Urbexo

User
  • Inhalte

    73
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     776

Ansehen in der Community

71 Neutral

Über Urbexo

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Aufenthaltsort
     Hannover
  • Interessen
    Biergläser klauen

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

3.374 Profilansichten
  1. Hier kann man ganz gut beobachten, wie sich grad bei einigen ein interessanter Fetisch entwickelt. Weiß garnicht, warum die so lächelt. Für die Vergehen wird sie in den US und A richtig lange ins Kittchen einwandern.
  2. Seak One. Steht auch mehrfach auf dem Stromkasten drauf ^^
  3. Es wird ja von der unkundigen desinteressierten Bevölkerung so ziemlich alles als "Graffiti" über einen Kamm geschert, was da bloß entfernt mit zu tun hat: Street Art, Muralism, irgendwelche Sticker und Gekritzel im Bus. Witzigerweise kommen die von den allermeisten als unästhetisches, hässliches Geschmiere abgetanen "Tags", einfarbige Unterschriften mit Stift oder Sprühdose, dem klassischen "Urgraffiti" aus Pompeii oder irgendwelchen Steinzeithöhlen am nächsten. Viele Menschen hatten schon immer den Drang, etwas an der Wand zu hinterlassen, und sei es nur die Info "Ich war hier." Als "richtiges" Graffiti wird in der Szene das betrachtet, was für die Bevölkerung bloß Buchstaben und Zahlen in Chrom oder bunt an die Wände, Brücken und Züge angebracht wird: Worte, die für sie keinen Sinn ergeben und keinerlei Mehrwert haben. Für Szene-Insider alles gut lesbar. Gibt dort nochmal Unterstufen von Style-Writing, Bombings, Anti-Style und vielen anderen. Es existieren viele Faktoren, warum jemand sowas macht, im Kern ist es aber immer noch, wie vor tausenden Jahren "Ich war hier. Ich hab was hinterlassen, das hab ich erschaffen. Guck es dir an." Viele können auch gar nicht richtig sagen, warum sie das machen. Street Art hat damit nicht so sehr viel zu tun, es ist bloß seit Banksy massentauglich geworden. Auch riesengroße bunte legale Aufträge, sogenannte "Murals", haben den Ruf von Graffiti in der Bevölkerung etwas verbessert, obwohl sie m.M.n. sehr wenig Graffiti und tatsächlich eher Kunst sind. In der Szene gibt es tatsächlich nur sehr wenige Maler, die Bilder von Tieren sprühen, jedenfalls illegal, um mal den Bogen zu den Tattoos zurück zu schlagen. Beispiel aus den 90ern: Ein aktueller Sprüher kommt mir aber doch noch in den Sinn: Inka von der KB63 Crew. Der bringt echt abgefahrene Tiere in einem begrenzten Zeitfenster illegal auf Züge, Markenzeichen sind dabei seine Krokodile, er malt aber auch andere Viecher.
  4. Hier, zum Nachlesen: Ich hab Albi immer gern gelesen, ist richtig interessant haha, und diesen Realtalk-Thread hier mag ich auch..
  5. Urbexo

    [Beratung] Urbexo

    Kaufhof am Kröpcke, aber glaube nicht, dass der andere Kaufhof Dockers führt, wenn der erste sie schon nicht hatte. Meine Größe wäre 32/30 von meinen Levi's her, ich wollte halt mal im Laden schauen ob das passt, weil Hickhack mit Zurücksenden wollte ich eigentlich vermeiden. Aber wenns sein muss, bestell ich die halt mal auf Risiko.. Was für Chinos würdest du empfehlen, mal aus Neugier? Ansonsten danke schonmal
  6. Urbexo

    [Beratung] Urbexo

    Hey hey peoples, ich wollte mir ein paar Chinos kaufen und habe dazu verschiedene Threads gelesen. Der Name Dockers fiel dort öfters. Jetzt habe ich auf deren Webseite gesehen, dass die Sommerschlussverkauf haben: https://www.dockers.com/DE/de_DE/kleidung/mann/hosen/alpha-mens-tapered-chinos/p/355970006 War heute in der Stadt und hab mal bei P&C und Galeria Kaufhof nach Dockers gesucht, um meine Größen abzuklären, aber kein Laden führt die. Ich würde gerne die aus dem Link für 60 Tacken pro Stück kaufen, aber erst wollte ich sie in real anprobieren. Kann jemand helfen, der weiß, wo es Dockers Chinos in Hannover gibt? Besten Dank schonmal
  7. Im Idealfall einen KFZ-Schrauber als Kumpel oder in der Familie haben, der mitkommt und unter die Haube schaut. Hat natürlich nicht jeder, ich würde trotzdem empfehlen, zum Autogucken jemanden mitzunehmen, der ein bisschen auto-affin ist. Erstmal solltest du dir Kriterien überlegen, die der Wagen erfüllen soll für dich. Wie alt darf der Wagen maximal sein (Erstzulassung), wie viel PS sollte er mindestens haben, Schalter oder Automatik, Benziner oder Diesel, wie lang hat er noch TÜV, wie viel km darf er maximal auf dem Tacho haben, dein gewünschter Kraftstoffverbrauch, etc pp. Dann schmeißt du Autoscout und Mobile.de an, da kannst du alle diese Kriterien eingeben + wie weit der Umkreis von deinem Standort, den du bereit bist zu fahren, um Karren zu begutachten. "Karosserieform" gibst du "Kleinwagen" ein und vllt "Coupe", wenn du möchtest. "Kaufen bis.." gibst du ein "4.000€". Diese Filter dampfen die schieren Massen an verfügbaren Autos auf eine übersichtliche Menge zusammen und du kriegst einen guten Eindruck davon, was es so in deiner Umgebung gibt. Hast du einen Kandidaten gefunden, den du beglubschen möchtest, packst du dir den Kollegen oder wen auch immer unter Versprechung eines Kasten Biers nach erfolgreichem Autokauf und machst n Termin aus oder gehst einfach hin. Persönlich würd ich nen Autohändler empfehlen, da diese noch ein Jahr Garantie draufpacken. Vor Ort das Auto angucken, wo sind Kratzer und Dellen, wie sieht der Auspuff aus, die Radläufe, Türkanten, gibts Rost? Rost ist der Tod. Irgendwo schonmal was amateurhaft verspachtelt oder gelackt, sind die Spaltmaße an Front, Motorhaube und Heck identisch? Wenn nicht, Verdacht auf Unfallauto. Sind alles Argumente, mit denen du noch ein bisschen den Preis drücken kannst. Motor öffnen, sich mal Öl angucken. Kabel begutachten, gibts Marderfraß? Wie sehen die Bremsen und Reifen aus, ist das Gummi abgefahren? Oder hat es noch gut Profil? Wie alt ist das Gummi, Herstelldatum steht drauf, wenn zu alt, werden sie rissig und müssen bald ersetzt werden. Dann Probefahrt, lass erst mal deinen Begleiter fahren, damit er sich nen Eindruck der Fahrweise machen kann, du hockst dich auf den Beifahrersitz und lauscht dem Motor, wie klingt er? Du spielst schonmal an der Elektronik rum, funzen Klima, Radio, Fensterheber alle einwandfrei? Öffne das Handschuhfach und guck nach allen Dokumenten, gibt es ein Wartungsheft, Scheckheft etc? Wie oft gewartet, passen Ölwechsel zur Tacho-Kilometerzahl? Am Tacho schraubt manch einer rum, wenige Laufkilometer verkaufen sich besser. Der Fahrer fährt irgendwo auf ne Landstraße und macht auf freier Strecke mal ne Schlackerfahrt, links rechts links, dann wieder gradehalten und die Hände kurz vom Lenkrad nehmen auf flacher Straße, zieht der Wagen zur Seite? Mal beschleunigen und dann stark abbremsen, Bremsen sind immens wichtig. Diese Tests nur machen, ohne andere Fahrer zu behindern! Schön Vorsicht walten lassen! Dann irgendwo auf nen Feldweg parken und Lichttest machen, Kollege sitzt drin und du guckst dir vorn und hinten Standlicht, Tagfahrlicht, Fernlicht, Blinker (auch an den Seiten), Warnblinker an. Auch auf die Bremse soll er mal drücken, ob hinten alles einwandfrei leuchtet. Fahrerwechsel, du fährst die Strecke zurück und versuchst ein Gefühl für die Fahrweise zu bekommen und machst die selben Fahrtests wie der Begleiter vorhin (immer schön vorsichtig). Dich mit dem Kollegen austauschen, was hält er vom Wagen. Wie ist dein Gefühl. Lieber noch weitere Autos gucken? Oder ist es der hier. Wenn du dich für den Wagen entscheidest, gehts in die Verhandlung, liste alle Mankos dem Verkäufer auf, die euch aufgefallen sind. "Reifen und Bremsen müssen bald neu, Keilriemen muss auch bald gemacht werden..." etc. Bisschen am Preis geht immer was. Wenn du sofort mit Bargeld bezahlen könntest, auch. Lasse den Händler auf jeden Fall "Der Wagen ist Unfallfrei" in den Vertrag schreiben, wenn er als solcher inseriert ist! Auch den TÜV kann man nochmal verhandeln, ich habe vor ein paar Monaten einen Gebrauchten gekauft und mich mit dem Händler geeinigt, dass er nochmal HU/AU macht, obwohl der Wagen noch ein Jahr TÜV hatte. Aber zwei Jahre Ruhe sind Gold wert. DISCLAIMER: Ich kenne mich mit Autos auch überhaupt nicht aus. Diese Vorgehensweise hat sich für mich aber bewährt, auch weil mein Begleiter KFZ-Mechatroniker war und Motor, Bremsen, Reifen etc beurteilen konnte. Viel Glück beim Autokauf und lass dir keinen Schrott andrehen!
  8. Und wer nicht Wirt wird, wird Landwirt... Alte Anti-Bauernweisheit
  9. Ok verstehe ich. Es ist halt so wie es ist. Du fühlst das und erstmal ist das einfach so. Ich verrat dir mal was: Jeder Mensch, den du kennst, lässt dich niemals zu 100% an allem teilhaben, was er/sie/es denkt, fühlt, ahnt, worüber man traurig/enttäuscht/peinlich berührt ist. Weder deine Mutter noch dein Bruder noch deine besten Kumpels und Kumpelinen und schon gar nicht so ein random Bekannter, den du seit 10 Jahren nicht mehr gesehen hast. Nach 10 Jahren jemanden wieder treffen, da wär ich froh, wenn mir noch der Name einfällt! Woher nimmst du denn die Erwartungshaltung, alles zu jedem Zeitpunkt wissen zu wollen? Das ist absolut realitäts- und lebensfern. Was in meinem tiefsten Inneren vor sich geht, das weiß nur ich. Glaube, das könnte ich oft nicht mal richtig verbalisieren. Ich werde das nie jemandem auf die Nase binden und komme damit auch ganz gut klar. Werd ich dir übrigens auch nicht erzählen. Macht dich das auch erbost und wütend? Sollte es nämlich nicht.
  10. Ja und warum bist du jetzt erbost, wütend, verwirrt und schockiert? Kann ich nicht nachvollziehen, warum sollte dir der Kragen platzen? Nicht jeder hat zu jeder Zeit Bock, jedem anderen sein derzeitiges psychisches Empfinden auf die Nase zu binden, und behält es für sich. Zu anderen Zeitpunkten werden sie halt redseliger oder aber sie behalten es immer für sich. Was ist jetzt an dem einen schlimmer als am anderen?
  11. Das stimmt übrigens nicht, er sagte sinngemäß bloß, es seie anstrengend, mit Kindern zu drehen. Unter anderem die Bild drehte ihm mit aus dem Kontext gerissenen Zitaten daraus einen Strick: https://www.zeit.de/kultur/film/2016-02/peter-lustig-kinder-geruecht
  12. "If you need a hero/ just look in the mirror" ❤️
  13. Ab in den Ex-Back-Thread mit dir Bruda. Da werden Sie geholfen. Dein Topic ist hier falsch und wird in Kürze geschlossen werden. Dein Text ist echt cringe und offenbart so viele grundsätzliche Fehler, so viele seltsame mentale Beliefs und absolut kein Plan von Mann-Frau-Dynamik Ja ach echt? Mach ruhig weiter damit, vllt klappts ja doch.. (Achtung Sarkasmus!) Sei nicht so needy, das ist echt abstoßend beim Lesen. Das mit ihr wird nix mehr, lerne es zu akzeptieren und fang mal an, an dir zu arbeiten, um nicht mehr so ein, salopp gesagt, "Fotzenknecht" zu sein. Hör auf, für sie alles machen zu wollen, sie aufs Podest zu stellen. Die ist nur ne Frau, ein Mensch. Viel Glück.
  14. Rip DOOM