bonebreaker1

Rookie
  • Inhalte

    9
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     32

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über bonebreaker1

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

811 Profilansichten
  1. Finde das ist ein enorm wichtiger Mindset. Durch mein defensive Verhalten schieße ich mir immer wieder ein Eigentor. Habe definitiv ein Egoproblem, weil ich denke, dass auch Frauen mal anrufen oder ein 2tes Date ausmachen können. Ich habe immer den Kontakt abgebrochen und später teilweise festgestellt, dass sie attracted waren.
  2. Ich habe ein Schließfachbekanntschaft in der Uni. Man sieht sich häufiger und mehr als zwei mal Small-Talk ist nicht bei rumgekommen. Aber auf ihre Initiative. Nun ist sie weg. Kenne ihren Namen und sie meinen nicht. Kommt es creepy rüber, wenn ich sie bei Facebook anschreibe?!
  3. Sie musste auf jeden Fall lachen :) Als mein gutes Stück aus ihrer feuchten Höle rausrutschte, habe ich dann versucht, als ich auf ihr lag, ohne Hände das Ding wieder reinzustecken. Wieder drin, habe ich dann "Freihääändig" gerufen.
  4. Hallo liebe Community, ich brauche mal einen dringenden Rat bezüglich einem Mädchen, das sich derzeitig in einer Beziehung befindet. Sie ist die Schwester des Freundes meines Bruders. Als sie aus ihrer Wohnung rausgeschmissen wurde, haben wir sie vorübergehend aufgenommen. Kurz: Wir haben uns sehr gut verstanden und viel unternommen in den Ferien. Bedingt meines Studium leben wir etwas getrennt voneinander. Ihr Freund wohnt übrigens noch weiter weg. Eigentlich könnte sich mir aufdrängen, eine der vielen freien Frauen in meiner Stadt kennen zu lernen. Hatte aber schon einige wenige One-Night-Stands mit ein paar Mädchen aus meiner Fachschaft und anderer Frauen haben noch keinen so einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Man könnte sagen, dass ich ein bisschen verliebt bin. > Sie mach mir regelmäßig Komplimente. > Sie wiederholt häufig, dass wir Dinge gemeinsam haben. > Sie hat mich gestern vier Stunden besucht und ist dann weiter zu ihrem Freund gefahren. Wir haben uns gestern viel geneckt, kleine Rempeleien, etc. . Mir schwebt halt im Hinterkopf die moralische Vorstellung, dass ich bei Frauen nicht eskalieren soll, die bereits vergeben sind (kategorischer Imperativ). Hätte ich sie einfach nehmen und dann küssen sollen? Andererseits will ich nicht unsere Freundschaft gefährden. Habe ihr letztens schon Ultimatum gestellt, trotzdem wollte sie, dass wir uns treffen und Freunde bleiben. Soll ich abwarten oder sie anrufen? Ich glaube, dass ich noch sehr an meiner Schüchternheit arbeiten muss. Habe immer noch gewaltige Probleme auf Menschen zuzugehen. Kennt ihr ein passendes Thema oder Buch zum durchlesen? Vielen Dank für Eure Bemühungen!
  5. @Themist Das mit dem Spiegel vorhalten finde ich sehr konstruktiv. Ich leben schon seit 2 Jahren in einer 3er WG (ausschließlich Mädchen) und seit 3 Jahren ohne meinen Bruder. Während meiner Kindheit hat er mich viel Verbessert und Kommandiert. Könnte sogar sagen, dass er durchaus ein Vorbild für mich war. Meine Eltern habe schon seit Ewigkeiten mir die freie Hand über mein Lebens gelassen. Möglicherweise komme ich nicht darauf klar, eigene Verantwortung über meine Leben zu nehmen. Es gibt nicht wirklich jemanden, der mir mal den Spiegel vorhält. Wenn ich mich bei meinen Freunden zum Affen mache, dient das denen zur Unterhaltung. Selbst wenn ich den Putzplan in der WG nicht einhalte, kommt kein Kommentar. Haben die Angst? Ich würde mich selber als schrägen Typen bezeichnen, der schon einige komische Sachen gemacht hat. Wirklich schwer Gruppen und Menschen zu finden, die so abwegig denken. Ich bin wirklich teilweise am Verzweifeln. Euro Antworten helfen mir sehr. Und ich finde, dass sie von einer sehr hohen Qualität sind! DANKE
  6. Danke für die Antworten! Ich sollte mal wirklich meine Pornografie runterfahren. Ist 2 mal die Woche zu viel? Woran merkt ihr, dass ihr auf eine Frau sexuell steht? Fühlt ihr euch in ihrer Umgebung wohl oder gehen euch sexuelle fantastien durch den kopf, denn letztered fehlt mir irgendwie komplett.. Das erste was ich vermutet habe, war, dass es an meinem Selbstwertgefühl fehlt. Daraus leite ich auch meine agression und unachtsamkeit ab. Aber ich versuche schon kleine dinge positiv zu sehen. Werde mal versuchen daran zu arbeiten...
  7. Hallo hallo, ich bin schon länger hier um Forum unterwegs und eure Beiträge gefallen mir sehr. Habe ein großes Problem mit mir und hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Momentan studiere ich Jura im fortgeschrittenen Semester, treibe Ausdauersport, gehe hin und wieder feiern. Kommen aber auch ab und an wieder in Kontakt mit Frauen. Jetzt kommts: Ich hatte schon ein paar Beziehungen, die alle nicht besonders erfreulich waren. Es waren langweilige Frauen, die meisten selber soziale/private Probleme hatten. Keine besonders gutes Verhältnis zu ihren Eltern und entsprechen kalt und unsensibel in der Beziehung. Es hat mir nie wirklich Spaß gemacht und der Sex war auch nie gut. Jetzt ein paar Jahre später habe ich totale Probleme irgendwie Frauen auf einer körperlichen Ebene näher zu kommen. Ich habe teilweise auch mein sexuelles Interesse verloren. Bei einer Kommilitonin hatte ich schon so viele Frames, dass ich befürchten muss, ich bin ein autistischer Schwuchtel. Wenn ich Kino aufbauen will, piekse ich die mit meinem Finger an. Da ich immer zu allem einen blöden (aber lustigen) Kommentar abgeben muss, fühlen sich Frauen in meiner Umgebung verarscht. Ich denke vielleicht auch zu viel nach, indem ich jede Bewegung und Charaktertzug einer Frau hinterfrage. Habe auch seit Jahren keine Frau getroffen, wofür ich Feuer und Flame wäre. Wie auch, ich interessiere mich für Kabarett, Literatur, Kochen, Motorsport und Politik. Ich bin in ein Mädchen auf einer zärtlichen Eben verliebt (Freud). Ein sinnliches Begehren liegt nur schwach vor. Sie fragte mich manchmal nach meinen Dates, hat Körperkontakt aufgebaut und lacht über jeden dummen scheiß. Habe sie scheiße behandelt als Schutz. Jetzt aber nach langer Pause will ich sie zurück. Soll ich die alte einfach mal umarmen? Mir fällt es so schwer Kino aufzubauen. Soll ich mich einfach neben sie schmeißen und anfassen. Andererseits will ich lieber Call of Duty zocken. Ich weiß noch nicht mal, was ich wirklich will. Könnt ihr mir ein paar gute Texte zum lesen empfehlen oder soll ich gleich zum Psychologen? Mit freundlichen Grüßen
  8. Sehr geehrte Community, ich möchte mich erstmal für die tollen Themen hier bedanken. Folge hier schon sehr interessiert einige Beiträge.