Ladydie

PickUp Cat
  • Inhalte

    873
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     2.223

Ansehen in der Community

318 Bereichernd

1 Abonnent

Über Ladydie

PickUp Cat
  • Rang
    Ratgeber

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2.805 Profilansichten
  1. Nee.. er will den Kontakt zur Ex halten 😉
  2. Hab ich mir gewünscht. Aber er will den Kontakt halten- .
  3. Das frage ich mich auch. Ich habe gemerkt, dass die Person, der ich am meisten gegenüber unaufrichtig bin, ich selbst bin. Ich komme mit dieser Ex nicht zurecht, er will den Kontakt halten, sprich- da wird sich nichts ändern. Dann diese Kommentare- die ich respektlos finde, gestern erzählt er mir auch wieder von seinen sexuellen Erfahrungen/ ist auch ok, bloß er redet dann über die Geschlechtsteile meiner Vorgängerinnen... ich beende die Beziehung. Danke für die Ratschläge.
  4. Ich denk in ner guten Beziehung kann man sowas ansprechen. Und vor allem wenn es um lügen geht. Sollte sie es dann weiterhin verneinen und schön reden- du weißt aber wie’s tatsächlich ist, hast du zwei Möglichkeiten: Akzeptieren oder gehen. Aushalten tust du’s aber jetzt schon nicht...
  5. Das warum ist ja, weil er durch seine Kommentare respektlos gegenüber mir ist. Das war jetzt eine Zusammenfassung in einem Satz. Dass dahinter mehr steht- was sehr viel mit mir zu tun hat- zb warum gibst du dir das? Ist mir bewusst geworden. Die Antwort darauf bin ich gerade dabei zu reflektieren. Ich denk zum einen wie du, dass es unterschiedliche Vorstellungen sind.. aber nicht nur das. Und in gewisser Weise bin ich süchtig nach Harmonie ja. Ich hab einen ziemlich stressigen Job und Kind und dann wöchentlich mit meinem Partner zu dealen... puh das übersteigt meine Fähigkeiten.
  6. Mach dir mal klar was eigtl passiert ist. Ein Mann schreibt mit deiner Freundin über Uni Sachen. Ist das wirklich so oder wird da auch viel privates geschrieben? Ich würd mir eher mal einen Überblick verschaffen was das für ein Verhältnis ist. Dann kannst du immer noch reagieren. Frag doch einfach mal, was schreibt der denn so? Besser als passiv aggressiv zu werden.
  7. Ja. Das wird das nächste worüber ich mir heut Gedanken mache. Das wird mir viel über mich sagen. Der Rat ist, Verlass den Kerl er ist ein Arsch 😉 Du bist nicht gezwungen auf meinen Thread zu antworten, wenn du mich als beratungsresistent bezeichnest.
  8. Ja sehe ich inzwischen auch so nachdem ich mich da noch mal reflektiert habe. Das sind so Prozesse die erst mal unterbewusst ablaufen und die man dich selbst bewusst machen muss.
  9. Ja, würd wohl jetzt daran scheitern, dass wir unterschiedliche Vorstellungen haben. Klar ist es nicht leicht, da über die zwei Jahre auch eine Bindung entsteht. Und ich erzähle hier ja auch nicht davon wie gut wir uns sonst verstehen- das ausgenommen dem Teil, den ich euch erzählt habe, wir echt ein tolles Paar sind. Das macht es dann eben nicht so leicht eine Beziehung die sonst wundervoll ist, wegzuwerfen. Ich kann zb über ihn sagen, dass er sehr liebevoll und kreativ ist. Ein Beispiel ist das Valentinsgeschenk das er mir machte. Er hat mir konzertkarten geschenkt von meinem Lieblingskomponisten und das als eine Art Schnitzeljagd verpackt. Aus diesem Grund habe ich nach einer Lösung für unser Problem gesucht, in der man sich gegenseitig akzeptiert und an manchen Stellen mehr Toleranz übt. Womit ich aber nicht leben kann ist das was ihr auch schon bemerkt habt- dieses provokante womit der Konflikt dann auch nie zur Ruhe kommt. @AlphaMX ja seh ich genauso. Nur er besteht auf diese Freundschaft. In einem gewissen Maß bin ich da auch bei ihm, nämlich das man seine Freundschaften nicht wegen einer Beziehung aufgeben sollte. Es ist aber ein Unterschied, ob derjenige ein/e Ex ist und für mich ständig die Toleranzgrenze überschritten wird. Und es nervt mich unendlich wenn ich Bedenken anmelde und es dann zerredet wird und ich nur Rechtfertigungen höre, anstatt dass er das auch mal selbst reflektiert und er sich in meine Lage versetzt. Ich werde das jetzt erst mal selbst reflektieren so wie es Herzdame empfohlen hat und dann aber auch endlich konsequent sein. Für mich eine Lösung finden, die sich klar und gut anfühlt.
  10. Nein gar nicht. Dann hätt ich ja wieder den Stress. Ich wünsche mir dass wir zusammen sein können ohne das diese Themen zu Streit führen.
  11. Gute Frage. Vllt hilft mir, wie ihr darauf reagieren würdet. Als Beispiel.
  12. Wahrscheinlich würd ich versuchen meine Chancen damit auszuloten. Oder die Freundin - in dem Fall mich- eifersüchtig zu machen.
  13. Leider ist nicht der ganze Text geschickt worden. Was ich echt seltsam finde ist, dass seine Ex immer wieder ihre Nacktheit erwähnen muss. Zb dass sie nackt auf dem Balkon liegt oder dass sie damals im Bikini fast nackt auf der Bank mit ein paar Leuten saß. Sie betont das immer so. Ich hab zwar meinem Freund auch gesagt, dass ich das merkwürdig finde... aber gut. Was soll ich da tun. Ich kann’s ihr schlecht verbieten. Es ist einfach Strange zu wissen mein Freund war mit ihr im Bett. Ich fand dann ein Bild schön, was sie gemacht hatte und ihr Freund meinte dann gleich, also mir gefällt ihr Dekolleté da am besten. Ähm ja... ich weiß nicht ob sich da jmd in meine Lage versetzen kann- aber es geht halt immer in diese Bereiche.
  14. Da haperts bei mir. Ich bin anscheinend nicht in der Lage meine Grenzen klar zu kommunizieren und dann auch Konsequenzen durchzuziehen. Und dann folgt das wohl. Ich seh die Situation mal als etwas Gutes um das jetzt zu lernen.
  15. Ich habe mir schon gedacht, dass sowas kommt. Ich freue mich aber über den ein oder anderen Ratschlag und Sichtweise die ich von euch bekomme. Habe weder vor, dass das hier ein Dauerthread wird, noch bin ich lernresistent. Die Ratschläge von capitalcat habe ich gleich mal umgesetzt und zum Treffen gestern bin ich auch mit. Ich finds ein bisschen blöd, dann gleich eins auf den Deckel zu bekommen, nach dem Motto, die Olle spinnt hier mal wieder, hat eh keinen Sinn ihr was zu sagen, guck mal den alten Thread an. Wir sind ja alle nur Menschen mit gewissen Schwächen...war jetzt aber auch nicht als Verteidigung gemeint, sondern einfach als Gedankenansatz.