Chillibauer

User
  • Inhalte

    51
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     307

Ansehen in der Community

26 Neutral

Über Chillibauer

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag Februar 11

Profilinformation

  • Aufenthaltsort
    Zürich
  • Interessen
    Sport, Reisen, Frauen und Verschwörungstheorien

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

914 Profilansichten
  1. Du hast wahrscheinlich sogar recht, oder ich bin jetzt einfach besonders paranoid aufgrund deiner Warnung. Sie hat auf Umwege versucht herauszufinden wie viel Geld ich habe. Bei der Planung des nächsten Dates hat sie mich gefragt, ob ich überhaupt genug Geld habe, mir das Treffen leisten zu können (da sie mich diesmal nicht einlädt), da sie ja selber Studentin war/ist und weiß, dass man da finanziell nicht so gut darsteht. Ich werde das nächste Treffen abwarten, sie ein wenig aufs Korn nehmen und mich dann endgültig entscheiden, vielleicht nimmt sie mir dann die Entscheidung auch vorweg, wenn ich ihr nochmal deutlich klar mache, dass sie nichts von mir bekommt.
  2. Ja, wir werden uns übermorgen treffen. Ich hab ihr geschrieben, dass ich wieder ins Spa gehe und sie mitkommen kann, wenn sie möchte. Sie hat bejaht und sogar noch vorgeschlagen zusammen in eine Shishabar zu gehen und zu Frühstücken. Ich halte euch auf dem Laufenden.
  3. Auch eine Nutte ist doch schließlich eine ganz normale Frau, die die selben Bedürfnisse hat wie jede andere auch. Oder sind Verführung und Veführungsversuche deiner Meinung nach vollkommen zwecklose, WEIL sie eine Nutte ist? Friendzone? Ich denke, nachdem wir jede Sekunde nutzen und genutzt haben um rum zu machen, sollte sich das mit der Friendzone von selbst erledigt haben. Ich hab schon viele Frauen kennen gelernt und gedatet, sie ist eine sehr spezielle selbstbewusste Frau, welche eine riesige Herausforderung ist, bei der ich garantiert noch viel lernen kann. Sie frisst mir ja nicht aus der Hand und kommt von alleine, ich muss schon etwas dafür tun. Würde ich mich nicht mit PU beschäftigen, wäre es nicht zum Treffen gekommen. Die Erfahrungen die ich in der Herausforderung erlebe möchte ich mit euch teilen und natürlich auch in bestimmten Situationen eure Ratschläge und Tipps hören.
  4. Hier Version 2.0 inklusiver zweiter Teil: Leider hab ich den Eingangspost sehr unsorgfältig und unüberlegt geschrieben, zudem fehlen auch viele wichtige Dinge. Daher ist bestimmte Kritik hier sogar gerechtfertigt. Der neue Thread ist von wesentlich besserer Qualität.
  5. Da mein letzter Report sehr viel Kritik erhalten hat, nehme ich mir das natürlich zu Herzen und schreibe hiermit die Version 2.0 zusätzlich versprochener zweiter Teil. Dafür, dass ich noch einen extra Thread aufmache entschuldige ich mich, allerdings war der alte vollgemüllt. Dieser Thread hier soll auch dazu dienen neue Treffen mit ihr zu dokumentieren. Seid freundlichen, gebt mir konstruktive Kritik, keinen belanglosen Müll. Vorgeschichte: Ich habe eine Escortdame kennengelernt, die mich auf eine sehr spezielle Art fasziniert, wie es bei keiner Frau zuvor der Fall gewesen ist. Für die meisten PUA wird es wohl ein NoGo sein, Etablissements dieser Art aufzusuchen und bei Kontakt mit Frauen dieser Profession von Verführung zu sprechen, doch verurteilt mich bitte nicht zu schnell. Es handelt sich dabei nicht um einen billigen Puff, sondern um das wohl teuerste und edelste Bordell dieser Region. Ich halte es für wichtig, das deshalb anzumerken um euch klar zu machen, dass diese Frau ein sehr gebildetes, hübsches und finanziell gut betuchtes Wesen ist, welche nicht auf einen Bubi wie mich angewiesen ist und sich auch finanziell nichts von mir erhoffen kann. Zweiter Kontakt: Aufgrund zwei kurzzeitig aufeinanderfolgender Geburtstage war das mein zweiter Besuch innerhalb von 3 Wochen. Es ist die einzige Bar, die selbst Sonntags bis 5 Uhr Nachts geöffnet hat. Ich hatte beide male überhaupt kein Interesse daran, Geld für Sex zu bezahlen, es ging vielmehr beide male darum einfach gemütlich etwas zusammen zu trinken, das erste mal jedoch habe ich dreihundert Euro bezahlt und hatte sehr guten Oralsex mit ihr. In meinem vorigen Post haben sich viele gefragt, wieso ich denn nur Oralsex hatte und sie nicht „ordentlich gefickt“ habe, dazu kann ich nur sagen, dass Oralsex ohne Gummi bei einer Frau die wirklich super blasen kann, besser sein kann als Sex mit Gummi. Als sie mich beim zweiten mal gesehen hat, ist sie direkt zu mir gekommen und wir haben uns kurz unterhalten. Dann habe ich das Gespräch abflauen lassen und mich mit meinen Kollegen unterhalten. Sie tippt mich an und sagt: „folge mir“ Ich bleibe sitzen, gehe gar nicht weiter darauf ein, sehe einen alten Bekannten und setze mich stattdessen zu ihm. Er redet wie ein Wasserfall und erzählt mir irgendein langweiliges Zeug von seinem neuen Arbeitgeber. Nach einer gefühlten Stunde Kopf nicken und so tun als wenn man interessiert ist, setzt sie sich wieder neben mich und flüstert mir ins Ohr. „Er mag dich“ Ich hebe kurz desinteressiert die Schultern und lasse mir stattdessen von meinem Bekannten zum dritten mal sehr detailgenau erklären, wie die Maschine (welche er produziert) funktioniert mit der Kunststoffe für die Kreditkartenherstellung gereinigt werden. Sie tippt mich wieder an und sagt: „Du magst Gesellschaft von Männern wohl lieber, als von Frauen“ Ich: „Gib mir ein paar Minuten, dann gehöre ich dir“ Ich verabschiede mich von meinen Kollegen und dem Bekannten mit der Begründung, dass ich mit ihr hoch gehe. Ich sehe sie, nehme sie an die Hand und bin mit ihr ins Zimmer gegangenen ohne zu bezahlen. Im Zimmer angekommen machen wir kurz rum, sie gibt mir ihr Handy, ich tippe meine Nummer ein und gehe wieder heraus. Unser 14 Stunden Date (Folgetag) Wie ich am Tag zuvor erfahren habe war das gestern ihr letzter Tag und heute muss sie in die nächste Location fahren, davor wollte sie noch shoppen gehen und hat mich gefragt, ob ich sie begleiten möchte. 10:30 Uhr Wir haben uns beim Starbucks getroffen, mein Portmonee habe ich extra zuhause gelassen. Über die folgenden zwei Stunden gibt es PU technisch nicht besonders viel zu berichten, außer dass sie ein ziemlicher Dickkopf ist und ständig versucht mir klar zu machen, dass sie die Dominante, das Alpahweibchen ist und ich ihr zu folgen habe. Das tat ich natürlich nicht und hab versucht den Spiess so gut es geht umzudrehen. Zusätztlich mache ich ein paar Witze über ihre Dominanz. Sie sagt mir, dass sie in Beziehungen immer diejenige ist, die die Hosen an hat und Männer generell das machen, was sie sagt. Auch war sie immer diejenige, die die Beziehungen (sie hatte 3) beendet. Ich erkläre ihr, dass das genau mein Part ist und ich sie schon würde bändigen könne. Sie lacht. 13 Uhr Sie muss ihren Koffer vom Bordell abholen, ich begleite sie und warte im gegenüberliegendem Kaffee. Als sie wieder kommt bedankt sie sich fürs warten, ich nehme den Koffer und wir laufen zum Bahnhof. 14 Uhr Ihr Zug fährt gerade ein, wir verabschieden uns und sie steht schon halb in der Tür drin. Ich: „Warte, der Zug fährt doch nach XXX, die Stadt wollte ich mir immer schon mal anschauen, ich begleite dich“ Sie: „Oh wirklich? Dann holen wir dir noch schnell ein Ticket“ Sie kauft mir eine Tageskarte und wir nehmen den nächsten Zug, welcher 30 Minuten später losfährt. Im Zug erzählt sie mir, dass sie sehr verspannt ist und die letzte Nacht nicht geschlafen hat. Ich sage ihr, dass sie sich entspannen soll und massiere sie. Dabei küsse ich ihren Nacken, öffne ihren BH und streichle ihr Brüste. Als wir die gaffenden Blicke unseres Sitznachbarn im Rentenalter bemerken, lasse ich von ihr ab. Danach redeten wir über Sex, unsere Beziehungen und Erfahrungen, die wir gemacht haben. Auch habe ich ihr von meinen Freundinnen erzählt. 16 Uhr Als wir angekommen sind, wollte sie noch eine Freundin besuchen, die auch in diesem Gewerbe arbeitet. Ich hab draußen gewartet, das Wetter genossen, telefoniert und eine Braunhaarige Frau vollgequatscht, welche mir auf der Straße entgegen gekommen ist. Nach rund 30 Minuten kam sie raus, hat sich bei mir für die Wartezeit entschuldigt und mich mehrmals dankend geküsst. Nebenbei habe ich ihr von meiner neuen Braunhaarigen Freundin erzählt, weil ich ja so lange auf sie warten musste. 18 Uhr Nachdem sie ihren Koffer bei der nächsten Location abgestellt hat, kam sie zu mir und hat gesagt: „Komm wir müssen schnell gehen, hab keinen Lust auf den Klienten!“ 19 Uhr Wir sind ins Spa gefahren, haben uns zusammen in einer Umkleide umgezogen, rumgemacht und danach diverse Schwimmbecken erkundet. Im Wellnessbereich hat sie sich hingelegt um zu schlafen. Währenddessen war ich in der Sauna und, hab mich später zu ihr gelegt und sie wieder mit ins Schwimmbad genommen. 21 Uhr Dort schien ihre Stimmung sehr stark zu kippen. Sie hat mich gefragt, was ich mit ihr will, wenn ich schon andere Freundinnen habe. Ich: „Mein Sternzeichen ist Wassermann, Wassermänner sind von verrückten Frauen angezogen, du bist du verrückteste Frau die ich jemals kennen gelernt hab.“ Sie:“Warum sollte ich mich nochmal mit dir treffen? Was kannst du mir geben? Du hast noch nicht einmal viel Geld“ Ich weiß nicht mehr genau, was ich darauf geantwortet habe, jedenfalls ist mir keine besonders gute, oder schlagfertige Antwort eingefallen, halt das übliche unsouveräne rumgelaber. Sie daraufhin: „Warum versuchst du dich so intensiv zu verkaufen? Ich dachte du bist ein lockerer Typ und liebst unkomplizierte Beziehungen?“ Ich: „Du hast recht! Ich versuche mich zu verkaufen, Stell dir vor du suchst einen neuen Computer, dann willst du doch auch erst so viel wie möglich darüber herausfinden. Die technischen Details sozusagen. Erzähle mir etwas über deine technischen Details?“ Ihre Laune wurde wieder etwas besser, sie fing an zu lachen und hat mir von ihren „technischen Details“ erzählt. 23 Uhr Im Spa ist soweit nichts besonderes mehr passiert. Sie kam mir zeitweise wie ein kleines verletztes und beleidigtes Mädchen vor, allerdings schreibe ich das ihrem Schlafmangel zu. Nachdem wir wieder am Bahnhof waren, haben wir einen Zug nach dem anderen an uns vorbei fahren lassen und absichtlich verpasst um noch mehr Zeit miteinander verbringen zu können. Dort hat sie sich auch für ihre Stimmungsschwankungen entschuldigt und sich für den tollen Tag mit mir bedankt und mir gesagt, dass sie mich wiedersehen möchte. Ich habe zu ihr noch gesagt, dass sie eine Kontrollperson ist, deshalb die Dominante und kalte Frau als Maske aufsetzt und Angst davor hat, die Kontrolle über bestimmte Bereiche ihres Lebens zu verlieren. Damit scheine ich den Nagel auf den Kopf getroffen zu haben, weil sie sehr breit lächelte und „ertappt“ sagte. Fazit: Eine gewisse Art von attraction muss da gewesen sein, da sie sonst beim zweiten Besuch mir nicht so weit entgegen gekommen wäre. Wie schon mehrmals erwähnt hat sie finanziell absolut nichts von mir für das Treffen bekommen. Das Gegenteil war der Fall, sie hat Spa, Zugtickets und Shoppingtour selber gezahlt und mich zum Teil auch eingeladen. Es bestand ihrerseits also absolut keine Verpflichtung mir gegenüber nett zu sein. Sie hätte jederzeit gehen können, auch weiß sie nun, dass ich sie finanziell nicht unterstützen kann und werde, trotzdem wird sie sich wieder mit mir treffen.
  6. Wow vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht und die Zeit genommen hast eine ernsthafte Kritik zu schreiben. Das tut gut so etwas zwischen dem ganzen „dann fick sie doch endlich“ und „du bist so beta“ zu lesen. Sie sieht aus wie ein Model. Ist ein Kopf größer als du und blutjung. Glaubst du ehrlich, wirklich ehrlich, dass sie aufrichtig Interesse hat unter ihrem Niveau zu daten? Du hebst geradezu hervor wie besonders du dich an ihrer Seite fühlst weil dich alle anstarren. Das Gefühl berauscht dich und ich bin mir sicher, innerlich weißt du, dass nicht real ist. Ich halte mich für attraktiv genug mit ihr mithalten zu können. Hatte immer sehr hübsche Freundinnen, neidische Männerblicke gibt es nicht nur mit der Escort Lady. Gib mir deine Nummer und wir tauschen Bilder aus. Das mit ihrer Geschichte irgendwas nicht so ganz stimmt: Studium in England, reiche Eltern etc. habe ich mir auch schon gedacht. Allerdings ist man dann vielleicht auch einfach zu naiv und glaubt lieber die schönen Dinge? Denn was hab ich zu verlieren. Ich habe einen wundervollen Tag mir ihr verbracht, für den andere Männer ein paar tausender hinblättern müssen. Das ein oder andere Date wird sicher noch folgen. Von mir jedenfalls bekommt sie keinen Cent. Ist sowas wie meine goldene Regel, da ich im Familien- und Bekanntenumfeld auch viele Männererfahrungen mitbekommen habe, bei denen sich die Frau alles unter den Nagel gerissen hat. Ich werde es also einfach so lange nutzen, bis sie merkt, dass bei mir tatsächlich nichts zu holen ist, oder es aus irgend einem anderen Grund nicht passt.
  7. Wenn ich angefahren werde wie hier in manchen Posts geschehen, ist es doch völlig logisch, dass ich in eine gewisse Verteidigungshaltung hineingedrückt werde in der mir wenig anderes übrig bleibt, als zu kontern. Was hätte ich ihm deiner Meinung nach antworten können ohne ihm auf den Schlips zu treten? Wenn man so eine Art von Kommentar verfasst muss man halt auch mit einem Gegenkommentar rechnen. Meine Frage hast du dennoch nicht beantwortet Doch habe ich, nämlich hier: " Ich denke jedoch, dass eine Frau, die mit vielen Männern zu tun hat, aus vielerlei Sicht eine sehr besondere Erfahrung sein kann, von der man sehr viel für das zukünftige Game mitnimmt." Dann mach es bzw. beweise es. Ansonsten sind es nur daher gegriffene, leere Worte. Prätentiöse Selbstlüge auf höchstem Niveau. Wie soll ich es dir beweisen? Zurzeit habe ich drei Freundinnen gleichzeitig mit denen ich mich regelmäßig zum SEX treffe. Daher bin ich auch nicht so scharf darauf die Escort zu vögeln, da ich schon sehr gut versorgt bin. Ich werde gerne versuchen es dir zu beweisen. Ich schicke dir Whatsapp Verläufe per PN. Ich wäre dir allerdings sehr dankbar, wenn du diese für dich behältst. Alternativ können wir auch gerne mal zusammen auf Tour gehen. Hab sie gedatet, mir ein paar Tage den Kopf darüber zerbrochen und dann genextet, das hat nichts mit Oneitis zu tun, sondern mit normalen menschlichen Gefühlen. Wenn man diese nicht mehr spürt oder zwanghaft unterdrückt sollte man sich sorgen machen.
  8. Danke für deinen sinnvollen Beitrag. Hast du noch andere Hobbies? Im Online Game HB5 Frauen aufreißen. Machst du super! Weiter so! Umso weniger Konkurrenz umso besser 😉
  9. Wenn ihr das Thema allerdings von vorne herein so unrelevant findet, weil bei euch bei dem Begriff "Escort" sofort alle Alarmglocken klingeln, sagt es mir und es wird nichts mehr von mir zu dem Thema kommen. Ich denke jedoch, dass eine Frau, die mit vielen Männern zu tun hat, aus vielerlei Sicht eine sehr besondere Erfahrung sein kann, von der man sehr viel für das zukünftige Game mitnimmt. Denn schließlich träumen auch Prostituierte von "Liebe" und unterscheiden sich nicht extrem von normalen Mädchen. Es wird alles höchstens etwas schwieriger und komplizierter, aber dazu sind wir doch hier? Irgendein Mädel auf der Straße kann jeder ins Bett bekommen und an sich binden. Aber sowas?
  10. Hälst du es für so extrem abwegig, dass selbst eine Escort Dame mal veführt werden will und vielleicht sogar von "Liebe" träumt? Das mag sein, dass nicht alles stimmt, was sie mir gesagt hat, ich denke allerdings nicht, dass das etwas mit ihrer Profession zu tun hat, sondern damit, dass manche Menschen nun einmal prahlen, oder einfach versuchen sich so gut es geht zu verkaufen. Jedoch kann ich doch schon anhand einer Person, ihrer umgangsformen und ihrer Art zu sprechen einschätzen, ob sie gebildet, oder Strohdumm ist. Sie beherrscht 3 Sprachen perfekt fliessend und du? Dann liegt es vielleicht auch einfach an meiner Art zu schreiben, dass ich bestimmte Themen falsch herübergebracht habe. Allerdings hat das meiner Meinung nach etwas mit Game zu tun, da es nicht jeder dahergelaufene Typ auf die Reihe bekommen hätte. Vielleicht sollte ich nochmal spezifischer auf bestimmte Situationen eingehen und sie schildern, damit ihr wisst, was ich eigentlich meine und worum es hier geht. Irgendwie scheine ich das ganze Thema völlig falsch vermittelt zu haben. " jetzt war sie gar so gütig mit dir sogar auf Shoppingtour zu gehen, und du verliebst dich gleich? " Ich "liebe" jedes Mädchen und bin auf irgendeine Art und Weise von jeder Frau fasziniert, das hat nichts mit Oneitis zu tun. Es ist schade, dass in der PU Szene emotionale nähe und Offenheit oft mit Schwäche verbunden wird. Das entscheidende ist, dass sie den ganzen Tag mit mir verbracht hat, rund 12 Stunden, wie schon erwähnt hatte ich auch kein Geld mit und sie hat alles für mich bezahlt, inklusive Spa und Zugticket. Wenn man nun gegeneinander aufwiegt wer was gezahlt hat, so kommt sie sicher auch an die 300 Euro Marke ran. Von daher hat sie aus dem treffen aus einer sehr egoistischen Sicht heraus absolut nichts gewonnen/bekommen. Auch habe ich ihr mehrmals klar gemacht, dass ich für ein Studium spare, und ihr deshalb keinen Cent geben werde. Sie hat darauf erwidert, dass Geld für sie keine Rolle spielt, weil sie finanziell sowieso schon sehr gut dasteht. Dann nenne mir doch ein paar red flags, die du aus diesem kurzem Beitrag erkennen kannst. Was hätte mir Mentalray deiner Meinung nach noch beibringen sollen bzw. hat er vergessen mir beizubringen? Natürlich will ich Sex. Wer denn schon nicht. Das weiß sie auch, wir haben ja schließlich den ganzen Tag rumgemacht. "Cake" "Ich hab so finanzielle Schwierigkeiten im Studium, seit ich wegen Dir nicht mehr anschaffen gehe" = du bist doch so lieb, mir zu helfen, oder? Ich bin bald selber Student und habe ihr klar gemacht, dass sie finanziell nichts von mir bekommen wird, selbst wenn ich viel Geld hätte (bin da sehr direkt). Trotzdem will sie sich unbedingt wieder mit mir treffen. "Es wäre viel besser für mich/uns, wenn ich in Deutschland studieren könnte" = Heiraten = unbegrenzte Aufenthaltsgenehmigung Litauen ist kein dritte Welt Land, laut ihrer eigenen Aussage hat sie vermögende Eltern (sie hat mir Bilder von ihrem Elternhaus etc. gezeigt), zudem gehört Litauen zum Schengenraum, sie hat also keinen Vorteil einen Deutschen zu heiraten, da sie sowieso schon nahezu unbegrenztes Aufenthaltsrecht hat und sogar in Deutschland studieren könnte, wenn sie das wollen würde. ------------------------------------------------------------------------------------------------------ Ich finde es wirklich schade, dass hier so gut wie ohne Bezug auf meinen Text herumgehackt wird. Wir sind doch alle hier um Erfahrungen auszutauschen und uns gegenseitig weiterzubringen. Es würde euch sicher besser gefallen, wenn ich mir einfach eine tolle Sexgeschichte ausdenke und in allen Details ausführe, allerdings hat das nun einmal nichts mit der Realität zu tun. Natürlich muss ich auch einstecken und Kritik vertragen können, wenn ich hier ein Thema verfasse, aber trägt das wirklich zur Qualität des Forums bei, wenn ein ernst gemeintes Thema von einem 2 jährigen Mitglied verfasst wird und dann so dermaßen runtergemacht wird? Nunja... vielleicht lag es auch einfach an meiner Art den ganzen Vorfall zu schildern, ich habe mir nicht besonders viel Mühe gemacht, was man deutlich an der Leslichkeit merkt. Ich werde eine Neufassung schreiben und bin dankbar für jede sachliche und ernst gemeinte Kritik.
  11. Wie gesagt geht es mir bei Frauen nicht nur um Sex, das was mich reizt ist viel mehr die Veführung und die Frau zu einem gewissen Punkt zu bringen, an dem man sich sicher ist, JA.... jetzt könnte ich sex mit ihr haben. Er kommt dann so, oder so. Nur gebe ich der Frau halt nicht das Gefühl, dass es etwas ist, wo ich sie hinein dränge, sondern etwas, was ganz natürlich ist und von ihr ausgeht. Bei meinen letzten beiden Dates hatte ich immer Sex beim ersten Date. Ich habe das Gefühl, dass die Frau einen gewissen Reiz verliert, sobald man mit ihr in der Kiste war. Den Reiz und die ungewissheit wie sie nun im Bett ist, will ich mir etwas länger, als bloß ein paar Stunden beim ersten Treffen aufrecht erhalten. "Geschichte" ???? Einige Leute aus dem Forum kennen mich, wie zum Beispiel Mentalray. Ich bin auch jederzeit dazu bereit, mich mit Leuten aus dem Forum zu treffen, oder bekannten Usern meine "Geschichte" anhand von Bildern und Chatverläufen zu beweisen. Da gehöre ich wahrscheinlich eher zu einer MInderheit hier in dem Forum.
  12. ist noch nicht fertig, will auch nicht alles zu spammen, indem ich einen zu langen text schreibe, deshalb besser zwei Teile
  13. Das ist etwas was viele nicht verstehen. Mir geht es nicht nur um Sex, natürlich gibt es den auch. Das ist aber nichts worauf ich dränge, sondern etwas was von ganz alleine kommt. Wenn du Sexgeschichten suchst um dir einen runterzuholen bist du hier falsch 😉
  14. Ich brauche unbedingt eure Hilfe, wie ich mit dieser Frau umgehen soll, so eine Frau wie sie habe ich noch nie kennen gelernt. Aus Zeitgründen teile ich den Bericht in zwei Teile, wobei der zweite Teil vor allem um Drama und Shittesting ihrerseits geht. (da kann ich eure Hilfe und Analyse gebrauchen) Vor rund einem Monat war ich aufgrund des Geburtstages eines Kollegen in einem Nobelbordell unserer Stadt. Wir wollten uns dort nur gemütlich an die Bar setzen, etwas trinken und uns die Frauen anschauen. Aber es kam dann doch anders als geplant, als ich eine blonde Schönheit an der Bar erspäht habe, die mir später auch Gesellschaft geleistet hat. Sie kam aus Litauen und studiert in England, während der Ferien spart sie Geld für ihr Studium zusammen, indem sie als Escort Mädchen arbeitet. Sie ist 21 Jahre alt, hat Modelmaße. Sie hat mir sofort sehr gut gefallen, ich bin für rund 300 Euro mit ihr aufs Zimmer gegangen. Sex hatten wir nicht, wir haben geredet, kurzer Oralsex, massiert etc. aber das war mir auch egal, denn für einfachen schmutzigen Sex kam sie mir irgendwie zu elegant und hübsch vor, dafür hab ich andere Mädchen. Das war soweit also nicht besonders spektakulär, allerdings waren wir vor drei Tagen wieder in dem selben Bordell, als sie mich gesehen hat, ist sie zu mir gekommen und hat gesagt, dass es heute ihr letzter Tag sei. Wir haben noch ein wenig geredet, ich hab ihr gesagt, sie soll mir ihre Nummer geben, da sie morgen noch nichts vor hat und ich ihr etwas Gesellschaft leisten kann. Ihr Handy lag allerdings oben in ihrem Zimmer, um ihre Nummer zu bekommen musste ich sie also nochmal buchen. Das war mir zu teuer und ich hab sie weggeschickt und etwas mit meinen Kumpels getrunken, da ich dachte, dass das sowieso nur eine Methode ist, mir Geld aus der Tasche zu locken und sie sich niemals mit mir treffen würde. Einige Zeit später setzte sie sich gegenüber von mir, hat mich angelächelt und mir gesagt ich soll mitkommen. Dann bin ich mit ihr aufs Zimmer ohne dafür zu bezahlen und sie hat mir ihr Handy hingehalten, damit ich meine Nummer da eintippen kann. Viel mehr ist an dem Abend auch nicht passiert. Am nächsten morgen schreibt sie um 9:30 Uhr, dass sie gleich shoppen geht und wir uns bei Starbucks treffen können. Zu dem Zeitpunkt hab ich mir wirklich sehr viele Gedanken darüber gemacht, ob sie mich für irgendwas ausnutzen will, oder ich ihre Shoppingtour finanzieren soll, deshalb hab ich ganz einfach meine Geldbörse zu Hause gelassen. Beim Starbucks angekommen hat sie mich auf Kaffee und sandwich eingeladen. Danach sind wir durch diverse Läden GERANNT, um irgendwelche Kosmetikprodukte zu kaufen, sie wusste sofort genau was sie braucht und 10 Minuten später war die Shoppingtour auch schon zu ende. Sie hat natürlich alles selber bezahlt. Mir ist aufgefallen, dass sie mich permanent getestet hat. Sie ist sehr dickköpfig und hat laut ihrer eigenen Aussage in Beziehungen immer die Hose an. Wenn ich links laufe, läuft sie rechts, wenn ich stehen bleibe geht sie weiter usw. nur um zu sehen, ob ich ihr permanent hinterherrenne. Das habe ich natürlich nicht gemacht, aber irgendwann war es mir einfach zu doof und ich hab sie an der Hüfte gepackt, so dass wir wie ein Pärchen herumgelaufen sind. Das war einer der besten Momente des Tages, wenn ich mit ihr Hand in Hand herum laufe, denn sie sieht wirklich aus wie ein Modell und ist sogar einen Kopf größer als ich. Die Männer haben sie angelächelt, gefühlt jeder zweite hat "Hallo" gesagt (und nein.... so bekannt ist sie in der Stadt jetzt auch nicht :D) So gegen Mittag hat sie ihren Koffer vom Bordell abgeholt, ich habe draußen gewartet, damit es nicht so rüber kommt, als wenn sie nebenbei noch extra Geld dazu verdient. Mit Koffer und Einkaufstüten im Schlepptau habe ich sie dann zum Bahnhof gebracht. Die ganze zeit über hatten wir tolle Gespräche und haben uns echt super verstanden. Sie hat eine sehr direkte, selbstbewusste und freche art, die mich einfach unglaublich überwältigt hat. Sie kam mir echt vor wie von einem anderen Stern. Durch ihre Art kam es zu einigen lustigen Situationen, z.B.: Am Bahnhof sind bekanntermaßen ja oft Stände die Spenden für Tier- und Umweltschutz sammeln. Von denen hat mich ein kleines süßes Mädchen angesprochen und mich minutenlang zugetextet. Daraufhin sagt meine Begleitung: „STOP! Do you like her? Or do you want her to go?“ Ich: „I like her, she is cute, but I dont give her any money“ Sie (an die Aktivistin gerichtet): „He is my sponsor, all his money is for me. He cant give you any money, go away please.“ Den Gesichtsausdruck von der Aktivistin hätte man einfach fotografieren sollen, das war der Hammer 😄 Sie musste am nächsten Tag bei einem Klienten in einer anderen Stadt sein (ca 1,5 Stunden entfernt), zu dem sie heute schon anreisen wollte. Da wir beide aber noch den ganzen Tag frei und nichts zu tun hatten, hat sie mir einfach ein Zugticket gekauft und mich mitgenommen. Während der Zugfahrt saßen wir nebeneinander, haben uns geküsst Händchen gehalten und uns wie ein Pärchen verhalten. Noch eine Anmerkung, die mir gerade eingefallen ist und vielleicht nicht ganz unwichtig für ihr Verhalten und ihr Interesse ist. Ich hab ihr gesagt, dass ich keine Beziehung will und mehrere Freundinnen habe. Das hat sie während des Dates noch sehr oft angesprochen. Auch finde ich, kann man ihr emotionales Verhalten in zwei Teilen gliedern, vor der Zugfahrt und nach der Zugfahrt. Vor der Zugfahrt kam sie mir vor wie eine unnahbare Frau die einfach perfekt und glücklich ist, sie hat mir von ihren Reisen und Klienten erzählt die alles für sie zahlen was sie will. Sie kam mir vor wie jemand der unerreichbar ist. Wie ein Filmstar, oder ein Model. Nach der Zugfahrt war sie wie ausgewechselt, sie hat mir gesagt, dass sie vom Leben gelangweilt ist, alles hat was sie will und sich alles kaufen kann was sie will. Sie hat kein Lebensziel und keine Motivation weiter zu machen etc. (mehr dazu im zweiten Teil) Teil 2 folgt innerhalb der nächsten Woche. Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Kommt euch das Verhalten bekannt vor? Könnt ihr mir irgendwelche Ratschläge geben? Was haltet ihr davon, Escortfrauen zu Daten? Vielen Dank für eure Hilfe!
  15. Tag 12 Ich fühle mich einfach unglaublich gut und selbstbewusst. Ich bin sehr aktiv und fit, gehe viel trainieren, mein Zimmer ist immer sauber, und ich ernähre mich gut. Ich hab keine Probleme morgens aufzustehen und auch mit nur 6 Stunden Schlaf frisch auszusehen. Mein einziges Problem ist das Einschlafen, ich liege mit Ständer im Bett und darf mich nicht anfassen, aber auch irgendwie schön einfach so die „Geilheit“ zu genießen, die über einen kommt und gegen die man sich nicht wehren kann, sondern einfach so über sich ergehen lassen muss. Wenn ich regelmäßig fappe, hab ich wenig Motivation, ich bin den ganzen Tag müde. Zocke, oder schaue irgendeinen Bullshit auf Youtube bis 3 Uhr Nachts und schlafe dafür am nächsten Tag bis 12 Uhr. „porn is like hacking a video game, no work, no challenge, cheat, win, be bored and end up quitting not being able to play the game normally anymore cause no point“ Das ist einfach unglaublich wie viel Energie man plötzlich hat, mir ist es wichtig mich weiterzuentwickeln und was aus mir zu machen. Zocken ist wie Zeitverschwendung für mich und wird nach 10 Minuten langeweilig, obwohl es mich sonst Stundenlang fesselt. Hab heute ne shoppingtour gemacht und zwei Hammer gute Jacken zum Schnäppchenpreis gefunden. Auf der Arbeit ziehe ich mir Vorträge als Audiodatei von Max von Real Social Dynamics rein. Der Typ ist einfach hammer! Meiner Meinung nach einer der besten PU-Artists. Er praktiziert übrigens selber Nofap, seit zwei Jahren. So... jetzt muss ich weiter.... was erledigen... bis die Tage