Wurst91

User
  • Inhalte

    78
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.204

Alle erstellten Inhalte von Wurst91

  1. "Hey Wurst, dein Name ist Programm." Lächerlich^^ Ich hab schon viel Erfahrung die meine Persönlöichkeit geformt haben. Und hab auch schon ab und zu was versucht. Bin auch kein PU-roboter, hatte halt nur monatelang was mit dem Hals. Es war eher ein programm für inner game. Und Hobbies habe ich genug und zwar soviel dass mir die Frauen egal sind so dass ich mich sogar zwingen muss, mich um Frauen zu kümmern weil ich glücklich damit bin, meine Lieder zu schreiben. Naja, ich fand nur toll dass .er Zustand der oneitis immer für gute Inspiration für Lieder gesorgt hat. Und irgendwie was wo man sich reinflüchten konnte. Aber trotzdem danke für deinen Post und deiner Meinung zur oneitis festzuhalten. Hätte vllt das ganze drumherum weglassen sollen und einfach nur die Frage stellen sollen. Macht vllt ein falsches Bild.
  2. Man muss keine Alternativen haben. Die Hauptsache ist, dass man das macht was einen glücklich macht. Es gibt auch andere Wege, männliche Konkurrenz nicht wahrzunehmen. Das bekämpft nur die Symptome aber nicht die Ursache. Die Tischbeine welche vermeintlich deine Unabhängigkeit stützen, sind nicht stabil und können jederzeit alles zusammen fallen lassen. Wie wäre es mit einer Sache im Leben, zu der man sich berufen fühlt. Eine Mission die dir wichtiger als alles andere ist. Diese genießt deine höchste Priorität, an zweite Stelle kommt das Mädchen, welche dir sehr gefällt. Wenn sie dich vor die Wahl stellt, oder von deinem purpose abbringt, muss sie gehen. Sie muss das Gefühl haben, dass sie den kürzeren zieht wenn es hart auf hart kommt obwohl du sie sehr magst. Das macht bei mir zumindest mehr den Eindruck von einem echten Mann, als wenn man sich krampfhaft schnell andere Mädels sucht oder sich qualifizieren muss indem man ihr irgendwie vermitteln will dass man ja Alternativen hat. Wenn man noch nicht seine Berufung gefunden hat, dann hilft es verschiedene Sachen auszuprobieren, Biografien lesen etc. Es ist egal, was andere Leute denken, oder ob du dein Ziel erreichst oder nicht. Vertraue deinem Bauchgefühl und bewege dich mit Entschlossenheit in diese Richtung. Was ein Mädchen mit einem anderen Typen macht oder worüber sie mit ihm redet, kann dir egal sein. Sich darüber den Kopf zu zerbrechen, kostet Energie und hält dich nur von deinem Ziel ab. Wenn du ein attraktives und dominantes Auftreten hast, männliche Konkurrenz für dich unsichtbar ist, dann wird sie unterbewusst die Nachricht empfangen, dass du jede andere haben kannst aber speziell sie aussuchst. Darüber hinaus hast du eine Mission. Entweder spielt sie mit oder sie ist raus. Du bist ein Mann, du bist die beste Option, du hast eine Vision. Keine Zeit für Unsicherheiten.
  3. ich hab mir dasselbe gedacht als ich das geschrieben hab haha war aber zu faul es umzuformulieren weil ich dachte, es würde schon nicht missverstanden werden. Aber ich meinte nur, du bist etwas wert und brauchst niemanden hinterherzulaufen. der post war lang, da hab ich manches unglücklich formuliert. Ich denke nicht und niemand soll denken, er wäre mehr wert als frauen.
  4. Du hast nix zu verlieren. Aus jeder Erfahrung wächst du. Wenn du nix machst, kriegst du nix. Wenn du was machst, kannst du immer etwas gewinnen. Schlimmstenfalls Erfahrung, größeres Selbstbewusstsein. Man wächst am meisten bei den größten Hürden. Wenn eine Frau nicht interessiert ist, heißt das noch lange net dass es immer so bleibt. Das Interesse der Frau ist abhängig von Emotionen die sie mit dir verbindet. Emotionen sind nichts kosntantes, die schwanken und du kannst bestimmen welche du ihr gibst. Hier raten dir alle selbsternannten Experten mit ihren Ferndiagnosen ab, obwohl keiner sie getroffen hat. Stell dir vor ein anderer Mensch wäre in deinem Körper drinnen. Dieser weiss ganz genau wie er mit ihr umzugehen hat und trifft sich dann mit ihr. Würdest du dann 100% deine Hand dafür ins Feuer legen, dass NULL Anziehung entsteht? Auch wenn du nur ein wenig Anziehung erzeugst, ist das schonmal ein Erfolg und kannst es bei der nächsten besser machen. Warum gleich das Handtuch werfen? Geh rum und frag Frauen ob sie interessiert an ihren Freund waren. Viele sagen dann nein, erst als dieser mit ihr kommuniziert hat, ist Anziehung entstanden. Das heißt du kannst Anziehung erzeugen indem du mit ihr redest. Aktiv, jedesmal. Fixier dich aber net 4 Wochen lang auf sie, das wird sie auch merken. Ich hatte schon oft die Erfahrung dass Frauen mir gegenüber verbal Desinteresse äußerten, aber als ich mit ihr flirtete änderte sich alles. Sie fingen an zu kichern und mir sexuelle Blicke hinzuzuwerfen. Manchmal ist das der Fall. Noch was: Ein Mädel meinte zu einem Kumpel sie will nur frendschaftlich was. Ok, er hat trotzdem mit ihr geschrieben und sie haben sich paar mal getroffen. Ihm war es auch egal was passiert. Er hatte einfach Spaß daran Zeit mit ihr zu verbringen. Was ist passiert? Er hat mit ihr rumgemacht. Mein Kumpel ist aber ziemlich dreist und selbstbewusst.
  5. Ist doch egal, ob sie sich freundschaftlich treffen will oder "Date". Treffen, Anziehung aufbauen, und dann weiter sehen. Wenn du nicht weisst wie, probieren und daraus lernen oder einlesen bzw von wo anders lernen. Lass dir von NIEMANDEM einreden, dass du keine Chance hast!! Anziehung ist nix rationales, selbst wenn sie denkt dass sie sich freundschaftlich treffen will, kann da immer was gehen. Noch viel zu früh in dem Stadium was das angeht. Freundschaftlich heißt entweder absolut net mein Typ oder mein Typ aber du gibst mir die falschen Emotionen. Wenn du mit ihr flirtest, wirst du anhand ihrer Reaktion merken ob du potentiell ihr typ bist zb wenn sie anfängt zu kichern und sagt "hihih du arschloch, hör auf usw" und unterwürfige Körpersprache zeigt. Du kannst natürlich auch so bleiben wie du bist und dann sehen ob sich was tut. Oder du änderst AB SOFORT dein verhalten wie du über sie denkst und das hilft dir dann zu änder wie du mit ihr redest und dich ihr gegenüber verhälst (inklusive körpersprache)------> das wird automatisch ändern mit was für gefühlen sie dich verbindet-------> wenn du geändert hast wie sie sich fühlt, ändert sich auch ihre Meinung. Keine Angst, flirten ist was ganz normales zwischen Mann und Frau. Sie WILL das so, sie will als Frau behandelt werden, net als Freund. auch wenn sie dann so tut als würde ihr das net gefallen. Damit testet die dann dein Selbstbewusstsein und ob du Schwäche zeigst und einknickst wegen ihrer Reaktion was heißen würde du schauspielerst nur. Wenn sie das merkt, dann ist das so wie als würde sich ein für dich als attraktiv gesehenes Mädchen vor dir ihren Makeup abwischen und dann aufeinmal ihre Schönheit verlieren. Du weisst net was flirten ist? Wusste ich auch 26 Jahre lang nicht!! Definition flirten: "auf nette, unverbindliche Art jmdm. sein erotisches Interesse zeigen." Und es ist vorallem indirekt. Frauen lieben indirekte Kommunikation! Du hättest erstmal mit ihr flirten können bevor du direkt mit der Tür ins Haus fällst. Dann hat sie natürlich nix als dein Aussehen womit sie arbeiten muss und wenn du nicht GENAU ihr Typ bist, dann ist sie natürlich unmotiviert weil du ihr nur freundschaftliche Emotionen gibst. Die meisten Frauen haben sowieso einen offenen Typ , Darüber hinaus hat sie vllt eine Vorstellung davon was ihr Typ ist, das heißt aber noch lange net dass andere Phänotypen von Mann nicht bei ihr landen. Meistens ist sie beeinflusst von Medien vonwegen der Mann müsse "Gross, stark, blaue Augen blabla" sein. Wenn du das net bist, warum sollte sie sexuelles Interesse haben wenn du ihr keine Achterbahn von Emotionen gibst? Wenn du das aber tust, ist es ihr egal wie du aussiehst. Selbst wenn sie vorher gesagt hätte, sie würde nie etwas mit einem mit Glatze etwas anfangen, ändert sihch ihre Meinung ganz schnell wenn dieser die richtigen Emotionen in ihr hervorruft. Dann wird sie aufeinmal etwas für Glatzen übrig haben. Darüber hinaus weckst du ihren Mutterinstinkt von wegen "Das schaffst du schon!" Sie will sich nicht um dich kümmern, sie will dass du dich um sie kümmerst! Einmal, bis wenige male ist ok aber auf Dauer wird das sie auf de unterbewussten Ebene nicht überreden dass sie sich als Frau sexuell öffnen kann weil du nicht stark genug bist um auf sie und den Nachwuchs aufzupassen. "Nice guy mit sexuellem interesse ist der beste approach"`? Ich bin nicht hässlich und viele heiße Mädels wollten was von mir. Ich war immer nice guy, manchmal hab ich auch Interesse gezeigt aber auf einmal verschwand ihr Interesse. Und das 26 Jahre lang? Bin ich Quasimodo oder ist da was faul? Sogar Quasimodo würde was reißen! Sind Frau und Mann doch unterschiedlich was sexuelles Interesse angeht? Nice guy heißt nicht unbedingt kein sexuelles Interesse, das wäre neutral guy. Und weder nice guy noch neutral guy sind der beste approach. Je mehr du denkst dass sie auf dich steht desto selbstbewusster erscheinst du und das äußert sich in deinem Verhalten. Und je selbstbewusster du bist, desto attraktiver wirkst du auf sie. Und dann einen drauf setzen mit Dominanz, Humor, Unberechenbarkeit, Charme, Charisma zB. Wenn ein Mädel auf einmal besser aussieht, merkst du das ja auch. Nur Mädels können leider nicht viel ändern außer mit makeup. Wir als Männer hingegen haben das Glück, dass wir lediglich unser Verhalten ändern können und dann VIEL attraktiver für das andere Geschlecht werden. Wenn du emotional und mental stärker bist und mit ihr flirtet, hat das für sie als Frau den selben Effekt und du erweckst damit ihren Instinkt. Deine aktuelle Denkweise ist nicht deine Schuld, sondern von Medien und das Resultat von keinen oder inkompetenten Vorbilder was den Umgang mit Frauen anbetrifft :) Unhöfliche Kommentare hier helfen auch nicht gerade,dir ein sympathisches Bild vom Forum zu übermitteln bzw es treffen Welten aufeinander. Wenn du direkt runtergetrampelt wirst, ist es klar dass du erstmal hier raus willst. Der Punkt ist doch: Jeder nice guy denkt er wäre der einzige nice guy. Dabei missachtet er dass der Großteil der männlichen Bevölkerung aus nice guys besteht. Die anderen sind nicht nice sondern böse player oder bad boys? Jeder Mensch versucht das beste aus seinem Leben zu machen und jeder ist irgendwo ok. Es gibt wirklich bad boys aber die sind eher in der Minderheit. Und die werden dann manchmal dem nice guy (nur nice ohne Ausstrahlung von Dominanz) bevorzugt weil gegenüber dem nice guy triggert der bad boy wenigstens ihren Sextrieb. Sie lässt sich auf ihn ein, obwohl es ihr nicht gut tut. Genau wie wenn bei dir eine nackte attraktive Frau deinen Instinkt weckt...da ist dir auf der unterbewussten Ebene auch egal was für ein Charakter sie hat. Erst wenn du eine Frau sexuell anziehst, interessiert es diese ob du auch der nice guy bist. Dann bist du das non plus ultra für sie. Du hast also schonmal eins von beiden, fehlt dir nur noch das andere !💪 Und jeder nice guy denkt, er wäre der einzige nice guy und jeder versucht dann das selbe und fragt sie höflich nach einem Date und schenkt ihr Blumen (extrem dargestellt). "Warum will sie nicht, ich bin doch nett?" Jeder nice guy erweckt in ihr nette, freundschaftliche Emotionen. Warum sollte sie sofort sexuelles Interesse haben nur weil du dich normal mit ihr unterhälst? Das tun alle anderen nice guys ja auch. Und wer weiss, vllt fragen diese nice guys dein Mädel auch nach einem Date? Was hebt dich von den anderen nice guys hervor? Jetzt jedenfalls NOCH nichts. Wenn sie kein Date haben will, dann einfach über die unterbewusste Ebene gehen und nicht versuchen sie zu einem "date" zu zwingen. Im Tierreich gibt es auch keine Dates. Einem Höhlenbewohner ist es scheissegal ob er eine Frau freundschaftlich trifft oder dated. Der weiss net mal wie der aussieht. Das sind gesellschaftliche Konventionen und erzeugt Erwartungen. Und vllt ist sie als Türkin wirklich zu konservativ. Man kann net alle über einen Kamm scheren, aber woher soll ich das wissen, kann nicht darüber urteilen weil ich sie nicht kenne. Das wäre doch wieder die rationale Ebene, auf der irrationalen Ebene kannst du trotzdem Anziehung aufbauen. Schlittschuhfahren ist doch nice um Anziehung aufzubauen! Dann würde ich aber alle negativen Mindsets löschen und positive Mindsets einbauen wie "Klar steht sie auf mich, sie will sich treffen!" Wenn du sie magst, dann treffen! Wenn du dich mit ihr triffst, musst von dir überzeugt sein, nicht deinen sexappeal auf sie hinterfragen. Das spürt sie dann und ist ein abturner... und nicht bedürftig wirken. Du kannst paar Tage warten und dann anrufen, Anziehung aufbauen, connecten, "Date" ausmachen und fertig. Aber auf Grund deines posts merke ich, dass du nicht bereit bist. Ich musste auch paar mal erstmal RICHTIG auf die Fresse fliegen bevor ich mich mit der sozialen Dynamik zwischen Mann und Frau intensiv beschäftigt habe. Man ärgert sich es net früher gemacht zu haben aber jeder hat sein eigenes Tempo den Weg zu beschreiten. Wenn du jetzt zufrieden bist, dann brauchst du auch nix zu ändern. Wenn nicht, dann gilt wohl mal wieder: "When the student is ready the teacher will appear"
  6. Irgendeine betrunkene...mach dir nix draus. Gelegenheiten in der Art kommen wieder wenn du oft genug rausgehst. Du musst ihr net hinterherlaufen, du bist viel mehr Wert als sie. Statt ihr zu texten, hättest du anrufen sollen um die Chance, ignoriert zu werden zu reduzieren. Wenn sie nicht rangeht: "Hi, ich bins (irgendein Witz der an den Abend erinnern soll. Am besten in Verbindung Mit dem heiraten um die unique connection aufzubauen, ich rufe die Tage nochmal an." Wenn sie rangeht, necken, bisschien smalltalk, conection aufbauen und Treffen vorschlagen. Sie hat dir ja auch geschrieben, dann hättest du direkt anrufen können, Anziehung aufbauen und nochmal paar Anspielung wegen dem heiraten machen. Auf einer Party hatte ich mal so eine ähnliche Situation wie du wo eine auch ziemlich besoffen war und dann angeboten hat dass ich bei ihr übernachte weil ich ja nicht wisse wie man nach Hause kommt. Dann hab ich an der Bahnhaltestelle meine Bahn gesehen und gesagt: "Ah, da ist ja meine Bahn!" Hahahah....ich war einfach zu ehrlich. Und dann wollte sie dass ich damit fahre. Das war um 5 uhr morgens oder so. Davor waren wir Hand in Hand spazieren und ich hätte mit ihr rummachen können. Ich habe sie aber am nächsten Tag angerufen. Zweimal, weil sie beim ersten mal net ranging. Sie war ziemlich kurz angbeunden und geschockt, dass es der Typ vom letzten Abend war hahah. Danach hat mir geschrieben und sich dafür entschuldigt, dass sie so kurz angebunden war. Ich wollte mich nochmal mit ihr treffen und es kam dann zu so einer Art treffen wo sie mit ihren Freunden war und ich ihr quasi hinterhergelaufen bin. Im Nachhinein hätte auch da was gehen können, hätte ich nur die richtigen Mindsets und das nötige Selbstbewusstsein gehabt. Auch hätte ich mich net mit ihren Freunden treffen sollen. Anstattdessen hätte ich paar mal mit ihr telefonieren und schreiben sollen um ein Treffen zu zweit auszumachen. Wie gesagt, ist net so schlimm. Passiert. Lern draus und fertig. Manchmal hat man auch eine innere Barriere und nicht wirklich Lust an dem Abend was zu machen. Muss man auch net, geht net alles nur um Sex. Wenn sie net will, dann macht sie das anscheinend öfters und dann ist sie es auch net wert.
  7. Es geht um folgendes Problem was mich seit längerer Zeit an mir gestört hat aber ich immer wieder verdrängt habe: Ich habe Angst, mich vor meinen Eltern oder Bruder wahrhaftig auszudrücken, sei es wahre Persönlichkeit zeigen, sagen was ich denke oder mal meine Liebe/Zuneigung ausdrücken. Ich weiss nicht woran es liegt, es ist seit Jahren so. Bei Freunden habe ich keine Probleme, mich auszudrücken und in letzter Zeit flirte ich auch mit Frauen und sage wenn ich sie attraktiv finde. Vielleicht liegt es daran, dass ich mich in letzter Zeit zu verändert habe und Angst habe dass meine neue Persönlichkeit nicht anerkannt wird. Vllt ist das Problem dass ich mit Frauen immer hatte, ein Verweis auf dieses Problem. Aber bei meinen Eltern kann ich mich schon freier ausdrücken als bei meinem großen Bruder. Vorallem bei meiner Mutter kann ich gut lachen, aber selber ist es mir unangenehm Geschichten zu erzählen und "normal" zu bleiben. Es ist als ob sie mich nicht wirklich kennen. Dann bin ich wieder angespannt, wenn mein großer Bruder kommt. Aufeinmal bin ich viel stiller. Er hilft immer und ist nett aber vllt liegt es daran dass wir in der Vergangenheit immer geprügelt haben als wir Kinder waren, wir 4 einhalb Jahre unterschied haben und er Sachen gesagt hat wie : "sowas macht man nicht oder was benimmst du dich immer so komisch. Sei mal normal." Und ich war komisch weil ich nie ich selbst in seiner Nähe war. Er hat mich vor 10 Jahren mal gefragt ob ich zwei Persönlichkeiten habe. Und er hat mich nie mit zu seinen Freunden mitgenommen, ich hatte das Gefühl ausgeschlossen zu sein weil er mich net dabei habn wollte, weil ich net cool genug bin bzw ihn blamiere. Mittlerweile sagt er sowas nicht mehr, ich kann ab und zu ein Hauch von meiner Persönlichkeit ausdrücken, aber es ist immernoch net ansatzweise bis zu 50-70%. Er hat auch nie und redet jetzt nie mit mir über Frauen als wäre das Tabu. Als sein bester Freund Schluss gemacht hat mit seiner Freundin und dieser traurig war, hat er mich erstmal aus dem Zimmer geschickt und sagt, ich solle mal runter gehen und da war ich 19 Jahre! Dann habe ich mir die Schuld gegeben weil ich dachte ich muss von mir aus dieses Thema starten, zB wenn ich mal darüber reden will oder so, halte ich zurück. Oder vor paar Monaten redet er mit meinem Cousin über Frauen, geht aber mit ihm vor als wäre das so streng geheim, was nur die FBI erfahren darf. Und dann fühle ich mich verarscht. Dann als Gegenreaktion passe ich auf dass er grad nicht in der Nähe bin wenn ich mit meinem Cousin über Frauen rede oder generell meine wahre Persönlichkeit zeige, indem ich eine lustige Story erzähle. Und wenn mein Cousin mich mal fragt, ob ich auf die oder die Frau stehe und mein Bruder mal in der Nähe ist und mich "erwischt", kehre ich in mich ein, passe ich auf wie ich mich ausdrücke und zeige eine kurze Reaktion vonwegen "ja, die Frau ist ok...wenn ich unbedingt auf sowas antworten muss jetzt, aber eigentlich will ich net darüber reden.." Vllt ist es auch nicht nur mein Problem sondern seins, dass er es nicht seinem kleinen Bruder zeigen will obwohl ich ja weiss wie er ist und ich erwachsen bin. Währenddessen habe ich mit seinem besten Freund ein richtig gutes Verhältnis und wir reden über alles. Und dann denke ich mir, wenn ich so gut mit ihm verstehe, dann müsste ich doch auch mit meinem Bruder mich gut verstehen. Ich merke, irgendwo tun wir das auch aber da fehlt irgendwas, als ob sich beide zurückhalten. Ich hab das Gefühl wir beide sind nicht wir selbst. Es ist bizarr, dass ich von seinem besten Freund erfahre, was er gemacht hat oder ob er was mit Frauen hatte. Oder von meiner Mutter erfahre ich erst, dass er eine Freundin hat oder Schluss gemacht hat. Selbst sagt er mir das nicht. Eigentlich wird mir klar, dass ich es ansprechen kann aber das wäre mir zu offensiv. Vielleicht ist es besser erstmal aktiv selbst immer zu sagen was ich denke und mein Verhalten meinem wahren Ich anzupassen. Ich mache das immer ab und zu aber immer zu wenig. Vllt habe ich immernoch Angst von ihm bewertet zu werden. Ein Muster was mich in meinem Gehirn fest verankert hat und ein Käfig woraus ich ausbrechen muss. Wir verbringen auch net viel Zeit miteinander, ich studiere im Ausland aber ab und zu sehe ich ihn und vllt verbringen wir den kommenden Winter zusammen bei Verwandten. Wenn meine Eltern mich anrufen und mich fragen wie es mir geht, ist es auch nur Oberflächendiskussion wie meine Gesundheit, mein Essen, meine Uni. Wenn sie kommen und mir mal helfen, kann ich nur ein "Danke" aus meinem Mund quetschen. Ich kann sie net umarmen, werder meine Eltern noch meinem Bruder während ich alle Menschen der Welt umarme oder gerne umarme. Ich habe Angst, Nähe zu haben und Liebe zu zeigen. Ich habe Angst, dass es irgendwann zu spät sein wird wenn sie diese Welt verlassen werden.. Mich würde es sehr interessieren ob es hier Leute gibt, die selbst Erfahrung mit Hemmungen vor Eltern / Geschwister haben, wie sie zu dem Problem stehen und wie sie damit umgegangen sind und es für sich gelöst haben.
  8. Ich habe noch eine Frage: Ich habe ihr an dem Abend gesagt, dass ich sie sehr attraktive finde und viele andere das auch so sehen. Sie hat sehr gekichert und fühlte sisch geschmeichelt, hat sich bedankt und meinte "das ist nicht wahr, danke aber das stimmt einfach nicht" Ich habe sie mal im Supermarkt ohne Makeup gesehen und da sah sie natürlich etwas schlechter aus aber sie war an dem Tag auch krank. Trotzdem fand ich sie süß. Kommt es generell gut an wenn man einem Mädchen sagt, dass sie nicht unsicher sein braucht und sie auch ohne Makeup ziemlich süß im Supermarkt aussah? Sie reagiert übrigens gut, wenn ich sie damit aufziehe wie unsicher sie ist oder so. Edit: lol, was frage ich wieder. einfach ausprobiern und ehrlich sein. Ich mache es sowieso lol
  9. Also am letzten Unitag, habe ich ein Vortrag vor 500 Leuten gegeben wo der ganze Jahrgang und Professoren anwesend waren. Quasi meine eigene research vortragen....kurz gesagt: Es war ein voller Erfolg. Ich habe den Inhalt wiedergegeben, aber aus dem Stegreif improvisiert und jeder Witz hat gesessen. Der ganze Saal war am beben, sogar die Jury vor mir hat gelacht. Wurde sogar vom klatschen unterbrochen nur damit wieder gelacht wird. Nach Ende der Veranstaltung ging es zu einem Saal in der Uni mit freiem Alkohol Zugang an der Bar. Das Mädel in die ich schon länger verguckt habe und mir vor einem Jahr ein Korb gegeben hat, hat mich ganze Zeit angestrahlt. Ich hatte das Gefühl, als wär alles egal was gewesen ist. Nur der Moment zählte. Jetzt hatte jeder mein wahres Ich gesehen. Ich wurde innerhalb 5 Minuten zum Star, habe sie ignoriert während sie zuschaute wie der ganze Jahrgang zu mir kam und mir gratulierte wie mein Vortrag der beste gewesen wäre "funniest motherfucker I know, youre a funny guy, best entertainment". Heiße Mädels starrten mich aufeinmal an und lächelten. Irgendwann wollte sie an mir vorbei, adressiert dabei nichtmal eine Person sondern nuschelte zu sich selbst "ehh ich muss mal da durch" obwohl ich garnicht im Weg stand. Sie wollte was sagen, traute sich aber nicht und nachdem sie dann was getrunken hatte, kam sie zu mir und meinte dass sie die ganze Zeit gelacht habe. Haben nur ein, zwei Sätze ausgetauscht wo sie richtig am strahlen war. Bin dann aber weg zu meinen Freunden und hab sie dann ignoriert, aus Mischung von Ego und Angst/Steifheit. In den Ferien fragte ich sie, wie das Exam gelaufen ist. Ich antworte in Bezug auf Uni immer Stunden oder ein Tag später aber sehr wenig und stelle keine Fragen. Aufeinmal kommt in einer Nachricht sowas wie "But how r u in general, how is life, how is music, how r holidays?" Ich sagte, ich fühle mich wie auf der Polizestation wegen den vielen Fragen aber antworte kurz auf jede Frage. Darauf hin entschuldigte sie sich und eine weitere Frage.: "Aber warum eine kreative Pause mit Musik? Sorry, ich kann aufhören mit den FragenXD" Habe ganz zehn Tage net drauf geantwortet, weil ich wusste ihre Freunde sind länger zu Besuch und wollte net dass ich was dummes schreib und sie es zeigt. Hab wieder kurz geantwortet ohne gegenfrage. Natürlich kam das sehr abweisend rüber. Nach zwei Wochen war ich emotional aufgewühlt wegen einem Examen wo ich durchgefallen bin. Natürlich schwach geworden und sie gefragt wie es bei ihr war und ich wäre durchgefallen aber mit Humor gebracht....sie hat wieder geantwortet und ich nicht mehr. Erst jetzt habe ich durch Zufall Lob des Sexismus gelesen und alles gemerkt was ich falsch gemacht hab. Meine ganze Einstellung, nicht nur im Chat. Ich war zwar net needy aber bereue es auf jede ihrer Fragen eingegangen zu sein, anstatt einfach anzurufen oder kurz zu sagen: Ich spare mir den gossip für später auf wenn wir uns sehen" oder " bist du meine sekretärin? soviele fragen." Ich verstehe jetzt die ganzen shittests und wie sie unbewusst versucht zu schauen ob ich meinen frame behalte oder zu betaisieren. Habe Angst aber nochmal zu schreiben, weil es needy wirkt. Ich spreche Frauen auf Strasse an und halte Ausschau nach anderem aber bereue es auch dass ich net versucht hab sie an dem Unitag zu verführen. Sowas kommt nie wieder.... Jetzt is der Vortrag 2 Monate her, und bestimmt vergessen. Ich hab sowas noch nie erlebt...social proof effekt war gewaltig. Sie kam vorher nie einfach so und strahlte über alle Ohren. Und Frauen sind ja emotional und leben im Moment, das ist bestimmt wieder verflogen.... Soll ich ihr nochmal schreiben weil sie ja gut reagiert, aber währenddessen verführe ich andere Mädels? Wüsste aber net was ich schreibe ohne needy zu wirken. oder abwarten bis Uni in zwei Wochen anfängt und schauen wie sie dann reagiert wenn man sich mal da oder abends zufällig sieht? Hab das Gefühl, ich hab meine ganze Vorarbeit vom Vortrag kaputt gemacht,nachdem ich dann net einfach weiter meinen witzigen selbstbewussten frame am selben Tag behalten hab. Und ich bin zu paralysiert um zu handeln weil ich die Bücher Lob des Sexismus und the way of the superior men erstmal verarbeiten muss. Deshalb dachte ich, ich frag mal nach.
  10. ich war auch richtig nervös vorher und hab den ganzen Tag alles vorher um mich rum ausgeblendet. Mit niemandem gerredet, hatte nur Kopfhörer auf und Sachen wie "99 problems but a bitch aint one" zig mal reingezogen lol. Aber Monate davor habe ich auch bisschien Toastmasters gemacht um Präsentationen zu üben. Mit Freunden aus der Uni haben wir ne kleine Gruppe gegründet um solche Unsicherheiten zu überwinden und gegenseitig Vorträge über irgendwas gehalten. DIe Gruppe hieß "Fearless" und es ging nicht nur um Vorträge sondern sich auch vor anderen zum Affen zu machen und sowat. So sind auch coole Bekanntschaften zu Stande gekommen weil viele Unsicherheiten haben und dann zu der Gruppe stoßen :)
  11. presentation? ja wurde. aber ist noch nicht hochgeladen..muss ich nochmal nachfragen. hoffentlich bald, dann bin ich wieder überall im Gespräch hahaha. warum willst du dir den shit geben? hahaha . Als ob ich hier meine Identität preisgebe....vllt überleg ich es mir.
  12. habe sie auf einer party getroffen. am ende wollte sie wissen wie ich dazu stehe und meinte sie meint es freundschaftlich, wäre offen für treffen. Wie auch immer, ich habe zwei Optionen: 1. abhaken. 2 weiter versuchen zu kommunizieren, treffen und versuchen attraction aufzubauen und wenn net geht, abhaken. Was würdet ihr machen? Edit: ich denke das muss ich selbst entscheiden. Sonst würde mich das auch net kümmern und würde es versuchen. Mehr als zwei treffen würde ich von der psyche aber net schaffen wenn sich nix anbahnt. Würde die treffen genießen und schöne zeit sehen und dann fortziehen.
  13. nein , ich weiss. deshalb habe ich auch eine nacht darüber geschlafen. war in dem moment nicht ich selbst..vllt wollte ich einfach meine gedanken hier schreiben um sie loszuwerden. es ist nur angst die mich immer gehindert hat was zu machen, wenn ich sollte. und wenn die situation vorüber ist, handle ich erst.das war immer so bei mir... nicht nur mit ihr. aber ich habe jetzt gelernt meine angst zu überwinden wenn ich weiss dass ich über meinen schatten springen muss. ich vermutete schon dass sie interesse hat an dem tag von meinem vortrag... ich war abhängig von ihr. deshalb habe ich lange net geschrieben...und ich kriegte jedesmal herzrasen nach jeder nachricht die ich schrieb. ich wollte einfach meine ferien genießen und mich selbst finden weil es mir net gesund erschien mein leben nach ihr zu richten. mir ging es am besten wenn ich nix schrieb, einfach peaceful mind. nach einer nacht von selbstvorwürfen und kaum schlaf, habe ich erstmal kalt geduscht und meditiert. habe jetzt einfach auf fb angerufen, entgegengesetzt allen regeln und entgegengesetzt allen regeln treffen wir uns. nix verflogen garnix.
  14. glaube ich so net. wahrscheinlich wollte sie einfach chatten weil grad ferien waren. das macht keinen sinn, denn wenn ich jetzt normal mit ihr weiterschreiben würde, würde sie das auch tun und enthusiastisch schreiben. so schnell verfliegt kein interesse. mit dem konkreten treffen kann ich ja immernoch machen. darüber hinaus wird man sich bestimmt öfters über den weg laufen ob uni oder zufällig abends auf einer party.
  15. ich schreibe ihr einfach: keinen bestimmten gossip. ich wollte mich einfach mal gerne mit dir treffen um was gemeinsam zu machen. und fertig. schlafe aber eine nacht darüber, bin auch müde. wenn sie net will, noch was von wegen: ich weiss nicht wie du es siehst, aber ich ziehe das reale leben, dem virtuellen vor. ich habe keine zeit zum großartig chatten um deine fragen zu beantworten. wenn du nicht willst, müssen wir uns nicht treffen ...brauche keine virtuelle freundschaft. wenn sie wirklich ihre fragen ernst meint, dann treffen wir uns. Und sich dann im chatten entschuldigen, mich immer anlächeln und schüchtern tun und verlegen tun und hin und her braucht es auch net.
  16. "is it a gossip that needs a meeting?" hätte vllt doch den scherz mit gossip weglassen sollen. mir vergeht schon die lust
  17. is mir zu lächerlich...wenn sie wieder nervt sag ich, sie solle einen gegenvorschlag machen. ich weiss garnicht ob ich erwähnen soll, dass sie ja gesagt hat "anytime". vllt hat sie ja interpretiert dass wwir über gossip chatten? lol
  18. habe geschriebn: weiss nicht...aber lass uns dann doch morgen abend treffen.sie sagt. sie kann nicht. ich sage, nächste woche bin ich mir net sicher aber samstag habe ich auch frei.. hmm klappt doch net..komisch vllt weil ich gesagt hab weiss nicht..arggh deshalb lieber anrufen
  19. Was für ein Erfolg? Das war alles als Scherz gemeint lol. sie hätte es schon verstanden, wir teilen den selben sinn für humor. Kam beim schreiben vllt net rüber die ironie. ja jetzt hab ich aber schon grund vorgeschobn..einfach treffen.
  20. mich zu zwingen, mit der regel klappt gut...10min regel schon um aber weiss jetzt zumindest, am wochenende kann ich. morgen ist ne fette party, soll ich das wegen ihr streichen lassn hmhm , freitag oder samstag oder beides....und wo..welche uhrzeit...ich tue so als hätte ich ihre message net gelesen.. ohne erwartung rangehen, vllt gibt keinen widerstand weil ich nur gosssip erwähne