Ladydie

Member
  • Inhalte

    847
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     2.104

Ansehen in der Community

317 Bereichernd

1 Abonnent

Über Ladydie

  • Rang
    Ratgeber

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2.395 Profilansichten
  1. Ja. Es ist allerdings noch nicht vorbei. Er steht noch mit mir in Kontakt. Nur wenn er das heute nicht klärt, braucht er sich nicht mehr melden. Ich habe ihm klar gesagt, was ich nun erwarte. Und wenn seinen Worten keine Taten folgen, braucht er sich nicht mehr blicken lassen.😎
  2. So. Neuigkeiten. Wenn vllt auch anderer Art. Am Dienstag war er bei mir und erzählte mir ganz offen, dass seine exaffäre im zum fkk eingeladen hätte. Und da war bei mir Ende Gelände. Ich habe ihm gesagt, dass er ihr jetzt sofort schreiben wird, dass seine Freundin ( also ich) was dagegen hat und das in unserer Partnerschaft ein no Go ist. Ihre Antwort war dann ein- oh wollte nicht übergriffig sein bla bla. Er sagte, er wird das heute mit ihr klären. Ich habe dann seine Sachen genommen und ihn vor die Tür gesetzt.
  3. Ich denke was mir vor allem Angst gemacht hat in dieser Beziehung ist das Kontrollverhalten. Ich war zwölf Jahre verheiratet- wir haben uns getrennt, weil wir mehr gute Freund sind als Mann und Frau. Aber da hat auch jeder sein eigenes Ding gemacht und es lag mir fern, seine Nachrichten an andere mitzulesen oder ständig zu wissen wann er wo was macht. Mein jetziger sieht es aber als normal an, dass man informiert wird, sobald der andere sich trifft etc und er guckt auch gesägterem mit was ich mit anderen schreibe. Er ist der Meinung, je mehr man über den anderen weiß, desto größer das Vertrauen. Seh ich aber nicht so. Viel mehr ist für mich vertrauen dass der Partner mein nicht wissen nicht ausnutzt. Dass er meine Grenzen kennt und in etwa weiß was mich verletzt. Im Idealfall ist das bei beiden ähnlich. Allerdings war ich hier auch kein Vorbild. Das mit der Eifersucht war schon von mir geschürt. Dabei geht es mich eigtl nichts an, ob er sich ab und an mit der Ex trifft. Zumindest nicht, wenn es einen bestimmten Rahmen nicht überschreitet. Das mit dem dr titel - ich meine er hat selbst studiert. Und mir ist es inzwischen wurst ob er da einverstanden ist oder nicht. Wenn ich Bock drauf habe mache ich’s, wenn nicht dann nicht. Ansonsten kümmer ich mich verstärkt um meinen Kram und wem das nicht passt, der kann fern bleiben.
  4. Die Sache ist die, dass sowas schleichend abläuft. Und iwann kommt der große Knall. Im Vorfeld gibt es Anzeichen- in der Regel immer! Aber als verliebte/ r will man das alles nicht sehen... hat Hoffnung, hofft immer wieder bis es einen auffrisst.
  5. Danke für eure aufmunternden Worte. Ja natürlich ist es nicht leicht, jemanden los zu lassen, den man liebt. Aber es ist auch nicht leicht, sich schlecht behandeln zu lassen- weil man sich selbst liebt. Mir ist jetzt klar, dass ein Nein zu ihm ein ja zu mir selbst bedeutet. Ja im Sinne von - ich nehme wieder Rücksicht auf mich und meine Gefühle. Er hatte nun zweimal die Gelegenheit mir seine exaffäre vorzustellen. Beides mal hat es nicht geklappt. Er hat mir zwar die Gründe genannt und auch sogar den Chatverlauf gezeigt- aber iwann wird mir das einfach zu kompliziert. Ich bin da inzwischen sehr eifersüchtig- ob zu Recht oder Unrecht ... i dont know. Das erste mal wollten sie gemeinsam in die Sauna, beim zweiten treffen kam er mit den Kratzern heim und bei den dritten und vierten treffen tauchte sie nicht auf..,
  6. Nee. Ich bin gerade total unten. Viel weiter runter geht es nicht. Er war wieder arschig. Ist ja nichts neues. Ich danke euch fürs aufrütteln. Diesmal gilt es. Auch wenn’s verdammt weh tut und die nächsten Tage sehr hart sein werden.
  7. Ja. Die Frage ist halt auch immer, wann sollte man sich trennen? Schmeißt man gleich hin? Probiert man es weiter? Das ist eine sehr schöne Definition von roue! Da sollte ich mich auch mal drin üben 😅 Es ist mir nicht „ gelungen“ es zu beenden. Ich bin schon sehr schwer verliebt- das stimmt. Zu abhängig und auch Besitzergreifend. Ich löse mich da halt langsamer raus. Brauche da ein bisschen.
  8. Ob das mit Barbaras Vermutung stimmt, kann ich gar nicht sagen. Es wirkt so ja. Ob sich mein Kerl mir gegenüber unterlegen fühlt- ich weiß es nicht. Ich mache mich sehr schnell emotional abhängig und somit fahre ich auch sehr schnell gegen die Wand. Männer merken das dann wohl unterschwellig und nehmen sich dann immer mehr heraus. Dieses Muster kenne ich bereits. Im Grunde ist es völlig irrelevant was er zu meiner dr Arbeit sagt und übers Modeln. Wenn ich das will, ist es meine Sache und mein Ding. Da muss ich kaum auf seine Zustimmung warten. Die letzten Tage habe ich viel für mich getan. Bin wieder zum reiten gegangen, habe mich wieder zum geigen angemeldet. Treffe alte Freunde und rede viel. Natürlich ist das jetzt nicht des Ursprungs Lösung. Er und ich haben uns am Donnerstag getroffen und geredet. Bzw ich habe vor allem geredet. Ich habe ihm klar gesagt, was er bisher so zu mir gesagt hat und einige Aktionen von ihm waren einfach Ultra scheisse und das ich auf so einer Basis nicht weitermachen will. Er war glaube ich recht schockiert- weil er damit nicht gerechnet hat.
  9. Es ging um das abschließende Gespräch. Ob es privat stattfinden sollte- persönlich. Oder eben am Telefon bzw whatsapp.
  10. Du weiß, wovon du sprichst scheinbar. Ja ich habe erst gedacht, es wären einzelne Ausrutscher. Aber nach der Häufung der abwertenden Kommentare ist mir iwann klar geworden, was da los ist. Das hat nichts mit liebe zu tun, sondern mit Erniedrigung. Die einzige, die da geliebt hat war ich. Er hat mir meine Dr Arbeit schlecht geredet, das modeln... zudem eben die Kommentare über andere Frauen. Aber dann wieder zuckersüß zwischendrin. Du bist meine traumfrau, ich will Kinder mit dir bla bla.... ach Mensch war ich doof. Nun hat er nach einem Treffen gefragt. Ich habe mir das noch offen gelassen- wobei er mit mir schon das Wochenende verplant. Ich habe mir überlegt, ob ich ihm gegenüber trete oder es schriftlich mache. Aber mein Gefühl sagt mir, ich sollte das mit dem persönlich treffen unterlassen. Einfach aus Selbstschutz.
  11. Ich mache eine Therapie. Meine auch, ich hätte das hier geschrieben). Ich habe in meiner Kindheit seelischen Missbrauch erfahren und deshalb scheine ich solche Situationen immer wieder selbst zu erzeugen. Leider habe ich das nicht rechtzeitig erkannt. Er sagte diese Dinge immer ganz freundlich... er dreht einem auch die Worte im Mund herum. Ich dachte ein Gespräch wäre vllt gut. Aber nach euren Zeilen bin ich mir da nicht mehr sicher. Gott sei dank ist er gerade eh nicht da und wir haben wenig Kontakt,
  12. So. Nun habe ich gerade ein paar Tage Abstand und ich merke, dass mir das sehr gut tut. Habe mich mal wieder ausgiebig um mich selbst gekümmert. Die Sache ist die, es sind sehr viele Dinge passiert, die ich nicht einfach übergehen will. Am Donnerstag werde ich mit ihm ein Gespräch führen. Im Moment sehe ich in eher als Kumpel, als meinen Freund. Die eine Sache ist das mit seiner exaffäre. Aber es kamen eben auch andere vor. Beispielsweise fragte er mich ernsthaft ob ich eine Freundin mit großen titten hätte... oder er sagte mir mal, dass ich ja kein Dirndl Model werden könnte, weil da bräuchte man große Hängetitten. Zudem untehält er sich in meinem Beisein mit seinem Kumpel über Frauen, die sie gut finden etc. Ich könnte da noch einiges aufzählen. Aber letztlich bringt es nix. Denn mir ist klar geworden, dass diese Aktionen für mich in einer Partnerschaft nicht gehen. Darum eben nun das Gespräch dass es so nicht mehr weitergeht und die Gründe werde ich ihm dann auch mal aufzählen..
  13. Ja habe ich mir überlegt. Guter Einwurf. Wisst ihr, wenn da was gelaufen ist in Richtung fremd gehen, dann hätte ich es fair gefunden wenn er mir das einfach sagt.
  14. Natürlich will er jetzt wissen, was los ist... die Sache ist einfach die, ich kann es ihm nicht glauben, was er mir da so erzählt. Und das hängt jetzt zwischen uns.
  15. Na klar 🙄... du kennst mich und wirst es wissen. Hab schon schlimmere Threads hier gelesen. Stabd der Dinge. Ich reagiere auf nichts mehr von ihm. Ich kann’s einfach nicht mehr. Auch die Nummer von ihm ich hätte ihm die Kratzer zugefügt. Das war echt der Witz schlechthin. Vor allem... wenn ich von meinem Freund angesprochen werden würde, ich hätte am Rücken Kratzer... dann geh ich doch erst mal zum Spiegel und guck nach, wenn ich davon nichts weiß...