IsoMir

Rookie
  • Inhalte

    4
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über IsoMir

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

229 Profilansichten
  1. Hey! Ein Kumpel (18) von mir, hat immer viele HBs (7+) am Start und hat oft LTRs oder FBs, obwohl er meiner Meinung nach ein extrem "schlechtes Game" hat, ich verstehe es einfach nicht. Mich würde eure Meinung dazu interessieren, da ich das Spiel schon einige Jahre beobachte (bitte nicht falsch verstehen, ich gönne ihm das und mag ihn trotz seiner großen Kanten). Er ist ziemlich klein, dürr und sonst optisch etwas über dem Durchschnitt - also wegen der Optik springen ihm die HBs vermutlich nicht an. Allgemein kann man von ihm behaupten, dass er leider sehr ungebildet ist und dementsprechend viel Müll von sich gibt und sinnfreie Geschichten/Lügen erzählt, die eigentlich kaum jemand glauben wird. Außerdem hat er keine Hobbys oder besondere Interessen, macht keinen Sport, ernährt sich ungesund und hat einen Durchschnittsberuf, er verbringt seine Zeit ausschließlich mit weggehen und Freunde treffen. Ich weiß nicht wie er da im Umgang mit HBs ist, wenn er in meiner Anwesenheit erkennt, dass ich nicht seiner Meinung bin, lässt er seine Meinung links liegen und passt sich sofort meiner Meinung an, ohne Widersprüche. Ebenso kann man sich leider überhaupt nicht auf ihn verlassen, selbst wenn er Sachen versprochen hat, macht er immer nur das, worauf er Bock hat. Selbst seine Familie lässt er regelmäßig sitzen, um sich mit Freunden zu treffen. Als wir seine damalige LTR vom Club abgeholt haben, hat er sie mindestens 5x gefragt, ob sie ihn jetzt im Club betrogen hätte und war allgemein ihr gegenüber heftig eifersüchtig. Ebenso textet er mit seinen Girls viel, keine Ahnung was er da schreibt, es sind aber immer diese lächerlichen Herzen pro Nachricht zu erkennen.. Das war nun die Zusammenfassung von allem Schlechten, sein Vorteil ist, dass ihm alles scheißegal ist. Die Kombination aus seinem lauten Organ und dem Müll den er lautstark verbreitet, hat mich schon oft in Situationen gebracht, die mit Fremdscham gefüllt waren. Außerdem hat er scheinbar keine Probleme damit, HBs anzusprechen, im Club tanzt er ohne Hemmungen die HBs an. Wie gut er im Eskalieren ist, keine Ahnung (laut ihm, ging er noch nie ungeküsst aus einem Club). Ihr könnt jetzt natürlich fragen, warum mich das überhaupt interessiert und ich meine Gedanken daran verschwende. Ich bin aber wirklich regelmäßig erstaunt, wie er an diese heißen HBs kommt und wie ers hinbekommt, dass die auch auf Dauer Kontakt zu ihm wollen - obwohl sein Verhalten allgemein überhaupt nicht dafür spricht, abgesehen von seiner Offenheit widerspricht so ziemlich alles der PU-Theorie.
  2. IsoMir

    Themen zum texten

    Mir gehts genau gleich! Das Schlimme ist, manche HBs in meinem Alter (~20) denken, man hätte kein Interesse an ihr, wenn man ihr nicht oft schreibt. Das hat sich in unsere Generation so stark eingebrannt, dass man es nicht ganz weglassen kann. Ich habe mich damit abgefunden, dass ich kein Typ für Textgame bin und das würde ich dir auch empfehlen, außerdem grenzt man sich damit wieder von der Masse ab. Wenn ich mit einem HB über Organisatorisches schreibe, hänge ich immer ein kurzes Gespräch an, das bekomme sogar ich hin (einfach damit das nicht so ernst und gezwungen wirkt). Praktisch ist übrigends auch Snapchat, keine Ahnung wie alt du bist, aber von 17-22 haben die App fast alle HBs - damit kannst du ihr durch Fotos gelegentlich Aufmerksamkeit schenken ohne dass sich ein aufgezwungenes Schreiben anbahnt.
  3. Hey, also wenn sie sich mit dir trifft und deine KC akzeptiert, ist doch schonmal alles gut. Ich glaube du solltest kein Treffen wie Film schauen oder kochen vorschlagen. Triff dich mit ihr zum Essen im Restaurant oder ähnliches, also eine Situation, in der sie vorher erkennt, dass du nicht ständig eskalieren kannst. Zeig ihr dann im Gespräch (Rapport aufbauen), dass du auch anders kannst. Sprich mit ihr über ihre Wünsche, was treibt sie im Leben an usw. Schalte einfach bisschen zurück, zeig ihr Nähe ohne sie sofort zu küssen. Nimm sie einfach mal bisschen in den Arm und sei zärtlich - der KC kommt dann bestimmt eh von alleine.
  4. Hallo PU-Community! :) 1. Mein Alter: 20 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der "Dates" (ich nenne es bevorzugt Treffen), die bereits stattgefunden haben 2-3 4. Etappe der Verführung Viele freundschaftliche Berührungen ohne sexueller Spannung oder KC 5. Beschreibung des Problems Ich kenne das HB seit bisschen über 3 Monate durch meine Schulklasse, anfangs liefs sehr gut, Rapport und Comfort war perfekt, wir haben in der Schule jede Minute zusammen verbracht (sie ist in paar Fächern meine Banknachbarin). Wir haben uns dann 2-3x alleine getroffen und sonst waren wir mal mit Freunden bei Partys oder Essen. Da sie mir sehr zusagte, habe ich viel investiert, evtl. wars auch zu viel und sie fühlte sich überfordert (einige Typen versuchens bei ihr). Irgendwie haben wir zwischendurch etwas den Draht zueinander verloren, gingen uns dem Weg und gab keinen Gesprächsstoff (habs halt verkackt, wegen fehlender Eskalation). Als ich dann auch vor ihren Augen anderen HBs meine Aufmerksamkeit schenkte, wurde sie ziemlich pissig. Kurz darauf investierte sie jedoch und wurde "wieder normal", ich habe zu dem Zeitpunkt erkannt, dass da nicht viel gehen wird und sie mich nur in der Friendzone oder ihrem Orbit halten möchte. Somit war ich weiterhin normal freundlich zu ihr, hab gelegentlich mal Interesse gezeigt aber halt keine Treffen vorgeschlagen. Bis die letzten zwei Wochen vor Weihnachten war das dann immer so ein Auf und Ab aber dann begann sie aufeinmal Aktivitäten von ihrer Seite vorzuschlagen. Waren halt meistens so komische weibliche Einladungen wie: "Ich hätte heute voll Lust auf Döner" oder "ich möchte heute unbedingt radfahren", "anscheinend kann man sich auch Döner bestellen, lass uns das mal machen" usw.., da ich auf dieses Orbitspiel keine Lust hatte und ich eigentlich mit ihr abgeschlossen habe, bin ich nur wenig darauf eingegangen, somit hat sich der Spieß umgedreht. Kurz vor Weihnachten hat sie dann erstmals deutlich richtiges Interesse gezeigt, sie wollte fast schon aufdringlich Zeit mit mir verbringen und wollte, dass ich mir ihre Wohnung ansehe (kam leider etwas dazwischen). 6. Frage/n 1. Kann es sein, dass sie durch diese deutlichen Aktionen vor Weihnachten endlich klarstellen wollte, wie ich zu ihr stehe, bevor wir uns zwei Wochen nicht sehen? 2. Wir schreiben allgemein nur über Organisatorisches oder wenn es wirklich einen Grund gibt, ich weiß einfach nicht, was ich ihr großartig schreiben soll, wenn wir uns täglich sehen, viel reden und regelmäßig lange Busstrecken zusammen fahren - da fehlt generell irgendwann Gesprächsstoff (außerdem bin ich einfach nicht gut im Texten). Nebenbei: meine Einstellung hat sich durch diese Erfolgsaussicht geändert, ich möchte es doch bei ihr versuchen. Freitag haben wir uns zuletzt in der Schule gesehen, seitdem kein Kontakt und ich habe die Befürchtung, dass die gewonnene Attraction über die zwei Wochen Ferien verfliegen könnte (sie ist die vollen zwei Wochen bei ihrem Vater - weit entfernt). An diesem Tag erwähnte sie übrigends, dass sie sich mit einem Typen trifft und anscheinend bei ihm pennt, ich habe keine Ahnung ob freundschaftlich oder mehr, da ich die Info komplett ignoriert habe. Was sagt ihr, wie soll ich handeln? Soll ich ihr einfach mal ein Foto in Whatsapp schicken, wenn ich etwas interessantes mache oder doch mal schreiben? Zum Neujahr werde ich mich bei ihr melden, keine Ahnung ob ich anrufen soll oder schreiben. Anruf kommt bei der Generation halt oft komisch rüber (oder denkt ihr das ist zu wenig Aufmerksamkeit über die Ferien und sie denkt somit, dass sie mir völlig egal ist - evtl. sogar positiv?) 3. Wie soll ich nach den zwei Wochen handeln? Erstmal passiv sein oder gleich vollgas geben? Danke !