DramaQueen007

PickUp Cat
  • Inhalte

    748
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     2.487

DramaQueen007 gewann den letzten Tagessieg am April 30 2018

DramaQueen007 hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

943 Super

2 Abonnenten

Über DramaQueen007

PickUp Cat
  • Rang
    Ratgeber

Profilinformation

  • Aufenthaltsort
    Berlin

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.852 Profilansichten
  1. Wenn der Mietvertrag gemeinsam abgeschlossen wurde, muss er auch gemeinsam gekündigt werden. Unterschreibt sie nicht, muß er lange doppelt zahlen. Also ohne Absprache wird es nicht gehen.
  2. Einfach machen. Guck vor allem, was DIR guttut. Wenn Du für Dich kochen möchtest, dann mach das. Ohne "soll ich auf sie warten?". Ne, musste nicht. Wenn du spazieren willst, gehst du spazieren. Wohin oder mit wem geht sie gar nichts an. Erwarte nicht, dass bei ihr irgendwas passiert. Guck auf DICH und was dir jetzt hilft. Auf die Nachricht würde ich gar nicht reagieren.
  3. Du musst ja auch nicht von jetzt auf gleich alles Kappen. Das wäre auch für dich zu viel. Aber kleine Veränderungen, die klar machen, dass ihr getrennt seid: kein Kochen für sie, keine Nachrichten, kein abhängen auf der Couch und zusammen Serien gucken etc. Ihr seid jetzt eine WG, die sich um das Kind kümmert aber langsam voneinander trennt (Mietvertrag, ihre Selbstständigkeit etc). Sei einfach etwas neutraler. Sie muss merken, dass ihr getrennt seid und nicht einfach alles wie vorher ist.
  4. Was hat sich bisher durch die Trennung für sie verändert? Nichts. Und für dich? Alles. Wieso sollte sie ihre Einstellung zu dir verändern, wenn sich doch nichts verändert hat? Sie muss merken, dass die Trennung Konsequenzen hat. Sonst merkt sie doch gar nicht, was ihr fehlt. Natürlich kann es sein, dass sie dann endgültig weg ist, aber mit deiner jetzigen Methode funktioniert es ja auch nicht. Es gibt keine Musterlösung. Vielleicht ist es einfach vorbei. Aber deswegen musst du nicht auch noch daran kaputt gehen.
  5. Sie sollte lieber zur Schuldnerberatung.
  6. Du hast deine Grenzen gesetzt und heulst jetzt, dass sie die nicht akzeptiert? Was hast du erwartet? Dass sie zu allem Ja und Amen sagt? Natürlich fühlt man sich angegriffen, wenn man sich ändern soll. Auch wenn es nur Kleinigkeiten sind. Wer hört sowas schon gerne? Ich hätte es auch als "bis hierhin und nicht weiter" aufgefasst und wäre auch von einer Trennung ausgegangen, wenn ich mich nicht "anpasse". Klingt reflektiert. Sie hat überlegt, was sie möchte und was nicht. Du hast doch mit Konsequenzen gedroht. Welche sind denn bisher erfolgt? Konsequenzen droht man einem Kind an, aber keinem erwachsenen Menschen. Affig. Du stellst dich jetzt doch genauso als Opfer hin. "mimimi, ich droh ihr mit Konsequenzen, aber sie spurt einfach trotzdem nicht. voll unfair". Ihr passt einfach nicht zusammen. Feddich. Und jetzt stell es nicht so hin als ob sie die böse Drama-Bitch wäre und du das arme Lamm. Du hast genauso Drama geschoben mit deiner Ansage und ihr ist aufgegangen, dass sie auf diese Veränderungen keinen Bock hat bzw. nicht für DICH. Ergo = ihr seid nicht kompatibel.
  7. Beitrag richtig gelesen? Die beiden führen seit über 2 Jahren eine Beziehung. Und du hast eine komische Vorstellung von der Ehe 😄
  8. Oje, ne Frau, die auf Metaebene reflektieren kann, wäre ja auch echt schrecklich. @Te Ihr könnt euch vor Augen halten, dass Corona auch irgendwann wieder enden wird. Ihr müsst also keine langfristige Strategie für ein mehr oder weniger kurzfristiges Problem ersinnen. Würdest du ja auch nicht, wenn z.B. dein Bein gebrochen ist und bestimmte Dinge nicht mehr gehen. Dann ist die Situation halt kurzfristig anders. Corona "belastet" viele Paare. Durchhalten ist die Devise.
  9. Ohne Witz, ich dachte, ihr seid noch in der schule und maximal 16 Jahre alt. Bin etwas geschockt. Mit 30 Jahren gibt man sich noch so einen Kindergarten?! Ihr solltet beide etwas entspannter werden, was den Umgang mit Ex-Partnern angeht. Sonst endet das immer in solchen Dramen.
  10. Ich rieche hier eh einen Troll.
  11. Wahrscheinlich interessiert er sich für dich, weil die eine junge neue Kollegin bist. Außer Sex wird sich aber nichts entwickeln. Bist du bereit, deine Ehe und den Job für den Fick zu riskieren? Wenn ja, private Nummern tauschen und nach der Weihnachtsfeier heißt es uuuuuuups.
  12. Wie spritzt du ihr dann auf den Rücken? Die Ausrede war doch, dass du zu viel Testosteron hast. Dann sagst du, dass du sie jeden Tag besamst. Aber ohne selbst Hand anzulegen. Und trotz täglichem absamen, bist du immer noch zu geladen? Klingt alles unglaubwürdig bzw. nach zurechtrationalisierung, sorry. Wenn dein einziges Problem der Samenstau ist, wichs halt mehr.
  13. Du sagst "ist nur Sex". Deine Freundin sieht das offenbar anders. Warum respektierst du das nicht? Wenn dir Sex wichtiger ist als sie, warum trennst du dich nicht?
  14. Ja, was denn nun?
  15. Nur in dem Sinne, dass eine Pilzinfektion ausbricht, wenn du Geschlechtsverkehr mit jemandem hast, der selbst infiziert ist. Weil es dann zu viele Sporen sind. Hat eine kurze Google Recherche ergeben. Dann meinte ich halt irgendwas anderes, was man sich auf der Toilette über Keime oder whatever einfangen kann. Kann man sich da etwas einfangen? Mittlerweile bin ich selbst verwirrt. Aber wird ja nicht umsonst vor den unsichtbaren keimen auf öffentlichen Toiletten gewarnt. Fand das aber immer nicht so dramatisch, weil ich ja nicht mit meiner muschi über den Toilettensitz rutsche und einmal alles abwische, sondern allerhöchstens mit meiner Oberschenkelhaut berühre. Und Hände (die danach mit Schleimhäuten in Kontakt kommen könnten) werden danach ja gewaschen. Hätte die Freundin vom Te einfach nur einen scheidenpilz, hätte der Arzt das direkt vor Ort erkannt. In jungen Jahren dachte ich, ich hätte einen und die Ärztin hat einen Abstrich gemacht, unter dem Mikroskop geschaut und es war keiner. Das jucken ging auch schnell wieder von allein weg nachdem ich andere Tampons verwendet habe. Ich weiß nicht, was man sich außerhalb vom Geschlechtsverkehr so alles einfangen kann, was ein Arzt trotzdem als tripper diagnostiziert. Mir kommt es unwahrscheinlich vor, dass ein Arzt es für tripper hält, tripper im Labor diagnostiziert wird und es dann magically doch was ganz anderes war.