Basss777

User
  • Inhalte

    10
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Basss777

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

405 Profilansichten
  1. Es kommt drauf an auf was du Bock hast. Mir persönlich machts am meisten Spaß zu zweit oder zu dritt zum Gym zu fahren, danach noch schön Sauna chillen und dann zusammen wieer nach Hause/evtl. noch zusammen was essen. Alleine mit weiter Anreise wird dich dagen zu 80% (je nachdem wie ergeizig du bist) iwann demotivieren.
  2. Wenn bei dir eine Uni in der Nähe ist kannst du dich mal nach Unisport umsehen. Dort kann man idr auch mitmachen, ohne Student zu sein. Gute Erfahrung gemacht. Wenn du da das ein oder andere mal nicht kannst ist das nicht so schlimm. Kostet idr eh nicht viel.
  3. Danke werde ich mir mal anschauen bis die neue Folge GoT kommt. Letzte sehr gute Serie die ich geschaut habe war prison break (ich weiß - ist nicht mehr ganz aktuell ;)). Insbesondere die erste Staffel fand ich völlig überragend. 2-3 waren ebenfalls sehr gut. Nur 4 hat mich enttäuscht.
  4. Basss777

    Jubelthread

    freue mich dieses Video auf YT gefunden zu haben. Es ist ungelogen das beste was ich auf YT jemals gesehen habe.
  5. Wenn du vorhast langfristig zu investieren kann ich dir ETFs ans Herz legen. Gerd Kommer hat dazu die "Bibel" geschrieben: http://www.amazon.de/Souver%C3%A4n-investieren-Indexfonds-ETFs-Privatanleger/dp/3593504545?ie=UTF8&keywords=etf&qid=1463404659&ref_=sr_1_1&sr=8-1 ETFs sind Indexfonds. Die Strategie ist in Indizies auf der ganzen Welt langfristig zu investieren, um so sein Risiko zu minimieren.
  6. Vielen Dank für die Antworten. Ich war die letzten Tage viel unterwegs (Familie besucht) und antworte deshalb erst jetzt. @MissXYZ: Ich hab letzte Woche direkt mal ne Grillfete bei mir geschmissen (schon ewig nicht mehr sowas gemacht) und beim Unisport versucht so offen wie (für mich ;)) möglich auf Leute zuzugehen. Kam beides gut an. Grillfete mit 20 Leuten gut angekommen. Ich dachte mir das ist ganz gut um Leute zusammenzubringen und meine loosen Bekanntschaften in der Stadt besser kennen zu lernen und auch neue Leute kennzulernen. Beim Unisport war ich zum dritten mal. Die ersten beiden male (wie sonst auch immer) "mein Ding" gemacht ohne großartig mit Leuten in Kontakt zu treten. Dieses mal versucht offen mit allen zu reden und zwei Mädels kamen und fragten "sag mal wie heißt du eigentlich?" was ich jetzt mal positiv deute. :) Jetzt in der Heimat gewesen und da ist Problem, dass ich bei Leuten die ich schon ewig kenne immer in mein altes Verhaltensmuster rutsche. Beste Beispiel: Zufällig einen alten Schulkameraden getroffen, der mich früher immer schon respektlos behandelt hat. (was insgesamt allerdings die Ausnahme ist - er war aber schon immer mega arschloch) Da find ich es schwer mit jetzt selbstbewusst ihm ggn über zu verhalten, wenn ich das in Schulzeit jahrelang anders gemacht habe. @Gingercopper : Das ist ein super nettes Angebot was ich gerne annehme. Ich werde dann wohl noch ein paar Beiträge schreiben und dich dann kontaktieren. Gibt es ein Artikel zum Thema Inner Game? In der Schatztruhe habe ich dazu nichts gefunden.
  7. Hi, ich mach mal long story short: - Erst eine langfristige Beziehung gehabt (2,5 Jahre), die aber auch schon lange zurückliegt (4 Jahre) - bin 25. - Beziehung war eine einzige Katastrophe. Ich damals kompletter Beta an ein psychisch krankes Mädel geraten. (Depressionen, gar kein Selbstwertgefühl, völlig kaputte Familiensituation) Hab damals so ziemlich alles mit mir machen lassen. Inklusive, dass sie mich vor anderen Leuten mies behandelt hat. - Iwann den Absprung geschafft und festgestellt "Junge, iwas machst du falsch". Musste mich dann echt erstmal von dieser "Horrorstory" (so richtig übertrieben ist das gar nicht - ging bis zu "ich bin bring mich um wenn du dich trennst" ...) erholen und hab danach angefangen ein paar Bücher zu lesen. (Thema Pickup, Männlichkeit, Selbstverwirklichung) Mittlerweile sind 4 Jahre vergangen. Problem in dieser Zeit war, dass ich zwar durch meine Selbstständigkeit, die ich nach der Schule begonnen habe, zwar viel Geld verdient habe, aber sozial etwas isoliert geworden bin. ("Vom Rechner aus Geld verdient" - genauer will ich jetzt nicht drauf eingehen) Vor einem halben Jahr hab ich dann den Entschluss gefasst ein Studium in einer mittelgroßen Stadt (300k Einwohner) hier in Deutschland anzufangen. Ich hatte sehr große Erwartungen. Also 1) großen Freundeskreis aufbauen und 2) Spaß mit Frauen/Freundin haben. Schnell musste ich feststellen, dass von alleine auch mit Studium nichts passiert. Um das ganze etwas abzukürzen: - die 5 Jahre zwischen Abitur und Studium wenig soziale Kontakte gehabt und außer der Beziehung mit Ex-Freundin im Prinzip nix gelaufen. D.h. sozial wenig weiterentwickelt. - seit Beginn Studium: Freundeskreis: Ist ok. Aber noch ausbaufähig. Hab 2-3 Kollegen in der Uni, 2 Bekannte mit denen ich 2x/Woche Sport gehe, eine Nachbarin mit der ich mal zum laufen gehe, jmd im Haus mit dem ich ab und zu was mache und nen mittlerweile ziemlich guten Kumpel mit dem ich abends weggehe. Was fehlt ist aber eine gemeinschaftliche Gruppe, mit der man sich regelmäßig trifft. (Zusätzlich natürlich noch einige, zum Teil sehr gute Freunde, die aber weit weg wohnen - und alte Freunde aus der Heimat) Frauen: War jetzt mit dem oben angesprochenen Kumpel, mit dem ich seit diesem Jahr befreundet bin, abends ca. 10x weg, bestimmt so 20 Frauen dort angesprochen und dazu waren wir jetzt 3-4x raus "Daygame" (dort insgesamt so 10 angesprochen). Es lief dort aber leider noch nichts. Bilanz abends: Ein Mädel fand mich geil (aber ich sie nicht), eine Nummer bekommen (sie aber nicht geantwortet), sonst bin ich wohl nicht interessant gewesen. Daygame: 7 haben positiv reagiert, meinten aber haben nen Freund. 2 so mittelmäßig und eine sehr negativ. Immerhin war beim letzten mal daygame ein PU-coach, den ich zufällig kennengelernt habe, mit dabei und meinte das sah schon ganz gut aus. Grund warum ich den Post jetzt hier verfasse ist, dass ich aktuell mal wieder ziemlich gefrustet bin. Ich habs jetzt schon zum 4ten oder 5ten mal erlebt, dass Mädels, die ich schon persönlich kenne, nicht mal auf whatsapp/FB zurückgeschrieben haben. Was imo schon der größte Disrespekt ist (ich würde das halt echt nur bei leuten machen, die mir wirklich zu 100% egal sind) bzw mir zeigt, dass ich iwas komplett falsch mache. Z.B. Situation vorgestern: Treffe 3 alte Freundinnen zufällig beim Wandern (waren in andere Richtung unterwegs), begrüßen uns recht herzlich und ich schreibe zwei davon den nächsten Tag an (gefragt wie der Tag noch so war). Keine Antwort. Dazu ist auch mein Eindruck, dass ich auf partys einfach nicht attraktiv auf Frauen wirke. Mein Selbstwertgefühl ist da aber auch sehr niedrig. Alleine die Vorstellung, dass eine Frau einfach so auf mich stehen könnte, war vor einiger Zeit noch undenkbar. Mittlerweile ist der Frustrationsgrad natürlich auch sehr hoch und ich bin mir bewusst, dass ich das auch ausstrahle. Beispiel vor einem Jahr in einem Club in England: Frau spricht mich an und fragt, warum ich so schlechte Laune habe. Ich glaube das beschreibt die Situation ganz gut. :D Meine Frage ist jetzt: Was soll ich tun? Welchen Bereich muss ich am dringensten verbessern?