LuckyLuciano3

User
  • Inhalte

    27
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     377

Ansehen in der Community

15 Neutral

Über LuckyLuciano3

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag August 15

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Marburg

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

1.314 Profilansichten
  1. Ließt sich, als hättest du keine/zu wenig Alternativen. Wieso würdest du dir sonst in deinem Alter eine solche Beziehung gönnen? Sobald eine Beziehung über einen längeren Zeitraum mehr Energie frisst, als sie gibt sollte man Konsequenzen ziehen.
  2. Hatte das Problem auch längere Zeit, war bei mir eine Kopfblockade. Konnte mir tief im Inneren nicht vorstellen, dass die Mädels daran wirklich Spaß entwickeln konnten. Die Blockade wurde gelöst, als meine derzeitige Freundin mit soviel Freude bei der Sache war, dass mein Horizont diesbezüglich erweitert wurde.
  3. Nimm dir Zeit für dich, ließ dich hier in der Schatztruhe ein, arbeite vor allem an deinem inner game! Ließt sich wie das Hinterherschmachten eines 20jährigen, welcher keine Alternativen hat 😞 warum tust du dir so etwas an?
  4. Warum willst du dir das antun und setzt aufgrund von ein wenig Fremdsex deinen SC aufs Spiel?
  5. Hört sich an wie eine “Beziehung“ eines Teenagers. Solltest dringend an dir arbeiten und 6 Beziehungen mit 25Jahren zu haben spricht aus meiner Sicht für schlechtes Screening, dazu kommen dann noch innergame Defizite auf deiner Seite. Warum tut man sich mit Auswahl an Mädels eine sexlose Fernbeziehung an, bei der man die Nachrichten auf whatsapp zählt?
  6. Der Gedanke kommt eben mM nach aus einem falschen Mindset. Wenn es wirklich etwas Lockeres ist, dann würdest du sogar auf irgendeiner Party für sie Wingman spielen und wenn dennoch keiner Erfolg hatte auf der Party geht's eben zu zweit heim. Versetze dich einfach mal in die Situation, ob du in dem lockeren Frame bleiben könntest, wenn ihr beide zusammen auf einer Party auf die Jagd geht. Wenn du an dem Punkt bist, dann hat sie mit Sicherheit nicht das Gefühl dich safe zu haben und ein Abend mit dir ist wieder spannend, da fraglich ist, ob du mit Susi heimgehst oder M glücklich machst.
  7. Der Wunsch nach einer Bindung sollte von der Frau ausgehen. Ihr versteht euch doch anscheinend prima und der Sex kann auch nicht übel gewesen sein, sprich du müsstest diesen Zustand des lockeren/unbeschwerten Beisammenseins einfach nur länger fortführen, ohne jegliche Eifersucht zu zeigen. Such dir einfach selbst weitere Alternativen, solltest sowieso mehr Mädels, als lediglich deine Mitbewohnerin zu haben. Viel Erfolg
  8. Sehe da rassistische Ansätze, welche Rolle spielt es, ob er Europäer oder Koreaner ist, für dein Ego? Gott bewahre, es wäre ein Jude gewesen ... dein Leben hätte kein Sinn mehr ... Solltest du dran arbeiten.
  9. Ist aus meiner Sicht eine Frage des Selbstbewusstseins, jedes Mädel bekommt täglich oder zumindest wöchentlich Nachrichten von irgend welchen Orbitern. Was interessiert dich ihr Geschreibsel auf whatsapp. Könntest quasi täglich ihren Chatverlauf checken, dann würden ihre Unterhaltungen, sofern sie diese verheimlichen möchte, eben auf Snapchat verlagert. Vll wäre es für dich hilfreich ein Umfeld zu schaffen, in dem sie dir teils selbstständig von ihren Chats erzählt. Ich finde es immer äußerst amüsant, was da die Herren an unkreativen Anmachen vom Stapel lassen. Deine Freundin hat denke ich einfach nur Angst, dass du unentspannt auf irgendwas in ihrem Handy reagieren könntest.
  10. Besten Dank für das ganze Feedback 👍
  11. Ich hab damit keinerlei Probleme, nur würde ich sie gerne dabei unterstützen noch mehr Spaß am Sexleben zu haben, da es sie des öfteren im Innersten beschäftigt. Sie aus dem negativen Frame zu bringen, in dem ich sage, dass sie sich lediglich auf das positive fokussieren solle, da sie ja problemlos klitoral zum Höhepunkt kommt, klappt immer nur kurzzeitig.
  12. Moin, bin nun seit mehreren Monaten in einer festen Beziehung, läuft auch alles top, sie hat in ihrem bisherigem Leben nur noch keinen vaginalen Orgasmus erreichen können, dieser Umstand bedrückt sie etwas und ich würde diesen Umstand gerne ändern. Habe mich bereits etwas durchs Forum geklickt, aber diesen konkreten Fall nicht finden können. Kurz ein paar Eckdaten, sie ist 25, hatte bisher mit mehr als 20verschiedenen Typen Geschlechtsverkehr, ist durchaus experimentierfreudig und ein klitoraler Orgasmus klappt problemlos. Vaginal steigt bei ihr jedoch nicht die Erregung, sie wird zwar feucht und hat Spaß am Sex, aber über ein angenehmes Feeling kommt sie bei vaginaler Stimulation nicht hinaus, “es ist ein vergleichsweise gutes Gefühl, wie eine Rückenmassage“ 😑🙈😄 Über Ratschläge, Erfahrungsberichte, Literaturempfehlungen wäre ich dankbar. Gruß Lucky
  13. Update einer mauen Partywoche ... Dienstag gings nach der Arbeit auf ein Feierabendbier zu einem Grillabend, mädelstechnisch null los, bis auf eine Vergebene, sind dann zwar noch um die Häuser gezogen, aber die einzigen weiblichen Personen gabs bei der letzten Station, dem Havanna8 ? für nicht ortskundige, ist ein linksextremer Schuppen, in dem es billiges Bier gibt und oftmals eine Freakshow kostenlos dazu, steht zwar definitiv auf der Bucketlist einmal ein Antifamädel zu beglücken, aber waren alle zu gut angezogen und sind nach einem Bier rausgeflogen. Mittwoch gabs Federweißerabend, mit zwei ehemaligen Tanzmädels. Hab auf der Arbeit noch eine Juristin auf Tinder dazu bewegen können sich spontan uns anzuschließen. Tindermädel war nur kurz für 2Wochen in der Stadt, schien offen und nicht auf den Kopf gefallen. Treffpunkt mit ihr etwas außerhalb der MädelsWG, ist find ich mit der spannenste Punkt vom Date :D man weis nicht wer kommt und ob wer kommt. Wurde bisher zwar noch nie versetzt, aber des öfteren enttäuscht, da die Mädels entweder alte Bilder drin hatten, oder bearbeitete ... So auch in diesem Falle, auf Tinder nur Gesichtsbilder und Wintersportbilder, sie war jetzt zwar nicht dick, aber sportlich eben auch nicht. Immerhin hat die Chemie weiterhin gestimmt und für solche Fälle verbinde ich das erste Treffen am liebsten mit Sachen die mir auch allein Spaß machen würden. Auf dem Weg die Logistik abgecheckt, wohnte leider außerhalb der Stadt und war mit ihrem Auto da und musste bis Montag eine Seminararbeit fertigstellen, alles nicht optimal. Kamen am Verbindungshaus vorbei, welches ich kurz erwähnte, weil sofern was nachts laufen würde dann dort. Abend startete gut, die anderen beiden Mädels sind top wingwoman und ansonsten war nur ein Bekannter da. Tindermädel (ab jetzt Julia) hat von den anderen sofort einen Sekt in die Hand gedrückt bekommen, war auf die Reaktion gespannt, da sie ja mit Auto da war, sie nahm in happy an. Entspannte Gesprächsrunde auf dem Balkon folgte, dabei wurden quasi konstant alte Party/Sexstorys von den Mädels ausgepackt, in der Julia sogar einstieg mit ihren zurückliegenden. Nach ihrem 3 Glas Wein, war ich mir recht sicher, dass sie nicht mehr nach Hause wollte. Als der 5L Kanister leer war, machte ich den Vorschlag kurz noch zum Verbindungshaus für einen Absacker und ne Runde Kegeln zu gehen, wurde sogleich Umgesetzt. Auf dem Weg war noch alles im grünen Bereich, doch leider kühlte die Stimmung 30min nach Ankunft ab. Zu allem übel stolperte dann noch ein Vollgesofener Bewohner in die Runde und die Mädels wollten den Heimweg antreten. Luft war dann auch bei mir raus, war nicht mehr on Point und wollte nur noch ins Bett, nach den letzten zwei Nächten. Hätte definitiv mehr Risiko fahren können während des Abends, lief am Anfang echt super, aber ich glaub irgendwann kam unterbewusst durch, dass ich sie nicht sonderlich attraktiv fand und im Zwiespalt mit mir selbst stand, ob mans für die Reference durchziehen oder sich lieber eine Nacht schlaf gönnen sollte. Hätte besser laufen können, wird abgehakt, war dennoch ein amüsanter Abend. Donnerstag wollt ich dann eigentlich mal wieder Sport machen, aber hatte mich innerlich schon damit abgefunden, dass es eine Partywoche wird, da am Abend zuvor bereits eine Grillparty in Darmstadt für Samstag vereinbart wurde. Susi, ebenfalls eine Ex-Tanzdame von mir (hatte ich schon erwähnt, dass ein Tanzkurs massig Mädelskontakte gibt ? )schrieb mittags an, dass sie in Kassel auf einem Blinddate sei und vll nachts Asyl bräuchte, wenn es nicht laufen sollte. Kam dann auch so, dazu war auch noch ein Bekannter aus Gießen in der Stadt und wir zogen erneut durch die Oberstadt. Susi ist ein klasse Kumpeltyp und Wingwoman, daher würd ich bei ihr niemals irgendwas eskalierendes starten, gibt genügend andere Fuckbuddys, die außerhalb des socialcircles sind. Oberstadt war jedoch tot, blieben bis zum Schluss im Bierwerk, in dem sich lediglich zwei weitere Gruppen von Typen aufhielten. Freitag wars bei dem Partymarathon dann auch egal, bin mit meiner Mitbewohnerin zu einer Wg-Party, sie war müde und ging recht früh, ich blieb und traf mich mit meiner derzeitigen Tanzdame und ihren Freundinnen. Sind dann noch weitergezogen zu einer weiteren Wg-Party, dort fokusierte ich mich auf ihre Freundinnen, da sie mittlerweile wieder single ist, ich mich bis zum Ball definitiv zurückhalten werde, aber man kann ja schonmal ein wenig Arbeit in die Zukunft stecken, zum einen war eine Freundin recht anhänglich zum anderen ists nie verkehrt, bei den besten Freundinnen einer Bekannten ein Stein im Brett zu haben. Zum Abschluss sind wir dann noch tanzen in eine Lounge gegangen, zu dem Zeitpunkt war ich alkbedingt und übermüdet leider nicht mehr ganz auf Partylevel, zwar noch die Aufmerksamkeit von einer auf der Tanzfläche auf mich gezogen und mit ihr leicht rumgemacht, aber war bereits total unkontrolliert und habs fertig gebracht nicht mal nach ihrer Nr. oder Namen zu fragen ? anyways, shit happens, weniger Alk trinken ist klar ... Dementsprechend zerstört aufgewacht, in den Zug nach Darmstadt gequält, den Abend kann man recht kurz beschreiben :D ich bedaure alle Typen die an einer TechnikerUni studieren ... auf der Grillparty waren lediglich 6 Mädels am Start, alle waren in festen Händen und hatten bis auf eine ihren Freund dabei. Aber hatte mich nach den letzten paar Besuchen eh auf nichts eingestellt, Darmstadt ist bis auf die großen Volksfeste echt ein Trauerspiel ... einzigst positive am Abend war bis aufs Essen, ganz gutes Networking mit den anderen Verbindungsleuts. Die letzten zwei Tage wieder hart trainieren gewesen und gönne meinem Körper erstmal ein wenig Ruhe vom Partyleben. Tinder läuft nebenbei noch ganz gut, ein Mädel, die ich bereits vergessen hatte, hat mich auf FB gestalkt und geaddet, nachdem sie ihren Tinderaccount gelöscht hatte. Und mit einer weiteren grad am texten die ein Date quasi nicht abwarten kann, aber sich für meinen Geschmack schon wieder viel zu viel anbiedert. Find ich dann schon wieder unattraktiv, wenn ich beiläufig erwähne, dass viele Mädels auf Tinder photoshoppen und sie mir ungefragt abends ein ungeschminktes Bild auf whatsapp schickt, mit "ich brauch keinen photoshop" ... oder noch besser aus dem nichts Abends schreibt "brauch mal wieder Sex, hatte seit Januar keinen" oO needy hoch 10 ??
  14. Moin hab hobbybedingt des öfteren mit irgendwelchen reichen Schnöseln zu tun und den anderen in der Gruppe vorzuführen ist quasi Sport und gehört zum guten Ton. Hab bisher die Erfahrung gemacht, dass grad Typen, die arg abgehoben sind weil sie von Daddy etwas mehr Kohle im Monat bekommen, leichter aus dem Konzept zu bringen sind als andere, wenn man ihnen contra gibt, da sie wohl ansonsten wenig Gegenwind bekommen und daher nie wirklich schlagfertig sein mussten. Würd an deiner Stelle einfach weiter dein eigenes Ding durchziehen, bieder dich auf keinsten in irgend eine Weise an, wo du bist ist vorne! Geld spielt keine Rolex und so eine eingebildete Perlenpaula kann dir schon gar nichts ;) Gibt glaub ich wenige Mädels mit mehr Komplexen als solche oberflächlichen Tussis.
  15. Mal wieder Semierfolgreich gewesen ? Am Wochenende lief nichts, war in der Heimat bei der Familie, leider vernachlässige ich grad auch etwas den Sport, aber die nächsten Tage steht die Feierei mehr im Vordergrung. Wollte gestern eigentlich ins Fitnessstudio aber eine Freundin schrieb, ob ich Lust auf eine Kneipentour hätte, da sie Besuch von außerhalb bekam und ihnen die Stadt zeigen wollte. Besuch bestand leider nur aus zwei Typen, waren zum Glück jedoch super sympathisch. Trafen noch auf meine Mitbewohnerin, die sich der Tour anschloss. Abend entwickelte sich amüsant, da die beiden Kerle eine Wette vereinbarten, wer bei meiner Mitbewohnerin landen könnte, sie jedoch von meiner Freundin darüber informiert wurde und die Typen null Game hatten ? Beim Kickern ein Mädel aus meinem Heimatkreis kennen gelernt, aber war nichts zu machen, da sie während der Spiele mit ihrem Kickerpartner bereits hart am rummachen war. Die Bar schloss bereits um 3, während meine Mitbewohnerin noch weiterziehen wollte, verabschiedete sich der Rest, ich zog mit ihr weiter, konnten jedoch keine weitere offene Bar finden. Sind dann auf dem Verbindungshaus versackt, kennen uns mittlerweile sehr gut, wissen dass wir beide auf Alk total notgeil werden, gab nur ein Bett im Gästezimmer, demnach war klar worauf es hinauslief. Die Problematik ist mir bewusst, zwar kenne ich kaum Mädels, die lockerer mit Sex umgehen als sie und in der Vergangenheit kam es auch nie zu komischen Situationen, aber im Grunde sollte man es in einer größeren WG unterlassen ? Grad läufts auch ganz gut auf Tinder, morgen steht "Mädelsabend" mit ein paar Freundinnen an, werd hoffentlich noch ein Tindermatch dazu bewegen können sich uns anzuschließen