El Rapero

Member
  • Gesamte Inhalte

    774
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

541 Sehr gut

1 Abonnent

Über El Rapero

  • Rang
    Ratgeber

Letzte Besucher des Profils

619 Profilansichten
  1. Ist mir bewusst und ich habe da auhc absolut nichts gegen. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass erst vor 2 - 3 Wochen schon ein Thread über das Thema mit locker 5 Seiten geöffnet wurde. Also warum n knappen Monat später nochmal die selbe Leier? Wozu gibts denn die Suchfunktion wenn Sie eh keiner nutzt?
  2. Ist ja auch nur der 5000. Thread zum Ghosting. Es ist doch ganz einfach: Empfindet Ihr es als unhöflich, wenn Jemand mitten im Gespräch geht? Empfindet Ihr es als unhöflich, wenn ein Freund sagt "Lass nächste Woche was machen!" und sich dann 4 Wochen nicht meldet?? Wenn ja, dann ist Ghosting für Euch eben unhöflich, wenn Ihr das locker seht, ist Ghosting kein Problem. Ich versteh ehrlich gesagt nicht, warum daraus immer so eine DIskussion entsteht, als ob Es um die Erforschung von Nasa Raketen geht. Letzlich hat da jeder eine andere Meinung, andere Grenzen, einen anderen Geschmack. Für mich ist Ghosting z.B. einfach unnötig. Früher hab ich mir da auch voll den Kopf gemacht und rumgeheult, wie respektlos das doch ist etc. Nur irgendwann merkt man, dass es 1. mittlerweile immer mehr zum normalen Ton gehört und 2. es wichtigeres zu tuen gibt, als sich darüber zu echauffieren. In der Zeit, wo ich mich früher über so ne Aktion aufgeregt habe, kann ich heute ein Date mit einer Anderen ausmachen. Oder meinem Hobby oder wichtigen Aufgaben nachgehen. Natürlich ist es nicht die feine englische Art. Aber ganz ehrlich: Ich kann es mittlerweile nachvollziehen. Und ich bin mir sicher, dass ich es selbst schon getan hab, wenn auch nicht aus Absicht ( sondern mehr aufgrund meiner Vergesslichkeit :D ).
  3. Immer das gleiche?

    Also an sich liegst du nicht daneben , dass Frauen nicht die oberste Priorität haben dürfen und man sich sein Leben nach seinen Vorstellungen ausfüllen sollte.... Die Auflistung ist dann wieder Geschmackssacke. Meiner Meinung nach wäre Status so weit unten anzusiedeln, dass ich es gar nicht in die Top5 packen würde. Dass Status für bessere Lebensqualität sorgt, ist übrigens Quatsch. Da sind schon viele dran gescheitert und glücklich wurden Sie mit der Nummer auch nicht. Gut, mehr Spaß haben Sie vielleicht schon gehabt, aber für Spaß brauchst du weder Geld noch Status, es ist eine Frage des Mindstates. Vielleicht haben Wir aber auch eine andere Definition von Status. Wär nett, wenn du noch bischen erläuterst, wie du ausgerechnet auf Status an 1. Stelle kommst
  4. Besser hätte Ichs nicht auf den Punkt bringen können !
  5. Ja ist richtig, da stimme ich dir voll zu. ABer als du hier ein neuer, blutiger Anfänger warst, kam es dir garantiert nicht so vor, als ob man einfach nur flirten muss und dann läuft Es von Allein. Du wirst ja auch deine Gründe haben, dass du hier gelandet bist. Ich bezweifel mal, dass deine Entwicklung so lief, dass du dachtest " Ach soo geht das, Sie muss einfach nur Etwas Interesse haben, dann flirte ich ein wenig und schon landen Wir im Bett!" und dann hat es so funktioniert. Seitdem bist du der Verführer schlechthin. Es gibt nicht umsonst tausende Beiträge und Fragen zum Thema Isolieren, Comfort aufbauen, Attraction aufrechterhalten etc. Ich glaub dir gerne, dass Es für dich mittlerweile so einfach ist und es ist ja auch das Ziel, dass man gefühlt nicht mehr tuen muss, als den ersten Schritt zu machen und zu Eskalieren. Aber es gibt eben mind. einen Zwischenschritt zwischen diesem wahrgenommen Zustand und dem Zeitpunkt, wo man sich hier angemeldet hat.
  6. Wenn es so leicht wäre, würde Es das Forum doch gar nicht geben ^^
  7. Frag dich mal, woher das kommt, dass dich die Markieren - Geschichte auf Facebook so wurmt. Dann bist du schonmal einen guten Schritt weiter. Was du da beschreibst ist das normale Verhalten unter Kollegen. Ich schreib auch Niemanden aus meiner Uni in der Freizeit an, außer Es geht um Projekte die in der Freizeit erledigt werden müssen, oder 1-2 mit denen ich auch mal Musik mach. Dass man Nichts von Denen hört ist normal, außer Sie finden dich interessant oder als besonders krassen Charackter. Selbst dann kommen jedooch die Wenigsten von sich aus auf Dich zu , außer du kannst einen guten Provider für VIP Tickets, Geld etc. abgeben. PS: Mach dir keinen Kopf. Ich habe soweit ich zurückdenken kann nur 1 gehabt, mit Denen ich über Dinge, die mich belasten, reden kann. Und diese Person war zeitweise mal für 1 Jahr nicht hier, oder ich war weg etc. Heißt im Endeffekt hatte ich über längere Zeiträume gar keinen zum Reden und hab Es in mich reingefressen, auch wenn Er wieder da war wollte ich dann nicht solche traurigen Geschichten auspacken , sondern Wir hatten eine gute Zeit. Es ist ne ungeheure Belastung und manchmal könnte man platzen, aber es ist nicht unmöglich, damit klar zu kommen. Man muss nicht Alles bereden oder Jedem seine Lasten aufbinden. Dass Es "nicht gut" ist, alles in sich reinzufressen, mag vllt stimmen, aber Es ist bei Weitem nicht so krass, wie der Spruch aus dem Volksmund einem suggeriert. Sieh es einfach als Lektion zum eigenständigen und unabhängigen Leben/ Selbstbewusstsein. Am Ende musst du sowieso Alles mit dir selbst ausmachen, da helfen auch keine aufmunternden Worte. Viel Glück noch
  8. Hab selten so viele Excuses auf einem Haufen gesehen
  9. PERFECT LOSER - ein Neustart?

    hahaha :D Absolut richtig. Ich finds immer lustig, wie schnell sich Leute als Opfer abstempeln, oder glauben, dass Es nicht schlimmer sein könnte... 1. geht Es immer schlimmer und 2. ist es Alles eine Sache des Mindstates. Ich dachte mir auch schon "Wo ist der Typ jetzt ein Opfer"??? Ausbildung und Gymi + keine Mobbereien durch Andere, da ist es noch ein weiter Weg zum Loser der Gesellschaft
  10. Vermeide Sex in eigener Wohnung

    Bei Ihr. Ich hab meinen Fluchtinstinkt nach dem Sex bis heute nicht im Griff ^^ Und so hab ich immer die Möglichkeit, Ihm nachzugeben. Kommt aber auch auf die Frau an, bzw. was man schon erlebt hat, wie gut/lang man sich kennt etc. Aber die 0815 Standart Affäre nagel ich lieber bei Ihr als bei Mir
  11. Richtiger Hustler. Der Thread gefällt Mir nach wie vor.
  12. Alkohol oder Sport

    Ich sag mal so: Leb dich jetzt lieber im THema Alkohol aus als später. Später verträgst du den Scheiß nichtmal halb so gut wie heute ;) Solange du nicht regelmäßig und im Übermaß säufst, sollte das dein Training nicht merkbar beeinträchtigen. PS: So oder so muss du aber lernen, dass Alkohol nicht gleich Spaß und kein Alkohol gleich kein Spaß ist. Mit dem Mindstate prädestinierst du dich praktisch dafür, eine Abhängigkeit zu entwickeln
  13. Man merkt es. Das ist einer der Gründe, warum du eben nicht dabei bist. Weil du viel zu tryhard kommts. Sowas ist eher Creepy als sympathisch. Am sonsten: Warum definierst du deine Freundschaft darüber, wer dich auf Facebook wo markiert??? Das sollte dein 2. Ansatzpunkt sein, direkt nach dem tryhard Mode. PS: Deine "Geschichte" ist gar nicht mal so ungewöhnlich. Echte Freunde findet man wirklich selten und viele, die man für echte Freunde hielt, entpuppen sich später eben als Etwas Anderes. Ist eigentlich ne normale Sache und da stehst du gar nicht so alleine da, wie du glaubst. Bei mir z.B. ist es fast das selbe. Immer sehr viele Kontakte, auch immer mal neue "sehr gute Freunde", wo ich das Gefühl hab, dass es schon mehr als normale Kollegen sind, aber auch ich die verschwinden meist nach paar Jährchen aufgrund von anderen Interessen/Wohnorten/Prinzipien etc. wieder. Ich habe auch nur 1 Freund, den ich seit 20 Jahren immer wieder treffe und immernoch als guten Freund bezeichne. Auch wenn es mal Phasen gab, wo man nicht so viel Kontakt hatte etc., aber am Ende ist Er immer der einzige, der in meinem Kreis übrig bleibt. That's life!
  14. SIE steht auf "Bad Boys"!

    Klingt wie aus dem Lehrbuch für Zuhälterei. Im Prinzip kann die Frau ja nicht besonders dicht sein, wenn Sie unbedingt einen Pimp will, der Frauen zur Prostitution zwingt und dann auch noch gewalttätig wird. Warum man sich um solche Statrments dann auch noch den Kopf zerbricht versteh ich nicht. Wenn ich dir sage, dass ich davon träum, dir deinen Schädel mit einem Baseballschläger einzuschlagen, fragst du doch auch nicht, ob das ein normaler Umgang mit seinen Mitmenschen ist, oder ob ich Probleme mit Aggressiviät hab. Es liegt auf der Hand
  15. Also die Definition suggeriert für Mich, dass jede Frau eine starke Frau ist. Außer die Hausfrauen, weil die keinen Job haben ( oder Hart 4 Empfängerinnen ) Am sonsten ist Mir noch keine Frau begegnet, die nicht in diese Definition passt. Daher verstehe ich nicht, inwiefern die einen jetzt beeindrucken oder einschüchtern sollen.