• Gesamte Inhalte

    23
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

2 Neutral

Über [email protected]

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

151 Profilansichten
  1. Das war nur der Frame, den wir von Anfang an hatten... Daher. Jupp... Was ein Brainfuck...
  2. Danke! Ja ich bin noch neu im Pickup... Wollte nur aus erster Hand wissen was jetzt ist... Und sie hat mir trotzdem wieder so komisch zugezwinkert und diesen Blick drauf gehabt... Es wird so viel Mist über den Flurfunk erzählt... Unter anderem auch, dass sie von mir schwanger wäre... Ist sie nicht zum Glück... Ja so werde ich das machen. Habe immer gut zu tun und werde mich einfach selten machen.
  3. Ne, schlecht war der nicht. Eher einzigartig. Die hat mich stundenlang geplayt... ich habe schon fast in meine Buchse geschossen... ich durfte bei ihr nix machen und sie hat mich aber immer spitzer gemacht... Konnte gar nicht mehr klar denken... Zumindest beim ersten Mal Die anderen Tage war der Sex dann schon eher normal. Es war eher so eine Art "Rollenspiel"... Sie meinte ja auch, dass sie es noch nie bei sich französisch machen lassen hat. Ich hab dann halt ein paar Gänge runter geschaltet und sie einen morgen nach dem Aufwachen nach allen Regeln der Kunst verführt und mich immer wieder nach dem Block gaaaanz langsam runter gearbeitet. Und das hat ihr dann doch gefallen. Leider habe ich sie nicht zum Orgasmus bekommen... Zumindest hat sie es nicht gesagt. Sie meinte auch, dass sie nicht zum Orgasmus kommt, weil es in der Vergangenheit einen Schwangerschaftsabbruch gab und seit dem "etwas verrutscht" ist... Das wäre aber kein Problem für sie... Davon ab ist sie der Typ Frau, der mir körperlich besonders gut gefällt... Also A Körbchen und schlank... Ich mag keine großen Dinger... Das ist halt Geschmacksache. Ihre ganze Art hat mich irgendwie fasziniert. Sie hat so eine sanfte angenehme, weibliche Stimme... das gemeinsame Hobby... Ache egal... Auch wenn es nur ein paar Wochen waren, schmerzt die Trennung irgendwie genau so wie die von meiner ExFrau nach 10 Jahren... Kein Plan, warum das so ist... Diesmal weiß ich zum Glück, dass auch das bald vorbei geht. Vielleicht ist es so, weil ich mich am Anfang nicht richtig "getraut" habe... wegen des Altersunterschieds, und irgendwann mich einfach "treiben" lassen hab und dann nicht mehr drüber nachdenken wollte. Es sollte alles so passieren wie es kommt. Tja... aber das es so kommt... Ich konzentrier mich wie gesagt auf mich und mein Inner Game. Leider sehe ich sie alle paar Tage immer noch mit ihrem neuen Stecher am Stall... das zieht mich runter... Aber ich versuche mir nix anmerken zu lassen.
  4. Wie gesagt, ich glaube ich bin emotional sehr abhängig und lege zu viel Wert auf Bestätigung von anderen. Ich werde mich in nächster Zeit mit dem Nice Guy Syndrom beschäftigen. Dennoch würde ich die klene Satansbraut noch mal so richtig layen...
  5. Doule Bind ist der Begriff, den ich gesucht hab. Ich schätze sie als LSE ein und vermute auch eine Borderline Störung bei ihr. Und irgendwie ziehe ich sowas an. Gerade beschäftige ich mich mit dem Buch "No More Nice Guy von Robert Gloverr". Ich denke hier liegt mein Problem.
  6. Update: Ich habe Sie nun die ganze Zeit gefreezt. Samstag kam es zu einem zufälligen Treffen. Sie kam mit dem Gaul von ihrem neuen Macker am Stall angelaufen... Sagte "Hallo". , hab sie begrüßt. Ganz normal. Wir haben dann kurz gesprochen. Ich habe gefragt, ob es stimmt, dass sie nun bei dem Kerl eingezogen ist. Das hat sie bejaht. Sie meinte, sie hätte von Anfang an nur Freundschaft mit mir gewollt. Der Test wäre wirklich nur ein Test gewesen, damit sie weiß, wie weit sie mir vertrauen kann. Dann hab ich ihr gesagt, dass ich mich für sie freue und ihr alles Gute gewünscht. Sie war erleichtert, dass ich nicht sauer auf sie bin und hat mir Freundschaft angeboten. Ich hab gesagt "Der Wolf zieht nicht mit den Hunden und eine Freundschaft mit ihr möchte ich nicht". So habe ich es ihr auch von Begin an gesagt. Sie meinte dann ich hätte ihr halt nicht vermittelt, dass ich Gefühle für sie entwickelt hätte... bla bla... Hab mir dann im Nachgang gedacht, dass wir wenigstens locker per Whatsapp in Kontakt bleiben und ihr eine Whatsapp geschickt "Gut, dass wir gesprochen haben". Mehr nicht. Als nach 24 Stunden darauf keine Antwort kam, war mir klar, dass das nur ein wohlgemeinter Satz von ihr war und hab ohne weiteren Kommentar nun ihre Nummer gelöscht und möchte diese Angelegenheit für mich abhaken. Tja... jetzt hab ich ordentlich Arbeit an meinem Inner Game. Fühle mich irgendwie beschissen... und habe das Problem, dass ich mir Kopfkino mache, was sie wohl gerade mit Carlos anstellt... Das ist schwer abzustellen... So hätte ich mir den Ausgang dieser Geschichte nicht vorgestellt... Hoffe für die Zukunft daraus zu lernen.
  7. Was genau meinst Du damit? Wo ist die rote Flagge? Wenn ich jetztn noch weiter jammern würde, okay. Aber so hat es doch einfach nur Spaß gemacht. Ich habe ihr ja nichts ausgegeben oder so... Also bin ich auch auf nichts reingefallen, find ich.
  8. Hi, Update: Die kleine HB ist seit meinem Freeze Out mit dem einzigen anderen 37jährigem am Stall zusammen Sie ist nach vier Tagen direkt bei ihm eingezogen oO Ich habe sie bei Whatsapp nicht mehr angeschrieben, seit dem auch nicht wieder gesehen. Im Nachhinein glaube ich auch sie ist ein Player... dazu folgende Zitate: "Männer sind für mich Trophäen" "Ich könnte Dir nicht treu bleiben" "Du hast Dir den Teuefel ins Haus geholt" "Bei mir beisst Du mit Sex auf Granit" Sie hatte auch nach eigener Aussage noch nie einen Orgasmus und dazu einen geringen Sexdrive. Französisch hat sie noch nie zugelassen, da sie in der Kindheit schlechte Erfahrungen gemacht hat... Ich habs dann doch geschafft, war wohl der erste. Was mir gut gefallen hat, sie hat mir ihren Musikgeschmack gezeigt und mir damit ein paar interessante neue Bands vorgestellt. Es war einfach eine super Zeit. Wir hatten einen lustigen Frame entwickelt. Nachdem ich sie eine Woche gefreezt hab, bin ich auch nicht mehr böse oder sowas... Scheinbar kommt sie nun immer nur zu Zeiten zum Stall, an denen ich arbeiten bin. Sollte ich sie mal wieder sehen, bin ich einfach normal und nett zu ihr. Sie war ja nun sehr unglücklich mit ihrem letzten Freund und ich hoffe "mein Stallkollege" wird sie gut behandeln, passt auf sie auf und macht ihr genau so eine romantische und schöne Zeit, wie ich es mit ihr hatte. Achso.... es gibt da eine Story, wo ich mir im Nachgang Gedanken zu mache: Sie hat mich bei unseren Dates richtig scharf gemacht, als sie das erste mal bei mir geschlafen hat, hat sie mich gestreichelt, ausser Küssen und an unverfänglichen Stellen durfte ich aber nicht berühren... Immer wenn ich weiter eskalieren wollte kam "ich bin ein liebes Mädchen", "ne ich steh echt nicht so auf sex, hauptsache Du hast Deinen Spaß"... Sie lag aber nur passiv da... trieb aber meiene Geilheit immer weiter auf die Spitze mit Dirty Talk "Du hast Dir den Teufel ins Haus geholt", "mit Feuer spielt man nicht"... etc. Irgendwann bin ich ausgerastet, hab mir die Klamotten vom Leib gerissen und wollte sie richtig fies rannnehmen - sie blieb trotzdem passiv... Ich war über mich selbst erschrocken und hab dann abgebrochen... "Komm wir gehen erst mal raus eine rauchen". Sie nahm mich draussen in den Arm, küsste mich und meinte "Das war ein Test... Du hast ihn bestanden, ich vertraue Dir". Sie hat mir an mir selbst Seiten gezeigt, die ich noch nicht kannte... Wie auch immer, dadurch, dass sie nun mit dem anderen Typen zusammen ist, ist ihre Attraction für mich zwar gestiegen, aber ich möchte sie jetzt gern vergessen Wie gesagt, es war ein kurzes, intensives Abenteuer, es hat Spaß gemacht und wir hatten eine schöne Zeit. Es hat einfach meinen Alltag bereichert und wir haben den Moment genossen. Wie es weiter geht? Who knows? Schließlich findet die mich ja immer noch geil... "Es sieht so elegant aus, wenn Du reitest", "Du hast so coole Klamotten"... bla bla... das kann Sie ja nicht abstellen. Ich werde weiterhin, wenn ich sie sehe ganz normal zu ihr sein, etwas auf Abstand gehen und höchstens per Blick Kontakt flirten. Mit Aktionen wie gemeinsam ausreiten werde ich auf Ihre Initiative warten und in der Zwischenzeit game ich ausserhalb vom Stall andere HB´s weiter. Unterm Strich: Krass, was mir da passiert ist :-))) PS: ich war ja zehn Jahre mit meiner LTR zusammen und im nachinein gibt mir das ja auch das Gefühl noch ein attraktiver Kerl zu sein, der auch andere HB´s aufreisen kann. Früher war ich ein normaler AFC und nun ist irgendwie der erste Schritt getan und das ganze wird sich auch in Zukunft positiv auf meine Einstellung auswirken. PPS: und das Wichtigste, ich konnte nun wirklich gedanklich mit meiner Ex Frau abschließen, hab seither nicht mehr um sie geweint und hab es geschafft, ihre Nummer nun wirklich mal aus WhatsApp zu löschen und echt loszulassen. Vielleicht war es auch nur das, was das Schicksal mir gesendet hat. Und alleine dafür bin ich der kleinen süßen HB dankbar.
  9. Ne, da muss ich Widersprechen. Was ich damit sagen wollte, ist, dass ich mich mehr auf meine Ziele "Sehr fein und elegant in gymnastizierender Art - Pferde reiten zu können", konzentriere. Das Reiten ist für mich zur Passion geworden. All das, was ich schon beim Motorrad fahren faszinierend fand, habe ich beim Reiten in viel höherer Konzentration gefunden. In der Zwischenzeit habe ich auch direkt Taten folgen lassen: Habe eine Abzeichenprüfung im Urlaub abgelegt und bereite mit mit einem "besseren" Pferd nun in den Stunden darauf vor, im März nächsten Jahres mit dem Springreiten anzufangen. Auch beruflich habe ich mit Erfolg ein wichtiges Etappenziel erreicht. Nun werde ich mich privat mehr mit Persönlichkeitsentwicklung beschäftigen. Dazu lese ich zur Zeit viele Bücher und Hörbüber. Mein Hauptproblem ist: - Ich sehene mich nach Zweisamkeit, da ich es einfach schöner finde, den Alltag zu zweit zu erleben Da existiert also irgendein Mangel in mir, der mich entsprechend needy wirken lässt. Entsprechend mache ich mir das bewusst und statt zu denken "warum bloß bin ich jetzt allein...", versuche ich postiv zu denken und stelle mir "das Gefühl der Zufriedenheit und Dankbarkeit" in einer glücklichen Beziehung vor. Ein bisschen blöd ist, dass mir die kleine süße HB immer noch im Kopf rumspukt... wir sind uns nicht wieder über den Weg gelaufen. Sie hatte gestern ein trauriges persönliches Datum, wo sie mal zu mir meinte, an diesem Datum würde es ihr schlecht gehen. Daher habe ich gestern oft an sie gedacht und mich gefragt, ob es ihr gut geht...
  10. Wenn ich das hier lese, muss ich selbst schmunzeln... Was ein Brainfuck... Ich weiss, ich hab meine Scheidung immer noch nicht verarbeitet und das war einfach eine Ersatzdroge...
  11. Danke Leute... Ihr habt da völlig Recht. Vor allem mit der Droge... Gestern hab ich den Grund für Ihren Abstand auch erfahren, sie hat bei dem anderen Typen gepennt und da läuft genau seit dem sie auf Abstand gegangen ist was... Egal. Ich werd versuchen mich wirklich mehr auf mich zu konzentrieren. Jetzt werde ich erst mal nur noch reiten bis der Arsch blutet und die Mädels können mich mal Irgendwann wird sich eh wieder was ergeben... Danke Euch!!!
  12. Im Grunde sieht sie mich sowieso fast täglich, da ich meine Freizeit am Stall verbringe. Ich konzentrier mich einfach mehr auf mein Hobby und verbesser meine reiterlichen Fähigkeiten und ziehe weiter mein Ding mit Reitstunden usw. durch. Zu ihr hab ich immer nur "Hallo" und "Tschüss" gesagt die letzten Tage. Gestern allerdings hat sie sich von jemand anderem nach Hause fahren lassen, das hab sonst immer ich gemacht... da war ich völlig durch... fast eifersüchtig. Es fällt mir schwer gute Laune zu haben, wenn sie in der Nähe ist und zeigt, dass es ihr wie immer gut geht. Irgendwie hab ich durch diesen Mist den Spaß am Stall verloren. Jemand n Tipp, wie ich mich nun richtig verhalte? Zeige ich, dass ich traurig bin, sage ich ihr die Meinung?
  13. Mahlzeit, leider ist die kleine Affaire abrupt in die Brüche gegangen... Wir hatten eine unglaublich tolle und aufregende Zeit. Sie hat ein paar Mal bei mir übernachtet, wir hatten Spass ohne Ende inklusive Lay. Ihr Sexdrive ist angeblich sehr gering, aber es hat dann doch ganz ordentlich gerappelt Tja, ich habe dann Gefühle entwickelt... alle fragten uns, was denn nun mit uns ist, ich hab immer nur gesagt, ich genieße die schöne Zeit. Sie hat mich mit Whatsapp bombardiert, hat sich von ihrem Freund getrennt, ist dort aber noch wohnen geblieben. Und dann an einem Freitag vor meinem Urlaub, wir haben vereinbart, dass sie den ganzen Urlaub bei mir schläft, war plötzlich die Luft raus... Sie meinte es ginge ihr nicht gut, Bauchschmerzen etc... und wolle daher nicht bei mir schlafen. Ich war dann "bockig"... Hab gedacht sie schläft dann halt ein paar Tage später wieder bei mir. Aber auch da hatte sie immer wieder andere Ausreden. Dann habe ich gefragt, was los ist, es kam immer wieder "Ich weiss selbst nicht, was ich will", "Männer sind für mich eine Art Trophäe", "Ich will nicht von einer Beziehung in die nächste"... "es hat nichts mit Dir zu tun..." Als sie sich rar gemacht hat, hat das mein Interesse immer stärker geweckt... schließlich habe ich mich sogar auf emotionaler Ebene stark zu ihr hingezogen gefühlt... Aus Frust hab ich ihr dann per Whatsapp geschrieben, dass wir das was zwischen uns ist beenden sollten... Anschließend tat es mir wahnsinnig leid... Nun kommt keine Whatsapp mehr von ihr, am Stall ist sie deutlich auf Abstand gegangen, ich bin enttäuscht und "jammer" ihr hinterher... Hab in den letzten Tagen nur zwei HB´s getroffen, die sofort angequatscht, und direkt zwei Körbe kassiert... Hat jemand eine Idee, wie ich sie wenigstens noch in eine Freundschaft + kriegen kann? Oder ist die Sache komplett zwecklos? Oneitis und next....? Viele Grüße,