Sportler14

User
  • Inhalte

    79
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     396

Ansehen in der Community

49 Neutral

1 Abonnent

Über Sportler14

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Düsseldorf

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

711 Profilansichten
  1. So kurzes Update, Wochenende verlief gut, hatten das Treffen mit Ihren Freunden abgesagt, dafür zu zweit nen Ausflug gemacht. Abends dann zusammen gekocht. Dann gemeinsam TV auf der Couch, hab mich betont zurückgehalten, sie kommen lassen, nach ner Zeit hat sie meinen Schwanz in der Hand. Alles also prima soweit. Samstag mittags dann nochmal auf der Couch gevögelt, danach zu meinen Freunden. Dort dann kräftig getrunken, gegen später Abends wird sie richtig zutraulich, streichelt mir die ganze Zeit übers Bein, erzählt den anderen wie hübsch sie mich findet etc...Es wurde dann einiges getrunken und wurde sehr spät. Sonntag morgens ist sie dann gefahren, hat mich vorher noch gefragt ob ich am Montag (also gestern) zu ihr kommen will. Hatte Zeit, also zugesagt. Gestern bei ihr dann zusammen einkaufen gewesen, gekocht und dann lief auf der Couch eigentlich fast die gleiche Scheisse ab ,wie die weswegen ich den Thread eröffnet habe. Es war zwar nicht ganz so lustlos wie im Eröffnungspost, aber wieder naaaaja... War der mega Abturn... Also Standartprogramm durchgezogen und fertig. Hätte ich mir eigentlich auch schenken können. Hab sie dann danach drauf angesprochen. Angeblich Bauchweh, hätte nix mit keine Lust zu tun bla bla... Das Thema hat mich die ganze Nacht nicht losgelassen, heute morgen sie nochmal angesprochen, wieder der selbe Scheiss.Hatte ihr gesagt das ich nicht zum Fernsehen schauen zu ihr komme und das wir uns vlt weniger treffen sollen. Nein, nein, dann schauen wir das nächste mal halt kein Fernsehen etc. Gescheites Gespräch war das aber nicht. Hab gemerkt das führt zu nichts und bin dann gegangen. Bin gerade mega abgenervt. Wochenende lief echt gut und dann wieder diese Scheiße. Was mir halt nicht in die Birne reingeht warum sie weiter mit mir Treffen initiiert?! Ich hab sie echt gerne, die Unternehmungen mit ihr machen mir Spaß und zwischenmenschlich passts echt. Ihr liegt definitiv auch was an mir, das merkt man schon, auch wenn sie sich da sehr schwer tut. Aber dann kommen wieder so Dinger... @Remo Ich habe den Sex initiiert. Mache ich eig. fast immer. Von ihr kommt da wenig. War aber schon immer so. Sie ist generell da eher zurückhaltend. Hatte bis zum Eröffnungspost aber immer dann direkt mitgemacht und wenn dann mal der Finger drin war hat man auch deutlich gemerkt das sie auch Lust drauf hat und es ihr Spaß macht. Feucht war sie bei den beschiebenen Beispielen auch. Aber die Körpersprache war einfach übelst abweisend. Und es kam so gar nichts mehr. Vor 2-3 Wochen haben wir noch zusammen Dessous für sie und Sexspielzeug gekauft, uns beide mega drauf gefreut und das Zeug dann auch direkt ausprobiert. Und jetzt alles wie verflogen...
  2. Wir hatten bisher bei jedem Treffen Sex,letztes mal vorgestern. Beim letzten Treffen,dass sie initiiert hat, halt nicht so wie ich mir das vorstelle. Daher fragte ich woran das liegen kann und was zu tun ist und bin da auch gern für Kritik offen. Das Problem mit dem küssen ist mir vor paar Treffen schon aufgefallen, aber das vorletzte mal oder das davor (weiß nicht mehr genau) hab ich sie noch 3x abends und 1x am nächsten morgen geknallt. Letztes mal hatte sie definitiv keine Lust auf Sex, ob das jetzt generell so ist find ich aber bissl vereinfacht dargestellt. Trotzdem werd ich den Invest zurückfahren, wie oben bereits erwähnt. Sie hat sich auch im Lauf des Tages nochmal mit nem Meme gemeldet, hab das auch unbeantwortet gelassen.
  3. Man hätte ja einfach ne halbe Stunde später halt nochmal versuchen können Wasser zu lassen. Ist doch nichts dabei, sollte es fragen geben sagst halt ,du hast viel Wasser vorher getrunken. Ich hab das Problem auch ab und an das es nicht sofort klappt, gerade wenn ich mich beobachtet fühle oder meine unter Druck zu stehen. Wenn ich dann aber bewusst den Kopf ausschalte und entspanne gehts meistens. Dauert halt ein klein bisschen länger. Aber dein eigenes Wohlbefinden sollte dir das wert sein, auch einen zweiten Anlauf zu riskieren. Ps.: Wenn du eine Errektion bekommst wird der Harndrang eher geringer als größer. Du wärst also nicht geplatzt, das Gefühl pinkeln zu müssen hätte sich eher verringert. Trotzdem gibt es durchaus angenehmere Sachen als Sex mit voller Blase.
  4. Sie hatte mir gestern Abend jetzt nochmal geschrieben wie mein Tag war. Hab 2 Stunden später kurz und knapp geantwortet, dass er gut aber anstrengend war und das ich jetzt direkt ins Bett gehe.Keine Gegenfrage. Auf ihr heute folgendes okay hab ich dann nicht mehr reagiert, warum auch. Jetzt zu meiner Frage: Wir hatten letztes WE ausgemacht dieses WE zusammen zu verbringen, einen Tag Ausflug und mit meinen Freunden abends was machen, am anderen Tag mit ihren Freunden (Kennen beide den Freundeskreis des anderen jeweils flüchtig aus der Vergangenheit). Kleiner Kreis natürlich, keine Coronaparty. Ich selbst will das eigentlich nicht absagen,hab mich auch schon drauf gefreut. Wenn sie nicht absagt, würde ich das wie folgt durchziehen: Ausflug und Treffen locker durchziehen, Spaß haben. Zu ihr auch ganz normal, locker lustig wie immer. Köperlich aber auf Distanz bleiben. Daheim dann das selbe, entweder sie kommt an oder es wird halt nicht gefickt. Sollte das so sein hab ich halt ab nächste Woche keine Zeit mehr. So einfach ist das. Bis dahin kein getippere.Morgen würd ich mich halt bei ihr melden um die Logistik zu klären, oder soll ich da auch warten bis sie schreibt? Passt der Plan soweit oder mach ich da irgendwas grundlegend falsch? Grüße und Danke für die bisherigen Antworten.
  5. Danke für den guten Hinweis. Werde ich so machen, Treffen deutlich weniger und Invest völlig rausnehmen. Habe von ihr nach heute morgen eh nichts mehr gehört. Das mit dem keine Übernachtungen ist allerdings in unserem Falle recht schwer. Da beide berufstätig und in Bereichen wohnend in denen Ausgangssperre herrscht, sind Treffen ohne Übernachtung kaum machbar, wenn man sich kein fettes Bußgeld fangen will.
  6. @Remo Danke für deine Antwort. Ja freeze war jetzt bisschen blöd ausgedrückt. Ich würde ihr jetzt halt nicht mehr von mir aus Schreiben, sind ja Freitag eh verabredet. Denke mal das steht auch noch soweit. Ich denke sie merkt schon das mir das so überhaupt nicht gefallen hat, hab ich ja auch gesagt. Wenn sie mir schreibt würd ich ganz natürlich antworten, aber jetzt kein Invest mehr von mir aus (Schreiben geht eh eher von ihr aus). Und Freitag dann so verfahren wie du gesagt hast. Wir haben seit ich sie kenne eigentlich fast ausschließlich bei jedem Treffen Sex. War auch vor der Reaktivierung so. Kann mich glaube nur an einen Fall erinnern wo es nicht dazu kam. Daher verwundert mich jetzt dieser plötzliche Sinneswandel doch sehr. Auch was den Austausch von Zärtlichkeiten angeht. Ich hab einen stabilen Freundeskreis und durch mein exzessives Sportbetreiben eigentlich jeden Tag auch ohne sie was zu tun. Wenn ich nicht will muss ich keinen Tag allein zuhause sitzen. Ich muss allerdings zugeben das sie momentan schon eine gewisse Priorität bei mir genießt und ich andere Dinge etwas schleifen lasse, um Zeit für sie haben. Generell brauche ich sie aber nicht um mich zu beschäftigen und wenn wir uns nicht sehen habe ich auch etwas zu tun. Frauentechnisch hingegen siehts momentan aufgrund der aktuellen Lage katastrophal aus. OG ist absolut nicht mein Ding und im RL eine Frau neu kennezulernen ist momentan zumindest für mich relativ unmöglich. Daher kam mir ihre Meldung Ende Dezember gerade doppelt gut gelegen. Ich sehe da natürlich selbst schon die massive Gefahr des needy werdens. Invest ist aber m.M nach recht ausgeglichen. Initiierung von Treffen 50/50. Ich bin zwar öfter bei ihr , als sie bei mir, das stört mich jetzt aber wenig. Texten geht eher von ihr aus.
  7. Was wäre jetzt ein passendes Verhalten meinerseits? Gestern hat mir echt gar keinen Spass gemacht. Würde das aber eigentlich schon gerne weiterlaufen lassen, allerdings nicht so wie die letzten 2-3 male. Freeze bis zu unserer Verabredung am Wochenende erstmal?
  8. 1. Mein Alter: 34 2. Ihr Alter: 33 3. Anzahl der Dates: 14 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems: Siehe unten 6. Fragen: Wie soll ich ihr Verhalten deuten? Hallo Leute, Ende vergangenen Jahres (kurz vor Weihnachten) schrieb mich eine ehemalige F+ von mir an. Sie würde sich gerne wieder mit mir treffen etc. Bisschen hin und her getexte, ich schrieb ihr das ich mittlerweile älter geworden bin und eigentlich nach etwas verbindlichem suche und kein Interesse mehr an eine reinen F+ habe. Naja, nach etwas hin und her und drängen ihrerseits habe ich mich dann doch zu einem Treffen breitschlagen lassen. Es kam dann wie es kommen musste und wir landeten relativ schnell in der Kiste. Im Nachgang dann die Regeln klar abgesteckt:Sie will nichts festes momentan, wir können uns treffen, sehen auf was das hinausläuft, wenn andere Kerle im Spiel sind war es das mit unserem Arrangement. So kam es das wir uns in den letzten 6 Wochen 14x getroffen haben. Teils mit Freizeitunternehmungen (Ausflügen), meist coronabedingt aber halt bei ihr oder mir zuhause. Dann meist zusammen gekocht, Fernseher, Sex... Soweit so gut, mir gefiel wie die Sache läuft, dazu macht sich mich wirklich verdammt heiß, war damals schon so. Sie ist wirklich eine Augenweide, geiler Körper, gute Möpse, lange blonde Haare und wunderschöne grüne Augen. Eine Frau nach der sich definitiv die meisten umgucken würden und die auch keine Probleme hat Typen zu finden. Seit den letzten 2-3 Treffen fiel mir jetzt eine Veränderung auf und ich weiß nicht wie ich darauf reagieren soll, da die Signale für mich als Nichtexperten recht ambivalent sind. Sie ist einerseits wirklich sehr bemüht (war bei unserer früheren F+ nicht unbedingt so), kocht mir was, kauft mir von sich aus Kleinigkeiten die ich gerne mag, macht sich einfach Gedanken. Fragt nach Treffen. Der Invest ist würde ich sagen 50/50. Ich bringe auch immer irgendwas zum Treffen mit, sei es eine Flasche Wein oder eine sonstige Kleinigkeit. Nicht übermäßig viel aber ich denke man sieht den guten Willen. Soweit so gut. Gegenüberstehend diesem netten und aufmerksamen Verhalten steht, dass der Sexdrive die letzten 2-3 Treffen bei ihr verdammt nachgelassen hat. Ich bin wahrlich kein Hammerficker wie manch anderer hier im Forum, aber zum Orgasmus kommt sie mindestens 1x pro Treffen immer und wir haben eigentlich immer mehrmals Sex. Die letzten paar male war es jetzt aber so, das sie sich kaum noch von mir küssen lassen wollte (ich küsse sehr gerne, gehört für mich voll dazu). Damit fing es an.Das war vorher nie ein Problem gewesen. Und auch zum Sex muss ich sie jetzt quasi überreden, von ihr aus kommt fast gar nichts mehr, sie liegt nur noch da und lässt mich machen. Feucht ist sie immer, aber Spaß macht mir das so natürlich keinen. Gestern dann der Höhepunkt (sie hatte nach dem Treffen gestern gefragt), wir hatten etwas zusammen gezockt, dann zusammen gekocht und waren dann auf der Couch. Ich schraube an ihr rum, es tut sich gar nichts, durch die Vorgeschichte der letzten Treffen war ich etwas verunsichert und auch recht unkalibriert dadurch , zumindest denke ich das im Nachhinein. Es kommt zum FC, der war aber richtig scheisse. Danach Stimmung aber eigentlich wieder gut, wir lachen zusammen, irgendwie recht seltsam. Dann will sie gestreichelt werden.... Kein Problem, mache ich auch gerne. Ich streichle sie ein bisschen, nach ein paar Minuten nimmt sie meine Hand weg und dreht sich um. Ich bin vollends verwirrt. Körperkontakt auf eigentlich 0 gefahren. Sind dann ins Bett, da sucht sich wieder bisschen meine Nähe, aber auch sehr verhalten. Ich nehm sie bisschen in den Arm, bin durch ihr Verhalten aber vollends verunsichert, kann kaum schlafen und fahre am frühen Morgen, als sie noch schläft, entnervt und verwirrt nach Hause. Ich hab ihr heut morgen dann geschrieben, "sorry konnte kaum schlafen, bin gefahren, wollte dich nicht aufwecken". Darauf kam jetzt was neutrales von ihr, ich nochmal eine neutrale Nachricht darauf geantwortet, sie eine und das wars jetzt. Wie soll ich darauf reagieren? Wäre das jetzt 1x so passiert würde ich sagen kein Problem, vielleicht schlechter Tag. Aber das war jetzt schon die letzten 2-3x so gewesen und steigert sich eher. Einerseits würd ich sagen sie steht vielleicht einfach nicht auf mich. Aber die kennt mich schon jahrelang, wir treffen uns jetzt seit 6 Wochen 2-3x die Woche,hatten unzählige male Sex,früher schon eine F+ und sind fürs Wochenende auch wieder verabredet. Bisschen spät um rauszufinden das sie nicht auf mich steht oder? Dazu ist sie momentan aufmerksamer den je und einerseits zwischenmenschlich schon sehr bemüht. Andererseits halt a) diese körperliche Ablehnung und b) seit dem das angefangen hat auch verstärkt Shittests. Sie testet in letzter Zeit schon mehr. Keine wahnsinnigen Frechheiten, aber sie will schon schauen wie ihre Grenzen sind. Seien es kleinen Verspätungen (sie weiß, wie sehr ich das hasse) oder verstärkt mehrere kleine spitze Bemerkungen. Was soll das ganze und wie sollte ich jetzt weiter reagieren? Gestern war ich wohl zum Teil auch recht scheisse, unkalibriert und kam wohl auch sexneedy rüber ---> schlecht. Ihr Verhalten ist ja aber schon seit mehreren Treffen so.Habe sie dann auch offen gefragt gestern ob wir nicht mehr miteinander Sex haben sollen, da von ihr überhaupt nichts mehr kommt. Nein , Nein, sie hätte nur gestern keine Lust gehabt. Aber wie gesagt, der Sexdrive war schon die letzten male weniger. An dauerhaftem Treffen ohne Sex bin ich natürlich nicht interessiert. Das weiß sie auch. Will ich einfach zu viel Sex? Bin ich vlt nur der Notnagel in der einsamen Coronazeit (eher unwahrscheinlich, sie hat einen großen Freundeskreis, viele männliche Freunde,dürfte also keine Probleme haben sich anderweitig Unterhaltung und Sex zu angeln) ? Warum ist sie einerseits zwischenmenschlich sehr bemüht, zieht sich andererseits körperlich immer weiter zurück? Ist ein anderer Typ im Spiel (möglich, aber bei der Taktung in der wir uns momentan treffen bliebe da nicht arg viel Zeit) ? Und vorallem was soll ich jetzt tun? Bin als Ahnungsloser um jede Antwort dankbar. Danke.
  9. Natürlich hast du da als Mann mitzureden wenn du kein Bock auf ein Kind hast. Das war schon okay, auch wenn du dich schon recht ungeschickt ausgedrückt hast. Schau halt das dir sowas nicht nochmal passiert. So wie sie sich verhält sei froh das du sie los bist. Das Thema mit ihr ist auf jeden Fall ein für alle mal durch. Und lass dir nichts erzählen vonwegen so schnell wird ne Frau nicht schwanger, das kann schon beim ersten Schuß passieren, fieldtested.
  10. Am besten gar nicht. Englisch ist englisch und deutsch ist deutsch. Denglisch oder in jedem Satz zwanghaft eine englische Phrase unterzubringen, ist einfach nur affig.
  11. Du meinst den Themenersteller, der offensichtlich ein Mann (Troll) ist und seit Samstag sowieso nicht mehr online war, ergo meinen Beitrag überhaupt nicht gelesen hat? Ja, echt schade drum. Du kannst die "Bro´s" mit über 100 Weibern ja feiern, ich machs nicht. Generell ist etwas ,nur weil es deine oder die Meinung anderer verdienter Forenmitglieder ist, nicht allgemein gültig bzw. zwangsläufig richtig. Ich lese hier gern weil man viele für mich richtig erscheinende Punkte und Strategien für das Zusammensein von Mann und Frau mitnehmen kann. Viel ist für mich aber auch ausgemachter Schwachsinn. Das freut mich für dich @Helmut , spielt aber für mich und meine Wertevorstellungen überhaupt keine Rolle. Aber cool das du so ein geiler Ficker bist. Gerade in Sachen Moralvorstellungen und Werte gibt es kein plumpes richtig oder falsch, jemandem der mit euren Vorstellungen nicht einverstanden ist zu unterstellen er käme aus dem Mittelalter, ist dazu einfach nur strunzdumm. Soviel dann auch zum Thema Diskussionskultur. Mal über den eigenen Tellerrand schauen.Nur weil einer hier 5.000 Beiträge geschrieben hat, heißt das nicht das er zwangsläufig die Weißheit mit den Löffeln gefressen hat.Das einzige was das sicher über die Person aussagt ist, dass sie anscheinend verdammt viel Zeit hat. Das wars dann auch von mir zu dem Thema. Nichts für ungut und schönen Tag noch
  12. 14 in den letzten 15 Jahren. Davon 8 Jahre in Beziehungen. Ich finde das ist ein normaler Schnitt. Hier im Forum wohl eher oberer Durchschnitt, bei dem was ich hier als so lese 😂 In meinen Augen auf jeden Fall um einiges gesünder als eine 22 jährige (wahrscheinlich stimmt die Story eh nicht) die sich in 8 Monaten von 20 Typen durchpumpen lässt. Wüsste aber nicht inwieweit das eine Rolle spielt, bin aber gespannt was für ein spannendes Psychogram du jetzt aus diesen vielsagenden Eckdaten erstellen wirst und mir nachdem ich aufgehört habe zu lachen dann sicher auch ans Hirn greifen 😂
  13. Man lebt nicht im Mittelalter nur weil man nicht völlig dekadent ist und nicht jede Abartigkeit des 21.Jahrhunderts hart abfeiert. Es spricht nichts dagegen sich auszuprobieren, aber für die meisten hat eben alles seine Grenzen. Und das ist auch gut so. Wenn du das anders siehst deine Sache, aber verschon mich bitte mit dumpfen Gelaber von wegen Mittelalter. "Früher" und damit meine ich nicht das Mittelalter, war defintiv nicht alles schlechter als heute, wer das anders sieht kann ja gerne weiter in seiner MTV eingefärbten Traumwelt leben. Dein Kommentar ist einfach nur dumm und zeugt von keinem sonderlich großen Blick über den Tellerrand deines eigenen winzigen Mikrokosmosses. Das ist aber das generelle Problem dieser Gesellschaft, da kommen jetzt Gestalten daher und denken sie haben die Weißheit mit den Löffeln gefressen und wissen nun seit 10 Jahren alles besser, als alle anderen Generationen vor ihnen. Na dann viel Spaß ihr Genies, man sieht ja wie weit ihr damit gekommen seid 😂😂 In den 50ern/60ern war kein Pickupforum nötig um ne Frau zu finden. Die westliche Gesellschaft ist komplett bindungsunfähig geworden, durch diesen Scheiß der ihnen im TV , hauptsächlich aus den USA kommend, die letzten Jahre propagiert wurde. Hauptsache rumhuren so viel es nur geht, beim kleinsten Problem die Flinte ins Korn werfen etc. Die Erfolge dieses Klientels sind ja gigantisch, wie ettliche Beiträge in diesem Forum beweisen. Und du brauchst mir nicht mit deinem Mittelalterschwachsinn oder sonstigem zu kommen, ich bin auch kein Kleriker der Sex erst nach der Ehe fordert, ich ficke selbst gern und hatte auch schon einige Frauen. Aber alles hat seine Grenzen, vorallem der gute Geschmack und die Grenze ist bei der TE in meinen Augen erreicht. Auch das kann jeder für sich selbst entscheiden, aber ich sehe das so und wie im Beitrag vorher geschrieben mit Sicherheit auch ein überwiegender Großteil der Restgesellschaft. Zumindest im Thema Bindungsfragen. Werden deshalb jetzt draußen Scheiterhaufen angezündet und die Leute rennen mit Mistgabeln wütend durch die Gegend? Ich glaube kaum!