) etwas unternehmen wollen, aber sie wollte nicht. (wollte einfach etwas früher pennen, anstrengende Woche) Samstag war ich schon länger auf einem Geb eingeladen, das wollte ich auch nicht verschieben. Soll ich sie vllt für nächstes Wochenende nochmal fragen oder warten bis sie etwas vorschlägt und es dann auf ein Treffen zu zweit lenken. Ich denke das sollte ja um eskalieren zu können das Ziel sein. Des weiteren habe ich bei vielen gelesen, dass sie FB oder WA meiden. Wie soll ich mich da verhalten, generell weniger schreiben? Mir länger Zeit beim antworten lassen? Und wie gehe ich mit ihrer Freundin um. Habe schon das Gefühl das sie möglicherweise Interesse haben könnte. Ist auch ein Jahr älter, also 18. Mit ihr schreibe ich auch relativ viel bei FB und sie hat vor kurzem vorgeschlagen, dass wir mal Schwimmen gehen sollten. Sollte ich vielleicht hier das Treffen verschieben? Oder nach dem Motto fahren, wenn die eine nicht will, dann treffe ich mich eben mit der anderen? Das dritte und letzte Problem ist, wie gehe ich mit einer Doppeleinladung um? (wenn beide mit mir zsm was machen wollen, quasi zu dritt) Bspw hat mich ihre Freundin gefragt, ob ich am Mo auf einen Film abends vorbei kommen will. Eigentlich bringt mich das jedoch meinem Ziel nicht wirklich näher mit beiden Mädels einen netten Abend zu verbringen. Habe auch Angst bei beiden in die Friendzone zu rutschen, wenn ich mich verhalte wie eine ihrer Freundinnen. Natürlich gehe ich davon aus, dass beide über mich sprechen, dh ich bin auch extrem vorsichtig was ich einer von beiden schreibe.. Und nochmals vielen Dank vor allem für die konkreten Tipps und den super Text von lowSubmarino!
  5. Servus, also erstmal ich bin neu hier. Habe mich heute den ganzen Abend etwas durch das Forum gewühlt, aber leider keinen Fall gefunden der meinem ähnelt. Ich versuche mich so kurz wie möglich zu fassen: Also das Mädel um das es geht ist gerade 17, ich selbst bin 22. Ich kenne sie schon etwas länger, aber bis vor ein paar Monaten war sie mit einem Kumpel von mir zusammen. Dieser hat sie jedoch betrogen und sich von ihr getrennt. Da wir beide dem selben Hobby nachgehen, haben wir uns vor 3 Monaten häufiger getroffen und auch regelmäßig etwas unternommen. (Kino, Kochen, Shoppen, Partys etc) Für mich war das ganze am Anfang eine reine Freundschaft und ich hatte nicht die Absicht daraus mehr zu machen. Da wir uns aber häufiger gesehen haben, habe ich mich dann iwan doch verschossen. Jetzt kommt der vermutlich größte Fehler. Ohne mich ihr körperlich zu nähern, habe ich ihr gesagt, dass ich mir mehr vorstellen könnte als eine Beziehung. Ihre Antwort war eindeutig: Sie könne mit mir keine Beziehung führen, da ich zu ihrem Ex noch Kontakt hätte. Außerdem wolle sie momentan keine Beziehung, da sie so krass verletzt wurde. Ich hab sie dann einfach konkret gefragt, warum sie sich nicht verliebt habe. Sie meinte es gäbe dafür keinen Grund, es wäre halt einfach so. Sie hat dann auch ein mega Drama abgezogen, von wegen sie will mich als Freund nicht verlieren und bla bla bla. Hat mich total überrascht ihre Antwort, deswegen war ich eine zeit lang total fertig. Habe mich dann wieder auf meinen Master, Feunde und andere Dinge konzentriert. Ich bin dann nach etwas Abstand die lockere Kumpel Nummer gefahren und hab mir gedacht, ok dann eben nicht. Schließlich hat sie auch hübsche Freundinnen und die Zeit mit ihr war immer cool. Der Haken an der Sache kommt jetzt: Nachdem dann ein paar Wochen rum waren und ich mich etwas weniger gemeldet habe, kam sie auf einmal angekrochen mit Vorschlägen etwas zu unternehmen. Naja ich hab mir nichts dabei gedacht und mich halt auf ein paar Treffen eingelassen. Letzen Freitag war sie dann mit einer guten Freundin bei mir. Ich habe in meiner Wohnung eine kleine Party geschmissen und obwohl ihre Freundin es ihr mehrfach angeboten hatte, wollte sie bei mir schlafen. Wir haben dann nachdem alle weg waren einen Film geschaut, bzw eher gesagt mehrere. Dabei lag sie in meinem Arm und ihr kopf auf meiner Brust. Ok ja so unerfahren bin ich auch nicht. Das kann noch alles freundschaftlich sein, aber als sie dann Anfing ein Festival für nächsten Sommer zu zweit zu planen habe ich mich schon gewundert. Haben uns was Konkretes überlegt und werden das denke ich die nächsten tage fix machen. Des Weiteren wollte sie am nächsten Tag gar nicht mehr nach hause. Haben noch gekocht und im bett gelegen und sie ist erst abends spät gefahren.. Meine Frage nun an euch. Ok das Mädel ist erst 17, aber wenn ein Typ mir doch sagt, hey ich steh auf dich und ich das nicht so sehe, dann will ich doch nicht bei dem pennen und plane mit dem 3 Tage alleine auf ein Event zu fahren? Von mir aus wenn die Freundschaft mir etwas bedeutet, klar kann man dann mal ins kino gehen oder mal was trinken, aber ich bin doch nicht dann drauf aus möglichst viel Zeit mit ihm zu verbringen und dann vor allem noch zu 2. Ich will ehrlich gesagt auch nicht wieder in so eine beschissene Situation kommen, da ich meine Gefühle bisher im Griff hatte. ich schreibe btw auch mit anderen Mädels, unter anderem auch ihrer Freundin. Glaubt ihr es gibt eine Möglichkeit sie etwas aus der Reserve zu locken? Bzw wie soll ich mich verhalten? Bin für jeden Tipp dankbar. LG heat