Wurstwassersorbet

Member
  • Inhalte

    155
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     570

Ansehen in der Community

131 Gut

Über Wurstwassersorbet

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 25.10.1975

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    München

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

986 Profilansichten
  1. Hahaha, ich schmeiß mich so weg... Ich stelle mir das grad so vor, wenn sie zitternd in deinen Armen lieg und nach unzähligen Orgasmen kraftlos haucht: Ach Schatz, es war so schön, wie du mir gefühlvoll ins Gesicht gewichst hast.... muhahaha best thread ever.
  2. Hier bitte noch mehr Infos. Warum dieser Move? Was hast du davon, dass sie jetzt eine andere Nummer hat Du hast das falsch verstanden. Er hat nicht MIT ihr Nummern getauscht. Sondern ihre Nummer getauscht. So wurde aus dem HG 2 ein HB drölfzig. Aber kuscheln war schön.
  3. Aus dem Spiel wurde Ernst. Du hast es (ihr) so gut gemacht, dass Sie leider wirklich vor Geilheit geplatzt ist. Hab’s gehört und ursprünglich für nen Überschallknall gehalten. Deswegen kam auch keine Antwort mehr. Manchmal kommt man einfach nicht auf die naheliegendste Lösung.
  4. Vielleicht hat Carlos sie ganz tot gefickt. Gibt immer einen Besseren da draußen. Blöd gelaufen. PS: Frag doch mal Dr. Sommer, die Bravoleser freuen sich bestimmt über deine Geschichten, wie und wo du hingespritzt hast.
  5. Hast du dir eigentlich die Posts durchgelesen? Alle haben die Situation aufgegriffen. Und dir gute Ratschläge gegeben. Der einhellige Tenor zusammengefasst: Du brauchst dich nicht um ihre Probleme zu kümmern! Kümmere dich um deine eigenen Baustellen. Aber das willst du glaube ich gar nicht hören. Stattdessen machst du wieder auf barmherziger Samariter und Hobbybüschologe. Rennst zu ihrem Bruder analysierst und mischst dich weiter fortlaufend ein. Du willst wahrscheinlich hören: super banger, du bist der Beste. Wirst bestimmt noch zum Ritter Sir Bangalot ernannt, dann kannst du stolz in deiner strahlend weißen Rüstung dem Sonnenuntergang entgegen reiten, um sämtliche Drachen dieser Welt zu retten und Jungfrauen mit deiner Lanze aufzuspießen.
  6. Ich fass mal zusammen: Sie ist depressiv und deswegen in Behandlung. Anstatt sie zu unterstützen: - spielst du die beleidigte Leberwurst... (Ohgottohgott sie hält nicht mein Händchen) - machst du sie runter, weil du kein Foto bekommst... (ich find deine fünf Kilo mehr echt scheiße!) - bettelst du darum, dass sie dir erklären soll, wie sehr sie dich bewundert und liebt. - jammerst und lamentierst du, schiebst ihr jede Verantwortung für eure Beziehung zu. Hmmmm mir fällt gerade nix ein, was dich in ihren Augen attraktiv erscheinen lässt. Lass die Frau in Ruhe, sie hat genug mit sich selbst zu tun und braucht kein wehleidig winselndes Weichei. Danach lies dich ein und arbeite unbedingt an dir selbst. Selbstbewusstsein. Innere Stärke. Gelassenheit. Da haste genug Baustellen bei dir selbst.
  7. Wahrer Romantiker. Hast se gleich an deiner längsten Praline der Welt lecken lassen?
  8. Ja, geh zum Psychiater und lass dich von ihm supporten. Ich sehe nur Dramatisierungen auf deiner Seite. Sie sind auch nicht - nein, vor allem nicht DEINE Probleme. Ich kann nicht fassen, wie einfach dein Leben eigentlich wäre, wenn du einfach damit aufhören würdest ihr ständig in deiner "großen, starken und erwachsenen" Art alles Mögliche sie zu bevormunden oder wie du schriebst: Versuch mal etwas Empathie in dein Hirn zu implementieren. Dein Machogehabe und die Art, wie du sie von oben herab, wie ein kleines Kind behandelst: Geht gar nicht, furchtbar! Du machst sie kaputt, in dem du dich mit DEINER ständig in Dinge einmischst, die dich nichtmal nen feuchten Dreck angehen. Genau, hier triffst du den Punkt. Hier beschreibst du dein eigenes Verhalten. Wenn du ihr was gutes tun willst, dann lass sie in Ruhe, denn du siehst ja, Arbeite an dir selbst, an deinem Selbstwert, lerne alleine mit dir klarzukommen, Mitgefühl zu entwickeln (nein damit meine ich nicht dich ständig in irgendwas einzumischen, ihr deine Meinung zu geigen), reflektiere dich selbst (Wut, aufgesetztes Machogehabe) und tu nicht so erwachsen und cool, das nimmt dir keiner ab. Du bist nicht Superman und brauchst nicht die Welt (ihre Welt) zu retten. Werd erstmal in Ruhe erwachsen.
  9. Du kannst von unten ein Loch in die Schachtel machen und deinen Penis reinstecken... macht der Typ auf dem Foto auch so. Ich hab auch schon mal in sein Schächtelchen geschaut
  10. Schenk ihr deinen Penis. Mach ne rote Schleife drum und freu dich auf ihr überraschtes Lächeln, wenn sie ihn auspackt. Kleiner Protipp: zieh die Schleife nicht zu fest. Im Ernst. Ihr kennt euch nicht und du kommst mit Schmuck an? Das ist strange and creepy. Scheiß auf die Romantik, du bist ein Mann und einen solchen will sie kennenlernen.
  11. Hallo Stabber, jeder Mann hat das so oder ähnlich schon erlebt. Fühlt sich schlimm an, das kann jeder nachvollziehen. Was du machen kannst? Steck deine Hand in deine Hose und schau ob du da zwei Eier findest. Und die drückst du ganz fest. Und, was tut mehr weh? Siehste. Du bist ein Mann und keine Heulsuse. Jetzt ist es an der Zeit an dir zu arbeiten. Dich einzulesen. Zu verstehen, dass keine Frau einen Mann mag, der so jämmerlich und erbärmlich wehleidig ist, wie du in deinem Text rüberkommst. Mimimi. Kennst du Beaker aus der Muppet Show? Mimimi. Der hat wenigstens ne lustige Frisur... Falls du keine so lustige Frisur hast, dann fass dir nochmal an die Eier. Du bist ein Mann, verstehst? Und wenn dich wieder so ein Gefühl überkommt du müsstest ihr hinterherdackeln wie ein trauriges kleines Hündchen... Du weißt jetzt wo du hinlangen musst. Oder du lässt dir die Haare wie Beaker machen. Alles Gute!
  12. Das ist wirklich ein ganz unkonventionelles Kaffee trinken. Wunderbar. Das hilft schonmal gegen: Nimm doch den Günter mit auf das nächste Date, so als Beweggrund. Vielleicht hast du ne Doppelausziehcouch, dann findet Günter auch noch Platz. Das einzige was du noch verbessern könntest, wäre deine Rechtschreibung, dann klappt das auch mit deinem Ruf als Rechtschreibwunder par excellence. Dranbleiben, wird schon. Und halt uns unbedingt auf dem Laufenden.
  13. Hallo Matthi, du hast den wichtigsten Schritt schon getan und erkannt, dass du da ein Thema hast und dass du Hilfe brauchst. Glückwunsch, dass du das angehst. Fachliche Beratung hilft dir auf jeden Fall weiter. Mich persönlich hat das Thema auch schon beschäftigt, jedoch war die Belastung heute für mich nicht so gravierend. Von den Büchern, die ich dazu gelesen habe fand ich das Buch "Das innere Kind muss Heimat finden" von Stefanie Stahl sehr spannend, leicht verständlich geschrieben und für mich aufschlussreich.
  14. Das einzige was ich aus dem Thread rauslese ist, dass euch gerne mal besauft und dann höchst seltsame Nachrichten hin- und herschickt. Vielleicht konkretisierst du dein Anliegen mal, wenn du nüchtern bist.
  15. Da hilft nur eins: Make Tittenrubbeln, not war.