Reb

Member
  • Inhalte

    113
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     184

Ansehen in der Community

52 Neutral

1 Abonnent

Über Reb

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 14.09.1988

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Schweiz
  • Interessen
    Live a life I will remember

Letzte Besucher des Profils

1.507 Profilansichten
  1. "solche Aussagen sind erst legitim, wenn du mich ein bisschen kennst. Apropo Spass, Eis essen am See ist auch amüsant" (Darfst natürlich auch deine eigene Idee miteinfliessen, sollte nur ein Hinweis sein, das auf ein Treffen steuern sollst.)
  2. Gutaussehende HB's bekommen regelmässig Anfragen von Typen, um sich mit denen zu Treffen. Viele HBs geniessen auch die Aufmerksamkeit, die sie durch die Online Plattformen erhalten. Besonders die HBs, die gerade eine Beziehung hinter sich haben. Es reicht nicht nur ein entspannter Typ zu sein, mit dem sie sich Treffen kann, sondern sie muss in dir auch einen Mehrwert erkennen. Zeig ihr deine ambitionierte Art, welche Ziele du im Leben hast und welche Werte für dich wichtig sind. Achte aber darauf, dass du nicht needy bist. Du willst es ihr nicht unter die Nase reiben, sondern das soll für dich selbstverständlich rüber kommen. Ihr beide seid Sportbegeistert und mögt gesunde Ernährung? Dann mach ein Vorschlag du kennst eine coole Smoothie-Bar in der Stadt. Du kennst keine Smoothie-Bar in der Stadt, dann mach deine Hausaufgaben und mach dich Schlau! Ich hoffe du verstehst was ich meine. Willst du ein HB wirklich zum treffen bewegen, dann musst du auch ein bisschen in deinem Game investieren. Die Flake-Chance lässt sich nie auf 0% reduzieren, aber so kannst du dir dann nicht vorwerfen, dass du nicht alles versucht hast. So lernst du auch mit Abweisungen umzugehen und wieder aufzustehen. Da gibt es eine hervorragende Motivationsansprache vom Film Rocky Balboa aus 2006. Ist dir der Aufwand zu doof, dann ist dir das HB nicht wert oder du bist einfach Faul. Tritt der erste Fall ein, dann ist es so, richte dein Fokus auf andere Dinge im Leben. Ist es das Zweite, dann musst du mit der Gewissheit leben, dass du den entsprechenden Payback zurück bekommst.
  3. Verkehrtes Game Samstag 17.03.2018 An diesem Tag habe ich meine alten Brüder aus meiner Armeezeit getroffen. Vor fast 9 Jahren hatte ich die Pflicht, Dienst für mein Land zu leisten. Ich war einer von den Leistungsstärksten unter uns und durch meine Körpergrösse automatisch einer der Autoritätsperson in der Gruppe / Zug / Kompanie. Es war eine intensive, teilweise beschwerliche aber dennoch denkwürdige Zeit. Die alten Geschichten wurden wieder aufgerollt. Bei vielen blieb die Story in den Köpfen, dass ich mit der Schwester eines Kameraden was hatte, als wir einmal an einem Wochenende zusammen unterwegs waren. Das Verhältnis mit diesem HB lief rund 2 Monate und mein Kamerad wurde teilweise schon sehr heftig von den Anderen verspottet. Glücklicherweise heilt die Zeit alle Wunden. Man hat sich verstanden, zusammen gelacht und viel Bier getrunken. Der Reunion-Anlass neigte sich zum Ende als gegen den späteren Abend mein albanischer Kumpel Gjenti schrieb, ob ich mit ihm in einen Club gehen will. Ich sagte ihm zu und um ca. halb 1 war ich in der anderen Stadt beim Bahnhof, wo er bereits auf mich wartete. Wir zogen in einem Club, welcher mit 5 verschiedenen Floors ausgestattet ist. Natürlich verschanzten wir uns in den Mainfloor mit den meisten und attraktivsten Girls im Laden. Wir liefen einmal durch den Laden um zu sehen, wie die Stimmung so ist und ob man bekannte Gesichter kennen würde. Es war ein ziemlich junges Publikum unterwegs, aber mir war das recht. Gjenti und ich positionierten uns an der Bar, wo wir einigermassen über alles den Überblick hatten. Es dauerte einen Moment, bis wir unser Getränk bestellen konnten. Kurz als wir unser Glas in den Händen hielten, stellte sich ein HB7 ca. 3m vor mir hin und warf einen fragwürdigen Blick in meine Richtung. Ich war ein bisschen verwirrt. Zeigt mit dem Finger auf mich und macht ebenso ein fragwürdiges Gesicht. Sie nickte, lächelte und kam auf mich zu: „Ich wollte nur nachschauen, ob du mir gefällst,,, also bis dann.“ Somit wurde ich beim Set #43 von einem HB approached – auch mal ganz nett. Als sie schon wieder weglaufen wollte, griff ich ihren Arm und zog sie zu mir ran: „Und welche Entscheidung hast du gefällt?“ „Du bist mein Typ, aber mit deinen blauen Augen hast du auch einfaches Spiel bei mir.“ Zwischenzeitlich hielt sich schon nicht mehr am Arm sondern standen schon Händchenhaltend da. Physische Eskalation also schon sehr schnell vorangetrieben. Wir unterhielten uns 2-3 Minuten, ich stellte ihr Gjenti kurz vor und wollte ihn mit ins Set integrieren: „Mit wem bist du hier HB?“ „Bin mit 3 Freundinnen hier. Wir haben da hinten eine Couch für uns.“ „Sehr cool. Lass uns zu Ihnen gehen und schauen, ob sie mich als dein zukünftiger Ehemann mögen.“ Wir hielten immer noch die Hand und gingen gemeinsam zu den Mädels. Mein HB stellte mich der Östrogen-Runde vor. Es waren alle nette Mädels und 2 davon waren auch doch ransehnlich. Also hatte mein Kumpel nicht zu klagen, dass er sich nicht ordentlich die Zeit mit hübschen Damen vertreiben konnte, obwohl er sich in einer monogamen Beziehung befindet. „Mädels, seid lieb zu Gjenti. Er wird mein Trauzeuge sein bei unserer Hochzeit.“ Alle lachten. Jeder verstand sich mit jedem und es wurde fleissig socialized. Mein HB ist ein kleines Gym-Bunny. So konnte ich es mir nicht verkneifen um ihr Po-Backen zu testen. Die Überprüfung der Probanden erlaubte sie diskussionslos. Manchmal entzog ich ihr meine Aufmerksamkeit und unterhielt mich mit den anderen Mädels. Irgendwann war ich mit meinem HB am Tanzen und der KC war nur noch Formsache. Es machte mir Spass sie zu küssen, aber ich hielt mich in Grenzen, da sie nicht alles von Anfang an bekommen sollte und ich für sie interessant bleibe. Als sie mich wieder küssen wollte: „Hei, lass uns doch nicht so überstürzen. Gehen wir raus und lernen uns doch erst etwas kennen.“ „Okay.“ Wir liefen raus aber draussen war es zu kalt, also sind wir in der Lounge geblieben und haben uns noch etwas unterhalten – Was für Ziele wir im Leben haben und bisschen tiefgründiges Gespräch aufgebaut. Nach 15min meinte ich zu ihr, dass ich Hunger hab und wir in die Stadt gehen sollen, um etwas Essbares ausfindig zu machen. Sie lehnte ab: „Ich kann meine Mädels nicht alleine lassen.“ „Vertraust du Gjenti etwa nicht?“ – geschocktes Gesicht aufgesetzt. Sie lacht: „Doch doch, aber es ist ein Mädelsabend und da bleibt man zusammen.“ „Das sind tolle Muttereigenschaften die du hast. Unsere Kinder werden sich gut behütet bei dir fühlen.“ – und nahm sie dabei in Arm. „Ach, nun haben wir schon Kinder?“ „Klar! Das pflanz ich dir noch heute Abend ein.“ HB schubst mich weg: „Haha, du Trottel.“ und lacht. Ich greife ihren Arm, zieh sie zu mir her und Küsse sie intensiv, worauf sie auch einsteigt. Wir gingen zurück zur Gruppe und verweilten dort weitere 30 Minuten. Gjenti und ich haben uns abgesprochen und teilten die Meinung, dass es Zeit zum Gehen ist. Die Mädels schlossen sich uns an, da sie mit dem öffentlichen Verkehr unterwegs waren. Da aber es schon so spät war, dass keine Büsse und Züge mehr in Ihrer Richtung fuhren, schlug ich Ihnen vor, dass sie bis nächsten Morgen bei mir bleiben dürfen. Die Schlafmöglichkeiten hätte ich dazu. Sie lehnten es ab mit der Begründung, dass ich in der entgegengesetzten Richtung wohne, und das für sie nur noch umständlicher werden würde. Mein HB wollte meine Telefonnummer speichern, welche ich ihr nicht gab: „Die ist mir so intim wie Sex zu haben. Die gebe ich nur den Frauen, mit denen ich eine tiefere Verbindung aufgebaut habe.“ „Ich komm heute nicht zu dir. Ich bin keines von diesen Mädels.“ „Und ich bin keiner von diesen Jungs, den man mal einfach eben anschreiben kann.“ „Schade.“ Wie verabschiedeten uns mit einem Kuss. Ich hatte keine Probleme, ihr nicht meine Nummer zu geben. Sie wohnt mir zu weit weg, dass sich ein Follow-Up lohnen würde. Dafür ist sie mir zu wenig heiss. Dazu kommt, dass ich zurzeit genügend Alternativen habe. Gut: Die Gruppe connected. Den Lead übernommen. Schnelle physische Eskalation. Schlecht: Das Mädel hat vielleicht doch zu viel Aufmerksamkeit erhalten und sich schon sicher gefühlt. Massnahme: Sinnvollere Excuses finden, dass sich das Girl pullen lässt. Vorschläge? Somit wurde nur ein Set gemacht an diesem Abend, aber es war ein amüsantes. Über dem Osterwochenende ist ein Städtetrip nach Kiev geplant. Hat dort jemand Gamerfahrung für NG? Ansonsten macht euch fit für den Sommer Männer. Die Röcke werden bald kürzer.
  4. Hei Kumpel, wie du selber erkennt hast, schiebst du brutalen Mindfuck. Das ist dann nicht ihr Fehler / Problem, sondern deins. Oben siehst du bereits die Fehlverhalten, die ich bei dir entdeckt habe. 2 Dinge die du an dir arbeiten musst: Vorurteile: eine sehr unatraktive Eigenschaft, mit der du dich bei vielen Leuten sehr schnell ins aus schiesst. Lerne zuerst die Person kennen. Du musst mit der Frau kommunizieren und erleben, um zu wissen, wie die Person drauf ist. Ein guter PUA kann auf spielrische Art und Weise, solche "Vorurteile" in seinem Game integrieren, aber es nennt sich "Gold reading" und ist eher eine Schätzung die man abgibt von der Person gegenüber, als ein Urteil zu fällen. Beispiel: HB: "ich mache gerne Städtetrips und geniesse den Strand." - PUA: "Interessant. Ich nehme mal an, dass du eine extrovertierte Person bist und auch gerne mal neue Dinge erlebst." Ich hoffe du erkennst den Unterschied zu meinem Beispiel und deinem Fehlverhalten. Erwartungshaltung gegenüber der Umwelt: Mein Bester Tipp hier ist. Habe keine Erwartungen gegenüber deiner Umwelt. Sei es deiner Familie, der Firma in der du arbeitest, Freunden, Lebenspartnerin, Kinder, etc. Wenn man von jemanden etwas erwartet, dann ist das ein Zeichen von Neeedyness. Und Needyness ist absolut keine attraktive Eigenschaft bei einem Mann. Das ist ein Zeichen, dass der Mann nicht unabhängig ist und seine Stimmung von etwas abhängig macht, dass er von jemanden erwartet hat. Das ist ein Innergame, dass du schnell in den Griff bekommen musst.
  5. Der Versuch zum Trio Studiparty Mittwoch, 28.02.2018 Ich bin in einer PUA WA-gruppe dabei. Als ich am Mittwoch im Chat fragte, ob man auf Wochenende hin was starten wollen, meldete sich einer und meinte, dass an diesem Abend Studentsnight in der Stadt (30min von mir) ist und wir zusammen gamen gehen sollen. Ich gehe schon auf die 30 zu aber was solls. Zu verlieren hatte ich ja nichts, ausser ein paar Stunden Schlaf. Wir trafen uns um 11 in der Stadt. Zuerst ging es in einer Studentenbar, um die Zeit zu überbrücken, bis der eine Club voll wurde. Wir lernten zuerst uns etwas kennen. Gametechnisch gab es keine HBs, welche uns wirklich reizten. Allerdings lernten wir 2 Typen Mitte 40 kennen, welche noch ein Masterstudium absolvieren. Als die Bar um 12 zu macht, schliessen sich die Herren uns an. Die 2 Typen waren schon ziemlich besoffen und prahlten rum, wie sie Millionen in Kryptowährungen verdienten. Professionelle Antworten auf meine Fragen bekam ich aber nie, sondern nur was für teure Uhren die sich geleistet haben. Im Club angekommen, realisierten wir, dass dieser furchtbar leer war. Jedoch sassen 2 HBs an der Bar und mein Buddy approachte die beiden Girls ohne mit der Wimper zu zucken. Das nenn ich mal Einsatz. Sowas hat mich extrem inspiriert. Das Set #38 hookte und er war im Gespräch. Ich schloss mich dazu und ich wingte das Girl, welches weniger hot war aber dafür gesprächiger. Ihre Figur war Bombe, aber ihr Gesicht und speziell ihre Frisur waren ein heftiger Abturner. Deswegen gamte ich sie auch nicht auf einen NC und riet meinem Kollegen, mein HB auf NC zu gamen und ich beschäftige solange das andere Girl. Beide Ladies waren 32 Jahre alt. Mein Kumpel isolierte auf meinen Rat das HB und 10min später hatte er sie auf Facebook. Wir verabschiedeten uns von beiden ca. 45 Minuten später und pilgerten zu einem anderen Club, der hoffentlich mit mehr Studentinnen gefüllt war. Der andere Club war dafür das komplette Gegenteil. So überfüllt hab ich den Laden noch nie erlebt. Dementsprechend konnte man nicht wirklich ein Set auf der Tanzfläche eröffnen. Die Leuten drängelten nur noch um durchzulaufen. Wir liefen in einem Vorraum, wo es etwas ruhiger und weniger hektisch war. Ich hatte einen kurzen Blickkontakt mit einem HB und wir beide mussten uns 2mal anschauen, bis wir realisierten, dass wir uns schon vor X-Jahren mal kennengelernt haben im Urlaub. Der Vibe mit ihr war hervorragend und wir beiden hatten viel zu lachen. Der NC war nur noch Formsache und als es allmählich 2 Uhr wurde, verabschiedete ich mich vom Set #39 und fuhr nach Hause. Sanapa, 03.03.2018 Es war wiedermal Sanapa Zeit. Das bedeutet Party am Samstag von 14 – 22 Uhr. Um 16 Uhr sind wir zu viert im Club angekommen, schon gut vorgeglüht und die Stimmung war super. Set #40 Irgendwann traf ich ein HB, welches ich vor einem Jahr auf einer Party getroffen habe. HB-Alice fand mich sehr sympathisch, aber sie wollte mich nicht daten, da sie sich damals frisch in einer Beziehung eingelassen hat, in der sie noch heute ist. Sie ist extrem heiss, ich stufe sie auf eine 9, und auch eine liebenswerte Person. Durch das wir uns so gut verstehen, stellte sie mir ihre 3 Freundinnen vor. Alles 8er und 9er. Meine Jungs habe ich zwischenzeitlich aus den Augen verloren. Ich hatte einen guten Vibe mit Alice und ihrer Freundin Sandy (HB8). Irgendwann vertieften Sandy und ich unser Gespräch, tauschten Instagram aus und fingen an, eng miteinander zu tanzen. Jedoch gewisse Berührungen liess sie nicht zu, da sie aus dem Alter sei, sich im Club so anfassen zu lassen (ihre Aussage). Mich störte diesen Umstand nicht wirklich, da wir uns super verstanden haben. Irgendwann beschloss ich, dass ich mich mal auf der Suche nach meinen Jungs mache. Die Girls teilten mir zugleich mit, dass sie gehen würden, weil sie hungrig sind. Sandy und ich machten aus, dass wir uns treffen wollen. Das Date findet morgen Abend statt. Gut: Problemloses interagieren in einer Gruppe von 4 sehr hübschen Frauen Schlecht: Ich verharrte zu lange in der Gruppe, anstatt es kürzer dafür intensiver zu gestalten Massnahme: Ich habe nie versucht Sandy zu isolieren. Hätte ich das gemacht, wäre vielleicht mehr Eskalationspotenzial vorhanden gewesen. Set #41 Ich gurkte im Club rum, fand aber nur bekannte Gesichter als meine Jungs. Beim rumlaufen fiel mir aber ein HB auf, dass alleine bei der Bar stand und hielt den Geldschein hoch, um sich was trinken zu bestellen. Alkohol sei Dank überlegte ich nicht lange und sprach sie von hinten an. „Ist das deine Masche, dass die Männer das machen, was du willst?“ „Sorry hää, was meinst du?“ „Ja, dass du da mit deinem Geld so winkst, um die Aufmerksamkeit des Barkeepers zu gewinnen, machst du das bei allen Männern?“ „Soll das komisch sein?“ „Zumindest habe ich deine Aufmerksamkeit zu mir gelenkt.“ „Passt schon. Ciao.“ „Wir sehen uns.“ (und hab nach der Abfuhr gleich ein lockeres Lächeln aufgesetzt und an Bud Spencer Filme gedacht, um nicht in schlechte Laune zu verfallen). Gut: Das HB ungeniert angesprochen, wie mein Kumpel von der Studentennacht. Schlecht: Von der unprofitabelsten Seite das HB angesprochen und dazu noch mit einem sarkastischem Opener Massnahme: Das Umfeld besser analysieren und abhängig davon, mit dem entsprechenden Opener approachen. Set #42 Mittlerweile konnte ich einen Kumpel wieder ausfindig machen. Wir hatten noch eine knappe Stunde bis die Party vorbei war. Also ging es los mit Reste aufsammeln. Mein Kumpel lief vor, aber approachte nichts. Wir sind an der Bar vorbei und da fielen mir 2 HBs auf, welche beide mind. 1.75m gross waren. Ich platzierte mich vor Ihnen hin mit einem Lächeln: „Hei Mädels, Doppelmeter High-Five“ und hielt die Hand hin. Beide mussten Lachen und gingen darauf ein. Mein Kumpel checkte gar nicht, dass ich ein Set eröffnete und marschierte alleine weiter. „Auf wen wartet ihr?“ Rachel (HB7): „Auf niemanden, wir brauchten eine Auszeit vom Tanzen.“ „Alles klar.“ Jane (HB8): „Und du bist einfach so alleine hier?“ „Jap, bin wie Mogli aus Dschungelbuch, der erst gerade die Zivilisation entdeckt hat.“ Ich unterhielt mich mit beiden hervorragend und führte die Interaktion. Wir tauschten Namen aus, redeten über verschiedene Themen und irgendwann hiess es, dass man den Club verlassen muss. Unsere Jacken hatten wir an verschiedenen Garderoben und die Mädels warteten auf mich, bis ich meine hatte. Sie willigten ein, mit mir noch weiter in einem Club zu ziehen. Wir waren also zu dritt, machten uns auf dem Weg zum Club und langsam fing ich mir an zu überlegen, wie ich die Mädels auf einen 3er gamen soll. Randanmerkung: Ich hatte bereits schon einen 3er mit Schwedinnen, doch das war mehr Zufall als Game. Bei 10 Likes liefere ich dazu gerne einen Fieldreport. Ich hatte nicht wirklich den Plan, wie ich das im Club gestalten soll. Wir hatten als Gruppe immer noch eine super Stimmung. Wir lachten und tanzten zusammen. Irgendwann hatte ich die Idee, wie ich es anstellen könnte. „Mädels, ihr seid Klasse, mit euch kann man echt Spass haben und wie alle haben uns lieb. Zur Bestätigung unserer Liebe gibt mir Rachel einen Kuss auf die Wange.“ Sie tat es. „Jetzt krieg ich von der Jane auch einen.“ Sie tat es. „Jetzt gebt ihr euch gegenseitig einen Schmatzer auf die Backen.“ Sie kicherten und taten es. „Rachel, drück mir mal mit deinen Lippen mir nen Kuss auf den Mund.“ Sie tat es. „Jane, jetzt du mir auch.“ Sie tat es. „Jetzt dürft ihr euch gegenseitig auch auf den Mund küssen.“ Jane: „Nein, sowas tun wir nicht. Wir sind schon lange Freundinnen und das gehört sich nicht.“ Prinzipiell habe ich versucht, die Eskalationsleiter sanft Step-by-Step zu besteigen. Aber ich vermute, dass BFF (Best-friends-forever) sich schwer tun, gemeinsam einen 3er aus zu üben. Was denkt ihr darüber? Wie hättet ihr das angestellt? Oder war diese Konstellation von Anfang an zum Scheitern verurteilt? Als Jane dann irgendwann mal auf der Toilette war, hatte ich ein Make-Out mit Rachel. Natürlich waren wir uns immer noch am Küssen, als Jane zurückkam. Irgendwann war es dann an der Zeit, den Club zu verlassen. Die Stimmung ist glücklicherweise nicht verkrampft geworden, und ich hatte immer noch meinen Spass mit den Mädels und vor allem mit Rachel. Jedoch ohne Wing, der sich um Jane kümmerte, war es unmöglich Rachel für ein FC zu pullen. Somit blieb es beim Make-out und NC. Gut: 2er Set solide geführt. Schlecht: Keinen konkreten Plan gehabt, auf einen 3er zu gamen. Massnahmen: Ich bin der Meinung, in diesem Set habe ich ziemlich vieles richtig gemacht. Diese Samstag-Nachmittags Partys machen immer wieder eine Menge Spass und auch allgemein verspüre ich wieder die Lust am NG.
  6. Hallo @rox0r Vielen Dank für deine Rückmeldung :) Habe dir die Antworten im Zitierblock in blauer Schrift gegeben
  7. Aus dem Winterschlaf erwacht Man sollte den Titel nicht so wörtlich intepretieren, als man es könnte. Gametechnisch war ich die letzten 4 Monate permament aktiv. Ich will lediglich den Blog wieder etwas aufleben lassen. Aber nun eines nach dem anderem. Urlaub auf den Philippinen Zusammen mit meinem Gamebuddy war ich mitte November 2017 für 2 Wochen auf den Philippinen im Urlaub. Ein sehr tolles Land mit vielen schönen Orten, die man erkunden kann. 2 Wochen sind definitiv zu wenig, aber dennoch kann man einiges anstellen. Mein Geheimtipp: Siargao Islands - Top Surfspot, gechillte Surfer-Partys, coole Leute, touristisch noch nicht überloffen. Gametechnisch haben wir ein 2-er Set Russinen gepullt. Er hat sich ein Hotel dafür genommen. Ich war geschmacksloser, ich hab sie ins Hostel genommen und mit ihr im Raum gefickt, wo noch 2 andere Jungs gepennt haben. Die waren glücklicherweise richtig gechillt und lobten mich für meine Performance. Weihnachtszeit In der Regel bin ich ein totaler Grinch, aber die Weihnachtszeit eignet sich extrem geil dazu, um mit Girls ein lockeres Date auszumachen und Glühwein trinken zu gehen. Somit hatte ich einige erfolgreiche Tinderdates und war über der Zeit gut mit Frauen versorgt. Fazit 2017 Gametechnisch war es mein erfolgreichstes Jahr was Pick-up betrifft. In keinem Jahr habe ich soviel neue FC generiert wie in diesem. Auch habe ich einen grossen Schritt vorwärts gemacht, was die Persönnlichkeitsentwicklung angeht. Ich bin entspannter bei den Dates, führe stärker und inzwischen werde ich auch immer sexueller. Anfangs 2018 Die ersten 2 Monate liefen etwas hektischer, da ich beruflich viel unterwegs war. Jedoch konnte ich mit dem einem oder anderen Tindermatch was anfangen und somit haben sich zur Zeit wieder 2 solide F+ Beziehungen entwickelt. Auch in den Clubs war ich semi-erfolgreich. KCs scheinen mir zur Zeit keine Mühe zu machen und man wurde auch körperlicher (Brüste kneten, Arsch grapschen, Sie fassen mir in den Schritt, etc.). Zum Pull hat es aber nie geklappt, weil ich einfach unünstige Logistik hatte. Jedoch waren die Follow-ups erfolgreich, so das es beim nächsten oder übernächsten Date zum FC kam. Pläne Kürzlich habe ich mich mit Kryptowährungen auseinander gesetzt. Ich habe vor ein paar Wochen eine kleine Summe investiert und Teileinkäufe getätigt. Bis jetzt ist daraus noch keine Rendite entstanden, deshalb werde ich geduldig abwarten. Unterschiedlicher könnten die Meinungen und Prognossen zu diesem Thema nicht sein. Fakt ist, falls ich Verlust mache, tut es mir finanziell nicht weh. Sportlich werde ich weiter Fitness betreiben. Jedoch merke ich, dass ich nicht mehr so Gewichte bewegen kann, wie ich es mit mitte 20 konnte. Wichtig ist, dass ich auf meinen Körper höre. Über Ostern gehen ich und mein Gamebuddy für 4 Tag nach Kiev. Wir haben ein Super AirBnB im Zentrum der Stadt gebucht. Daher werden wir nächsten Monat 2-3 Abende zusammen feiern gehen, so dass wir mit solidem Game nach Kiev reisen. Somit sollte das auch meine Motivation sein, wieder mehr über meine Gameerfahrungen zu bloggen. Zum Schluss habe ich im Mai einen Urlaub in Mexico geplant. Für 2 1/2 Wochen möchte ich mir die Gegend Yucatan anschauen. Falls jemand dort Erfahrungen hat, darf sich gerne melden. Ich würde da gerne mal ein paar Fragen dazu stellen. Good game den Herren. Bereitet auch auf den Frühling und den Sommer vor, den die heissen Monate stehen bald wieder an!
  8. Reb

    Hellmuts Archiv DGNG

    Mein Tipp: Geb dir Hörbücher. Das ist ein tolles Mittel, dass man mal nebenbei machen kann (beim Auto fahren, Zug Fahren, im Urlaub fliegen, Im Fitness auf dem Rad, etc.) und man mit einer anderen Beschäftigung kombinieren kann. Persönnlich finde ich Bücher auch besser, da ich mir die interessanten Stellen markieren kann. Bei Hörbücher müsstest du das halt auf digitaler Ebene machen, in dem du die interessanten Sprechpassagen notierst. Ich hab dieses Jahr somit 4 Höhrbücher gehört, während ich mit dem Auto oder ÖV unterwegs war. Das sind ca. 55-60 h.
  9. Summarize Die letzten Wochen waren extrem vollgepackt. Deshalb kam ich nicht dazu, die einzelnen Gamesessions ins Detail niederzuschreiben. Somit werde ich die nennenswerte Abende nur grob beschreiben. Oktoberfest München 30. September 2017 Zusammen mit meinem Kumpel ging es mit Hemd und Lederhose an das Oktoberfest. Im Gepäck hatte ich noch eine gute Freundin (in einer monogamen Beziehung) und dessen Freundin (HB 6) aus den USA. Wir hatten eine super Vibe bei unserem Tisch im Zelt und es hat extrem viel Spass gemacht. Ich war der Stimmungsmacher in unserer Gruppe und konnte auch andere Gruppen / Tische zu Gesängen motivieren (social proof). Am ganzen Tag entstanden die Sets #13 - #21 mit diversen Facebook-closes und NCs. Das vielversprechendste Set war im Zelt mit einer hübschen Blondine mit Dirndl. Sie fand mich ganz cool, wie ich da die Tische unterhalten habe. Als ich vorgeschlagen hatte, sich uns anzuschliessen für den restlichen Abend, blockte sie aber wollte mein Facebook. Hab ich ihr gegeben und unsere Wege trennten sich. Im Verlauf des Abends ging mein Handy kaputt. Nein, es fiel mir nicht ins Bierglas. Ich weiss bis heute nicht, was die Ursache war. Jedenfalls konnte ich es nicht mehr bedienen. Als ich nach dem Wochenende zu Hause war, bemerkte ich auf FB, dass sie mich um 2 Uhr morgens angeschrieben hatte. Das wär ein potenzieller Pull gewesen – shit happens. 1 h Clubgame 07. Oktober 2017 Ein Kumpel und ich waren im Kino und der Film dauerte bis 1:30 Uhr. Wir entschieden uns spontan noch in einen Club zu gehen, um evt. etwas zu pullen. Der Club war nur noch zu einem dritten Voll. Somit waren das schon mal miserable Bedienungen. Wir blieben trotzdem, weil der Sound noch solide war. Vor weitem sah ich ein HB und wir hielten ca. 5 Sekunden eyecontact, ehe sie dann wegschaute. Sie hatte eine schlanke Figur und lange braune Haare. Kurze Zeit später approachte ich sie (Set #22). Erst dann fiel mir auf, dass sie keine Hässliche ist, aber ihr Gesicht mir doch nicht sonderlich gefiel. Das Set hielt ich eine Weile, um warm zu werden, aber habe es dann in high-energy verlassen. Aus einer Situation entstand das Set #23. Ein grosse Braunhaarige, tolle Figur und sehr süsses Gesicht. Das Gespräch war gut und auch mit viel Humor. Ich interpretierte einige IOIs von ihrer Seite aus und der NC erfolgte ohne Widerstand. Sie aus dem Club zu isolieren hatte nicht geklappt (Sie wollte mit mir nicht zum Meces um die Ecke gehen) und kurze Zeit später drängte mein Kumpel den Club zu verlassen. Am Folgetag angeschrieben, bisschen Smalltalk wieder mit viel Humor und beim Datevorschlag blockte sie und meinte, dass sie zurzeit keine Lust hat, jemanden Neues kennenzulernen. Ich akzeptierte das ohne Drama und lies sie wissen, falls sie sich es anders überlegt, sie mich gerne informieren darf. OLMA 14. Oktober 2017 Eine Messe, um der es Landwirtschaft und Wein trinken geht. An diesen Tagen trifft sich die ganze Gegend und in der Stadt ist 1mal im Jahr mal richtig was los. Wir waren 5 Jungs und platzierten und an einem Tisch und tranken eine Flasche Weisswein nach dem anderen. Durch den Tag entstanden die Sets #23 bis #27. Das interessanteste Set war das Letzte. Zwischenzeitlich waren wir nur noch zu zweit im Club. Der Rest aus der Truppe hat schlapp gemacht. Kumpel approachte ein HB und ich wingte das andere sehr attraktive HB. Blonde gelockte Haare, stahlblaue Augen und schöne Figur mit einer ordentlichen Portion Frau. So mag ich es. Ich isolierte sie dann später auch und den Vorschlag zu mir zu gehen, willigte sie ziemlich schnell ein, aber nur in Begleitung mit ihrer Freundin. Kein Problem, Meine Wohnung ist genug gross für alle. Wir fuhren alle gemeinsam zu mir. Um es nicht sofort offensichtlich zu machen, kochten wir zuerst Pasta, die Musik lief und weiteres flüssiges Konsummittel wurde zum Verzehr angeboten. Irgendwann wurden wir alle müde. Mein Girl wollte nicht auf dem Sofa schlafen, weil ihr mein Boxspring Bett zu sehr gefiel. Somit war mein Kumpel alleine mit seinem HB, welche aber schon sichtlich weniger Interesse an ihm zeigte. Ich lag oben. Meine ganze Wohnung (Loft) ist offen, ausser die Toilette. Das Schlaf- und Wohnzimmer wird lediglich durch eine Treppe getrennt. Somit konnte ich meine HB nicht layen, weil sie nicht wollte, das die Anderen das mitbekommen. Erklärungen, dass es auch leise gut, wurden keine Beachtungen geschenkt. Mehr als Fummlerei ging an diesem Abend nicht und am Folgetag verliessen die Ladies relativ früh die Wohnung. Aus dem einen Set von diesem Tag erfolgte bisher ein Follow-up. Die Dame wurde 2mal gedatet, bis es zum Lay kam. Online Game und Weiteres Die Anschliessenden Wochen waren ein bisschen ruhiger, da einiges auf dem Programm stand. Bei einem Barbesuch unter der Woche, flirtete ich mit der heissen Bardame (Set #28). Squatass vom Feinsten und generell war sie eine schöne Frau. Sie sendete einige IOIs. Wenn es nichts zu tun gab, kam sie zu mir um zu labern, spendierte mir ein Bier, fragte was ich arbeite etc. Jedoch fand ich es strange, dass sie mir ihre Nummer nicht geben wollte. Naja, ich zischte dann ab und hab sie bisher nicht wieder gesehen. Bei einem Clubbesuch in einem abgefuckten Schuppen kam es zum Set #29 mit einer hübschen Schwarzen. Da meine, sowie ihre Logistik katastrophal waren, habe ich die Dame auch nicht re-opened und machte von der Party schnell wieder einen Abgang. Ansonsten hatte ich 3 Dates aus dem OG, wobei eine bis zum KC eskalieren konnte. Daher gibt’s auch aus diesem Bereich nichts Nennenswertes zu berichten und gametechnisch habe ich da noch viel Luft nach oben. Zukunft Ich werde weiterhin am Ball bleiben. Mitte November muss ich beruflich nach Paris, da werde ich ein Wochenende dort bleiben und schauen, was dort geht. Die letzten zwei November Wochen bin ich dann im Urlaub auf den Philippinen. Wenn es was zu gamen gibt, werde ich die Chancen nicht auslassen. Jedoch reizen mich die wenigsten asiatischen Frauen, deshalb hätte ich auch kein Problem, wenn ich mir da auch eine Auszeit gönne. Ich hoffe dass sich der Stress dann Ende Jahr wieder legt und ich wieder ausführlichere Beiträge beisteuern kann.
  10. Reb

    Hellmuts Archiv DGNG

    Also ich würde auch im Stil von Option 1 zurückschreiben, vielleicht noch sowas wie "Yeah, sure! Give me a reminder when you want to grap a drink with me ;)". WIe du gesagt hast, abwarten und dann mal Anfangs Dezember spontan fragen ob sie Lust auf einen Glühwein am Weihnachtsmarkt hat.
  11. Erstmal Glückwunsch zur gelungenen Interaktion. Wenn du gut wirst, dann wirst du die Girls auch unabhängig ansprechen, ohne das du auf so einen Glückmoment abwarten musst, aber mach dir keinen Stress dazu, du hast den Übergang ja sehr gut gemeistert. Mit den ganzen sozialen Medien brauchst du auch nicht mehr gezwungenermassen die Handy-Nr. der HBs. Wenn ihr euch auf einer anderen Platform ausgetauscht habt, nutze diese. Das geht völlig on Ordnung. Ich mach das auch immer öfters, dass ich mir Insta oder Snapchat des HBs hole, weil es einfach viel mehr casual rüberkommt. Auf diesen Kanälen kannst du auch Dates innerhalb der nächsten 3 Tage organisieren und dann holst du ihre Nummer, falls was Unvorhergesehens passiert, du dich bei ihr melden kannst. Weiterhin viel Erfolg
  12. Vielen Dank für dein Feedback @El Rapero Zum ersten Punkt: Klar, da hast du völlig Recht. Zweiter Punkt: Finde ich ein sehr guter und wichtiger Hinweis, der mir etwas untergegangen ist. Ich werd das bei der nächsten Gelegenheit mit meinen Jungs breefen und ebenfalls mir immer wieder bewusst machen, dass eine Führung essentiel ist, um Resultate zu erreichen. Das mit den Massnahmen ist mir bewusst. Ich mache mir eine Liste, in welcher ich meine Sticking Points priorisiere. Ansonsten sieht man von lauter bäumen den Wald nicht mehr. Zur Zeit werd ich mir deinen Hinweis mit der Führung zu Herzen nehmen und eine bessere Kalibrierung meines schwarzen Humors, vorlalem in der Hinsicht in der Approach Phase.
  13. Ich hab nicht viel Gameerfahrung in Südamerika, aber das was ich unten erlebt habe ist so, dass Latinas auf jedenfall geführt werden wollen. Ebenso ist es wichtig, dass du der Latina zeigst, die dir gefällt, dass du sie heiss findest. Wenn sie dieses Gefühl von dir bekommen, werden die meisten von Ihnen auch dafür sorgen, dass sie gelayed werden. Die sind da nicht so krass unterwegs wie die West-Europäer, dass man nicht zu schnell Interesse bekunden sollte. Man sollte da drüben viel offener kommunizieren. Das merkst du auch shcon beim Küssen. Die meistens gehen viel mehr zur Sache und nutzen viel mehr Zunge. Mein letzter Tipp. Nutze immer deine eigenen Gummis! Ist eigentlich eine Grundregel, aber da unten sollte man sich das nochmal richtig Bewusst machen.
  14. Sanapa Es war ein regnerischer Samstag und ein Kumpel (Hat LDS gelesen aber sonst nicht tiefer im Game involviert) und ich haben uns entschieden, in die nächste Stadt zu fahren um am Nachmittag an einer Dayparty im Club teilzunehmen. Daypartys sind was Feines. Die beginnen um ca. 14:00, 15:00 Uhr und gehen bis ca. 22:00 Uhr. Die Leute sind in guter Stimmung, tagsüber zu trinken ist auch cool und man kommt abends bei Zeiten ins Bett und hat vom nächsten Tag noch was. Im Club angekommen, traf ich noch 2 weitere Jungs (Einer ist sehr im Game involviert, der andere kennt nur LDS). Wir beschlossen zu viert zu gamen, um so flexibler die Sets zu bearbeiten. Die anderen 3 Jungs pushten ihre Stimmung mit Alkohol, während ich mein Game nüchtern praktizieren wollte. Set #6 2 Kumpels und ich sind beim HipHop Floor und tanzen etwas. Wir standen auf einer Stufe einer grosszügigen Treppen und eine Stufe weiter unten ist ein 2er Set. Das eine HB schaut mich an und unsere Blicke treffen sich. Wir lächeln uns kurz an. Ich halt ihr die Hand hin, sie greift zu und ich ziehe das HB einfach zu mir hoch. Sie lachte nur noch mehr und auf mein „Hi, wie geht’s“ kam von ihr kein richtiger Satz raus. „Haha, Was ist los? sprichst du nicht die gleiche Sprache?“ „Doch doch, ich bin nur etwas von deinem Aussehen und Muskeln überrumpelt.“ – und fasste mir an den Oberarm „Musst du nicht. Sei ganz normal und natürlich.“ Eines meiner Kumpels reagierte exzellent und wingte das andere HB. Mein Target und ich unterhielten uns. Wir beide waren locker drauf und der Vibe war sehr gut. Irgendwann taucht das andere HB neben uns auf, und meinte mein Kumpel wär ein Creep und darum musste sie flüchten. Ich involvierte beide ins Gespräch. Kurz darauf ging die Freundin meines Targets etwas Trinken zu holen. Der NC war nur noch eine Formsache. Inzwischen habe ich auch schon Kino gefahren und meine Hand waren an ihren Hüfte, während sie ihre um meinen Hals legte. Meine Logistics waren nicht optimal. Ihre auch nicht, weil sie bei Ihrer Freundin übernachtete. Deshalb wollte ich noch kein KC durchziehen, damit ich ungeniert weiter gamen konnte, ohne das mir ein eifersüchtiges HB in die Quere kommen würde. Ich wünschte beiden noch viel Spass auf der Party und das man bestimmt zu einem späteren Zeitpunkt aneinander vorbei laufen würden. Gut: Dominantes auftreten und relativ schnell Kino gefahren mit dem HB Schlecht: Limiting Beliefs. Die Freundin meines Targets war ähnlich heiss. Im Nachhinein denke ich, dass ich auf einen 3er hätte gamen sollen (For the reference). Massnahme: Meinen eigenen Gedanken keine Grenzen setzen, sondern mehr auf Risiko gamen. Set #7 Einer der 3 Kumpel hatte eine grandiose Stimmung an dem Tag. Wir nennen ihn „Columbare“. Er socializte mit extrem vielen HBs und opende diverse Sets. Ich lief an einem seiner Sets vorbei. Er winkte mich zu sich zu und stellte mich der Gruppe vor. Ich musterte die 3 Optionen aus, die ich hatte und dabei gefiel mir nur 1 HB. Ich quatschte ein bisschen mit ihr aber ca. 2 Minuten später gingen sie und ein anderes HB an die Bar. Meinem Kumpel wünschte ich noch viel Erfolg und machte mich wieder auf dem Weg. Gut: Nicht wie ein dummer Hund warten, bis das HB zurückkehrt. Schlecht: Zu wenig high Energy in das Set gebracht. Massnahme: Weniger verkrampft in solche Sets einsteigen. Set #8 Mein Kumpel und ich waren an der Bar. Ihm ist ein extrem heisses HB aufgefallen. Ich versuchte ihn zum Approach zu motivieren. Er konnte/ wollte nicht. „Wirst du mir böse, wenn ich sie anspreche?“ „Ne mach ruhig Bro.“ Das HB tanzte völlig alleine zur Musik und trug dabei einen kleinen Rucksack. Ich lief zu ihr und sprach sie von der Seite an. „Hei, kann ich dir eine Frage stellen?“ „Klar“ „Warum trägst du einen Rucksack im Club? Hast du eine Leiche darin versteckt?“ „Voll.“ „Von wem denn? Deinem Ex-Mann?“ Keine Ahnung mehr was ihre Antwort war aber sie verliess das Set von alleine. Gut: Hab mich nicht gescheut, auch ein heisses HB anzusprechen. Schlecht: Wieder viel zu schnell mit schwarzem Humor das Set geburnt. Massnahme: Bessere Kalibrierung. Bemerkung: Ich hab schon mal in Amsterdam ein Set mit dem gleichen Spruch geopened und das hat sehr sehr gut funktioniert. In diesem Fall fiel mir nicht besseres ein und dachte „Jo, probierst einfach nochmal.“ Manchmal gewinnt man und manchmal lernt man. Set #9 Columbare ist in einem absolutem „Über-State“. Ich komme auch immer mehr in Fahrt! Der eine Floor wird immer voller und wir stehen gerade da, wo praktisch alle Leute durchwandern. Er spielt wie ein Türsteher und winkt die HBs dann durch oder involviert sie kurz in ein Gespräch. Sie fühlen seine high Energy und finden es grundsätzlich lustig. Bei einem HB machte er mit einer Gestik einen Hinweis auf einen extrem heissen Hintern. Ich bemerke den Hintern, geh halbrunter auf meine Knie und beiss mir ins Fäustchen, um zu zeigen, dass mir das gefällt was ich sehe. Die Jungs fanden die Aktion extrem witzig. Das HB hat meine Gestik ebenfalls bemerkt und fing an zu strahlen. Leider war das Gesicht gar nicht mein Fall. Darum höfflich kurz mit ihr gesprochen aber früh signalisiert, dass ich kein Interesse habe. Das HB hat es zum Glück gemerkt und ist dann selber weiter gezogen. Gut: Ich bin von Anfang an mit einem sexuellen Frame in das Set rein. Schlecht: Screening. Massnahme: Besseres Screening. Set #10 Der Floor brennte und unsere Gruppe hatte sichtlich Spass. Wir waren permanent von Frauen umgeben. Columbare unterhielt alles und jeden. Ein neues 3er Set gesellte sich neben mir zu. Paar Minuten später liess eines von den Mädels das Handy fallen. Nachdem sie es aufgehoben hat, sprach ich das eine HB an, aber sie war nicht mein Target. „Du, ist dir das Handy zu schwer heute?“ „Haha, nein. Ich habe heute so eine blöde Tasche mit mir mit.“ „Naja, Eigentlich sind ja nicht die Taschen das Problem, sondern die Hersteller von den Frauenhosen. Würde die Mal eine grosse Hosentaschen für das Handy annähen, bräuchtet ihr keine Taschen.“ „Haha, ja! Da liegst du absolut richtig!“ Wir witzelten weiter und das Gespräch läuft flüssig. 2 Minuten später bemerke ich, wie mein Target der Freundin was sagt und dazu die Hände benutzt. „Sag mal, bist du Italienerin?“ „Nein, wieso fragst du?“ „Wenn du sprichst, benutzt du deine Hände wie ein Italiener“ – und mache dabei die typische Gestik dazu. „Hahaha. Witzig, dass dir sowas auffällt.“ Danach komme ich mit ihr ein bisschen ins Gespräch aber das hookt gar nicht. Meine Wings waren schon in diversen Sets involviert, um diese einbinden zu können. Dabei merke ich, wie das andere HB sich wieder etwas zu mir positionieren möchte, aber leider gefällt sie mir zu wenig. Ich wünsche den Mädels noch einen schönen Abend und geselle mich wieder zu meiner Gruppe. Gut: Situativer Opener mit einem „harmloseren“ schwarzen Humor. Schlecht: Von Anfang an zu schwacher Fokus auf mein Target gesetzt. Massnahme: Gleich zu Beginn des Sets mich bei allen aus der Gruppe vorstellen. Set #11 Ein Wing und ich waren an der Bar. Während ich ein 3er Set mit attraktiven HBs ein paar Meter von uns entdeckte, sülzte mein Kumpel mir die Ohren voll, weil seine F+ kein Bock mehr auf ihn hat. Meine Aufmerksamkeit war nur halbwegs bei ihm, weil ich mir wiedermal einen guten Opener ausdenken wollte, als einfach ungeniert in das Set zu gehen. Mein Target gab einem der HBs ihren Drink, damit diese einen Schluck nehmen konnte. Das HB verzog dabei das Gesicht und ich dann kippte bei mir den Schalter um. Ich bereitete meinen Wing vor, dass ich jetzt das Set öffne und er wie üblich mitziehen soll. Er willigte ein. Das Target war vor mir, also war ich hinter ihrem Rücken. Ich sprach aber das HB an. „Warum hast du dir jetzt eben das Gesicht verzogen?“ „Ja weil ihr Drink hässlich ist. Ich mag kein Gin-Tonic.“ – Mein Target positionierte sich seitlich von mir, dass sie ebenfalls den Gesprächsverlauf mitverfolgen kann. Ich zu meinem Target „Schämen musst du dich, dass du sowas deiner besten Freundin antust.“ – Beide lachten dabei. Mein Wing beschäftigte sehr gut das dritte HB. Da ich ein Gin-Tonic Liebhaber bin, kam ich gut ins Gespräch mit dem Target rein. Ich negte sie auch ein bisschen, da sie hin und wieder ihrer Freundin den Drink anbot. Jedoch isolierten sich die beiden Girls etwas von mir und somit gesellte ich mich zu meinem Wing und seinem HB. Irgendwann sagte er aber auch zu mir, es hookt nicht so mit seinem HB. Somit zogen wir dann weiter. Gut: Situativer Approach. Mit 2 attraktiven HBs ein Gespräch geführt. Schlecht: Das Gespräch nicht am Laufen erhalten. Massnahmen: Bessere Kalibrierung der Situation und Gestaltung interessanterer Gesprächsthemen. Set #12 Columbare war immer noch der Chef auf dem Platz. Er wechselte von einem HB zum anderem. Er war mit irgendeinem HB im Gespräch und ihre Freundin schaute in der Gegend rum. Wir schauten uns beide eine Weile in die Augen bis sie den Blick nicht mehr halten konnte. Zur gleichen Zeit winkte Columbare mich zu ihm zu. Ich integrierte mich in das Set und isolierte schnell mein Target vom Set. Der Vibe war extrem gut, schnell fuhr ich Kino und ihr hat das sichtlich gefallen. Sie spielte mit ihren Augen und ihren Haaren. Es war sexuell zwischen uns. Wir tanzten und redeten ca. 30 Minuten, als dann die Party vorbei war. Wir haben uns wieder zu Columbare und seinem HB dazu gesellt. Columbare und ich versuchten die beiden HBs zum anschliessenden Essen einzuladen aber diese wollten nicht mit uns kommen, sondern mit dem Zug nach Hause fahren. Ich holte mir noch die Nummer vom HB. Vielleicht wäre auch noch ein KC drin gelegen, aber eine Gelegenheit zum Pullen sah ich an diesem Abend keine mehr. Gut: Sexueller Vibe, schnelles Kino Schlecht: Limiting Beliefs. Massnahme: Stärker isolieren. Die beiden HBs hatten immer ein bisschen Blickkontakt. Ebenfalls hätte ich bei der Uhrzeit versuchen sollen, mein Target mehr und mehr zu isolieren und schlussendlich aus dem Club gehen sollen.
  15. Jo danke noch für das positive Feedback. Ja die Approaches sind in der Tat meistens sehr riskant, da diese eher Tendenz auf schwarzen Humor haben und das nicht immer so gut ankommt bei fremden Personen. Erfahrungsgemääs hooken meine Approaches etwa zu 25% würde ich sagen. Also eine extrem tiefer Wert den es auszubauen gilt. Darum habe ich mir auch vorgenommen, die Sets aufzuschreiben, um diese dann reflektieren zu können und entsprechende Massnahmen daraus ziehe. Mein Hauptproblem ist mein Mindsset. Es ist mir zu künstlich, das HB einfach mit "Hi, wie gehts?" anzusprechen. Ich versuche lieber situativer sie anzusprechen, damit es natürlich und ungezwungen wirkt. An dieser Baustelle muss ich arbeiten und einfach mal fieldtests durchführen um zu sehen, ob sich dieser Hirnfick überhaupt berechtigt ist, den ich mir schiebe.