El Albano

Member
  • Inhalte

    347
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.061

Ansehen in der Community

136 Gut

Über El Albano

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

1.866 Profilansichten
  1. Der wichtigste Faktor nach ganz oben zu kommen, ist immer noch oben geboren zu werden. Weiß auch nicht, warum du für alles den Grund beim Sex suchst. Als wären wir noch irgendwelche Primaten die nur noch triebgesteuert sind.
  2. Ok bei meinem ersten Post war ich böse auf drugs , stimmt schon Das Ding ist doch folgendes. Peterson meint Frauen wären allgemein risikoaverser als Männer weil sie Frauen sind und Biologie und so. Wenn man jetzt hingeht und untersucht wie sich Frauen in typisch Frauenberufen machen, sieht man, dass sie da genauso risikofreudig wie Männer sind. Risikofreudigkeit allgemein unterscheidet also nicht zwischen Mann und Frau. Wenn jetzt eine Studie zum Ergebnis kommt, dass Frauen weniger Unternehmen gründen dann liegt dass nicht an einer Bio-chemischen Zusammensetzung, sondern an der Sozial-gesellschaftlichen Zusammensetzung. Genauso wurde immer gesagt, Frauen wären die schlechteren Schachspieler. Studien haben das auch bestätigt, Männer waren im Durchschnitt besser als Frauen. Bis man Männer und Frauen gegeneinander Spielen lassen hat, den Frauen aber hat man gesagt sie spielen gegen Frauen, den Männern hat man gesagt sie spielen gegen Männern. Auf einmal war es nicht nur so, dass Frauen gleichauf mit den Männern waren, sie haben sogar öfter gegen sie gewonnen. Und genau das ist ja mein Punkt, das wir vieles was durch social construction entstanden ist, fälschlicherweise als biologische Tatsache abtun und nicht die wahren Hintergründe erkennen.
  3. Kannst du mal aufhören mir vorzuwerfen ich würde die Studien nicht lesen, was soll das? Wie sollte man deiner Meinung nach Risikobereitschaft im Bezug auf Pay- Gap und Führungspositionen messen? Anhand der Zahlen wie viele Motorcross fahren oder anhand von "successfull risk taker" kriegen Pussy oder anhand von Schulverweisen? Ich schau mir die Quellen nachher mal an, aber ich seh schon mit financial market, und vietnam in was für eine Richtung das schon wieder geht und den Effekt der sozialen Konditionierung vollkommen außer acht lässt. (Deshalb wurde ja auch die Risikoaversität in typischen Frauenbereichen genommen) Außerdem weißt du überhaupt nichts über mich, also hör auf mir irgendwelche Kompetenz abzusprechen, ich mach es bei dir auch nicht.
  4. Wie kommst du darauf, dass ein Psychologe die nötige Expertise besitzt so etwas, ohne wirklich handfeste Beweise zu bringen, als ideology ab tun kann? Vor allem wenn es seinem narrativ entspricht, Kritik immer entweder als postmodernism marxism oder ideology abzutun? Würdest du auch einen Fußballer verteidigen, der genau das selbe sagen würde? Oder einen Sozialwissenschaftler? Hier einer seiner postings zum Klimawandel Er weiß genau was er da postet, er weiß auch genau was er damit bezweckt. Aber genau deswegen wird er als crypto-nazi, crypto right wing christian bezeichnet, er spricht die Sachen nie direkt aus, sondern über Umwege. Er leugnet den Klimawandel nicht, hält die wissenschaftliche Vorgehensweise aber für falsch, er hat nichts gegen Homosexuelle, bloß können die nicht so gut Kinder erziehen wie Heterosexuelle., er hat nichts gegen Vergewaltigungsopfer, man sollte ihnen nur nicht zu beginn trauen. Das zieht sich so gut wie in jeden Bereich über den er redet.
  5. Ich weiß nicht, was du hier für Beispiele für Mut erwartest? In den Krieg ziehen? Sich selbst aufopfern? In welchen Bereichen, zeigen sich denn Männer mutiger? Hier geht es um pay gap und Führungspositionen. Außerdem ist da auch von Nieren Spenden die Rede https://www.researchgate.net/publication/228434430_ARE_WOMEN_MORE_RISK-AVERSE_THAN_MEN http://www.ase.tufts.edu/gdae/Pubs/wp/12-05NelsonRiskAverse.pdf Die NHI Quelle die du gepostet hast, ist aus dem Jahr 2000 und halte ich deswegen für wenig aussagekräftig für den betrachteten Fall
  6. Gut das du keine Partei ergriffen hast für eine Seite aber.
  7. Hast natürlich nichts davon gelesen was ich gepostet hab, beim rational wiki z.B. mal nach unten scrollen Dafür dass du nicht 24/7 on bist, bist beim Peterson thread aber immer schnell zur stelle. warum gehst du nicht mal auf einen einzigen Punkt ein, statt irgendwas von dritter hand zu fasseln? Die meisten der Links sind doch Studien???
  8. Ich hab das Buch gelesen und jetzt? Von dir kommt genauso wenig wie von den anderen Fanboys, nämlich gar nix. Bei manchen der Links sind sogar seine twitter posts eingebettet worden
  9. bla bla bla ich hab die Studien verlinkt die Peterson zitiert hat, wieso sollte da irgendwo Peterson auftauchen???
  10. Häh, hast du das Video von ihm überhaupt geschaut??? Lobster hierarchy ist kompletter bullshit
  11. Das ist mal wieder typisch Peterson Kult. Ich werd hier sofort gebannt weil ich Peterson beleidige, aber gleichzeitig darf man hier wie wild Alice Schwarzer und andere Feministinnen beleidigen. Sehr gut, jetzt weiß ich schon mal wie einer der Mods hier tickt. Peterson leugnet Klimawandel: https://medium.com/the-future-is-electric/jordan-peterson-climate-change-denier-and-faux-science-lover-b9db7d58f05f Peterson zitiert Studie falsch, in der Skandinavische Frauen angeblich lieber traditionelle Frauenjobs nachgehen (was hier natürlich direkt nachgeplappert wurde) https://www.aftonbladet.se/debatt/a/0E8vo2/loof-har-ratt--jordan-b-peterson-har-fel Peterson lügt darüber, dass neue Gender-rollen Menschen depressiver und suizidgefährdeter macht, Gegenteil ist der Fall https://www.ajc.com/news/science/groundbreaking-study-finds-rigid-gender-stereotypes-children-tied-higher-depression-violence-suicide-risk/cKtqpD3wFV2nlgfgmH6gVO/ Peterson lügt darüber, dass Studien zeigen würden, dass traditionelle heterosexuelle Paare glücklichere und erfolgreiche Kinder hervorbringen als homosexuelle https://williamsinstitute.law.ucla.edu/press/press-releases/children-of-same-gender-parents-may-be-less-constrained-by-traditional-gender-stereotypes/ und das diese stabiler wären https://www.npr.org/2014/12/29/373835114/same-sex-couples-may-have-more-egalitarian-relationships?t=1551390993077 Peterson lügt darüber, dass es eine Studie gäbe, die zum Schluss kommt, dass Frauen Risikoaverser als Männer sind https://www.sciencedaily.com/releases/2017/10/171005102626.htm Peterson steht auf der Gehaltsliste der Koch Brüder und produziert rechte Propaganda Videos Ehemalige Nazi Führungsfigur nennt Peterson weißen Nationalisten https://imgur.com/rlTcKAR Peterson redet in fast jedem Vortrag über Nazis, hat aber über die Nazis keine Ahnung Peterson ist mehrmals Gast von Stefan Molyneux, einem Nazi: Dazu noch seine rational wiki Seite https://rationalwiki.org/wiki/Jordan_Peterson Da ist noch so viel mehr bullshit, aber ich hab werd ja wahrscheinlich eh wieder von einem bestimmten Mod gebannt. Kann mir dann noch einer von euch endlich mal postmodernism marxism erklären, versteh das nämlich nicht. Ach ja zum Thema Peterson wischt mit jedem den Boden auf. Bis jetzt hat er, genau wie Shapiro, fast durchgängig mit Erstsemester Studenten ohne debattier und Medienkompetenz debattiert. Komischerweise noch keinen richtig linken intellektuellen, da ist er dann immer komischerweise krank oder er verlangt dann komischerweise immer ein absurd hohes Honorar, was dann niemand bezahlen kann. Auch wenn jetzt seine erste richtige Debatte mit Zizek angekündigt wurde, wette ich, dass er dann wieder kurzfristig krank wird.
  12. Niemals hast du Philosophie studiert.
  13. Junge er leugnet den Klimawandel und glaubt weiße haben einen höheren IQ als schwarze. Warum geht hier niemand auf seine Inhalte ein??? Aber du bist ja auch genau seine Zielgruppe.
  14. Hab auch nicht wirklich erwartet, dass von peterson fanbois irgendwas substanzielles kommt.
  15. Jemanden der offiziell den Klimawandel leugnet, Nazi Verbrechen als logische und unausweichliche Folge bestimmter Ereignisse sieht und meint die Chinesen hätten schon vor tausenden von Jahren von der DNA Helix gewusst, bezeichnet man als Mongo. Beste immer wenn er mit postmodern marxism kommt xd. Dabei weiß doch jeder, dass das eine das andere ausschließt. oder auch geil, wie er von alpha und betas bei Wölfen spricht und das dann auf Menschen übertragt. Weiß doch jeder, dass es das bei den wöfen nicht gibt, außer jordan. Ey und bei seinem lobster gelaber bepiss ich mich auch immer, herrlich und außerdem bezeichne ich ihn nicht als Mongo weil mir seine Inhalte nicht gefallen, sondern weil seine Ansichten faktisch falsch sind Aber klassiker bleibt einfach immer noch, Frauen wurden in der Geschichte nie unterdrückt und wenn dann mal ein interviewer nachfragt, der kein crypto nazi ist wie er (es gibt ja iq tests die zeigen, dass weiße höheren iq haben als andere haha xdxdxd) wie er drauf kommt, kommt er mit ähh es gab ja Königinnen, also wo bitte sind Frauen unterdrückt worden. Was ein unglaublich beeindruckender Mann, ich glaub Goebbels hätte heute einfaches Spiel