Sam Stage

Member
  • Inhalte

    3.789
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    30
  • Coins

     17.812

Alle erstellten Inhalte von Sam Stage

  1. Weil du die falschen Dinge machst. Ich hatte dir damals mal einen Masterplan für deine Klausur skizziert. Den kannst du im Prinzip auch auf dein Leben anwenden. Schau dir erst die Milestones an die einzuhalten sind und was dort erledigt sein muss. Dann rechnest du zurück und machst dir einen Fahrplan wo du jeden Tag auf diese Milestones zuarbeitest. Es ist ungewohnt sich selber Aufgaben zu stellen und diese einzuhalten, weil man sich ja nicht so wichtig nimmt und auch nicht bestraft wenn man versagt. Mit der Zeit lernt man aber das man Dinge erreichen kann wenn man sich an seine eigenen Vorgaben hält. Daraus resultiert dann ein höherer Selbstwert und der motiviert dann wieder weiter zu machen. Das ist dann die Aufwärtsspirale. Du hast das genaue Gegenteil und bist in der Abwärtsspirale. Bei dir arbeiten diese ganzen Mechanismen nun gegen dich. Deswegen hast du auch dieses Treibsand Gefühl.
  2. Ist ne besch... Zeit gerade. Die ganzen Orte an denen ich Aquise hierfür betrieben habe sind gesperrt. Was ich dir empfehlen kann sind Wandergruppen und andere Events in denen man sich treffen kann. Die gibt es z.b. bei Facebook. Einfach Mitglied werden und Touren organisieren. Wird anfangs so sein das du auch mal alleine unterwegs bist, mit der Zeit kommen aber Leute dazu. Alternativ gibt es Apps wie Meet5 und spontacts mit denen man sich zum Spazieren/Wandern treffen kann. Auch gemeinsam outdoor sporteln ist da möglich. Problem sind die derzeitigen Beschränkungen. Ich denke das sich das im Frühjahr nächsten Jahres lockern wird. Was die beiden Fellmöppe angeht, hast du es mMn. richtig gemacht. Ich würde ebenfalls sehr gerne wieder welche haben aber ich müsste mich dann einschränken um für meine haarigen Mitbewohner da zu sein und dazu bin ich nicht bereit. Es ist besser dann konsequent zu bleiben. Bist nen Guter, sehr reflektiert und auf einem guten Weg, lese hier gerne mit und bin mir sehr sicher das du deine Ziele erreichen wirst. Dir auch einen schönen Wochenstart
  3. Bro, es wird dir keiner helfen außer du dir selbst. Das Problem ist das du Baustellen anhäufst ohne sie zu lösen, jetzt weißt du langsam nicht mehr wo du anfangen sollst. Anstatt zu erkennen das es jetzt wirklich ernst ist und du dein Leben gerade mit Vollgas gegen dir Wand fährst, hängst du hier im Forum rum, sucht die Fehler bei anderen z.b. deiner Familie, deinem Prof. usw. Ich halte dich definitiv nicht für so einfach gestrickt wie du dich hier immer gibst. Das ist mMn. nur ein Schutzmechanismus damit keine Erwartungen an dich gestellt werden und du nichts ändern musst. Niemand wird dir helfen wenn du es nicht selber tust. Dein Leben läuft gerade voll aus dem Ruder und du wartest immer noch darauf das dir jemand hilft. Das wird nicht passieren du wirst als nächstes deine Wohnung verlieren und dann auf der Straße sitzen und das mit deinen ganzen Erkrankungen. Es ist nicht mehr 5 vor sondern bereits 5 nach 12 bei dir. Schmeiß dein Leben doch nicht so einfach weg. Dies hier ist dein wichtigster Thread, neben professioneller Hilfe.
  4. ❤️ es gibt wirklich tolle Wesen, nicht nur unter den Menschen...
  5. Nope, die HSE shittesten dich nur so das du es nicht oder erst später merkst. Steht auch im LDS. Jede Frau testet um sicher zu gehen das du der richtige bist. Es mag Zeiten geben wo es weniger wird, aber sobald du instabil wirst kommen auch die shittests wieder.
  6. Das liest sich für mich als siehst immer noch nicht wirklich nach vorn. Das ist so ein Mantra das du dir vorsagst ohne das es emotional bei dir ankommt. Du bist nicht deine Beziehung los sondern du hast dein Leben zurück. Ich kann dir sehr empfehlen es so zu sehen. Und gib dein Leben zukünftig auch nicht mehr auf wenn eine neue Partnerin in dein Leben tritt. Eigenverantwortlich handeln ist der Schlüssel dazu. Es geht dir schlecht? Dann kümmerst du dich aktiv darum das es dir gut geht. Du hast gerade nen Blues? Dann machst du etwas schönes für dich: Kochen, spazierengehen, Ausflug, Shopping, alles was dir hilft. Du bist untervögelt? Dann stellst du dir eine Sexpartnerin her. Minimiere die Zeiten in denen es dir schlecht geht. Lerne dich selber gut kennen was du in solchen Situationen brauchst, um dich gut zu fühlen. Du baust dir so ein Fundament das dich trägt wenn es dir schlecht geht. Und Step by Step wirst du merken das du kaum noch Phasen hast in denen es dir so richtig schlecht geht (schwere Erkrankungen mal ausgenommen).
  7. Gut so! Dein Vater kann sich gerne hier melden, wir werden ihm helfen wenn er das möchte. Danke für's update.
  8. Ich finde das Big Picture das er in der ersten Hälfte seines Videos zeichnet, sehr interessant. Solche Zusammenfassungen der Globalwirtschaftlichen Wetterlage, macht er mMn. ziemlich gut und für mich nachvollziehbar. Dafür muss ich nicht seine Academy Kurse buchen.
  9. Sam Stage

    [DEPOT LOG] Sam Stage

    Dann bin ich mal der nächste. Jahrgang 1968, Freiberufler, Umsatz ca. 150k, davon bleiben ca. 50k zu versteuerndes Einkommen (arbeite viel mit Sub's). Was übrig geblieben ist habe ich Jahrzehnte lang sträflich auf dem Konto versauern lassen (Nackenschelle mich gerade wieder mal selber dafür). Bin an die Börse, weil ich Schiss vor dem kommenden Crash habe. Will nicht mein bisschen Vorsorge in der Enteignung verlieren. Geld zu horten war mir nie wichtig, meine Steuerberaterin hatte mir schon vor Jahrzehnten sehr deutlich nahegelegt, eine Immobilien zu kaufen. Hab nicht auf sie gehört, ich weiß eben immer alles besser... nicht! Erst durch das massive Drängen meiner letzten Ex, habe ich am 25.05.2020 endlich den Arsch hochbekommen und investiert. Informieren tue ich mich bei Youtube unter anderem bei: Gerald Hörhan Armin Brack Lars Erichsen Finanzfluss Horst Lüning So sieht mein Depot gerade aus: Aktie Anzahl Kaufdatum Kaufkurs Kaufwert Gebühr Depot Kurswert aktuell Depotwert Tencent HLDGS 100 25.05.2020 49,00 € 4.900,00 € 9,30 € comdirect 65,00 € 6.500,00 € TUI AG 100 26.05.2020 4,25 € 425,00 € 7,35 € comdirect 4,33 € 433,00 € Varta 10 02.09.2020 134,60 € 1.346,00 € 10,00 € comdirect 116,50 € 1.165,00 € Texas Instruments 10 02.09.2020 122,90 € 1.229,00 € 10,00 € comdirect 131,54 € 1.315,40 € Tesla 5 03.09.2020 368,40 € 1.842,00 € 10,00 € comdirect 358,10 € 1.790,50 € Berkshire Hathaway B 10 05.09.2020 184,34 € 1.843,40 € 10,00 € comdirect 187,34 € 1.873,40 € BASF 50 25.05.2020 45,99 € 2.299,50 € 10,00 € Volksbank 56,63 € 2.831,50 € BMW 10 25.05.2020 40,10 € 401,00 € 10,00 € Volksbank 51,55 € 515,50 € Fraport 50 25.05.2020 39,40 € 1.970,00 € 10,00 € Volksbank 45,58 € 2.279,00 € Henkel 10 25.05.2020 77,22 € 772,20 € 10,00 € Volksbank 91,66 € 916,60 € Lufthansa01 100 25.05.2020 8,10 € 810,00 € 10,00 € Volksbank 9,18 € 918,00 € Lufthansa02 100 19.06.2020 10,10 € 1.010,00 € 9,90 € Volksbank 9,18 € 918,00 € Rheinmetall 30 25.05.2020 68,90 € 2.067,00 € 10,17 € Volksbank 74,10 € 2.223,00 € Siemens 20 25.05.2020 94,15 € 1.883,00 € 10,00 € Volksbank 116,32 € 2.326,40 € Siemens Energy 10 1,00 € 10,00 € 0,00 € Volksbank 20,49 € 204,90 € 22.808,10 € 26.210,20 € 1.234,00 EUR Deppensteuer beim WDI Skandal bezahlt. Um das auszugleichen und den Steuervorteil zu nutzen, habe ich in diesem Jahr folgende DAX Werte veräussert: Aktie Anzahl Kaufdatum Kaufkurs Kaufwert Gebühr Depot Kurswert verkauf Verkaufswert Wirecard 50 19.06.2020 25,72 € 1.286,00 € 10,00 € comdirect 1,24 € 62,00 € Continental 25 25.05.2020 82,12 € 2.053,00 € 10,00 € Volksbank 99,00 € 2.475,00 € Convestro 30 25.05.2020 31,50 € 945,00 € 10,00 € Volksbank 42,98 € 1.289,40 € Daimler 65 25.05.2020 31,72 € 2.061,80 € 10,15 € Volksbank 48,88 € 3.177,20 € Heidelberger 45 25.05.2020 42,22 € 1.899,90 € 10,00 € Volksbank 53,10 € 2.389,50 € MTU Aero Engines 5 25.05.2020 132,55 € 662,75 € 10,00 € Volksbank 165,60 € 828,00 € 8.908,45 € 10.221,10 € Außerdem habe ich noch eine kleine Position (1k) bei der Social-Trading Platform eToro und folge damit zwei anderen Nutzern. Ich halte noch ca. 40k zurück. Zum einen muss ich geschäftlich liquide bleiben. Zum anderen denke ich das ich in den nächsten Jahren nur noch 50% Umsatz haben werde. Deswegen will ich nicht All in gehen. Ich werde mir mal ausrechnen was ich in den kommenden Jahren an Kapital brauche und dann weiter investieren. Werde allerdings nun stärker in ETF's gehen (MSCI World und Emerging Markets, Physisch hinterlegt/Thesauriernd) und diese versuchen sehr breit zu streuen. Außer Aktien habe ich noch ein/zwei Ideen was ich an digitalen Assets erstellen könnte und mir damit vielleicht ein weiteres Standbein erzeugen. Dafür brauche ich ebenfalls Kapital. Und ja - das hier ist mehr Arbeit als gedacht, vorallem die Formatierung. Wie hast du denn die Tabelle eingefügt @kleiner pinguin ?
  10. Das war's, danke für den Tipp.
  11. Made my Day Gut das du den Thread aufgemacht hast, zeigt das es auch noch Verbesserungspotenzial bei den Ratgebern gibt.
  12. Hier mal ein mMn. sehenswertes Video welche China in Zukunft spielen wird und wie es sich gerade darauf vorbereitet. Ich werde mein Depot mehr in diese Richtung orientieren. Das ganze erstmal mit einem ETF. Außerdem (noch?) nicht so krass überbewertet wie andere Hersteller. Aktuell interessiert mich zum zocken noch BYD, weil breites Produktportfolio also nicht nur Autos sondern auch Nutzfahrzeuge und Batterien. Außerdem überlege ich meine Position bei Varta zu erweitern. Ich denke das dort der Knoten in den nächsten Wochen platzen könnte, wegen dem Hyper der gerade um die Elektromobilität entsteht. Meinungen hierzu sind sehr willkommen.
  13. Sam Stage

    Instagram-Sucht

    Ich denke es ist das Bedürfnis nach Zuwendung. Sowas wie ein schneller virtueller Hug. Mir geht es hier mit dem Forum so, da wird dann auch immer geschaut wer hat den eigenen Beitrag geliked usw. Es gibt Menschen die ein sehr ausgeprägtes Bedürfnis nach Nähe haben, wenn man es lange genug macht, akzeptiert der Verstand scheinbar auch Zuwendungen aus dem Internet. Und App's dieser Art sind ja genauso programmiert das sie solche Bedürfnisse triggern. Dazu kommt jetzt noch erschwerend das man coronabedingt sich vieles im RL nicht mehr holen kann und sich deswegen einiges online verlagert.
  14. Bin Jahrgang 68 und erst gerade zufällig über den Thread gestolpert. Gibt ja doch mehr Menschen in meinem Alter als ich dachte. Das mMn. beste Jagdrevier um jüngere Mädels kennenzulernen waren die thirstypartys hier in Ffm. Alterspanne 25-50 da bin ich schon fast zwangsläufig mit jüngeren Mädels in Kontakt gekommen. Ich bin aber eher an 40+ Damen interessiert, mit denen habe ich mehr Gemeinsamkeiten und die sind mental oft aufgeschlossener.
  15. Nimms dochmal als Übungsprojekt für sich und versuche eine vernünftige Entscheidumg zu treffen. Setzt dich mal mit dir auseinander und mach dir z.b. eine Liste mit den Punkten die für die Auswahl wichtig sind. Dann checkst du diese Liste mit den Bewerbern gegen. Nicht die Flinte ins Korn werfen, so wird das nie was mit deiner Unsicherheit.
  16. Wegen solchen Verhaltensweisen ist Pickup in Verruf geraten. Verführen nicht Entführen
  17. Wie meine Vorposter auch, lese ich das der Fehler bei dir liegt. Du hast die Frauen zwar irgendwie nett an dich gebunden aber die waren mMn. nicht bereit für mehr. Vielleicht hilft es dir mal etwas mehr auf die Körpersprache deines Gegenübers zu achten. Dann merkst du schon vorher das die Dame sich vielleicht nicht wohl fühlt und kannst dann gegensteuern.
  18. Dazu fällt mir ein Spruch aus dem ersten Bladerunner ein: "Das Licht, das doppelt so hell brennt, brennt eben nur halb so lang..." Damit will ich sagen das jeder Mensch anders ist, andere Bedürfnisse nach Sicherheit, Abenteuer usw. hat. Wenn Johnny und das Mädel dieses Abenteuer wagen wollen, ist das deren Sache. Wir Menschen entwickeln uns weiter in solchen Situationen, nicht immer zum Guten - ja, aber Stillstand ist auch oft nicht richtig. Ich hatte ihn am Anfang des Threads auch gewarnt. Anders als die meisten hier, lese ich nur momentan nicht das er es nicht im Griff hat. Damit kann ich natürlich komplett falsch liegen. Nur der TE weiß wo er tatsächlich steht.
  19. Ich kenne den TE nicht, habe aber aufgrund seiner Schreibe das Gefühl das er eine sehr ausgeprägte Selbstwirksamkeit hat. D.h. er sieht das er sich mitten in einem Crash befindet, weiß aber das er aus dem Auto leben aussteigen wird. Nicht unversehrt, aber lebendig. Mit dem Rest deines Beitrags bin ich absolut konform. Katastrophentourismus gehört hier im Forum dazu, das behindert zwar die Helfer, lockt aber auch gleichzeitig mehr Helfer an.
  20. Top! Das Thema Eigenverantwortung ist mir in der letzten Zeit sehr wichtig geworden.
  21. Ja ich, und ich kenne gut was du beschreibst. Vorallem bei meinen Katzen ist das immer sehr schlimm gewesen, wenn die gestorben sind. Menschen verliere ich ebenfalls nicht gern, allerdings ist das anders, die sterben ja auch nicht, noch nicht jedenfalls. @Cordelia hat es eigentlich gut zusammengefasst. Man geht ein Stück des Weges und bereichert sich und dann ist es plötzlich vorbei und der Mensch verschwindet für immer aus meinem Leben. Bei Menschen weiß ich mittlerweile das immer ein interessanter Mensch nachkommt, weil ich mir solche Menschen mittlerweile aktiv suchen kann. Teilweise finden die einen auch, so wie du gerade mit deinem Thread. Ja und Autos, Motorräder, Fahrräder - Dinge mit denen ich viel erlebt habe, die fehlen mir. Ich denke es sind die Erlebnisse die fehlen und das die Dinge, die Tiere und Menschen nur emotional damit verknüpft sind. Ich denke das bei den Dingen und den Tieren die Verbundenheit stärksten ausgeprägt ist, weil ich mit denen eine "einseitige" Beziehung hatte, d.h. die haben mir gehört und sind deswegen bei mir geblieben. Das stimmt jetzt nicht so ganz, weil bspw. mein Kater ja auch einen eigenen Willen hatte und einfach abgehauen wäre, wenn er es nicht gut mit mir gefunden hätte. Aber im wesentlichen ist das der Unterschied zu Menschen, die mir eben nicht gehören und deswegen auch nicht zwingend bei mir bleiben. Deswegen habe ich zu Menschen letztendlich auch nicht so eine tiefe Bindung, weil mir diese zu unsicher ist. Mein derzeitiger Lösungsansatz ist das ich mich nicht mehr an einen Menschen binde, sondern an mehrere um eine "Ausfallsicherheit" zu haben. Das funktioniert im Außen ganz gut für mich. Ich bin in der Lage schnell Bindungen zu Menschen aufzubauen, die dann auch eine recht hohe emotionale Tiefe haben. Allerdings ist diese Tiefe immer begrenzt, weil sie nicht über Jahre gewachsen ist, sondern künstlich von mir herbeigeführt wurde. Ich denke vielleicht macht es das auch so unsicher für mich, weil ich das Gefühl habe es herbeigeführt zu habe und nicht der Mensch es von sich aus macht. Die Bindung zu mir selber war nie besonders gut, weil ich sehr im Außen lebe. Erst jetzt, seitdem ich weiß das ich nicht mehr solange habe, wird das besser. Ich baue also jetzt eine Bindung zu mir selber auf, weil ich weiß das ich mich selber in absehbarer Zeit verlieren werde. Es ist quasi ein Abschied nehmen, nochmal zusammen mit mir eine gute Zeit haben und was erleben, bevor es dann auch mit mir vorbei ist. Menschen die mich dabei einschränken verlasse ich auch deswegen um die Jahre die bleiben, nicht nur mit Halbgas zu fahren. Sehr guter Thread, ich danke dir das du ihn eröffnet hast. Bis du aus Frankfurt? Dann lass uns mal treffen wenn du magst.
  22. 1. Alternativen 2. zu wissen das ich mir jederzeit wieder eine neue Partnerin "herstellen" kann. 3. ein ausgefülltes Leben das dich so stabilisiert das du weich fällst. Du kannst auch mal für dich prüfen ob die klassische Beziehung überhaupt dein Ding ist. Ich hab mittlerweile lieber mit drei Frauen eine lockeres Verhältnis als mit einer ein monogames, das mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls ein Ablaufdatum hat.
  23. Ich habe jetzt nicht den ganzen Text gelesen. Ich kann reine Männer-WG's empfehlen. Wenn man sich da gut ergänzt laufen die meiner Erfahrung nach smoother. Und es gibt einen unschlagbaren Vorteil: Man sitzt morgens immer mit neuen Mädels am Frühstückstisch
  24. Wechseln, der Arzt ist ein Berater den du dir für dein gutes Geld hinzuziehst. Wenn die Leistung nicht stimmt und du dich nicht gut aufgehoben fühlst dann weg da. Jameda hat eigentlich ein ganz gutes Bewertungssytem was in größeren Städten mMn. schon mal einen Anhaltspunkt liefert, wie der Mensch arbeitet.
  25. Ich persönlich lerne gerade sehr viel aus dem Thread und ich bin froh das Johnny ihn eröffnet hat und das viele sich hier beteiligen und wirklich guten Content bringen.