tyreec

User
  • Inhalte

    11
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     58

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über tyreec

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

191 Profilansichten
  1. Guten Morgen liebe Leute. Ich hab vor ein paar Wochen eine junge Dame auf einer Dating App kennen gelernt. Sie war dort genau 5 Minuten angemeldet als wir uns schrieben, und irgendwie haben wir schnell Nummern ausgetauscht und beiden den Shit gelöscht wieder. Wir hatten danach 2 Wochen täglich 24/7 Kontakt via Whatsapp und schlussendlich kam es spontan, unter der Woche um 00:00 zu einem Date, als ich sie von der Arbeit abholte. Hab dann bei ihr geschlafen, aber wir hatten noch rumgemacht. Die nächsten Tage trafen wir uns auch wieder öfter und hab eigentlich fast immer mehr ihr geschlafen. Sex ist super, sie erzählt mir danach immer wie glücklich sie nicht ist, mich kennen gelernt zu haben, sendet mir ständig Herzchen und co. Freitag lernte ich ihre Schwester, Schwager und Nichten kennen, habe mich mit allen super Verstanden - Samstag wiederholten wir das Treffen mit ihnen und abendessen wurde ich zur Oma eingeladen. Oma war begeistert von mir und sie meinte auch, sie hat noch nie so einen Typen kennen gelernt. Am nächsten Morgen war sie plötzlich extrem abweisend und es kam zwar weiterhin ständig ne Nachricht von ihr, wo sie mir erzählt was passierte und pipapo aber halt ohne dieses überemotionale mit hundert <3 und co. Am Sonntag schlief ich dann wieder bei ihr, als sie von der Arbeit kam um 00:00 und in der Früh musste sie wieder in die Arbeit, hab sie begleitet und ging heim. In der Straßenbahn war sie schon etwas distanzierter, ihre verabschiedung auch weniger herzlich. Sie schreibt mir zwar die ganze Zeit aber ich hab ein komisches Gefühl das irgendwas fehlt. Ich hab dann den blöden Fehler gemacht (nein ich hab nicht gefragt was los ist) und wurde ein bisschen needy. Man merkte sofort, dass das shit war und ich hab zurück gezogen und sie kommen lassen und man merkte gleich wieder das mehr von ihr kommt. Aber ich merke trotzdem das irgendwas komisch ist. Einerseits sagt sie, sie ist noch nie verliebt, andererseits stellt sie mir ihre ganze Familie vor. Ist das nun so ein ultra shittest über mehrere Tage nun oder wie kann man das verstehen? Sie sagt selber sie ist ein extremer liebesbedürftiger Mensch und braucht viel aufmerksamkeit aber davon merk ich seit samstag irgendwie wenig. Wahrscheinlich steigere ich mich da gerade auch nur selber hinein, weil es mir eben wichtig ist. Kann mehr wer von euch da Tipps geben. BTW. ich m25, sie w24 PS: Hab in meiner Needyness gleich nach dem gestrigen Übernachten gefragt ob wir uns heute (dienstag) sehen und sie sagte, das bereden wir nach ihrem Dienst. Eben sagte sie nein, sie wird nur pennen. Vor paar Tagen hätte sie 48h durchgemacht um mich zu treffen..
  2. Jaein, ich mach kein OG mehr. Sie telefoniert hat überhaupt nicht gerne, und bevor ich jetzt 2 Wochen von ihr nix höre - schreib ich lieber mal 2-3 Nachrichten am Tag. Thats all :D
  3. Hahahaha ja sozusagen ja. Aber ist es auch das goal von "Frauen" das zu erreichen?
  4. Hallo! Nachdem ich nun 1 Jahr Single bin, und mein Leben tag täglich ausgekostet habe, lernte ich vor 2 Wochen ein Mädl kennen. Genau gesagt, ist sie eine gute Freundin meines besten Freundes - ich kenne sie nun 1,5 Jahre - sie war halt ab und zu abends in ner Bar dabei, aber sie ist ein sehr liebes, zurückhaltendes Mädl. Beim letzten Abend kam ich mit ihr mal ins Gespräch und mein bester meinte dann, dass sie safe was von mir will. Mir fiel das garnicht auf. Ich schrieb ihr paar Tage mal auf FB und sie antwortete promt, so ging das 3-4 Tage her. Wir tauschten Nummern, seit dem sind wir täglich in Kontakt, führen sozusagen eine Endlose Diskussion ohne Guten Morgen und Guten Abend :P Samstag hatten wir unser erstes Date - angesetzt war kurz spazieren gehen und dann 1-2 Getränke. Daraus wurde ne Wanderung, Kaffee und dann essen bei einem tollen Italiener - Chemie war extrem hoch, sehr viele gemeinsame Interessen und Ziele. Sie hat mir von ihren Eltern erzählt, paar Geschichten die ich mal ihren Vater fragen müsste, weil er das besser erklären kann. Beim Verabschieden fragte sie mich ob wir uns bald sehen. (wurde mit "ja, sicher doch" beantwortet). Also wie ihr sieht, eigentlich richtig am Weg zur Relationship. Was ich mich immer frage: Wenn ich mit irgendwelchen Online Dates geschrieben habe, mit welchen ich nur ein ONS im Kopf hatte oder dergleichen, war es mir egal ob sie sofort antworteten oder nicht (fiel mir garnicht auf). Bei ihr merke ich, das sie meine Nachrichten liest aber ne Antwort oft erst am nächsten Morgen, oder 3-4h später kommt. Machen das Frauen generell (egal ob die größte schlampe oder das bravste Mädchen) bewusst? Soll das eine Art begierde auslösen, mich needy machen? Oder will sie sich mehr Zeit nehmen für die Antwort anstelle von 1-2 Sätze zu antworten weil es ihr wichtig ist(ihre Antworten sind meistens Romane wo sie auf jedes Detail von mir eingeht und dann neue Themen aufwirft) ? Was sind da eure Erfahrungwerte? LG tyreec
  5. Einer der besten Beiträge. Danke Dir! Sie schrieb mir vorhin, ganz normal. Ich war etwas beschäftigt und schon kam ein "Gute Nacht" (bei ihr war es schon 21:00). Ich schrieb dann nur "gehst du schon schlafen?" - "ne aber du bist eh nicht gesprächig" - hab leider diesen shittest nicht schnell genug realisiert und leider verkackt^^ Jetzt schrieb sie mir "sie fühlt sich nicht gut, sie ist traurig und etwas gedrückt" - warum konnte sie mir nicht sagen. Ich sagte ihr, es wird wieder, gute nacht :) Werde nun wirklich wieder ich werden, wieder mehr Spannung aufbauen, etwas kälter werden und Distanz aufbauen um mehr interessere aufzubauen an mir.
  6. Hab mich nun gestern den ganzen Tag zurückgehalten, hab gewartet bis sie mir schreibt, und dann kam tatsächlich schon mehr von ihr. Anstelle eines Monologes von meinerseite, kamen von ihr Bilder von Essen und Urlaub, hat mir bisschen was erzählt wo sie sind und was sie gemacht hat und co. Zwar noch nichts weltbewegendes, aber man merkte, dass sie sich gefordert gefühlt hat, und initiative ergriffen hat. Bin gespannt wie es weiter geht - ich habe beim verabschieden am Abend aber auf das "ich liebe dich" verzichtet. sie hat es nun seit letzten Donnerstag nicht mehr geschrieben, immer nur auf meiner reagiert, und ich will das sie es von sich aus sagt. Das tut sie, sobald sie sich wieder sicherer fühlt, das ich es ernst meine mit meiner Veränderung. Hoffe das ist bald :)
  7. N Bekannter spuckte sehr oft auf den Boden. Seine Freundin nannte ihn "Lami" von Lama. HAHA
  8. Okay, gut zu wissen :) Danke
  9. Ist die österreichische Bundesliga echt so schlecht, wie alle sagen? :D
  10. Genau das waren ihre Worte... wir sollten weniger über Gefühle reden und mal abschalten und mehr Spaß haben. Das mit dem Skypen ist an sich eine super Idee - das Problem ist, ihr Zeitplan ist so voll, sie gehen um 06:00 Morgens los und kommen erst nachts zurück.. also ne Westküstentour mit ner Freundin. Kein Skype, hat sie sowieso nicht und sie is eh immer fertig . Sie schreibt mir morgens beim aufwachen kurz, tagsüber wenn wo WLAN ist, und abends vor dem Schlafen gehen. Also sie meldet sich eh oft. Gespräche sind halt immr ein Monolog (meinerseits) von ihr werden halt ab und an meine Fragen beantwortet und das wars. Das lässt dann immer zweifel aufkommen, der eigentlich unnötig ist. Weißt du, mein größtes Problem ist diese Denkweise: Ich habe angst, dass sie mich "vergisst" wenn ich nicht präsent bin. Ich weiß das ist blödsinn, aber das ist mein Manko, welches ich nicht beseitigen kann.
  11. Hallo! Ich bin M23 und meine Freundin ist W22. Ich bin mit meiner Freundin nun seit 3 Monaten zusammen, relativ frisch aber es hat sehr viel potential und ich sehe meine Zukunft darinnen, wenn ich mein Problem wieder in den Griff bekomme. Ich habe anfangs mist gebaut, indem ich einfach paar mal zu eifersüchtig war, und hab ihr Dinge unterstellt etc. Da ich dann sehr schnell erkannt habe, das ich Mist gebaut hatte, began ich etwas ihr nachzukriechen / nach rennen. Ich will sie nicht verlieren und began alles für sie zu tun. Ihr wurde es nach ein paar Wochen zu viel, weil ich einfach immer präsent war, und immer im mittelpunkt stehen wollte, eben aus dem schlechten Gewissen, weil ich grobe Fehler machte. Ich will wieder "die Überhand" haben, der Mann sein, so wie ich es immer war. Wie gehe ich das am besten an? Wir sehen uns 3-4 x pro Woche, Wochenende schläft sie meistens bei mir. Sie ist nun seit 14 Tagen in den USA und kommt Samstag retour. Meiste Zeit, schreibe ich ihr, und sie antwortet halt wenn sie internet hat. Soll ich mal etwas weniger "offensiv" sein und mehr abwarten, dass sie wieder die initiative ergreift oder was meint ihr? Wie richte ich die Kacke wieder? lg