DramaQueen007

Member
  • Inhalte

    525
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     1.193

DramaQueen007 gewann den letzten Tagessieg am April 30

DramaQueen007 hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

596 Sehr gut

2 Abonnenten

Über DramaQueen007

  • Rang
    Ratgeber

Profilinformation

  • Aufenthaltsort
    Berlin

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

989 Profilansichten
  1. Ok, das hatte ich so nicht rausgelesen (oder mit was anderem verwechselt). Dann nehme ich das oben zurück. Hatte es so in Erinnerung, dass sie verknallt war und du sie jetzt rauswirfst. Wenn sie sich nicht für dich entscheiden kann und will, dann ist es richtig, die Beziehung zu beenden. Wäre der Punkt gekommen, wo sie sagt "Ja, ich war verknallt, aber ich liebe DICH" hätte ich deine Aktion überzogen gefunden. Aber so ... Alles richtig gemacht. Solange sie Miete zahlt, ist das völlig wurst. Selbst ohne Miete zahlen .. aber egal.
  2. warum so kurz? Wenn das eine gemeinsame Wohnung war, müsste sie drei Monate bekommen. Wie soll sie da was eigenes finden? Ist doch klar, dass sie bei ihm einzieht. Selbst schuld. was hat sie eigentlich nochmal ganz konkret getan? Ist sie fremd gegangen? ich denke, wenn du auf sie zu gegangen wärst und gesagt hättest "schwamm drüber", wäre es gar nicht soweit gekommen. Aber dieses permanente Abstrafen hat sie in seine Arme getrieben. schade drum. Ich hoffe, ihr werdet beide glücklich.
  3. Haha, klassischer Versuch, dich in Konkurrenz zu setzen, in der Hoffnung, dass sie doch mitnimmst, weil du Angst hast, dass sie sonst jemand anderes bekommt. Ich würde das weiterhin abnicken und ihr viel Spaß wünschen. Wenn du sie jetzt doch mitnimmst, denkt sie, dass sie dich an den Eiern hat. Wird dann ein lustiger Urlaub.
  4. Was ist jetzt wahrscheinlicher? Dass sie sich auf Grund von einer Ansage wirklich geändert hat? Oder dass ihr guter Vorsatz im Urlaub nur kurz hält und der Rest des Urlaubs scheiße wird? Du hast die Erfahrung gemacht, dass ihr euch im Urlaub schnell streitet. Es wurde von mal zu mehr Stress. Warum sollte das jetzt anders sein? Weil sie sich das vorgenommen hat? Meinst du wirklich, dass die ihre alten Muster so schnell ablegen kann? Ohne längere Zeit der Umgewöhnung und Erprobung neuer Muster? Ich glaube sogar, dass sie sich wirklich ändern will, aber wie bei allem braucht sowas Zeit. Nur weil man sagt "Ich will das jetzt ändern" klappt das nicht von heute auf morgen. Ihr zu sagen, dass du alleine wegfährst, ist doch eine gute Möglichkeit, zu testen, ob sie es ernst meint. Ich würde sie maximal die erste oder die ersten zwei Wochen mitnehmen. Danach brauchst du die Zeit für DICH. Lief es in der Zeit gut - super - dann kannst du entspannt 4 Wochen abschalten und neue Energie tanken. Lief es nicht gut, dann kannst du reflektieren, ob du das in Zukunft noch willst und trotzdem stressfrei noch 4 Wochen Urlaub genießen. So wie es aussieht, ist das keine Beziehung für die Zukunft. Schon so viel Stress, einmal Schluss machen, nicht kompatibel mit dem Kind (das Kind kann ja nichts dafür, wie es erzogen wurde und wünscht sich sicherlich auch einen Ersatz-Daddy, der ihn nicht für ein verzogenes Muttersöhnchen hält), verschiedene Zukunftspläne. Du warst cool mit der Trennung und jetzt ist das alles wieder gekippt. Ich denke, das kippt recht schnell zurück.
  5. DramaQueen007

    Freundin verklemmt

    Wenn ich sage "ich sage explizit, dass Blondinen nicht dumm sind, aber sie sind nicht die hellsten Kerzen auf der Torte", dann sage ich zwar etwas 'explizit', aber meine doch etwas anderes. Und apu hat seine Einstellung zu dem Thema in seinen langen Abhandlungen ziemlich deutlich kund getan. Daran ändert auch ein "Disclaimer" nichts. Ich sehe hier auch keinen Sinn in der "Diskussion", wenn eh alles, was ich sage, Fakten verdrehen, reframing und Manipulation ist.
  6. DramaQueen007

    Freundin verklemmt

    Wenn du Frauen (auf Grund des Geschlechts) jede Fähigkeit, eine gleichberechtigte Diskussion auf Augenhöhe zu führen, absprichst, dann erübrigt sich auch jede Diskussion mit dir. So macht man es sich natürlich leicht, Konflikten aus dem Weg zu gehen. Abnicken und gehen. Ist ja eine Frau. Die muss sich so verhalten.
  7. DramaQueen007

    Freundin verklemmt

    Ist das jetzt White Knight Verhalten oder so? Ich glaube, das hat apu nicht nötig, dass du ihm zur Seite springst. Bis eben war der Ton auch noch entspannt und witzig. Wenn du schlechte Laune hast, reagiere dich bitte woanders ab.
  8. DramaQueen007

    Freundin verklemmt

    Ah okay, dann war mein Eindruck in der Hinsicht falsch. :p Diese "schwarz weiß" Einstellung wirkt so... jung/unerfahren ... Hätte dich auf 19-21 Jahre alt geschätzt. Aber gut, BTT. Wirklich jetzt :D
  9. DramaQueen007

    Freundin verklemmt

    Empfinde ich auch so. Gerade dieses "Frauen sind so und Männer sind so". Da hilft es auch nicht, das auf eine pseudo-intellektuelle Ebene zu heben und von "Studie" zu reden (da Apu sich ja auch auf seinen deutsch-LK im Abi bezieht, glaube ich, dass die akademische Ausbildung gerade erst begonnen hat - da denkt man ja gerne, man versteht jetzt die Welt). Generell finde ich es bedenklich, wenn man für komplexe Probleme einfache Lösungen anbietet. Das ist meist sehr engstirnig und wenig flexibel (Frauen sind so und dann muss man so reagieren). So sieht die Realität nunmal nicht aus. Gott sei Dank. Zum Glück sind wir Menschen und divers. Nicht alle Frauen sind rein emotionsgesteuert und nicht alle Männer sind rational. Es gibt natürlich Bücher, die die unterschiedliche Kommunikation von Mann und Frau humorvoll auf die Schippe nehmen, aber das sind nunmal Klischees und trifft einfach nicht auf jeden in jeder Situation mit jedem beliebigen Kommunikationspartner zu. Dafür ist die Welt eben doch ein bisschen zu komplex.
  10. DramaQueen007

    Freundin verklemmt

    Obwohl das Thema vom Mod beendet wurde, MUSSTEST du nochmal was dazu schreiben, oder? Dieses Kribbeln im Hinterkopf. Sweet. :D An den TE: Auch wenn Apu hier über "alle Frauen" spricht, solltest du trotzdem EINE Erfahrung nicht auf alle übertragen (das weiß Apu bestimmt auch). Ja, es gibt manipulative Menschen (Männer wie Frauen), aber es gibt auch jede Menge "normale" Menschen, die keine Krankenheiten vortäuschen oder ständig Tatsachen verdrehen. Es wäre schade, wenn du jetzt jede Frau per se als böse manipulativ einschätzen würdest. Dem ist nicht so. Es ist wie mit allem auf der Welt. Es gibt nicht schwarz und weiß. sondern 50 shades of grey (ok, der war schlecht xD). Beziehe deine Erfahrung auf DIESE Frau, diesen Menschen, nicht auf alle.
  11. DramaQueen007

    Freundin verklemmt

    Amusement (hauptsächlich meinerseits) 😛 Wozu? FRAUEN sind doch eh wie Tauben auf dem Schachbrett. Also bilde dir weiter ein, dass du immer "gewinnst" (weil Frauen KÖNNEN ja nicht "gewinnen"; die denken das ja nur) und dann husch husch ins Körbchen mit dir. Da kannst du dir dann weiter zurecht rationalisieren, was für ein überlegenes Alphamännchen du doch bist. 🤣 Darüber bist du doch schon längst hinaus. Ich halte dir ein Stöckchen hin (ziemlich einfache Provokation) und du springst direkt rüber (wissenschaftliche Abhandlung - wie lange hast du daran gesessen?! - ich hatte echt keine Muße, das alles zu lesen 😮). Ich finde deinen Qualifizierungsversuch ja irgendwie süß, aber kein Interesse 🙃
  12. DramaQueen007

    Freundin verklemmt

    Wow, ich hab nur den Anfang gelesen, aber dafür, dass man mit Frauen nicht diskutieren kann (und man auf gar keinen Fall gewinnen kann und überhaupt und sowieso), fühlst du dich ja doch ziemlich angegriffen. Oder warum diese Wall of text? Ach, schnuffi. Nicht alles so ernst nehmen :)
  13. DramaQueen007

    Freundin verklemmt

    Und hier konnte man live beobachten, wie die Eier flöten gingen. "also sooooo meinte ich das gar nicht, nein nein, nicht dass das jemand falsch versteht. Ich sehe Frauen schon irgendwie als gleichwertig an... Ein bisschen zumindest..." Haha
  14. DramaQueen007

    Freundin verklemmt

    Jeder Mensch manipuliert mit Sprache, nicht nur Frauen. Dazu muss man sich nur das Kommunikationsmodell nach Schulz von Thun ansehen. Das ist jetzt keine generell weibliche Eigenschaft. Von daher unterstütze ich den TE bei seiner Aussage, manipulative Menschen lieber nicht mehr ins eigene Leben zu lassen. Ich denke, wir sind uns alle einig, was mit "manipulativ" gemeint ist. Bestimmt nicht "mir ist kalt" (wenn man möchte, dass der andere das Fenster zu macht - das ist auch Manipulation). ich finde es immer wieder erstaunlich, was manche Menschen für ein Frauenbild haben. :D Als ob Frauen per se kleine emotionsgesteuerte arme Dinger sind, die man nur in die richtige Richtung lenken muss, aber die eigentlich ja nichts dafür können. lol
  15. Das ist höchstens krankhaft eifersüchtig, aber bestimmt keine Position der Stärke. Ein Mädel, was sowas braucht, taugt nicht für eine LTR.