maexis

Member
  • Inhalte

    108
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     441

Ansehen in der Community

37 Neutral

Über maexis

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 22.01.1996

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Braunschweig

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

585 Profilansichten
  1. Du stellst die Frau direkt auf ein Podest. Gib ihr das gefühl, dass auch sie investieren muss. Wenn sie mit dir schreibt besteht ja erstmal eine gewisse Grundattraktivität. Bringt aber nichts, wenn du vor dem ersten schon ein durchgelesenes Buch für sie bist. Mit emotional hat das weniger zutun, lass die Komplimente einfach und unterhalte dich intensiv mit ihr. Lies hier mal paar Leitlinien wie Eskalation, Push&pull etc.
  2. Bro, sei froh, dass sie selbst den Müll für dich entsorgt hat. Ich will hier nicht alles einzeln zitieren, aber schau dir deine Beiträge an. Gibt genug an ihr zu kritisieren und das nach einem Date. Tut dir nicht gut, kannst du nicht gebrauchen. Schließ ab mit ihr und versuch dran zu arbeiten, dass dich n Korb so triggert. Nummer löschen, aufhören zu stalken (macht man in zeiten von instagram und facebook ja gerne mal) und Samstag abend wieder eine im club ansprechen, ob du sie nicht von Tinder kennst. Spätestens als sie auf den "Anmachspruch" positiv eingegangen ist, hättest du wissen müssen, dass sie nicht ganz Reisefertig ist.
  3. Danke dir! Ja im Grunde hast du recht. Red Dead Redemtion ist bestellt, ich merke momentan aber auch, dass es mir durch vermehrtes Arbeiten besser geht. Wir reden seit praktisch 2 Tagen überhaupt nicht mehr drüber und ich merke, dass auch sie wieder schritte auf mich zu geht. Ich merke ihr Verlangen an. Keine Ahnung ob das jetzt ein "Beppo" Move war, dass ich sie in 4 Wochen nochmal besuche. Ja - es gibt auch andere viele tolle Frauen - trotzdem halte ich es für legitim, wenn man an der aktuellen LTR, die sonst absolut gut läuft, festhält. Ich gehe von 100% safety nicht aus, das mache ich nie. Aber wenn ich einer Frau heute einen Antrag mache, denke ich auch nicht drüber nach, ob wir in 2 Jahren beim Notar sitzen und die scheidungspapiere ausfüllen. Du hast da ebenfalls vollkommen recht. Verlustprobleme sind nicht plötzlich da. Sie wittern in einem bis die Bombe platzt. Aber as I already sad, wird merklich besser jetzt. Bin deutlich weniger gefickt. Eigentlich gar nicht mehr. Und ich denke, dass Konfrontation auch ein Weg ist, langfristig immer besser damit umgehen zu können und das Problem zu normalisieren. Wichtig ist eben, was man draus macht.
  4. Mag sein dass du recht hast, und besonders darauf bezogen, dass sie heute was sagen und morgen anders handeln. Aber - und das hat mit rosarotes denken nichts zutun - steht sie voll und ganz hinter dem, weint wenn wir das thema potentielles aus besprechen und hat mich heute mehr oder minder darum gebeten, sie doch bitte nochmal zu besuchen. - in 4 Wochen. Ja auch Frauen können emotionale Küken sein und sich vielleicht Dinge einreden, die im Unterbewusstsein anders sind. Aber grade in der Hinsicht weiß auch sie, dass es Panne wäre mich heute um sowas zu bitten und in 2 Wochen die Biege zu machen. Und ja danke für kommende Antworten : "Dann macht sie es eben danach" Ich bin nicht die ganze zeit so ein emotionaler Klotz. Das geht erst n paar Tage so und vorher habe ich es auch ohne Probleme so geschafft. ExBack Thread danke. Ist schwer für mich Sie komplett zu ignorieren weil ich weiß, dass sie sich bestraft fühlt. Ich kann maximal den Invest runterfahren. Mein Leben lebe ich - so oder so
  5. Moin. Versuch dran zu denken, dass auch nicht jede Frau ja zu dir sagt. Nur weil wir Männer sind, bedeutet dass nicht, dass wir alles was n Schlitz hat ranlassen müssen. Ist ein bisschen stupide gesagt jetzt, aber am Ende des Tages ist es eben so.
  6. Einer der Gründe weshalb ich hier angefragt habt. Das ist ein Prozess der seit einer Woche Thema ist. Und nicht seit 6 Monaten. Desweiteren ist mir bewusst, dass das kein Dauerzustand ist. Das Gute daran: Auch sie hat manchmal - öfter als ich nur nicht grad zur Sekunde - mit sich zu kämpfen, dass sie nicht genug sei
  7. Das hat mit Rechtfertigung oder Gegenangriff nichts zutun, sondern mit der Tatsache, dass ihr mein Verhalten beurteilen könnt und dürft nicht aber das meiner Freundin. Mir ist bewusst, dass viele Frauen schon die Biege gemacht hätten. - Sie aber nicht und ich denke ne Frau macht sich nicht einfach so Gedanken über Weihnachten und plant volles Rohr mit mir
  8. Immer wieder schön wie man aus PU technsicher Sicht alle Frauen über einen Kamm scherrt. Danke für deinen unqualifizierten Kommentar, der allerdings nicht völlig wertlos ist
  9. Ach du scheiße. Na klar ist ein Ficker automatisch der heftigste Aufreiße mit 30 warmgehaltenen Frauen in einer LTR. Du vergleichst grade Äpfel mit Birnen. Der Unterschied bei der Fickerei ist, dass es mich nie interessiert hat, wenn Person X nen anderen Macker zwischenzeitlich rangelassen hat. Ich würde auch behaupten, dass ich das teilweise nichtmal erfahren habe. Ist doch auch völlig Wumpe. Hab mich nach langer Zeit mal wieder gebunden. - ist dumm gelaufen. Guter Rat an dich: Kaffee um 22:30 der krebs bekommt. Ich denke deine Likes bekommst du erst, wenn du deinen Geburtstag aus deinem Nicknamen entfernst. Sieht aus wie ein 12 Jähriger der zum ersten mal Fifa online spielt.
  10. Partner, du hast obviously noch nie mit Hirnfick oder Needyness zutun gehabt. Bestimmt auch nicht bevor du PU kanntest. Wie du siehst geht es längst nicht mehr um kritisieren, sondern viel mehr darum, wie ich meine Emotionalität nicht mehr abhängig mache. Tipps dabei wären gewünscht und kein Überweisungsschein zum Psychologen. Aber ne kurze Sache dazu Willian - besonders zum Thema nicest guy in the world. Ich habe probably mehr HB‘s gelayed als du Unterhosen gewechselt hast. Wenn dich das stört, dass ich mich mit 22 nach 6 fickreichen jahren mal an einer Beziehung festklammere die mir wichtig ist, dann such dir irgendeinen 17 jährigen Nohand dem du helfen kannst das Kitzeln seiner Eier richtig zu interpretieren. Komplett unrecht haste nicht. Weiß nicht was grade los ist to be honest. Aber wir Willian gesagt hat: Nicest Guy in the world 😂
  11. Jup. frage mich halt ob ich sie in meinen Masterplan einweihen sollte. Ich weiß nicht wieso und warum, aber ich bin am Ringen mit mir ob es eine Alternative ist Schluss zu machen um wieder klar zu kommen. Diese emotionale Abhängigkeit will ich nicht mit 50 noch haben. Keine ahnung was mein Masterplan ist, aber in heutigen zeiten kann man sich schlecht ständig mit x beliebigen anderen Frauen treffen, da durch Social Media immer bemerkt wird wenn man in einer LTR ist. Nevermind. Ich werde mir jetzt Gedanken machen, weil ich auch keinen Bock habe mir 2 Wochen n kopf zu machen und sie macht dann die Biege. Achtung Zitat: "Maxi, auch wenn ich langsam nicht mehr weiß, was ich sagen soll und mich das langsam etwas nervt, weil ich denke, dass du mir nicht glaubst: Ich kann und werde dich nicht verlassen, egal was passiert" Lege ich aber nicht auf die Goldwaage😂
  12. Danke, dass du so geduldig bist. Ich denke das verstärkte Problem über die Länge des Hirnficks liegt halt daran, dass man das nicht unter 4 Augen klären kann. Maximal über Facetime. Ich bin über die Trennung meiner damaligen Ex ziemlich gut hinweg gekommen, aber über dieses eine Thema offensichtlich nicht. Ich weiß auch nicht, wie ich weiter verfahren soll. Bin halt needy, versuche das aber zu unterdrücken. Brauche euch sicher nicht zu erzählen, wie schwer das ist. Bin grad am Überlegen mit mir selbst mich einfach mal n paar Tage nicht zu melden. So als wäre Schluss halt. Auf der anderen Seite kann ich mir aber nicht vorstellen, dass ich nach 4-5 Tagen sage, hey alles wieder gut - war nichts. Ist halt ne absolut beschissene Situation grad.
  13. Weil das mal vor gut 4-5 jahren an mir kritisiert wurde. und ich seitdem mein Leben viel bunter gestalte. Und vielleicht, weil sie mich immer als "perfekt" betrachtet hat und das das erste war, was sie leicht kritisiert hat
  14. Danke erstmal für die Antwort. Ich Grunde steckt wirklich nicht mehr dahinter. Wir haben 15 Minuten darüber gesprochen, dass sie sich an dem einen Tag ein bisschen mehr Altivität gewünscht hätte. Bis auf die Tatsache, dass mich genau das getriggert hat ist wirklich "eigentlich" alles locker.
  15. 1. Dein Alter 22 2. Ihr/Sein Alter21 3. Art der Beziehung LTR 4. Dauer der Beziehung 6 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex Jedes Date 7. Gemeinsame Wohnung? wahrscheinlich bald 8. Probleme, um die es sich handelt: Needyness 9. Fragen an die Community: Wie komme ich da raus Moin Jungs, verzeiht mir den unauffälligen Spam, aber ich drehe ich momentan heftig im Kreis und das fickt mich. Ich hatte in einem anderen Thread schonmal erwähnt, dass meine Freundin ein Auslandssemester macht und 4 Monate weg ist - die Hälfte der Zeit ist um und Ich habe sie für 8 Tage besucht, was ich mittlerweile als riesen Fehler betrachte. Grundsätzlich hatten wir ne geile Zeit - heftig guten Sex und es war von beiden Seiten ein hammer geiles Erlebnis. Doch jetzt brauche ich ein paar psychologische Ratschläge. Seit einer Woche - im Grunde hat das mit einem minimalen Gespräch angefangen, was eine Kleiigkeit an mir kritisiert hat - war aber im Grunde nicht weiter der Rede wert. Ich habe aus dieser Klenigkeit (kurz - an einem Tag war ihr bisschen langweilig) ein riesen Thema gemacht. Das ganze ist jetzt so ausgereift, dass ich micht mental schon darauf vorbereite, dass sich die Beziehung bald erledigt hat. Ich versuche euch das ein bisschen genauer zu verstehen zu geben. Mein größtes Problem war jetzt, sie wieder für weitere 8 Wochen alleine in Spanien zu lassen. Es ist alles cool, bis auf das sie einmal in der Woche in so eine Erasmus Bar geht, ist nichts los und sie hat praktisch absolut keinen Kontakt zu Typen. Ich weiß nicht wovon es im Moment kommt, aber es hat sich bei mir grade eine Kettenreaktion angebahnt. Die Kleinigkeit die sie wirklich nur ganz kurz und auf die Situation zugeschnitten angesprochen hat, hat mich getroffen, daraufhin hat mein Kopf das als riesen Ding interpretiert und ich bin grade am Klammern wie nichts gutes. - Bitte kommt mir nicht mit: "Du hast sie schon verloren" - Mein Kopf denkt das auch und ich weiß, dass das alles andere als Attractionfördernd ist, aber sie gibt mir 24/7 zu wissen: Ich möchte, dass du mit mir darüber redest, wenns dir nicht gut geht - Ich bin für dich da - du bist das beste was mir je passiert ist und niemand kann mir das geben was du mir gibst. Desweiteren plant sie auch schon, dass ich weihnachten mit bei ihr feiere und hat mich gestern gefragt, ob sie am 25.12 essen für mich bestellen kann (so ein Restaurant, wo man halt für weihnachten vorbestellt) Mein Problem was ich habe ist folgendes: Aus Erfahrungswerten und aus dem was man hier liest, ist es als Mann mit das beschissenste was man machen kann, wenn man zu needy ist. Natürlich ist das "erst" ne Woche so und ich glaube auch, dass das wieder vergeht, aber es fühlt sich momentan einfach so an als wäre bereits Schluss. Und das obwohl es keine Anzeichen dafür gibt Dont know what to do. - Mein Leben ist ganz gut ausgreift: Sport, Uni, Arbeit, Freunde. Ich kann aber grad an nichts anderes denken.