Sam Stage

Member
  • Inhalte

    4.707
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    35
  • Coins

     22.600

Alle erstellten Inhalte von Sam Stage

  1. Schöner Thread, danke für's teilen, werde hier immer gerne mal reinschauen 👍
  2. dicke Eier? Spaß beiseite, die Haut altert natürlich nicht nur durch Sonnenlicht sondern auch durch andere Prozesse wie Abnahme von Elastin und Kollagenfasern. Wie das genau im einzelnen funktioniert kannst du dir schnell mal ergooglen: https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/mode/kosmetik/pwiewiealtertdiehautundwielaesstsichdiehautalterungbeeinflussen100.html Die Abnahme Spannkraft ist gut zu sehen wenn die Haut nicht gerade glatt gezogen wird wie z.b. beim liegen. Dagegen hilft wohl auch Sport, denn durch die Erschütterungen z.b. beim laufen, strafft sich die Haut wieder. Wenn du mal die Gelegenheit bekommst einen älteren Menschen nackt zu sehen, wirst du selbst feststellen das die Sonne einen erheblichen Einfluss auf die Hautalterung hat. Gesicht und Hände sind am stärksten betroffen, je nachdem wie sich der Mensch regelmäßig gekleidet hat, auch Füße und Beine. Interessant finde ich das eine Tiergattung wohl kaum altert - die Nacktmulle, die sehen allerdings schon von klein auf Alt aus: https://www.br.de/wissen/nacktmull-nagetier-saeugetier-spannend-fuer-wissenschaft-100.html https://www.welt.de/kmpkt/article173018608/Nacktmulle-4-Gruende-wieso-du-im-naechsten-Leben-ein-Nacktmull-sein-willst.html
  3. Was ich dir aus aktueller Erfahrung mitgeben kann ist das die Sonne wirklich einen sehr starken Alterungseffekt auf die Haut ausübt. Hautpartien die nicht regelmäßig Sonnenlicht ausgesetzt waren werden im Alter deutlich jünger und glatter wirken. Wer also im Alter junge aussehen will sollte lange Sonnenbäder vermeiden und sich immer eincremen. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen das eine Ernährung die zu ~75% aus Gemüse, Salat und Obst besteht einen sehr positiven Einfluss hat. Ich habe 2008 damit angefangen und fühle mich heute, 13 Jahre später, wesentlich besser als mit 40. Regelmäßig Sport und Bewegung sind ebenfalls ein wichtiger Schlüssel. Und zuletzt ist die innere Einstellung ein wichtiger Aspekt. Im Kopf jung bleiben ist sehr wichtig dafür wie man von anderen wahrgenommen wird.
  4. Das Malm finde ich super, weil man sich am Fussende mit den Zehen einhaken kann und dann ganz schön bums hat
  5. Ja, das mit dem verschieben ist definitiv ein Problem 😂
  6. ikea malm mit den fichtenholzlatten als Rost und ner einfachen Matratze. Unverwüstlich
  7. Es ist eigentlich kein Tricksen sondern viel mehr sich nicht wieder von der Partnerin in eine Konstellation reinziehen zu lassen, die einem nicht gut tut. Seiner Partnerin gefällt der neue Castro offensichtlich ja auch besser. Also WinWin für beide, ich sehe da keine Nachteile. Der Selbstwert kommt so mit der Zeit von ganz alleine, weil Kollege Castro nicht mehr nur die Interessen seiner Partnerin im Fokus hat sondern nun wieder nach seinen eigenen Bedürfnissen handelt.
  8. darauf jetzt aber bitte nicht wieder reinfallen. Lass die Frequenz ruhig weiter so laufen, ist immer gut wenn dein Mädel dich vermisst, offenbar braucht sie das um dich attraktiv zu finden.
  9. Ich schließe mich den Vorrednern an, bitte hole dir bitte umgehend professionelle Hilfe. Was du parallel tuen kannst um die Zeit zu überbrücken bis du beim Therapeuten sitzt, sind lange Spaziergänge in der Natur. Das Wetter ist perfekt dafür und Bewegung in der Natur wird dir helfen die schlimmsten Phasen besser auszuhalten. Es wird dir andere Eindrücke geben und die helfen deine Situation besser zu beurteilen. Bewegung und Sonne hellen die eigene Stimmung auf. Einfach raus und ein paar Stunden durch die Natur latschen - am besten heute gleich nachdem du den Termin beim Therapeuten vereinbart hast.
  10. Sobald du dich hier etwas sicherer fühlst, kannst du mal versuchen etwas dominanter aufzutreten, meiner Erfahrung nach fehlt dann oft das Kopfkino bei dem Mädel. Wenn du sie vögeln willst, nimm sie mal bei der Hand, schaue ihr in die Augen und sagt einfach "komm" und gehe mit ihr ins Schlafzimmer. Ich habe bspw. gute Erfahrungen damit gemacht die Mädels beim Doggy im Nacken zu fassen und leicht runterzudrücken. Das ist allerdings mehr eine Geste als tatsächliches zupacken. Außerdem finden es wohl Frauen ganz gut wenn du vor dem eindringen zwischen ihren Beinen kniest, sie dann unter den Knien nimmst und an dich ranziehst, das ist auch wieder so ein Gestending - jetzt bekommst du von mir was du brauchst. Die Klitoris verträgt bei starker Erregung tatsächlich erstaunlich viel Druck, dem kann man sich annähern. Gleiches gilt für die Nippel. Manche Mädels stehen drauf, andere nicht - schau mal ob das ihr Ding ist. Außerdem kannst du mit den Fingern spielerisch über ihre Schamlippen gleiten, bis sie richtig feucht ist. Dann dringst du mal mit dem Mittelfinger oder Mittel- und Ringfinger in sie ein und suchst auf der Innenseite des Venushügels eine "rauhe" Stelle, das sollte dann der G-Punkt sein. Den kannst du mit etwas Druck stimulieren und schauen ob ihr das gefällt, nicht kratzen dabei nur mit den Fingerkuppen leichten Druck aufbauen und darüber bewegen. Geht je nach Frau bis zum squirten - ggfls. Handtuch unterlegen, sonst liegste die ganze Nacht auf nem nassen Laken 😎
  11. Mach einfach mal, Wetter ist gut und die Motivation kommt beim laufen - zum Wandern brauchste nichts weiter als nen paar gute Schuhe. Es ist so einfach und deswegen so effizient. Geh irgendwo hin wo du weite Sicht hast, eine Anhöhe oder so das hilft dir zusätzlich beim klarer werden. Gehe am besten solange bis du wirklich keine Lust mehr hast und dann noch mindestens ne halbe Stunde länger.
  12. Hier nun also mein Fahrbericht des neuesten Schätzchens das mein Leben gerade sehr bereichert. Das erstemal gesehen hatte ich Sie in unserer Fahrergruppe mit der ich die Wochenenden nun immer verbringe um durch die Natur zu brettern. Als der Wagen in die Gruppe kam, hatte erst ein wenig Sorge ob er bei den Touren mithalten kann, was sich aber sehr schnell ins Gegenteil umkehrte. Meistens fährt er vorneweg und unterstützt die anderen Teilnehmer an schwierigen Streckenabschnitten, eine Eigenschaft die ich sehr an ihm schätze. Optisch war der Wagen schon mein Fall, ich stehe genau auf das schlanke, sportliche Design ohne unnötigen Schnickschnack, nur bei dem Baujahr machste dir so deine Gedanken. Man sieht ihr an das sie optisch zu ihrer Zeit ganz vorne dabei war, eine echte Rennmaschine, nicht so eine die nur schnell aussieht sondern so eine die Top Rundenzeiten bringt. Sie hat viele Siege gesehen und auch viele Niederlagen. Der Wagen hat eine bewegte Geschichte die nicht spurlos an ihm vorübergegangen ist. Viele Kratzer, Beulen und Blessuren, etliche Reparaturen und trotzdem stellen sich sofort die Nackenhaare auf, wenn man sich in den Fahrersitz fallen lässt und das erste mal den Schlüssel umdreht. Dann ist die Karosserie vergessen, der Motor läufig mit einem rauchigen, heißen Motorsoundsund - man merkt sofort das unter Haube alles noch genauso ist wie zu den besten Zeiten. Langsam tritt man auf's Gaspedal und der Wagen fängt aus dem Stand an zu gleiten. Das Pedal ist mit Vorsicht zu genießen denn da steckt ne Menge Power dahinter, irgendwie so ganz anders wie man es für einen Wagen dieses Baujahres erwarten würde. Raus aus der Garage und ein paar Straßen weiter geht's in die ersten Kurven, die bringen das nächste Aha-Erlebnis, Getriebe, Stoßdämpfer, Reifen alles schaltet sich butterweich und unterstützt den Fahrer. Das Fahrverhalten ist so gutmütig, in den Kurven verzeiht es einem jeden Fahrfehler. Ich habe das Gefühl das ich das Auto schon ewig fahre, wir verschmelzen regelrecht beim fahren. Alles passt so gut, kleine Fehler beim schalten kommentiert der Wagen mit einem kurzen kratzen, sodass ich immer genau weiß wie ich die Gänge richtig einzulegen habe. Im Gegenzug lässt er mich auch spüren wenn ich mich nicht so richtig traue, dann kommt ein: Jetzt tritt das Gas jetzt mal richtig runter, da geht noch mehr - ich will es mal wieder richtig laufen lassen. Das alles passt so garnicht zu der Schublade in den ich den Wagen erst gesteckt habe. Dachte immer das man so ein altes Schätzchen mit Respekt und Vorsicht behandeln sollte und das es nicht mehr für harte Ausritte geeignet ist. Stimmt alles nicht, denn genau dafür ist er gemacht, das hält den Boliden jung und lässt ihn mit deutlich jüngeren Baujahren mithalten. Der Wagen hat auch viel weniger ein Problem damit wie er aussieht, ich hingegen schon obwohl ich vom Kopf her weiß das mir das egal sein sollte - ist es aber (noch?) nicht. Ich hoffe mal den Wagen irgendwann als das zu sehen was er ist, eine Fahrmaschine die perfekt zu meinen Fahrkünsten passt und deren Optik mir egal ist, denn die wird mehr als überkompensiert durch den Fahrspaß den man damit hat. Schauen wir mal wie sich die nächsten Wochen und Monate entwickeln werden, vorallem was von dem Fahrspaß bleibt wenn man sich daran gewöhnt hat. Eines habe ich allerdings jetzt schon sehr eindrucksvoll erleben dürfen, es ist keine Frage des Baujahrs wie das Fahrverhalten eines Wagens sich entwickelt, sondern definitiv eine Frage der inneren Einstellung.
  13. Mit etwas Abstand, konnte ich das Fahrverhalten des Wagen's etwas besser für mich bewerten. Ich muss nun aufpassen das ich mich von der anfänglichen Begeisterung nicht komplett mitreissen lasse und so einige rote Warnleuchten übersehen. Nach ein paar intensiven Runden sitze ich im Fahrersitz und genieße den Moment der Verbundenheit mit dem Fahrzeug. Das war dann auch genau der Moment wo der Wagen mir sehr subtil zu verstehen gab, das es doch schön wäre wenn ich ein nicht mehr benötigtes Möbel in seiner Garage aufstellen würde. Ich habe dem sofort zugestimmt, mich aber nun gefragt warum das Thema genau in dem Moment tiefer Verbundenheit aufkam. Ich denke das ich zukünftig da besser auf der Hut sein sollte, der Wagen hat aufgrund seiner hohen Laufleistung wesentlich mehr Rennerfahrung als ich. Das sollte ich nicht unterschätzen, sonst wird aus dem Fahrzeug ein High Maintenance Erlebnis auf das ich sehr gut verzichten kann. Es bleibt spannend
  14. Kontaktsperre und mit dir alleine klarkommen. Es ist eigentlich ganz einfach. Mein Tip: Fang mal an zu wandern, alleine oder noch besser in Gruppen. Wir haben ein Säugetiergehirn das ein Herdenbewusstsein hat. Dieses Herdenbewusstsein braucht das Gefühl in der Mitte einer Herde zu sein. Dort akzeptiert zu werden und damit gut aufgehoben und geborgen zu sein. Das alles gibt dir eine Wandergruppe. Das klingt wahrscheinlich jetzt erstmal total Schwachsinnig für dich in deiner aktuellen Situation, wird dir aber tatsächlich helfen. Kontaktsperre zu der Frau und raus mit dir in die Natur, in ein paar Wochen wirst du ein anderer Mensch sein, ausgeglichen, stark, der Alpha der du mal warst, nein sogar ein besserer Alpha denn du wirst lernen wie eine Gruppe funktioniert, wie man sich gegenseitig unterstützt und gemeinsam ein Ziel erreicht. Kein Alpha der andere dominiert sondern ein Leitwolf der andere mit Emphatie und Symphatie führt. Die Ausgeglichenheit beim Wandern wird zukünftig verhindern das du dich in einen anderen Menschen verrennst.
  15. Sam Stage

    [DEPOT LOG] Yolo

    Vielleicht könnten dir nach unten gestaffelte Limitorder helfen den Boden zu finden. Dann bist du in jedemfall dabei und schaust nicht dem davonfahrenden Zug hinterher. Hilft mir vorallem wenn ich mit größeren Positionen rein will.
  16. Du hast mMn. Angst sie zu verlieren. Ich denke wenn du dem nachgibst ist sie möglicherweise weg. Auch Frauen wollen sehen das sie Männer knacken können. Deswegen: Mann verführt, Frau bindet, immer. @LegallyHot hat zu Beziehung mal sinngemäß geschrieben: Beziehung entsteht als Kollateralschaden aus einem lockeren miteinander, weil ihr beide die beste Wahl füreinander seit.
  17. Such mal bei Youtube nach Narzissmus und schaue dir die Videos hinsichtlich Abwertungen und Manipulation an. Das heißt NICHT das sie eine Narzisstin ist, sondern wird dir helfen schneller zu sehen wo und wie sie dich manipuliert. Es gibt auch reichlich Tipps wie man mit den Abwertungen adäquat umgehen kann. Langfristig braucht ihr mMn. ne größere Bude bzw. sollte jeder sein eigenes (Schlaf)zimmer haben, das entspannt das Zusammenleben ungemein. Lenk deinen Fokus mal wieder mehr auf dich, es ist extrem wichtig das du ausgeglichen bist damit du der "Fels in der Brandung" sein kannst. Trotzdem solltest du deine Freundin auch bei der Kindererziehung entlasten, d.h. du nimmst ihr das Kind ab und gibst ihr dadurch Zeit für sich.
  18. Möglicherweise geht es hier nicht nur um Autos
  19. Dafür werde ich mal einen eigenen Thread aufmachen um dem Lukas seinen nicht weiter zu kapern. Vorab schon mal, das ist so wie wenn du einen runtergerockten alten 911 SC im Renndress fährst, außen total verbeult, verkratzt, die Scheinwerfer halb blind aber ein Fahrverhalten das einfach nur Hammer ist.
  20. Selbstständig
  21. Genau, hab ihr neulich von deiner Fickmotorthese erzählt, die fand sie durchaus nachvollziehbar.
  22. @Lukas Mainz seinen eigenen Weg zu gehen und sich von äußeren Einflüssen unabhängig zu machen, ist mMn. ein sehr wichtiger Schritt im Leben eines Menschen. Dadurch das du dich weiter mit der Dame triffst, gehst du deinen Weg und lässt dich nicht davon abhalten einen interessanten Menschen näher kennenzulernen, weil irgendwer das schwul finden könnte. Ich erzähle dir deswegen mal was ganz aktuelles aus meinem Leben. Ich hab seit ein paar Tagen was mit einer wunderbaren Frau laufen, der Sex ist großartig - wir verschmelzen regelrecht dabei. Sie kann sich vollkommen bei mir fallen lassen, ist sehr beweglich und ich hab die ganze Zeit das Gefühl mit einer 19-jährigen zu vögeln. Sie riecht gut, schmeckt gut und hat tolle Brüste, eine glatte Scheide und schön definierte, schmale Füsse (das ist mir sehr wichtig). Sie ist quirlig, hält sich fit, steht beruflich mit beiden Beinen im Leben und ist eine gute Leitwölfin beim Wandern. Pikantes Detail: Sie ist Jahrgang 44 und damit genau 24 Jahre älter als ich... Als wir neulich mal mit der Bahn gefahren sind, hat sich das schon komisch für mich angefühlt, mit ihr Händchenhaltend dazusitzen. Anders als deiner Perle, sieht man ihr "Manko" deutlich. Damit werde ich mich zukünftig auseinandersetzen müssen und hoffentlich auch daran wachsen. Derzeit bin ich aber sehr froh mich darauf eingelassen zu haben.
  23. Find ich richtig cool von dir, das du dich weiter mit ihr triffst 🙌