Lokiots

User
  • Inhalte

    12
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Lokiots

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

363 Profilansichten
  1. Wie hätte man denn in dieser situation richtig isoliert?
  2. Ja die mädels wollten auch aufbrechen, daher hat sich der close quasi aufgezwängt. Sollte ich nun warten oder nochmal angreifen? Zu verlieren hab ich ja nichts.
  3. Hallo liebe Leute, habe wieder mal einen Fall für die geimeinde! Am samstag war ich (29) mit freunden unterwegs und habe in einer bar 3 mädels sitzen sehen. Bin selbstbewusst hingegangen und habe sie angesprochen. Das gespräch verlief richtig gut. Zwei der mädels waren schwestern. Als meine freunde zu drängeln anfingen, verabschiedete ich mich und fragte nach ner telefonnummer. Die jüngere der beiden (21) gab sie mir ohne mit der wimper zu zucken. Die ältere schwester (25) fand mich auch recht sympathisch (hatte ich einfach im gefühl / der herausgabe der nummer ihrer schwester hat sie direkt zugestimmt), hatte aber einen freund, ihre telefonnummer stand daher nicht zur debatte. Ich verabschiedete mich in einen club, in welchen sie mir in kürze folgen wollten. Dort angekommen schrieb ich kurz dass es recht voll sei, aber sie sollen ruhig vorbeikommen. Sie antwortete sofort, dass sie eben schuhe wechseln seien, im anschluss hinkommen würden. Als sie zwei stunden später nicht da waren und wir weiterziehen wollten, dachte ich mir ich rufe sie einfach an und sage dass wir weiterziehen (sonst schreibe ich eher, was aber wohl weniger selbstbewusstsein ausstrahlen kann). Sie ging nicht ran, also schrieb ich ihr noch eine kurze nachricht als "wir gehen jetzt dort und dort hin.. kommt vorbei". seitdem habe ich von ihr nichts gehört. Was meint ihr dazu und wie sollte ich mich verhalten? Auf sie warten? Weiter investieren? viele grüsse
  4. Ne am Handy war sie gar nicht. Im Gespräch mal kurz. Sodass ich mich wiederholen musste. Wie in Gedanken halt. Für mich ein Zeichen fehlender Aufmerksamkeit.
  5. Hey. Das Date hat in ner Bar im Freien stattgefunden. An sich hat sie viel gelacht. Und wir hatten auch guten Gesprächsstoff, bis es gegen Ende etwas mau wurde. Dummerweise hat die Location nicht wirklich Spielraum für Berührungen gegeben. Ich wollte mit ihr noch was essen, Sie meinte sie hat schon. Mmmh okay!? Wirklich Ziele hatte ich nicht. Lässiges kennenlernen und gucken was so läuft.
  6. ich: 29 sie: 24 level: erstes Date Hey Leute. Ich hatte heute ein Date. Habe sie am we in nem Club angesprochen, wo sie mich abschließend nach meiner Nummer fragte. Das Date heute verlief so lala. Viel frage Antwort, aber an sich recht flüssig. Nach zwei Stunden wollte sie gehen, vorher war die schon ein zwei mal abgelenkt. Zum Abschied hat sie mir gezielt einen wangenkuss gegeben und einen abschiedskuss demnach wohl nicht so recht zugelassen. Bin etwas verunsichert. Welche Schlussfolgerung zieht ihr? Soll ich ihr nochmal schreiben? Soll ich warten? Ich war eventuell auch nicht ganz auf der Höhe heute. . Etwas geschafft vom we! 😁
  7. Ja das macht ja wohl voll den Eindruck, also ob sie eigentlich kein Interesse hat! Warum lässt man sonst zwei Tage ins Land gehen??
  8. 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: 29 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex 5. Beschreibung des Problems: Mangelnder Invest 6. Frage/n Hey Leute, ich habe vor kurzem ein tolles Mädel kennengelernt. Am gleichen Abend sind wir bei mir gelandet und haben ne schöne Nacht miteinander verbracht. Einen Tag später haben wir uns zum Essen getroffen und uns zum Abschied geküsst. Da wir beide die Woche über viel zu tun hatten, hatten wir nur wenig Kontakt und haben uns kein weiteres mal sehen können. Als ich sie auf das bevorstehende Wochenende angesprochen habe, meinte sie, dass sie schon verplant wäre. Sie hat sich aber bemüht, ein Treffen zwischen ihren "Verabredungen" zu realisieren. Ich meinte nur, sie soll sich keinen Stress machen und wir könnten uns auch am Sonntag sehen. Nachdem wir beide unser Ding am Wochenende gemacht haben, schrieb ich ihr am Sonntagmorgen, wie ihr Abend war. Dies in der Hoffnung, ein Treffen am selben Abend herbeizuführen. Am Montagabend schreibt sie mir zurück, dass er gut war und fragt mich wie mein Abend so lief. Sie wusste doch dass wir uns Sonntag treffen wollten. Warum schreibt sie nicht früher und versetzt mich quasi stillschweigend? :D Seit Montag habe ich noch nicht geantwortet und ich überlege ob es Sinn macht, auf so eine Nachricht noch zu antworten. Was meint ihr dazu? dd
  9. Ja das mache ich schon.. Das heißt einfach mal ne Woche chilln und dann ganz freundlich und unverbindlich fragen wie es ihr geht? Auch wenn die Initiative nicht von ihr kommt? Will halt von dieser "bedürftigen" Wirkung wegkommen.. denn so ist es eigentlich gar nicht. Ich habe auch gut zu tun und lerne ständig neue Leute kennen. :D
  10. Den Eindruck hatte ich ja auch, zumal sie mir dies direkt als erste Antwort gegeben hat. Das habe ich auch klargestellt, trotzdem kam danach nichts mehr. Wozu die Double Binds? Will sie spielen? Hat sie Interesse und will mich warmhalten? Jetzt habe ich ja den Kontakt erstmal eingestellt. Wie reagiere ich darauf wenn sie sich meldet? Keinen Bock auf dieses oberflächliche Gelaber. Entweder sie will mich sehen, oder eben nicht. Aber das zu vermitteln ohne angepisst zu wirken?!
  11. Hey Leute, vielen Dank für euren Input. Ihr habt so verdammt recht, das merke ich jetzt! Irgendwie habe ich mich scheinbar wirklich abhängig gemach bzw. gezeigt. Ich bin trotzdem der Arbeit (40 Std.) und 5 x wtl. Sport nachgegangen. Auch Freunde habe ich getroffen und andere Frauen kennengelernt. Aber sie hat es mir angetan und sie wollte ja auch die "vielen" Treffen am Anfang. Das ging nicht nur von mir aus! Hätte ich es vielleicht reduzieren sollen um mich rar zu machen? Was wäre denn eine geeignete Reaktion wenn sie sich wieder bei mir meldet? Ps: Ich will nur klarstellen, ich bezeichne mich nicht als den perfekten Fang! Ich bin nicht eingebildet, nur selbstbewusst und spiegle das Feedback wieder welches ich von anderen bekomme um euch die Situationsanalyse zu erleichtern. Will gar nicht den Player raushängen lassen.. habe offensichtlich auch einiges falsch gemacht!
  12. 1. Mein Alter: 282. Alter der Frau: 263. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 44. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex5. Beschreibung des Problems: Keine weiteren Treffen6. Frage/n: Was kann ich machen? Hallo zusammen. vielen Dank für die Aufnahme ins Forum. Vorab will ich (28) erst mal feststellen, dass dieses Forum echt super hilfreich zu sein scheint. Auf meiner Suche nach Antworten bin ich auf euch gestoßen und habe mich absolut interessiert durch das Forum gelesen. Nun aber zu meinem Problem, zu dem ich hoffentlich gute Antworten von euch bekomme. Vielleicht nicht uninteressant wäre zu erwähnen, dass ich an sich recht selbstbewusst bin, sehr sportlich und ein gepflegtes, gutaussehendes Erscheinungsbild habe. Soll gar nicht eingebildet rüberkommen, das Feedback bekomme ich aber von vielen Frauen. Ich werde auch des öfteren mal angesprochen, wenn ich Labertasche (meist nur auf Party wenn ich unter Strom stehe) die Frauen nicht selbst angrabe. Ich habe nen guten Job, bin ein Machertyp und bin gebildet, komme gut mit anderen Menschen klar und bin sehr aufgeschlossen und kommunikativ. Großes Manko, ich bin sehr ungeduldig! :D Nun zur Story. Vor etwa 2 Monaten habe ich eine tolle Frau (26) über eine Online-Dating-App kennengelernt und wir haben direkt einen sehr angenehmen Kontakt aufbauen können. Nach einer Woche schreiben, haben wir ein treffen geplant, welches sie kurz vor der Angst absagte, weil sie wohl nicht bereit war schon (nach 6 Monaten Singledasein) einen neuen Mann kennenzulernen. Ich habe recht cool und verständnisvoll reagiert und ihr mitgeteilt, dass sie sich keine Sorgen machen müsse. Das hat am Ende dazu geführt, dass wir den Kontakt per Whatsapp fortgeführt haben. Etwa eine Woche später hat sie dann ein Treffen vorgeschlagen, welches wir ein paar Tage später dann auch umsetzten. Alles war super vertraut, wir haben uns Klasse verstanden. Sie hat mich während des Dates schon krass ausgecheckt (wie ich zu Beziehungen stehe.. Kinder.. usw.), aber alles auf eine angenehme Art und Weise. Nagut, wir haben uns am gleichen Abend erst geküsst und am Ende sind wir im Bett gelandet (war wohl auch der Alkohol beteiligt). Darauf folgten weitere Dates mit gutem Sex und angenehmer Stimmung, etwa weitere drei in derselben Woche. Viel Austausch, viele Gemeinsamkeiten und wir waren beide voneinander echt beeindruckt, das haben wir uns auch mehrfach gesagt. In der Woche drauf, haben wir uns auf einen Drink verabredet, sind jedoch dann etwas länger geblieben und hatten beide gut einen im Tee. War auch alles mega lustig, bis wir gegangen sind. Hier muss sie sich geärgert haben, dass sie am nächsten Tag arbeiten muss und dafür eigentlich zu blau ist. Den Vorschlag sie nach Hause zu bringen hat sie abgelehnt und ist einfach abgedampft. War etwas strange die Situation. Am nächsten Tag ging es ihr wohl richtig schlecht und auf Nachfrage wollte sie sich am Abend (Freitag) auch nicht mit mir treffen. Für den Samstag hatten wir uns eigentlich verabredet, was sie auch absagte, weil sie etwas für ihr Studium machen wollte. Am Sonntag habe ich sie dann gefragt ob sie mich denn überhaupt noch sehen möchte. Sie meinte daraufhin sie mag mich total, will mich "EIGENTLICH" (Double-Bind?) auch wiedersehen , will aber auch ihren Fokus auf Arbeit und Studium nicht verlieren. Die nächste Woche verging, einem erneuten Treffen stand sie zwar positiv gegenüber, hat jedoch wenig Engagement gezeigt ein explizites Treffen herbeizuführen. Als sie mir dann mitteilte, dass sie Freitag und Samstag wieder anderweitig verabredet ist und man sich ja "vielleicht" sieht, war ich etwas angepisst und schrieb ihr ERNEUT (ähnlich wie zuvor), dass ich auf sowas keinen Bock habe (aber auf eine respektvolle Weise). Sie meinte nur traurig fragend ob wir uns dann gar nicht mehr sehen, worauf ich eine recht offene Stellungnahme schrieb und ihr mitteilte dass ich sie gern habe etc und demzufolge auch Zeit mit ihr verbringe möchte. Letztendlich habe ich mich dann 5 Tage später wieder gemeldet, was sie offensichtlich überrascht und gefreut hat. Sie teilte mir erneut mit, dass Sie mich auch wiedersehen möchte "BALD"! (Double-Bind ?) Seitdem schreiben wir uns freundlich und ungezwungen, aber es geht halt nicht vorwärts. Sie macht keine Vorschläge und ich will da nicht weiter nerven. Sie hat scheinbar für alles andere irgendwie Zeit, nur mich kann/will sie nicht sehen und hält mich an der langen Leine. Ich habe ihr einfach ne schöne Woche gewünscht und habe eigentlich auch erstmal nicht vor zu schreiben! Was meint ihr dazu? Ist der Zug abgefahren? Womöglich habe ich in manchen Situationen zu uncool oder zu bedürftig gehandelt. Aber ich war immer respektvoll, was sie am Anfang glaube ich auch sehr an mir beeindruckt hat. Es lief halt alles gut bis zum besagten Abend.. ich verstehe es einfach nicht und will aus der Situation lernen. Die Psyche der Frau zu verstehen, stellt sich manchmal echt schwierig dar. Vor einem Jahr war ich schon einmal in einer ähnlichen Situation. Diese hat auch im Rückzug geendet. Also ich bin für jedes Feedback offen und freue mich auf euren Input. Viele Grüße