Heibo1

Member
  • Inhalte

    359
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.169

Alle erstellten Inhalte von Heibo1

  1. Mal als keine Geschichte für zwischen durch.... Eine Frau hat bei mir mehrere Shittests gemacht. "Deine Schwanz ist zu klein", Du hast keine Arsch in der Hose" usw. Aber alles was ich konnte war zu lachen. Nicht weil ich es wollte oder es meine Plan war, sondern einfach weil ich es total witzig fand, wie sich da am zetern war. Ich war nicht nur eine Fels in der Bandung sondern wie die Eiche an der sich eine Schwein scheuert. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie wenig mich das berührt hat. Ich singe dann immer innerlich ein Lied mit dem Titel "kleines Mädchen...." Das hat nur die zwei Worte und das ganze in so einer Helge Schneider Art. ...schüttel dein Haar für mich...
  2. Cool, dass du das so schreibt, denn genau das mache ich gerade schon. Aber ich habe aus irgendeinem Grunde habe ich das schon so gemacht aber als du es geschrieben hat, ist mir das sehr bewusst geworden. Grundsätzlich bin ich der Meinung, es ist wichtig wie man den Situationen begegnet. Mit einem lachen auf den Lippen und der Gewissheit alles nur eine grosses Spiel.
  3. Ja es ist wie eine Hypnose, die muss man auch langsam abbauen und erkennen.
  4. Es geht mir nicht darum, dir oder jemand anderen etwas einzureden oder eine Sichtweise aufzuzwingen. Alles was man grob zu dem Thema schreiben kann. Habe ich geschrieben. Der der es aufnummt und überdenkt, wird das machen. Der der es nicht macht, macht das nicht. Bitte beschreib mir doch mal dein Eindruck etwas konkreter. Dann kann ich mal meine Sicht darauf erörtern.
  5. Ich bin schon länger auf der Suche nach einer neuen Betätigung und ich überlege echt gerade Pendelkurse usw zu gehen.
  6. Die nächsten Kommentare sind "war ja klar, dass Heibo1 mit Lancelot ins ein Horn stößt" Wie ihr euch schon denken könnt, sehe ich das genau so. Ich würde aber sagen, dass wir nicht eine Gottesaspekt in uns tragen sondern wie sind Gott und auch nicht. Bläulich ist nicht blau also kann göttlich nicht Gott sein. Es gibt nur das "alles was ist" und sind wir und werden wir immer sein. Ja manche Energien (Geister) möchten unsere Hilfe. Daher sollte man sie auch geben. Beifuss räuchern..... sehr gut! Wenn ich in die Situation komme, dass ich das Gefühl habe "angegriffen" zu werden, dann sage ich mir immer "es gibt nur mich in meiner wahren Qualität" Was soll schon geschehen? Es kann nichts geschehen. So nach dem Motto, Spuk du da mal rum, das geht mich nichts an. Machst du Yoga? Wenn ja wie sind deine Erfahrungen? Ich bin gerade sehr im Thema Kundalini und Tantra
  7. Mein Opa kommt auch aus Köln und ich mag die gesamte Gegend. Humor ist doch was schönes.... Für mich ist das eine schöne Beschreibung. Die ganze Region voller Sedimente, die genügend Wasser führen um eine Atomkraftwerk zu kühlen. Aber trotzdem nach der richtigen Stelle suchen. Super ich habe gefeiert als ich das von dir gelesen habe. Klar, gibt es Berichte, in denen man das alles nicht machen muss. Aber es gibt Gegenden, da muss man schon länger suchen um Wasser zu finden. Warum sollten überall bohren? Einfacher ist es mit der Rute.... usw. Der Wünschelrutengänger der in deiner Region erfolgreich ist mit Fehlbohrungsvermeidung, ist sicher eine Verkaufstalent. Gib mir seine Nummer, ich will was über Marketing lernen. Ertrinkenden, Wasser verkaufen..... So wird es gemacht.
  8. Tag 24 Die Zeit von 1-14 war sehr anstrengend. Von 14 bis 20 war es einfacher ich hatte eine Tief Phase... gerade merke ich wie es wieder mehr wird. Mein Ziel ist erst mal die 50 Tage und dann mal schauen..... Als Positiv empfinde ich es, dass ich viel Energie spüre und gute Laune haben. Ich fühle mich allgemein sehr gut.
  9. Es geht mir in dem was ich schreibe nicht darum, eine kontroverse auszulösen oder sonst was. Ich finde es schön mal die Sichtweise der "Esoterik" einzubringen. Ich weil was du meinst mit im Kreisdrehen. Ich finde man kann hier gut sehen wie unterschiedlich die Sichtweisen sind. Für mich sind Worte nur eine Zeiger auf das da hinter liegt oder was beschrieben werde soll. Klar ist mir Feuchtigkeit etwas anders gemeint als mit Grundwasser. Aber in einem Tropfen Wasser ist genau so die Qualität des Ozeans wie im gesamte Ozean. Aber bläulich ist nicht blau usw usw. Es ist tatsächlich so, dass die Divinationstechniken wie Kartenlegen, Pendeln und wünscheln eher eine Vermutung zeigen. Es geht um eine Grundtendenz. Der Rutengänger geht nicht über eine Grundstück mit der Frage "Ist hier Wasser im Boden". Wenn er das machen würde, wäre es klar, dass die Ruhe ständig ausschlägt. Er geht mit der Frage " Wo gibt es ausreichend Wasser im Boden um das Haus XY mit Wasser zu versorgen" über das Grundstück. Oder gibt es hier eine Wasserader ( womit er meint, gibt es im Boden einen Bereich, der eine Energetischen Qualität hat, die nicht zum Schlagen geeignet ist) Er kann sich die Frage auch auf russische oder chinesisch stellen.... Das macht keine Unterschied. Der Körper wird zum Detektor. Der Stock in der Hand zum Zeiger.
  10. Ich finde es eindeutig erklärt. Es gibt Bereiche die einfach weniger geeignet sind um dort zu schlafen. Das kann man Wasserader, Energielinie, Katzenbuckel Effekt, Eierkocherecke, oder sonst wie benennen. Man kann auch denn Namen "ölaksdfölkasdlöfhaskdöjfhöasdhkjfölaksjdlföjkasdölfjaösldkjflö Stelle" nutzen. Wenn zwei Menschen die unter denn Begriffen das gleiche verstehen, ist doch alles klar. In denn Kreisen heisst es halt Wasserader oder Energielinie. Hier solle man nicht schlafen. Wenn man eine Brunnen bauen will, such man auch nicht nach einer Wasserader oder Energielinie die Schlafstörungen versursacht sondern nach einer Stelle die genügend Grundwasser liefert um eine Brunnen zu graben. Klar ist fast über all Feuchtigkeit im Boden aber reicht es um 100000 ha Getreide zu bewässern? oder kann man damit nur 1 Tee 100ml pro Tag kochen. Welche Energetische Qualität ist auf den Fleck Boden denn ich da vor mir habe.
  11. Hallo, ich beschäftige mich schon länger mit dem Thema aber so richtig komme ich nicht weiter. Ich habe von der Technik im YOGA gehört. Da ist die Aussage, dass der Mann durch die Ejakulation seine Energie verliert. Ob das nun so ist oder nicht, sein mal dahin gestellt. Aber für den Sex ist es schön. Denn man kann theoretische so oft wie man will ohne grosse Pausen dazwischen. Ich habe mit verschiedenen Übungen damit begonnen meine PC Muskel zu stärken (das ist der der auch denn Urin aufhält). Ich kann mittlerweile schon eine Orgasmus erleben ohne zu kommen. Aber wenn ich weiter Stimulieren würde, könnte ich es nicht aufhalten. Auch wird es mit der Zeit immer schwerer wenn ich länger nicht abgespritzt habe. Habt ihr Erfahrungen zu dem Thema? Wie ist das bei euch?
  12. Ich kann nicht sagen was alle Eos meinen aber für mich steht der Begriff "Wasserader" für einen Bereich in der Erde, der eine andere Qualität hat als das was drum herum ist. Beim Brunnenbaue war es viel Jahrhunderte üblich, zu wünscheln. Es wäre etwas aufwendig gewesen, probe Brunnen zu graben. Also Wasser finden ist möglich. Aber auch Bereiche zu finden, in denen das übernachten nicht so gut ist, kann man finden. Plätze, Jahreszeiten und Tage haben ihre eigene Qualität und Energie. Im Dezember ist es nicht so gut Gemüse zu pflanzen. Auch sollte man das Gemüse am besten in einem Bereich mit Wasser pflanzen. Der Ort für Gemüse sollte bestimmte Qualitäten erfüllen. Wasser, Warm usw. So auch zum schlafen = Warm, Trocken usw. Aber es gibt auch Energetischen Bereiche. Die kann man durch wünscheln finden. Wodurch die Unterschiede entstehen, ist nicht so wichtig. Man kann diesen Dingen diverse Namen gehen. Wasserader, Geister oder sonst was. Wie als Menschen versuchen immer eine Modell für den Kopf zu finden. Wenn es keine Modell gibt, kann es nur Quatsch sein. Warum dringt der Nagel in das Holz wenn ich mit einem Hammer drauf schlage? Jetzt würde jeder sagen, ja weil der Hammer eine Kraft auf den Nagel gibt usw usw. Aber ich könnte auch sagen das wenn alles "nur" aus Energie in verschiedenen Schwingungen besteht, alles von einer höheren Macht gelenkt wird. Also das Holz weis, es muss für den Nagel platz machen. Nur weil man eine Erklärung gefunden hat, die immer eine Abstraktion ermöglicht, muss es noch immer nicht die richtige Erklärung sein.
  13. Ich habe jetzt einiges über das Thema in Erfahrung gebracht. Inklusive eine Tantra Kurs über 3 Tage. Einen solchen Kurs kann ich sehr empfehlen. Ich werde erst mal weiter üben und dann mal schauen was geschieht.
  14. Mit den Wasseradern war eine Beispiel für etwas was die normale Wissenschaft nicht "erkennt" aber viele machen lassen. Ich hätte auch schreiben können zum Homöopathen gehen anstatt zum Arzt. Da ist es das gleiche Prinzip. Wenn ich mir eine Bein brecht oder mir einer eine Messer in den Bauch sticht. Werde ich sicher ins Krankenhaus gehen. Bei anderen Dingen gehen ich zum Heilpraktiker. Selbst wenn Globulins nur Placebos sind. Wenn sie helfen, dann ist es gut.
  15. Danke für deine Anmerkung. Es ist manchmal schwierig diese Dinge so darzulegen, dass Sie ohne Lücke noch vollzogen werden können. Erst mal finde es positiv, dass du geschrieben hast Zitat: "Ich glaube du machst den Fehler". Denn ich möchte zu niemandem übertreten (zumindest versuche ich das immer) und ich schätze es hoch, wenn es auch bei mir niemand versucht. Ich kann dir aus meiner Sicht nur sagen, dass ich über denn Missmut schon längere Zeit hin weg bin. Ich war mal sehr im Unfrieden mit dem was da im Aussen geschehen ist. Allerdings ist das heute anders. Ein Naturgesetzt, ist für mich der "Ausgleich" In der Natur kann man das immer sehen. Alles strebt denn Ausgleich an. Das Wasser will das Tal füllen. Der Berg wird über Jahrhunderte immer kleiner. Wenn man eine Staudamm baut, muss man Energie aufwenden, um ihn zu erhalten. Es wird Energie aufgestaut und wenn man sich nicht kontrolliert abbaut, wird das auf einen Schlag geschehen. Für mich sind die Gesetze der Natur, die Gesetze wie sie in der Hermetik gezeigt werden. Weil ich mit heute darüber im klaren bin. Habe ich auch nicht mehr das Gefühl von Missmut. Das was ist, ist das was ist. Wie könnte ich denn mit dem was ist im Konflikt sein. Es muss so sein denn es ist so richtig. Für mich sind die Dinge die ich schreibe über z.B. Medien eine Beispiel. Nach meinem Verständnis, ist es auch egal ob man von einem roten oder brauen oder schwarzen Stiefel getreten wird. Also links rechts oder was auch immer. Das was ich versuche im Kern zu zeigen ist, dass die Menschen sagen "Oh es war der Stiefel der roten, dann ist es gut so" Ich schreibe hier nicht für alles. Sondern für die die mit den Themen etwas anfangen können. (und ich habe Langeweile auf der Arbeit) Aus meiner Sicht, ist die Wissenschaft etwas was man gut im Alltag gebrauchten kann. Ich sitze hier vor einem PC der ohne die Wissenschaft nicht da wäre. Allerdingst, hat sich die Wissenschaft auch schon oft geirrt. Ein Buch über Physik und Atomkram kann schneller alt sein als man es herausgebracht hat. Schaut man sich die Dinge an, die vor vielen 100 Jahren schon von den Yogis gesagt wurden, so sind die immer noch aktuell. Als die Engländer nach Indien kamen, haben die gesagt, "Das Universum besteht nicht aus Energie! Das Atom ist das unteilbare!" spätestens sein der Atombombe wissen wir es besser. Heute spricht die Wissenschaft immer mehr davon, dass im Grunde alles Energie ist, die in Schwingung ist und in jeden Zustand verändert werden kann. Das kann man auch so bei der Hermitik sehen und die Yogis haben es auch schon seit einigen 100 Jahren gesagt. In der Esoterik ist es relativ üblich die These zu vertreten, dass die Gedanken die Materie formen. Vor einigen Jahren war das für die Wissenschaft "Schwachsinn". Heute mit der Quantenphysik kommen die Wissenschaftler immer mehr auf die gleichen Erkenntnisse. Wenn ich eine Hausbauen will, kann werde ich mich auch auf eine Berechnung verlassen und nicht die Geister bitten das Dach für mich zu halten. Aber ich werde wenn das Haus steht, dass nötige unternehmen um auch einer Welt die wir so nicht erkennen können, ihren Tribut zu entrichten. Wenn ich heute in eine Auto steige und eine Unfall bauen würde, bin ich froh, dass Ingenieur das Auto sicher gemacht haben. Aber wenn ich umziehen muss und nicht in der neuen Wohnung schlafen kann, werde ich jemanden holen, der mal schaut ob nicht eine Wasserader unter dem Bett ist. Ganzheitlich denken bedeutet für mich, dass ich immer alles was möglich ist in Betracht ziehe.
  16. Hoi, kann mir jemand sagen, wo man in Zürich und oder zwischen Zürich und Chur Frauen findet, die alternativ unterwegs sind. Was meine ich mit alternativ? Frauen die sich für Yoga, Spiritualität, Selbstversorgung, alternative Medien usw uns interessieren. Wo kann man das finden?
  17. Absolut!!!!!!!!! Das kann man besser nicht sagen. Denn Du bist nicht die Emotion du hast Emotionen und wenn man die Emotion beobachten kann, dann kann man sie auch übersehen. Siehe denn letzten Post in meinem Beitrag. Das passt perfekt dazu...
  18. Wie ja einige von euch wissen, schreibe ich öfter über Themen der Esoterik und sehr die Welt auf aus einer esoterischen Sicht. Allerdings ist es so, dass es einfach so viele Missverständnisse bei den Thema gibt, dass ich mich entschlossen habe, eine Beitrag über die Missverständnisse in dem Bereich zu verfassen. Ich werde den Beitrag immer weiter anpassen um ein immer weiteres Feld und Ideen abzudecken. Ich schreibe hier aus meiner Sicht. Denn das Thema kann auch noch ganz anders gesehen werden. Aber hier mal meine Sicht der Dinge... Also Missverständnisse in der Esoterik: Was ist verstehe ich unter dem Begriff Esoterik? Ich verstehen darunter das Gegenteil der Exoterik. Die Esoterik ist nach meinem Verständnis, der Blick nach innen und die Exoterik der Blick nach aussen. Die Exoterik ist quasi das klassische Wissenschaftliche Weltbild. Hier bin ich und da ist die Welt und die betrachte ich. Alles was mir in meinem Leben geschieht, ist das was von einander unabhängigen Ereignissen ausgelöst wird. Der Exoteriker sieht sich quasi von allem getrennt als einzelnes Wesen. Diesem Wesen geschehen bestimmte Dinge usw. Der Esoteriker (nach meinem Verständnis) hat das Weltbild, dass alles was in seinem Leben geschieht geht quasi von ihm aus. Er ist im Mittelpunkt der Welt alles was geschieht, ist quasi eine Spiegel von dem was in ihm ist. Die Dinge die dem Esoteriker geschehen sind immer Zufall. Unter den Begriff Zufall, versteht er das was ihm zugefallen ist. Es ist quasi das Thema was gerade bearbeitet werde will. Er setzt die Dinge immer mit sich in Bezug. Wenn der Exotriker eine Erkältung bekommt, sagt er sich, dass ist eine durch Viren und Bakterien ausgelöste Krankheit. Das ist geschehen, weil er in der Kälte rum gelaufen ist und auf einen anderen Menschen getroffen ist, der Krank ist oder war. Das ist alles, auf die Verkettung von Diversen Dingen zurück zu führen. Der Esoteriker aber sieht es genau anders herum. Was ist mir da zu-gefallen? Was soll mir das sagen? Von welchem Thema habe ich die Nase voll? Warum wurde, durch was auch immer diese "Krankheit" in mir ausgelöst? Für denn Esoteriker spielt es keine Rolle warum die Dinge geschehen. Für ihn ist es wichtig zu erfahren was ihm das sagen soll. Er schaut in sich und überlegt was er da bearbeiten kann. Wahrheit, Wirklichkeit, Realität, Wahrnehmung usw Um dem Kern der Esoterik näher zu kommen sollten wir erst eine mal eine weitere Begriffsbestimmung vornehmen. Nach meinem Verständnis und für das was ich schreiben möchte, ist es wichtig, dass wir verstehen, was ich meine. Was ist die Wahrheit aus meiner Sicht... Die Wahrheit ist das was wir als Menschen nur durch die Filter der Wahrnehmung erkenne können. Nach meinem Verständnis gibt es nur eine Wahrheit, die dann in verschiedenen Facetten durch die Sinne Wahrgenommen werden kann. Zwei Menschen stehen sich gegenüber und befinden sich in einem Raum. Eine Ball durchquert den Raum. Der eine Mensch sagt, der Ball ging von links nach rechts. Der andere sagt, der ging von rechts nach links. Dann beginnen sich zu streiten und jeder meint, er hat die Wahrheit erkannt. Wenn eine dritter an der Seite des Raums steht, kommt der Ball auf ihn zu oder von ihm weg. Was ist als die Wahrheit? Der Ball hat sich Bewegt. Wenn eine Mensch zuschauen würde, der aber nur 1 Sekunde leben würde. Dann hätte sich der Ball für Ihn überhaupt nicht bewegt. Er hätte das Gespräch der andern Menschen auch nicht richtig hören können. Denn die sprechen zu langsam. Er hätte aber denn Ultraschall einer Fledermaus hören können. Die Wahrheit ist nach meinem Verständnis das was ist. Ohne Interpretationen usw. Was ist dann die Wirklichkeit? Nach meinem Verständnis, ist das die Ebene auf der die Wirkende Kraft zu finden ist, die die Welt, die Erde, denn Kosmos, denn Menschen usw erschafft. Das ist eine Ebene, die wir als Menschen nicht erfassen können aber indirekt sehen. Als Bild kann man sich eine Mann am Strand vorstellen, der Fussabdrücke hinter sich lässt. Der Fussabdruck im Sand ist das was von der Wirklichkeit (der Mann am Strand) erwirkt wurde. Die wirkende Kraft ist das was (der Mann der die Fussabdrücke macht) wir nicht sehen können. Wie können immer nur sehen was von dieser Kraft hinterlassen wurde (die Fussabdrücke). Das was wir als Realität annehmen ist nach meinem Verständnis, der Ausdruck der Wirklichkeit. Wir sehen also immer nur die Fussabdrücke. Wenn ich eine Baumbetrachte, ist das für mich der Ausdruck der Wirklichkeit. Das kann ich in einem Baum, Auto, anderen Menschen und meinem Körper sehen. Mir anderen Worten, dass was wir durch unsere Sinne als Resultat unserer Wahrnehmung im Kopf habe, ist eine Interpretation, der Wahrheit, in einem Umfeld, was wir als Real empfinden. Die Dinge werden nach meinem Verständnis aus der Ebene der Wirklichkeit in das umgesetzt was wir Realität nennen. Egal welchem Weltbild man anhängt so kommt man doch immer an einen Punkt an dem es nicht weiter geht. Woher kommt der Mensch? Vom Affen! Woher kommt der Affe? Der kommt von Fisch! Woher kommt der Fisch? Der kommt von den Einzellern! Woher kommen die? Die kommen aus dem Urmeer! Woher kommt das Urmeer? Das kommt aus dem Urknall! Woher kommt der Urknall? Der kommt aus dem nichts! Woher kommt das nichts? Ja das kann zurzeit noch keiner Beantworten. Ich sage aber alles hat seine Ursprung (Ur-Sprung) ein Kraft die aus der Wirklichkeit kommt. Diese Kraft wird von vielen Gott genannt. Nach meinem Verständnis, ist alles was wir sehen können eine Ausdruck der Wirkenden Kraft im Hintergrund. Woher kommt der Baum der da steht? Aus dem Samen der in den Boden gesetzt wurde. Woher kommt der Baum von dem der Samen ist? Das ganze geht dann wieder bist zum Urknall.... Warum ist heute der Wind so stark? Weil es irgendwo die Sonne scheint. Warum scheint die Sonne? usw usw. Man kommt immer auf eine Punkt an dem man auf einer Kraft zurück greifen muss, an der etwas gewirkt hat und an der das klassische Weltbild endet. Meinung, Wissen, Erfahrung, "Hörensagen" Ich verstehe unter Meinung, dass was ich mir als Bild, von dem was ich betrachte, gemacht habe. Meine Meinung geruht auf dem was ich erfahren habe und dem Wissen was ich über das Thema habe. Wissen und Erfahrung werden zu Meinung. Daher ist es eine Unterschied, ob jemand meine Meinung, meiner Erfahrungen oder meine Wissen zu etwas hören möchte. Hier in dem Artikel versuche ich alle drei Dinge zu erörtern. Die Erfahrung eines Maschen mit einem Gewissen Sachverhalt, wir zu dessen Expertise und diese Expertise macht einen Menschen dann zu einen Experten. Wenn dazu noch umfangreiches Wissen kommt, wird er eine Experte auf dessen Meinung und Erfahrung man sich verlassen kann. Der Richter gibt eine Gutachten in Auftrag und möchte die Meinung des Gutachters hören. Der Gutachter macht auf Grund von Erfahrung und Wissen eine Hypothese ob der Angeklagte eine Gefahr für andere ist. Hörensagen ist nach meinem Verständnis die Wiedergabe von Meinungen dritter ohne eine Überprüfung der Inhalte. Ich habe mal gehört.... Die meisten Menschen machen aber das Hörensagen zu ihrer Meinung. Daher ist es dann auch so schwierig eine Sachliche Diskussion zu führen. Denn heute ist jeder Experte und hat eine Meinung auch ohne Wissen und Expertise. Wie denke Sie über Russen? Alles Russen sind doof! Kennen Sie denn alles Russen? Nein! Ich habe nur mal neben einem gesessen und im TV habe ich eine Dokumentation gesehen, wie von 40 Jahren das und das war. Was wäre richtiger gewesen? Wie denken Sie über Russen? Ich bin der Meinung, noch nicht genug über alles Russen zu wissen, um umfangreich auf die Frage zu antworten. Ich habe zwar schon mal neben einem gesessen und auch schon mal eine Doku gesehen aber was kann ich über Russland sagen? Wie Menschen fühlen uns immer als Experten auf jedem Gebiet. Aber wenn man mal zu sich ehrlich ist, kann man nicht mal sagen was in der Nachbarwohnung so ist. Man vermutet, dass die Freundin nicht fremdgeht aber kann man es wissen? Hat man sie schon mal ertappt und kann man aus altem Verhalten eine Vermutung anstellen? Was viele Menschen glaube was Esoterik bedeutet..... Fragt man auf der Strasse eine Menschen was seine Meinung zur Esoterik ist, wird er vermutlich antworten, dass sind Idioten mit langen Haaren die Tee trinken und glaube die Welt zu verstehen. Die sollen erst mal Arbeiten gehen und dann sehen wir weiter. Nach dem Krieg hatten wir keine Zeit für den Quatsch. Hier kann man es erkennen, keine Erfahrung mit dem Thema, sehr weinig Wissen aber eine Meinung, die so fest ist wie der Beton im Kopf. Was sind hier die grossen Missverständnisse? Das Beispiel mit dem Pudding und dem Pferdeapfel. Klassisch wird angenommen, der Esoteriker muss alles gut finden. Auch wenn er in den Pferdeapfel beisst, muss er sagen "ja das war aber lecker". Er wird überfallen, muss sagen, ja bitte hier ist alles was ich besitze und ich möchte die Situation mit meiner Liebe heilen. Das ist aber ein krasses Missverständnis der Esoterischen Sicht auf die Welt. Der Esoteriker sagt sich, da ist eine Pferdeapfel und eine Pudding. Beides ist teil der Welt und hat seinen Platz. Denn Dinge ohen Zweck würde es nicht gehen. Alles hat seien Platz und Zweck. Da ist der Krieg und der Völkermord. Natürlich sind das Dinge die aus der Sicht eines Menschen das Gefühl von Ohnmacht, Verzweiflung und Wut erzeugen können. Aber es sind Dinge die geschehen. Ein Esoteriker bewertet nicht in falsch, gut, richtig, schön, angehen, unangenehm. Das bedeutet aber nicht, dass er den Pudding auf den Boden wirft und den Pferdeapfel auf den Teller nimmt. Es macht sich nur nicht zu einer Partei der Dinge die geschehen. Warum soll ich an etwas festhalten was ich eh nicht für immer halten kann..... Dann soll die Ex doch da bleiben wo sie gerade ist. Ich wünsche ihr sogar das sie glücklich wird. Denn ich mit meiner Esoterischen Weltsicht bin mir sicher, alles zu bekommen was ich braucht. Der Esoteriker geht aber nicht in das Drama. Oh warum ich und wieso passiert mir das immer. Warum hat Sie mich verlassen. Warum dies und das. Es sagt sich, alles hat seine Zeit und muss erlebt werden. Er ordnet die Dinge. Ah ok.... das ist giftig.. da muss ich aufpassen. Das ist erfreulich, da kann ich öfter von kosten. Sie hat mich verlassen, was soll mir das sagen und was kann ich jetzt machen. Man kann es sehr gut damit vergleichen, der Esoteriker sitzt im Kino und sieht die Bilder und hört die Töne. Er betrachtet das was ihm gezeigt wird. Die Exoteriker sitzen im Kino und sind von Film eingenommen. Sie lachen, weinen, sind traurig usw. Es ist noch so das der Exoteriker das nicht auch könnte. Unterumständen lacht er auch und weint. Aber weil er mit mache will. Er kann jeder Zeit heraus treten und erkennen, dass es ein Film ist. Eine Exoteriker und eine Esoteriker werden überfallen. Soweit erst mal zum Thema..... in ein Paar Tagen geht es weiter. Auch wenn der Text öffentlich ist, bleibt er meine Eigentum. Jede Weitergabe bedarf meiner Einwilligung.
  19. Ich werde mal an dieser Stelle weiter scheiben. Ich möchte hier mal eine Typische Einstellung der Esoterischen Sicht vorstellen. Diese kann auch im PU sehr gut genutzt werden. Um die Missverständnisse im der Esoterik zu verstehen, ist es wichtig, zu verstehen wie diese Menschen ticken. Welche Minister habe ich in mir? Was schreibt er denn jetzt für eine Quatsch? Ich soll Minister in mir habe? Der doofe Eso Spinner labert auch wieder ein Quatsch.... Ja kann sein, dass es komisch für dich klingt aber lass mich mal erklären. Viele kennen das Gefühl, wenn man ungerecht behandelt wird oder auf Anlehnung stösst. Aber bist du es, der sich ungerecht behandelt fühlt, oder ist es so, dass eine Gefühl von Ungerechtigkeit in dir auf kommt? Was passiert bei mir, wenn eine Situation abläuft, in der mir gegenüber etwas ungerechtes geschieht? Also z.B. mir schnappte einer den Parkplatz weg oder ich verpasse denn Bus. Dann kommt in mir das Gefühl von Ungerechtigkeit und Wut hoch. Ich denke so wie bei allen. Aber ich mache mir dann klar, dass nicht ich wütend bin. Sondern im mir gehen gerade der Minister für Wut und Gerechtigkeit auf die Barrikaden und die Schimpfen und Reden. Die halten Vorträge wie schlimm das doch alles ist. Ich bin aber nicht der Sklave der Minister! Ich bin der König über diese Bande. Ich sage mir in solchen Momenten Ah... der Minister für Wut und Gerechtigkeit melden sich gerade. Soll ich da mit machen? Lohnt es ich in diesem Fall? Der Parkplatz ist weg. Der Typ ist viel grösser und die sind mit 4 Mann im Auto. Also Gewalt ist auch keine Lösung. Mein Entschluss, nein ich mache nicht mit denn Ministern gemeinsame Sache. Eine Frau gibt mir ein Korb. Ah da meldet sich der Minister für "Wertigkeit" und "Selbstwert" Jaaa!! Nein!!! und Warum wird er schreien. Ich aber denke mir, Nöööö ich habe keine Lust mit dir zu Streiten über deine Meinung. Du meinst zwar, dass die Frau dich (denn Minister) ablehnt aber es kann ja auch sein, dass Sie eine Freund hat oder keine Zeit oder sonst was. Es ist ja auch Möglich, dass sie eine Holzbein hat und nicht will. Daher lieber Minister kannst du das Gefühl bei dir behalten. Ich will eine Frau ansprechen... Oh der Minister für Angst meldet sich. Lieber Angstminister, kannst du in die Zukunft sehen? Nein kannst du nicht. Warum willst du dann, für Angst plädieren? Ja lieber Minister laber du mal. Ich gehen trotzdem hin und spreche die Frau an. Denn du bist nur eine Stimme/Gefühl. Ich danke das es dich gibt aber ich kann entscheiden was ich mache. Ich brauche nicht mal Mut um die Angst zu überwinden. Denn Wenn ich die Angst überwinden musst. Würde der Minister vor mir stehen. Das tut er aber nicht. Der steht hinter mit und ruft noch eine aber ich bin schon bei der Frau und spreche mit ihr. Was will ich damit sagen, du bist nicht deine Gefühle. Du hast Gefühle. Du kannst dich immer frei entscheiden, mit zu machen oder nicht. Wenn man dieses Konzept anwendet, kann man sehr viel besser mit den Situationen im Leben klar kommen. Es ist quasi typisch für den Esoteriker, der halt nach innen blickt und schaut was ist dort los? Was soll mir das zeigen? Warum ist das da? Er sagt sich nicht, "Ich fühle mich schlecht" sondern "Ha gerade ist das Gefühl schlecht an der Reiche" Der Esoteriker hat aber die Erfahrung gemacht, dass Gefühle so sicher wie das Wetter immer einer Veränderung unterliegen. Warum regt man sich über Regen auf? Kann man das ändern? Warum über das Gefühl der Ungerechtigkeit aufregen? Kann man das ändern? Nein es ist nun mal gerade da. Sicher kann man die Ungerechtigkeit verändern, die gerade geschieht. Aber wenn eine Gefühl da ist, kann man es nicht verändern. Daher ist der Esoteriker, dann auf den Standpunkt einfach nicht mit machen. Warum ich meinen Kopfschmerzen einen Namen gehen... Der Esoteriker geht davon aus, dass der Mensch bzw. der Geist/Seele Inkanieren und Exkanieren kann. Also in das Fleisch und aus dem Fleische geht. Der Geist/Seele ist in der Welt der Illusin (das was wie als Realität empfinden) um Dinge zu erleben. Das "alles was ist" (Gott) kann sich nicht selber erkennen und daher muss es ich teilen um sich in verschiedenen Manifestationen selbst zu betrachten. Das "alles was ist" (Gott) will sich selbst beobachten und erfahren. Daher geht der Esoteriker davon aus, dass er hier ist um Dinge zu erleben und sich seiner wahren Natur bewusst zu werden. Daher ist für mich Kopfschmerz nicht einfach nur Kopfschmerz sondern etwas was gerade meine Aufmerksamkeit haben möchte. So auch der Minister für Wut oder Gerechtigkeit. Ich spreche innerlich mit meinem Kopfschmerz. Ahh.. guten Tag Herr Kopfschmerz. Wie geht es ihnen? Dann gebe ich dem Schmerz einen Namen und gucke welche Farbe er hat. Dann schaue ich wo er genau in meinem Kopf sitzt. Ist er klein oder gross? Bewegt er sich? usw. usw. Das kann man auch mit denn Ministern machen. Das erstaunliche ist, dass der Kopfschmerz einige Momente später weg ist. So auch mit den Emotionen. Einfach beobachten, benennen, erkennen und gehen lassen. Nach meinem Verständnis, werden mir die Dinge geschickt um sie zu erkennen. Alles was erkannt wurde, verliert seinen Macht oder Zweck. Dann kann es gehen. Warum empfindet man Gefühle und Emotionen an verschiedenen Stellen im Körper? Wo im Körper empfindet ihr Wut? Im Bauch. Wo sexuelle Erregung im Unterbauch bzw im Geschlechtsorgan. Wo wird Angst und oder liebe empfunden. Wenn man mal darauf achtet, werden diese Gefühle an verschiedenen Positionen im Körper empfunden. So weit erst mal zu dem Thema...
  20. Die Situation ist nicht einfach. So komisch es klingt, hast du mal versucht deine Tolleranz mit Pornos zu bearbeiten. Bovor ich mit No Fap begonnen habe, was ich so abgestumpft, dass ich überbaut nicht mehr gekommen bin. Aber das aller wichtigste ich, die Dinge im Inneren Dialog, wirken sich auch nach Aussen aus. Wenn du dir als sagst, "Ich kann das nicht", "Ich versage" ich, ich , ich dann werden sich diese Dinge einbrennen. Du musst unbedingt darauf Achten zu sagen, "Ich habe das Gefühl, als ob es nicht klappt" Oder "ich meine heute könnte es nicht gehen oder so" Damit bleiben diese Dinge auf Anstand und sie werden weniger zu einem Glaubenssatz. Du macht dich selber total verrückt, wenn du das alles auf dich beziehst. Das Leben um uns herum ist das Produkt unsere inneren Einstellung.
  21. Danke für das Lob. Es ist das erste mal, dass ich versuche so einen Artikel zu schreiben. Daher muss ich jetzt erst mal schauen wie ich weiter mache.
  22. Was ist denn eine Psytrenceparty???
  23. Ich bin aktuell in der Situation, dass ich ihr sehr weit entgegen komme. Allerdings in einer sehr ruhigen und bestimmten Art. Es ist ein wenig wie eine Tiger der sich an einer lange Leine austobt. "Wie kannst du sowas sagen" "Du kannst doch sowas nicht in den Raum stellen und dann nicht darüber sprechen wollen" Ja Ja Drama Drame..... Ich falle auch immer wieder in denn Modus, dass ich denke, Oh nein ich muss mich anpassen. Sonst ist sie weg dann bin ich allein. Aber ich bin mittlerweile, zu 100% felsenfest in Beton gegossen sicher, dass ich immer wieder neue aufregende Frauen kennen lernen werde. Im Grunde merke ich immer wieder, dass es ist die Unabhängigkeit ist, was die Frauen anzieht. Geh den Weg mit mir oder lass es. Mein Weg geht da lang. Update: Aber ich weiss aus eigner schmerzhafter Erfahrung, wie schwer es ist im den Frame zu bleiben und sich zusammen zu reissen.
  24. Ich finde die Einstellung, es gibt keine Gott, ist auch eine Glaube. Denn man kann das eine oder andere nicht Beweisen. Heute glauben alle der "Wissenschaft". Das sind Menschen die Wissen erschaffen. Selbst das Finanzsystem ist eine Glaube. Im Grunde sind es nur Zahlen auf Papier und Bildschirmen. Der Glaube, morgen auch noch was dafür zu bekommen ist das was denn Wert aus macht. In Indien wurden über Nacht grosse Mengen Geld entwertet. Da war der Glaube auf die Realität getroffen. Wer nicht an Gott oder Geister glaubt, der glaubt auch nur. Daher wäre es nur logisch an Gott und Geister zu glauben. Denn wenn es die gibt, wäre es besser diese Ebenen mit zu beachten um nicht auf die Schnauze zu fallen. Also Beispiel, Radioaktivität kann man nicht sehen also glaube ich nicht daran. Mal angenommen ich könnte nicht beweisen, dass es das gibt oder auch nicht. Ich würde trotzdem vorsichtig sein. Nur als Selbstschutz. Denn ich kann mehr falsch machen, in dem ich es ignoriere. Ignoranz für das was die Maus nicht versteht, lässt sie morgens Tot in der Falle sitzen. Diese Ebene von Gott und Geistern anzuerkennen, schadet mir nicht. Aber es könnte schaden es zu ignorieren. Wir begrenzen uns immer selber. Geht doch mal durch die Stadt und fragt die Menschen ob es möglich ist, Frauen so zu verführen wie es die guten PUs machen. Ich vermute, 99% sagen nein. Das ist nicht Möglich. Diese Menschen haben ihre Grenze im Kopf fest eingebaut. Wissenschaft und Medien bauen noch den Stacheldraht auf diese Grenze.
  25. Das wird immer von Fall zu Fall unterschieden. Menschen die Pick Up als Hobby haben, werden Geister in Unterwäsche Geschäften aber nur im Bericht der XXL Mode. Spass bei Seite, es muss ja nicht so sein, dass eine Dämon immer von einem Toten ausgeht. Es gibt nach meinem Verständnis auch Wesen und Geister die nie ins Fleisch gehen. Also nicht inkarnieren.