NackteKanone

Rookie
  • Inhalte

    6
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     111

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über NackteKanone

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

340 Profilansichten
  1. Haben uns jetzt noch zweimal getroffen. Beziehungsbullshit hab ich sein gelassen und mich auch etwas von dem Gedanken gelöst. Attraction ist auf jeden Fall noch da. Gab auch genug FC. Die letzten fünf Treffen wurden alle von mir initiert, wobei sie bei dem einen eigentlich verplant war aber ihre Pläne mehr oder weniger aufgegeben hat und beim letzten Vorschlag konnte sie nicht aber hat direkt n Gegenvorschlag gemacht. Hätte eigentlich Lust sie die Tage nochmal zusehen. Soll ich sie einfach fragen oder warten bis sie mal ein Treffen ausmacht? Sie mich etwas vermissen lassen, sollte ja eig nicht schlecht sein. Meine Datevorschläge sind btw nicht total ausgeklügelt sondern eher à la chillen bei mir oder bei dir. Wenn wir uns drei Tage mal nicht sehen erzählt sie mir auch immer, dass wir ja schon ewig kein Sex mehr hatten..
  2. Wie komm ich aus der Monogamiegeschichte wieder raus? Sehe 3 Optionen: 1. Ich ruhe mich erstmal auf der Exklusivität (bzw. wie manche schon sagen „Beziehung“) aus, weil es mich nicht wirklich einschränkt, da ich auf Grund von Klausurenphase sowieso keine Zeit zum Daten habe. Und Exklusivtät ohnehin mein Ziel ist. Gefahr ist natürlich, dass die Attraction runtergeht weil sie mich weniger in Konkurenz setzt. 2. Gebe ihr generell zu verstehen, dass das es ein Fehler war Ihr Monogamie zu versprechen und das wieder aufzulösen. Würde signalisieren ich weiß nicht was ich will, was sie hasst(hat sie mir bereits gesagt). Gefahr ist, dass sie das beenden will. 3. Ich sage dass ich mich bald mit einer anderen Treffen und teile ihr das mit wie vereinbart. Zusatzoption wäre die komplette Monogamie im Anschluss abzusagen. Das Treffen mit einer anderen kurz nach unserem Gespräch könnte sie als manipulativ und eingeschnappt von mir wahrnehmen. Gefahr dass sie das beendet besteht wieder. Ihr mangelt es definitiv nicht an Optionen, es haben schon viele Interesse bekundet.
  3. Es waren tatsächlich Tests über Geschlechtskrankheiten gemeint. Ihrer Aussage nach hat sie diese bei jedem Artztbesuch gemacht. Es ist eher das Gegenteil, sie macht sich Gedanken über ihre Gesundheit und wollte daher auch den ersten Monat auf keinen Fall ohne Gummi, bis wir das Thema ausgiebig beredet haben. Ihr habt natürlich trotzdem recht, vertrauen reicht nicht aus. Aktuelle Tests werden daher nachgeholt!
  4. Dass sie mit keinem anderen Sex hat wurde von ihrer Seite bestätigt. Tests macht sie regelmäßig und gab auch nie Probleme.
  5. Danke für deine Antwort! Zu 1.: Hab mir mal einen Beitrag zum Thema Rebound Guy durchgelesen. Hier treffen 6 von 14 Sachen auf uns zu. Rebound kann man definitiv nicht ausschließen. Aber so wie ich das verstehe ist das einzige Problem an Rebound, dass ich den Brain-Fuck in den Griff bekomme, richtig? Zu 2.: Hatte ich eigentlich vor und wird auch in Zukunft so gemacht. Das Thema anzusprechen war vielleicht nicht so schlau, aber jetzt weiß ich immerhin wo ich dran bin, ohne mich für eine Beziehung zu auszusprechen.
  6. Moin erstmal zusammen, bis jetzt nur stiller Mitleser gewesen, nun mal mein erster Beitrag. 1. Mein Alter 20 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 15+ 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex 5. Beschreibung des Problems Erstmal Beschreibung der Aussgangssituation: Habe HB8 September 2017 in einer Bar kennengelernt. HB war zu der Zeit in einer Beziehung (2,5 Jahre mit 27 Jährigem). Gelegentliche Treffen haben stattgefunde mit ihrem und/oder meinem Freundeskreis. Berührung wie Streicheln und Wangenkuss haben gegenseitig stattgefunden. KC wurde von ihr geblockt, Berührungen gingen aber weiter und von ihr kam die Begründung, dass sie nicht fremd gehen will, aber es mit ihrem Freund bald Schluss ist. Lockerer und unregelmäßiger Kontakt und Berühung gingen bis zu den Weihnachtsferien weiter. In den Ferien verlief sich der Kontakt etwas auf Grund Urlaub usw.. In dieser Zeit hat sich HB von ihrem Freund getrennt. Januar und Februar Kontakt wie zuvor, da ich nichts von der Trennung wusste. Mitte Februar dann gemeinsam mit Freunden feiern gewesen, wo es zum KC kam. Beim nächsten Date ging es anschließend zu ihr, sie wollte sofort Sex. Was leider in diesem und den folgenden Dates im nächsten Monat nicht klappte auf Grund von nicht vorhandener Kondome, Tage und Probleme meinerseits. Zur Info ich hatte bis dahin nie wirklich vaginalen GV mit einer Dame und war dementsprechend aufgeregt und unerfahren. Was sie allerdings nicht gestört hat und sie durch Handarbeit trotzdem auf ihre Kosten kam. In dieser Zeit haben wir uns 2-3x wöchentlich getroffen. Ein Monat nach dem KC kam es dann zum FC ohne Gummi. Sex ist, soweit ich das sagen kann, gut, sie kommt bei jedem Treffen mehrmals. Ab dann bei fast jedem Treffen Sex und weiterhin Treffen 2-3x wöchentlich, teilweise auch mit Freunden oder ihren Brüdern. Die Treffen gingen zu 75% von mir aus, wobei sie mich ausschließlich zu gemeinsamen Unternehmungen mit ihren Freunden eingeladen hat. Vor Freunden wird seit Anfang an Händchen gehalten und geküsst. Invest ist ausgeglichen bei Sachen wie Kochen, massieren, verwöhnen, gegenseitig helfen (außer halt Treffen vereinbaren). Zu Treffen sagt sie fast immer zu und gab bis jetzt auch nur eine begründete Absage mit neuem Vorschlag. Umgang zu zweit ist immer sehr zärtlich wir kuscheln morgens und abends meist mehre Stunden wobei es immer wieder zum Sex kommt. Kurz gesagt Treffen sind ausgewogen zwischen Unternehmungen mit Freunden außerhalb des Schlafzimmers und innerhalb des Schlafzimmers. Neulich haben wir nachdem Sex über meine Interaktion mit einer anderen HB in der Vergangenheit geredet. Sie war darüber nicht begeistert, hat aber bemerkt, dass wir nie unsere Beziehung definiert oder Exklusivtät ausgemacht haben. Auf Nachfrage meinerseits, erzählt sie, was unsere Beziehung für sie ist. Grob zusammengefasst, ist es für sie etwas ernstes und sie mag mich sehr, aber sie kann sich momentan keine Beziehung so intensiv wie ihre vorhergingen Vorstellen. ( Sie war davor 3 und 2,5 Jahre mit jeweils 7 Jahre älteren Typen zusammen, in der sie sich wohl täglich gesehen haben) Weil sie sich nicht wieder sofort so stark binden möchte und sie mich noch nicht so gut kennt. (Wir haben beide gemerkt, dass wir uns eigentlich in Ansichten und Hobbies ziemlich stark unterscheiden.) Ihre vorhergingen Partner waren ihrer Beschreibung nach sehr anders, Gentleman und hoffnungslose Romantiker. Sie selbst plant immer weit in die Zukunft und kann sich mit mir noch keine richtige Zukunft vorstellen, Ua. wegen meines 4 monatigen Auslanssemesters in Asien ab Mitte August. Ich schildere darauf hin meine Ansicht: Ich mag sie auch sehr, sehe auch dass wir uns unterscheiden und bin einfach froh wenns so weiterläuft wie momentan(Was nicht gelogen, war da ich unsere momentanes Verhältnis schon fast als Beziehung sehe, ich aber auf Grund meines Auslandssemesters diese nicht noch unbedingt weiter intensivieren möchte. Dass sie unser Verhältnis nicht Beziehung nennt, stört mich jedoch etwas, was sie sicher auch leicht gemerkt hat). Sie sagt darauf hin dass sie trotzdem eifersüchtig ist wenn ich was mit anderen Frauen hätte. Und fragt nach Monogamie. (Sie hat ihrer Aussage nach ohnehin nichts mit anderen Typen außer man ist in einer Beziehung.) Ich sage dass ich mich momentan nicht mit anderen Frauen treffen, aber für die Zukunft nichts versprechen kann. Sie bittet mich ihr zu sagen wenn ich mit anderen Frauen was haben möchte, was ich bejahe. Am selben Abend und nächsten Morgen kommt es noch mehrmals zum Sex. 6. Frage/n Wie schätzt ihr die Situation ein? Wie sollte ich auf die von mir halb eingegangene Monogamie reagieren bzw. war es ein Fehler? (Mich stört die Monogamie nicht solange es mit ihr läuft.) Wie soll ich mit dem mangeldem Invest bzgl Treffen von ihrer Seite umgehen? Invest zurückfahren oder wie gehabt weiter machen? Sollte ich aktiv versuchen die Beziehung voran zutreiben? (LTR ist das Ziel obwohl es vor dem Auslandssemester eher unsinnig ist) Hoffe die Beschreibung ist nicht zu lang und die Fragen konkret genug. Schonmal Danke für eure Hilfe. LG